ThailandTIP Forum

Bitte loggen sie sich ein oder registrieren sie sich.

Einloggen mit Benutzername, Passwort und Sitzungslänge
Erweiterte Suche  

Neuigkeiten:

Sie befinden sich im neuen Forum.ThailandTIP. Klicken Sie hier, um zum Archiv (2002-2008) des alten Forums zu gelangen.
http://archiv.thailand-tip.com"

Hier kommen sie zu den aktuellen Nachrichten auf ThailandTIP.info

Autor Thema: Neues aus Phuket und ...  (Gelesen 61735 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

malakor

  • Thailand Guru
  • *******
  • Offline Offline
  • Beiträge: 6.951
Re: Neues aus Phuket und ...
« Antwort #30 am: 16. November 2014, 08:57:09 »

Zwischen StrandLIEGEN und PlastikSTUEHLEN besteht ja nun ein gravierender Unterschied.   ;D
Gespeichert

malakor

  • Thailand Guru
  • *******
  • Offline Offline
  • Beiträge: 6.951
Re: Neues aus Phuket und ...
« Antwort #31 am: 16. November 2014, 09:18:38 »

Managerin des Bangkok Hospitals Phuket rast nachts gegen einen Strommasten und stirbt

http://www.thephuketnews.com/phuket-hospital-marketing-boss-dies-in-car-crash-49633.php



Und nun will Phuket einen remember-Tag fuer die vielen Verkehrsofper hier einfuehren. Dann kann man jedes Jahr die Zahl der Verkehrstoten fortschreiben.

http://www.phuketgazette.net/phuket-news/Phuket-remember-roadtraffic-victims/39481



Viel sinnvoller waere was anderes, aber dazu koennen sich Verwaltung und Polizei ja nicht aufraffen.   
Gespeichert

Pedder

  • Administrator
  • Thailand Guru
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 2.663
Gespeichert

Pedder

  • Administrator
  • Thailand Guru
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 2.663
Re: Neues aus Phuket und ...
« Antwort #33 am: 16. November 2014, 11:41:27 »

Das Unwetter hat mal eben einen kompletten Straßenabschnitt weggespült


http://www.thailand-tip.com/nachrichten/news/unwetter-reist-auf-phuket-gut-acht-meter-einer-strasse-weg/
Gespeichert

Pedder

  • Administrator
  • Thailand Guru
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 2.663
Re: Neues aus Phuket und ...
« Antwort #34 am: 16. November 2014, 11:54:37 »

Wer hat hier wirklich die Macht auf Phuket?

In Kamala tauchen die ersten Strandverkäufer schon wieder auf

http://www.thailand-tip.com/nachrichten/news/die-verkaeufer-an-phukets-straenden-kommen-langsam-aber-sicher-zurueck/
Gespeichert

Tommi

  • Thailand Guru
  • *******
  • Offline Offline
  • Beiträge: 2.403
Re: Neues aus Phuket und ...
« Antwort #35 am: 16. November 2014, 12:11:20 »

Wie oft stand es hier zu lesen: "...endlich räumt einer auf, es lebe die Royal Thai Army". {--
Panzer und Kriegsrecht ändern keine Menschen, es wird nur ein erzwungener "Soll-Zustand"
konserviert. Ich bevorzuge immer noch demokratische Strukturen, auch wenn ich weiss,
Thailands Bürger haben es schwer damit, weil in alten Strukturen gefangen. Es wird wohl
ein langer, steiniger Weg. Ich wünsche TH eine starke, hinterfragende, junge Generation.

PS: Hast du wieder alles verschlafen Arthur?  C--
Gespeichert

arthurschmidt2000

  • Thailand Guru
  • *******
  • Offline Offline
  • Beiträge: 5.871
Re: Neues aus Phuket und ...
« Antwort #36 am: 16. November 2014, 20:27:29 »

Im Hinterfragen sind die jetzt schon ganz großartig. Die einfachste Rechenaufgabe wird am Taschenrechner hinterfragt.

Hinterfragen ersetzt keine fundierte Ausbildung!
Gespeichert
Mein Herr, ich teile Ihre Meinung nicht, aber ich würde mein Leben dafür einsetzen, daß Sie sie äußern dürfen.

Tommi

  • Thailand Guru
  • *******
  • Offline Offline
  • Beiträge: 2.403
Re: Neues aus Phuket und ...
« Antwort #37 am: 16. November 2014, 21:21:59 »

Stimmt, da schliesst sich allerdings nichts aus. Hinterfragende
können das gern mit einer besseren Ausbildung verbinden. Nur,
wird dass das grössere Problem - eine gute Ausbildung in Thailand.
Gespeichert

Tommi

  • Thailand Guru
  • *******
  • Offline Offline
  • Beiträge: 2.403
Re: Neues aus Phuket und ...
« Antwort #38 am: 16. November 2014, 21:27:27 »

Zwei heutige Bilder vom freundlichen Kamala-Aussenreporter.
Gut, halbgut, nicht gut, irgendwie fast gut ... Meinungen?




Gespeichert

vicko

  • Gast
Re: Neues aus Phuket und ...
« Antwort #39 am: 16. November 2014, 22:27:40 »

Zitat
Wie oft stand es hier zu lesen: "...endlich räumt einer auf, es lebe die Royal Thai Army". {--

Tja, auch der General kann kurzfristige populistische Politik betreiben.  C--
Den ungeduldigen Touris wird erzählt, dass es ab dem 23.November wieder Liegestühle und Schirme auf Phuket geben soll.

Gespeichert

Tommi

  • Thailand Guru
  • *******
  • Offline Offline
  • Beiträge: 2.403
Re: Neues aus Phuket und ...
« Antwort #40 am: 16. November 2014, 22:38:22 »

@vicko, wie du oben sehen kannst, Sonnenschutzpilze wachsen schnell nach im Tropen-Klima.
Und so wächst zusammen, was zusammen gehört - Phuket-Strände und die Geschäfte der Thais.
Gespeichert

Kern

  • Globaler Moderator
  • Thailand Guru
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 11.042
Re: Neues aus Phuket und ...
« Antwort #41 am: 17. November 2014, 01:05:25 »

Zwei heutige Bilder vom freundlichen Kamala-Aussenreporter.
Gut, halbgut, nicht gut, irgendwie fast gut ... Meinungen?


Tommi, jetzt hast Du mich etwas  {-- aus der Reserve gelockt.  :-)

---

Meine ziemlich harte Meinung dazu:

Die Mitglieder einer Militärdiktatur müssen nicht vom Volk gewählt werden, können deshalb auf des zahlenden Volkes Stimme pfeifen und können dementsprechend hemmungslos und rücksichtslos auf des Volkes Rücken Schwachsinn produzieren.

---

Zwar gibt es teils begrüßenswerte Aktionen gegen die illegale Bebauung/Inbesitznahme von Stränden und Naturschutzgebieten (samt Resorts, Restaurants usw.), gegen die Tuktuk-Mafia (und Konsorten), gegen kriminelle Jetski-Verleiher, gegen korrupte Polizisten usw. Aber wie dauerhaft werden diese Aktionen im traditionell korrupten Thailand wirklich wirken?  ???

Allein schon durch die freche Rückkehr der Jetski-Verleiher (samt gewohnter Schadens-Abzocke etc.) in Phuket (momentan nur wegen internationalen Sports offiziell bis zum 24.11. verboten), durch die lockere Lizenzvergabe an erkanntermaßen brutale Taxi-Mafiosis, und so weiter, gerät der Glaube an die vielen guten und vollmundig versprochenen Ziele dieser Putsch-Regierung kräftig ins Wanken.

Und die strengen, nun glücklicherweise nur noch Freitags erfolgenden, stundenlangen Heils-Botschaften des "heiligen" , Zensur-verliebten Diktators verlieren rasant an Überzeugungskraft!

---

Die meisten Härten sehe ich aber nur gegen Klein und Kleinst-Unternehmer und auch gegen Touristen.
Vielen kleinen Liegestuhl/Tisch/Sonnenschirm-Vermietern, kleinen Strand-Restaurant-Betreibern und noch kleineren Strand-Verkäufern wird vorerst gnadenlos die finanzielle Existenz zerstört.
Übrigens: Die harten Sätze gegen kleine Los-Verkäufer [unter völliger Missachtung des thailändischen Provisions-Systems] und gegen kleine Suppenverkäufer [die eben nicht nur mit steigenden Gaspreisen, sondern auch mit steigenden Preisen für Lebensmittel, Benzin, usw. zu kämpfen haben], zielen in die gleiche ehrlose Richtung.
Dass etliche von denen (eher in Tourismus-Gebieten) in mafiösen Strukturen drinstecken, ist zwar einerseits klar. Aber andererseits ist es eben verdammt billig und letztendlich nicht zielführend, vorrangig die Kleinen zu hängen.

Unterthema: Touristen

Einerseits faselt die jetzige Militärjunta öffentlich davon, verstärkt "Qualitäts"-Touristen gewinnen zu wollen, wirkt aber gleichzeitig durch den massiven Entzug von Sonnenschirmen, Liegestühlen, Strand-Restaurants usw. dem verständlichen Komfort-Bedürfnis vieler Touristen (die sich oft genau überlegen, wo in der Welt sie ihren teuren und für sie wichtigen Urlaub erleben wollen) kräftig entgegen.  {+

Siehe dazu z.B. >>http://www.thailand-tip.com/nachrichten/news/mehr-hick-hack-um-die-sonnenschirme-an-phukets-straenden/<<
Dazu gehört: Behörden (Realität: ohne Monopol immer auf der Verlust-Schiene) wollen sich zu Lasten der Steuerzahler ins Liegestuhl/Sonnenschirm-Geschäft einmischen.  {+

Ferner erleben wir mittels eines immer dominanter werdendes Internet, dass die arrogant agierende thailändische Exekutive/Judikative (vereinfacht: Polizei/Richter) auf der Meinung der "unbedeutenden" restlichen Welt pfeift. Und auch bei wesentlichen Kriminal-Fällen (Beispiel: Doppelmord auf Koh Tao an zwei jungen Engländern) ausländische kompetente Fachleute eher vorführt, als wirkliche, Glaubwürdigkeit schaffende und offizielle Mitarbeit zuzulassen.

Ausserdem zeigt die hartnäckige  {:}  Aufrechterhaltung des Kriegsrechts, dass auch hochrangige thailändische Soldaten wenig vom versicherungstechnischen Zusammenspiel von Kriegsrecht und Auslandsreisen verstehen oder verstehen wollen.

---

Der (etwas zynische) Blick auf das Licht am Ende des Tunnels:

1. Relativ zum Alter des Universums stellt die Geschichte unserer Menschheit nur einen Wimpernschlag dar.

2. Die Geschichte der Menschheit ist (neben lokalen Friedenszeiten, persönlichen Glücksmomenten und anderem Positiven) auch eine ständige Abfolge von Krisen, Kriegen, Natur-Katastrophen und Ähnlichem.
Die Geschichte der Menschheit zeigt aber auch, dass wir sehr anpassungsfähig und zäh sind und uns nicht so leicht unterkriegen lassen.  ;}
(Da freue ich mich, demnächst wieder einen "Passt schon", "Leck mich doch" und "Jetzt erst recht" wie unser Ö-Original rampo wieder zu treffen!  ;} )

3. Wo Thailand nach Prayut, nach dieser wenig durchdachten "Hüh und Hott"-Politik steht, wird sich zeigen. Man sollte das aber nicht zu verbissen und sorgenvoll sehen. Denn irgendwie geht es immer weiter.
Wenn auch später ohne uns  :'( .

---

Nun versuche ich gerade, meinen letzten "grauen Zellen" das Äusserste abzuverlangen ... und was macht die Beste aller Ehefrauen derweil?  ???
Obwohl ihr Land mal wieder quasi in Trümmern liegt ... schläft sie völlig entspannt!  :-)


Grüsse   Achim
« Letzte Änderung: 17. November 2014, 01:28:15 von Kern »
Gespeichert

joggi

  • gehört zum Inventar
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 1.004
Re: Neues aus Phuket und ...
« Antwort #42 am: 17. November 2014, 08:47:40 »

 {* {* {* {* {* {*

Gut gebruellt Loewe !

 }} }} }} }} }} }
Gespeichert

arthurschmidt2000

  • Thailand Guru
  • *******
  • Offline Offline
  • Beiträge: 5.871
Re: Neues aus Phuket und ...
« Antwort #43 am: 17. November 2014, 09:05:49 »

Zitat
Aber wie dauerhaft werden diese Aktionen im traditionell korrupten Thailand wirklich wirken?

Ja, wozu braucht Thailand dann eigentlich überhaupt eine Zentralregierung?

Die seit langem bewährte  Zusammenarbeit zwischen Polizei, lokalen Regierungen und der Rechtspflege hat doch bisher ganz ausgezeichnet funktioniert. Man kam auch gut ohne die Gesetze der Zentralregierung über die Runden.
« Letzte Änderung: 17. November 2014, 09:18:06 von arthurschmidt2000 »
Gespeichert
Mein Herr, ich teile Ihre Meinung nicht, aber ich würde mein Leben dafür einsetzen, daß Sie sie äußern dürfen.

joggi

  • gehört zum Inventar
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 1.004
Re: Neues aus Phuket und ...
« Antwort #44 am: 17. November 2014, 09:37:09 »

Ja, waere auch eine Moeglichkeit !

Mein Vorschlag um die KORRUPTION ganz auszumerzen :

Ganz einfach - das GELD abschaffen !!!

Keine KORRUPTION mehr !
Keine SCHULDEN mehr !
Keine KREDITHAIE mehr !

  8)  C--  [-]  :D

Gespeichert
 

Seite erstellt in 0.412 Sekunden mit 24 Abfragen.