ThailandTIP Forum

Bitte loggen sie sich ein oder registrieren sie sich.

Einloggen mit Benutzername, Passwort und Sitzungslänge
Erweiterte Suche  

Neuigkeiten:

Sie befinden sich im neuen Forum.ThailandTIP. Klicken Sie hier, um zum Archiv (2002-2008) des alten Forums zu gelangen.
http://archiv.thailand-tip.com"

Hier kommen sie zu den aktuellen Nachrichten auf ThailandTIP.info

Autor Thema: ...und was ist mit den Kindern?  (Gelesen 2884 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Grüner

  • ist TIP-süchtig
  • ******
  • Offline Offline
  • Beiträge: 1.879
...und was ist mit den Kindern?
« am: 17. Oktober 2010, 22:25:13 »

Wie in Asien eine unerwünschte Generation heranwächst

Den Kindern ist der Beruf der Mutter anzusehen, und der ist geächtet... Die Kinder müssen leiden.

Von Wolfgang Bauer

Darüber wurde hier noch kaum diskutiert:

http://www.tagesspiegel.de/weltspiegel/wie-in-asien-eine-unerwuenschte-generation-heranwaechst/1958516.html

Zitat
Der Junge hält das Foto nah vor die Augen. Es zeigt einen Mann mit wenig Haaren, der Hals ist dürr und faltig. .... „Mein Vater“, sagt Noriel Quintana, das Hurenkind...

In Asien wächst eine Art globaler Betriebsunfall heran, zehntausende Kinder, gezeugt in der kürzestmöglichen Begegnung von Mann und Frau. Der Sextourismus, ... hinterlässt ... eine Spur aus Kindern, die fremdartig wie Marsmenschen sind in den asiatischen Gesellschaften. ... Ihr Äußeres verrät den Broterwerb der Mütter...



Ediert: Zitat gekürzt

MfG hmh.
« Letzte Änderung: 22. Oktober 2010, 05:13:06 von hmh. »
Gespeichert

Isan Yamaha

  • Thailand Guru
  • *******
  • Offline Offline
  • Beiträge: 4.780
Re: ...und was ist mit den Kindern?
« Antwort #1 am: 17. Oktober 2010, 22:49:30 »

Die Nichte von der Frau,ist vor einigen Wochen aus der Pampas abgehauen nach Bangkok.
Sie hat Ihre 3 Kinder zurückgelassen im Dorf,wie nach mir die Sinnflut. C--
Die sind so. ;D ;] C-- {/ {[
Gespeichert

hellmut

  • Thailand Guru
  • *******
  • Offline Offline
  • Beiträge: 3.245
Re: ...und was ist mit den Kindern?
« Antwort #2 am: 17. Oktober 2010, 23:50:52 »

Klingt wie eine Saure-Gurkenzeit Story.

In den 70er und 80er Jahren wird es solche Halbwaisenkinder sicher in großer Zahl gegeben haben, aber heutzutage?  ???

Die Damen aus dem Gewerbe sind doch sicher soweit aufgeklärt, das sie die Pille nehmen und zusätzlich Lümmeltüten. Schon allein wegen der bösen Krankheit.

Wetten das der "Journalist" nicht die geringste Ahnung von der Materie hat und sich die Story komplett aus den Fingern gesaugt hat.
Rot und blond behaarte Asiaten sind keine Seltenheit. Das deutet jedoch nicht auf ein keltisches oder schwedisches Elternteil hin, sondern ist eine Modeerscheinung. Von wem sollten denn die Gelb- und Blauhaarigen abstammen, von Marsmenschen?   {+

Gar nicht auszudenken wenn dieser weltfremde Journalist die Kölner Domplatte aufsucht. Wenn er da die Emos sieht, wird er wohl glauben müssen das Köln vor 20 Jahren von den Hunnen überfallen wurde.  :]
Gespeichert

dart

  • Gast
Re: ...und was ist mit den Kindern?
« Antwort #3 am: 17. Oktober 2010, 23:57:53 »

Zumindest hab ich was über die Abstammung der Emos gelernt. }{ :]
Gespeichert

dii

  • Thailand Guru
  • *******
  • Offline Offline
  • Beiträge: 2.506
  • Benutzt allet
Re: ...und was ist mit den Kindern?
« Antwort #4 am: 18. Oktober 2010, 00:56:19 »

Gespeichert
...Alkohol macht langsam dumm - egal,wir haben Zeit... kein Sklave mehr  >:

hmh.

  • Thailand Guru
  • *******
  • Offline Offline
  • Beiträge: 3.762
    • This England is So Different
Re: ...und was ist mit den Kindern?
« Antwort #5 am: 18. Oktober 2010, 01:29:56 »

Draufgeklickt, eine schwarze Fläche erscheint, darauf liest man zuerst "Wolfgang Bauer" und dann "Reportagen"...
Dann lädt es, es lädt, und lädt, und lädt...  {:}

Keine Ahnung, was diese Webseite soll oder beinhaltet. Keine Zeit für solche Spielchen.  :(
« Letzte Änderung: 18. Oktober 2010, 01:32:59 von hmh. »
Gespeichert

dart

  • Gast
Re: ...und was ist mit den Kindern?
« Antwort #6 am: 18. Oktober 2010, 02:02:09 »

Der Besuch der Website lohnt sich, gute Inhalte und gutes Design.....die Ladezeiten waren selbst mit meinem O2-Prepaid USB Stick eigentlich moderat. ;)
Gespeichert

drwkempf

  • ist TIP-süchtig
  • ******
  • Offline Offline
  • Beiträge: 1.918
Re: ...und was ist mit den Kindern?
« Antwort #7 am: 18. Oktober 2010, 02:19:05 »

Lieber HMH,

probiers einfach noch einmal. Die website ist gar nicht schlecht.
Bei mir hat alles auf Anhieb funktioniert, viele Reportagen. Ich habe weiß Gott schon schlechteres gelesen!

@ Grüner

Ich habe mir über dieses Thema bisher offensichtlich kaum Gedanken gemacht.
Ich hatte auch eher vermutet, dass die Ladies nach dem (fast obligaten) Kind aus einer thai-thai-Jugendeselei wüssten, wie man weiteren unerwünschten Nachwuchs vermeidet. ???
Allerdings bin ich für dieses Thema auch kein Spezialist. :-)

Wolfram

Gespeichert
Tu ne quaesieris scire nefas quem mihi quem tibi finem di dederint

Brand

  • kommt langsam in Fahrt
  • ***
  • Offline Offline
  • Beiträge: 74
Re: ...und was ist mit den Kindern?
« Antwort #8 am: 18. Oktober 2010, 03:26:26 »

Ich hab reingeschaut.

Die Bilder sind sehr gut. Die Texte gut geschrieben. Fachliche Beurteilung ist mir beim Kindersexthema unmöglich. War nie in den Philippinen.

In Alaska war ich aber schon.
Die Reportage "Warum das Dorf Newtok in Alaska vom Meer verschlungen wird. Der letzte Winter." finde ich klasse und werd auch noch andere anlesen. ;}

Das Webseitendesign hebt sich deutlich vom üblichen ab. Vom mir eine "1" dafür. Gute Ideen hat er.
Gespeichert

uli

  • Wieder Erstklassig!! Ha Ho He Hertha BSC
  • Thailand Guru
  • *******
  • Offline Offline
  • Beiträge: 2.034
  • Mein Engelchen
Re: ...und was ist mit den Kindern?
« Antwort #9 am: 18. Oktober 2010, 10:59:03 »

@hellmut

>>>Hier<<< kannst du die komplette Story lesen, vielleicht ändert das etwas an deiner Meinung!!!

Gruß uli

hmh der Link oben funzt, bei dem von dii hatte ich nur ein schwarzes Rechteck!!!!
« Letzte Änderung: 18. Oktober 2010, 11:07:23 von uli »
Gespeichert
ALKOHOL ist ein hervorragendes Lösungsmittel es löst

Familien, Ehen, Freundschaften, Arbeitsverhältnisse, Bankkonten und Gehirnzellen auf aber

KEINE PROBLEME!!!

Rainer250

  • ist voll dabei
  • ****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 224
  • Wohnt da wo andere Urlaub machen!
Re: ...und was ist mit den Kindern?
« Antwort #10 am: 18. Oktober 2010, 11:04:18 »

Was die Leute lesen wollen wird geschrieben, anders läßt sich in dem Gewerbe kein Geld verdient!
Die Phillipienen sind seit 1905 bis 1986 (mit kleinen Unterbrechungen) von den Amis besetzt.
Daher wundert es mich, dass es überhaupt noch reinrassige Phillipienen gibt  ???
Da wäre vielleicht mal ein landesweiter Gentest angebracht, da es auch viele dunkelhäutige Amis gibt, kann man es nach der Hautfatbe nicht beurteilen  :]

Gruß Rainer
Gespeichert

uli

  • Wieder Erstklassig!! Ha Ho He Hertha BSC
  • Thailand Guru
  • *******
  • Offline Offline
  • Beiträge: 2.034
  • Mein Engelchen
Re: ...und was ist mit den Kindern?
« Antwort #11 am: 18. Oktober 2010, 11:29:20 »

Die BRD war von 1945 bis 1990 von Amerikaneren, Engländern, Franzosen und Russen besetzt.
Deren Truppenstäke im Verhältnis zur Einwohnezahl (88. Mil. Phillipinen 80 Mil. BRD) um ein Vielfaches höher war/ist als die paar GI´s auf den Phillipinen.

Nur die wenigsten Deutschen haben Väter, die enweder Amerikaner, Engländer, Franzosen oder Russen sind!!!
Wundert dich das etwa Rainer 250 {+ oder wolltes du nur einen völlig unqualifizierten Beitrag zum besten geben ???

Gruß uli
« Letzte Änderung: 18. Oktober 2010, 11:43:43 von uli »
Gespeichert
ALKOHOL ist ein hervorragendes Lösungsmittel es löst

Familien, Ehen, Freundschaften, Arbeitsverhältnisse, Bankkonten und Gehirnzellen auf aber

KEINE PROBLEME!!!

Rainer250

  • ist voll dabei
  • ****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 224
  • Wohnt da wo andere Urlaub machen!
Re: ...und was ist mit den Kindern?
« Antwort #12 am: 18. Oktober 2010, 12:10:58 »

@uli,
ich habe nur auf einen ganz schwachsinnigen Beitrag geantwortet!
Überall auf der Welt gibt es die Kinder von ihren Freiern haben auch in DACH, aber darüber zu berichten bringt kein Geld also geht man nach Asien  {[
Ich werde gleich eine NGO gründen um denen zu helfen, es gibt bestimmt genug Dummgläubige die Kinder zwar von der eigenen Haustüre verjagen, aber zur Beruhigung mir meinen Lexus finanzieren  {+

Hab noch etwas vergessen: Für Männer die ohne Kondom rumvögeln und sich mit HIV infizieren habe ich genau so wenig Mitleid wie für eine die sich ein Kind einhandelt, denn beide wissen was sie tun  {[

Gruß Rainer
« Letzte Änderung: 18. Oktober 2010, 12:58:31 von Rainer250 »
Gespeichert

georg

  • gehört zum Inventar
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 888
Re: ...und was ist mit den Kindern?
« Antwort #13 am: 18. Oktober 2010, 13:01:15 »

Die BRD war von 1945 bis 1990 von Amerikaneren, Engländern, Franzosen und Russen besetzt.

Ist noch immer besetzt (noch sind wir nicht unabhängig) von den Angloamerikaner auch wenn auf eine andere Art jetzt, die Fäden werden gezogen im Hintergrund ohne grossen Medienrummel was die wenigsten von uns Wissen. Nur zur Errrinerung die Stützpunkte, die A-Waffen in der BRD nach wie vor angeblich zu unserem Selbstschutz (oder Selbstbetrug) aber beim genauen hinsehen sieht die Sache ganz anders aus. Möchte damit auch keine neue Diskussion oder ein neues Thema damit anfangen.

gruss georg
Gespeichert

bukeo

  • gehört zum Inventar
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 636
Re: ...und was ist mit den Kindern?
« Antwort #14 am: 19. Oktober 2010, 16:01:21 »

die fremdartig wie Marsmenschen sind in den asiatischen Gesellschaften. Hellerhäutig, großäugig, langnasig wie Europäer.

diese Einschätzung gilt aber sicher nicht für Thailand. Hier sind Luk Khüngs begehrter als die Thais selbst.
Nicht ohne Grund sind viele Stars Luk Khüngs, sei es Marsha, Tat Young usw.
Die Jungs sind bei den Mädchen begehrt, weil sie heller und grösser sind und keine Plattnase haben. Umgekehrt sind die
Mädchen meist bildhübsch.
Gespeichert
 

Seite erstellt in 0.245 Sekunden mit 23 Abfragen.