ThailandTIP Forum

Bitte loggen sie sich ein oder registrieren sie sich.

Einloggen mit Benutzername, Passwort und Sitzungslänge
Erweiterte Suche  

Neuigkeiten:

Sie befinden sich im neuen Forum.ThailandTIP. Klicken Sie hier, um zum Archiv (2002-2008) des alten Forums zu gelangen.
http://archiv.thailand-tip.com"

Hier kommen sie zu den aktuellen Nachrichten auf ThailandTIP.info

Autor Thema: Drogenkrieg in Thailand und anderswo  (Gelesen 87641 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Helli

  • Thailand Guru
  • *******
  • Offline Offline
  • Beiträge: 4.635
Drogenkrieg in Thailand und anderswo
« Antwort #525 am: 04. April 2018, 15:31:26 »

Frau hatte mehr als 1,2 Kilo Kokain im Magen
Eine 27-Jährige hatte mehr als 60 Päckchen mit Drogen geschluckt. In Thailand wurde sie von der Polizei festgenommen.

Phuket – Die Polizei im thailändischen Phuket hat eine Frau mit mehr als 1,2 Kilogramm Kokain im Magen festgenommen. Die 27-Jährige aus der Elfenbeinküste habe 64 Päckchen mit der Droge geschluckt, teilten die Behörden am Freitag mit. Demnach wurden die Sicherheitsbeamten am Flughafen von Phuket auf die junge Frau aufmerksam, weil sie so nervös war.
Eine Röntgenaufnahme machte dann die Drogenpäckchen im Bauch der Drogenschmugglerin sichtbar, die in der Nacht auf Donnerstag aus Doha eingereist war. Das Kokain sei vermutlich für reiche Konsumenten in Bangkok gedacht gewesen, sagte Sirinya Sitdhichai von der Antidrogenabteilung des Justizministeriums.

Moment mal!
Ich bin zwar kein Arzt und schon gar kein Radiologe, aber den Biologie-Unterricht am Gymnasium hab' ich nie geschwänzt!
Wo sind die Drogen auf dem Röntgenbild zu sehen? Im Magen? Zwischen den Hüftgelenken? Ich denke mal, dass man mit Schlucken das Zeug nicht an diesen Platz im Körper kriegen kann!
Gespeichert
Ein Moselaner regt sich nicht über Dinge auf, die er nicht ändern kann.

goldfinger

  • Thailand Guru
  • *******
  • Offline Offline
  • Beiträge: 5.095
  • Zeit ist das, was man an der Uhr abliest
Re: Drogenkrieg in Thailand und anderswo
« Antwort #526 am: 22. April 2018, 08:02:50 »

Gestern wurde im Fortune Town die Highland 420 abgehalten



Es gab alles was mit Hanf zu tun hat. Drogenhanf war allerdings "verboten".  {--

Einen Lichtblick gibt es auch:

Zitat
Marihuana bleibt illegal, aber die Akzeptanz seiner Verwendung scheint in den Hallen der Macht zugenommen zu haben. Das Narcotics Control Board - eine staatliche Behörde, deren Aufgabe es ist, gegen Drogen vorzugehen - drängt auf eine mildere Drogengesetzgebung, einschließlich der legalisierten medizinischen Verwendung von Gras.

http://www.khaosodenglish.com/featured/2018/04/21/weed-fans-head-to-highland-to-spark-hope-for-legal-thai-weed/

Gespeichert
Politik: die Führung öffentlicher Angelegenheiten zum privaten Vorteil. - Ambrose Bierce

goldfinger

  • Thailand Guru
  • *******
  • Offline Offline
  • Beiträge: 5.095
  • Zeit ist das, was man an der Uhr abliest
Re: Drogenkrieg in Thailand und anderswo
« Antwort #527 am: 11. Mai 2018, 09:27:10 »

Plan für medizinische Marihuanafarm in Bangkok

In Thailand wird Marihuana immer noch als gefährliches Betäubungsmittel eingestuft, weshalb es notwendig ist, Gesetze zu ändern, bevor die Pflanze als Medizin verwendet werden kann. "Das Amt für Betäubungsmittelkontrolle hat uns versichert, dass es Gesetzesänderungen vorschlagen wird, damit wir mit dem Plan fortfahren können", sagte Sopon. "Der Vorschlag sollte nächste Woche beim Kabinett eintreffen."  Laut Sopon plant das GPO in seinem Hauptquartier in Rama VI, Bangkok, eine geschlossene Marihuana-Farm mit geschlossenem System von 1.100 Quadratmetern.

http://www.nationmultimedia.com/detail/national/30345081
Gespeichert
Politik: die Führung öffentlicher Angelegenheiten zum privaten Vorteil. - Ambrose Bierce

goldfinger

  • Thailand Guru
  • *******
  • Offline Offline
  • Beiträge: 5.095
  • Zeit ist das, was man an der Uhr abliest
Re: Drogenkrieg in Thailand und anderswo
« Antwort #528 am: 16. Mai 2018, 14:33:07 »

Kabinett billigt die Gesetzesvorlage für den Anbau von Cannabis, Opium und Kratom zu medizinischen Forschungszwecken. Das Gesetz muss noch vom Interimsparlament abgesegnet werden.

http://www.khaosodenglish.com/news/crimecourtscalamity/2018/05/16/cabinet-green-lights-medical-weed-opium-and-kratom-too/
Gespeichert
Politik: die Führung öffentlicher Angelegenheiten zum privaten Vorteil. - Ambrose Bierce

goldfinger

  • Thailand Guru
  • *******
  • Offline Offline
  • Beiträge: 5.095
  • Zeit ist das, was man an der Uhr abliest
Re: Drogenkrieg in Thailand und anderswo
« Antwort #529 am: 18. Mai 2018, 15:22:56 »

« Letzte Änderung: 18. Mai 2018, 15:43:50 von goldfinger »
Gespeichert
Politik: die Führung öffentlicher Angelegenheiten zum privaten Vorteil. - Ambrose Bierce

uwelong

  • Thailand Guru
  • *******
  • Offline Offline
  • Beiträge: 3.642
Re: Drogenkrieg in Thailand und anderswo
« Antwort #530 am: 18. Mai 2018, 15:41:43 »

Wenn ich das so alles  lese, dann bleib ich doch lieber bei meinem Bierchen!

https://www.kratomratgeber.de/kratom-erstkonsum-dosierung/
Gespeichert
Ich lass mir doch nicht erlauben - was mir keiner verbieten kann!

Blaubeeren sind grün, wenn sie rot sind!
 

Seite erstellt in 0.146 Sekunden mit 23 Abfragen.