ThailandTIP Forum

Bitte loggen sie sich ein oder registrieren sie sich.

Einloggen mit Benutzername, Passwort und Sitzungslänge
Erweiterte Suche  

Neuigkeiten:

Sie befinden sich im neuen Forum.ThailandTIP. Klicken Sie hier, um zum Archiv (2002-2008) des alten Forums zu gelangen.
http://archiv.thailand-tip.com"

Hier kommen sie zu den aktuellen Nachrichten auf ThailandTIP.info

Autor Thema: 'dokumentenservice'  (Gelesen 3188 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

NorthBird

  • Ist das Leben nicht schön? - Ja, das Leben ist nicht schön!
  • Zuschauer
  • *
  • Offline Offline
  • Beiträge: 4
'dokumentenservice'
« am: 30. August 2010, 18:23:51 »

Moin moin! (... oder auch "Tach")

Was ist von diesem 'dokumentenservice' aus den Kleinanzeigen zu halten?

Ich vermute einen höchst illegalen Service.


 --C Norbert
Gespeichert

boehm

  • Thailand Guru
  • *******
  • Offline Offline
  • Beiträge: 7.635
  • Wer hinter meinem Rücken redet, redet mit meinem A
Re: 'dokumentenservice'
« Antwort #1 am: 30. August 2010, 20:25:56 »

Man sollte vorsichtig sein! Es gibt auch seriöse, aber, im Prinzip, wenn man nicht ganz  :-X ist, kann man alles selber machen!

Dann weiß man, woran man ist!

 [-]
Gespeichert

NorthBird

  • Ist das Leben nicht schön? - Ja, das Leben ist nicht schön!
  • Zuschauer
  • *
  • Offline Offline
  • Beiträge: 4
Re: 'dokumentenservice'
« Antwort #2 am: 30. August 2010, 23:16:39 »

... ich dachte da ganz besonders an das Bankkonto und die "Füllung"!
Gespeichert

boehm

  • Thailand Guru
  • *******
  • Offline Offline
  • Beiträge: 7.635
  • Wer hinter meinem Rücken redet, redet mit meinem A
Re: 'dokumentenservice'
« Antwort #3 am: 30. August 2010, 23:44:29 »

Wer sollte ein Bankkonto für dich füllen????

Oder willst du jemanden was überweisen,der dann angeblich eins für dich eröffnet und füllt, ha ha ha

Der war gut, erinnert mich an Alf.... ;] ;]

Wie soll man das also verstehen? Solche Anzeigen kenne ich nicht!

Klar, viele suchen Geld, bieten irgendwelche dubiosen Sicherheiten, alles Quatsch! C--
Gespeichert

NorthBird

  • Ist das Leben nicht schön? - Ja, das Leben ist nicht schön!
  • Zuschauer
  • *
  • Offline Offline
  • Beiträge: 4
Re: 'dokumentenservice'
« Antwort #4 am: 31. August 2010, 00:56:22 »

Immer schön ernsthaft bleiben ...

Zitat:
Viele unserer Klienten verfuegen weder ueber eine solche Rente
und/oder die geforderten Bankguthaben. Andere wiederum wollen ihren
finanziellen Status nicht publik machen. In diesen Faellen stellen wir
unsere Leistungen vollends zur Verfuegung. Das heisst, wir fertigen
alle notwendigen Antragspapiere, eroeffnen gemeinsam mit Ihnen, soweit
noch nicht vorhanden, ein Bankkonto und zahlen fuer Sie die von der
immigration geforderte Geldsumme ein.
Gespeichert

hellmut

  • Thailand Guru
  • *******
  • Offline Offline
  • Beiträge: 3.245
Re: 'dokumentenservice'
« Antwort #5 am: 31. August 2010, 01:30:12 »

@ NorthBird, also doch genau das was ich vermutete!

Selbstverständlich ist die Sache nicht seriös.

Schon allein deshalb weil ein gewerblicher Geldverleiher eine Banklizenz haben muss.
Diese wird, da würde ich mal von ausgehen, ein "Visaservice" nicht besitzen.

Kurz zusammengefasst:
Es geht um die 400 000 oder 800 000 Baht die ein Rentner für sein Jahresvisum auf dem Bankkonto haben muss.
Manche "Visa-Service Institute" bieten Kunden die das Geld nicht zusammenkratzen können an, es gegen kurzfristigen Kreditvertrag, auf deren Konto einzuzahlen.
Der Vermittler kümmert sich dann um die Beschaffung des Visums. Nach erfolgter Erteilung holt sich der Verleiher das Geld nebst ordentlichen Zinsen plus Honorar zurück. Den Pass seines Kunden behält er bis dahin als Pfand.

Wer die Kohle nicht selbst zusammenbringen kann, wird vielleicht gerne auf einen solchen Service zurückgreifen. Die Illegalität liegt, soweit ich das sehe, einzig auf Seiten des Vermittlers. Allerdings geht der Visakunde selbst ein Risiko ein, weil er seinen Pass aus der Hand gibt.

Fliegt der Vermittler auf (die Behörden freuen sich immer wenn sie so einem auf die Schliche kommen) könnte man als Kunde schnell in Erklärungsnotstand kommen warum sein Pass bei diesem Menschen gefunden wurde.
Des weiteren kann man nicht sicher gehen ob der Berater tatsächlich ein echtes Visum besorgt. Spätestens bei der nächsten Ausreise würde man dann ein ernsthaftes Problem haben.
Gespeichert

riklak

  • Es gibt auch ein Leben VOR dem Tod !!
  • ist voll dabei
  • ****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 471
Re: 'dokumentenservice'
« Antwort #6 am: 31. August 2010, 11:54:18 »

Tja,
da hat Hellmut wohl Recht !!
Und das nicht nur vom hörensagen!!
Es ist mir selber vor vielen Jahren selber passiert !!

Visa vom ;SERVICE-BÜRO; beim beantragen des nächsten Jahresvisas kam der Hammer !!
Visa Fake aus Kualalumpur !!
Auf der Immigration in Bangkok wurde mein Pass einbehalten und ich musste erklären wie ich an das Visa gekommen bin !
Im Computer wurde meine TM -Card nicht gefunden !!
Dann mit einem Beamten der Immi zu einem Lager !!
Da waren Hochregale mit Kartons(zig Tausende) in denen sich alle TM -Card Duplikate befanden ! Der Beamte suchte nun dort nach meinem Doppel !
Gott sei Dank gab er mir meinen Pass als er das suchen anfing!!
Ich bin dann sehr schnell mit meinem Pass abgehauen !!
Zum Hotel.....zum Flughafen ....und ab nach Deutschland!! Alles innerhalb weniger Stunden..habe sogar First Class gebucht um schnell wegzukommen !!
Dann 2 Wochen später mit neuem Pass wieder zurück !!
Das war mir eine Lehre !!   NIE wieder !!

Es gab kein Nachspiel. . . . .Glück gehabt ...viel Lehrgeld bezahlt !!

Da ist KEIN Fake !!

Mfg Riklak
Gespeichert

samurai

  • Forenfluesterer
  • Thailand Guru
  • *******
  • Offline Offline
  • Beiträge: 2.712
  • damals
    • Sarifas
Re: 'dokumentenservice'
« Antwort #7 am: 31. August 2010, 13:38:42 »


Was ist von diesem 'dokumentenservice' aus den Kleinanzeigen zu halten?.....


... ich dachte da ganz besonders an das Bankkonto und die "Füllung"!

Service = Dienstleistung, die wird natürlich bezahlt.

Hier auf Samui läufts so: Du gehst zu Visa ..... und trägst Dein Anliegen vor. Keine Rente. 200.000 aufm Konto, -> nicht genug?
Das Geld wird hinterlegt. Du fährst mit auf Visa Run. Kostet all inclusive 15.000 THB. Das Visa ist absolut legal. Die Alternative ist: Du bekommst auf Grund finanzieller Defizite kein Visum.
Gesetzt den Fall Du hast Kohle und kümmerst Dich selbst: ca. 5.400 das Visum. Fahrt und Hotel, Spesen 5.000THB = zus. 10400 THB. Service inkl. Leihgebühr somit ca 4-5.000 THB.
Wo ist das Problem?


Gespeichert
Ein Leben ohne Strand ist Moeglich, aber sinnlos. 

uwe49

  • gehört zum Inventar
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 834
Re: 'dokumentenservice'
« Antwort #8 am: 31. August 2010, 15:35:41 »

Da wird wieder Einiges durcheinander gebracht.... --C

Hier geht es wieder mal um Apfel und Birne. [-]
Gespeichert

wolli

  • gehört zum Inventar
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 853
Re: 'dokumentenservice'
« Antwort #9 am: 31. August 2010, 16:05:34 »

Genau Uwe,

da wird wirklich alles durcheinander gebracht
Gespeichert

Samuijumbo

  • gehört zum Inventar
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 877
Re: 'dokumentenservice'
« Antwort #10 am: 31. August 2010, 19:26:25 »

Da wird wieder Einiges durcheinander gebracht.... --C

Hier geht es wieder mal um Apfel und Birne. [-]
Soll durchgegohren gut schmecken.  C--  [-]  [-]  [-]
Gespeichert

NorthBird

  • Ist das Leben nicht schön? - Ja, das Leben ist nicht schön!
  • Zuschauer
  • *
  • Offline Offline
  • Beiträge: 4
Re: 'dokumentenservice'
« Antwort #11 am: 01. September 2010, 03:18:17 »

... hier haben wohl einige ihre Pillen wieder nicht genommen ... {+
Gespeichert

Andreas

  • kommt langsam in Fahrt
  • ***
  • Offline Offline
  • Beiträge: 47
Re: 'dokumentenservice'
« Antwort #12 am: 27. März 2011, 21:16:50 »

Ein Hallo an Alle,

lese das ja auch sehr oft und vielleicht könnte es mich auch interessieren. ( egal warum) Hier wird es als nicht legal beschrieben, war aber schon im letzten Jahr.
Wenn es so unlegal ist, wundert es mich, dass man immer noch damit wirbt und der gleichen Adresse. Also noch nicht aufgeflogen oder doch halbwegs sauber.
Hat es denn hie schon mal einer getestet?
Wäre für weitere Infos sehr dankbar,

Andreas
Gespeichert

Andreas

  • kommt langsam in Fahrt
  • ***
  • Offline Offline
  • Beiträge: 47
Re: 'dokumentenservice'
« Antwort #13 am: 28. März 2011, 20:42:08 »

Bin gerade darauf gestoßen.
Denke, dass ein ED- Visa vielleicht die bessere Lösung wäre und ist. Zwei Dinge mit einem mal erledigt. Jahresvisa und Thai kann und muss ich auch noch lernen. Dann hat man für den Rest immer noch 3 Jahre Zeit
Gespeichert

rama-6

  • ist voll dabei
  • ****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 179
Re: 'dokumentenservice'
« Antwort #14 am: 08. April 2011, 11:39:24 »

Kenne einige Deutsche,ohne Geld und Thaifrau,die machen das so.

Der Vermitler geht mit zur Bank,richtet das Konto ein,ab gehts zur Immi,dort wird das Bankbuch vorgelegt,der Aufenthaltstitel erteilt.

Zurück zur Bank,Geld abgehoben,Bankbuch kann der Ausländer behalten.

Vorher mußten 25,000,-Baht gezahlt werden,inklusive der 1900,-Baht Gebühr.
dieses Jahr soll die Sache 30,000,- Baht kosten.
Gespeichert
 

Seite erstellt in 0.039 Sekunden mit 22 Abfragen.