Thailand-Foren der TIP Zeitung > Ämter, Gesetze und Visumsangelegenheiten

Haus und Grund in Thailand: Steuern und sonstige " Gebühren und Nebenkosten"

(1/16) > >>

shaishai:
moin moin,
wach gerade auf, trink meinen ice coffee und rauch ne kippe und hör meinen nachbar mit meiner frau reden....

der musste steuern für sein land und haus bezahlen.
der ist nur selten hier, er ist däne, hat auch property in spanien und reist viel herum.
haus und land hier sind auf company name.
er war jetzt mehrere monate nicht hier.
hat nen brief bekommen, dass wenn er nicht bald zahlt, kommt ihn ne police squad holen  ;]

er aufs amt hier und bezahlt.
vor mehreren monaten meinte er auch, dass jemand sein wasser stielt, da er bezahlen musste.
jetzt bekam er auf dem amt folgende aussage:

seit diesem jahr gibt es eine neue regelung aus bangkok.
man muss steuern für land und haus bezahlen.
für farangs gilt es seit diesem jahr, für thais ab dem nächsten jahr.
wasser wird mit 350 baht berechnet, selbst wenn man nix verbraucht.

gibt es dazu schon nen thread hier, der nach hinten gerutscht ist?
weiss hier einer was darüber?


mfg


namtok:
Da die Grundsteuern bei kleinen Parzellen so gering sind, war es früher oft so, dass sie nur bei "Ereignissen" mit obligatorischem Behoerdengang  wie Verkauf, Umschreibung, Uebertragung rueckwirkend bis zur letzten Zahlung in Rechnung gestellt wurde.

AndreasBKK:
Wasser wird nur nach Verbrauch abgerechnet. Und wer unter einem gewissen Wert an Wasserverbrauch ist, bezahlt nix.

Typische Farang Abzocke heil thailand

shaishai:
er hat jetzt 2992 baht für sein townhouse hier bezahlt.
war diesen märz fällig für 2013.
ab nächsten märz soll es wohl auch für thais gelten.
hier ist kein ereignis, weder verkauf, noch übertragung, noch umschreibung.

und was ist mit dem wasser?

hier stimmt doch was nicht  --C


mfg

somtamplara:
http://pwa.co.th/service/tariff_rate_en.html

Je nach Haus/Anschlusstyp werden 50, 150 oder 300 Baht Mindestrate/verbauch veranschlagt.

Dass dein Kumpel als "big business" eoingestuft wird erklaert sich offenbar dadurch:

--- Zitat ---haus und land hier sind auf company name.
er war jetzt mehrere monate nicht hier.
--- Ende Zitat ---

Wo die 350 herkommen (50 Baht mehr): typische Farang Abzocke eben {+ }{

Grundsteuern gibt es - wie @namtok schreibt - schon "ewig".
Fuer landwirtschaftliches Land ist das so laecherlich gering ("paar Baht"), dass dafuer wirklich keiner jedes Jahr aufs Amt faehrt.
Keine die Steuersaetze nicht, gehe aber davon aus, dass "company name" halt auch was extra kostet.


Navigation

[0] Themen-Index

[#] Nächste Seite

Zur normalen Ansicht wechseln