ThailandTIP Forum

Bitte loggen sie sich ein oder registrieren sie sich.

Einloggen mit Benutzername, Passwort und Sitzungslänge
Erweiterte Suche  

Neuigkeiten:

Aktuelle Nachrichten und Neuigkeiten aus Thailand und den Nachbarländern.
http://thailandtip.info/

Hier kommen sie zu den aktuellen Nachrichten auf ThailandTIP.info
Seiten: 1 ... 54 [55] 56 ... 98   Nach unten

Autor Thema: Fragen, Meinungen, Diskussionen zu UDD-Demonstrationen in Bangkok 2010  (Gelesen 111447 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Human

  • ist voll dabei
  • ****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 112


At the end of the day, egal was Thaksin gutes oder schlechtes geleistet hat - in einem Punkt ist er ein "Volksheld"

Er hat die Armen und Unterdrückten aufgeweckt und Ihnen den Mut gegeben sich gegen die "Herrenmenschen" zu wehr zu setzen- Wir sind das Volk!!

Sch.. auf Thaksin!!

Demo = das Volk / Kratie= Macht - Die Macht dem Volke!


Nun aber ist Thaksin aussen vor, es geht um viel mehr als um ihn, es geht letztendlich- um Macht, Geld und Status!!
Auf beiden Seiten!

Dir lieber Fred würde ich empfehlen im Mittelalter zu leben - ab in die Zeitmaschine!!
Da wird Deine Meinung respektiert und das Leben läuft ganz nach Deinen Vorstellungen! 
Gespeichert
Habe den Mut Dich Deines eigenen Verstandes zu bedienen!!!

fred

  • Thailand Guru
  • *******
  • Offline Offline
  • Beiträge: 2.087

@ farang

So schaut es aus in Thailand

Buying The Way To Power - Thailand



@ Human

Traeume mal weiter. Die Realitaet sieht anders aus. Es waehre wuenschenswert das sich was aendert in Thailand aber bestimmt nicht mit Thaksin und seiner alter Garde.  8) 8) 8)

Demo = bezahlte Demonstranten und Waehler
Macht dem Geldgeber

Gespeichert

hellmut

  • Thailand Guru
  • *******
  • Offline Offline
  • Beiträge: 3.245

... Die Grünen hatten von 5 Mark gesprochen und konnten ihr erklärtes Ziel zu ihrem großen Bedauern bis jetzt nur zu 60 Prozent verwirklichen.  ;D ...

Immer diese bösen Grünen.   {;

Soweit ich mich meine Erinnerung nicht täuscht, hatten sie den Preis nicht gefordert, sondern für den Fall das der weltweite Kraftstoffverbrauch weiter in dem damaligen Tempo ansteigen würde prognostiziert. Es war somit nur ein Appell zum Energiesparen, mit der Forderung irgendeiner Preiserhöhung geht wohl kaum irgendeine Partei in den Wahlkampf, auch die Grünen nicht.

Vor 2 Jahren hatten wir übrigens schon gut 70% dieser Preisprognose erreicht, und wäre nicht mit dem Zusammenbruch des US-Immobilienmarktes und der weltweiten Wirtschaftskrise der Benzinverbrauch wieder stark gesunken, würden wir heute vielleicht schon weit über 2 €/l zahlen.


EDIT: Auf Wunsch des Verfassers einen kleinen Schreibfehler (ein Buchstabe) korrigiert.
« Letzte Änderung: 09. Mai 2010, 21:10:51 von khon_jaidee »
Gespeichert

Ozone

  • Globaler Moderator
  • Thailand Guru
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 4.114
  • Bin ein wenig gealtert in letzter Zeit...

..obwohl die radikalen Monarchisten lediglich gegen Rothemden und Demokratiefreunde mit den üblichen Nazi-Methoden vorgehen und noch verstärkt vorgehen möchten, hinkt so ein Vergleich natürlich wegen des Fehlens der in TH nicht stattfindenden Judenverfolgung noch etwas.. ;)

In der konsequenten Verfolgung der nicht in Gelb (Birnenweich-) gespülten Medienschaffenden passt das schon. Aber wie schon mehrmals erwähnt. Faschismus kommt dem schon näher als der NS vergleich. Das schleifen lassen dieser momentanen Konstellation liesse aber eine Steigerung in diese Richtung zu.


ASTV und der Nation Channel haben sehr wohl eine Vormachtstellung oder sind die zensiert worden?

Es sind doch alle Landessender gelb. Von Regierungssendern bis zum Militärkanal.

Schrecklich finde ich die Entwicklung der Bangkok Post. Die kann auch keiner mehr ernst nehmen, selbst wenn sie (noch) nicht ganz so dilettantisch arbeiten wie "Das Ländle stürmt".

Zum Ende von Thaksin Amtszeit ist die Pressefreiheit auch dramatisch gesunken, ....

Dem ist sicher so. War aber weniger politisch gewichtet, sondern das strampeln eines in der Ehre verletzten Narzissten, der seinen Quadratschädel öffentlich nicht in schattigem Terrain sehen wollte.  Seine heute (kurrligen) Facebook-Auftritte sind nur die logische Konsequenz davon... .

Zitat
Ich bin kein Freund von Thaksin!!!!!!!!!!!!!!!!!

Ach komm. Thaksin ist doch so volksnah. Richtig  zum Knuddeln  :D  Mit Flip-Flops und (Sohnemann topt es noch mit Socken, wär wohl lieber ein Geisha-Man...   }} )





Der punktet doch geradzu gegen Professor Bienlein.  :D

 




  

 
Gespeichert
Farangs besitzen teure Uhren, Thais haben mehr Zeit

namtok

  • Globaler Moderator
  • Thailand Guru
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 21.422

Professor  ??? . Für mich ist der Typ einfach der "Ziegenbart". Das wird auch von Thais verstanden: "Nuat Phae"  {:} 
Gespeichert
██████

Human

  • ist voll dabei
  • ****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 112

Zitat
Es sind doch alle Landessender gelb. Von Regierungssendern bis zum Militärkanal.

Schrecklich finde ich die Entwicklung der Bangkok Post. Die kann auch keiner mehr ernst nehmen, selbst wenn sie (noch) nicht ganz so dilettantisch arbeiten wie "Das Ländle stürmt".



@ Ozone

Stimm ich vollkommen überein, unser Fred greift aber eher auf ASTV und Nation zurück.

@ Fred

Wir reden aneinander vorbei! Keine Ahnung was Du mit dem lieben Onkel Thakki immer willst  :]
Mir gings um Pressefreiheit, die unter Thakki um ein vielfaches besser war!



Jo demokratisch gewaehlt.  ;] Oft ohne Wahlkabinen und roter Markierung am Zeigefinger damit der Waehler nachher sein Geld fuer seine Stimme in Empfang nehmen kann.   Da kann es schon mal Haue geben wenn man in Dorf aus der Reihe tanzt. Natuerlich alles  ganz demokratisch.  8) 8)

Hast Du Beweise dafür? Das ist genau die Gelbe Propagandaschiene des ASTV, höre ich sonst nur von Gelben-Thais.
Bitte zeig mir einen Beweis, der keine Propaganda ist sondern von einer seriösen Quelle stammt.


Zu guter letzt habe ich noch etwas für Dich.

http://www.videogold.de/kann-nicht-sein-was-nicht-sein-darf/

Es geht um Medienpropaganda und es wird erklärt wie wir ALLE durch Medien manipuliert werden.
Die Medien bilden über Jahre ein "Wissen" auf das wir oder unser Hirn immer wieder zurückgreifen.

Schaus Dir an und überlege Dir, wie sehr die Th. Medien dich beeinflußt haben!









  

 
Gespeichert
Habe den Mut Dich Deines eigenen Verstandes zu bedienen!!!

fred

  • Thailand Guru
  • *******
  • Offline Offline
  • Beiträge: 2.087

@ Human

Hast Du Beweise dafür? Das ist genau die Gelbe Propagandaschiene des ASTV, höre ich sonst nur von Gelben-Thais.
Bitte zeig mir einen Beweis, der keine Propaganda ist sondern von einer seriösen Quelle stammt.

Ich tue halt nicht alles als Propaganda ab was den Roten nicht in den Kram passt. Genauso wie das Geplapper von friedlicher Demo was eine der  dreistesten Luege  der Roten ist und immer wieder runtergeleiert wird. Von der letzten Thaksinwahl gibt es Videos in denen die Waehler mit einem Stift am Finger Rot makiert wurden nachdem sie ihre Stimme abgegeben hatten. Das Wahlkabinen massenhaft auf dem Lande eingespart wurden ist auch kein Geheimniss. Da kannst du noch so laut nach gelber Propaganda schreien.  ;D Schau dir das Video Buying The Way To Power - Thailand

. Damals waren es 2 Tshirts und ein Hundert Baht Schein fuer eine Stimme. Bei der naechsten Wahl war der Preis fuer eine Stimme wesentlich hoeher. Wurde von einem auslaendischen Sender gedreht. Nichts mit ASVT und gelber Propaganda.  C-- Du kannst meinetwegen nur das sehen was du gerne sehen willst und der roten Propaganda folgen.  8) 8) 8)

Da ich ASTV nicht schaue wenn dann sehr sporadisch weil der Sender beim Durchschalten nun mal auch auf der Programmliste ist und die Nation nicht zu meiner Lektuere gehoert geht deine Kritik ins leere. Was die Roten an Propaganda und Aufrufen zur Niederschlagung der Regierung auf ihren Sender gebracht haben wuerde in jedem europaeischen Land unweigerlich zum Abschalten fuehren. Mit politischer Auseinandersetzung hatte das nichts mehr zu tun. Schau nach Griechenland. Da gab es eins auf die Muetze wer Versucht gewaltsam seine Ziele durchzusetzen. Die Maikrawalle in Deutschland sind aehnlich. Da wird der Knueppel und Wasserwerfer rausgeholt. Sollten  da die Demonstranten mit Granaten und Waffen hantieren werden da auch andere Geschuetze aufgefahren. Eine politische Streitkultur gibt es in Thailand nicht. Alles will man mit Gewalt durchsetzen. Es waere mal ein sehr gutes Zeichen wenn die Thais lernen das es so nicht funktioniert. Uebrigend auch an die PAD.   C--
Gespeichert

Human

  • ist voll dabei
  • ****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 112

@ Fred

Kenne das Video schon...im Süden sind die Demokraten auch nicht zimperlich was Stimmenkauf angeht, es werden auch regelmäßig T-Shirts an Schulen an die Kinder verteilt...und so nebenbei ein "Roter" Politiker erschossen (vor ein paar Wochen, in eimen Restaurant, im Jetty in Songkhla!) Korruption ist ein  fester Bestandteil der Th. Gesellschaft!!

Das ist traurig aber wahr.

Rote Propaganda? Meine Quellen sind Tip und ST (die ich aber für zu populistisch halte und vom Niveau eher BILD- Zeitung ist, aber sie bieten sehr viele Links zu unabhängigen Medien)
Die beste Quelle ist mein eigener Verstand und viele Jahre arbeiten und Leben in Thailand!

Zu Deinen Maikrawallen- Gab es da Militär und Panzer?

Bis zum 10. April waren die Demos friedlich, was den Machthabern überhaupt nicht gepasst hat.

Ich war selber 2x in Bangkok während der Demos, mir und vielen anderen ist eines aufgefallen:

- Die Menschen reden sehr offen über Politik, über die Rolle der Monarchie und über Rote und Gelbe Demos, sehr unterschiedliche  Meinungen...Das hat es vorher nicht gegeben, das Thais mit farangs offen über die Probleme ihres Landes reden! Natürlich musst Du dazu auch Thai können!

- Die Atmosphäre hat mich sehr an Deuschland 1989 erinnert, die Roten Anhänger waren keinesfalls aggressiv- im Gegenteil:   Abgeklärt aber sehr bestimmt...

- Die Resonanz der Bangkokler auf die Roten war durchweg positiv

- Auf der Zugfahrt nach Nongkhai  hat ich das Vergnügen mit einer Gruppe  Studenten zu sprechen, war sehr beeindruckend!
  Es ging sehr viel um Unterdrückung, Bevormundung und Propaganda...Thaksin war nur ein Randthema

- Ich habe genau das gleiche von sehr vielen Expats mittlerweile gehört - die dort waren AUGENZEUGEN


Ich glaube nicht das sich Thailand schlagartig ändern wird, schon gar nicht glaube ich das Thaksin ein Demokrat war.
Ich bin aber überzeugt das die Roten das Land verändert haben. Die Menschen lehnen sich gegenüber der herrschenden Klasse auf.
Die Menschen wollen Freiheit und Mitbestimmung.

Egal wer die nächste Regierung stellt, sie muss und wird die Interessen der Armen im Auge haben und für mehr Gerechtigkeit sorgen!

 

Gespeichert
Habe den Mut Dich Deines eigenen Verstandes zu bedienen!!!

fred

  • Thailand Guru
  • *******
  • Offline Offline
  • Beiträge: 2.087

@ Human

Bei den Menschen ist Thaksin ein Randthema.  Das mag schon sein. Die haben auch meine Sympatie ( ausgenommen die roten Schlaeger die sich so zahlreich in BKK versammelt haben). Sie sind aber in diesem Spiel nur Mittel zu Zweck. Der Strippenzieher und groesste Sponsor sitzt in Montenegro oder Dubai und Seh Daeng ist mit seiner schwarzen bewaffneten Garde der ausfuehrende Arm. Damit haben sich die Roten in die terroristische Ecke begeben. Da hilft auch nicht das staendige Abstreiten der UDD das schon automatisch nach jedem Granate oder Bombe kommt.  Wie hier gezielt bei den Roten Desinformation in den eigenen Reihen betrieben wird ist schon erschreckend. Es liegt wohl an der jahrelangen Bildungsmisere und einseitiger Informationspolitik (uebrigend auch unter Thaksin) das die Sprueche der Roten auf so fruchtbaren Boden fallen. Wenn die Roten Aktionen mit der Masse (Mob) durchfuehren ist  immer ein Einpeitscher auf dem Wagen der mit Lautsprechern die Marschrute angibt. Die Leute lassen sich lenken wie ferngesteuert. Das Gehirn wird ausgeschaltet und den Fuehrer am Mikro wiederstandslos gefolgt und deren Parolen im Chor gerufen. Nach monatalanger Dauerbeschallung und Verdrehung von Tatsachen viva TV und auf der Demomaile glaubt ja auch der letzte an die Roten Sprueche. Eingeschlossen einige Falangs. 

Die Menschen wollen Freiheit und Mitbestimmung. Hoert sich erst mal gut an. Wer will das nicht? Hatten die Thais das schon mal in Thailand? Hat man das in Europa?  ??? Na ja vielleicht ein bischen mehr als in Thailand.  ;) Demokratie ist ein Begriff den die Roten wie ein Gummie dehnen. Unter Demokratie verstehen die Roten  Stassen zu besetzen, Bomben zu zuenden, Granaten abzuschiessen, bewaffneten Wiederstand zu leisten und mit Buergerkrieg zu drohen um ihre Ziele durchzusetzen. Recht seltsames Demokratieverstaendniss.  {{ Im gleichen Atemzug spricht man von friedlicher Demo.  {/ In meinen Augen  geht es bei den einfachen Leuten mehr um Wohlstand und gerechtere Verteilung der Ressource.  Die wird ja wieder mal versprochen von den Roten. Dabei vergessen sie aber immer zu sagen, das die Ressource bergrenzt sind und vom wirtschaftlichen Erfolg abhaengen. Wer will das schon hoehren. Bei der Fuehrung geht es um reine Machtinteressen. Die Posten in einer Roten Regierung sind garantiert schon verteilt. Einschliesslich der Rueckkehr von Thaksin und seiner Rehabilitation und alles kann so weitergehen wie gehabt. Da kannst du drauf wetten.
Gespeichert

Kubo

  • ist TIP-süchtig
  • ******
  • Offline Offline
  • Beiträge: 1.894

Bei den Menschen ist Thaksin ein Randthema.  Das mag schon sein. Die haben auch meine Sympatie ( ausgenommen die roten Schlaeger die sich so zahlreich in BKK versammelt haben).

Fred,  du machst es jedoch so, wie die gelben Propaganda-Strategen und konstruierst aus einem Randthema (Schläger..) ein Hauptthema.
Die abgenutzte Masche, die Roten zum Terroristenverein zu erklären, funktioniert aber nicht..

Es ist nämlich logisch, daß die Roten keinerlei Interesse daran haben, sich wie Terroristen zu verhalten  und dadurch beim Volk an Zustimmung einzubüßen..

Genau so logisch ist aber leider auch das Bestreben "deiner" gelben Propaganda-Truppe,  jeden nur irgendwie geeigneten Vorfall bis zum "geht nicht mehr" in Richtung  „Terrorismus“ aufzubauschen und mit kräftiger Lügenpropaganda garniert unters Volk zu bringen.
Und wenn sich überhaupt keine geeigneten Vorfälle dafür finden lassen, werden eben welche inszeniert..

Bei der gewaltigen (..nicht gewalttätigen ) Demonstration der Roten tut die Führung schon alles in ihrer Macht stehende, um imageschädigende Ausschreitungen zu vermeiden. Das ist aber nicht so einfach, denn in jeder Organisation und Partei gibt es unterschiedliche Auffassungen von der besten Methode, um ans gewünschte Ziel zu gelangen.  Gewalteinsatz bei der Abwehr der Militärangriffe auf die Demo konnte natürlich auf keinen Fall ausbleiben.  Andernfalls gäbe es die Demo schon nicht mehr.  

Wenn die vom Abhisit-Regime geschickten Militärs die bewaffneten Helfer und Verteidiger der Roten nun als Terroristen bezeichnen, ist das ihre propagandatechnische Version..
Die absolute Mehrheit der Demonstranten ist trotzdem immer noch absolut friedfertig und bezeichnet daher die bewaffneten Angreifer auf ihre Demos erheblich glaubwürdiger als Terroristen.

Zitat
Es liegt wohl an der jahrelangen Bildungsmisere und einseitiger Informationspolitik (uebrigend auch unter Thaksin) das die Sprueche der Roten auf so fruchtbaren Boden fallen.


Du meinst wohl, die jahrzehntelange einseitige Desinformationspolitik der „Eliten“ und der Militärs mit penetrantem Hofberichts- und  Gelbfernsehen fällt jetzt dank intensiver roter Aufklärungsarbeit nicht mehr auf fruchtbaren Boden ungebildeter Untertanen.  ;)

Zitat
Unter Demokratie verstehen die Roten  Stassen zu besetzen, Bomben zu zuenden, Granaten abzuschiessen, bewaffneten Wiederstand zu leisten und mit Buergerkrieg zu drohen um ihre Ziele durchzusetzen.

Damit plapperst du die stupide Propaganda der Gelben schon ziemlich perfekt nach.  Wenn du aber wirklich wissen möchtest ,was die Roten unter Demokratie verstehen,  kommst du jedoch nicht umhin, von deren bereits gestellter Grundforderung  auf dem   ( ..wegen der in Thailand herrschenden militärgestützten Antidemokraten)  besonders schwierigen Weg zur Demokratie möglichst bald Kenntnis zu nehmen:
Freie und nicht von gelben Pfründeverteidigern, Militärs und sonstigen Antidemokraten manipulierte Wahlen in Thailand..

 „Typische Forderung roter Terroristen“ , wirst du natürlich mit deinem bekannt gelben Augenzwinkern unverzüglich feststellen.. ;D
« Letzte Änderung: 09. Mai 2010, 20:50:09 von Kubo »
Gespeichert

Human

  • ist voll dabei
  • ****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 112

@ Kubo

Exakt getroffen!
Dem ist nichts mehr hinzuzufügen!
Die  Roten lehnen sich gegen die alte Garden und die Elite auf- deshalb haben sie auch meine Sympathien!!

Die RotenRANDgruppen Sie stehen aber nicht für die Mehrheit der Roten, die einen Großteil des Thailändischen Volkes repräsentiert, sondern sind eine extremistische Splittergruppe.

Ob die Bomben wirklich von den Roten stammen, steht in den Sternen. Sicher ist das die Gelben alles versuchen um eine Wahl zu verhindern- Ihre propagandischen Mittel sind mittlerweile wohl jedem bekannt!

Die Monarchisten hätten lieber einen Bürgerkrieg als ein freies Thailand, diesen Standpunkt haben sie die letzten Tage ja eindrucksvoll vertreten!

Gespeichert
Habe den Mut Dich Deines eigenen Verstandes zu bedienen!!!

fred

  • Thailand Guru
  • *******
  • Offline Offline
  • Beiträge: 2.087

@ Kubo

Gewalteinsatz bei der Abwehr der Militärangriffe auf die Demo konnte natürlich auf keinen Fall ausbleiben.  Andernfalls gäbe es die Demo schon nicht mehr.  

Genau. Gewaltseinsatz der Roten. Du sagst es.  ;} Friedliche Demo?    }{  8)
Gespeichert

wjm

  • ist voll dabei
  • ****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 106

@fred
liest man deine Postings, würde man meinen, Du arbeitest als  Reporter von ASTV...ASTV...ASTV mit dem Auftrag, die Farangs zu "gelb" zu bekehren. Den "Roten" haben sie den TV-Sender gesperrt, damit die "Gelben" über ASTV ihren Müll besser verbreiten können. Auch dieser Sender gehört verboten, damit wieder ein Propaganda- Gleichgewicht  hergestellt wäre.
Gespeichert

dart

  • Gast

Fred,was du hier ohne Unterbrechung ständig wiederholst, grenzt mehr und mehr an Lächerlichkeit.
Wer will denn im Moment gewaltsames Vorgehen vorantreiben? {[
http://www.bangkokpost.com/breakingnews/177354/pm-urged-to-take-action-against-udd
...und das ist nur ein Beispiel von vielen.
Abhisit steht mittlerweile völlig zwischen den Stühlen....der Gelbflügel promotet die staatl. Gewalt seit Tagen. {/
Gespeichert

Human

  • ist voll dabei
  • ****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 112

Zitat
@fred
liest man deine Postings, würde man meinen, Du arbeitest als  Reporter von ASTV.,mit dem Auftrag, die Farangs zu "gelb" zu bekehren. Den "Roten" haben sie den TV-Sender gesperrt, damit die "Gelben" über ASTV ihren Müll besser verbreiten können.


Ich würde sogar so weit gehen, dass Fred einer der überprivilegierten Thais ist, die in Europa studiert haben um dann in Thailand die Menschen auszubeuten!

Gespeichert
Habe den Mut Dich Deines eigenen Verstandes zu bedienen!!!
Seiten: 1 ... 54 [55] 56 ... 98   Nach oben
 

Seite erstellt in 0.52 Sekunden mit 23 Abfragen.