ThailandTIP Forum

Bitte loggen sie sich ein oder registrieren sie sich.

Einloggen mit Benutzername, Passwort und Sitzungslänge
Erweiterte Suche  

Neuigkeiten:

Sie befinden sich im neuen Forum.ThailandTIP. Klicken Sie hier, um zum Archiv (2002-2008) des alten Forums zu gelangen.
http://archiv.thailand-tip.com"

Hier kommen sie zu den aktuellen Nachrichten auf ThailandTIP.info
Seiten: 1 ... 28 [29] 30 ... 98   Nach unten

Autor Thema: Fragen, Meinungen, Diskussionen zu UDD-Demonstrationen in Bangkok 2010  (Gelesen 111481 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Fluso

  • ist voll dabei
  • ****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 164
Re: Fragen, Meinungen, Diskussionen zu UDD-Demonstrationen in Bangkok 2010
« Antwort #420 am: 28. April 2010, 00:58:20 »

Zitat
was in thailand im augenblick geschieht sieht sehr nach anarchie aus
die roten sind im augendblick nirgendwo aufzuhalten
ich halte die roten im augenblick eher für eine kommunistische bewegung
demokratie sieht anders aus und es wird auch anders zu seinen anhängern geredet
@yoong

Die Roten fordern seit Tagen nicht anderes als gerechte, demokratische Wahlen, bei welchen die Parlamentarier durchs Volk gewählt werden. Dies haben sie vom ersten Tag der Demonstration gefordert und das hat sich bis heute nicht geändert.  }}
Wenn Du so genau über Demokratie bescheid weißt, erkläre mir mal warum die Gelben Neuwahlen nicht zulassen. Mit Kommunismus und Anarchie hat das ganze nun wirklich nichts zu tun. {;   

Fluso
Gespeichert

seweso

  • neu im Forum
  • **
  • Offline Offline
  • Beiträge: 6
Re: Fragen, Meinungen, Diskussionen zu UDD-Demonstrationen in Bangkok 2010
« Antwort #421 am: 28. April 2010, 01:10:22 »

@fluso

Fordern ist das Eine, erzwingen wollen ist das Andere.Scheinbar sind die "Roten" noch lange nicht reif für eine Demokratie.Dieser ungebildete Mob wird noch ganz Thailand in den Abgrund reissen und seiner Haupteinnahmequelle,dem Tourismus berauben.Das Staat wird sich als unterentwickeltes Agrarland wiederfinden.Vietnam und andere werden sich freuen.
Es sind die Eliten die ein Land führen und nicht rückständige und ungebildete Bauernschädeln !!
Gespeichert

vicko

  • Gast
Re: Fragen, Meinungen, Diskussionen zu UDD-Demonstrationen in Bangkok 2010
« Antwort #422 am: 28. April 2010, 01:17:15 »

Haben die es noch nicht gemerkt oder nennt man sowas Gesichtsverlust; Dummheit; Sturheit (wie ein W-Büffel) usw....?   {+

Also...Abishit, Suthep & Co., ihr seit politisch am Ende...packt eure Koffer und reist ab...! wohin auch immer...nur weit weg...!
Bevor ihr zur Verantwortung für eure Taten, vor ein Gericht gestellt werdet... (das Vermögen wird natürlich verstaatlicht und für den angerichteten Schaden verwendet)

Bei der Gelegenheit besucht doch Thaksin und holt euch ein paar Tip`s ab, wie man im Exil so lebt...  ;]  
Gespeichert

thaispookie

  • ist voll dabei
  • ****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 200
Re: Fragen, Meinungen, Diskussionen zu UDD-Demonstrationen in Bangkok 2010
« Antwort #423 am: 28. April 2010, 01:38:29 »

@fluso

Fordern ist das Eine, erzwingen wollen ist das Andere.Scheinbar sind die "Roten" noch lange nicht reif für eine Demokratie.Dieser ungebildete Mob wird noch ganz Thailand in den Abgrund reissen und seiner Haupteinnahmequelle,dem Tourismus berauben.Das Staat wird sich als unterentwickeltes Agrarland wiederfinden.Vietnam und andere werden sich freuen.
Es sind die Eliten die ein Land führen und nicht rückständige und ungebildete Bauernschädeln !!

 --C also an deiner ausage glaubst du doch selber nicht oder?

Du meinst also die Elite darf Flughaefen besetzen und ungestraft wegkommen aber die roten duerfen eine Strasse nicht besetzen?






Gespeichert

fred

  • Thailand Guru
  • *******
  • Offline Offline
  • Beiträge: 2.087
Re: Fragen, Meinungen, Diskussionen zu UDD-Demonstrationen in Bangkok 2010
« Antwort #424 am: 28. April 2010, 02:04:09 »

Fluso

So richtig schaust du aber nicht durch. Die Parlamentarier wurden durchs Volk gewaehlt. Leider hat es fuer eine absolute Mehrheit bei den Roten nicht gereichtn. Warum die Koalitonspartner nicht mehr mit den Roten zusamenarbeiten wollen versucht man mit grossen Reden und Bomben zu vertuschen.
Gespeichert

Fluso

  • ist voll dabei
  • ****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 164
Re: Fragen, Meinungen, Diskussionen zu UDD-Demonstrationen in Bangkok 2010
« Antwort #425 am: 28. April 2010, 02:19:13 »

Zitat
Fordern ist das Eine, erzwingen wollen ist das Andere.Scheinbar sind die "Roten" noch lange nicht reif für eine Demokratie.Dieser ungebildete Mob wird noch ganz Thailand in den Abgrund reissen und seiner Haupteinnahmequelle,dem Tourismus berauben.Das Staat wird sich als unterentwickeltes Agrarland wiederfinden.Vietnam und andere werden sich freuen.
Es sind die Eliten die ein Land führen und nicht rückständige und ungebildete Bauernschädeln !!
@seweso

Warum soll die Mehrheit des Volkes sich nicht für demokratische Verhältnisse einsetzen und sich dafür wehren, wenn eine kleine, sogenannte „Elite“ die erzwungene Macht nicht abgeben will? ???
Was interessiert Dich schon den rückständig, ungebildeten Bauernschädel. Der soll weiterhin seinen billigen Export-Reis anpflanzen und sich ruhig verhalten. Das würde Dir natürlich besser passen. {/
Komische Einstellung {:}
Übrigens Bildung und Intelligenz sind zwei verschiedene Begriffe.
Gruss Fluso
Gespeichert

thaispookie

  • ist voll dabei
  • ****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 200
Re: Fragen, Meinungen, Diskussionen zu UDD-Demonstrationen in Bangkok 2010
« Antwort #426 am: 28. April 2010, 02:32:09 »

Fluso

So richtig schaust du aber nicht durch. Die Parlamentarier wurden durchs Volk gewaehlt. Leider hat es fuer eine absolute Mehrheit bei den Roten nicht gereichtn. Warum die Koalitonspartner nicht mehr mit den Roten zusamenarbeiten wollen versucht man mit grossen Reden und Bomben zu vertuschen.

Das problem ist das die jetzige regierung nichts gegen die gelben terroisten gemacht haben.
Aber schon klar man darf nicht ein oeffendliche Strasse  besetzen denn das erzeugt Verkehr und die geliebten schopping centers sind zu,
Fughafen Privatbesitz darf man schon da es nur einen kleinen Teil der Thais direkt betrifft.

Und das mit den Bomben :-) wo sind den die beweise das es die Roten waren?




Gespeichert

Fluso

  • ist voll dabei
  • ****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 164
Re: Fragen, Meinungen, Diskussionen zu UDD-Demonstrationen in Bangkok 2010
« Antwort #427 am: 28. April 2010, 02:44:35 »

Zitat
So richtig schaust du aber nicht durch. Die Parlamentarier wurden durchs Volk gewaehlt. Leider hat es fuer eine absolute Mehrheit bei den Roten nicht gereichtn. Warum die Koalitonspartner nicht mehr mit den Roten zusamenarbeiten wollen versucht man mit grossen Reden und Bomben zu vertuschen.
@fred
Wenn doch die Gelben im Parlament eine Mehrheit erreichen würden, warum sträubt man sie sich den vor Neuwahlen. ;D
Kann es sein, dass sich die politischen Verhältnisse verschoben haben?
Wäre es nicht für alle besser, wenn man durch Neuwahlen eine klare Ausgangslage schaffen würde.
Bei einer Mehrheit von Gelb würde ich mich der Meinung von Dir sofort anschliessen. }}

Gruss Fluso
Gespeichert

issan

  • neu im Forum
  • **
  • Offline Offline
  • Beiträge: 9
Re: Fragen, Meinungen, Diskussionen zu UDD-Demonstrationen in Bangkok 2010
« Antwort #428 am: 28. April 2010, 03:28:04 »

@fluso

Fordern ist das Eine, erzwingen wollen ist das Andere.Scheinbar sind die "Roten" noch lange nicht reif für eine Demokratie.Dieser ungebildete Mob wird noch ganz Thailand in den Abgrund reissen und seiner Haupteinnahmequelle,dem Tourismus berauben.Das Staat wird sich als unterentwickeltes Agrarland wiederfinden.Vietnam und andere werden sich freuen.
Es sind die Eliten die ein Land führen und nicht rückständige und ungebildete Bauernschädeln !!

werden sie nicht seit jahrzehnten von der sogenannten elite unterdrückt und ihnen die bildung vorenthalten ?
hast du schon mal mit schulkindern im issan über ihren lehrplan gesprochen oder warst bei verschiedenen events in der schule dabei ?
Gespeichert

Liggi

  • kommt langsam in Fahrt
  • ***
  • Offline Offline
  • Beiträge: 22
Re: Fragen, Meinungen, Diskussionen zu UDD-Demonstrationen in Bangkok 2010
« Antwort #429 am: 28. April 2010, 04:08:53 »

Wenn wie z. B. die Gelben den Flughafen damals besetzt hielten kann man daraus doch nicht das Recht ableiten, Bangkok zu besetzen.

Wenn jemand einen Rechtsverstoß begeht kann der andere doch deshalb nicht zu Recht das gleiche tun.

Ein Rechtsverstoß bleibt trotzdem ein Rechtsverstoß.
Gespeichert

hmh.

  • Thailand Guru
  • *******
  • Offline Offline
  • Beiträge: 3.762
    • This England is So Different
Re: Fragen, Meinungen, Diskussionen zu UDD-Demonstrationen in Bangkok 2010
« Antwort #430 am: 28. April 2010, 04:17:10 »

Der war gut, den Punkt hatten wir ja hier noch nicht, oder?

Die Diskussion scheint gerade wieder auf dem bestem Weg zu allerhöchstem Niveau zu sein.   ;}  :o  :D
Gespeichert

hellmut

  • Thailand Guru
  • *******
  • Offline Offline
  • Beiträge: 3.245
Re: Fragen, Meinungen, Diskussionen zu UDD-Demonstrationen in Bangkok 2010
« Antwort #431 am: 28. April 2010, 05:40:54 »

... nach meiner Meinung sollte es kein problem sein
diese rote meile ohne Tote aufzuraeumen am besten so um 11 Morgens. ...

Aus militärischer Sicht sicherlich kein größeres Problem.
Doch gehören Streiks und öffentliche Demonstrationen zu den menschlichen Grundrechten.

Dein Beitrag erscheint mir ziemlich schräg.  {/
Gespeichert

Benno

  • Thailand Guru
  • *******
  • Offline Offline
  • Beiträge: 3.645
Re: Fragen, Meinungen, Diskussionen zu UDD-Demonstrationen in Bangkok 2010
« Antwort #432 am: 28. April 2010, 06:52:17 »

Wenn wie z. B. die Gelben den Flughafen damals besetzt hielten kann man daraus doch nicht das Recht ableiten, Bangkok zu besetzen.
Wenn jemand einen Rechtsverstoß begeht kann der andere doch deshalb nicht zu Recht das gleiche tun.
Ein Rechtsverstoß bleibt trotzdem ein Rechtsverstoß.

In einer funktionierenden Demokratie heisst es bekanntlich:

Gleiches Recht fuer Alle!  ;D

Es ist daher nur konsequent wenn es in einer nicht funktionierenden Demokratie heisst:

Gleiches Unrecht fuer Alle!  }{

OB
Gespeichert
In einer Zeit des Universalbetruges ist die Wahrheit zu sagen eine revolutionäre Tat (George Orwell)

Profuuu

  • Thailand Guru
  • *******
  • Offline Offline
  • Beiträge: 3.179
Re: Fragen, Meinungen, Diskussionen zu UDD-Demonstrationen in Bangkok 2010
« Antwort #433 am: 28. April 2010, 07:55:40 »

Meine Übersetzung mag holperig sein, aber ich bin mir sicher, dass das Original von Natthawut absolut poetisch war.

Ich weiss selber nicht, was ich inhaltlich davon halten soll, wie eigentlich demagogisch ein provinzieller Pate (Mafiaboss), und zu denen gehören die meisten roten Führer,  den Kern der Sache getroffen hat... eines steht allerdings fest...diese Rede war ein Meisterstück.

From the earth to the sky


Natthawut Saikua



Zwischen Erde und Himmel

Uns wird vieles vorenthalten. Uns wird Gerechtigkeit und Respekt vorenthalten, die Art und Weise, wie Regierungsstellen uns behandeln; (wie z.B.fehlende) akurate und direkte Berichterstattung in den Medien. Uns wird die Chance genommen, offen und direct, in Klarheit und Ernsthaftigkeit zu erklären, worum wir kämpfen.

Das wichtigste, an das wir uns erinnern sollten, Brüder und Schwestern, dass wir das Salz der Erde sind. Wir sind die Leute ohne Privilegien.
Wir sind auf diesem Boden geboren. Wir sind auf diesem Boden aufgewachsen. Jeder Schritt, den wir tun tun, ist auf diesem Boden. Wir sind verwurzelt mit unseren zwei Füssen auf diesem Boden, so weit weg vom Himmel.

Unsere Köpfe nach oben reckend, starren wir in den Himmel und werden uns bewusst, wie fern der Himmel ist..

Auf diesem Boden stehend, brauchen wir lediglich nach unten zu schauen um zu bemerken, dass wir nur eine handvoll Erde wert sind.
Aber ich glaube an die Macht der Rothemden. Ich glaube, dass wir täglich mehr werden, Minute für Minute. Selbst, wenn wir nur auf dem Boden stehen und unsere Stimme aus der Erde kommt, wird sich unsere Stimme gen Himmel erheben. Daran habe ich keinen Zweifel.

Unsere Stimme, die wir jetzt verlauten lassen – unsere Tränen und unsere Schreie – ist die Sprache des Volkes, welches nur eine handvoll Erde wert ist. Aber es ist die Stimme von Leuten, die auf diesem Boden geboren und aufgewachsen sind und in den Himmel wachsen werden.

Wir, die Rothemden, möchten zu diesem Boden (Land) und Himmel sagen, dass auch wir ein Herz und eine Seele haben. Wir, die Rothemden, möchten den Boden (das Land) und den Himmel daran erinnern, dass auch wir Thais sind. Wir, die Rothemden, möchten das Land und den Himmel fragen, ob wir dazu verdammt sind, alleine für uns selber, einen rechtmässigen Ort zu finden, wo wir unsere Füsse verankern können.
Gespeichert
mfG
Professor Triple U

thaispookie

  • ist voll dabei
  • ****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 200
Re: Fragen, Meinungen, Diskussionen zu UDD-Demonstrationen in Bangkok 2010
« Antwort #434 am: 28. April 2010, 08:43:28 »

Wenn wie z. B. die Gelben den Flughafen damals besetzt hielten kann man daraus doch nicht das Recht ableiten, Bangkok zu besetzen.

Wenn jemand einen Rechtsverstoß begeht kann der andere doch deshalb nicht zu Recht das gleiche tun.

Ein Rechtsverstoß bleibt trotzdem ein Rechtsverstoß.

Stimmt schon mit den Rechtsverstoss aber ein Ladendiebstahl ist halt weniger schlimm wie ein Bangkueberfall.
Und "Bangkok zu besetzen" stimmt ja nicht bzw ist ja weit uebertrieben.

Es geht ja nicht darum alle Aktionen der Roten zu verdeitigen und das auf beiden seiten auch extreme dabei sind
braucht man auch nicht zu erwaehnen  :)

 
Gespeichert
Seiten: 1 ... 28 [29] 30 ... 98   Nach oben
 

Seite erstellt in 0.421 Sekunden mit 23 Abfragen.