ThailandTIP Forum

Bitte loggen sie sich ein oder registrieren sie sich.

Einloggen mit Benutzername, Passwort und Sitzungslänge
Erweiterte Suche  

Neuigkeiten:

Sie befinden sich im neuen Forum.ThailandTIP. Klicken Sie hier, um zum Archiv (2002-2008) des alten Forums zu gelangen.
http://archiv.thailand-tip.com"

Hier kommen sie zu den aktuellen Nachrichten auf ThailandTIP.info

Autor Thema: Phuket: Jetskis und kein Ende...  (Gelesen 22018 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

arthurschmidt2000

  • Thailand Guru
  • *******
  • Offline Offline
  • Beiträge: 5.650
Gespeichert
Die meisten müssen schweigen nicht weil sie lügen sondern weil sie die Wahrheit sagen

namtok

  • Globaler Moderator
  • Thailand Guru
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 19.258
Re: Phuket: Jetskis und kein Ende...
« Antwort #121 am: 24. Januar 2016, 07:58:52 »

Ich fand es ziemlich gedrängt und überfüllt.  Aber die Tage zwischen Weihnachten und Neujahr sind wohl eher die Ausnahme


Für den Preis eines Bier dort bekommt man in Seebad 2 .
Gespeichert
██████

arthurschmidt2000

  • Thailand Guru
  • *******
  • Offline Offline
  • Beiträge: 5.650
Re: Phuket: Jetskis und kein Ende...
« Antwort #122 am: 24. Januar 2016, 09:06:11 »

Die (halb)offizielle Einschätzung geht hier eher da hin, dass die Europäer binnen kurzem total verarmt sein müssen. Und da kann man dann ja leider nichts machen.

« Letzte Änderung: 24. Januar 2016, 09:23:05 von arthurschmidt2000 »
Gespeichert
Die meisten müssen schweigen nicht weil sie lügen sondern weil sie die Wahrheit sagen

goldfinger

  • Thailand Guru
  • *******
  • Offline Offline
  • Beiträge: 6.220
  • Zeit ist das, was man an der Uhr abliest
Re: Phuket: Jetskis und kein Ende...
« Antwort #123 am: 20. Februar 2016, 09:48:02 »

28 illegale Jet-Ski-Betreiber verhaftet

Bei einer Razzia durch das Central Investigation Bureau (CIB) auf Phuket, wurden am Donnerstag 28 Jet-Ski-Betreiber verhaftet

Zitat
"Wir sind besorgt darüber, dass der Reichtum und die Chancen auf Phuket in- und ausländische Kriminelle auf die Insel ziehen werden"

Dachte immer, die sind schon dort.  >:

http://www.nationmultimedia.com/national/CIB-nabs-illegal-jet-ski-operators-in-Phuket-30279692.html
Gespeichert
Politik: die Führung öffentlicher Angelegenheiten zum privaten Vorteil. - Ambrose Bierce

Alois01

  • ist voll dabei
  • ****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 230
Re: Phuket: Jetskis und kein Ende...
« Antwort #124 am: 21. Februar 2016, 09:43:02 »

Die (halb)offizielle Einschätzung geht hier eher da hin, dass die Europäer binnen kurzem total verarmt sein müssen. Und da kann man dann ja leider nichts machen.

Jo - vor allem die Europaer die hier auf Phuket leben.

Ich war im Sommer einmal in Ranong. Preis Red Curry 40 Baht + 7.-- Baht fuer den Reis.

Zum Vergleich Preis auf Phuket: Zwischen 80 und 140 Baht. Der Reis kostet ziemlich einheitlich 20 Baht. (Preise in Kamala in Patong ists natuerlich teurer)

Man sieht - Die Thais arbeiten voller Eifer dran dass ihre Einschaetzungen wahr werden.
Gespeichert

Isaaner

  • kommt langsam in Fahrt
  • ***
  • Offline Offline
  • Beiträge: 59
  • Alles Ansichtssache...
Re: Phuket: Jetskis und kein Ende...
« Antwort #125 am: 24. April 2016, 18:54:11 »

wer  unbedingt Jetski fahren möchte, kann er ja - mit den Konsequenzen - das ist nix neues, oder doch?
Gabs mal eine Zeit auf Phuket ohne Jetski -  {+ , die Mafia will ja auch Leben  :-X und die "Strafen" sind
ein Witz, außerdem "kennt" man ja wichtige Leute die wieder alles klarmachen  {--
Gespeichert
alles nur eine Illusion..

IngoThai

  • kommt langsam in Fahrt
  • ***
  • Offline Offline
  • Beiträge: 10
Re: Phuket: Jetskis und kein Ende...
« Antwort #126 am: 08. September 2016, 19:11:02 »

Phuket würde ich auch jedem abraten. Bereits mein Chef hatte mich vor der Reise explizit vor Phuket gewarnt. war in unserer Reiseroute aber schon fest eingeplant. Schon allein das Ankommen hat keinen guten Eindruck hinterlassen. Waren von Bankok aus mit Flugzeug nach Patong geflogen und wollten von dort aus mit Taxi nach Phuket. Taxi = 900 Baht und viertelstunde Wartezeit. Mit Sammelbus nur 300 Baht. Also letzteres. Nun hatten wir geschlagene 45 Minuten gewartet bis man den Bus voll hatte. Nerven schon etwas strapaziert aber gut. Kamen abends an und waren müde, wollten aber noch an den Strand sonnenuntergang genießen. tja, daraus wurde nichts, weil man doch unangekündigt einen Zwischenstop vor einer Ticketbox machte und plötzlich von allen Mitfahrern verlangte auszusteigen. Unwissend wurden wir alle in die Ticketbox gelotst und meine Freundin und ich saßen überfordert einer Frau in schwarzer Burka gegenüber, die uns irgendeinen Müll andrehen wollte. Nach mehrfacher Ermahnung, dass wir nicht interessiert sind an den Angeboten, zog sie sich beleidigt zurück. Die Stimmung war im Keller und die Sonne bereits untergegangen. Bei einer Strecke die normal 45 Minuten gedauert hätte, waren wir fast 2 Stunden unterwegs! Wir empfanden es als eine Frechheit. Weiter Frechheiten folgten die kommenden Tage in Phuket. Daher werden wir in zukünftigen Reisen nach Thailand einen großen Bogen um Phuket machen. NICHT EMPFEHLENSWERT!
Gespeichert

malakor

  • Thailand Guru
  • *******
  • Online Online
  • Beiträge: 6.411
Re: Phuket: Jetskis und kein Ende...
« Antwort #127 am: 09. September 2016, 06:49:56 »

Phuket würde ich auch jedem abraten. Bereits mein Chef hatte mich vor der Reise explizit vor Phuket gewarnt. war in unserer Reiseroute aber schon fest eingeplant. Schon allein das Ankommen hat keinen guten Eindruck hinterlassen. Waren von Bankok aus mit Flugzeug nach Patong geflogen und wollten von dort aus mit Taxi nach Phuket. Taxi = 900 Baht und viertelstunde Wartezeit. Mit Sammelbus nur 300 Baht. Also letzteres. Nun hatten wir geschlagene 45 Minuten gewartet bis man den Bus voll hatte. Nerven schon etwas strapaziert aber gut. Kamen abends an und waren müde, wollten aber noch an den Strand sonnenuntergang genießen. tja, daraus wurde nichts, weil man doch unangekündigt einen Zwischenstop vor einer Ticketbox machte und plötzlich von allen Mitfahrern verlangte auszusteigen. Unwissend wurden wir alle in die Ticketbox gelotst und meine Freundin und ich saßen überfordert einer Frau in schwarzer Burka gegenüber, die uns irgendeinen Müll andrehen wollte. Nach mehrfacher Ermahnung, dass wir nicht interessiert sind an den Angeboten, zog sie sich beleidigt zurück. Die Stimmung war im Keller und die Sonne bereits untergegangen. Bei einer Strecke die normal 45 Minuten gedauert hätte, waren wir fast 2 Stunden unterwegs! Wir empfanden es als eine Frechheit. Weiter Frechheiten folgten die kommenden Tage in Phuket. Daher werden wir in zukünftigen Reisen nach Thailand einen großen Bogen um Phuket machen. NICHT EMPFEHLENSWERT!

Ich fahre heute mal nach Patong und suche den Flugplatz.  ] :] :]   :]       Werde dann spaeter darueber berichten.   
Gespeichert

Burianer

  • Thailand Guru
  • *******
  • Online Online
  • Beiträge: 12.146
Re: Phuket: Jetskis und kein Ende...
« Antwort #128 am: 09. September 2016, 07:02:00 »

 :-)  Wer spart muss eben warten  :-X  Eine Strecke vom mehr als  30 km  mit dem Taxi  fuer 900 Baht  ist wohl nicht zuviel.
Nach einem langen Flug  bin ich muede und will sofort ins Hotel. Sammeltaxi ( Bus),  die fahren erst, wen der Bus  voll ist, damit es sich lohnt.
malakor,  in Patong gibt es jede Menge Landeplaetze fuer Farangs  :-*
Gespeichert

malakor

  • Thailand Guru
  • *******
  • Online Online
  • Beiträge: 6.411
Re: Phuket: Jetskis und kein Ende...
« Antwort #129 am: 09. September 2016, 09:28:46 »

:-)  Wer spart muss eben warten  :-X  Eine Strecke vom mehr als  30 km  mit dem Taxi  fuer 900 Baht  ist wohl nicht zuviel.
Nach einem langen Flug  bin ich muede und will sofort ins Hotel. Sammeltaxi ( Bus),  die fahren erst, wen der Bus  voll ist, damit es sich lohnt.
malakor,  in Patong gibt es jede Menge Landeplaetze fuer Farangs  :-*

Liegeplaetze auch.

Frag mal nach, was 30 km in BKK kosten.
Gespeichert

Herby55

  • ist voll dabei
  • ****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 459
Re: Phuket: Jetskis und kein Ende...
« Antwort #130 am: 09. September 2016, 10:48:04 »

Also ich bin das letzte mal so etwa vor 5 Jahren von
Ban Kapi zur Kao San Road das dürften so 30 km
gewesen sein und habe so um 300.- Baht bezahlt. Also sind die
900.- schon überteuert.

Ich bin vor 10 Jahren mal ohne Frau nach Phuket (nicht Patong  ;])
geflogen und da ich schon morgens ankam und VIEL Zeit hatte bin ich auch
mal mit dem Minibus gefahren. Musste auch 30 min. warten und dann gab es
den Zwischen stop bei einer Hotelvermittlung. Ich sagte ich habe schon eins was
natürlich nicht stimmte. Als alle Passagiere durch waren ging es so nach 40 min. weiter.

Ich habe es mit Humor genommen. SELBER Schuld mache es halt NIE wieder. Für was die Laune verderben
lassen,wenn man es sich doch vorher hätte denken können.  {--

 
Gespeichert

dolaeh

  • Thailand Guru
  • *******
  • Offline Offline
  • Beiträge: 7.191
    • http://www.smilies.4-user.de/include/Flaggen/deutschlandflagge_2.gif
Re: Phuket: Jetskis und kein Ende...
« Antwort #131 am: 09. September 2016, 11:12:57 »

Ich habe immer einTaxi genommen, zeitlich hat es nicht nur fuer den Sonnenuntergang gereicht sondern auch fuers Motorrad mieten, bei fast 3 Monaten Aufenthalt, hatte ich dann das Geld fuers Taxi wieder drin als ich mein Zimmer buchte. Ich sagte ich bleibe zwei Monate an der Rezeption ging man dann mit dem Preis runter, danach sagte, ich bleibe noch mal 3 Wochen, wieder gab es eine Reduktion, dann sagte ich, ich bezahle jetzt einen Monat im Voraus, wieder eine Reduktion. Von 1'300 Baht runter gehandelt auf 800.- Baht, dass reichte auch beim naechsten mal fuers Taxi vom Flughafen  :D :D
Typisch Pauschaltouristen, wenn man sich als einer zu erkennen gibt, wird man auch so behandelt, selber schuld.
Immer wieder Phuket   ;}
Gespeichert


 

Seite erstellt in 0.557 Sekunden mit 22 Abfragen.