ThailandTIP Forum

Bitte loggen sie sich ein oder registrieren sie sich.

Einloggen mit Benutzername, Passwort und Sitzungslänge
Erweiterte Suche  

Neuigkeiten:

Aktuelle Nachrichten und Neuigkeiten aus Thailand und den Nachbarländern.
http://thailandtip.info/

Hier kommen sie zu den aktuellen Nachrichten auf ThailandTIP.info

Autor Thema: Fragen, Meinungen, Diskussionen zu UDD-Demonstrationen in Bangkok 2010 - Teil 2  (Gelesen 100017 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Fluso

  • ist voll dabei
  • ****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 164

Tatsache ist, dass die Politik der Regierung bereits vor den Auseinandersetzungen als kontraproduktiv erkannt wurde.
Die Eskalation des Konflikts war absehbar und schon früh hat es warnende Stimmen gegeben.
Zudem hätte es schon früh praktikable Handlungsalternativen zur kritisierten Politik gegeben, welche den schwelenden Konflikt mindestens abgeschwächt hätten.

Ausschliesslich Taskin für die momentan desolate Situation verantwortlich zu machen, dass scheint mir doch etwas zu einfach. {;

Nun hat die Regierung ihre Handlungsfreiheit weitgehend verloren und stellt nun wieder ihren Sündenbock nach vorn. Ihre eigenen Fehler, welche schlussendlich
diesen Konflikt verursacht haben, werden sie natürlich nie eingestehen. :-X

Gruss Fluso
Gespeichert

hellmut

  • Thailand Guru
  • *******
  • Offline Offline
  • Beiträge: 3.245

Antwort mit Bezug auf die Schweizer Nachrichtensendung "10 vor 10" vom 16.052010

Zitat von:  Moesi
@Hellmut

So falsch ist das nicht: Ich habe die letzen Tage diverse Bilder und Videos gesehen, wo bewaffnete, schwarz gekleidete Kämpfer unter den Roten waren. Sogar im direkten Umfeld der Protest-Bühne.

Genau das ist der Punkt wo ich das Schweizer Fernsehen kritisiere.
Wie du vielleicht hier gelesen hast, kleiden sich die "Roten" schon lange nicht mehr einheitlich rot.
Das unter den Demonstranten Hardliner, Chaoten und (nicht nur) potentielle Mörder sind, streite ich keineswegs ab.
Doch der Bogen den der schweizerische Redakteur zog: (Gewalttätige) Demonstranten mit schwarzem T-Shirt sind die berüchtigten "Men in Black" ist in meinen Augen der blanke Unsinn.
Auch macht sein Rückschluss: Seh Daeng = (ehemaliger) Chef der "Men in Black" keinerlei Sinn. Es sei denn es hätte einen Putsch in der angeblichen Truppe die Seh Daeng unterstand gegeben.

Reichlich, vielleicht hinreichend, betätigt werden konnte mittlerweile jedoch woher der Schuss auf "Seh Daeng" kam. Mehrere unabhängige Quellen verweisen auf eine schwarz gekleidete Person die aus einem Dachfenster des Dusit Thani Hotels agierte, und nach dem (Ab-)Schuss von Personen in Polizeiuniform gekleidet in einem Polizei-Gefangenemtransporter in "Sicherheit" gebracht wurde. ... Natürlich können sowohl die Uniformen der angeblichen Polizisten als auch das Fahrzeug "getürkt" gewesen sein. Doch ganz sicher nicht von den "Roten".

Zitat
Es steht ziemlich fest, dass die Roten zumindest auch bewaffnete "Men in Black" in ihren Reihen haben.

Nein! Der Begriff "Men in Black" steht für die bislang nicht eindeutig identifizierbaren Scharfschützen, welche die Differenzen anheizen.

Als "Alter" Pattayaner dürfte dir mittlerweile geläufig sein wer damals die "Blauhemden" waren, welche sowohl die Demonstranten als auch die Marinesoldaten unter Beschuss nahmen.
Seinerzeit hatte ich hier anhand einer Karte verdeutlicht von wo sie (möglicherweise) ausgerückt waren und sich nach getaner "Arbeit" hatten zurück ziehen können.

Jener Beitrag fiel allerdings aus gutem Grund der Zensur zum Opfer. Doch Widerlegt ist er nicht. ... Offiziell ( Bangkok Post) wurden die Blauen dem mittlerweile abgetauchten Nevin in die Schuhe geschoben. ... Dazu sage ich  :-X
« Letzte Änderung: 19. Mai 2010, 04:58:56 von hellmut »
Gespeichert

Moesi

  • Thailand Guru
  • *******
  • Offline Offline
  • Beiträge: 2.135

Als "Alter" Pattayaner dürfte dir mittlerweile geläufig sein wer damals die "Blauhemden" waren, welche sowohl die Demonstranten als auch die Marinesoldaten unter Beschuss nahmen.
Das geschah wenige hundert Meter von mir entfernt...ich wohnte damals in Jomtien.

Trotzdem halt ich an dem fest was ich schrieb. Rote haben zumindest AUCH schwarz gekleidete Kämpfer mit Waffen.
Das ist in zu vielen Bildern und Videos dokumentiert, um falsch zu sein.
Und was SD's Rolle betrifft: Es ist ziemlich offensichtlich, dass er den Leuten hier nicht das Tanzen beibrachte.
Die nach seiner Vorschrift errichteten Barrikaden wären gegen Hundertschaften von Füsilieren mit Gummischrot und Tränengas ziemlich Wirkungslos.... die schwere Schutzkleidung der Füsiliere* hält ausser Molotovcocktails so ziemlich alles an Steinen, Schleudergeschossen  und Feuerwerk ab.
Das ändert sich aber gewaltig, wenn nur einige wenige ...oder auch nur einzelne Scharfschützen mitmischeln! Dann werden die Barrikaden ohne gewaltige Verluste der Angreifer fast unüberwindbar, zumindest sobald die Barrikaden stark genug sind, um Panzer zurückzuhalten.


*: am Nachmittag hat doch jemand gefragt, was in den Säcken sein soll, die die Armee am Nachmittag herumtrug (hab das im Büro kurz gesehen, konnte aber nicht antworten): Ich nehme an, dass das die Schutzkleidung ist. Die trägt man bei der Hitze wirklich nur, wenn sie gebraucht wird. Ist aber ohne Sack schwer zu transportieren, da viele Einzelteile.
Gespeichert
"Die gefährlichste Weltanschauung ist die Weltanschauung der Leute, die die Welt nie angeschaut haben." (Alexander von Humboldt)

WaltiTH

  • ist TIP-süchtig
  • ******
  • Offline Offline
  • Beiträge: 1.849

einige Gebaeude in Din daeng in Flammen...es werden wohl nicht die letzten sein
http://yfrog.com/50m36j

Taktik der "Verbrannten Erde"...hoffentlich hat die SD das nicht geleert, sonst brennen bald alle Gebäude!

Hubschrauber sollen Wasser auf Barrikaden werfen damit man sie nicht anzuenden kann, besser ist die Hubschrauber loeschen Haeuserbraende. also taktisch bedingt
Gespeichert

WaltiTH

  • ist TIP-süchtig
  • ******
  • Offline Offline
  • Beiträge: 1.849

die letzten 5 Tage machten von morgens bis abends Sniper die Gegend unsicher, heute wo die Armee einmarschiert sind sie wohl auf einmal verschwunden
Gespeichert

Moesi

  • Thailand Guru
  • *******
  • Offline Offline
  • Beiträge: 2.135

Zitat
7:12am: The building which was shown on fire at 5:58 am on TV 3 in Din Daeng is apparently home to the Narcotics Control Board
by Reuters_Thin at 2:11
Ist das die Rauschgift-Behörde? Das wär dann bestimmt kein Zufall, wenn man einige der durchgeknalltesten Typen gesehen hat  {+

Die Gebäude könnten auch versehentlich in Brand geraten, wenn man die riesigen Reifenstapel anzündet.
Ich frag mich nur, was alles noch anfangen wird zu Brennen, wenn die hier mit Gewalt vertrieben werden!
Das könnte bös enden: Wenn hier erst mal mehrere Gebäude brennen würden und keine Feuerwehr dazu kann, dann könnte das Feuer rasch auf beliebig viele andere Gebäude übergreifen!

Gespeichert
"Die gefährlichste Weltanschauung ist die Weltanschauung der Leute, die die Welt nie angeschaut haben." (Alexander von Humboldt)

Burianer

  • Thailand Guru
  • *******
  • Offline Offline
  • Beiträge: 12.930

 Meiner Meinung nach haben die Roten einen geschichtstraechtigen Termin verpasst,
waeren die auf die Neuwahl eingegangen und haetten in der Zeit bis dahin in der Bevoelkerung moralischen Protest gemacht,
dann wuerden HEUTE wahrscheinlich nicht soviele  sterben.

mit Plastikrohren ( Kanonen) auf Panzer , mit Steinschlaudern gegen Maschinengewehre.  {;

da kann es nur Verlierer gegben  , und Heldenwerden nicht geboren, Helden sterben  ]-[
Gespeichert

WaltiTH

  • ist TIP-süchtig
  • ******
  • Offline Offline
  • Beiträge: 1.849

Neuwahl wenn man sie als Terroristen verklagt und wegsperrt
der Vorschlag war nie ernst gemeint, allerdings haben die Roten es ungeschickt angestellt mit ihrer Forderung, sie haetten den ball leicht auf gleicher Hoehe zurueckwerfen muessen mit der Uno...eine unerfuellbare Forderung fuer die Regierung
naja den panzern werden die barrikaden nicht standhalten
Gespeichert

Moesi

  • Thailand Guru
  • *******
  • Offline Offline
  • Beiträge: 2.135

Die Roten haben nach den anfänglich gewonnenen Schlachten sehr hoch gepokert.
Sie wollten und wollen im Moment immer noch alles.
Der Kompromis-Vorschlag war nicht gut genug.
Noch stehen die Truppen laut AlJazeera ca. 2km von der Bühne entfernt.
Wenn sie losmarschieren, dann haben alle verloren.
Dann kann es keine Gewinner geben.

Aber Wunder sind immer noch möglich.
Meine Hoffnung stirbt zuletzt.
Gespeichert
"Die gefährlichste Weltanschauung ist die Weltanschauung der Leute, die die Welt nie angeschaut haben." (Alexander von Humboldt)

zhuzhu99

  • neu im Forum
  • **
  • Offline Offline
  • Beiträge: 9

man kann es drehen und wenden, wie man will: auf beiden seiten bestimmen diletantische vollidioten das geschehen, eben typisch thai C-- C-- C-- C-- C-- C-- C-- C--
Gespeichert

WaltiTH

  • ist TIP-süchtig
  • ******
  • Offline Offline
  • Beiträge: 1.849

wenn die Truppen in Bewegung und gebunden sind ist ein Putsch sehr leicht
was heisst hoch pokern, keiner weiss passiert waere wenn die Roten die Demo aufgeloest worden waere, mit Registrierung der teilnehmer...Busse fuer die Heimfahrt  (oder ins Lager?)
Gespeichert

Moesi

  • Thailand Guru
  • *******
  • Offline Offline
  • Beiträge: 2.135

...Busse fuer die Heimfahrt  (oder ins Lager?)
Könnte er sich das vor den eigenen Leuten leisten? Sein Name ist Abhisit, nicht Adolf!
Gespeichert
"Die gefährlichste Weltanschauung ist die Weltanschauung der Leute, die die Welt nie angeschaut haben." (Alexander von Humboldt)

WaltiTH

  • ist TIP-süchtig
  • ******
  • Offline Offline
  • Beiträge: 1.849

wieso "koennte er sich das leisten" , er ist doch nur der Hampelmann fuer andere

auch Anuporn scheint hier schon lange nichts mehr das Sagen zu haben, steht er unter Arrest oder ist er schon zwangspensioniert?
die Armee kaempft nun schon den 5.Tag und vom Armeechef sieht und hoert man nix
« Letzte Änderung: 19. Mai 2010, 10:06:18 von WaltiTH »
Gespeichert

uli

  • Wieder Erstklassig!! Ha Ho He Hertha BSC
  • Thailand Guru
  • *******
  • Offline Offline
  • Beiträge: 2.034
  • Mein Engelchen

wenn die Truppen in Bewegung und gebunden sind ist ein Putsch sehr leicht
was heisst hoch pokern, keiner weiss passiert waere wenn die Roten die Demo aufgeloest worden waere, mit Registrierung der teilnehmer...Busse fuer die Heimfahrt  (oder ins Lager?)
Was redest du eigentlich immer von einem Putsch?  Wenn auch nur Ansatzweie damit zu rechnen wär, wo würde der PM sich denn dann verkriechen, doch bestimmt nicht in einer Kaserne!!!

Schon mal so weit gedacht ??? ??? ???

uli
Gespeichert
ALKOHOL ist ein hervorragendes Lösungsmittel es löst

Familien, Ehen, Freundschaften, Arbeitsverhältnisse, Bankkonten und Gehirnzellen auf aber

KEINE PROBLEME!!!

WaltiTH

  • ist TIP-süchtig
  • ******
  • Offline Offline
  • Beiträge: 1.849

in jeder Armee gibt es immer mehrere Stroemungen...die Hardliner z.B. sind die die das jezt in Bangkok veranstalten
in Kaserne verkriechen , so viel wie er seit dem 10.4. auf dem Gewissen hat wird es fuer ihn auch keinen anderen Platz mehr zum leben geben in Thailand

Gespeichert
 

Seite erstellt in 0.04 Sekunden mit 23 Abfragen.