ThailandTIP Forum

Bitte loggen sie sich ein oder registrieren sie sich.

Einloggen mit Benutzername, Passwort und Sitzungslänge
Erweiterte Suche  

Neuigkeiten:

Sie befinden sich im neuen Forum.ThailandTIP. Klicken Sie hier, um zum Archiv (2002-2008) des alten Forums zu gelangen.
http://archiv.thailand-tip.com"

Hier kommen sie zu den aktuellen Nachrichten auf ThailandTIP.info

Autor Thema: Tätowieren in Thailand  (Gelesen 47152 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

schiene

  • Thailand Guru
  • *******
  • Offline Offline
  • Beiträge: 17.151
    • Mein Blickwinkel
Tätowieren in Thailand
« am: 29. April 2010, 06:43:10 »

ich habe mich diesen Monat im Urlaub tätowieren lassen.Nicht mit einer Maschiene,sondern tratitonell mit einer langen Nadel.
Hier mein Bericht:
Am 11.4.2010 furen wir mit einem thail.Freund in ein kleines Dorf etwa 15 KM außerhalb von Chantaburi.Ein typ.Thaihaus lies nicht erkennen das im inneren ein kleiner Altar ist und sich hier eine Familie aufs Tätowieren spezalisiert hat.
der Altar



Ich wurde gefragt was ich mir denn tätowieren lassen möchte.Eigentlich wollte ich nur einen Buddha auf den oberen Rücken.OK,sie sagten mir es wäre sehr schmerzvoll und es müsse heute gemacht werden da sie morgen in eine andere Stadt zum Songkranfest fahren.Naja,so schmerzvoll wirds schon nicht sein und ich vertrage schon ne Menge.
Mir wurden 100erte Motive vorgelegt und am Ende entschied ich mich für einen Buddha.

Einer aus der Familie legte den Buddha in die Mitte und legte verschiedene Zeichen,Figuren und Schriftzeichen darum.

Irgendwie gefiel es mir und ich meinte ok,das können wir auch machen.
Erstaunte Blicke und dann meinten sie dies würde etwa 5-7 Stunden dauern und das hätte noch keiner durchgehalten und gemacht.Da griffen sie mich an meinem Ehrgeiz und Stolz und großkotzig meinte ich "kein Problem"ich halte das durch!!!schafft es auch der Tätowierer???
Ein junger Mann stand auf und zeigte auf den Tiger,den Buddha und auf Zeichen am Nacken.Dies werde er tätowieren und den Rest macht ein Monk welcher telfon. bestellt werde und in der Nähe lebt.

mein "Stecher",18 jahre alt



Sie wiesen mich nochmals darauf hin das es schmervoll sei und wenn thais sich sie großflächig tätowieren liesen dies immer nur in kleinen Schritten Woche für Woche oder Monat für Monat machen lassen würden.
Egal,schiene will gleich und alles   C--

Der junge Tätowierer ging duschen,zog sich weise Kleidung an machte ein paar Gebete und begleitete mich zu dem Platz im Haus wo ich mich vor ihm 3x verbeugen mußte und ihm eine Schale auf welche ich 400 Bath legen mußte überrreichen durfte.
Dann worden die große Nadel geschliffen und in einer Tinktur desinfiziert und im Feuer nochmals gereinigt wurde.
Ich setzte mich mit dem Rücken zu ihm auf den Fußboden und los ging es.









mittlerweile kamen noch andere Thais welche sich tätowieren lassen wollten.





« Letzte Änderung: 29. April 2010, 07:06:24 von schiene »
Gespeichert
Heute sind wir tolerant,morgen fremd im eigenen Land.

schiene

  • Thailand Guru
  • *******
  • Offline Offline
  • Beiträge: 17.151
    • Mein Blickwinkel
Re: orig.thail.Tätowierungen
« Antwort #1 am: 29. April 2010, 06:50:23 »

Nach 1Stunde 20 Minuten war dies alles fertig und es gab ne 10 minütige Raucherpause.
Bisher hatte ich keine Probleme mit den Schmerzen und es war locker auszuhalten.Dagegen hatte der Thai neben mir ziemlich gejammert und ein paar Tränen flosssen bei ihm auch.








Nach ca 40 Minuten war auch der Tiger fertig und in der Zwischenzeit war auch der Monk welcher meinen Rücken weiter verzieren sollte eingetroffen.

Gespeichert
Heute sind wir tolerant,morgen fremd im eigenen Land.

schiene

  • Thailand Guru
  • *******
  • Offline Offline
  • Beiträge: 17.151
    • Mein Blickwinkel
Re: orig.thail.Tätowierungen
« Antwort #2 am: 29. April 2010, 06:55:44 »

Nach den 2 Stunden gabs wieder eine kleine Pause und der Monk traf seine Vorbereitungen.
Etwa 30 Minuten später wurde ich wieder hereingebeten und mußte mich auch hier wieder 3x vor dem Monk verbeugen.Ich mußte ihm ein paar Sätze nachsprechen.Der Inhalt waren Regeln welche man nach der Tätowierung einhalten soll(te)  
Dann mußte ich ihm eine bereitstehende Schale mit einem Tambun von 1000 Bath überreichen.
Nun ging es wieder los.....diesmal war es aber viel schmerzhafter als zuvor   :'(
Doch innerlich gefestigt und mit dem Willen den Thais zu zeigen das auch ein Farang was aushält erduldete ich die"Stecherei"weiter auch wenn meine Hand,versteckt unter meinem Handtuch sich manchmal ballte  {--



Nach etwa 40 Minuten merkte ich wie mein Kreislauf langsam anfing etwas zu rebellieren.Es herrschte eine Temperatur von 42 Grad und ich war an einem Punkt wo ich sagte stop!!!!
Ich brauch ne Zigarette und ne Flasche Wasser.Zwichendurch habe ich immer sehr viel Wasser getrunken welches ja auch wieder raus wollte.War ne gute Aussrede mit dem Pinkeln   ;]
So weit war er schon.....




« Letzte Änderung: 29. April 2010, 07:07:12 von schiene »
Gespeichert
Heute sind wir tolerant,morgen fremd im eigenen Land.

schiene

  • Thailand Guru
  • *******
  • Offline Offline
  • Beiträge: 17.151
    • Mein Blickwinkel
Re: orig.thail.Tätowierungen
« Antwort #3 am: 29. April 2010, 07:00:56 »

Ich nutzte die Zeit um mich auf die weiteren Schmerzen innerlich vorzubereiten und nach 15 Minuten ging es zum Endspurt.
Jetzt noch etwas über 2 Stunden ohne Unterbrechung und es war geschafft 

Besonders schmerzvoll waren die Schriftzeichen welche um den ganzen Rücken gingen.
Bevor alles zu Ende war sprach er noch irgendwelche Worte welche aber von mir kaum noch wargenommen wurden ich war froh es geschafft zu haben.Ich glaube länger hätte ich es auch nicht mehr ausgehalten!!!
Doch eine Überraschung hatten sie noch auf Lager.Er nahm ein scharfes Schwert und ich mußte meinen Rücke krümmen.Dann wurde ich von 2 Gehilfen festgehalten und er schlug mir 4x mit der Klinge auf meinen Rücken. :o
Nicht genug ,nein es mußte auch noch einen Schluck Schnaps trinken und mir auf meinen Rücken spucken.Was für ne Sauerei!!!!da ist man tapfer und dafür bekommt man Prügel und wird vollgesabbert  und das alles für 1000 Bath. :-X



Danach gönnte ich mir erst mal ein Bier und erfreute mich an den Blicken der Thais welche sehr zahlreich alles beobachteten.
Jeder war erstaunt das ich es solange ausgehalten habe!!!
In der Regel lassen sich Thais immer nur ein kleines Stück tätowieren.Mal wöchentlich oder auch nur jeden Monat ein bisschen.Länger als eine Stunde hat es da noch keiner machen lassen meinte der Monk und der junge Tätowierer.
2 Stunden später war ich wieder im Hotel.Unglaublicher weise hatte ich keinerlei Schmerzen.Wirklich nichts!!!!
Bin abends noch schwimmen gegangen und habe wunderbar geschlafen.


Gespeichert
Heute sind wir tolerant,morgen fremd im eigenen Land.

unsichtbar

  • ist voll dabei
  • ****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 245
Re: orig.thail.Tätowierungen
« Antwort #4 am: 29. April 2010, 09:16:52 »

Eindrucksvoller Bilder-Bericht!

Ein paar Figuren scheinen nicht mit viel Farbe gestochen worden zu sein. Es wäre interessant zu einem späteren Zeitpunkt das "Gesamtkunstwerk" zu sehen, als die Schwellungen und Rötungen der Haut zurückgegangen sind. Vielleicht ist es dir möglich noch ein aktuelles Foto reinzustellen?

Habe ich das richtig verstanden, du hast für die Arbeit nur 1400 Baht bezahlt?


Gespeichert
Der beste Platz für Politiker ist das Wahlplakat. Dort ist er tragbar, geräuschlos und leicht zu entfernen.   (Loriot)

schiene

  • Thailand Guru
  • *******
  • Offline Offline
  • Beiträge: 17.151
    • Mein Blickwinkel
Re: orig.thail.Tätowierungen
« Antwort #5 am: 29. April 2010, 09:33:15 »

ja,400 Bath für den jungen Tätowierer und 1000 Bath Tambun für den Mönch.
Beide Summen wurden mir so genannt und von mir bezahlt.
Werde die Tage auch ein Bild vom jetzigen aussehen des Tattoos einstellen.
Gespeichert
Heute sind wir tolerant,morgen fremd im eigenen Land.

schiene

  • Thailand Guru
  • *******
  • Offline Offline
  • Beiträge: 17.151
    • Mein Blickwinkel
Re: orig.thail.Tätowierungen
« Antwort #6 am: 29. April 2010, 20:56:34 »

hier noch ein kurzer Film vom tätowieren meines Rückens

Gespeichert
Heute sind wir tolerant,morgen fremd im eigenen Land.

angkor

  • ist voll dabei
  • ****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 384
Re: orig.thail.Tätowierungen
« Antwort #7 am: 29. April 2010, 21:57:48 »

Toll mit nem Tiger... pass auf das du nicht noch heilig gesprochen wirst.  }} C-- Ach ja, wie kommt man auf die Idee sich einen Buddha auf den Arm tätowieren zu lasssen ??? Das würde mich mal interessieren.  8) Kannste den Kram auch lesen was auf deinem Buckel steht ???  ;] Vielleicht haben die ja auch etwas über dich geschrieben was nicht so nett ist.  {-- Vielleicht ist ja die letzte Freundin deines "Stechers " mit einem Ausländer durchgebrannt ... und - Rache seinerseits {+  Fragen über Fragen.... 8)
« Letzte Änderung: 29. April 2010, 22:03:19 von angkor »
Gespeichert
HARTE MÄNNER ESSEN KEINEN HONIG, HARTE MÄNNER KAUEN HORNISSEN !

dii

  • Thailand Guru
  • *******
  • Offline Offline
  • Beiträge: 2.506
  • Benutzt allet
Re: orig.thail.Tätowierungen
« Antwort #8 am: 29. April 2010, 22:07:05 »

...800px x 600px  hätten es auch getan   >:
Gespeichert
...Alkohol macht langsam dumm - egal,wir haben Zeit... kein Sklave mehr  >:

schiene

  • Thailand Guru
  • *******
  • Offline Offline
  • Beiträge: 17.151
    • Mein Blickwinkel
Re: orig.thail.Tätowierungen
« Antwort #9 am: 29. April 2010, 22:34:29 »

Toll mit nem Tiger... pass auf das du nicht noch heilig gesprochen wirst.  }} C-- Ach ja, wie kommt man auf die Idee sich einen Buddha auf den Arm tätowieren zu lasssen ??? Das würde mich mal interessieren.  8) Kannste den Kram auch lesen was auf deinem Buckel steht ???  ;] Vielleicht haben die ja auch etwas über dich geschrieben was nicht so nett ist.  {-- Vielleicht ist ja die letzte Freundin deines "Stechers " mit einem Ausländer durchgebrannt ... und - Rache seinerseits {+  Fragen über Fragen.... 8)

- heilig gesprochen bin ich sowieso schon von meine Frau
- warum sollte man sich keinen Bauddha auf den Arm stechen lassen wenn man einen Bezug dazu hat?!
- neee,lesen kann ich das nicht,die Schriftzeichen sind wohl eine Schrift die nur ausgebildete Mönche lesen können.
- der junge Stecher hat nur die Bilder gemacht,die Schrift und kleineren Bilder der Mönch.
Gespeichert
Heute sind wir tolerant,morgen fremd im eigenen Land.

dart

  • Gast
Re: orig.thail.Tätowierungen
« Antwort #10 am: 29. April 2010, 22:41:46 »

@schiene
Geh besser nicht auf die professionellen Stinkstiefel ein, verschwendete Energie. C--
Interessanter Bericht. ;}
Gespeichert

schiene

  • Thailand Guru
  • *******
  • Offline Offline
  • Beiträge: 17.151
    • Mein Blickwinkel
Re: orig.thail.Tätowierungen
« Antwort #11 am: 29. April 2010, 22:42:10 »

hier noch ein Bild welches einen tag nach der Tätowierung entstanden ist.
Gespeichert
Heute sind wir tolerant,morgen fremd im eigenen Land.

schoopy

  • neu im Forum
  • **
  • Offline Offline
  • Beiträge: 8
Re: orig.thail.Tätowierungen
« Antwort #12 am: 29. April 2010, 23:01:34 »

@schiene, finde ich ja interessant und auch gut.
Was ist denn die Bedeutung der Motive auf Deinem Ruecken?
Hast du dir das selber ausgedacht, oder gibt es dazu eine History???  8)

Bis dann
Schoopy
Gespeichert

angkor

  • ist voll dabei
  • ****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 384
Re: orig.thail.Tätowierungen
« Antwort #13 am: 29. April 2010, 23:05:14 »

Geh besser nicht auf die professionellen Stinkstiefel ein, verschwendete Energie {; {; {; Na na na Dart so nicht mein Lieber. Über dem Tiger ist eine Figur die sieht aus als hätte sie Rückenschmerzen. Steht so krumm da...  :-X Ok,  es kann ja auch sein das der " Stechermönch" das gleiche geschilderte Problem wie der kleine " Stecher " hatte. Daraufhin, als die Olle durchgebrannt ist, ist er ins Kloster immigriert. Vielleicht haben die beiden ja auch gemeinsame Sache gemacht. SCHIENE ich hoffe nicht.  C-- :]
Gespeichert
HARTE MÄNNER ESSEN KEINEN HONIG, HARTE MÄNNER KAUEN HORNISSEN !

dart

  • Gast
Re: orig.thail.Tätowierungen
« Antwort #14 am: 29. April 2010, 23:13:10 »

@angkor
Du hast entweder extreme Langeweile, oder einen gehörigen Zugehörigkeitsbonus. {+
Gespeichert
 

Seite erstellt in 0.184 Sekunden mit 22 Abfragen.