ThailandTIP Forum

Bitte loggen sie sich ein oder registrieren sie sich.

Einloggen mit Benutzername, Passwort und Sitzungslänge
Erweiterte Suche  

Neuigkeiten:

Sie befinden sich im neuen Forum.ThailandTIP. Klicken Sie hier, um zum Archiv (2002-2008) des alten Forums zu gelangen.
http://archiv.thailand-tip.com"

Hier kommen sie zu den aktuellen Nachrichten auf ThailandTIP.info
Seiten: 1 ... 5 [6] 7 ... 10   Nach unten

Autor Thema: Eine Alternative - zu Thaksin  (Gelesen 14355 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Waitong

  • ist TIP-süchtig
  • ******
  • Offline Offline
  • Beiträge: 1.608
Re: Eine Alternative - zu Thaksin
« Antwort #75 am: 28. März 2010, 18:11:15 »

Was viele, entweder vergessen haben oder nicht wissen, ist die nationalistische Kindergartenhetzerei von Thaksin gegen das Ausland, als er noch PM war. Da sollten mal die Mia-Anhaenger Thaksin-(Farang)-Anhaenger darueber nachdenken.
Gespeichert

tom_bkk

  • Globaler Moderator
  • Thailand Guru
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 7.040
  • 10.000km ausserhalb Bangkoks
    • köstlich authentisch essen.
Re: Eine Alternative - zu Thaksin
« Antwort #76 am: 28. März 2010, 18:16:11 »

Also wenn ich mich recht erinnere, dann waren Visaangelegenheiten, Investitionsklima sowie auch Bedingungen damals besser als seit 2006. Am Anfang durften Auslander sogar Land kaufen  ;)

Was hat er dir denn boeses getan?

Persoenlich finde ich Militaerputsche und Flughafenbesetzungen von Rechtsextremisten weit rechtsradikaler?

Vielleicht Geschmackssache ?
Gespeichert

Waitong

  • ist TIP-süchtig
  • ******
  • Offline Offline
  • Beiträge: 1.608
Re: Eine Alternative - zu Thaksin
« Antwort #77 am: 28. März 2010, 18:20:24 »

Gruffert

Schoen, dass wir beide so friedlich sind. Bin zwar noch kein Rentner, kenne Thailand 31 Jahre, spreche gut Thai und lebe seit vielen Jahren in Bangkok. Menschen die ungerecht behandelt werden gehoert meine Symphatie und nicht denen die andere schlecht behandeln.
Gespeichert

crazyandy

  • Gast
Re: Eine Alternative - zu Thaksin
« Antwort #78 am: 28. März 2010, 18:25:32 »

dann macht es doch wie mit dem Chang Mai Thread wenn ein bestimmtes Wort aufkreuzt, haut den Thread dicht das schont auch die Nerven  ;} ;}
Gespeichert

Waitong

  • ist TIP-süchtig
  • ******
  • Offline Offline
  • Beiträge: 1.608
Re: Eine Alternative - zu Thaksin
« Antwort #79 am: 28. März 2010, 18:28:21 »

Es gibt nur eine Ausnahme, bei der Auslaendern gestattet wird 1 Rai Land zu kaufen und zwar, wenn sie 20 Millionen Euro im Land investieren obendrauf gibt's noch lebenslange Aufenthaltsberechtigung fuer die ganze Familie.

Mir hat THAKI persoenlich nichts angetan. Ich kenne aber eine Familie, deren Sohn, zu unrecht, auf der "schwarzen Liste" stand und sich noch rechtzeitig in Sicherheit bringen konnte, genuegt das ?
« Letzte Änderung: 28. März 2010, 18:33:51 von Waitong »
Gespeichert

lolathai

  • ist voll dabei
  • ****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 109
Re: Eine Alternative - zu Thaksin
« Antwort #80 am: 28. März 2010, 18:28:55 »

@tom,
du hast völlig recht.
Vieles war weit aus besser.Meine Frau,die damals meinen Familiennamen hatte,konnte Land kaufen,was vorher für Thaifrauen,die mit einem
Ausländer verheiratet waren,unmöglich war.
Das Jahresvisa obwohl noch nicht das Alter erreicht war,war einfach zu bekommen,wenn man Kinder hatte usw.
Vom Investitionsklima und guten Geschäften - Immobilienbereich - ganz zu schweigen.
Auch wenn es viele nicht hören wollen,
ich wünsche mir Thaki wie die Roten zurück.
Gespeichert
Thailand ist ein Wunder -  ich wundere mich jeden Tag !

babababoo

  • gehört zum Inventar
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 635
Re: Eine Alternative - zu Thaksin
« Antwort #81 am: 28. März 2010, 18:29:56 »

#56
Hallo crazyandy,natürlich hast du recht das ich beleidigend geworden bin,da hat mich wohl der (Mark) Teufel geritten.Ich entschuldige mich nachdrücklich bei allen Kreisliga-Spielern für diesen unpassenden Vergleich.
Gespeichert

tom_bkk

  • Globaler Moderator
  • Thailand Guru
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 7.040
  • 10.000km ausserhalb Bangkoks
    • köstlich authentisch essen.
Re: Eine Alternative - zu Thaksin
« Antwort #82 am: 28. März 2010, 18:34:11 »

Scheissegal war es gerade den "Rechtsradikalen" - wieviele 100 tausende Touristen das Land nicht verlassen konnten, als der Flughafen blockiert wurde   >:

Gerade die "Goldgelben Revoluzzer hatten" ihm vorgeworfen, Thailand verkaufen zu wollen!

Waitong, ich glaube du schwurbelst bzw. fredelst dich gerade wieder in Richtung Erklaerungsnotstand: Zeit fuer die naechste Nebelkerze  }}
Gespeichert

Waitong

  • ist TIP-süchtig
  • ******
  • Offline Offline
  • Beiträge: 1.608
Re: Eine Alternative - zu Thaksin
« Antwort #83 am: 28. März 2010, 18:37:48 »

Na, die Nebelkerze der Unsachlichkeit hast du eben gezuendet.  {-- {-- {--
Gespeichert

Johann43

  • ist voll dabei
  • ****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 315
    • Schumacher Transport GmbH
Re: Eine Alternative - zu Thaksin
« Antwort #84 am: 28. März 2010, 18:39:22 »

Es gibt nur eine Ausnahme, bei der Auslaendern gestattet wird 1 Rai Land zu kaufen und zwar, wenn sie 20 Millionen Euro im Land investieren obendrauf gibt's noch lebenslange Aufenthaltsberechtigung fuer die ganze Familie.

Diese Aussage stimmt so nicht. Ab einem Investment von 40 Millionen Baht.

Gruß

Johann
Gespeichert
Der Weg ist das Ziel

tom_bkk

  • Globaler Moderator
  • Thailand Guru
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 7.040
  • 10.000km ausserhalb Bangkoks
    • köstlich authentisch essen.
Re: Eine Alternative - zu Thaksin
« Antwort #85 am: 28. März 2010, 18:42:40 »

Werd mir doch bitte etwas konkreter  ;D

Das war mit der Elite Card zu anfangs fuer nur ein paar Monate, und die kostete 1-2 Millionen ... geben tuts die auch noch, nur in abgespeckter Version (schrittweise seltsamerweise auch seit 2006 ...  ;)  )
Die 40 Millionen stimmen auch so ...

http://www.nationmultimedia.com/home/search/adsearch.php?keyword=elite+card+2003&page=2

Zitat
Card holders fancy property
November 20, 2000
The majority of the first batch of Thailand Elite Card holders said they were very happy with the right to buy land and property, made possible by the exclusive membership programme, the director of the card s marketing firm said yesterday. We already have 80 VIP members, who have paid US$25,000 [close to Bt1 million...
« Letzte Änderung: 28. März 2010, 18:49:26 von tom_bkk »
Gespeichert

Waitong

  • ist TIP-süchtig
  • ******
  • Offline Offline
  • Beiträge: 1.608
Re: Eine Alternative - zu Thaksin
« Antwort #86 am: 28. März 2010, 18:43:18 »

Johann43 ,

du hast recht ! MeinFehler.


@mfritz31

Nein, das gab's schon vor der "Elite Card".
« Letzte Änderung: 28. März 2010, 18:47:11 von Waitong »
Gespeichert

WaltiTH

  • ist TIP-süchtig
  • ******
  • Offline Offline
  • Beiträge: 1.849
Re: Eine Alternative - zu Thaksin
« Antwort #87 am: 28. März 2010, 18:46:30 »

um hier den Nebelkerzen mal entgegenzuwirken:

im neuen Jahrtausend wurden immer Gesetze gegen auslaender sehr gern verabschiedet, egal wer an der Macht war

so wurde zum Beispiel das Gesetz wo man eben nur 3 x 30 Tage sich im land aufhalten( Visa on arrival) darf unter Thaksin verschaerft bzw. trat es dann zur zeit des Putsches ein bzw kurze Zeit spaeter
Gespeichert

sam

  • gehört zum Inventar
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 742
Re: Eine Alternative - zu Thaksin
« Antwort #88 am: 28. März 2010, 19:15:02 »

Das die Thai Frau (Thai Männer konnten es schon immer) mit einen Ausländer verheiratet ist und dessen Familien Namen
hatte Land kaufen konnte wurde unter Chuan Leepai geändert. 90 Tage Meldepflicht wurde unter Thaksin wieder aktiviert,
Resident Visum für Verheiratete mit Thai von 25 000 auf 97 000 Baht erhöht, so wie die Visum Gebühren von 500 Baht
auf 1900 Baht erhöht, ich weiß was heute passiert ist nächste Woche schon vergessen.
Gespeichert

tom_bkk

  • Globaler Moderator
  • Thailand Guru
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 7.040
  • 10.000km ausserhalb Bangkoks
    • köstlich authentisch essen.
Re: Eine Alternative - zu Thaksin
« Antwort #89 am: 28. März 2010, 19:42:50 »

Stimmt alles! - aber die Meldepflicht wurde nicht eingefuehrt, sondern deren Durchfuehrung strenger gehandhabt.

Was fuer Auslaender jedoch wesentlich verwirrender war, war die Einfuehrung der Kapitalkontrollen von der Putschregierung - das haben auch schon wieder einige vergessen !
 

 
Gespeichert
Seiten: 1 ... 5 [6] 7 ... 10   Nach oben
 

Seite erstellt in 0.274 Sekunden mit 23 Abfragen.