ThailandTIP Forum

Bitte loggen sie sich ein oder registrieren sie sich.

Einloggen mit Benutzername, Passwort und Sitzungslänge
Erweiterte Suche  

Neuigkeiten:

Sie befinden sich im neuen Forum.ThailandTIP. Klicken Sie hier, um zum Archiv (2002-2008) des alten Forums zu gelangen.
http://archiv.thailand-tip.com"

Hier kommen sie zu den aktuellen Nachrichten auf ThailandTIP.info

Autor Thema: Empfehlungen für Restaurants in Chiang Mai und Nordthailand  (Gelesen 39601 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

uwelong

  • Thailand Guru
  • *******
  • Offline Offline
  • Beiträge: 3.748
Re: Empfehlungen für Restaurants in Chiang Mai und Nordthailand
« Antwort #30 am: 30. Mai 2011, 13:18:51 »

@Maeeutik

Der Anfahrtsplan zum "Franco Thai" war immer bei der "CNX Stammtisch" - Einladung angeheftet!

Habe hier aber schon länger nichts mehr darüber lesen können!?   ???


Über "Tante Google" aber leicht zu finden.
« Letzte Änderung: 30. Mai 2011, 13:23:14 von uwelong »
Gespeichert
Ich lass mir doch nicht erlauben - was mir keiner verbieten kann!

Blaubeeren sind grün, wenn sie rot sind!

P-Pong

  • gehört zum Inventar
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 848
Re: Empfehlungen für Restaurants in Chiang Mai und Nordthailand
« Antwort #31 am: 30. Mai 2011, 13:35:21 »

... tja, uwelong, lange nicht mehr, aber ist es wirklich ein Wunder  {-- wollte man doch einst Roy per Gerichtsbeschluss an die Wand nageln  ;]

Und jetzt -
zu meinem Lieblingsrestaurant in CNX.
Das Franco-Thai!
Ich habe etwas Probleme die Anfahrt dorthin zu beschreiben - aber vielleicht uebernimmt dies ein CNX-Expat fuer mich - im Interesse aller.

... nun, dem kann abgeholfen werden, zudem ich nach Deiner „Empfehlung“ dieses Restaurant in allernächster Zukunft mal aufsuchen werde...



Gespeichert
Achtung! Texte von mir könnten Spuren von Ironie, Denkanstößen und freier Meinungsäußerung enthalten ...
Es wird keine Garantie auf Textverständnis gewährleistet.
Zu Risiken und Nebenwirkungen lesen Sie bitte zwischen den Zeilen.

thaiman †

  • Thailand Guru
  • *******
  • Offline Offline
  • Beiträge: 4.643
  • 1
Re: Empfehlungen für Restaurants in Chiang Mai und Nordthailand
« Antwort #32 am: 30. Mai 2011, 13:44:33 »




Hallo uwelong
so viel ich weiss, sind Stamm-Steintische im TIP nicht begehrt,
es nennt sich Treffpunkt, oder so
                                                         Gruss thaiman

Glaube solche Tische sind nicht zu vergleichen mit Deutschen Stammtischen
Am Wochenende, Drt Runde-Tisch fuer Rentner
Gespeichert
Man wird nicht reich von dem was man verdient, sondern von dem was man nicht ausgibt

Bruno99

  • Globaler Moderator
  • Thailand Guru
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 8.714
Re: Empfehlungen für Restaurants in Chiang Mai und Nordthailand
« Antwort #33 am: 30. Mai 2011, 13:47:27 »

am einfachsten geht es mit diesem Link, da kann auch gezoomt werden

Gespeichert
Persönlich bin ich immer bereit zu lernen, obwohl ich nicht immer belehrt werden möchte. Winston Churchill

maeeutik

  • kommt langsam in Fahrt
  • ***
  • Offline Offline
  • Beiträge: 76
Re: Empfehlungen für Restaurants in Chiang Mai und Nordthailand
« Antwort #34 am: 30. Mai 2011, 14:19:57 »

"P-Pong"s Detailkarte ist absolut korrekt und ein Auffinden des Franco-Thai damit keinerlei Problem.

Uebrigens wundere ich mich das "P-Pong" ...
... zudem ich nach Deiner „Empfehlung“ dieses Restaurant in allernächster Zukunft mal aufsuchen werde...
...schon etwas.
Ich haette vermutet, dass unser gemeinsamer Freund Dich ueber dieses Restaurant schon vor Zeiten informiert haette.
Wie man sich doch irren kann.
Aber sei versichert - Du wirst Deinen Besuch nicht bereuen (solltest Du beim Steak bleiben).
Unser Freund wollte es mal mit einem Pastagericht (Spaghetti oder waren es Makaroni - ich weiss es nicht mehr) versuchen, wurde allerdings sehr enttaeuscht.
Maeeutik
Gespeichert

P-Pong

  • gehört zum Inventar
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 848
Re: Empfehlungen für Restaurants in Chiang Mai und Nordthailand
« Antwort #35 am: 31. Mai 2011, 10:19:07 »

... dieses von Dir als lobenswert bezeichnete Restaurant, behaftet mit dem Geruch eines Stein-Stamm-Tisches, nun ja...hinzu das, nun sagen wir mal: unpersönliche Verhalten des französischen Gastwirtes gegenüber seinen Gästen   ??? (womit er ja eigentlich den gesetzlichen Erfordernissen des mit einem Verbot belegtem Farang-Erwerbstätiger nachkommt) liegt nicht gerade auf einem für mich hervorhebenden Präsentierteller/Location, sondern in einer Nische ....

Doch wie uwelong so treffen anführte

Zitat
Wer statt VW lieber Mercedes fährt (+ auch bezahlen will), muß sich halt wo anders umsehen! + vielleicht auch hier mal darüber berichten.

... ich fahre weder VW noch Mercedes, umgesehen haben wir uns inzwischen auch im „Shangri-La“ ...

... und muss  voller Enttäuschung gleich zu Anfang an sagen:

Nicht empfehlenswert! 

... für einen Gourmet, welcher NUR mit den Augen speist vielleicht ein schwaches ja...allerdings für einen wie mich, ein ausgewiesener "Gourmand" zum   :'(

Das  „Shangri-La“ befindet sich ca. 400 m vom The-Empress im gleichen Straßenzug, in Verlängerung des "Night--Marktes", der Chang-Klan-Rd., gelegen.

Hier ein paar wenige Bilder
 








Receptions Bereich…




Das „Kad Kafe“, also die „Halle“, wo das Lunch-Büfett täglich zw. 11.30 – 14.00 Uhr stattfindet,
erreicht man(n) durch die großen nahezu menschenleeren /unpersönlichen Hallen



 ...um dann durch eine große geschwungene Treppe im 1. Stock
vor dem modern gestalteten „Saal“ des „Kad-Kafe“ zu stehen ...



wo man „einladend“ so begrüßt wird...



um sodann hier ...



Platz zu nehmen, um als „Gourmet“ zu speisen...



... d.h., mein kleinster Engel und meine Wenigkeit waren – abgesehen von 3 weiteren  „Gourmets“ –
zwischen 11.30 – 12.45 Uhr die einzigen Gäste ...  :o   

Deswegen nochmals ein Blick in die schöne Außenanlage,
welche uns doch etwas von der erlittenen Enttäuschung des „Gourmet-Büfetts“ entschädigte...


Fazit: Das Hotel, die Räumlichkeiten, das dem „Büfett“ dienende „Kad-Kafe“  bieten ein sehr angenehmes Ambiente... nur, man(n) kommt sich in den großzügig gestalteten Räumlichkeiten recht verloren vor...   
Es fehlt die Atmosphäre, das, was das „menschliche“ für einen angenehmen und gemütlich einzunehmenden Lunch ausmacht!

Wie bereits das Bild der „Einladung“ zum Gourmet-Büffet“ ausweist, sind die Preise bedeutend höher wie z. B. beim „The Empress-Büfett“, zumal auf die dort ausgewiesenen Preise ein Aufschlag (!) von 17 %  (Service-Charge, VAT) erfolgt, somit für Erwachsene 352,-- Baht, Kinder bis zu 6 Jahren die Hälfte

Die Auswahl der Speisen  kann mit dem Büfett des „Empress“ in keiner Weise konkurrieren, weder im Angebot der Vielfalt noch der bereitgehaltenen Menge...   {; 

Kurz und gut, was dort für teures Geld dargeboten wird, kann durchaus dem Kennerblick, dem Auge  eines verwöhnten Gourmet genügen, nicht jedoch, wenn man(n)/Frau und Anhang zum schlemmen, zum  sattessen dorthin geht ...
Ich für meine Person = Gourmand  kann  sagen: 1 x und nicht wieder!

Daher bot es mir auch keinen Anreiz, das ausgewiesene "Gourmet-Dinner" bzw. den sonntäglichen Brunch kennen zu lernen ... was mit incl.  des Service/Tax-Aufschlages mit 678,-- Baht zu Buche schlagen würde, das Preis -Leistungsverhältnis aus der Sicht eines Vielfraßes  = Gourmand  nicht gewährleistet ist

Somit ist wohl auch erklärbar, dass es dort keine „Member-Card“ mehr gibt... denn woher sollten die „Stammkunden“ kommen ...

Gespeichert
Achtung! Texte von mir könnten Spuren von Ironie, Denkanstößen und freier Meinungsäußerung enthalten ...
Es wird keine Garantie auf Textverständnis gewährleistet.
Zu Risiken und Nebenwirkungen lesen Sie bitte zwischen den Zeilen.

Alex

  • Thailand Guru
  • *******
  • Offline Offline
  • Beiträge: 11.503
Re: Empfehlungen für Restaurants in Chiang Mai und Nordthailand
« Antwort #36 am: 31. Mai 2011, 12:18:42 »

@ maeeutik

Nun CNX ist nicht meine Heimat in Thailand , aber ich kenne den Franco Thai von mehrmaligen Besuchen  :-*.... und muß Dir voll bei pflichten

was die Güte der angebotenen Speisen und deren Preis Leistungs Verhältnis anbelangt . Mein Lieblings Essen dort ist das Tartar , welches

frisch zubereitet  wie in Europa gewohnt zum selber anmachen mit Eidotter in der Mitte und den Gewürzen aussen rum auf den Tisch kommt .

Für meine Person .... ich habe in ganz Thailand noch kein besseres gegessen . Sehr zu empfehlen sind auch die Schnecken in Kräuter Butter

im Schneckenhaus serviert mit Ofen frischen Knofel Baguette ... welches auch zum Tartar gereicht wird .

Wirt und Bedienung sind äußerst zuvorkommend und freundlich ... und was spricht eigentlich gegen diese hervorragende Lokalität , wenn sich

dort auch monatlich der Stammtisch Chiang Mai zum Essen und plaudern einfindet ... im Gegenteil ... so um die 20 bis 30 D A CH Farangs

sind ebenfalls mit allem dort angebotenen ... als Quasi Dauer Tester hoch zufrieden .

Also ich kann den Franco Thai als Speise Lokalität in CNX nur weiter empfehlen .... gehört zu meinen Favoriten in CNX [-]

Gruß Alex
Gespeichert
Wir sind nicht auf der Welt , um so zu sein, wie andere uns haben wollen !

maeeutik

  • kommt langsam in Fahrt
  • ***
  • Offline Offline
  • Beiträge: 76
Re: Empfehlungen für Restaurants in Chiang Mai und Nordthailand
« Antwort #37 am: 31. Mai 2011, 17:46:26 »

Etwas "off-topic",
aber mir geht schon seit der Zeit, als ich mit einem Freund das Shangri-La aufgesucht hatte, etwas nicht mehr aus dem Sinn.

Auch wir (mein Freund - ein seit nun 23 Jahren in Thaland lebender Deutscher - und ich), statteten dem Shangri-La mal einen Besuch ab. Ob dort eine Buffet-Lunch angeboten wurde war uns zu diesem Zeitpunkt (Mai 2010) nicht bekannt.
Das Hotel machte auf uns einen totel verweisten Eindruck. Wir sahen, geschweige denn trafen, nicht einen Gast. Wir schlenderten durch die rueckseitige Aussenanlage des Hotels und waren davon wirklich sehr beeindruckt. Am swimming pool, der sowohl in seiner Groesse als auch von seiner Gestaltung her beeindruckt, tranken wir ein Bier und unterhielten uns mit dem dort (fuer die Gaestebetreuung) zustaendigen Hotelmitarbeiter. Dabei wurde unser Eindruck hinsichtlich der Zimmerbelegung bestaetigt.
 
Seit damals sehe ich mir immer wieder auch die homepage des Shangri-La an, wenn ich beasichtige mich fuer ein paar Tage in CNX aufzuhalten - immer in der stillen Hoffnung, die koennten ein wirklich grosszuegiges Sonderangebot eingestellt haben. Doch Fehlanzeige.
Und wie ich aus dem Beitrag von P-Pong lesen kann hat sich dort seitheit nichts geaendert - was die Belegrate angeht.
Ein schoenes, aber absolut "totes", Hotel.
 
Nun meine Frage - wie lange mag ein Konzern sich eine solche Fehlinvestition leisten bis er den "Schluessel" umdreht?
Maeeutik       
Gespeichert

polo zum 2en

  • ist voll dabei
  • ****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 433
Re: Empfehlungen für Restaurants in Chiang Mai und Nordthailand
« Antwort #38 am: 31. Mai 2011, 17:58:03 »

gewisse  geschaefte brauchen manchmal so  kaesten  um ev  waschanlagen zu betreiben !   :-Xsoll  nicht heissen das  das  eine  ist {;
Gespeichert

dart

  • Gast
Re: Empfehlungen für Restaurants in Chiang Mai und Nordthailand
« Antwort #39 am: 31. Mai 2011, 18:01:04 »

Ich halte es für sehr wahrscheinlich das die schön längere Zeit nach einem neuen Investor suchen, wie ihr schon richtig schreibt ist das Hotel von Anfang an tot. Die werden schon irgendwann verkaufen können, dann aber auch nur unter erheblichen Verlusten, bei deren bescheidenen Bilanzen.
Dem Sofitel ist es ganz ähnlich ergangen, das heißt jetzt Ratilanna, und läuft auch unter der neuen Leitung nicht sonderlich gut.
Gespeichert

maeeutik

  • kommt langsam in Fahrt
  • ***
  • Offline Offline
  • Beiträge: 76
Re: Empfehlungen für Restaurants in Chiang Mai und Nordthailand
« Antwort #40 am: 01. Juni 2011, 20:12:14 »

Leider ein weiteres Mal "off topic" mit einer Restaurantempfehlung in CNX - aber m.E. wert erwaehnt zu werden.

Rainforest,
oder wie es heute genannt wird "Khao Mao Khao Fang".

Eine Restaurantempfehlung in erster Linie fuer Farang - und zwar an solche, die nicht schon seit vielen Jahren in TH zuhause sind, denn jenen unterstelle ich, dass sie (aehnlich mir) eine authentische Kueche (d.h. da wo es ueblich ist findet man auch den Chili, das Lemongras, den Ginger und all jenes das fast nur noch in Thailettern benamt wird) bevorzugen und diese wird die meisen Farangtouristen erst einmal ueberfordern.

Das Essen ist gut (wie gesagt, fuer alte Isanhaudegen vielleicht etwas "flach" - doch man kann ja auch nachwuerzen).    
Das Ambiente - hmmmm ... ich wuerde sagen, dass man dort jeden hinfuehren kann, auch eine solche Person die fuer gewoehnlich nur in Hotels der Luxusklasse absteigt und sich fuer's Dinner ein anderes Outfit auferlegen. Kurz gesagt - es ist grossartig, exotisch - eben das, was sich ein Farang unter einem Restaurant mit dem Namen "Rainforest" vorzustellen vermag.
Es ist sauber, der Service gut und preislich noch im Rahmen dessen, das man vielleicht fuer einen "lieben" Besuch aus der Heimat auszugeben bereit ist.
Ich selbst habe dort noch nie mehr als 400-500 Baht pro Person (einschliesslich den alkoholischen Getraenken) bezahlen muessen - und wenn wir zu Zweit essen gehen, dann stehen immer mindestens 4 (bis 6) verschiedene Gerichte auf dem Tisch.

Wie man dort hinkommt?
Ich bin mir sicher, dass die Forumkollegen aus CNX wieder eine geeignete Karte bereitstellen koennen.
Auf jeden Fall ist es einfach zu finden und Parkplaetze gibt es hinreichend.
Reservieren musste ich ebenfalls noch nie, doch auch dazu haben CNX- und Rainforest - Erfahrene eventuell treffendere Informationen.
Maeeutik
  
« Letzte Änderung: 01. Juni 2011, 20:17:52 von maeeutik »
Gespeichert

uwelong

  • Thailand Guru
  • *******
  • Offline Offline
  • Beiträge: 3.748
Re: Empfehlungen für Restaurants in Chiang Mai und Nordthailand
« Antwort #41 am: 01. Juni 2011, 20:32:35 »

Ich meine, wir sollten den thread umbenennen in "wo esst ihr gerne in Chiang Mai?"

Da könnte man auch diverse Ausflugsziele mit einbringen!

Oder gibt es das schon, und ich habs übersehen?

 ???
Gespeichert
Ich lass mir doch nicht erlauben - was mir keiner verbieten kann!

Blaubeeren sind grün, wenn sie rot sind!

dart

  • Gast
Re: Empfehlungen für Restaurants in Chiang Mai und Nordthailand
« Antwort #42 am: 01. Juni 2011, 21:02:59 »

Das alte Rainforest fand ich auch genial, in dem "Neuen" auf der Ringroad (Nähe Payap Universität) war ich nur einmal vor 2-3 Jahren, das Essen war ok, aber auch nicht so gut, das es uns da nochmal hingezogen hätte.

Sehr gut finde ich das Fischrestaurant auf der Mahidol Rd. " Pla Pau, Pak Sot" (sorry ich kann leider kein thai schreiben oder lesen, sinngemäß "Gegrillter Fisch und frisches Gemüse" {--)
Gespeichert

P-Pong

  • gehört zum Inventar
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 848
Re: Empfehlungen für Restaurants in Chiang Mai und Nordthailand
« Antwort #43 am: 02. Juni 2011, 08:59:47 »

gewisse  geschaefte brauchen manchmal so  kaesten  um ev  waschanlagen zu betreiben !   :-Xsoll  nicht heissen das  das  eine  ist {;

... nun ich gehe mal zu Deinen Gunsten davon aus, dass Du diese "gewisse Geschäfte" nicht unbedingt auf das "Sangri-La" beziehen wirst, denn dann solltest Du dich erst mal mit den Eigentümer-/Besitzverhältnissen/Investoren, dem Hintergrund der Kette befassen!
Ich denke, dass eine derart aufgestellte Hotel-Kette ggf. auch auf absehbare Zeit ein "schlecht laufendes Geschäft" mit sich schleppen kann.... wobei die sich ggf. ergebenden "Verluste" anderen Ortes ausgeglichen werden!

Und zu Deiner Kenntnis - dart -, wer steht wohl hinter dem von "Softitel" auf "Ratilanna" umbenannten Hotel... alter finanz-politischer CNX-Geldadel ;)
Gespeichert
Achtung! Texte von mir könnten Spuren von Ironie, Denkanstößen und freier Meinungsäußerung enthalten ...
Es wird keine Garantie auf Textverständnis gewährleistet.
Zu Risiken und Nebenwirkungen lesen Sie bitte zwischen den Zeilen.

dart

  • Gast
Re: Empfehlungen für Restaurants in Chiang Mai und Nordthailand
« Antwort #44 am: 02. Juni 2011, 10:40:31 »

wer steht wohl hinter dem von "Softitel" auf "Ratilanna" umbenannten Hotel... alter finanz-politischer CNX-Geldadel ;)

Ah ja, interessant zu wissen...hab ihn dann auch gleich gefunden, den Ex-Bürgermeister mit seinen 7 toten Gästen aus dem Downtown Inn. ;)
http://webcache.googleusercontent.com/search?q=cache:http://www.nationmultimedia.com/2008/01/22/business/business_30062971.php

Den Vorschlag von Uwe finde ich eigentlich auch ganz gut.
Gespeichert
 

Seite erstellt in 0.511 Sekunden mit 23 Abfragen.