ThailandTIP Forum

Bitte loggen sie sich ein oder registrieren sie sich.

Einloggen mit Benutzername, Passwort und Sitzungslänge
Erweiterte Suche  

Neuigkeiten:

Aktuelle Nachrichten und Neuigkeiten aus Thailand und den Nachbarländern.
http://thailandtip.info/

Hier kommen sie zu den aktuellen Nachrichten auf ThailandTIP.info
Seiten: 1 ... 5 [6] 7 ... 23   Nach unten

Autor Thema: Neues aus Phuket und ...  (Gelesen 56861 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

dolaeh

  • Thailand Guru
  • *******
  • Offline Offline
  • Beiträge: 7.593
    • http://www.smilies.4-user.de/include/Flaggen/deutschlandflagge_2.gif
Re: Neues aus Phuket und ...
« Antwort #75 am: 30. Dezember 2014, 17:46:32 »

Der NRC hat sich dafuer ausgesprochen, Thailand's Andamankueste zum Weltkulturerbe fuer den Naurschutz und den Tourismus zu erklaeren.
Pramote Maiklad Leiter des Ausschusses sagte, die Kuestenregion mit ihrem Oekosystem bringe Thailand zwischen 300 und 400 Milliarden Baht ( :-))
Immerhin seit 2004 steht die Region auf der Warteliste bei der UNESCO.
Ueber 6 suedliche Provinzen wird sich das Weltkulturerbe ausdehnen. Dazu gehoeren 17 Meeresnationalpark's ( In denen man dann keinen
Eintritt verlangen darf, meines Wissens nach  >:) und ein Naturschutzgebiet mit einer Ozeanflaeche von 10'000 Quadratkilometern.
Natuerlich wuerde die Region gewaltige Unterstuetzung erhalten und der Okotourismus koennte deutlich verbessert werden.
Gespeichert


franzi

  • Thailand Guru
  • *******
  • Offline Offline
  • Beiträge: 6.587
  • Gott vergibt, franzi nie!
Re: Neues aus Phuket und ...
« Antwort #76 am: 31. Dezember 2014, 04:10:31 »

Wenn man "Weltkulturerbe Eintrittsgebuehr" googelt scheint das kein Hinderniss zu sein, Eintritt zu verlangen. Z.B.
http://www.touristiklinks.de/stadt/beijing/sehenswuerdigkeiten/
Gerade in Thailand scheint es so zu sein, dass viele Gebiete nur darum zu Nationalparks erklaert wurden, um dort Eintritt verlangen zu koennen. Daher kann man getrost davon ausgehen, dass das auch in dem von dir angesprochenen Gebiet, wo nicht bereits erfolgt, der Fall sein wuerde.

fr
« Letzte Änderung: 31. Dezember 2014, 04:16:39 von franzi »
Gespeichert
Wenn ich nur "hier" schreibe, meine ich Nakhon Si Thammarat und Umgebung

dolaeh

  • Thailand Guru
  • *******
  • Offline Offline
  • Beiträge: 7.593
    • http://www.smilies.4-user.de/include/Flaggen/deutschlandflagge_2.gif
Re: Neues aus Phuket und ...
« Antwort #77 am: 31. Dezember 2014, 08:01:45 »

Wieder was gelernt  ;}
1. Das man Eintritt verlangen darf
2. Glaub keinem Grossmaul  >:
Wenn's dann stimmt @ franzi  :)
Gespeichert


malakor

  • Thailand Guru
  • *******
  • Offline Offline
  • Beiträge: 6.672
Re: Neues aus Phuket und ...
« Antwort #78 am: 31. Dezember 2014, 09:04:09 »

Weltkulturerbe und Prostitution  ------------  das vertraegt sich aber nicht.

Oder gibt es in den Kambo-Tempeln auch Bordelle ?
Gespeichert

jock

  • Thailand Guru
  • *******
  • Offline Offline
  • Beiträge: 5.758
Re: Neues aus Phuket und ...
« Antwort #79 am: 31. Dezember 2014, 09:57:20 »

@malakor

Und ob sich das vertraegt !

Tempelprostition gab es schon vor tausenden Jahren.

Herodot berichtet von Babylonierinnen,die sich im Tempel gegen Geld Fremden
hingeben mussten.

Fuer Indien ist es sogar wissenschaftlich gesichert.

Jock
Gespeichert

malakor

  • Thailand Guru
  • *******
  • Offline Offline
  • Beiträge: 6.672
Re: Neues aus Phuket und ...
« Antwort #80 am: 31. Dezember 2014, 10:30:33 »

@malakor

Und ob sich das vertraegt !

Tempelprostition gab es schon vor tausenden Jahren.

Herodot berichtet von Babylonierinnen,die sich im Tempel gegen Geld Fremden
hingeben mussten.

Fuer Indien ist es sogar wissenschaftlich gesichert.

Jock

Das ist ja schrecklich.    C--
Gespeichert

Pedder

  • Administrator
  • Thailand Guru
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 2.631
Re: Neues aus Phuket und ...
« Antwort #81 am: 31. Dezember 2014, 12:12:51 »

Generalmajor Paween fragt sich zurecht, warum im Fall Keesin (der unbescholtene Ex-Bürgermeister von Patong und dessen Söhne) die Uhren (Ermittlungen) stehengeblieben sind.

„Wir haben sehr hart gearbeitet und alle Beweise zusammen getragen um die Leute verhaften zu können. „Wir haben eigentlich erwartet, dass die Staatsanwaltschaft nach der Beerdigung von Herrn Keesin offiziell Anklage gegen die Personen erhebt. Aber anscheinend hat die Staatsanwaltschaft noch zu tun“, formulierte er.

http://www.thailand-tip.com/nachrichten/news/will-oder-kann-die-staatsanwaltschaft-nicht-gegen-die-mafia-auf-phuket-vorgehen/


Gespeichert

goldfinger

  • Thailand Guru
  • *******
  • Offline Offline
  • Beiträge: 6.923
  • Zeit ist das, was man an der Uhr abliest
Re: Neues aus Phuket und ...
« Antwort #82 am: 31. Dezember 2014, 13:26:12 »

Flughafen Phuket für Privatjets geschlossen

Ausgenommen sind Krankentransporte und Flüge von VVIP's (sehr, sehr wichtige Persönlichkeiten  >: ).
Die Regelung soll bis 05.01.15 gelten.

http://www.bangkokpost.com/business/tourism/453017/phuket-airport-slaps-ban-on-private-jets
Gespeichert
Es gibt Staubsaugervertreter, die verkaufen Staubsauger. Es gibt Versicherungsvertreter, die verkaufen Versicherungen. Und dann gibts noch die Volksvertreter…

malakor

  • Thailand Guru
  • *******
  • Offline Offline
  • Beiträge: 6.672
Re: Neues aus Phuket und ...
« Antwort #83 am: 31. Dezember 2014, 14:35:34 »

Generalmajor Paween fragt sich zurecht, warum im Fall Keesin (der unbescholtene Ex-Bürgermeister von Patong und dessen Söhne) die Uhren (Ermittlungen) stehengeblieben sind.

„Wir haben sehr hart gearbeitet und alle Beweise zusammen getragen um die Leute verhaften zu können. „Wir haben eigentlich erwartet, dass die Staatsanwaltschaft nach der Beerdigung von Herrn Keesin offiziell Anklage gegen die Personen erhebt. Aber anscheinend hat die Staatsanwaltschaft noch zu tun“, formulierte er.

http://www.thailand-tip.com/nachrichten/news/will-oder-kann-die-staatsanwaltschaft-nicht-gegen-die-mafia-auf-phuket-vorgehen/




siehe hier                  http://www.phuketgazette.net/phuket-news/Patongs-Keesin-clan-yet-face-Phuket-mafia/43911#ad-image-0
Gespeichert

malakor

  • Thailand Guru
  • *******
  • Offline Offline
  • Beiträge: 6.672
Re: Neues aus Phuket und ...
« Antwort #84 am: 22. Oktober 2015, 10:48:58 »

Gespeichert

Alois01

  • ist voll dabei
  • ****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 230
Smog.
« Antwort #85 am: 22. Oktober 2015, 13:13:33 »

Apropo Smog:

Die Indonesier werden die Feuer immer wieder anzuenden muessen um diese langanhaltenden Braende zu verursachen, weil der Regen immer wieder die Feuer ausmacht. Demnach ist die Regierung machtlos gegenueber den Grossgrundbesitzern.
Gespeichert

goldfinger

  • Thailand Guru
  • *******
  • Offline Offline
  • Beiträge: 6.923
  • Zeit ist das, was man an der Uhr abliest
Re: Neues aus Phuket und ...
« Antwort #86 am: 22. Oktober 2015, 17:41:34 »

Nicht mal Regen würde die Brände in Indonesien löschen

Zitat
Es brennt in einer riesigen Weltgegend. Es brennt auf der ganzen Insel Sumatra, dann auch auf grossen Teilen der Insel Borneo. Stark betroffen ist auch der Stadtstaat Singapur sowie grosse Teile von Malaysia, bis und mit der Hauptstadt Kuala Lumpur.

Zitat
Das El Niño-Phänomen tritt alle paar Jahre auf. Es ist dann tatsächlich so, dass die Regenfälle in Indonesien ausbleiben. Experten halten es für möglich, dass es bis nächsten März offen weiterbrennt. Das Problem ist ohnehin nicht gelöst, selbst wenn die Regenfälle noch kommen. Denn unter der Oberfläche motten die Brände weiter. Sobald die nächste Dürreperiode kommt, das wird im nächsten Sommer sein, reicht ein Windstoss, um das Feuer wieder zum Auflodern zu bringen.

http://www.srf.ch/news/international/nicht-mal-regen-wuerde-die-braende-in-indonesien-loeschen
Gespeichert
Es gibt Staubsaugervertreter, die verkaufen Staubsauger. Es gibt Versicherungsvertreter, die verkaufen Versicherungen. Und dann gibts noch die Volksvertreter…

Alois01

  • ist voll dabei
  • ****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 230
Re: Neues aus Phuket und ...
« Antwort #87 am: 23. Oktober 2015, 05:31:43 »

Nicht mal Regen würde die Brände in Indonesien löschen

Zitat
Stark betroffen ist auch der Stadtstaat Singapur sowie grosse Teile von Malaysia, bis und mit der Hauptstadt Kuala Lumpur.

Zitat
Das El Niño-Phänomen tritt alle paar Jahre auf. Es ist dann tatsächlich so, dass die Regenfälle in Indonesien ausbleiben. Experten halten es für möglich, dass es bis nächsten März offen weiterbrennt.

http://www.srf.ch/news/international/nicht-mal-regen-wuerde-die-braende-in-indonesien-loeschen

Wenn ein Schweizer Medium uebr SOA schreibt dann darf man das nicht allzu ernst nehmen, denn dass es im Stadtstaat Singapore brennt, halte ich fuer ausgeschlossen. Auch Kuala Lumpur brennt nicht, da war ich Anfang der Woche. Allerdings leiden beide Staedte sehr unter dem Rauch der durch die Braende verursacht wird., demnach unter dem Sekundaererscheinungen der Braende.  

Dass die ausbleibenden Regenfaelle das Problem sicher erschweren kann als richtig bezeichnet werden, allerdings ist es keineswegs so dass es gar keine Regenfaelle in Sumatra gegeben hat. Wer einen Starkregen in Thailands Sueden einmal erlebt hat wird mir allerdings recht geben dass danach kein Brand mehr existiert - auch unterirdisch nicht denn da steht bis ca 30 cm hoch Wasser.

Das Problem wird demnach sein dass die Grundbesitzer ihre Felder so lange anzuenden bis sie ihr Ziel erreicht haben - die Ernterueckstaende gaenzlich  vernichtet zu haben.
Gespeichert

Alois01

  • ist voll dabei
  • ****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 230
Alkohol am Steuer
« Antwort #88 am: 06. November 2015, 20:37:21 »

Hm dir fuenf sollten in Kamala  kein Problem sein -  einfach 5 Leute vor dem Aussie oder dem Duck In kontrollieren. Da geht keiner nuechtern raus.

http://thailandtip.info/2015/11/05/ab-sofort-kein-pardon-mehr-fuer-betrunkene-fahrer-auf-phuket/
Gespeichert

Bruno99

  • Globaler Moderator
  • Thailand Guru
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 9.496
Re: Alkohol am Steuer
« Antwort #89 am: 06. November 2015, 21:19:45 »

Da geht keiner nuechtern raus.

Du scheinst dich da gut auszukennen  :-)
Gespeichert
Persönlich bin ich immer bereit zu lernen, obwohl ich nicht immer belehrt werden möchte. Winston Churchill
Seiten: 1 ... 5 [6] 7 ... 23   Nach oben
 

Seite erstellt in 0.393 Sekunden mit 23 Abfragen.