Thailand lokal > Bangkok und die zentrale Ebene

Kriminalakte Bangkok:

<< < (4/107) > >>

dart:
Vermutlich aus dem gleichen Grund, warum sie die Razzia nicht im Panthip Plaza, Khao San Rd, Patpong usw. gemacht haben.
Bei der Aktion ging es wohl gar nicht um die Endverkäufer. :-)

@karl hat es schon richtig gesagt, die Endverkäufer bezahlen ihr Schutzgeld, und werden frühzeitig vorgewarnt.

dart:
Ich packe es mal hier hinein, auch wenn Ayutthaya selbstverständlich kein Vorort von Bangkok ist.

Reichlich kranke Geschichte. >:

Ein Thai mit vietnamnesischen Wurzeln hat seine langjährige Thaifreundin gekillt, weil sie sich mal wieder Geld (4000,-THB) von ihm geliehen hat, und hat sie anschließend von einer Brücke in den Chaopraha geworfen.
Augenzeugen hatten die Polizei alarmiert, nachdem sie einen Pickup gesehen hatten, der kurz auf der Brücke hielt und der Fahrer rasch ein großes Bündel von der Ladefläche in den Fluß geworfen hatte.

Die Polizei konnte den Fahrer kurze Zeit später festnehmen, und der Mann sagte in der Vernehmung aus, das er seiner Freundin, aus Wut über das weitere Leihen von Geld, zweimal mit einem Messer in den Nacken gestochen hat, und ihr anschließend die Kehle aufgeschlitzt hat.

Im Fahrzeug konnte man 2 Messer, 1 Beil, 1 Spieß (Speer) und eine Schaufel sicherstellen.

Der Mann gab an, das er ursprünglich die tote Frau irgendwo vergraben wollte, und es eine spontane Idee unterwegs war, denKörper im Fluß zu entsorgen.

Trotz der Aussagen des Mannes, geht die Polizei eher von einem Mord aus Eifersucht aus.

http://www.bangkokpost.com/breakingnews/295443/man-kills-gf-for-borrowing-b4000b

dart:
Ein Taxifahrer aus Bangkok hatte bereits fünf Jahre wegen wiederholter Vergewaltigung in Haft verbracht. Ursprünglich war er zu 12 Jahren verurteilt worden, die Haftstrafe wurde später dann auf 5 Jahre reduziert. Nun ist er seit drei Monaten wieder auf freiem Fuß, und hat wieder eine junge Frau in seinem Taxi vergewaltigt.
Angeblich konnte er sich nicht mehr beherrschen, nachdem der weibliche Fahrgast in kurzen Shorts auf dem Rücksitz saß.

http://www.pattayadailynews.com/en/2012/05/30/bangkok-cabbie-rapes-customer-again-she-wore-shorts-says-driver/

dart:
Wiederholt kursieren Berichte über einen Serientäter mit Säureattacken im Internet, und verunsichern die Einwohner von Bangkok.
Eine junge Frau wurde in der Nähe der Ratchaprasong Kreuzung gleich zweimal mit eine Flüssigkeit im Halsbereich verletzt.



Der behandelnde Arzt im Krankenhaus diagnostizierte eine Verletzung durch eine ätzende Chemikalie.

Vier weitere Vorfälle wurden unter anderem im Bereich der "Centre One Mall" Pratunam, der Saphan Khwai Kreuzung und dem Central Lat Phrao gemeldet.

http://www.nationmultimedia.com/national/Bangkok-acid-attack-claims-spring-up-on-Internet-30183811.html

Über frühere Säureattacken hatte die Bangkok Post bereits im September 2011 berichtet.


--- Zitat ---Säureattacke auf ein ausländisches Ehepaar

Die Künstlerin Elizabeth Briel berichtet auf Twitter, das sie und ihre Ehemann, gestern abend Opfer einer Säureattacke wurden.
Die Säure wurde ihnen am Treppenaufgang zur Asoke Skytrain Station ins Gesicht gesprüht. Ihr Mann erlitt eine Augenverletzung, sie selbst hat Hautverbrennungen.

http://www.bangkokpost.com/breakingnews/256875/acid-thrown-on-foreigners-in-sukhumvit
--- Ende Zitat ---

http://forum.thailand-tip.com/index.php?topic=11702.0

dart:
Gerade im Thai TV gesehen, der irre Säurefreak wurde offensichtlich verhaftet. {*
Wenn ich es richtig verstanden habe, wurde er mittels der Aufzeichnungen von Überwachungskameras überführt.
Link zu I-Net Meldungen wird später nachgereicht.

Navigation

[0] Themen-Index

[#] Nächste Seite

[*] Vorherige Sete

Zur normalen Ansicht wechseln