ThailandTIP Forum

Bitte loggen sie sich ein oder registrieren sie sich.

Einloggen mit Benutzername, Passwort und Sitzungslänge
Erweiterte Suche  

Neuigkeiten:

Aktuelle Nachrichten und Neuigkeiten aus Thailand und den Nachbarländern.
http://thailandtip.info/

Hier kommen sie zu den aktuellen Nachrichten auf ThailandTIP.info

Autor Thema: Polizeikontrollen  (Gelesen 4084 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

pierre

  • gehört zum Inventar
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 879
  • pattaya
Polizeikontrollen
« am: 20. Oktober 2008, 19:55:57 »

heute vormittag um 11, bevor der grosse regen den ganzen dreck von den strassen gewaschen hat, hatte ich mal wieder das vergnuegen einer polizeikontrolle, im anwesen der highwa.y pol.ice auf sukumvit.
die haeufen sich in letzter zeit an diesem ort, und immer sind, wie auch heute, ein paar besonders hilfreiche auslaendische geister dabei, den staatl. ernannten wegelagerern bei ihrer netten bezuegeaufbesserung zu helfen.
mich selbst mussten sie wieder ziehen lassen.
es ist unglaublich, zu was sich gewisse "farangs" alles hergeben. leider.


EDIT: Thread-Titel geändert, Thema geteilt

« Letzte Änderung: 21. Oktober 2008, 10:06:18 von Louis »
Gespeichert

oli

  • gehört zum Inventar
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 569
Re: Alles rund ums Seebad ! only PATTAYA Teil 2
« Antwort #1 am: 20. Oktober 2008, 20:20:42 »

wir sagen dazu "Schwanzverlängerung"   Ruhrpott rules... :D
Gespeichert

Grüner

  • ist TIP-süchtig
  • ******
  • Offline Offline
  • Beiträge: 1.903
Re: Alles rund ums Seebad ! only PATTAYA Teil 2
« Antwort #2 am: 20. Oktober 2008, 23:29:17 »

mich mussten sie wieder ziehen lassen.
es ist unglaublich, zu was sich gewisse "farangs" alles hergeben.

Wo ist also eigentlich DEIN Problem? Du bist am hellichten Tag unter völlig normalen Umständen inne Polizeikontrolle gekommen, hattest nix angestellt und dann haben sie dich freundlich weiterziehen lassen, wie überall in der zivilisierten Welt in solchen Fällen. Was war also? Was sollen diese haltlosen, wichtigtuerischen Verdächtigungen wegen OFFENSICHTLICH GAR NICHTS? Oder hast Du etwa GESEHEN; daß einer dort was illegales getan hat (und Dir am besten gleich das Nummernschild des betreffenden Autos und das Namensschild des Polizisten oder die Nummernschilder ihrer Fahrzeuge gemerkt?)? Und wenn ja, warum schreibst du dann DARÜBER nichts, obwohl es für Dich als anonymer Mit-Indianer des TIP-Forums doch absolut risikolos wäre?

Oder "mußten" sie Dich TROTZDEM wieder ziehen lassen, obwohl du doch eigentlich selbst genau weißt, daß Du EIGENTLICH ein kleinerer oder größerer Gauner bist, der sich auch an Verkehrsregeln meist eher NICHT hält... ? ? ?

Manche Leute, VOR ALLEM TOURISTEN, sind SEHR froh, wenn bei solchen Kontrollen Dolmetscher dabei sind. Ich sehe die fremdsprachenkundige Touristenpolizei und gerade auch Polizeihelfer in den Touri-Zentren, die man in der eigenen Sprache was fragen kann, als echte Erleichterung und als einen sehr guten Service an. Ich habe allerdings eher selten etwas mit der Polizei zu tun. In Wirklichkeit ist es doch so, daß es in ganz Thailand VIEL zu WENIGE Kontrollen gibt, egal auf welchen Gebiet!

Ich kriege eher das Erbrechen, wenn ich SOWAS hier lese. Noch NIE hat hier einer von nachgewiesener Korruption oder sonstiger Unehrlichkeit dieser Leute berichtet, wozu er mit seinem Namen einstand, aber ne gewisse Klientel hat hier schon seit Monaten immer vorauseilend was zu mosern und zu verdächtigen und zu vermuten, auch wenn diese Leute bisher erwiesenermaßen einfach nur ihren Job tun. Liegt da nicht fast schon die Vermutung nahe, daß die Verdächtiger diesen Job vielleicht selbst gern hätten und ihn nur den anderen nicht gönnen?

Könnte es nicht so sein, daß man sich vor der Einstellung gewisser Ausländer in den Thai-Staatsdienst durchaus erst auf allen legalen Wegen, die jeder Person oder Firma und auch ausländischen Behörden offenstehen, über den Leumund gewisser Leute erkundigt hat? Jedenfalls in aller Regel?

Für mich zieht sich beim Lesen solcher haltloser und DURCH NICHTS BELEGTER vager Verdächtigungen einfach ein roter Faden zu einer gewissen "rechtlichen" Unterschicht, die schon in D-A-CH im täglichen Leben nix als Probleme mit den von ihnen gerne sogenannten "Bullen" hat und schon daheim immer ganz gerne ähnlichen Verschwörungstheorien anhängt.

Das ist aber nix spezifisches für ausgewanderte Thai-Deutschländer. Angebliche Verschwörungsmeldungen und Beschwerden landen auch auf den Schreibtischen in deutschen Provinzredaktionen zuhauf, vor allem nach Wochenenden, wenn zum Beispiel bei irgendwelchen Sauf-Festen wieder mal Alkoholkontrollen auch an den Schleichwegen stattfanden.

Ich persönlich hatte weder in D noch in Th noch sonstwo in der Welt jemals auch nur das geringste Problem mit uniformierten Leuten, egal welcher Art, auch wenn ich nicht ausschließen möchte, daß man solche Probleme in Ausnahmefällen vielleicht auch ohne eigenes Verschulden mal ausnahmsweise haben kann.

Sehr leicht bekommt man solche Probleme allerdings bei einem aggressiven eigenen Charakter, der jeden "Bullen" oder "Braunen" grundsätzlich als  persönlichen Feind ansieht, verbunden vielleicht noch mit einer (familären?) Neigung, sich selbst um sinnvolle Gesetze des höflichen gegenseitigen Miteinanders und insbesondere um Verkehrsvorschriften wenig bis nicht zu kümmern.

Viel eher als mit Polizei und Polizeihelfern könnte ich mir vorstellen. sowohl in Deutschland als auch in Thailand, mit Leuten Probleme zu bekommen, die so ähnlichen Mist verzapfen wie den hier oben, obwohl sie im konkreten Fall doch ausdrücklich selbst KEINERLEI Probleme mit der Polizei gehabt hatten.
Meine unbedeutende Meinung zu Menschen, die ohne den geringsten aktuellen Grund solche vagen Verdächtigungen in den Raum stellen:
Gespeichert

thai.fun

  • ist TIP-süchtig
  • ******
  • Offline Offline
  • Beiträge: 1.813
  • Sag es durch die Blume, oder Face to Face.
Re: Alles rund ums Seebad ! only PATTAYA Teil 2
« Antwort #3 am: 21. Oktober 2008, 00:51:47 »

Also ich habe in 10 Jahren schon über 30 Monate in Pattaya verbracht. Bis heute hab ich es da spielend geschafft bögen um Braune und Hilfs Sheriffs zu machen. Alles unter dem Motte, wer sich in Gefahr begibt, kommt darin um.

Und auch dem „Märchen“, Braune helfen Farangs nicht, muss ich hier einmal energisch entgegen treten.
Oft hört man, die Polizei hilft nie einem Farang gegen einen andern Farang. Die Polizei hilft "meistens", wenn man diese Entlöhnt und wie Thais behandelt. Dies geht auch oft schneller und günstiger als über Gerichte.

2004 habe ich per Intern 70.000.- THB für 3 Monate in einem Hotel mit sehr einnehmender Homepage zugesandt.
Mehrer E-Mail hin und her bestätigte alle Angaben und Zahlungen. Echt Klasse dachte ich?

Am Ort musste ich nach einem Tag ausziehen. Nichts aber auch gar nichts stimmte in diesem Hotel.

Also entgegen aller Meinungen, da hilft Dir keiner, habe ich es geschafft, „fast“ alles schon Bezahlte  aus dem „Verlotterten“ Ami Hotel Inhaber, heraus zu holen. Natürlich musste ich dem „höheren“ Braunen (von der Soi 9 Pattaya) der mir half, eine volle Hand in seinen Sack stecken und Ihm für seine Hilfsbereitschaft mein Freundlichstes Gesicht und Hochachtung zeigen.
Dafür ging’s nach etlichen Belegs-Übersetzungen mit dem Polizeiwagen 3x ins Hotel. Auch dem Gegen-Anwalt musste die hohle Hand geschüttelt werden. Nach 3 Wochen hin und her und Verzögerungs Taktik war das Geld plötzlich in Bar da, als die Polizisten sich daran machten das Hotel zu schliessen.

Auch die Thai-Angestellten redeten dem Ami Farang in meinem Sinne „gut“ zu, denn wie ich 6 Monate später hörte, wurde einer dieser Angestellte neuer Besitzer des Hotels. Na ja, so ist Thailand?

In der Schweiz bezahle ich Steuern und da ist ein rechter Anteil für die Polizei. Darum helfen die mir auch „gratis“.
In Thailand hab ich noch nie für die Polizei Steuern bezahlt, dies mach ich wenn ich ein Problem habe.
So gesehen ist eine Aufbesserung eines Braunen-Lohnes nicht relevant, wenn man genügend grosse Bögen um diese macht. Risikolos lebt man aber nirgends auf dieser Welt…..
« Letzte Änderung: 21. Oktober 2008, 01:04:28 von thai.fun »
Gespeichert
Thailand für Einsteiger, hier... / Alternative fürs TIP-Forum.  {--

Horst

  • ist voll dabei
  • ****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 319
Re: Alles rund ums Seebad ! only PATTAYA Teil 2
« Antwort #4 am: 21. Oktober 2008, 01:37:29 »

... Bis heute hab ich es da spielend geschafft bögen um Braune und Hilfs Sheriffs zu machen....Natürlich musste ich dem „höheren“ Braunen (von der Soi 9 Pattaya) ...


Ich will ja nicht kleinlich sein, aber mir scheint in diesem Beitrag widersprichst du dir selbst.
Gespeichert

pierre

  • gehört zum Inventar
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 879
  • pattaya
Re: Alles rund ums Seebad ! only PATTAYA Teil 2
« Antwort #5 am: 21. Oktober 2008, 09:06:40 »

@gruener
voll getroffen?
der versuchte umkehrschluss ist ja mitnichten ein argument.
ausserdem habe ich das gefuehl du willst hier nicht verstehen. bei dem begriff staatlich ernannte….  geht es mir keineswegs um polizeikontrollen als solche. die sind gut und wichtig, dienen der einhaltung der gesetze.
es geht um abzockekontrollen wie sie hier oft an der tagesordnung sind.
eine solche war dies nun wirklich nicht. deswegen hatte ich ja auch keine probleme. fs und helm waren am mann.
in diesem zusammenhang ging es mir um die sogenannten helfer. habe gar nix dagegen, wenn solche leute touristen auf den polizeistationen helfen, ihre reports fuer die versicherung, nach ueberfaellen oder diebstaehlen zu bekommen. bloss- da hoere ich nicht so viel davon.
so etwas gibt es aber z.b. im bangkok pattaya hospital, ohne dass sich die leute da volonteer doctors oder aehnliches nennen.
statt dessen sieht man sie z.b.oft in ansehnlicher personenzahl am eingang der walking street umherstolzieren.
ich finde in der quantitaet gibt es in diesem land polizisten genug. solltest mal den taeglichen apell in der soi 9 sehen.
ich persoenlich, fuehle mich nicht “geholfen”, wenn mir so ein typ die papiere kontrolliert. dies steht m.m.n. ausschliesslich der “echten” polizei zu, und nicht der feuerwehr, oder sonstigen laufburschen, wie den genannten.
habe fuer dich extra den begriff feuerwehrmann gewaehlt, damit du neue mutmassungen anstellen kannst, ob ich vielleicht gerne einer waere, oder gar ein verkappter bin.


@olli
genau



Gespeichert

thai.fun

  • ist TIP-süchtig
  • ******
  • Offline Offline
  • Beiträge: 1.813
  • Sag es durch die Blume, oder Face to Face.
Re: Polizeikontrollen
« Antwort #6 am: 21. Oktober 2008, 16:28:28 »

Hi Horst. Und aus Wiedersprüchen ergeben sich wiederum Postings für Dich. ...
Gespeichert
Thailand für Einsteiger, hier... / Alternative fürs TIP-Forum.  {--

Horst

  • ist voll dabei
  • ****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 319
Re: Polizeikontrollen
« Antwort #7 am: 21. Oktober 2008, 16:51:06 »

Hi Horst. Und aus Wiedersprüchen ergeben sich wiederum Postings für Dich. ...

rischtisch  ;D

Vielleicht versucht du du mal den Widerspruch aufzuklären, oder wolltest du nur etwas schreiben,
ohne dich auf eine der konträren Ansichten festzulegen?  ???
Gespeichert

thai.fun

  • ist TIP-süchtig
  • ******
  • Offline Offline
  • Beiträge: 1.813
  • Sag es durch die Blume, oder Face to Face.
Re: Polizeikontrollen
« Antwort #8 am: 21. Oktober 2008, 17:01:19 »

 :-X :-X :-X
Gespeichert
Thailand für Einsteiger, hier... / Alternative fürs TIP-Forum.  {--

evangelist

  • Gast
Re: Alles rund ums Seebad ! only PATTAYA Teil 2
« Antwort #9 am: 21. Oktober 2008, 17:19:49 »


In der Schweiz bezahle ich Steuern und da ist ein rechter Anteil für die Polizei. Darum helfen die mir auch „gratis“.
In Thailand hab ich noch nie für die Polizei Steuern bezahlt, dies mach ich wenn ich ein Problem habe.
So gesehen ist eine Aufbesserung eines Braunen-Lohnes nicht relevant, wenn man genügend grosse Bögen um diese macht. Risikolos lebt man aber nirgends auf dieser Welt…..


Das ist ein interessanter Gedanke, und auf viele weitere, fuer Auslaender vordergruendig unannehmbar scheinende, Besonderheiten hierzulande auslegbar.

Im folgenden mal der Versuch einer gegenueberstellung (aus Sicht Deutschland, Schweiz kann ich diesbezueglich nicht beurteilen):
(PS: die Tabellenfunktion ist "more alpha", das war ja in Office 0.1 besser  )

Deutschland/Thailand

Steuer=Honorar fuer Vekehrshelfer
Sozialversicherung=Unterstuetzung an Familie
gesetzl. Rentenversicherung=Unterstuetzung an Familie + private Vorsorge (Immobilien, Insurance, etc.)
gesetzl. Krankenversicherung=private Vorsorge
Steuer=Maut (Highway)

to be continued  .



« Letzte Änderung: 21. Oktober 2008, 17:26:27 von evangelist »
Gespeichert

Grüner

  • ist TIP-süchtig
  • ******
  • Offline Offline
  • Beiträge: 1.903
Re: Polizeikontrollen
« Antwort #10 am: 21. Oktober 2008, 17:37:38 »

der versuchte umkehrschluss ist ja mitnichten ein argument.

Pierre, ich gehe nach Deiner Antwort davon aus, daß das ein Mißverständnis war.

Meine Meinung dazu ist diesselbe, aber soweit sie Dich persönlich betraf, bitte ich um Entschuldigung. Du hast es dem Leser allerdings auch nicht gerade leicht gemacht...!

Von Kontrollen in irgendwelchen Pattaya-Sois habe ich keine Ahnung, weswegen ich dazu auch keine Stellung nehme.

Ich könnte mir allerdings VORSTELLEN (habe aus familiären Gründen etwas Einblick), daß ausländische Polizeihelfer auch in Pattaya nach einem Ausweis höflich FRAGEN (!) können. Zwangsmaßmahmen jeglicher Art, falls nötig, sollten allerdings Sache der Thais sein, die normalerweise bei so etwas immer in der Nähe sind (mit ziemlicher Sicherheit sein MÜSSEN!), egal ob in Uniform oder verdeckt.
Gespeichert

Horst

  • ist voll dabei
  • ****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 319
Re: Alles rund ums Seebad ! only PATTAYA Teil 2
« Antwort #11 am: 28. Oktober 2008, 08:55:33 »


In der Schweiz bezahle ich Steuern und da ist ein rechter Anteil für die Polizei. ....


Das ist ein interessanter Gedanke, und auf viele weitere, fuer Auslaender vordergruendig unannehmbar scheinende, Besonderheiten hierzulande auslegbar.

Im folgenden mal der Versuch einer gegenueberstellung (aus Sicht Deutschland, Schweiz kann ich diesbezueglich nicht beurteilen):
(PS: die Tabellenfunktion ist "more alpha", das war ja in Office 0.1 besser  )

Deutschland/Thailand

Steuer=Honorar fuer Vekehrshelfer
Sozialversicherung=Unterstuetzung an Familie
gesetzl. Rentenversicherung=Unterstuetzung an Familie + private Vorsorge (Immobilien, Insurance, etc.)
gesetzl. Krankenversicherung=private Vorsorge
Steuer=Maut (Highway)

to be continued  .


Jaaaa, Evangelist, demnach sollten wir viel viel mehr [an die bucklige Verwandschaft] abdrücken.

Doch wie sagte der heilige Brian (der in der Scheune gegenüber von Jesus geboren wurde):
Zitat von: Brian
... und was ist mit den Vögeln? - Sie ernten, doch sie säen nicht!
Gespeichert

Donald

  • kommt langsam in Fahrt
  • ***
  • Offline Offline
  • Beiträge: 16
Re: Polizeikontrollen
« Antwort #12 am: 02. November 2008, 01:49:06 »

Die Polizeikontrollen in der Sukhumwit Road sind laestig und dienen nur dem UMSATZ der Highwaypolice. Die eingesetzen Auslaender sind dort so gut wie NUTZLOS. Ich muss nicht thailaendisch koennen um zu verstehen was die Polizisten sehen und kontrollieren wollen. Die FPVs sind nach Anerkennung Suchende und Wichtigtuer. Fuer die Thai Police sind die FPVs (Foreign Police Volunteers) zugelaufene Strassenk.... die umsonst arbeiten. Viele sprechen nur ganz schlecht Thai. Schande.

PS:   Letztens war ein Unfall auf der Sukhumwit beim Uturn kurz vor der Highwaypolice Suedpattaya .2 Motorradfahrer liegen schwerverletzt auf der Strasse. Der Verkehr ist auf 2 Spuren blockiert . Krankenwagen etc. noch nicht in Sicht. Ein Highway - Polizeiwagen faehrt ganz cool an den verletzten vorbei zum Mittagessen ins Revier. TIT This is Thailand. Lass die Thais Thai sein , wir haben schon genug westliches ins Land reingetragen. Wenn Thailand so wird wie es Deutschland schon ist dann muss ich schon wieder auswandern. Keinen Bock dazu.
Gespeichert
 

Seite erstellt in 0.689 Sekunden mit 23 Abfragen.