ThailandTIP Forum

Bitte loggen sie sich ein oder registrieren sie sich.

Einloggen mit Benutzername, Passwort und Sitzungslänge
Erweiterte Suche  

Neuigkeiten:

Aktuelle Nachrichten und Neuigkeiten aus Thailand und den Nachbarländern.
http://thailandtip.info/

Hier kommen sie zu den aktuellen Nachrichten auf ThailandTIP.info

Autor Thema: Umfrage des ThailandTIP zu den neuen Finanzvorschriften für ein Visa  (Gelesen 1301 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

luklak

  • Thailand Guru
  • *******
  • Offline Offline
  • Beiträge: 2.278
Re: Umfrage des ThailandTIP zu den neuen Finanzvorschriften für ein Visa
« Antwort #15 am: 07. Februar 2019, 08:02:59 »

wollte Heute auf die Immi bei Promenada in cnx,waren ja noch da letztes Jahr.
vor 3 tg.neues Bike gekauft,jetz brauch ich wieder eine Residence bestaetigung.
Da wars so ruhig,keine Leute gesehn und vor allem keine Warteschlangen,keine sau war da
nich mal ein Office,alles ausgeraeummt. {[
also Immi cnx ist wieder am alten Platz im neuen Gebeude beim Flughafen.
auch was gutes,jetz ist die Bestaetigung GRATIS und nicht wie frueher 500 Baerte
gruessli an alle henne  {* {* }}

Die neue Immi.
ha ha ha,Residence-Bestaetigung kann ich am 28.2.am schalter 4 abhohlen
 {[ {[ {[ {[ {[ {[ C-- C-- :] :] :] :]
unglaublich aber wahr

Bei CHONBURI  IMMI  (Pattaya) = in 1 Std. alles fertig.   {*
Gespeichert
Forza Ferrari !
"Ein Mensch braucht Wurzeln, ein Mensch braucht aber auch Flügel."
(Arthur Cohn, Schweizer OSKAR Gewinner)

hennecnx

  • kommt langsam in Fahrt
  • ***
  • Offline Offline
  • Beiträge: 98
Re: Umfrage des ThailandTIP zu den neuen Finanzvorschriften für ein Visa
« Antwort #16 am: 07. Februar 2019, 14:38:21 »

spielt fuer mich eigentlich keine Rolle
s,Bike faehrt mit Benzin,brauch eigentlich keine nr.
+Probleme machen die Braunen auch nicht :] :] :] :]
Gespeichert

wickyth

  • kommt langsam in Fahrt
  • ***
  • Offline Offline
  • Beiträge: 27
  • Einfach so - so einfach.
Re: Umfrage des ThailandTIP zu den neuen Finanzvorschriften für ein Visa
« Antwort #17 am: 12. Februar 2019, 10:01:34 »

http://thailandtip.info/2019/02/10/laut-einer-umfrage-des-thailandtip-koennte-fuer-31-der-rentner-die-neuen-visa-regeln-die-ausreise-aus-thailand-bedeuten/

Interessante Auswertung

An der Umfrage des ThailandTIP nahmen vom 4. Februar bis heute ( 10. Februar ) nahmen 1.114 Personen teil. Davon stimmten:

35 % – 393 Stimmen mit „ NEIN „,
31 % – 343 Stimmen mit „ Ja „,
18 % – 203 Bürger waren sich nicht sicher, ob sie das Land wieder verlassen müssen,
16 % – 175 Personen erklärten, dass sie sich ebenfalls noch nicht sicher sind und mit ihrer Entscheidung bis nach den Wahlen warten wollen.

Da habe ich mit meinem Freund darüber gesprochen, er meinte, schade haben nicht die meisen Farangs mit "JA" geantwortet.

Nun kann man nicht mehr sagen, wer sich nicht frühzeitig und richtig organisiert hat, die nötigen Finanzen beieinader hat und sich gut überlegt hat, kann und will ich mich in Thailand niederlassen.

Das hat sicher bei sehr vielen heutigen Residenten alles mal so gut wie möglich geklappt, aber eben,

- eine kleine Änderung,
- etwas Neues,
- eine Furzidee aus der Regierung,
- das verlieren von viel Geld,
- Scheidungen,
- Unfälle,
- ohne Kranken und Unfallversicherung
- Arzt, oder Spitalaufenthalt seber bezahlen müssen
- oder sogar seit langem gar keine Aufenthaltsbewilligung mehr
- usw., usf.,

das wird der Hauptgrund diese ausgelösten Verunsicherung sein, die von den 31% (ich finde, es wären bei ehrlichen Antworten sehr viel mehr) abgegebenen Stimmen.

Das hätte doch ein Wachrütteln der Regierung auslösen können und müssen, denn

1. dieses Ergebnis würde ja heissen, die guten Residenten, welche jeden Tag mehr Geld ausgeben, als ein Thai in 1 Woche verdienen kann, wären weg

2. was passiert dann mit diesen vielen Familien, welche heute und seit jahren von Farangs finanziell unterstützt, oder am Leben gehalten wurden?

3. versteht eigentlich eine Person, welche dieses Chaos nun ausgelöst haben, um was es wirklich geht und welche Folgen daraus entstehen?

Was denkst Du dabei, ich auf jeden Fall nichts Gutes

Kommt Zeit kommt Rat, kommt Att...!
Gespeichert

jock

  • Thailand Guru
  • *******
  • Offline Offline
  • Beiträge: 5.679
Re: Umfrage des ThailandTIP zu den neuen Finanzvorschriften für ein Visa
« Antwort #18 am: 12. Februar 2019, 11:48:00 »

Zunaechst waere es interessant,welche Herren der einzelnen Laender an der
Umfrage teilgenommen haben und wie sich diese in den 4 Kategorien abbilden.

Ich koennte mir vorstellen,dass sich in der Gruppe der "Neinstimmen" verhaelt-
nismaessig viele Schweizer und dann Oesterreicher finden lassen.

Deswegen,weil das Ruhestandseinkommen der meisten Schweizer und Oester-
reicher etwas hoeher ist,als das der Deutschen.

Wenn das zutrifft,dann ist ein Betroffener,der die finanziellen Bedingungen nicht
erfuellt,und der gezwungen wird von Thailand wegzugehen,vor unangenehmen
Einschnitten nicht gefeit.

Am einfachsten haben es dann die Singles ohne besonderer familiaerer Bindung.

Sie gehen einfach in ein Nachbarland.

Schwieriger ist es schon,wenn jemand verheiratet ist und womoeglich schulpflicht-
iger Kinder hat.
Derjenige wird sich sicherlich ueberlegen,in sein Heimatsland zurueckzukehren und
seine Frau und Kinder mitzunehmen.

Dort warten jede Menge Herausforderungen,wie Beschaffung einer Wohnung,die
groessenmaessig fuer eine Familie geeignet ist.
Da gilt,je groesser die Wohnung,umso teurer die Miete.

Der naechste Punkt ist,die Familienzusammenfuehrung.

Hierbei sind die Hoehe des Einkommens und fallweise die Groesse der Wohnung Pruef-
steine fuer eine Genehmigung zum Nachzug.Ausserdem laufen auch Kosten fuer den
"Deutschkurs" im Goetheinstitut auf.

Fuer den thailaendischen Familienteil,stellt eine Uebersiedlung mitunter eine per -
soenliche Umstellung dar.
Andere Lebensweise,andere Kost,wechselnde Jahreszeiten,Vereinsammung,wenn die
Familie in einer abgelegenen,aber billigeren Oertlichkeit lebt,verbunden mit mangelnden
Angebot an asiatischen Lebensmitteln,die man in der Grossstadt findet.

Die Entfernung von den Eltern,Geschwister und Freunde,die in Thailand verblieben sind,
ist ein weiterer Punkt,denn das Familienglueck ins Wanken bringen kann.

Wenn man ohnehin schon eine finanzielle schwache Brust hat,ist der Einkauf von Winter-
kleidung eine zusaetzliche Ausgabe,die in den Geldbeuten Loecher reisst.

Einigt man sich auf eine zwischenraeumliche Ehe ( er in DACH,sie und die Kinder in Thai-
land) fallen die Kosten fuer 2 Haushalte ins Gewicht.

Natuerlich ist ein zukuenftiges Leben in DACH auch mit Vorteilen verbunden.

Er und seine Familie sind krankenversichert,das Schulwesen ungleich besser als in Thai-
land u.s.w.

Die thailaendische Administration wird sich sicherlich keine Gedanken ueber die finanz-
iellen Auswirkungen durch den Exodus von Fremden machen.

Auch wenn thailandweit 400.000 ? Expats in Thailand leben,waeren es nur 120.000,die
Thailand verlassen.
Diese Gruppe ist die Einkommensschwaechere und wuerde in der Gesamtheit der wirt-
schaftlichen Faktoren,keine Rolle spielen,zumal ja eine zurueckgebliebene Familie wahr-
scheinlich weiterhin irgendwie unterstuetzt wird.
Sei es durch den Ehemann,sei es durch arbeitende Ehefrau in DACH.

Jock
Gespeichert

franzi

  • Thailand Guru
  • *******
  • Offline Offline
  • Beiträge: 6.559
  • Gott vergibt, franzi nie!
Re: Umfrage des ThailandTIP zu den neuen Finanzvorschriften für ein Visa
« Antwort #19 am: 12. Februar 2019, 12:43:19 »

Soweit ich mitbekommen habe, wird sich fuer die DACHler wenig bis gar nix aendern.
400 bzw 800tausend auf dem Konto*, und gut ists.
Die Visaagenturen werden auch noch eine Loesung finden (wenn sie die nicht schon gefunden haben).

fr

Nachtrag: *oder einen passenden Aufstockungsbetrag durch die Pension


« Letzte Änderung: 12. Februar 2019, 13:02:05 von franzi »
Gespeichert
Wenn ich nur "hier" schreibe, meine ich Nakhon Si Thammarat und Umgebung
 

Seite erstellt in 0.319 Sekunden mit 24 Abfragen.