ThailandTIP Forum

Bitte loggen sie sich ein oder registrieren sie sich.

Einloggen mit Benutzername, Passwort und Sitzungslänge
Erweiterte Suche  

Neuigkeiten:

Aktuelle Nachrichten und Neuigkeiten aus Thailand und den Nachbarländern.
http://thailandtip.info/

Hier kommen sie zu den aktuellen Nachrichten auf ThailandTIP.info

Autor Thema: Durchblicker lesen aus Prinzip den Lonely Planet nicht, oder doch?  (Gelesen 3430 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Blackmicha

  • Thailand Guru
  • *******
  • Offline Offline
  • Beiträge: 5.047
    • Mein Kanal bei YT- Reisevideos

der Optimale Reiseführer für Hanoi

ist der
LONELY  PLANET  ~  HaNoi
 

Jou , wenn dir sonst nix einfällt ,dann greif zum Einsamen Planeten !  {/ {/ {/

mann o mann , wie ich diese Verar... Bücher hasse !  nachweislich geschrieben von Leuten , dei NIE vor Ort waren !  {+

aber noch schlimmer sind die , die mit ner Flasche Wasser und dem Buch untern Arm daher kommen !  {[
Gespeichert
Essen und Beischlaf sind die großen Begierden des Mannes

Konfuzius - oder so

Say_What??

  • gehört zum Inventar
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 631
Re: Durchblicker lesen aus Prinzip den Lonely Planet nicht, oder doch?
« Antwort #1 am: 02. Januar 2010, 22:38:12 »

Wie??? {+

Bin bereits vor 25 Jahren ein ganzes Jahr durch Thailand getrampt mit LP und Loose als beste Wegbegleiter. Das galt auch für mehrere  mehrmonatige Abstecher seit dem ab Thailand für die Philippinen , Indien, Malyasia, Nepal usw usw

Gespeichert
kauft nur das, was ihr wirklich braucht, und tragt die Kleider, bis sie auseinanderfallen - Vivienne Westwood

Blackmicha

  • Thailand Guru
  • *******
  • Offline Offline
  • Beiträge: 5.047
    • Mein Kanal bei YT- Reisevideos
Re: Durchblicker lesen aus Prinzip den Lonely Planet nicht, oder doch?
« Antwort #2 am: 02. Januar 2010, 22:52:24 »

Wie??? {+

Bin bereits vor 25 Jahren


mag damals sicher absolut zutreffend und helfend gewesen sein ! keine Frage !

aber heute , im Zeitalter des Internet / der Foren , absolut daneben !

nachweislich wurden Beiträge !erfunden/  verfälscht !



und ... für was braucht man das ? um hinterher festzustellen es war <(oder nicht ) so ?

im Internet gibts alles Live und in Farbe !

für Thailand zBsp hier :  http://www.siampedia.org/

aktuell  , jenseits von gedruckten Oldies !  }}
Gespeichert
Essen und Beischlaf sind die großen Begierden des Mannes

Konfuzius - oder so

hellmut

  • Thailand Guru
  • *******
  • Offline Offline
  • Beiträge: 3.245
Re: Durchblicker lesen aus Prinzip den Lonely Planet nicht, oder doch?
« Antwort #3 am: 02. Januar 2010, 22:56:52 »

Blackmicha, das "Beste" aus Friesland2Phuket's Beitrag hast du herausgeschnitten, das alter des Buches:

der Optimale Reiseführer für Hanoi
... Lonely Planet Publications (27. August 1999) ...

In einer so schnelllebigen Stadt hat ein 10 Jahre alter Reiseführer allenfalls historischen wert.  ;D

Den Lonely Planet kann ich nicht beurteilen, aber falls du generell nichts von Reisehandbüchern hältst, so kann ich das nicht nachvollziehen.
Natürlich hängt es davon ab auf welchem Niveau man reist, es gibt eben solche für Qualitätspauschalurlauber die nur etwas über die Tempel wissen wollen und solche die mit Rucksack reisen und möglichst billig durchs Land möchten.

Seinerzeit fand ich z. B. den Loose sehr gut, aber eben nur für Traveller.
Gespeichert

hellmut

  • Thailand Guru
  • *******
  • Offline Offline
  • Beiträge: 3.245
Re: Durchblicker lesen aus Prinzip den Lonely Planet nicht, oder doch?
« Antwort #4 am: 02. Januar 2010, 23:09:21 »

... für Thailand zBsp hier :  http://www.siampedia.org/
...

Ob die Reisetipps von Häuptling Knollennase etwas Wert sind?
Mal abgesehen davon das der bislang nicht allzuviel auf die Reihe gebracht hat, mit einem ordentlichen Reiseführer kannst du dessen "Werk" sicher nicht vergleichen, insbesondere halte ich jeden X-beliebigen Reiseführer, mit Ausnahme von diesem ...



... für aktueller als die Berichte von der Knollennase.  }{
Gespeichert

hmh.

  • Thailand Guru
  • *******
  • Offline Offline
  • Beiträge: 3.762
    • This England is So Different
Re: Durchblicker lesen aus Prinzip den Lonely Planet nicht, oder doch?
« Antwort #5 am: 02. Januar 2010, 23:24:17 »

diese Verar... Bücher ... nachweislich geschrieben von Leuten , dei NIE vor Ort waren !  {+
aber noch schlimmer sind die , die mit ner Flasche Wasser und dem Buch untern Arm daher kommen !  {[

Es ist sicher falsch, wenn behauptet wird, daß die Autoren des größten Reiseführer Verlags der Welt nie vor Ort waren. Selbstverständlich ist das Gegenteil richtig. Ich kenne einige von ihnen.

Allerdings beschränkt sich ihr tatsächliches Wissen eben auf das tatsächlich Bereiste, was nicht immer besonders viel sein muß.

Die meisten von ihnen sind fleißige Prospektabschreiber, Landkartenabmaler und auch die netten Herrn und Frau Loose lesen in Pattaya vor allem den "Farang", weil der kostenlos nachgeschmissen wird und meinen dann, daß sie durchblickten.

Wieviel allgemein an Substanz in Reiseführern steckt, merkt man schnell, wenn man einmal einen über ein Gebiet in die Hand nimmt, wo man selbst einigermaßen durchblickt, weil man dort, wie Du zum Beispiel in Dacca oder Hanoi, selbst gelebt und/oder gearbeitet hat.

Mir kommt da zwar nicht immer gleich das k*** wie Dir, aber ich habe mich bei einzelnen Reiseführerkapiteln über Würzburg , Auckland, Småland, Singapur, Hongkong, das Berner Oberland (Wengen), Toronto oder die Westküste der USA schon halb totgelacht...  :]

Aber im Lonely Planet Thailand ist die Bangkoker Gummilatschenwatschler-Szene in der Khaosan und zwischen der Soi 1 und 23 in der Sukhumvit durchaus hilfreich beschrieben, für diejenigen eben, die es für erstrebenswert halten, da dazuzugehören. Und auch dem Durchschnittstouristen reicht es völlig aus, was er im LP über den Hauptpalast und das Wat Pho liest. Den politischen-korrekten Quatsch und die ewig nervenden Extra-Tips für Homosexuelle, denen der jahrelange Hauptautor Joe Cummings besonders verbunden ist, muß man sich ja nicht antun.

Zwei volle Seiten Kapitel "Gay and Lesbian Travellers" sind bei LP politisch-korrekt und völlig OK, werden regelmäßig in der Presse regelrecht bejubelt (eine gewisse Szene der "Kultur- und Medienschaffenden" kommt überwiegend aus diesem Bereich), aber wehe, es stünde mal bei einem Hotel dabei "some friendly Girls around" oder etwas in der Art, wie früher in den tatsächlich alternativen Reiseführern, als sie noch hektographiert wurden. Pfui Deibel, sowas geht natürlich nicht mehr bei den Lonely-Planet Heuchlern. Der Mainstream einer gewissen, horizontmäßig durchaus "gehobenen" (und wohlhabenden) Reise-/Kulturszene war allerdings schon immer schwul, das waren ja schon früher nicht die Dümmsten, die aus der Enge ihrer heimischen Umgebung ausgebrochen sind und ihr Glück in der Fremde versucht haben, angefangen bei Humbold über T. E. Lawrence von Arabien bis eben auch unseren Lonely-Planet-Cummings.

Übrigens tut man bei Lonely Planet nur so, als sei man nicht käuflich, wie jeder weiß, der sich für Bücher interessiert. In alten Ausgaben fand man gute TIPs auch für kleine Buchhandlungen in Thailand. Inzwischen kooperiert Lonely Planet mit Asia Books (sie vertreiben das Zeug exklusiv in Thailand und halb Asien, alle anderen müssen bei ihnen kaufen) und man sehe mal hinein, welche Buchhandlungen jetzt ausschließlich empfohlen werden...

Das Atlanta Guesthouse in Bangkok war jahrzehntelang zurecht als völlig versifftes, heruntergewirtschaftetes Loch verschrieen. Dann hat der Inn-Keeper ein paar Zimmer nach 30 Jahren mal neu anpinseln lassen und Joe Cummings und noch eine Redakteurin von Fodors Verlag eingeladen. Und siehe da... Aber das Ergebnis habe ich schon an anderer Stelle beschrieben.

Meine Meinung dennoch: Der Lonely Planet Thailand ist für den gewöhnlichen Reisenden, zumal für reine Thailand-Anfänger, die ja gar nicht aus ihrem Ghetto wollen, geschweige denn es könnten,, als Hintergrundwissen zu empfehlen und sogar kostensparend.

Diese Leute sollen außerdem bitteschön gar nicht mehr wissen, als da drin steht.

Heute war ich zum Beispiel mit einem TIP-Häuptling in Minburi kilometerlang zu Fuß auf den Kanalwegen entlang des Khlong Sam Wa unterwegs, der einer der schönsten Khlongs in Bangkok ist. Wenn ich mir vorstelle, hier würden die typischen gepiercten und tätowierten "alternativen" Lonely-Planet-Touristenhorden in ihrer bunten Unterwäsche und mit ihrem Blauem Buch und der Wasserflasche in den Händen herumwatscheln, dann käme mit auch das Kotzen.

Und den Bereisten, die uns dort heute überall freundlich empfangen haben, sicher früher oder später auch.
Gespeichert

hellmut

  • Thailand Guru
  • *******
  • Offline Offline
  • Beiträge: 3.245
Re: Durchblicker lesen aus Prinzip den Lonely Planet nicht, oder doch?
« Antwort #6 am: 02. Januar 2010, 23:40:16 »

... Die meisten von ihnen sind fleißige Prospektabschreiber, Landkartenabmaler und auch die netten Herrn und Frau Loose lesen in Pattaya vor allem den "Farang", weil der kostenlos nachgeschmissen wird und meinen dann, daß sie durchblickten. ...

Ich glaube nicht das es die feine Art ist Berufskollegen durch den Dreck zu ziehen, insbesondere solche die aufgrund ihrer professionellen Arbeit seit Jahrzehnten weltbekannt und geachtet sind.

Das die Looses jemals in Pattaya waren, bezweifele ich.
Zumindest gab es solange die Looses im Selbstverlag produzierten zu Pattaya nur wenige Sätze in deren Thailandbüchern, nämlich das es sich um ein modernes Sodom handelt und man um die Stadt einen großen Bogen machen sollte.

Folglich werden die den Farang wohl eher nicht auf ihrer Literaturliste gehabt haben.

Ganz anders die neue Chefin, Frau DuMont, Pattaya widmet sie ein großes Kapitel.

Falls du in den 70er/80er Jahren auf Koh Samui gelebt haben solltest, müsstest du sie eigentlich kennen?

Hier ein Bild mit ihren Männern und Kindern aus der Kommune auf Samui(?)

« Letzte Änderung: 02. Januar 2010, 23:45:54 von hellmut »
Gespeichert

hmh.

  • Thailand Guru
  • *******
  • Offline Offline
  • Beiträge: 3.762
    • This England is So Different
Re: Durchblicker lesen aus Prinzip den Lonely Planet nicht, oder doch?
« Antwort #7 am: 02. Januar 2010, 23:58:02 »

Berufskollegen durch den Dreck zu ziehen

Sherlock, reg Dich wieder ab. Die beiden Netten haben sogar schon in der offiziellen Seebad-Jubelpresse Jubel-Interviews gegeben, die recht amüsant sind: http://www.der-farang.com/?article=2009/25/reisen

Und, mit Verlaub, das sind 1. nicht meine Kollegen, 2. habe ich die Looses im Gegensatz zum Lonely Panet nie gelesen und auch kein Wort zu ihren mir unbekannten Büchern gesagt und 3. erlaube ich mir weiterhin eine Meinung zu ihren für mich  {+ - Äußerungen über Pattaya, die seinerzeit im gedruckten Farang standen.

im Internet gibts alles Live und in Farbe !
für Thailand zBsp hier :  http://www.siampedia.org/ aktuell  , jenseits von gedruckten Oldies !  }}

Im Internet steht vor allem viel durchschnttliches Halbwissen herausragender Viertelwissender. Habe auf Deinen Link geklickt und die Geschichte von einem angelesen, der wohl meint er hätte die "Memorial Bridge" samt Blumenmarkt als erster gefunden...  {:}

Gleich weitergeklickt und in einem anderen Artikel gleich in der Einleitung auf den Satz gestoßen:

Zitat
„Thalaad Thai“ wird er genannt, was soviel bedeutet wie: „Der Markt Thailands“.
{+ Nichts wie weg von der Seite! Muß mir wohl weiter meine eigenen Reiseführer schreiben.  C--
« Letzte Änderung: 11. Juli 2010, 02:14:34 von hmh. »
Gespeichert

Blackmicha

  • Thailand Guru
  • *******
  • Offline Offline
  • Beiträge: 5.047
    • Mein Kanal bei YT- Reisevideos
Re: Durchblicker lesen aus Prinzip den Lonely Planet nicht, oder doch?
« Antwort #8 am: 03. Januar 2010, 00:04:21 »

@ HMH



 :-X :-X :-X

trotzdem


 ;} ;} ;}
Gespeichert
Essen und Beischlaf sind die großen Begierden des Mannes

Konfuzius - oder so

hellmut

  • Thailand Guru
  • *******
  • Offline Offline
  • Beiträge: 3.245
Re: Durchblicker lesen aus Prinzip den Lonely Planet nicht, oder doch?
« Antwort #9 am: 03. Januar 2010, 00:21:51 »

Sherlock, reg Dich wieder ab. Die beiden Netten haben sogar schon in der offiziellen Seebad-Jubelpresse Jubel-Interviews gegeben, die recht amüsant sind: http://www.der-farang.com/?article=2009/25/reisen
...

@ hmh, wieso sollte ich mich aufregen?
Im übrigen schrieb ich nicht "Kollegen", sondern "Berufskollegen", den Unterschied kennst du sicher?  ???

Ich hätte echt nicht gedacht das gerade diese beiden "bekennenden Pattayahasser" die Stadt vor dem sie ihre Leser warnten dort hin zu gehen, aufsuchten.
Offensichtlich, liest du fleißig diese Lokalzeitung, danke für den Link!

Doch tut es Not diese Zeitung, (vielleicht weil die nicht über dich schreiben?) verbal in den Dreck ziehen?
Wenn auch die Zeitung nicht unbedingt die Gehaltvollste ist, so zeichnet sich sich doch als die einzige deutschsprachige Zeitung in Thailand mit mit eigenen Reportagen aus.



Ediert: Schachtelzitat entschärft
« Letzte Änderung: 11. Juli 2010, 02:16:36 von hmh. »
Gespeichert

dii

  • Thailand Guru
  • *******
  • Offline Offline
  • Beiträge: 2.506
  • Benutzt allet
Re: Durchblicker lesen aus Prinzip den Lonely Planet nicht, oder doch?
« Antwort #10 am: 03. Januar 2010, 00:30:02 »

..." Marktfachkräfte "  :D  ich hau mir wech  :]
Gespeichert
...Alkohol macht langsam dumm - egal,wir haben Zeit... kein Sklave mehr  >:

hmh.

  • Thailand Guru
  • *******
  • Offline Offline
  • Beiträge: 3.762
    • This England is So Different
Re: Durchblicker lesen aus Prinzip den Lonely Planet nicht, oder doch?
« Antwort #11 am: 03. Januar 2010, 00:34:53 »

1. hellmut, reiß Dich bitte zusammen, auch wenn heute Sonntag (hoppla, sogar schon Montag!) und spät ist: Wen von der Zeitung oder den Looses habe ich denn wo "in den Dreck" gezogen? Das ist doch Unsinn, was Du da unbedingt als Loose-Fän hineinlesen willst.

2. Als Redakteur muß man möglichst alles (quer)gelesen haben. Auf meinem Tisch liegt ja auch die Blödzeitung. Das ist Berufslektüre, die man sogar von der Steuer absetzen kann, falls man sie nicht, wie ich, von (wirklichen) Kollegen schnorrt. Ich muß den Farang oder die Bild zwar nicht genau gelesen haben, aber auch Jahre später noch möglichst genau wissen, wo was stand, wie es hier ja wieder mal, auch für Dich, hilfreich war...

3. Diese Leute sind weder meine Berufskollegen noch sonst irgendwelche Kollegen, das weise ich wirklich weit von mir, entschuldige bitte.
(Ich muß bekanntlich gelegentlich immer wieder mal was für meinen gewissen Ruf tun...  8) )

Für die Fäns des frei verfügbaren Internet-Achtelwissens von Viertel-Informierten aber hier noch die Erklärung, warum ich bei so einem Mist wie auf der von Bläckmicha genannten Webseite gleich weiterklicke, wenn ich so einen Satz lese:

Zitat
„Thalaad Thai“ wird er genannt, was soviel bedeutet wie: „Der Markt Thailands“.

Der Markt heißt nämlich keineswegs "Der Markt Thailands" oder auch nur "Thai Markt", sondern so:

http://city.yellowpages.co.th/pathumthani/shopshow.php?cid=90824145826

Das heißt nicht "Thai (ไทย) Markt", sondern einfach "Freier (ไท) Markt", weil hier nämlich jeder anliefern darf.
Ähnlichen Quatsch von Leuten, die eigentlich keinen blassen Schimmer haben, liest man übrigens, sobald man anfängt, etwas Thai entziffern zu können, ständig auch in der Internet-Bibel wikipedia.

Und obendrein heißt er bei Thais umgangssprachlich auch noch nicht mal ตลาดไท, also "Freier Markt", sondern vielmehr ตลาดสด dtà¿ la:d sòd, also "Frischmarkt". Vergiß diese drittklassigen Webseiten! TIP gelesen, dabei gewesen. 8)

Ich hab schon meine Gründe, warum ich gewisse Tips für Bangkok lieber für mich behalte und höchstens mit einzelnen anderen TIP-Häuptlingen da mal hingehe und dann oft nichts darüber schreibe...

dii kennt sicher auch noch so ein paar Lacher wie "Der Markt Thailands" für "ตลาดไท"
« Letzte Änderung: 03. Januar 2010, 01:46:49 von hmh. »
Gespeichert

Blackmicha

  • Thailand Guru
  • *******
  • Offline Offline
  • Beiträge: 5.047
    • Mein Kanal bei YT- Reisevideos
Re: Durchblicker lesen aus Prinzip den Lonely Planet nicht, oder doch?
« Antwort #12 am: 03. Januar 2010, 00:42:20 »


 warum ich bei so einem Mist wie auf der von Bläckmicha genannten Webseite gleich weiterklicke, wenn ich so einen Satz lese:

Zitat
„Thalaad Thai“ wird er genannt, was soviel bedeutet wie: „Der Markt Thailands“.

Der Markt heißt nämlich keineswegs "Der Markt Thailands" oder auch nur "Thai Markt", sondern so:




ich habs nur erwähnt , für die  Richtigkeit  .????

dsa wir wiedr Geld verdient mit der Interesse an TH !
Gespeichert
Essen und Beischlaf sind die großen Begierden des Mannes

Konfuzius - oder so

hmh.

  • Thailand Guru
  • *******
  • Offline Offline
  • Beiträge: 3.762
    • This England is So Different
Re: Durchblicker lesen aus Prinzip den Lonely Planet nicht, oder doch?
« Antwort #13 am: 03. Januar 2010, 00:49:31 »

War mir klar und vor allem kann ich Dich gut verstehen in Deiner Meinung über Reiseführer... :)

Übrigens sollten wir beide mal zusammen auf Tour gehen. Ich bin ab übermorgen 4 Tage in Saigon, aber wie wärs danach in Bangkok?
Gespeichert

Blackmicha

  • Thailand Guru
  • *******
  • Offline Offline
  • Beiträge: 5.047
    • Mein Kanal bei YT- Reisevideos
Re: Durchblicker lesen aus Prinzip den Lonely Planet nicht, oder doch?
« Antwort #14 am: 03. Januar 2010, 00:53:29 »

grosses Interesse !

bin aber voraussichtlich bis 14. in Dhaka !

melde mich aber hier !  }}
Gespeichert
Essen und Beischlaf sind die großen Begierden des Mannes

Konfuzius - oder so
 

Seite erstellt in 1.253 Sekunden mit 23 Abfragen.