ThailandTIP Forum

Bitte loggen sie sich ein oder registrieren sie sich.

Einloggen mit Benutzername, Passwort und Sitzungslänge
Erweiterte Suche  

Neuigkeiten:

Sie befinden sich im neuen Forum.ThailandTIP. Klicken Sie hier, um zum Archiv (2002-2008) des alten Forums zu gelangen.
http://archiv.thailand-tip.com"

Hier kommen sie zu den aktuellen Nachrichten auf ThailandTIP.info

Autor Thema: Devisen... THAI BAHT (THB)  (Gelesen 215174 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

kapom

  • gehört zum Inventar
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 592
Re: Devisen... THAI BAHT (THB)
« Antwort #1065 am: 28. August 2021, 09:56:59 »

es gibt wohl nur eins was dem Baht was anhaben kann....das is der Oelpreis, wenn der jetzt auf 90 oder 100 Dollar springen wuerde...
Und das kann auch ganz schnell gehen nachsem Joe Biden die Islamisten gestaerkt hat ...

Wie funktioniert das mit dem Ölpreis und wie hat Biden das mit den Islamisten gemacht? Danke!
« Letzte Änderung: 28. August 2021, 10:02:42 von kapom »
Gespeichert
"Jeder hat das Recht auf seine eigene Meinung, aber nicht das Recht auf seine eigenen Fakten."

NST

  • ist voll dabei
  • ****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 286
Re: Devisen... THAI BAHT (THB)
« Antwort #1066 am: 28. August 2021, 12:09:02 »

Diese "Zacken" hat der Baht öfter (Manipulation?), als ob jemand den Stecker am Währungscomputer gezogen hätte! Ist Morgen wieder besser!

Der Baht  ist eine völlig bedeutungslose Währung - die Veränderungen laufen über den US Dollar.  - der fällt gerade wieder, ergo steigt der Baht.  Seit wann wedelt ein Schwanz mit dem Hund ?  {--

Es sind auch nicht die Renten/Pensionsbeiträge aus DACH, welche Thailand über Wasser halten. Ist schwer zu glauben, ich weiss ....  ;}
Grus
Gespeichert

kiauwan

  • ist TIP-süchtig
  • ******
  • Offline Offline
  • Beiträge: 1.977
Re: Devisen... THAI BAHT (THB)
« Antwort #1067 am: 28. August 2021, 16:43:12 »

Die Islamisten denen die Taliban  zu milde ist wird nun nach dem Anschlag Morgenluft wittern und der Biden will ja nun zurueckschlagen, also wird sich das in der Region hochschaukeln und vielleicht eskalieren. Da is gut moeglich das man die Welt in Atem halten will , das es irgendwo mal wieder ne brennende Oelleitung gibt, der schon totgesagte Putin wuerde sich wohl am meisten freuen
Gespeichert

kapom

  • gehört zum Inventar
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 592
Re: Devisen... THAI BAHT (THB)
« Antwort #1068 am: 28. August 2021, 18:36:10 »

Ach so, du spekulierst, verstehe. Der IS hat sich inzwischen zum Anschlag bekannt. Das sind nicht die besten Freunde der Taliban.
Ich sehe auch nicht, dass die USA den Kampf gegen den IS (so wie viele andere) beenden werden. Da ist dieser Anschlag im
Grunde nur ein weiterer von vielen, die es schon gab und ändert für mich nicht wirklich etwas an der gesamten Situation.
Auch Russlands Präsident bekämpft aktiv den IS, ich wage zu bezweifeln, dass ihn eine neuerliche Eskalation freuen würde.

https://orf.at/stories/3226365/
« Letzte Änderung: 28. August 2021, 18:47:26 von kapom »
Gespeichert
"Jeder hat das Recht auf seine eigene Meinung, aber nicht das Recht auf seine eigenen Fakten."

goldfinger

  • Thailand Guru
  • *******
  • Offline Offline
  • Beiträge: 13.706
  • Zeit ist das, was man an der Uhr abliest
Re: Devisen... THAI BAHT (THB)
« Antwort #1069 am: 21. Oktober 2021, 07:52:38 »

Ausländische Spekulanten setzen Baht unter Druck

Ausländische Investoren spekulieren stark auf den Baht, da Thailands Zwillingsdefizite in diesem Jahr die Landeswährung unter Druck gesetzt haben.

Offshore-Anleger, insbesondere aus den USA, haben zwei asiatische Währungen gekauft, den Baht und den südkoreanischen Won.

https://www.bangkokpost.com/business/2201367/foreign-speculators-pressure-baht
Gespeichert
Es gibt Staubsaugervertreter, die verkaufen Staubsauger. Es gibt Versicherungsvertreter, die verkaufen Versicherungen. Und dann gibts noch die Volksvertreter…

Helli

  • Thailand Guru
  • *******
  • Offline Offline
  • Beiträge: 8.334
Re: Devisen... THAI BAHT (THB)
« Antwort #1070 am: 21. Oktober 2021, 15:23:39 »

Ausländische Spekulanten setzen Baht unter Druck

Ausländische Investoren spekulieren stark auf den Baht, da Thailands Zwillingsdefizite in diesem Jahr die Landeswährung unter Druck gesetzt haben.

Offshore-Anleger, insbesondere aus den USA, haben zwei asiatische Währungen gekauft, den Baht und den südkoreanischen Won.

https://www.bangkokpost.com/business/2201367/foreign-speculators-pressure-baht
Wie macht sich denn sowas bemerkbar?
Der Baht zappelt seit Tagen um die 38,5 zum Euro nachdem er vorher sogar auf 39,5 war!
Vor zwei Wochen stand schon in der Zeitung, dass er "unter Druck" sei, die Realität zeigte aber eine Aufwertung.
Gespeichert
Ein Moselaner regt sich nicht über Dinge auf, die er nicht ändern kann.

AndreasH

  • ist voll dabei
  • ****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 443
Re: Devisen... THAI BAHT (THB)
« Antwort #1071 am: 21. Oktober 2021, 15:58:11 »


https://www.bangkokpost.com/business/2201367/foreign-speculators-pressure-baht
Wie macht sich denn sowas bemerkbar?
Der Baht zappelt seit Tagen um die 38,5 zum Euro nachdem er vorher sogar auf 39,5 war!
Vor zwei Wochen stand schon in der Zeitung, dass er "unter Druck" sei, die Realität zeigte aber eine Aufwertung.
[/quote]

Ich würde das so interpretieren:
Ausländische Investoren spekulieren auf den Bath……..

gekauft, den Bath und den südkoreanischen Won.

Beides würde die Aufwärtsbewegung des THB erklären.  Vielleicht ist die Übersetzung etwas unglücklich.
Gespeichert
 

Seite erstellt in 0.025 Sekunden mit 18 Abfragen.