ThailandTIP Forum

Bitte loggen sie sich ein oder registrieren sie sich.

Einloggen mit Benutzername, Passwort und Sitzungslänge
Erweiterte Suche  

Neuigkeiten:

Aktuelle Nachrichten und Neuigkeiten aus Thailand und den Nachbarländern.
http://thailandtip.info/

Hier kommen sie zu den aktuellen Nachrichten auf ThailandTIP.info
Seiten: 1 ... 3 [4] 5 ... 33   Nach unten

Autor Thema: Was ist mit der Fauna und Flora in Thailand los?  (Gelesen 74315 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

dart

  • Gast
Re: Was ist mit der Fauna und Flora in Thailand los?
« Antwort #45 am: 24. Mai 2011, 11:08:58 »

Hier auch noch ein Statement von Tachsportlern zum Thema Korallenbleiche in Thailand.

"Aufgrund der erhöhten Wassertemperatur im Jahre 2010 wurden einige Korallen in den Gebieten der Similan und Surin Inseln von der Korallenbleiche befallen. Die Korallenbleiche ist ein bekanntes Phänomen und ist bereits während der letzten Jahrzehnte an verschiedenen Orten auf der ganzen Welt aufgetreten. Unter Korallenbleiche versteht man die stressbedingte Freisetzung von Algen, welche in den Korallen leben. Dies kann z. B. durch eine erhöhte Wassertemperatur geschehen. Durch das Austreten der Alge verfärbt sich die Koralle weiss. Daher der Begriff ‘Korallenbleiche‚’ Am meisten sind die Hartkorallen in den Flachwasserbereichen betroffen (ca. 12 – 15 Meter Tiefe).
 
Die Thailändischen Behörden haben sich nunmehr entschlossen, einige der betroffenen Riffe zu schliessen. Gerade wir als Tauchcenter sind an einem Schutz der Riffe sehr interessiert und begrüssen diese Entscheidung."

http://blog.sea-bees.com/2011/02/11/korallenbleiche-in-thailand-ein-wenig-klarheit-im-sumpf-der-pressemitteilungen/
Gespeichert

Bruno99

  • Globaler Moderator
  • Thailand Guru
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 10.043
Re: Was ist mit der Fauna und Flora in Thailand los?
« Antwort #46 am: 24. Mai 2011, 11:15:45 »

das wegen der ueberhoehten Wassertemperatur habe ich aber schon vor 8 oder 9 Jahren gehoert und man hat es nicht so ernst genommen.

Hoffentlich werden jetzt mal die angesprochenen Loesungen umgesetzt und nicht nur immer geplaudert, und bezueglich Abwaesserkontrolle wenn moeglich nicht nur dort wo es Korallenriffe hat, waere ann anderen Stellen ebenso sinnvoll.
Gespeichert
Persönlich bin ich immer bereit zu lernen, obwohl ich nicht immer belehrt werden möchte. Winston Churchill

Liscom

  • ist voll dabei
  • ****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 210
Re: Was ist mit der Fauna und Flora in Thailand los?
« Antwort #47 am: 24. Mai 2011, 12:36:04 »

dachte der zug ist in suedoastasien eh abgefahren, was soll TH bitteschoen machen um die Weltweite erhoehung der wassertemperaturen zu verhindern???
geht tauchen solange es noch korallen gibt, in ein paar ( wenigen ) jahrzehnten ist es damit vorbei in diesen breiten, dann gehen wir in der nordsee tauchen und
schauen uns da korallen an.
Gespeichert

dart

  • Gast
Re: Was ist mit der Fauna und Flora in Thailand los?
« Antwort #48 am: 24. Mai 2011, 15:09:51 »

Das sehe ich ähnlich, letztendlich ist es wohl ein rumdoktern an Symtomen...nur was bleibt einem einzelnen Staat auch anderes übrig, wenn es um ein globales Problem geht?
Gespeichert

dart

  • Gast
Re: Was ist mit der Fauna und Flora in Thailand los?
« Antwort #49 am: 02. Juni 2011, 11:40:58 »

In Thailand ist ein Tierschmuggler aufgeflogen, der einen Koffer mit seltenen Arten einchecken wollte....."
http://www.dradio.de/kulturnachrichten/2011051310/5/
Und genau dieser, oben erwähnte Tierschmuggler konnte wohl auf mysteriöse Weise das Land verlassen, wohl wieder ein trauriger Fall von Korruption. :(
wochenwitz.com/nachrichten/bangkok/10116-verhafteter-tierschmuggler-problemlos-aus-thailand-ausgereist.html
Gespeichert

P-Pong

  • gehört zum Inventar
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 848
Re: Was ist mit der Fauna und Flora in Thailand los?
« Antwort #50 am: 02. Juni 2011, 13:48:50 »

...ob wohl der interessierte Colonel Kiattipong damit richtig liegt ???

Zitat
...wie der Mann an seinen Pass gelangen konnte, denn unter normalen Bedingungen muss der Pass auch nach Zahlung einer Kaution unbedingt bis zur Gerichtsverhandlung einbehalten werden",...

Denn auch ich behielt meinen Pass nach einer einst hinterlegten Kaution - im Zusammenhang eines "Verbrechens/vers. Tötungs-Deliktes", kein Verstoß gg. Tierrechte pp. - bis zur 6 Monate späteren Gerichtsverhandlung in meinem Besitz!

Im Übrigen könnte es durchaus denkbar sein, dass ggf. ein wirkliches fehlendes Tierschutzgesetz  :o in TH mit zur problemlosen Lösung, unter Zurücklassung der Kaution, beigetragen haben könnte... wer weiß...
Gespeichert
Achtung! Texte von mir könnten Spuren von Ironie, Denkanstößen und freier Meinungsäußerung enthalten ...
Es wird keine Garantie auf Textverständnis gewährleistet.
Zu Risiken und Nebenwirkungen lesen Sie bitte zwischen den Zeilen.

boehm

  • Thailand Guru
  • *******
  • Online Online
  • Beiträge: 7.091
  • Wer hinter meinem Rücken redet, redet mit meinem A
Re: Was ist mit der Fauna und Flora in Thailand los?
« Antwort #51 am: 02. Juni 2011, 20:48:08 »

Schon wieder....:

Thailändischer Zoll beschlagnahmt 431 Reptilien

http://de.nachrichten.yahoo.com/thail%C3%A4ndischer-zoll-beschlagnahmt-431-reptilien-131051725.html

 :o
Gespeichert

dart

  • Gast
Re: Was ist mit der Fauna und Flora in Thailand los?
« Antwort #52 am: 10. Juni 2011, 06:41:36 »

In Udon Thani wurde ein Mitglied einer Bande von Tierschmugglern verhaftet.
Der Bande wird vorgeworfen, in den letzten Jahren, über tausend Tiger und Leoparden nach Laos und Vietnam geschmuggelt zu haben.

http://www.isaneye.com/crime/udon-thani-arrest-of-suspected-tiger-trafficking-ring-member/
« Letzte Änderung: 10. Juni 2011, 06:51:05 von dart »
Gespeichert

dart

  • Gast
Re: Was ist mit der Fauna und Flora in Thailand los?
« Antwort #53 am: 09. Dezember 2011, 21:23:09 »

Na ja, mit geschätzten 7 Metern hatte der gesichtete Walhai bei Rayong sicherlich noch keine "Gigantischen Ausmaße", dennoch ein außergewöhnliches Erlebnis.

Gibt es Taucher im Forum, die schon Begegnungen mit den "friedlichen Riesen der Meere" in Thailand hatten?

http://www.pattayadailynews.com/en/2011/12/09/wow-gigantic-whale-shark-comes-close-to-rayong-beach/
« Letzte Änderung: 09. Dezember 2011, 21:28:37 von dart »
Gespeichert

KhunBENQ

  • Gast
Sehenswerte (!) Bilder/Video aus dem Huai Kha Kaeng Reservat
« Antwort #54 am: 21. Dezember 2011, 09:36:37 »

Es gibt auch positive Entwicklungen.
Bilder und Video aus dem Huai Kha Keng Reservat im Westen Thailands.
Sehr beeindruckende Bilder aus 2011 von seltenen Wildtieren!

Artikel mit Bildern:
http://news.mongabay.com/2011/1220-hance_videotrap_thailand.html

Video aus diesem Artikel (bis 720p):


Zitat
An amazing collection of images was captured by camera trap video by WCS and the Government of Thailand in Huai Kha Keng Wildlife Sanctuary in 2011. These show the incredible diversity of species that can flourish once the proper protections are in place.

Tiger:
Gespeichert

dart

  • Gast
Re: Was ist mit der Fauna und Flora in Thailand los?
« Antwort #55 am: 28. Februar 2012, 09:19:03 »

Thailand: Jagd auf Elefantenbabys nimmt zu

"In Thailand blüht nach Angaben von Tierschützern ein schmutziges Geschäft mit Baby-Elefanten. Das schadet dem Image. Was dem blüht, der das bekannt macht, erlebt Edwin Wiek gerade. Eine Razzia jagt die andere in seinem Auffangzentrum für misshandelte Tiere.

Es ist nicht das Elfenbein, auch nicht das Fleisch. Es sind die Dollars und Euros der Touristen, die den illegalen Handel mit Baby-Elefanten in Thailand offenbar boomen lassen.

Die Tiere werden jung gefangen und abgerichtet, um Touristen zu bespaßen, berichten Tierschützer. Und die thailändische Regierung lasse dies zu, schimpfen sie. Gegen ihren lautesten Kritiker, Edwin Wiek, gehen die Behörden in diesen Tagen mit aller Härte vor.

„Die Behörde für Naturparks und Wildschutz kam Mitte Februar mit hunderten Bewaffneten auf unser Gelände und behauptete, wir hätten keine Papiere für die Tiere, die wir hier aufpäppeln“, sagt Wiek der Deutschen Presse-Agentur. Der Niederländer und Gründer eines Auffangzentrums für misshandelte Tiere in Thailand kämpft seit Jahren gegen den illegalen Handel mit Babyelefanten. „Sie gaben uns zwei Stunden, die Papiere für 450 Tiere vorzulegen.“

Zwei Stunden, das sind 16 Sekunden pro Tier. „Dann begannen sie, unsere Tiere mit Betäubungspfeilen niederzustrecken und einzusammeln.“ Unter dem Protest von Dutzenden freiwilligen Helfern und Besuchern dauerten die Razzien zehn Tage an. 103 Tiere wurden abtransportiert....."

http://www.nordbayern.de/panorama/thailand-jagd-auf-elefantenbabys-nimmt-zu-1.1879895
Gespeichert

jock

  • Thailand Guru
  • *******
  • Offline Offline
  • Beiträge: 5.938
Re: Was ist mit der Fauna und Flora in Thailand los?
« Antwort #56 am: 28. Februar 2012, 10:51:20 »

Das Wahingtoner Artenschutzabkommen,wird in Thailand leider nicht beachtet.Es ist nicht mehr,
als ein Stueck Papier,das irgendwo in einer Staatskanzlei gelagert ist.

Die sporadischen Kampagnen,den "gruenen Gedanken" in das Bewusstsein der Thais einzu-
pflanzen ist nicht genug und das Wegschauen der Behoerden bei illegalen Handel,Holzeinschlag und
Jagd evident.

Ich habe mit Entsetzen lesen muessen,dass vor einigen Jahren,seltene Sandelholzbaeume geschlaegert
wurden um  sie etwas spaeter,mit reichlicher Schnitzarbeiten veredelt,dem Feuer zu uebergeben.

Die Audienz,die der Koenig vor einigen Tagen der Premierministerin und den zustaendigen Beamten
gegeben hat,und dabei die Hochwasserursachen als Thema vorherrschend waren,ergab als Erkenntnis,
dass Ueberschlaegerungen und Monokulturen einer der Gruende  fuer die katastrophale Situation in  den
Monaten September bis November ,waren.
Teuflisch ist eines,die "Reparatur",also Wiederaufpflanzung dauert bis zur Wirkung Jahre,wenn nicht Jahr-
zehnte.

Zuerst geht die Kuh,dann der Mensch hat Horst Stern schon vor 2 Jahrzehnten postuliert und das doch
mit einigen Erfolg. In Europa geht man mittlerweile mit den natuerlichen Ressourcen etwas sorgfaeltiger um.
Thailand  ist davon noch weit entfernt.

Raschere Abhilfe koennte schaffen,wenn eine starke Persoenlichkeit,mit hoher moralischer Akzeptanz die
Schirmherrschaft uebernehmen koennte,und eine, der Sache dienliche ,effiziente Regierung die Einhaltung
diesbezueglicher Gesetze einfordert wuerde.

Aber die Hoffnung stirbt zuletzt.


Jock
Gespeichert

Steinbär

  • kommt langsam in Fahrt
  • ***
  • Offline Offline
  • Beiträge: 76
  • auch ich flieg auf die schnauze
Re: Was ist mit der Fauna und Flora in Thailand los?
« Antwort #57 am: 28. Februar 2012, 14:38:03 »

@ jock.
Das Washingtoner Artenschutzabkommen. Wenn ich mit Orchideen Pflanzen in Deutschland einreise wohlen die nicht wiesen erlaubt oder nicht. Aber die Orchideen Invitro (Orchideen im Glas in der Nährflüssigkeit AGA Steril) werden beschlagnahmt obwohl nach abkommen Legal. Ich hatte dann die Auswahl die Nährflüssigkeit auf Drogen untersuchen zu lasen natürlich auf Rechnung meinerseits oder Vernichten.Gegen Beispiel Schweiz: Ausfuhr Genehmigung am Flughafen in Chiang Mai  machen für Pflanzen in die Schweiz Mailen auf die Einfuhrbewilligung warten und los. Sonst geht da gar nichts mit Orchideen. Für Invitro brauch ich in der Schweiz gar nichts weil Legal.
Gespeichert

jock

  • Thailand Guru
  • *******
  • Offline Offline
  • Beiträge: 5.938
Re: Was ist mit der Fauna und Flora in Thailand los?
« Antwort #58 am: 28. Februar 2012, 16:53:20 »

@Steinbaer

Dass du das Washingtoner Artenschutzabkommen als zu weich empfindest,kann ich verstehen
und ich hoffe,dein Frauchen haelt dich artgerecht. lol !

Die Gruende,warum mit der Natur so sorglos umgegangen wird,sind auch bei uns "Konsumenten"
zu suchen.Waren in frueheren Zeiten das Angebot an Lebendtieren in den eropaeischen Tierhandlungen
auf Hund,Katze,Kanninchen,Hamster und Wellensittiche(die Wellensittische hoerten alle auf den Namen
"Burli" oder "Hansi")und auf Aquarienfische beschraenkt,wurde es ausgeweitet auf Schlangen,Leguane und
Spinnen.
Diese niedlichen Tiere erfreuen den Besitzer zum Teil,durch stundenlange Regungslosigkeit,den beim Liebkosen
vermittelten Nervenkitzel und,wenn eine Schlange entkommt,die Feuerwehr durch einen ungewoehnlichen
Einsatz.

Auch die nicht ausrottbaren Geschichten,dass der Verzehr von gewissen Tierteilen,die Potenz steigern bzw.
als Aphrodisiakum ungeahnte Wirkung zeigen sollen,fuehrt zur Dezimierung im Tierbereich.
Mae Salong verkauft im Jahr mehr Tigerpenisse,als es Iiger gibt.Es sind in erster Linie reiche Taiwanesen,
die ihrem nicht tigerhaften Glied auf die Spruenge helfen wollen und ahnen nicht,dass sie den umliegenden
Schlachhoefen zu einem Zusatzumsatz verhelfen.

Die Uberwachung des Artenschutzabkommens ist in Europa ziemlich effizient.Die Zollbehoerden sind da
rigoros,wenngleich sie auf Schwierigkeiten stossen,wenn bei einem Zebrafell nicht klar ist,ob es sich dabei
um das Fell der geschuetzten Art handelt oder nicht.Von den drei Zebraarten sind zwei auf der Liste und die
Unterscheidung zur nichtgeschuetzten Art fuehrt ueber die Linienfuehrung der Streifen.
Ein Fall fuer den ausgebildeten Zebraologen.

Jock
Gespeichert

namtok

  • Globaler Moderator
  • Thailand Guru
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 20.609
Re: Was ist mit der Fauna und Flora in Thailand los?
« Antwort #59 am: 01. März 2012, 14:23:37 »

Falls die Behörden nicht sofort damit aufhören, illegal gehaltene Elefanten zu konfiszieren, drohen die Betreiber von Elefantencamps mit "Konsequenzen"  :}   


Sie wollen mit ihren verbleibenden Dickkhäutern dann Strassenblockaden durchführen.  --C  {[


Ausserdem fordern sie die sofortige Ablösung des dafür verantwortlichen leitenden Beamten.   {--



http://www.bangkokpost.com/news/local/282250/elephant-operators-threaten-blockade
Gespeichert
██████
Seiten: 1 ... 3 [4] 5 ... 33   Nach oben
 

Seite erstellt in 0.397 Sekunden mit 23 Abfragen.