Thailand-Foren der TIP Zeitung > Thailändisch lernen, Thailand verstehen

Nach den Regeln schreibt man "Isan"... ich darf aber darüber diskutieren, oder?

<< < (3/5) > >>

Isan Yamaha:
 ???
Isan (Thai: อีสาน, Aussprache: [ʔiːsǎːn],

Burianer:
 ???  Fuer mich wird Isaan so geschrieben, das hab ich so gelernt, aus und pasta  :]
Ob es sich nun um  Isaeinis  oder Isanas  oder Isaan der Buffaloreiter handelt ., geht mir doch an der Hutschnur vorbei.
In der AUA  in Patty  wurde mir erklaert, dass es viele Schreibweisen gibt. Auch fuer Pattaya.
Fahr mal vom Susibum nach Pattaya, da sieht man viele Schreibweisen  fuer Patty.
Kann mir doch egal sein :( gesprochen sollte man das aber schon erkennen.
Ob nun Khmer oder Lao , Bulilam ist nun mal Buriram  :]
Hier in und um Bulilam, ganz extrem, die eine Seite spricht Khmer, die ander Seite spricht Lao  ???
Meine Frau spricht Khmer , das hoert sich an wie ,  :-X  scheusslich.
Spricht aber auch Lao  und  manchmal chinesisch  mit mir  >:(  was ich eh nicht verstehe.
Nein englisch, sie kann aber wirklich chinesisch.  }}  das hat sie gelernt.  Nur mir hilft es wenig  {;
Doch es gab ja schon Fussballspiele gegen Guangzouh  etc, da war es gut, dass sie die Sprache konnte.
AFC Cup Asia.

somwang:

Helli:
Das Photo heißt ziemlich wenig. Wieviel Informations-Bilder soll ich machen, wo die lateinischen Buchstaben noch nicht mal richtig herum drauf sind? Es ist wie bei der neuen deutschen Rechtschreibung: Jeder, wie er will!

somwang:
Das mein`ich doch auch, soll jeder schreiben wie er will. Das Photo war auch nur ein Beispiel. Ich schreib weiter "ISAN", ist am einfachsten und am kürzesten. Und wenn jemand anders schreibt, kann ich mich darüber nicht aufregen, nicht mal wenn ich wollte  ;D

Navigation

[0] Themen-Index

[#] Nächste Seite

[*] Vorherige Sete

Zur normalen Ansicht wechseln