Thailand-Foren der TIP Zeitung > Ämter, Gesetze und Visumsangelegenheiten

Erbrecht / Nachlass: Thai Ehefrau verstorben

<< < (2/3) > >>

Gigo-m:
Vor ca 1 Jahr beantragte ich einen Gerichtsbeschluss um auf das Konto meiner Frau zugreifen zu können. Hierbei wurde der Vater informiert, der dann Widerspruch eingelegt hat. Vater ist seit Jahren dement, wobei dann der Bruder meiner Frau den Widerspruch unterschrieb und einreichte.

Im ersten Prozess der Anhörung hat der Bruder nur gelogen, was ich alles schriftlich widerlegt und meinem Anwalt gegeben.

Ein paar Wochen vor Prozessbeginn ist dann meine Frau verstorben...
Weil die Familie einen sehr guten Leumund in der Provinz hat und der Bruder mittlerweile stellvertretender Dorfvorsteher ist, bin ich einer außergerichtlichen Einigung sehr gut beraten und interessiert....

Meine Frage ist nun ob ich gegen diese Lügen vor Gericht, nachträglich noch vorgehen kann oder könnte...?

Ich will einfach nur noch alles abhaken können und will dies als Druckmittel verwenden um meine Forderung nachzukommen.
Meineid ist sehr strafbar und mit bis zu 5 Jahren Gefängnis geahndet, sowie den Verlust seines Jobs und den Schaden an der Familie {Gesichtsverlust}.

Ich weiss das dies ein anderes Thema ist, aber es ist zusammen hängend

Seebacher:
Hallo

Mein Rat lass es und Versuch es mit der atm Karte wenn Du den Code kennst.

Warum sollte die Familie Anrecht auf Geld haben das deine Frau auf dem Konto hat ?

Gigo-m:
Konto ist gesperrt

Seebacher:
Ok dann halt warten bis die Bank Dir das Konto frei gibt.

Du sagst willst abhacken mit einem Prozess wird das schwierig, kannst Du so gut Thai sprechen,dass es ohne Übersetzer geht ?

Ich bin froh habe ich mit der Ex Familie nix mehr am Hut, da wird ganz Thai typisch nicht mal gegrüßt.

20 Jahre Geld gesogen den Hals nie voll und kein scham Gefühl ich beneide dich nicht um die Situation.

Ich kann nur jedem raten ein Testament mit der Ehefrau gemeinsam auf zu setzen.

Der Überlebende erbt alles.

Sofern kein Familien Land im Spiel ist.

Gigo-m:
Dafür brauche ich ja den Gerichtsbeschluss, damit die Bank das Konto frei geben kann...

Deutscher Anwalt aus Bangkok will 150 000 - 180 000 für diesen 1 Tag. Danach will ich von ihrer Familie nie wieder jemand sehen.

Navigation

[0] Themen-Index

[#] Nächste Seite

[*] Vorherige Sete

Zur normalen Ansicht wechseln