ThailandTIP Forum

Bitte loggen sie sich ein oder registrieren sie sich.

Einloggen mit Benutzername, Passwort und Sitzungslänge
Erweiterte Suche  

Neuigkeiten:

Sie befinden sich im neuen Forum.ThailandTIP. Klicken Sie hier, um zum Archiv (2002-2008) des alten Forums zu gelangen.
http://archiv.thailand-tip.com"

Hier kommen sie zu den aktuellen Nachrichten auf ThailandTIP.info

Autor Thema: Kurz und krass (bis Ende 2012)  (Gelesen 149389 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Kern

  • Globaler Moderator
  • Thailand Guru
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 11.614
Kurz und krass (bis Ende 2012)
« am: 12. Januar 2011, 09:40:26 »

Zitat
 Frankreich
Betrunkener Raser hat abgetrennten Kopf im Auto
 

 http://www.spiegel.de/panorama/justiz/0,1518,738916,00.html

Zitat
 Paris - Er fuhr betrunken Auto - und tötete dabei einen Menschen. Ein Franzose hat in der Nacht zum Samstag nach durchzechtem Abend einen Fahrradfahrer angefahren. Das Opfer durchschlug die Windschutzscheibe der Limousine. Dabei wurde ihm der Kopf abgetrennt, wie die Zeitung "Le Parisien" am Dienstag berichtete.  

Fahrerflucht oder nicht?
Immerhin hat er das Opfer teilweise mitgenommen.   :o

« Letzte Änderung: 12. Januar 2011, 13:02:21 von Kern »
Gespeichert

Ozone

  • Globaler Moderator
  • Thailand Guru
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 4.114
  • Bin ein wenig gealtert in letzter Zeit...
Re: Kurz und krass (bis Ende 2012)
« Antwort #1 am: 12. Januar 2011, 09:48:39 »

Zitat
Fahrerflucht oder nicht?

 :-X  >:
« Letzte Änderung: 12. Januar 2011, 13:03:24 von Kern »
Gespeichert
Farangs besitzen teure Uhren, Thais haben mehr Zeit

Kern

  • Globaler Moderator
  • Thailand Guru
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 11.614
Re: Kurz und krass (bis Ende 2012)
« Antwort #2 am: 12. Januar 2011, 13:10:39 »

Zitat
   Tangas statt Lebensmittel für Flutopfer in Serbien 

  http://www.spiegel.de/panorama/0,1518,738959-3,00.html

Zitat
  Belgrad - In Serbien haben Flutopfer von der Regierung Unterwäsche statt Lebensmittel bekommen. Nach der Flutkatastrophe in Südserbien im vergangenen Frühsommer habe der Staat rund 1000 Tangas und Büstenhalter nach Trgoviste - eine der ärmsten Gemeinden des Landes - geschickt, berichtete die Zeitung "Press" in Belgrad.

"Unser hungriges Volk braucht Mehl und keine Tangas", zitierte das Blatt den Leiter des städtischen Warenmagazins, Dragoljub Stanojkovic. Zuerst habe er gedacht, die Menschen bekämen Kinderkleidung. Bei den verschickten Gütern handele es sich offensichtlich um Dinge, die vom Zoll zuvor beschlagnahmt worden waren, schrieb die Zeitung weiter. Die Zollverwaltung habe mitgeteilt, sie habe auf Anweisung der Regierung gehandelt.
[/size]

Gespeichert

Kern

  • Globaler Moderator
  • Thailand Guru
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 11.614
Re: Kurz und krass (bis Ende 2012)
« Antwort #3 am: 12. Januar 2011, 13:13:03 »

Zitat
  Einbrecher bleiben in Aufzug stecken 

http://www.spiegel.de/panorama/0,1518,738959-2,00.html   

Zitat
  Köln - Ein ungewöhnlicher Notruf ist bei der Kölner Polizei eingegangen: "Das hört sich jetzt dumm an, ist aber leider so: Wir wollten einbrechen und der Aufzug ist steckengeblieben", sagte der Anrufer.

 Als die Beamten an der angegebenen Adresse eintrafen, entdeckten sie, dass die Eingangstür einer Dienstleistungsfirma aufgebrochen worden war. Im Aufzug steckten zweiTäter fest, die eigentlich in die obere Etage wollten.
 Als sich einer der beiden bei einem erfolglosen Befreiungsversuch auch noch die Hand verletzte, riefen sie die Polizei - den Freund und Helfer in der Not.
   

Gespeichert

boehm

  • Thailand Guru
  • *******
  • Offline Offline
  • Beiträge: 7.539
  • Wer hinter meinem Rücken redet, redet mit meinem A
Re: Kurz und krass (bis Ende 2012)
« Antwort #4 am: 12. Januar 2011, 19:45:15 »

Arbeitgeber darf Mitarbeiterinnen Büstenhalter verordnen!!

Laut einem Urteil des Landesarbeitsgerichts in Köln darf ein Arbeitgeber Mitarbeiterinnen vorschreiben, im Dienst Büstenhalter zu tragen. Selbst für die Länge der Fingernägel gilt ab jetzt eine Obergrenze - um Verletzungen zu vermeiden.

Köln - Arbeitgeber dürfen ihren Mitarbeiterinnen vorschreiben, BHs oder Unterhemden zu tragen. Laut Einschätzung des Landesarbeitsgerichts Köln bedeutet diese Regel keine unverhältnismäßige Beeinträchtigung des Persönlichkeitsrechts.

Der Beschluss betraf eine Gesamtbetriebsvereinbarung eines Unternehmens, das an Flughäfen im Auftrag der Bundespolizei Fluggastkontrollen vornimmt. In der Vereinbarung sind strenge Vorschriften über das gewünschte Aussehen von Beschäftigten aufgeführt. Zu Recht, befanden die Richter. Die Vorschriften dienten dem Schutz der vom Arbeitgeber gestellten Dienstkleidung und einem ordentlichen Erscheinungsbild.

Auch die Anweisung, Fingernägel in maximaler Länge von 0,5 Zentimeter über der Fingerkuppe zu tragen, sei rechtens. Sie verhindere, dass Passagiere verletzt werden.

Zu streng dürfen die Regeln allerdings nicht sein: Vorschriften über die Farbe der Fingernägel bei weiblichen Angestellten sind nach Auffassung des Gerichts nicht zulässig. Ebenso darf männlichen Mitarbeitern nicht vorgeschrieben werden, bei Haarfärbungen nur natürlich wirkende Farben zu tragen.

(Az.: 3 TaBV 15/10)

http://www.spiegel.de/panorama/justiz/0,1518,739108,00.html#ref=rss

In Deutschland ist wirklich ALLES geregelt!!
Gespeichert

khon_jaidee

  • Thailand Guru
  • *******
  • Offline Offline
  • Beiträge: 2.073
Re: Kurz und krass (bis Ende 2012)
« Antwort #5 am: 12. Januar 2011, 19:50:39 »

Genau.
Und was nicht geregelt ist, ist verboten. C--
Gespeichert

Bruno99

  • Globaler Moderator
  • Thailand Guru
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 11.015
Re: Kurz und krass (bis Ende 2012)
« Antwort #6 am: 12. Januar 2011, 22:26:12 »

In Deutschland ist wirklich ALLES geregelt!!

Wenn man Deutschland mit D-A-CH ersetzt koennen alle sagen.... und darum sind wir hier in LOS ;]
Gespeichert
Persönlich bin ich immer bereit zu lernen, obwohl ich nicht immer belehrt werden möchte. Winston Churchill

pierre

  • gehört zum Inventar
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 879
  • pattaya
Re: Kurz und krass (bis Ende 2012)
« Antwort #7 am: 13. Januar 2011, 06:42:37 »

.... und darum sind wir hier in LOS ;]

den eindruck habe ich hier oftmals nicht.
gerade die tit - schreiber wuerden doch auch den thais am liebsten 3 verschiedenfarbige muelltonnen vors haus stellen, plastiktueten verbieten, buergersteige anlegen, helm und gurtpflicht radikal durchsetzen, alkopops verbieten, und endlich mal richtig recht und ordnung in dieses phoese chaos hier reinbringen.
Gespeichert

Burianer

  • Thailand Guru
  • *******
  • Offline Offline
  • Beiträge: 12.930
Re: Kurz und krass (bis Ende 2012)
« Antwort #8 am: 13. Januar 2011, 07:25:36 »

 ??? nichts mit schoene Aussichten am Arbeitsplatz ,  {[
keine Ablenkung beim arbeiten,  ???
dabei  kann  die Natur doch so schoen  sein  :]
Zitat
Die Unterwäsche der Mitarbeiterinnen geht den Chef nichts an?

http://www.focus.de/finanzen/karriere/arbeitsrecht/berufskleidung-arbeitgeber-darf-das-tragen-fleischfarbener-bhs-anordnen_aid_589621.html    :'(
Gespeichert

samurai

  • Forenfluesterer
  • Thailand Guru
  • *******
  • Offline Offline
  • Beiträge: 2.707
  • damals
    • Sarifas
Re: Kurz und krass (bis Ende 2012)
« Antwort #9 am: 13. Januar 2011, 08:06:20 »

Zitat
Der Beschluss betraf eine Gesamtbetriebsvereinbarung eines Unternehmens, das an Flughäfen im Auftrag der Bundespolizei Fluggastkontrollen vornimmt. In der Vereinbarung sind strenge Vorschriften über das gewünschte Aussehen von Beschäftigten aufgeführt. Zu Recht, befanden die Richter. Die Vorschriften dienten dem Schutz der vom Arbeitgeber gestellten Dienstkleidung und einem ordentlichen Erscheinungsbild.
Den "Superschuß" möchte ich sehen der da vors Arbeitsgericht gegangen ist. Von Der laß ich mich doche gerne durchleuchten ... {--
Bin ich eigentlich als Fluggast verpflichtet Unterwäsche zu tragen ??? :D
Gespeichert
Ein Leben ohne Strand ist Moeglich, aber sinnlos. 

Bruno99

  • Globaler Moderator
  • Thailand Guru
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 11.015
Re: Kurz und krass (bis Ende 2012)
« Antwort #10 am: 13. Januar 2011, 08:43:02 »

den eindruck habe ich hier oftmals nicht. gerade die tit - schreiber wuerden doch auch den thais am liebsten....

Solche sind mir, zum Glueck nur in sehr kleiner Anzahl, auch bekannt, versuche deren Kontakt zu meiden, da ich es einfach muede bin all die Schimpftiraden anhoeren zu 'muessen'.
Aber einige lernen es wohl nie und riskieren lieber ihre Gesundheit, als halt mal eine 5 gerade sein zu lassen.
Und erstaunlicherweise sind es dann genau diejenigen die sich selbst nichts sagen lassen, aber andere permanent aendern wollen  {[

Nur weil in meinem Garten keine Plastiktueten rumfliegen heisst es noch lange nicht, dass das ganze Dorf es auch so machen muss, sollen sie doch selber an ihrem Dreck erkranken.

Ich sammle den Abfall auch getrennt in grossen Plastikkuebeln, und der Abfalleinsammler freut sich jedes Mal wenn er bei uns vorbeikommen und nicht noch den ganzen Abfall sortieren muss.
Als Nebeneffekt habe ich praktisch keine Ameisen und die Skorpione haben auch keine Versteckmoeglichkeiten  ;]
und es sieht einfach ein wenig ordentlich aus... um mein Haus rum  ;}

Gespeichert
Persönlich bin ich immer bereit zu lernen, obwohl ich nicht immer belehrt werden möchte. Winston Churchill

Burianer

  • Thailand Guru
  • *******
  • Offline Offline
  • Beiträge: 12.930
Re: Kurz und krass (bis Ende 2012)
« Antwort #11 am: 13. Januar 2011, 09:33:22 »

 ???
Zitat
um 06:42:37
den eindruck habe ich hier oftmals nicht. gerade die tit - schreiber wuerden doch auch den thais am liebsten....


Pierre    ???  wer sind denn die TiT schreiber ?
kenne ich nicht, hab ich da eine Wissensluecke ?
Gespeichert

samurai

  • Forenfluesterer
  • Thailand Guru
  • *******
  • Offline Offline
  • Beiträge: 2.707
  • damals
    • Sarifas
Re: Kurz und krass (bis Ende 2012)
« Antwort #12 am: 13. Januar 2011, 10:37:51 »

Zitat
Trotz der konjunkturellen Erholung erreichte auch die Neuverschuldung im vergangenen Jahr mit 44 Milliarden ein neues Rekordhoch. Ursprünglich waren sogar 80 Mrd. Neuverschuldung geplant.
http://www.bild.de/BILD/politik/wirtschaft/2011/01/13/schulden/trotz-aufschwung-rekord-stand-89-milliarden-euro-rote-zahlen.html

und

Zitat
Fleisch und Eier sind massenhaft mit Dioxin verseucht worden. Die Deutsche Bahn kapituliert. Wie einst die marode DDR-Wirtschaft hat das Staatsunternehmen vier Feinde: Frühjahr, Sommer, Herbst und Winter. Im Kampf ums beste Bildungssystem haben die Schul-Ideologen das Land seit Jahrzehnten fest im Griff, Gesamtschul-Experimente hier, starres Festhalten an der Hauptschule dort. Die Rechnung zahlen die Kinder. Und die Integration der Ausländer? Über Jahrzehnte schlicht verpennt. Die Folgekosten sind enorm. Bei Großprojekten wie Stuttgart 21 macht der Staat sein Ding, vorbei an den Bürgern.
http://www.spiegel.de/politik/deutschland/0,1518,738935,00.html

Ich beglückwünsche unsere deutsche Kanzlerin und Ihre gelbe VasallIn zu Ihrer kompetenten Staatsführung im Namen des Volkes.

solidarische Grüße in die Bananen Republik Deutschland
rolf samui
« Letzte Änderung: 13. Januar 2011, 10:58:42 von Kern »
Gespeichert
Ein Leben ohne Strand ist Moeglich, aber sinnlos. 

Grüner

  • ist TIP-süchtig
  • ******
  • Offline Offline
  • Beiträge: 1.903
Re: Kurz und krass (bis Ende 2012)
« Antwort #13 am: 13. Januar 2011, 15:57:54 »

Laut einem Urteil des Landesarbeitsgerichts in Köln darf ein Arbeitgeber Mitarbeiterinnen vorschreiben, im Dienst Büstenhalter zu tragen. Selbst für die Länge der Fingernägel gilt ab jetzt eine Obergrenze - um Verletzungen zu vermeiden.

Was ist denn daran falsch?

Ich will ja auch nicht von nach Zigarettenrauch oder sonstwie stinkenden Männern mit Koerper- oder Mundgeruch bedient werden.
Und wem nach Unterschicht-Weibern mit wippenden Busen ist, kann sich einen Porno reinziehen oder ne Tour an den Strand von Samui oder in die Kaosan nach BKK machen.
Mannomann, habt Ihr Probleme  --C  

Man wird doch noch von einer Airlines erwarten dürfen, dass die zum Beispiel keine taetowierten Idioten oder irgendwelche zwanghafte Exhibitionisten aus der Gosse einstellen.

Erstaunlich ist doch bloss, dass sich ausgerechnet unser beliebter oberster Fäkal-und Analwitz-Sexperte und seinesgeleichen darüber künstlich aufregen. Und dass es heute ueberhaupt noetig ist, Angestellten vorzuschreiben, sich wenigstens dann die Fingernaegel mal zu schneiden und sich anstaendig anzuziehen, wenn sie 5000 Euro oder noch mehr im Monat dafuer kriegen, zahlende Kunden zu bedienen!  >:
Gespeichert

khon_jaidee

  • Thailand Guru
  • *******
  • Offline Offline
  • Beiträge: 2.073
Re: Kurz und krass (bis Ende 2012)
« Antwort #14 am: 13. Januar 2011, 16:14:36 »

Auch wenn die Mitarbeiter der Fluggastkontrollen keine Angestellten der Fluggesellschaften sind und schon gar nicht 5000 Euro im Monat verdienen, stimme ich Grüner uneingeschränkt zu.
Gespeichert
 

Seite erstellt in 0.344 Sekunden mit 22 Abfragen.