ThailandTIP Forum

Bitte loggen sie sich ein oder registrieren sie sich.

Einloggen mit Benutzername, Passwort und Sitzungslänge
Erweiterte Suche  

Neuigkeiten:

Sie befinden sich im neuen Forum.ThailandTIP. Klicken Sie hier, um zum Archiv (2002-2008) des alten Forums zu gelangen.
http://archiv.thailand-tip.com"

Hier kommen sie zu den aktuellen Nachrichten auf ThailandTIP.info

Autor Thema: Deutsches Essen in Chiang Mai  (Gelesen 8655 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

mfritz31

  • gehört zum Inventar
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 875
Re: Deutsches Essen in Chiang Mai
« Antwort #15 am: 10. Juni 2010, 19:51:58 »

Was wären die Deutschen ohne ihre allseits bekannte Eigenschaft, dem Geiz ?  :D  :]

Ich weiß, nicht alles was hinkt ist auch ein Vergleich, aber ich bin mir sicher, daß Eckardt in der Innenstadt von CNX nicht weniger Miete zahlt als ein vergleichbares Resto in einer dt. Stadt. Von daher braucht er eine gewisse Spanne, um über die Runden zu kommen....und in welchem Resto in DACH bekommst Du 0,63l Bier für knapp 3,- € ? Und was kostet dt. Bier denn im Einkauf und wie hoch ist der Aufschlag dann im Resto ?  :-X

Die Einrichting in der "Rose" ist übrigens sehr urig und gemütlich...und Eckardt ist sich auch nicht zu schade, sich mit an den Tisch zu setzen und mit den Gästen zu plaudern.  ;} ;} ;}
« Letzte Änderung: 11. Juni 2010, 05:11:37 von hmh. »
Gespeichert

dart

  • Gast
Re: Deutsches Essen in Chiang Mai
« Antwort #16 am: 10. Juni 2010, 20:13:11 »

Was wären die Deutschen ohne ihre allseits bekannte Eigenschaft, dem Geiz ?  :D  :]
Sagt der, der keine 700,- Baht für ein ordentliches Steak ausgeben würde, und dafür lieber seine Familie ernährt. :] :] :]
Box Chang = 435,-
Wer in einem Budget Guesthouse mit angeschlossenem Restaurant 140 Bärte für ein Chang bezahlt, hat es nicht besser verdient. }{
Das ist mehr als fett, wir sind ja net in Phuket. C--
Gespeichert

Isan Yamaha

  • Thailand Guru
  • *******
  • Offline Offline
  • Beiträge: 4.811
Re: Deutsches Essen in Chiang Mai
« Antwort #17 am: 10. Juni 2010, 20:19:45 »

An die Geiz-Expats auf nach D da gibt es Bier in Dosen 0,5 l für 29,.cent.  [-] [-] :D :]
Gespeichert

polo zum 2en

  • ist voll dabei
  • ****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 433
Re: Deutsches Essen in Chiang Mai
« Antwort #18 am: 10. Juni 2010, 20:21:14 »

Yes, und fuer eine Flasche Bier Chang, steht auf Deiner Rechnung!

140.- Baht

Einkaufspreis  40.- Baht, ist schon ein bisschen heftig, fuer Bier Chang


genau aus dem grund  hab ich  dem rose  auch den ruecken gekehrt (ist uebrigens  nicht nur beim bier  so)

das   kann er  ev  bringen bei unwissenden touris aber  leut  die hier  leben  und  glauben  sie  muessten das  mit der miete usonstiges rechtfertigen  koennen  vonmiraus andere verarschen!  koennt  dir  ein gasthaus nennen in der  selben strasse  (schweizer leitung) beer chang 60 bath  denkste  der muss keine miete  zahlen!!der vergleich mit DACH  ist  wieder mal typysch ! frag mal in den kneipen nach was ein angestellter verdient (DACH) strom abwasser usw !aber  genau den  spruch hat  er mir auch verklikert  wusste halt nit  das ich  seit  bald  20 jahren hier binn ! naja solangs ja noch en deutschen stamm gibt  wird  er ueberleben }}
Gespeichert

Say_What??

  • gehört zum Inventar
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 648
Re: Deutsches Essen in Chiang Mai
« Antwort #19 am: 10. Juni 2010, 20:25:04 »

D e r Anfängertip  :-) für alle die während des Schnappulierens sich fragen, was das bloss alles am Markt beim Einkauf kostet und sich ärgern {[: Den Besuch eines Lokals vom Preisgefüge der Speisekarte beim Eingang abhängig machen. :-* :'(

Ganz billig wär Korean BBQ und wenn nicht aufgegessen werden kann, nachfragen ob mans mitnehmen kann. }}
Gespeichert
kauft nur das, was ihr wirklich braucht, und tragt die Kleider, bis sie auseinanderfallen - Vivienne Westwood

dart

  • Gast
Re: Deutsches Essen in Chiang Mai
« Antwort #20 am: 10. Juni 2010, 20:34:06 »

Nach den koreanischen Schulen nun die Restaurants. Der Gimchi-Warrior. :] ]-[
Falls es dir bislang nicht bekannt ist, du darfst dir die Reste in jedem Restaurant einpacken lassen, nicht nur in LoS oder Korea, schließlich hast du das Essen bezahlt. ;]
Gespeichert

Say_What??

  • gehört zum Inventar
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 648
Re: Deutsches Essen in Chiang Mai
« Antwort #21 am: 10. Juni 2010, 20:55:47 »

süpi, dann kannst du dir alles was so herumliegt bei einem Buffett mitnehmen ;]
Gespeichert
kauft nur das, was ihr wirklich braucht, und tragt die Kleider, bis sie auseinanderfallen - Vivienne Westwood

dart

  • Gast
Re: Deutsches Essen in Chiang Mai
« Antwort #22 am: 10. Juni 2010, 21:06:07 »

süpi, dann kannst du dir alles was so herumliegt bei einem Buffett mitnehmen ;]
Na logo, du kannst dir div. Aldikoffer voll machen, wenn du die Buffet-Auslage kaufst. C--
BTW, hast du noch ein paar Infos zu deutschen Restaurants in Chiang Mai?
Gespeichert

Say_What??

  • gehört zum Inventar
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 648
Re: Deutsches Essen in Chiang Mai
« Antwort #23 am: 10. Juni 2010, 21:08:41 »

nee, aber ich kenn eines in Khon Kaen, wo ein Steak unter 100,--Thailändische Baht kostet. Das neben der Autobahn links von Norden kommend.

btw Korean BBQ ist seit Jahren ein Hit unter den Thais, wie auch unter so manchem Farang
« Letzte Änderung: 10. Juni 2010, 21:15:18 von Say_What?? »
Gespeichert
kauft nur das, was ihr wirklich braucht, und tragt die Kleider, bis sie auseinanderfallen - Vivienne Westwood

peter51 †

  • Thailand Guru
  • *******
  • Offline Offline
  • Beiträge: 2.184
Re: Deutsches Essen in Chiang Mai
« Antwort #24 am: 10. Juni 2010, 21:25:20 »

unter 100THB für ein Steak, wow , sach blos, saywhat  :o :
eine wenig genauere Angabe zum Standort, Name etc. des
deutschen Restaurants KhonKaen wär nicht schlecht.... {{
danke vorab  :)
Gespeichert

mfritz31

  • gehört zum Inventar
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 875
Re: Deutsches Essen in Chiang Mai
« Antwort #25 am: 10. Juni 2010, 21:45:49 »

Back in bkk haben meine Frau und ich immer in nem Arbeiterviertel Steaks für 45,- geschlemmt....@dart, deswegen will ich für ein selbstgemachtes Steak keine 800,- (nicht 700,-) ausgeben.   ;D ;D ;D ;D
Gespeichert

dart

  • Gast
Re: Deutsches Essen in Chiang Mai
« Antwort #26 am: 10. Juni 2010, 21:58:05 »

Dann schlemm mal weiter ;}
Und nicht Vergessen, neben dem Schreiben und Lesen...nicht das Gelesene nach eigenem Gusto modifizieren. {;
Kinderkram, von wegen 700 für Selbstgemachte }{
Lies den Steakthread besser nochmal, bevor du Quark umrührst. {:}
« Letzte Änderung: 11. Juni 2010, 05:13:08 von hmh. »
Gespeichert

Isan Yamaha

  • Thailand Guru
  • *******
  • Offline Offline
  • Beiträge: 4.811
Re: Deutsches Essen in Chiang Mai
« Antwort #27 am: 10. Juni 2010, 22:27:45 »

nö.
aber saywhat anscheinend, wie Du mit Deinem "Brot"
wohl bekomms  }{

@peter,
extra für dich. }} [-]
Gespeichert

mfritz31

  • gehört zum Inventar
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 875
Re: Deutsches Essen in Chiang Mai
« Antwort #28 am: 10. Juni 2010, 22:29:56 »

Also gut, womöglich liegen unsere Prioritäten etwas anders...was aber nicht schlimm sein muß  :)

Ich esse halt gerne in einen Arbeiter- Steakhouse in der On Nuch 46 für 45,-, aber dafür muss Singha dabeisein....Chang kommt mir nicht auf den Tisch.

Du isst halt gerne gediegene Steaks, die eben mal locker 700 THB zum selbermachen  kosten...jeder so, wie er mag....kein Grund, sich in die Wolle zu kriegen.  :) :) :)


PEACE, PEACE  ;)
Gespeichert

franz100

  • kommt langsam in Fahrt
  • ***
  • Offline Offline
  • Beiträge: 65
Re: Deutsches Essen in Chiang Mai
« Antwort #29 am: 11. Juni 2010, 02:25:11 »

"Palm Beer Garden (loi Kroh, gleicher Besitzer wie das Hofbräuhaus"

Das wusste ich bisher nicht. Das erklärt auch, warum der Laden immer noch auf ist, obwohl da nie etwas los ist. Kein Wundern bei den Preisen. Er wird anscheindend vom Hofbräuhaus, das vergleichsweise gut läuft subventioniert.

In Chiang Mai ist es ein Phänomen. dass viele Gaststätte, die keine oder nur wenig Gäste haben, seit Jahren existieren, obwohl sie nach betriebswirtschaftlichen Grundsätzen längst hätten zumachen müssen.

Auch in der bereits erwähnten Bierstube (Moon Muang) gibt es ganz selten Gäste. In der Moon Muang vom Tapae Tor bis zum Mandalay gibt es nur zwei Lokale, die gut laufen: John's Place und Mad Dog. In der Loy Kroh sind es nur die Number 1 Bar (in einer Seitenstrasse), der Chiang Mai Saloon und Chez Marco. Wie die anderen ihre Miete zahlen ist mir ein absolutes Rätsel. Vielleicht, gibt es da ein Farang mit Vermögen oder guten Pension, der das seiner Frau oder Freundin bezahlt.

Was das Rose G.H. angeht, 140 Bath für ein Chang Bier ist natürlich ein Hammer. Das zahlt doch kein Mensch, der in Chiang Mai lebt und sich nur ein bisschen auskennt.
Gespeichert
 

Seite erstellt in 0.844 Sekunden mit 23 Abfragen.