ThailandTIP Forum

Bitte loggen sie sich ein oder registrieren sie sich.

Einloggen mit Benutzername, Passwort und Sitzungslänge
Erweiterte Suche  

Neuigkeiten:

Sie befinden sich im neuen Forum.ThailandTIP. Klicken Sie hier, um zum Archiv (2002-2008) des alten Forums zu gelangen.
http://archiv.thailand-tip.com"

Hier kommen sie zu den aktuellen Nachrichten auf ThailandTIP.info

Autor Thema: aufgelesen  (Gelesen 10219 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

franzi

  • Thailand Guru
  • *******
  • Offline Offline
  • Beiträge: 7.477
  • Gott vergibt, franzi nie!
Re: aufgelesen
« Antwort #60 am: 14. Juni 2012, 18:59:16 »

Du schreibst zwar darüber, aber den Kern deiner Aussage begreifst du offensichtlich selbst nicht {:}

Die Religionsfanatiker, gleichgültig welcher Religion, sind immer mit Vorsicht zu genießen. Dazu zähle ich auch die, die sich protzen, die oder jene Religionsschrift aus dem ff zu kennen.
 
Da derzeit im Tip gerade von vielen Fußballanhängern viel über Fußball diskutiert wird: Sind alle Fußballanhänger Verbrecher, weil eine Minderheit von Fußballanhängerschlägern und Fußballanhängerunruhestiftern (sind das die Hooligans ???, kenn mich im Fußball nicht aus) die Sau rauslassen?

Ich behaupte nein!

Sind alle Moslems, nur weil eine fanatische, aber auch von Nichtmoslems bezahlte Minderheit (empfehle dir, den Kroneartikel zu lesen und zu verinnerlichen) Verbrechen begehen, Verbrecher?

Ich behaupte nein!

Und lass mich endlich, zumindest in diesem Thread, mit dem gebetsmühlenartigen zitieren von Teilen des Korans in Ruhe >:

Wenn du dich mehr mit einem Religionsthema befassen möchtest:

http://forum.thailand-tip.com/index.php?topic=662.0

Da glänzen die üblichen Verdächtigen (wie auch heute noch im Tip) mit ihren Aussagen. Einen Teil habe ich, besonders wegen den bekanntgegebenen Meinungen von Gruffert gelesen. Am interessantesten war aber die von Mai Mii

http://forum.thailand-tip.com/index.php?topic=662.msg65255#msg65255

Der wusste, von was er schrieb!

Und wenn du weitere Kommentare über die schwanzgesteuerten 1plus1ist2 Konvertiten rauslassen möchtest, bitte im Islamthread

fr

 
Gespeichert
Wenn ich nur "hier" schreibe, meine ich Nakhon Si Thammarat und Umgebung

namtok

  • Globaler Moderator
  • Thailand Guru
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 22.590
Re: aufgelesen
« Antwort #61 am: 14. Juni 2012, 19:33:29 »


Sind alle Fußballanhänger Verbrecher, weil eine Minderheit von Fußballanhängerschlägern und Fußballanhängerunruhestiftern (sind das die Hooligans Huh?, kenn mich im Fußball nicht aus) die Sau rauslassen?

Ich behaupte nein!

Sind alle Moslems, nur weil eine fanatische, aber auch von Nichtmoslems bezahlte Minderheit (empfehle dir, den Kroneartikel zu lesen und zu verinnerlichen) Verbrechen begehen, Verbrecher?

 


Ich denke mal, du wirst in den Fussballthemen kein Beispiel finden, dass jemand von uns Aktionen von Fussballhooligans unterstützt oder toll findet. Ganz im Gegenteil, wir lehnen das entschieden ab.

 Ich habe aber bisher in deinen Beiträgen noch kein Beispiel gefunden, dass du Gewalttaten von Al Kaida ablehnst, ganz im Gegenteil, da schimmert immer eine gewisse Symphathie durch...
Gespeichert
██████

Benno

  • Thailand Guru
  • *******
  • Offline Offline
  • Beiträge: 3.654
Re: aufgelesen
« Antwort #62 am: 14. Juni 2012, 20:57:52 »

Sind alle Moslems, nur weil eine fanatische, aber auch von Nichtmoslems bezahlte Minderheit (empfehle dir, den Kroneartikel zu lesen und zu verinnerlichen) Verbrechen begehen, Verbrecher?
Ich behaupte nein!

Natuerlich hast du Recht,dass nur eine gefaehrliche Minderheit von fanatischen Moslems  gebetsmuehlenartig mit Predigten und Terror den Koran auf den mittelalterlichen Spuren des Propheten Mohammeds im Namen Allahs in die Praxis umsetzen will.

Die Mehrheit der Menschen welche sich Muslime nennen muessen (!), - damit meine ich auch die Schwanzgesteuerten in Suedthailand,Indonesien,Malaysia usw. selbst in Deutschland die um ihrer Sicherheit willen zum Zusammenleben mit einer Moslemin sich eine islamische Heiratsurkunde antun -   haben mit dem Islam in Wirklichkeit absolut Nichts am Hut.

Meine vielen persoenlichen Gespraeche mit per Geburt automatisch bedauerlicherweise als "Moslem" lebenden localen Menschen (Indonesier) zuletzt  im religioes moderaten Medan bestaetigen diese Ansicht.

Dort kenne ich einen pensionierten deutsch-amerikanischen Piloten der seine islamische Frau mit einer per Korruption erkauften Heiratsurkunde (Bockschein) ohne Beschneidung seiner Vorhaut und ohne Aenderung seines westlichen Namen Martin in einen eigentlich notwendig arabisch-islamischen Namen z.B Alif oder Mohammed Ali (am Beispiel des Cassius Clay) ohne Angst vor den Augen der Religionspolizei im eigenen Haus beschlafen kann.

Ein Schwabe namens Lothar aus Bernhausen/Filderstadt bei Stuttgart den ich seit vielen Jahren hier in SOA kenne hatte auf diesem Wege ebenfalls eine Islamistin "geheiratet" aber nach gut einem Jahr Zusammenleben am Penis  unbeschadet,seinen deutschen Namen behaltend und auf Allah pfeifend die scheinbar "legale" atheistisch/islamische Ehekoalition im beiderseitigen Einvernehmen ohne irgendwelche Scheidungsmodalitaeten beendet.

Ich kenne eigentlich nur einen Konvertierten aus Deutschland hier in Suedostasien  der tatsaechlich im Glauben an Allah vom Christentum zum Islam uebergetreten ist.
Der lange Jahre mit seiner moslemischen indonesischen Ehefrau auf Langkawi/Malaysia lebende ehemalige Deutsche Eishockey-Nationalspieler Carl Georg Kuechler (so sein urspruenglicher deutscher Name) aka Mohd Alif Bin Kuechler (so sein jetziger islamischer Name) lebt bewusst als Moslem nunmehr als Englisch-Lehrer arbeitend in Medan.

Die Spionage Webseite "Facebook" kennt ihn auch:

http://www.facebook.com/mazdev?_fb_noscript=1

Er verteidigt seine durch die Heirat angenommene Religion des Islam allerdings keinesfalls mit dem Sprengstoffguertel um dem Bauch,dazu ist er mit seiner Frau und den Kindern auf dieser Erde viel zu gluecklich um vorzeitig zu den geilen Jungfrauen in das himmliche Paradies zu wollen.

Und lass mich endlich, zumindest in diesem Thread, mit dem gebetsmühlenartigen zitieren von Teilen des Korans in Ruhe.

Um den Islam zu verstehen ist es logischerweise notwendig den Koran zu lesen und gebehtsmuehlenartig Teile davon zu zitieren um aufzuzeigen warum er gleichbedeutend mit Terrorismus ist so wie er das ja  in vielen Teilen der Welt auch taeglich auf das Neue beweist.

Seit den 12 Jahren meines staendigen Aufenthaltes in Suedostasien lese ich daher bei Gelegenheit oefters im leider bereits etwas zerfledderten aus D mitgebrachten Reclam-Koran und wenn es mal notwendig ist umfangreichere Recherchen zum authentischen Islam wahrer Muslime wie Salifisten,Taliban und ihren Ablegern zwischen Indonesien und Thailand zu starten nehme ich die digitale Bibliothek auf der 1TB grossen externen Festplatte in Anspruch:

   

Die multikulturellen Islam-Versteher,erst recht die sich als Moslems bezeichnenden islamischen Bockschein-Inhaber sollten sich diese Lehrbuecher des wahren Glaubens ebenfalls anschaffen um konkret zu den Problemen mitsprechen zu koennen und auch zu wissen was man dazu schreibt .

OB
Gespeichert
In einer Zeit des Universalbetruges ist die Wahrheit zu sagen eine revolutionäre Tat (George Orwell)

franzi

  • Thailand Guru
  • *******
  • Offline Offline
  • Beiträge: 7.477
  • Gott vergibt, franzi nie!
Re: aufgelesen
« Antwort #63 am: 16. Juni 2012, 17:55:05 »


Sind alle Fußballanhänger Verbrecher, weil eine Minderheit von Fußballanhängerschlägern und Fußballanhängerunruhestiftern (sind das die Hooligans Huh?, kenn mich im Fußball nicht aus) die Sau rauslassen?

Ich behaupte nein!

Sind alle Moslems, nur weil eine fanatische, aber auch von Nichtmoslems bezahlte Minderheit (empfehle dir, den Kroneartikel zu lesen und zu verinnerlichen) Verbrechen begehen, Verbrecher?

 


Ich denke mal, du wirst in den Fussballthemen kein Beispiel finden, dass jemand von uns Aktionen von Fussballhooligans unterstützt oder toll findet. Ganz im Gegenteil, wir lehnen das entschieden ab.

 

Ist eh klar, dass die hier schreibenden Tip Fußballanhänger Gewalt am Fußballplatz ablehnen, sind ja alles "normale" Menschen. Ich kann dir aber versichern, dass alle "normalen" Muslime, die ich kenne, auch in, oder besonders in Yala (da sie zu den Opfern gehören können), Gewalt ablehnen.
Ist ja immer nur eine meist verschwindend kleine Minderheit, die aus der Rolle tanzt.

Da wie dort.

Ich habe aber bisher in deinen Beiträgen noch kein Beispiel gefunden, dass du Gewalttaten von Al Kaida ablehnst, ganz im Gegenteil, da schimmert immer eine gewisse Symphathie durch..

 ???

fr
« Letzte Änderung: 16. Juni 2012, 18:29:48 von franzi »
Gespeichert
Wenn ich nur "hier" schreibe, meine ich Nakhon Si Thammarat und Umgebung

sam

  • gehört zum Inventar
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 742
Re: aufgelesen
« Antwort #64 am: 16. Juni 2012, 20:58:37 »

Du hast recht, es sind die Minderheiten, aber die Minderheiten machen Politik, die Gruppe um Lenin war auch klein, es ist so das die Masse sich nicht
um Politik interessiert, im alten Rom ging es um Brot und Spiele, so lange das man der Masse gibt machen die keinen Ärger, ist auch Heute noch so,
die Spiele heißen Fußball, und Brot gibt es auch für die, die nichts tun.
Gespeichert

Bruno99

  • Globaler Moderator
  • Thailand Guru
  • *****
  • Online Online
  • Beiträge: 11.353
Re: aufgelesen
« Antwort #65 am: 19. Juni 2012, 23:22:56 »

Sex, die schönste Nebensache der Welt? Das war einmal. Eine Umfrage kommt zum Ergebnis, dass deutsche Frauen lieber ein Jahr auf Sex verzichten, als auf Fernsehen.

http://www.tagesanzeiger.ch/leben/gesellschaft/Deutsche-Frauen-verzichten-lieber-auf-Sex-als-auf-ihren-Fernseher/story/11838810

wuerde diese Umfrage in SEA zum gleichen Ergebnis fuehren  ???
Gespeichert
Persönlich bin ich immer bereit zu lernen, obwohl ich nicht immer belehrt werden möchte. Winston Churchill

Karlsson

  • Gast
Re: aufgelesen
« Antwort #66 am: 20. Juni 2012, 00:49:31 »

Liegt das an den Liebhabern oder an der Qualität des heutigen Fernsehens?  :D
Gespeichert

derbayer

  • Thailand Guru
  • *******
  • Offline Offline
  • Beiträge: 2.228
  • Lieber groß gemustert - als kleinkariert.
Re: aufgelesen
« Antwort #67 am: 20. Juni 2012, 02:07:03 »

Liegt das an den Liebhabern oder an der Qualität des heutigen Fernsehens?  :D

Man (n) könnte so viel Gutes tun , man (n)  müßte nur die Häuser kennen.....  }}
Gespeichert
 

Drogen und Alkohol sind was für Anfänger.
Wer wirklich "cool" ist, zieht sich die Realität rein.

Ich bin verantwortlich für das, was ich sage, und nicht für das,
was du verstehst.

franzi

  • Thailand Guru
  • *******
  • Offline Offline
  • Beiträge: 7.477
  • Gott vergibt, franzi nie!
Re: aufgelesen
« Antwort #68 am: 20. Juni 2012, 14:20:32 »



Aus BILD"

Die Asylanten schlafen zwischen Kühen und Hunden. Hasan E. (23) kam vor drei Monaten aus Afghanistan, flüchtete über die griechisch-türkische Grenze. Er erzählt uns: „Ich habe einem Schlepper mein letztes Geld gegeben, weil ich hier ein besseres Leben finden wollte. Aber hier ist es schlimmer als in Afghanistan. Ich will hier weg, so schnell es geht nach Deutschland


Die Zahlen werden wohl halbwegs stimmen, aber zum Beispiel fehlen Frankreich, Spanien und Griechenland in dieser Aufstellung, die meiner Erinnerung nach auch nicht gerade wenige "politische" Flüchtlinge aufgenommen haben

fr
Gespeichert
Wenn ich nur "hier" schreibe, meine ich Nakhon Si Thammarat und Umgebung

franzi

  • Thailand Guru
  • *******
  • Offline Offline
  • Beiträge: 7.477
  • Gott vergibt, franzi nie!
Re: aufgelesen
« Antwort #69 am: 18. Juli 2012, 23:51:13 »

Sonst sind die Russen ja nicht gerade als zartbesaitet bekannt. In diesem Fall hätten sie den rumänischen Perversling ruhig a bissl intensiver bestrafen dürfen.




fr

Gespeichert
Wenn ich nur "hier" schreibe, meine ich Nakhon Si Thammarat und Umgebung

Karlsson

  • Gast
Re: aufgelesen
« Antwort #70 am: 19. Juli 2012, 22:45:37 »

"die Wachbeamten brachten denn Mann sofort wieder in die Zelle."
Na hoffentlich bekommt er noch nen Nachschlag, und zwar einen der grosszügigen Sorte.
Gespeichert

Bruno99

  • Globaler Moderator
  • Thailand Guru
  • *****
  • Online Online
  • Beiträge: 11.353
Re: aufgelesen
« Antwort #71 am: 20. Juli 2012, 07:41:14 »

Wer kennt sie nicht, die Kinder Ueberraschung, Schkoladeneier mit Spielzeug drin die 3 Wuensche auf einmal erfuellen.

Wer aber damit in die USA einreist kann eine noch weitere, nicht positive, Ueberraschung damit erleben:

http://www.20min.ch/panorama/news/story/Kinder-Ei-in-den-USA---eine-boese--berraschung-26526221

Zitat
Ein Beamter sagte zu mir: ‹Sind Sie sich bewusst, dass Kinder Eggs in den USA illegal sind und eine Strafe von 2500 Dollar pro Ei nach sich ziehen können?›
Gespeichert
Persönlich bin ich immer bereit zu lernen, obwohl ich nicht immer belehrt werden möchte. Winston Churchill

namtok

  • Globaler Moderator
  • Thailand Guru
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 22.590
Re: aufgelesen
« Antwort #72 am: 20. Juli 2012, 21:00:18 »

Is ja total gaga. Überraschungseier wegen "verbotener Inhaltsstoffe" verbieten.   --C  

Aber Ami - Gentech - Süssigkeiten  {/ ohne Handelsschranken in die Welt exportieren wollen   {:}
Gespeichert
██████

franzi

  • Thailand Guru
  • *******
  • Offline Offline
  • Beiträge: 7.477
  • Gott vergibt, franzi nie!
Re: aufgelesen
« Antwort #73 am: 28. August 2012, 09:06:12 »

Das war eindeutig ein Fehlurteil. Diese drei Schlampen gehoeren nicht in den Haefen, sonder in die Psychiatrie

http://www.faz.net/aktuell/politik/ausland/pussy-riot-lady-suppenhuhn-11867761.html

Im Juli 2010 entwendete eine Aktivistin von „Woina“ ein Suppenhuhn aus einem Petersburger Supermarkt. Mit einigen Männern und kleinen Kindern im Schlepptau wanderte sie im Markt umher, schließlich stopfte sie sich das Suppenhuhn so tief wie möglich in ihr Geschlechtsorgan und verließ den Laden. Die Gruppe filmte die Aktion und stellte den Clip ins Netz, alles, was sie tun, dokumentieren sie. Pornographie als Kunst. Das Video ist mittlerweile schwer zu finden, manche Plattformen haben es gelöscht, andere Versionen sind großflächig verpixelt.

fr
Gespeichert
Wenn ich nur "hier" schreibe, meine ich Nakhon Si Thammarat und Umgebung

TiT

  • Globaler Moderator
  • Thailand Guru
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 2.208
125 Jahre "Made in Germany"
« Antwort #74 am: 28. August 2012, 16:08:09 »

Genau da müssen wir wieder hin:


1897 verfasste der damalige Kolonialminister Joseph Chamberlain, Vater des späteren britischen Premierministers Arthur Neville Chamberlain, einen Wirtschaftsbericht für die Gouverneure in den britischen Kolonien, und hielt schriftlich fest, was die britischen Verbraucher über deutsche Produkte schon längst wussten:
 
Kleider: billiger und brauchbarer;
Waffen und Munition: billiger und auffälliger;
Bier: heller und besser angepasst;
Zement: billiger, gute Qualität;
Chemikalien: besser aufgrund besseren Wissens;
Uhren: billiger, attraktiver, kunstvoller;
Baumwollstoffe: billiger, auffälliger;
Möbel: billiger, leichter, schneller lieferbar;
Glaswaren: billiger und besser;
Eisenwaren: billiger und besser angepasst;
Schneidwaren: billiger;
Werkzeuge: billiger, besser angepasst, neue Muster;
Metalle (Nägel, Draht, Stahl etc.): billiger, gleich gut oder besser;
Wollwaren: bessere Designs.



Ausschnitt aus: http://einestages.spiegel.de/s/tb/25406/made-in-germany-vom-stigma-zum-qualitaetssiegel.html
Gespeichert
"Die Grünen sind eine späte Vereinigung von Marx und Morgenthau" (Otto Graf Lambsdorff - der hat die schon 1983 durchschaut...)
"Islam - diese verkommene Ideologie, erfunden von einem pädophilen Beduinen, gehört auf den Müllhaufen der Geschichte" (Kemal Pascha Atatürk)
 

Seite erstellt in 0.41 Sekunden mit 23 Abfragen.