ThailandTIP Forum

Bitte loggen sie sich ein oder registrieren sie sich.

Einloggen mit Benutzername, Passwort und Sitzungslänge
Erweiterte Suche  

Neuigkeiten:

Aktuelle Nachrichten und Neuigkeiten aus Thailand und den Nachbarländern.
http://thailandtip.info/

Hier kommen sie zu den aktuellen Nachrichten auf ThailandTIP.info

Autor Thema: Einreise nach Thailand unter COVID 19  (Gelesen 110135 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Kern

  • Globaler Moderator
  • Thailand Guru
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 13.923
Re: Einreise nach Thailand unter COVID 19
« Antwort #975 am: 11. Januar 2022, 01:37:36 »

Hallo Zentrum

An meinem vorigen Beitrag habe ich lange gefeilt (Gilt auch für diesen). Der hat durch die zeitliche Abfolge nichts mit Brunos Beiträgen zu Deinen Beiträgen zu tun. Das tut aber nichts zur Sache.

Andererseits nun eine Antwort an Dich:
Du triffst hier im Forum auf etliche Leute mit Hirn, die über die Jahre gelernt haben, sich mit diesem und jenem (und auch sehr häufig wechselndem) Schwachsinn der wankelmütigen Thai-Bürokratie und auch der Bevölkerung abzufinden und das auch erfolgreich zu meistern.

---
Grundsätzlich:

1. Du hast hier und da noch die Hoffnung, dass die frühere "gute, wirklich wirksame, deutsche" Bürokratie in Thailand greifen kann.
Ich bin in D noch kein Rentner, sondern ein kleiner Selbständiger und muss Dir leider sagen, dass die sogar in unserem Heimatland gar nicht mehr gut funktioniert. Dazu fallen mir in vielen Bereichen nur Worte wie "Unfähigkeit", "Schande" usw. ein.
Es gibt immer noch viele gute Leute in Deutschland ... aber die allgemeine Qualität hat mächtig gelitten. Ich selber habe glücklicherweise ein meist gutes Netzwerk.

2. Thailand ist eh ganz anders!
Sehr anders als in D sind hier Lockerheit und gute Laune enorm wichtig!!!
Ganz knüppelhart gesagt: (dafür muss mich wohl mindestens zeitweise selber sperren  {-- )...
Als das Hirn verteilt wurde, haben die Thais nicht sehr laut "hier" geschrien. Aber sie sind das lebenslustigste Volk, was ich je persönlich kennen gelernt habe. Dementsprechend lebe ich ganz bewusst und gerne mit einer großen Thai-Familie zusammen.

Aber ich musste über 17 Jahre in immer monatelangem Winter-Aufenthalten in TH lernen, dass ich sogar in meiner näheren Familie mit besten Beispiele von Effektivität und Gewinnoptimierung (sogar teils mit Unterstützung durch fachkundige, in Th erfolgreiche Farangs) unterm Strich bestenfalls für ein Jahr zeitlich sehr begrenzte Erfolge erzielen konnte.

3. Zeitlich und geistig usw. zusammengefasst: 
Du selber hast nicht die Autorität und die Kraft, an idiotischen Thai-Verhältnissen irgend etwas zu ändern.
Du selber hast nicht die Autorität und die Kraft, an idiotischen D-Verhältnissen irgend etwas zu ändern.
Du hast das Hirn zu begreifen, dass Du trotz dieser diversen Paradigmen Deine TH-Kritik ziemlich "deutsch" rüberbringst. Wobei ein manchmal "vorbildhaftes" deutsches Modell dann doch nicht der Bringer war. Und jetzt schon gar nicht mehr!

4. Nun geht es an den Themenbereich "Toleranz und Verständnis"
Wer in der Welt ein bisschen rumreist und das Hirn aufsperrt, versteht bald, dass Gemeinschaften auch sehr anders funktionieren können als daheim. Wenn man das wirklich verinnerlichen kann, dann ist das ein enormer Schritt zu Toleranz hin (lass sie machen; geht doch irgendwie) und im viel komplizierteren Schritt zum Verständnis.

5. Man sollte die Mitglieder hier nicht geistig unterschätzen. Dementsprechend werden hier auch verbale Unterströmungen verstanden.
(Uuih ... jetzt bin ich im Minenfeld der Worte; dennoch): Zentrum, Deine Kritiken sind fundiert, haben aber immer noch teils einen komischen Beigeschmack des "deutschen Oberlehrers, der allen zeigen will, wie es besser laufen könnte".

---
Es wäre ein Traum, wen Du das verbessern könntest.
PMs an mich (den leider nicht ganz perfekten Moderator  {-- ) wären kein Problem.

Grüße Achim
Gespeichert

Kern

  • Globaler Moderator
  • Thailand Guru
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 13.923
Re: Einreise nach Thailand unter COVID 19
« Antwort #976 am: 11. Januar 2022, 02:03:36 »

Sehr anders als in D sind hier Lockerheit und gute Laune enorm wichtig!!!
Ganz knüppelhart gesagt: (dafür muss mich wohl mindestens zeitweise selber sperren  {-- )...
Als das Hirn verteilt wurde, haben die Thais nicht sehr laut "hier" geschrien. Aber sie sind das lebenslustigste Volk, was ich je persönlich kennen gelernt habe. Dementsprechend lebe ich ganz bewusst und gerne mit einer großen Thai-Familie zusammen.


In diesem Thema ist das OT. Aber das passt in viele andere Themen.
Hier erlebe ich viel Unordnung, viel Chaos ... aber soviel Lebensfreude, die völlig mitreissend ist!
Dieses fröhliche Chaos (mit über die Jahre immer wieder neuen gut gelaunten Kindern) mag ich nicht mehr missen!

Dass ich dadurch immer wieder irgendwas reparieren muss, ist mir völlig zweitrangig.
Gespeichert

Zentrum

  • ist voll dabei
  • ****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 451
Re: Einreise nach Thailand unter COVID 19
« Antwort #977 am: 11. Januar 2022, 07:25:34 »

@Kern -

Achim, zu deinem Posting - #975 ist der Kern vom Kern annähernd der meinige. Darf hier nur keine Passagen draus zitieren, um nicht wieder beim Bruno in Ungnade zu fallen.

Es liegt mir absolut fern, hier diverse Member zu kritisieren oder gar geistig zu unterschätzen, welche im Prinzip nur noch mit der – 90 – Tage Meldung direkt oder over www indirekt mit der TH – Admin in Kontakt kommen.

Das diesen Personenkreis meine Kritik an der z. B. Einreise – Visum Politik Non – O - Familie nicht zwingend tangiert ist mir schon bewusst. Das aber so gar kein Verständnis dafür aufkommt, es auch Individuen geben soll die nicht beabsichtigen sich in – TH – niederzulassen – sondern die Ehe anderweitig am Laufen halten ist schon befremdlich.

Um es nochmals zu betonen. Würde auch ich meinen ständigen Wohnsitz in – TH – haben, so hätte ich ( fast ) überhaupt keine Veranlassung mich über die wankelmütigen Entscheidungen der TH – Politik / Bürokratie zu monieren.

Was aber das Paket Eheleute betrifft, welches sich entschlossen hat zwischen der – BRD – und – TH – zu Pendeln, zumindest so lange das gesundheitlich noch möglich – und mir betr. d. Visa – Voraussetzungen vom Königreich Thailand beständig andere Prügel zwischen die Beine geworfen werden, so lange werde ich das kritisieren.

Denn das es auch anders laufen könnte – in Anlehnung an die Visums - Vergabe der – BRD – für meine Frau  - ist nun mal Fakt.

Und was nun meine anderweitige Kritik betr. d. Corona – Politik angeht, so tangiert mich dieses Auf und Ab, dieses Hü und Hot – als Pendler natürlich auch. 

Und das Land komplett abzuschotten war ironisch gemeint. Wäre aber für – TH – womöglich ein Weg, die innere Ordnung oder sagen wir besser – die aufgelegten Touristen - Programme einmal gründlich auszumisten. Ansonsten bin ich bei deinem #973 völlig dacor.   











Gespeichert

goldfinger

  • Thailand Guru
  • *******
  • Offline Offline
  • Beiträge: 14.393
  • Zeit ist das, was man an der Uhr abliest
Re: Einreise nach Thailand unter COVID 19
« Antwort #978 am: 14. Januar 2022, 12:34:16 »

Gespeichert
Es gibt Staubsaugervertreter, die verkaufen Staubsauger. Es gibt Versicherungsvertreter, die verkaufen Versicherungen. Und dann gibts noch die Volksvertreter…

goldfinger

  • Thailand Guru
  • *******
  • Offline Offline
  • Beiträge: 14.393
  • Zeit ist das, was man an der Uhr abliest
Re: Einreise nach Thailand unter COVID 19
« Antwort #979 am: 16. Januar 2022, 13:20:43 »

Infection rate of international arrivals tested during their first week in Thailand:

November: 0.13% (133,061)
December: 0.45% (290,617)
January: 3.42% (116,114)
- Test & Go: 3.57%
- Sandbox: 3.74%
- Quarantine: 2.05%

https://mobile.twitter.com/hashtag/Thailand?src=hashtag_click
Gespeichert
Es gibt Staubsaugervertreter, die verkaufen Staubsauger. Es gibt Versicherungsvertreter, die verkaufen Versicherungen. Und dann gibts noch die Volksvertreter…

Zentrum

  • ist voll dabei
  • ****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 451
Re: Einreise nach Thailand unter COVID 19
« Antwort #980 am: 18. Januar 2022, 16:07:52 »

Der Mann ist stellvertretender Premierminister und zugleich Minister f. d. öffentliche Gesundheit. Warum muss dann die – CCSA – gebeten werden ,,,, Wie wäre es einfach mit einer Anordnung zusammen mit seinem Boss.

Quelle – Bangkok Post 18.01.2022

Der stellvertretende Premierminister und Minister für öffentliche Gesundheit, Anutin Charnvirakul, wird die Wiederherstellung des Test & Go Programms vorschlagen, um Besucher aus Übersee zurückzugewinnen und die wirtschaftliche Erholung zu beschleunigen.

Der Minister sagte am Montag, er werde das Zentrum für die Verwaltung der Covid-19 Situation (CCSA) bitten, die Anfang dieses Jahres als Reaktion auf die Omicron Variante des Coronavirus verschärften Beschränkungen wieder zu lockern.

Seine Anfrage wird nach einem Gespräch mit dem Department of Disease Control (DDC) an das Zentrum weitergeleitet, das bestätigte, dass die sich schnell ausbreitende Omicron Variante mildere Symptome mit weitaus weniger Krankenhauseinweisungen und Todesfällen verursachte.

Da Omicron von der Regierung kontrolliert werden kann, werden Maßnahmen zur Ankurbelung der Wirtschaft, die zuvor gestoppt wurden, in einem Covid-19 sicheren Umfeld wieder aufgenommen.

Der Minister für öffentliche Gesundheit sagte, die Genehmigung der CCSA unter dem Vorsitz von Premierminister Prayuth Chan o-cha werde eingeholt, um das Test & Go Programm wieder aufzunehmen, bei dem die Besucher aus Übersee nur eine Nacht in einem Hotel verbringen. Wenn ihr Covid-19 Test negativ ausfällt, steht es ihnen frei, diese Unterkunft zu verlassen und ihren Urlaub zu genießen.
Gespeichert

namtok

  • Globaler Moderator
  • Thailand Guru
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 26.034
Re: Einreise nach Thailand unter COVID 19
« Antwort #981 am: 19. Januar 2022, 23:17:36 »

Der Mann ist stellvertretender Premierminister und zugleich Minister f. d. öffentliche Gesundheit. Warum muss dann die – CCSA – gebeten werden ,,,, Wie wäre es einfach mit einer Anordnung zusammen mit seinem Boss.

Seit der Ausrufung des "Coronaermächtigungsgesetzes" vor fast 2 Jahren hat die CCSA solange das Sagen, bis der Notstand wieder aufgehoben wird, dabei ist sogar der Gesundheitsminister bei Corona betreffenden epidemologischen Massnahmen "entmachtet"
Gespeichert
██████  Ich sch... auf eure Klimaziele !

goldfinger

  • Thailand Guru
  • *******
  • Offline Offline
  • Beiträge: 14.393
  • Zeit ist das, was man an der Uhr abliest
Re: Einreise nach Thailand unter COVID 19
« Antwort #982 am: 20. Januar 2022, 07:31:31 »

Das "Test & Go"-Programm wird demnächst wieder eingeführt, während die Einreisebestimmungen im Rahmen des Programms dahingehend geändert werden, dass der Gesundheitszustand der im Ausland ankommenden Personen genau überwacht werden kann, sagte General Supoj Malaniyom, Leiter des Centre for Covid-19 Situation Administration (CCSA).

General Supoj, der auch Generalsekretär des Nationalen Sicherheitsrates ist, fügte hinzu, dass die Test & Go-Regeln verschärft werden müssen. Das CCSA prüft derzeit, wie der Gesundheitszustand der aus Übersee eingereisten Personen in den ersten sieben Tagen nach ihrer Einreise überwacht werden kann.

https://www.bangkokpost.com/thailand/general/2250235/test-go-for-overseas-arrivals-to-be-restored-fine-tuned
Gespeichert
Es gibt Staubsaugervertreter, die verkaufen Staubsauger. Es gibt Versicherungsvertreter, die verkaufen Versicherungen. Und dann gibts noch die Volksvertreter…

Philipp

  • Thailand Guru
  • *******
  • Offline Offline
  • Beiträge: 2.280
Re: Einreise nach Thailand unter COVID 19
« Antwort #983 am: 20. Januar 2022, 09:55:31 »

Das CCSA prüft derzeit, wie der Gesundheitszustand der aus Übersee eingereisten Personen in den ersten sieben Tagen nach ihrer Einreise überwacht werden kann.


Ist doch ganz einfach.
Jeden Morgen um 7:00 Uhr im Krankenhaus antreten, eine Nummer ziehen, einige Stunden warten und dann wird von irgendeinem Arzt das O.K. oder auch nicht gegeben.
Dann noch zur Kasse und den Farang-Preis bezahlen.

Man hat doch Zeit im Urlaub.
Gespeichert

namtok

  • Globaler Moderator
  • Thailand Guru
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 26.034
Re: Einreise nach Thailand unter COVID 19
« Antwort #984 am: 20. Januar 2022, 11:48:56 »

Die Problemlösung hatte doch die damalige Tourismusministerin Kobkarn schon vor Jahren aus dem Ärmel geschüttelt:

Touri - Armband, und zusätlich mit QR Code versehen an aktuelle Zeiten angepasst   ]-[
Gespeichert
██████  Ich sch... auf eure Klimaziele !

goldfinger

  • Thailand Guru
  • *******
  • Offline Offline
  • Beiträge: 14.393
  • Zeit ist das, was man an der Uhr abliest
Re: Einreise nach Thailand unter COVID 19
« Antwort #985 am: 20. Januar 2022, 15:01:37 »

Geändertes Test & Go-Schema zur Wiederaufnahme ab 1. Februar

Das überarbeitete Test & Go-Programm wird am 1. Februar für Reisende aus allen Ländern wieder eingeführt, gab die CCSA nach einem Treffen unter dem Vorsitz von Premierminister General Prayut Chan-o-cha bekannt.

Nach dem aktualisierten Schema müssen Touristen ein Hotelzimmer für mindestens fünf Nächte buchen. Der bezahlte Buchungsbeleg wird als Nachweis für die Beantragung der Einreise über die Thailand Pass Website benötigt.

Die von ihnen gebuchten Hotels müssen über die Safety and Health Administration (SHA) Plus-Zertifizierung verfügen oder als alternative Quarantäneeinrichtungen für Covid-19 dienen dürfen.

Touristen müssen sich am ersten Tag der Ankunft und erneut am fünften Tag einem RT-PCR-Test unterziehen. Wenn sie negativ getestet werden, können sie frei zu ihren Zielen reisen, sagte die CCSA.

Das Programm behält auch die Verpflichtung für Touristen bei, eine Krankenversicherung im Wert von mindestens 50.000 US-Dollar abzuschließen. Außerdem muss innerhalb von 72 Stunden vor Abflug ein negatives RT-PCR-Testergebnis vorliegen. Kinder unter 6 Jahren, die mit ihren Eltern reisen, sind von der Prüfung ausgenommen.

Touristen müssen außerdem Bescheinigungen über vollständige Impfungen oder ärztliche Bescheinigungen vorlegen, die sie sich zugezogen und von Covid-19 erholt haben, wenn sie die Einreise über den Thailand Pass beantragen.

https://www.nationthailand.com/in-focus/40011319
Gespeichert
Es gibt Staubsaugervertreter, die verkaufen Staubsauger. Es gibt Versicherungsvertreter, die verkaufen Versicherungen. Und dann gibts noch die Volksvertreter…

Zentrum

  • ist voll dabei
  • ****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 451
Re: Einreise nach Thailand unter COVID 19
« Antwort #986 am: 20. Januar 2022, 15:31:24 »

Mal wieder Thai Logik.

Ob nun 7 oder 5 Tage – ein Witz.
Gespeichert

Zentrum

  • ist voll dabei
  • ****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 451
Re: Einreise nach Thailand unter COVID 19
« Antwort #987 am: 20. Januar 2022, 15:46:41 »

Nachtrag -

1 Tag / Nacht Hotel und dann am 5 ten. Tag eine weitere Testung - am dann Aufenthaltsort. 
Gespeichert

goldfinger

  • Thailand Guru
  • *******
  • Offline Offline
  • Beiträge: 14.393
  • Zeit ist das, was man an der Uhr abliest
Re: Einreise nach Thailand unter COVID 19
« Antwort #988 am: 20. Januar 2022, 15:53:49 »

Die Einzelheiten müssen noch in der Royal Gazette veröffentlicht werden, aber es scheint mir klar zu sein, dass man für die Tage 1 und 5 ein Hotel buchen muss, das ein Partnerkrankenhaus hat, das die beiden RT-PCR-Tests durchführen kann. Dies ist eine Reaktion auf Leute, die entweder den zweiten Test nicht machen oder nicht auf die Ergebnisse warten.

Um es klar zu sagen: Sie müssen für die ersten fünf Tage kein SHA+ Hotel buchen. Sie müssen jedoch für Tag 1 und Tag 5 ein Hotel buchen, das über ein Partnerkrankenhaus verfügt. Es muss nicht dasselbe Hotel sein.

* Ich habe gehört, dass das Programm in 'Test & Go & Come Back & Go Again' umbenannt werden soll.

https://mobile.twitter.com/RichardBarrow/status/1484042455779799040?cxt=HHwWgMDThYawsJgpAAAA
Gespeichert
Es gibt Staubsaugervertreter, die verkaufen Staubsauger. Es gibt Versicherungsvertreter, die verkaufen Versicherungen. Und dann gibts noch die Volksvertreter…

Zentrum

  • ist voll dabei
  • ****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 451
Re: Einreise nach Thailand unter COVID 19
« Antwort #989 am: 20. Januar 2022, 16:47:41 »

@goldfinger -

Das mit dem Tag – 5 – Hotel ist glaube ich nicht richtig.

Auch für meinen Schwipp -  Schwager im Dez. 2021 – 1 Tag / Nacht Hotel – dann Urlaub in meiner Bude. Auch hier war ein Test Nr. 2 vorgesehen. Hat hernach Niemanden mehr interessiert.

Eingereist mit Test and Go.
Gespeichert
 

Seite erstellt in 0.028 Sekunden mit 19 Abfragen.