ThailandTIP Forum

Bitte loggen sie sich ein oder registrieren sie sich.

Einloggen mit Benutzername, Passwort und Sitzungslänge
Erweiterte Suche  

Neuigkeiten:

Aktuelle Nachrichten und Neuigkeiten aus Thailand und den Nachbarländern.
http://thailandtip.info/

Hier kommen sie zu den aktuellen Nachrichten auf ThailandTIP.info
Seiten: 1 ... 71 [72] 73 ... 107   Nach unten

Autor Thema: Die sind so! - Bis Ende 2012  (Gelesen 317715 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

farang

  • gehört zum Inventar
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 1.384
Re: Die sind so!
« Antwort #1065 am: 18. Januar 2012, 14:08:21 »

Gespeichert

Behrjoe

  • ist voll dabei
  • ****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 283
Re: Die sind so!
« Antwort #1066 am: 18. Januar 2012, 20:04:47 »

Da braucht der Schaffner wenigstens auf den Abteildächern keine Fahrkarten mehr kontrollieren. Geht aber nur auf nicht mit Elektro-Oberleitung betriebenen Strecken!!!  {+
Gespeichert

farang

  • gehört zum Inventar
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 1.384
Re: Die sind so!
« Antwort #1067 am: 18. Januar 2012, 22:28:45 »

Gespeichert

TiT

  • Globaler Moderator
  • Thailand Guru
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 2.208
Re: Die sind so!
« Antwort #1068 am: 19. Januar 2012, 19:57:33 »

Ganz bewußt hier unter "Die sind so!", denn eine passendere Überschrift gibt es dafür m.E. nicht: Hedgefonds wollen jetzt ggf. ihr "Menschenrecht" auf Profit vor dem Europäischen Gerichtshof einklagen.  --C {[ Ob da vielleicht gar unser prozeßsüchtiger rama-6 dahinter steckt?  ???

http://www.spiegel.de/wirtschaft/unternehmen/0,1518,810039,00.html
Gespeichert
"Die Grünen sind eine späte Vereinigung von Marx und Morgenthau" (Otto Graf Lambsdorff - der hat die schon 1983 durchschaut...)
"Islam - diese verkommene Ideologie, erfunden von einem pädophilen Beduinen, gehört auf den Müllhaufen der Geschichte" (Kemal Pascha Atatürk)

dii

  • Thailand Guru
  • *******
  • Offline Offline
  • Beiträge: 2.506
  • Benutzt allet
Re: Die sind so!
« Antwort #1069 am: 05. Februar 2012, 18:11:05 »

...der Wohnraum in Jomtien ist aber auch sowas von knapp  :o   C-- 


...aber immerhin die Feuertreppen sind da  }{   :]









Gespeichert
...Alkohol macht langsam dumm - egal,wir haben Zeit... kein Sklave mehr  >:

crazyandy

  • Gast
Re: Die sind so!
« Antwort #1070 am: 05. Februar 2012, 18:16:50 »

 >: >: hinter den Feuertreppen hängen natürlich Hammer und Meißel für den Durchbruch  :] :]
Gespeichert

Isan Yamaha

  • Thailand Guru
  • *******
  • Offline Offline
  • Beiträge: 4.811
Re: Die sind so!
« Antwort #1071 am: 05. Februar 2012, 18:19:28 »

Auf dem zweiten Fodo,ist das Haus Schief,oder war der Fodograf  [-] [-]   :D :]
Gespeichert

lois69

  • kommt langsam in Fahrt
  • ***
  • Offline Offline
  • Beiträge: 82
Re: Die sind so!
« Antwort #1072 am: 05. Februar 2012, 18:31:40 »

einfach genial diese thais! machen ein ganzes stockwerk absolut einbruchssicher - so bekämpft man die immer mehr ansteigende kriminalität am sichersten und effektivsten. dem baumeister gehört ein orden.
Gespeichert

TeigerWutz

  • ทหารผ่านศึก
  • Thailand Guru
  • *******
  • Offline Offline
  • Beiträge: 3.171
Re: Die sind so!
« Antwort #1073 am: 05. Februar 2012, 19:28:36 »

Typischer fall von:

illegal (?) increased (illegal [?] aufgestockt)

......treppen führten einst auf's flachdach.
Gespeichert
.

If you can't stand the heat - stay out of the kitchen!

khon_jaidee

  • Thailand Guru
  • *******
  • Offline Offline
  • Beiträge: 2.073
Re: Die sind so!
« Antwort #1074 am: 07. Februar 2012, 20:59:10 »

Hier ein gelebtes Beispiel für unterschiedliche Preisgestaltung für Thais und Farangs, gesehen heute im "Mini-MBK" (Verkaufsstände in der Lobby des Charn Issara II, die besonders von den dortigen Angestellten heftigst besucht werden).

Während auf Thai alles in Ordnung ist ("kaufe 4, bezahle 2"), stellt es sich für Farangs folgendermaßen dar:

Und nein - es waren weder Wörterbücher noch Englisch-Lehrbücher unter den Angeboten. C--
Gespeichert

boehm

  • Thailand Guru
  • *******
  • Offline Offline
  • Beiträge: 7.635
  • Wer hinter meinem Rücken redet, redet mit meinem A
Re: Die sind so!
« Antwort #1075 am: 07. Februar 2012, 21:23:58 »

Hahaha, ja, wie in unserer kleinen Kneipe: Happy Hour für den Wirt, ein Bier bestellen, 2 bezahlen.... :] :]
Gespeichert

dart

  • Gast
Re: Die sind so!
« Antwort #1076 am: 11. Februar 2012, 21:18:23 »

Das hat was. C--

Selbstgebastelte Kondome mit 20-jähriger Garantie!  :D



Bleibt zu hoffen, das zum Valentinstag nicht die "Homemade Condoms" verteilt wurden.....

http://www.thailandtip.net/tip-zeitung/nachrichten/news/seuchenschutzzentrum-verteilt-zum-valentinstag-60-millionen-kostenlose-kondome/
Gespeichert

Benno

  • Thailand Guru
  • *******
  • Offline Offline
  • Beiträge: 3.654
Re: Die sind so!
« Antwort #1077 am: 11. Februar 2012, 23:27:53 »

Das hat was. C-- Selbstgebastelte Kondome mit 20-jähriger Garantie! - Bleibt zu hoffen, das zum Valentinstag nicht die "Homemade Condoms" verteilt wurden.....

Bleibt zu hoffen,dass diese handgefertigten Kondome nicht genauso loechrig sind wie die professionell hergestellten,welche von professionellen Thaigirls genutzt werden um mit gewollter Schwangerschaft vom geldpotenten Farang 20 Jahre lang garantierten Unterhalt einzuklagen oder von ihm auf Grund dessen gleich geheiratet zu werden.
Dem "THE WALKING STREET JOURNAL" war diese Tatsache im Dezember 2007 ein Foto auf der Titelseite wert:



Auf Seite 2 wurde unter dem Titel "Can You Trust that Condom?" - "Koennen Sie diesem Kondom vertrauen?" das Vertrauen zur Verhuetung von Schaeden gesundheitlicher und finanzieller Art fuer den Farang und Sextouristen auf eine harte Probe gestellt:



Zitat
Deflated Over Reports of Sabotage - Nothing shatters the rosy glow that follows lovemaking more then discovering the remains of a mangled,shredded,yeasty condom hanging pathetically off a newly-contaminated weenie.
It's a feeling that Pattaya mongers know well - careful as you may be, "accidents happen."
But recent reports indicate that the bedrooms and short-time palaces of Pattaya are becoming the scenes of more shocking withdrawals then US banks during tax season.
It's too much to be coincidental,say authorities,and point to possible widespread sabotage of the local condom supply.
Dr.Thanjira Sukawaksadee runs the "Body of Person's" 24-hour STD and Liposuction Clinic on Third Road.She claims that a epidemic number of terrified farangs are showing up at the clinic night and day demanding testing because "the condom broke."
"One farang stayed with a lady and everey time they had sex,the condom broke," she says. "So I told him the next time it happens,bring in the condom.
"When I saw it,I knew what happened wasn't normal.It was almost melted - like somebody put it in a toaster."
Dr.Sukawaksadee says that bargirls are using surprisingly sophisticated methods to tamper with condoms.She believes it's the latest scam making the rounds - claim pregnancy and extract money from the faran.
43-year-old Pattaya resident Jerry Shaw says the doctor is right on track - and he can prove it.
"I' ve taken eight girls in the last month.and the condom's broke with six of them," he says."That's 60 percent!

Mancher Thailandfan hatte so erfreulicherweise zur Wertschoepfung Thailands und der Hebung des dortigen Bruttsozialproduktes durch seinen Geldverkehr verursacht durch Geschlechtsverkehr mit durchloecherten Kondomen als verkannter privater Entwicklungshelfer beigetragen.

Zitat
Zahlen zur Prostitution in Thailand
Nach Angaben der "Focus-Ausgabe" zum Thema "Prostitution in Thailand" im Rahmen einer Buchbesprechung (Plattform von Michel Houellebecq), setzt die thailändische Rotlicht-Branche jährlich ca. 27 Mrd. Dollar um, was ungefähr 14 % der Bruttosozialprodukts ausmacht!
Mittlerweile werden 28 % des Einkommens aller Nordthailändischen Haushalte von Prostituierten erwirtschaftet!

Quelle: http://www.sexworker.at/phpBB2/printview.php?t=525&start=0

OB
« Letzte Änderung: 11. Februar 2012, 23:34:59 von Benno »
Gespeichert
In einer Zeit des Universalbetruges ist die Wahrheit zu sagen eine revolutionäre Tat (George Orwell)

Kern

  • Globaler Moderator
  • Thailand Guru
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 11.858
Re: Die sind so!
« Antwort #1078 am: 13. Februar 2012, 13:10:39 »

Heute haben meine fröhlichen "Fach"-Wasserbüffel ihren freien Tag. Und morgen werden wir im frisch gefliesten Bad (mit ebenerdiger Duschecke, noch nicht verfugt) wieder alle Bodenfliesen raus reissen.
Und das schon zum 3. Mal!!!   {+   >:    :'(

Zwar ist das Bauen im Isaan billig (Behandlung schwerster Nervenleiden nicht eingerechnet  :-)  ), aber irreparable "Bau-Kröten" muss ich neben ständigen Nachbesserungen haufenweise schlucken.  {/
Schriftliche und mündliche Direktiven, ausgedruckte, beschriftete und bemasste (sogar zusätzlich in Thai!) Architektur-Programm-Darstellungen (auch eigentlich leicht zu verstehende, zusätzliche bildliche Ausdrucke) werden sehr häufig nur angeblich verstanden. Und die verständigeren Handwerker geben ihren Deppen-Kollegen kaum Hinweise (und Befehle schon gar nicht), weil für sie als von den  Bauherren bezahlte Handwerker der Thai-Style (Gesichtsverlust, kein gutes Benehmen etc.) viel wichtiger ist, als ein gutes Haus zu bauen. Allgemeine ausgeprägte Lernunwilligkeit und Ignoranz kommen noch hinzu.
Meine clever geplanten, zigmal abgesprochenen (aber nicht Idioten-sicher verlegten) Leer-Rohre für Wasser und Strom wurden beim Gießen des Betons in den Säulen und Unterzügen zu 100% außer  Funktion gesetzt (bemerkenswerte Trefferquote!). Die von mir exakt vermessenen und eingezeichneten Tritt-Stufen-Ausschnitte in den hölzernen Treppen-Wangen (schwer zu ergatterndes Edelholz) wurden ohne Berücksichtigung der Höhe des späteren Fliesen-Bodens "korrigiert"  {+  usw. usw usw. 
So habe ich z.B. gelernt, wellige und schiefe Wände mit entsprechen Möbeln auszugleichen. }}

Als ich heute morgen das Gefälle des dritten Fliesen-Versuchs mit der Wasserwaage nachmass, war ich mächtig verärgert. Um auch meiner Thai-Familie den Baupfusch leicht verständlich zu machen, kippte ich 10 Liter Wasser auf die Fliesen. Dass das Wasser zum großen Teil im Gulli der Duschecke verschwand, fand ich gut, aber die ca. 1qm-Pfütze am Waschbeckenplatz fand ich nicht so prickelnd.  --C     Die ersten 2 Fliesen-Arbeiten waren noch viel hirnrissiger.  :'(

Meine Frau verschwand dann kurz, kehrte mit dem von mir kürzlich erworbenen Gummi-Abzieher zurück und liess damit diese Pfütze im Dusch-Gulli verschwinden.  ;}
Als sie aber meinte, dass wir das Pfützen-Problem so immer lösen könnten, bekam ich einen leichten Tobsuchts-Anfall, der die eheliche Stimmung etwas kippen liess.  :-)

Ich werde nie ganz begreifen, wie meine Frau in unserem kleinen Gastronomie-Betrieb (in Oberbayern) so dermaßen auf Zack sein kann (wirklich vorbildlich  {*    }}    ;}  ), aber bezüglich des hiesigen Hausbaus (Sie ist die alleinige Eigentümerin und trägt immerhin mindestens 35 % der Baukosten  ;}  ) beim Eintreffen am Bangkoker Flughafen umgehend 50 % ihres Verstandes zur Ruhe bettet.


Meistens komme ich ja mit der thailändischen Art gut klar, aber speziell beim langwierigen Hausbau (nun schon 4 x 3 Winter-Monate) kostet mich diese oft hirnlose mai-pen-rai-Art Nerven ohne Ende.


Gruß vom heute ziemlich gefrusteten Achim
Gespeichert

r.s.

  • kommt langsam in Fahrt
  • ***
  • Offline Offline
  • Beiträge: 60
Re: Die sind so!
« Antwort #1079 am: 13. Februar 2012, 16:55:53 »

Hallo Achim

Als ich vor ca. 5 Jahren mein Haus gebaut habe, hatte ich als Maurer einen typischen Isaani. Mit allen Vor- und Nachteilen. Der Elektriker war genau das Gegenteil. Er hatte einige Jahre bei den Saudis gearbeitet und Qualitat war bei ihm das Wichtigste.  Es wurden nur  1 x Leerrohre uebersehen. Mann,   konnte der Elektriker schimpfen. Gesichtsverlust war im schnuppe.  Waehrend den 9 Monaten Bauzeit war es koestlich mit anzusehen, wie sich die versch. Handwerker wegen der Bauausfuehrung in den Haaren hatten.

Nach meiner Meinung muss der Bauherr taeglich von frueh bis abends auf der Baustelle sein und seine Augen aufhalten. Sollte die thail. Ehefrau nicht den Handwerkern auf die Fuesse tretten, so muss die Langnase halt einige Male auf den Putz hauen. Auch Geld ist ein Qualitaetsfoerderer. Ich habe meinen Handwerkern im Voraus gesagt, es gibt erst Cash, wenn alles O.K. ist. Vor jedem Zahlungstermin ging ich mit den Handwerkern durch den Bau und habe alles abgenommen. Geld gab es erst als die Nachbesserungen fertig waren. Nach der ersten Baustellenabnahme mit entsprechenden Diskusionen und Zahlungsverweigerung wurde die Qualitaet spuerrbar besser.

Noch viel Spass beim Hausbau und nicht zuviele graue Haare wachsen lassen.

Gruss

r.s.
Gespeichert
Seiten: 1 ... 71 [72] 73 ... 107   Nach oben
 

Seite erstellt in 0.356 Sekunden mit 23 Abfragen.