ThailandTIP Forum

Bitte loggen sie sich ein oder registrieren sie sich.

Einloggen mit Benutzername, Passwort und Sitzungslänge
Erweiterte Suche  

Neuigkeiten:

Aktuelle Nachrichten und Neuigkeiten aus Thailand und den Nachbarländern.
http://thailandtip.info/

Hier kommen sie zu den aktuellen Nachrichten auf ThailandTIP.info
Seiten: 1 ... 27 [28] 29 ... 273   Nach unten

Autor Thema: D-A-CH - immer dümmer, doofer und blöder  (Gelesen 429867 mal)

0 Mitglieder und 2 Gäste betrachten dieses Thema.

WaltiTH

  • ist TIP-süchtig
  • ******
  • Offline Offline
  • Beiträge: 1.849
Re: D-A-CH - immer dümmer, doofer und blöder
« Antwort #405 am: 01. November 2011, 17:00:46 »

also ueber Griechenland muss sich kein deutscher Politiker/Beamter aufregen , jahrelang  das Volk fuer dumm verkaufen und dann noch satte Pensionen einstreichen
Gespeichert

Patthama

  • ist TIP-süchtig
  • ******
  • Offline Offline
  • Beiträge: 1.583
Re: D-A-CH - immer dümmer, doofer und blöder
« Antwort #406 am: 01. November 2011, 17:21:07 »

Immerhin haette in D evtl. jemand bemerkt wenn ein bekannter Beamter verstorben ist.Habe gerade gelesen,dass in Griechenland NUR laepprige acht Milliarden,zuviel an Pensionen fuer bereits schon verstorbene Pensionaere bezahlt wurden.Aber was sind schon acht Millarden fuer ein fast Pleitestaat.
Gespeichert

Burianer

  • Thailand Guru
  • *******
  • Offline Offline
  • Beiträge: 12.930
Re: D-A-CH - immer dümmer, doofer und blöder
« Antwort #407 am: 02. November 2011, 07:05:57 »

Patthama, das sind die acht Milliarden, die im soeben von der EU an Griechenland ueberwiesen wurden  {[
Gespeichert

malakor

  • Thailand Guru
  • *******
  • Offline Offline
  • Beiträge: 7.986
Re: D-A-CH - immer dümmer, doofer und blöder
« Antwort #408 am: 02. November 2011, 07:11:48 »

Wer stellt eigentlich die Überweisung aus ?     Geht das online ?       Was passiert, wenn jemand das Konto verwechselt und das einem schon toten Staat überwiesen wird ?      Kann man das zurückholen, auch wenn es dann nicht mehr da ist ?

Fragen über Fragen, aber 8.000.000.000 sind ja auch nicht soooo viel. {/
Gespeichert

kulowanz

  • gehört zum Inventar
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 678
  • Stille Menschen sind ruhig
Re: D-A-CH - immer dümmer, doofer und blöder
« Antwort #409 am: 02. November 2011, 17:35:32 »




Gespeichert

Kern

  • Globaler Moderator
  • Thailand Guru
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 13.393
Gespeichert

KhunBENQ

  • Gast
Re: D-A-CH - immer dümmer, doofer und blöder
« Antwort #411 am: 06. November 2011, 08:34:21 »

Was passiert, wenn jemand das Konto verwechselt und das einem schon toten Staat überwiesen wird ?
Was passiert, wenn man an eine tote (Pleite-) Bank überweist, haben ja die Experten von der KfW bei der Lehmann Pleite bewiesen.
320 Million Euro futsch, weg ist weg.
Das Verfahren gegen die Verantwortlichen wurde eingestellt.
http://www.faz.net/aktuell/wirtschaft/nach-lehman-pleite-untreue-ermittlungen-gegen-kfw-eingestellt-11038143.html

Es soll da Länder geben, wo man schon für eine Kiste Schrauben wegen Sabotage an die Wand gestellt wird...
« Letzte Änderung: 06. November 2011, 08:37:34 von KhunBENQ »
Gespeichert

malakor

  • Thailand Guru
  • *******
  • Offline Offline
  • Beiträge: 7.986
Re: D-A-CH - immer dümmer, doofer und blöder
« Antwort #412 am: 06. November 2011, 08:45:49 »

Und die hohen Pensionen werden auch nicht gestrichen oder zumindest gekürzt.      Die sind so, die ........... Deutschen.
Gespeichert

jock

  • Thailand Guru
  • *******
  • Offline Offline
  • Beiträge: 6.722
Re: D-A-CH - immer dümmer, doofer und blöder
« Antwort #413 am: 06. November 2011, 10:18:36 »

@KhunBENQ


Man muss unterscheiden,unter welchen Titel die Ueberweisung durchgefuehrt wurde.

Die Annahme eines Falls in Deutschland und Oesterreich :

A ueberweist von seiner Bank X an sein Konto  bei der Bank Y.Die Ueberweisung ist durchgefuehrt
und die Bank Y geht Pleite.
Durch die Erklaerung ,die der Staat fuer Einlagensicherung gegeben hat (tlw.unbeschraenkt,tlw.bis
zu einer gewissen Hoehe) ,geht das Geld nicht verloren.Es dauert allerdings eine geraume Zeit,bis der
Masseverwalter sich Durchblick verschaft hat und das Geld wieder frei verfuegbar ist.

Anders der Fall,wenn die Ueberweisung im Rahmen eines Vertrages geflossen ist (Bank zu Bank),dann
ist tatsaechlich der Betrag meist weg,bzw.bewegt sich im Rahmen der Quote.
Dies war im Fall der der angesprochenen Bank der Fall.
Die tatsaeche Insolvenzerklaerung erfolgt ueber "Nacht" und dass das Management den Zeitpunkt nicht
hellseherisch im Voraus bestimmen konnte,fuert auch nicht zu strafrechtlichen Konsequenzen.


Jock
Gespeichert

arthurschmidt2000

  • Thailand Guru
  • *******
  • Offline Offline
  • Beiträge: 5.873
Re: D-A-CH - immer dümmer, doofer und blöder
« Antwort #414 am: 06. November 2011, 10:35:53 »

Reallöhne der Deutschen sinken

Da die Rohstoffvorräte weltweit immer weniger und die Menschen immer mehr werden, glaube ich daran, dass sich dieser Trend fortsetzen wird.

Nur ganz Naive meinen, dass es Öko für lau gibt. Aber wie lautet die Alternative?
Gespeichert
Mein Herr, ich teile Ihre Meinung nicht, aber ich würde mein Leben dafür einsetzen, daß Sie sie äußern dürfen.

Kern

  • Globaler Moderator
  • Thailand Guru
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 13.393
Re: D-A-CH - immer dümmer, doofer und blöder
« Antwort #415 am: 06. November 2011, 12:11:48 »

Betreff:
Man muss unterscheiden,unter welchen Titel die Ueberweisung durchgefuehrt wurde.

Dazu:
Was passiert, wenn man an eine tote (Pleite-) Bank überweist, haben ja die Experten von der KfW bei der Lehmann Pleite bewiesen.
...
Das Verfahren gegen die Verantwortlichen wurde eingestellt.


Aus http://www.faz.net/aktuell/wirtschaft/nach-lehman-pleite-untreue-ermittlungen-gegen-kfw-eingestellt-11038143.html 
Zitat
   Die KfW hatte am 15. September 2008 im Rahmen eines Swap-Geschäfts 320 Millionen Euro an die amerikanische Investmentbank überwiesen, obwohl diese in der Nacht zuvor insolvent geworden war (siehe: KfW: Überweisung an Lehman war Fehleinschätzung). Das Geld floss in die Insolvenzmasse. Etwa 200 Millionen Euro hat die KfW dem Vernehmen nach aus Verrechnungen mit anderweitigen Guthaben zurückerhalten. Der Rest dürfte verloren sein.

Die Schätzungen des Schuldenbergs von Lehman Brothers Inc. bewegen sich um 200 Milliarden US-Dollar. Die Insolvenzquote, also die Ausschüttung an die Insolvenzgläubiger, liegt meist nur im einstelligen Prozentbereich.
Auch wenn man glauben mag, dass die KfW durch Verrechnungen  ??? (in Form von Schuldverschreibungen?  :-)  )  ca. 200 Mill.€ von Lehman Brothers zurückerhielt, so wird das Kapital der KfW Bankengruppe zu vier Fünftel von der Bundesrepublik Deutschland und zu einem Fünftel von den Bundesländern gehalten.

 
Somit: Unabhängig von Einlagensicherung, Haftungsgarantie des Bundes für die KfW, usw ...  egal unter welchen Titel die Ueberweisung durchgefuehrt wurde ... den Schaden hat der Steuerzahler.

........

Die tatsaeche Insolvenzerklaerung erfolgt ueber "Nacht" und dass das Management den Zeitpunkt nicht
hellseherisch im Voraus bestimmen konnte,fuert auch nicht zu strafrechtlichen Konsequenzen.

Die KfW ist bezüglich ihrer Bilanzsumme auch nur die drittgrösste deutsche Bank, und bei 320 Mill. € geht es ja auch nur um Peanuts.  {--
An besagtem Morgen (die Überweisung erfolgte nach 9 Uhr) sprach nicht nur die ganze Finanzwelt über die Lehman-Pleite. Da brauchte man wahrlich kein Hellseher zu sein.

Dass dieses Verfahren gegen diese hochdotierten Schlafmützen eingestellt wurde, mag juristisch annehmbar sein, aber mir kommt bei solchen Vorgängen das  {/ .
Gespeichert

jock

  • Thailand Guru
  • *******
  • Offline Offline
  • Beiträge: 6.722
Re: D-A-CH - immer dümmer, doofer und blöder
« Antwort #416 am: 06. November 2011, 13:16:40 »

@Kern

Auch wenn ich mir jetzt das Image eines I-Tuepfelreiters einhandle :

Das magische Datum der Lehmanpleite ist der 15.9.

Die KfW ueberweist nach 9 Uhr.Wann genau ist mir nicht bekannt.Aber denkbar
ist,dass zum Zeitpunkt der Ueberweisung,die Pleite noch nicht aktenkundig bzw.rechts-
kraeftig dokumentiert war.

Man bedenke,dass wenn es in Deutschland 9 Uhr morgens ist,ist es in NY etwa 3 Uhr und um diese
Zeit sind alle Gerichte geschlossen.


Jock

Gespeichert

Kern

  • Globaler Moderator
  • Thailand Guru
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 13.393
Re: D-A-CH - immer dümmer, doofer und blöder
« Antwort #417 am: 06. November 2011, 15:28:34 »

Das magische Datum der Lehmanpleite ist der 15.9.


Irrtum. Zwar war die Zahlungsunfähigkeit noch nicht aktenkundig, aber bekannt.
Nachdem die bekanntermassen angeschlagene Lehman Brothers Inc. wochenlang vergeblich einen Käufer suchte und die US Regierung eine Finanzhilfe verwehrte, gab sie am Sonntag, dem 14.09.2008 bekannt, dass sie einen Insolvenzantag stellen würde.

http://www.nytimes.com/2008/09/15/business/15lehman.html?pagewanted=all

Zitat
  Lehman Files for Bankruptcy; Merrill Is Sold

By ANDREW ROSS SORKIN
Published: September 14, 2008

This article was reported by Jenny Anderson, Eric Dash and Andrew Ross Sorkin and was written by Mr. Sorkin.

In one of the most dramatic days in Wall Street’s history, Merrill Lynch agreed to sell itself on Sunday to Bank of America for roughly $50 billion to avert a deepening financial crisis, while another prominent securities firm, Lehman Brothers, filed for bankruptcy protection and hurtled toward liquidation after it failed to find a buyer.
 


Zwar wurde speziell dieser Artikel anscheinend erst am 15.09.2008 gedruckt, aber diese Meldungen sorgten in Deutschland schon in der Nacht auf den 15.09. für helle Aufregung.
So etwas kann man nur in staatlichen oder Landesbanken verpennen. Noch am Freitag, dem 12.09.2008, beriet sich der KfW Vorstand mit Experten über das Lehman-Problem und vertagte sich auf Montag.

http://www.finanzen.net/nachricht/aktien/ROUNDUP-4-Lehman-erneut-mit-Milliardenverlusten-Verkauf-von-Vermoegenswerten-377742   

Zitat
  10.09.2008 15:46

ROUNDUP 4: Lehman erneut mit Milliardenverlusten - Verkauf von Vermögenswerten

NEW YORK (dpa-AFX) - Die von der Finanzkrise schwer getroffene US-Investmentbank Lehman Brothers stürzt immer tiefer in die roten Zahlen.
 

http://www.handelsblatt.com/unternehmen/banken/wie-die-kfw-deutschlands-duemmste-bank-wurde/3259066.html   

Zitat
FRANKFURT. Auf die elektronischen Systeme in der Zentrale der Bank im Frankfurter Westend ist Verlass. Wie im Juli eingegeben, überweisen die Computer pünktlich an diesem Montagmorgen knapp 320 Mio. Euro. Der Adressat: Die Investmentbank Lehman Brothers. Das Problem: Zu diesem Zeitpunkt steht die Pleite der US-Bank schon fest.

Deshalb kommt die vereinbarte Gegenüberweisung über 500 Mio. Dollar nie bei der KfW an. Sie gehört zu den vielen Forderungen, die Gläubiger ein Jahr später an das für Lehman zuständige Insolvenzgericht in New York stellen werden.

Wenige Minuten nach 8.37 Uhr bemerken die Verantwortlichen der KfW den Schaden. Doch da ist es bereits zu spät. Das Geld ist weg.
 
Gespeichert

KhunBENQ

  • Gast
Re: D-A-CH - immer dümmer, doofer und blöder
« Antwort #418 am: 06. November 2011, 15:44:16 »

Die Herren hatten bestimmt ein schweres Wochenende  [-] und Montag morgens schon auf dem Laufenden zu sein und sich auch noch ausser Dienst die Nachrichten reinzuziehen ist in dieser Gehaltsklasse einfach zuviel verlangt  :]

Zitat
Noch am Freitag, dem 12.09.2008, beriet sich der KfW Vorstand mit Experten über das Lehman-Problem und vertagte sich auf Montag.
Auch unter diesem Aspekt waere doch am Montag morgen etwas Zurueckhaltung (Fingerspitzengefuehl) angesagt gewesen?
Erstmal Cheffe fragen und nicht vor dem Fruehstueck mal 320 Mio abschicken.
« Letzte Änderung: 06. November 2011, 15:50:51 von KhunBENQ »
Gespeichert

Burianer

  • Thailand Guru
  • *******
  • Offline Offline
  • Beiträge: 12.930
Re: D-A-CH - immer dümmer, doofer und blöder
« Antwort #419 am: 06. November 2011, 16:04:36 »

Da gibt es soviele Menschen, die Montags immer Blau machen, fuer diese beiden Herren  haette sich ein blauer Montag sicher gelohnt  :]
Es ist eben doch zuviel verlangt, dass sich die beiden auch noch am Wochenende ueber das Geschaeft sorgen machen, und Montags, faengt man die Woche gerne mit einem
grossen Paukenschlag an. Dachten sich die beiden Max und Moritz  :-X
oder tue Gutes und rede nicht darueber    {--     nur dumm gelaufen, das danach die ganze Welt sich darueber amuesierte  }{
Gespeichert
Seiten: 1 ... 27 [28] 29 ... 273   Nach oben
 

Seite erstellt in 0.037 Sekunden mit 19 Abfragen.