ThailandTIP Forum

Bitte loggen sie sich ein oder registrieren sie sich.

Einloggen mit Benutzername, Passwort und Sitzungslänge
Erweiterte Suche  

Neuigkeiten:

Sie befinden sich im neuen Forum.ThailandTIP. Klicken Sie hier, um zum Archiv (2002-2008) des alten Forums zu gelangen.
http://archiv.thailand-tip.com"

Hier kommen sie zu den aktuellen Nachrichten auf ThailandTIP.info
Seiten: 1 ... 61 [62] 63 ... 273   Nach unten

Autor Thema: D-A-CH - immer dümmer, doofer und blöder  (Gelesen 429867 mal)

0 Mitglieder und 3 Gäste betrachten dieses Thema.

Hans Muff

  • gehört zum Inventar
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 1.096
Re: D-A-CH - immer dümmer, doofer und blöder
« Antwort #915 am: 19. Januar 2015, 19:49:09 »

na dann sind wir uns ja EINIG und werden weiter  ... SCHREITEN SEID AN SEID,UND DIE ALTEN LIEDER SINGEN. . .etc.
Man beachte den Threadtitel!  ;)
http://alle-eselsbruecken.de/seid-oder-seit/
Gespeichert
Freunde hab ich im realen Leben, ergo muss ich mir hier keine erschleimen. Verschleißt mich einfach wie ich bin. Oder auch: Wer mit den großen Hunden um die Häuser ziehen will, sollte wenigstens das Bein heben können!

durianandy

  • gehört zum Inventar
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 770
Re: D-A-CH - immer dümmer, doofer und blöder
« Antwort #916 am: 19. Januar 2015, 20:28:32 »

@Hans Muff

da hast Du mich aber voll erwischt 8),ja das ist richtig.Asche auf mein Haupt,gelobe Besserung bei der Rechtschreibung.

Gruss durianandy [-]
Gespeichert

Hans Muff

  • gehört zum Inventar
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 1.096
Re: D-A-CH - immer dümmer, doofer und blöder
« Antwort #917 am: 19. Januar 2015, 20:31:19 »

 [-]
Gespeichert
Freunde hab ich im realen Leben, ergo muss ich mir hier keine erschleimen. Verschleißt mich einfach wie ich bin. Oder auch: Wer mit den großen Hunden um die Häuser ziehen will, sollte wenigstens das Bein heben können!

Alex

  • Thailand Guru
  • *******
  • Offline Offline
  • Beiträge: 13.131
Re: D-A-CH - immer dümmer, doofer und blöder
« Antwort #918 am: 20. Januar 2015, 06:52:02 »

Tja Arthur , das Buch " Unterwerfung " macht Schlagzeilen

Houellebecq mit «Unterwerfung» in Köln


Köln (dpa) - Wer schrille Töne erwartet hatte, wurde enttäuscht. Mit sympathischer Selbstironie und großer Geduld antwortete der französische Schriftsteller Michel Houellebecq (56) am Montag in Köln auf alle Fragen nach seinem Roman «Unterwerfung».

Seit dem Erscheinen des Buchs vor zwei Wochen und den Anschlägen auf die Satirezeitschrift «Charlie Hebdo» in Paris müsse er zwei Dinge in einer Endlosschleife erklären, sagte Houellebecq: «Erstens, dass mein Buch kein islamophobes Buch ist, und zweitens, dass man das Recht dazu hat, ein solches Buch zu schreiben.»

Sein Roman spielt im Jahr 2022 in Frankreich. Der Autor kritisiert darin sowohl die Demokratiemüdigkeit, den Egoismus und den Opportunismus des Establishments als auch die Islamisten, die in diese Lücke stoßen.

Der Auftritt Houellebecqs in Köln, sein erster seit den Anschlägen von Paris am 7. Januar, war schon seit Dezember ausgebucht und wurde live im Internet von Köln.tv übertragen. Die Polizei hatte nach eigenen Angaben «angemessene Sicherheitsvorkehrungen» ergriffen, wollte aber keine Einzelheiten nennen. Vor dem Gelände waren nur einzelne Polizisten zu sehen. Die Lit.Cologne als Veranstalter begründete das Festhalten an der Buchvorstellung damit, dass sie sich «der Freiheit der Kunst und des Worts» verpflichtet fühle.

Das Werk, dessen deutsche Übersetzung vor knapp einer Woche erschienen war, schildert, wie bei der französischen Präsidentschaftswahl 2022 Marine Le Pen, die Kandidatin des rechtsextremen Front National (FN), im ersten Durchgang gewinnt. Um ihren Sieg bei der Stichwahl zu verhindern, unterstützen Sozialisten und Konservative einen gemäßigten muslimischen Kandidaten, der dann auch tatsächlich an die Macht kommt.

Der Roman war am 7. Januar in Frankreich erschienen. Am selben Tag hatten zwei islamistische Attentäter in der Redaktion von «Charlie Hebdo» in Paris zwölf Menschen ermordet. Das Satireblatt hatte eine Karikatur über den Autor auf der Titelseite.

Nach dem Terror hätten ihm die Demonstrationen eines klar gezeigt, sagte Houellebecq in Köln: «Dass die Franzosen sich etwas ganz einfaches wünschen - und zwar Meinungsfreiheit.» Oft werde den Menschen in Europa vorgeworfen, sie hätten keinen Heldenmut, meinte Houellebecq. «Ich weiß nicht, ob das so überzeugend ist, ich denke nicht, dass man ein Held sein muss, um heldenhaft zu handeln. Dazu muss man einfach nur ein Sturkopf sein, und das waren die Journalisten von «Charlie Hebdo»», sagte er mit Blick auf die jüngste Ausgabe des Magazins nach dem Attentat.

Bei der Vorstellung des Romans in Köln las ein Schauspieler einige Passagen vor, und Nils Minkmar, der Europa-Kulturkorrespondent der «Frankfurter Allgemeinen Zeitung», diskutierte mit dem Autor. Das ganze fand im «Depot 1», dem Ausweichquartier des Kölner Schauspiels, vor 600 Zuschauern statt.

Houellebecq antwortete den ganzen Abend hindurch nachdenklich, oft zögerlich. Auf die Frage, ob er mit seinem Buch dem rechtsextremen FN nütze, sagte er: «Erst einmal ist mir das egal. Und es hat noch nie jemand seine politische Meinung geändert, weil er ein Buch gelesen hat.»

Und er gab auch einen Einblick in seine Art zu recherchieren: «Man sollte den Menschen nicht widersprechen, man sollte sie ausreden lassen, denn ansonsten werden sie nichts mehr sagen. Nur so bringt man sie dazu, von ihrem Leben zu erzählen.»

Die Halle war trotz der Anschläge in Paris voll, aber das Thema Sicherheit spielte eine Rolle. «Ich habe die Karten von einer Freundin bekommen, der es zu gefährlich war, hier zu sein», sagte eine Zuhörerin aus der Nähe von Köln. «Kurz darüber nachgedacht habe ich schon, ob ich kommen sollte», meinte ein Houellebecq-Fan, «aber dann überwog die Neugier.»

Der DuMont Buchverlag hatte «Unterwerfung» am vergangenen Mittwoch in einer Auflage von 100 000 Exemplaren auf den deutschen Markt gebracht. Der Roman verkaufte sich sofort gut, eine zweite Auflage mit 50 000 Stück ist schon in Arbeit.




Das Wort " Lügenpresse " stammt btw. nicht ursprünglich wie behauptet von Göbbels ,

sondern wie das Wort  "Journaille" von einem Juden mit Namen Karl Kraus,

der es 1902 eingeführt hat. Egal , ne nicht egal Herr Günther Jauch


Gespeichert
Wir sind nicht auf der Welt , um so zu sein, wie andere uns haben wollen !

Alex

  • Thailand Guru
  • *******
  • Offline Offline
  • Beiträge: 13.131
Re: D-A-CH - immer dümmer, doofer und blöder
« Antwort #919 am: 20. Januar 2015, 07:10:52 »

Hier und anderswo wird immer wieder lauthals Political correctness gefordert !

Solange unsere Politiker das Volk weiter verarschen im Gleichmarsch mit der Huren Presse ,

solange dagegen moniert wird , daß man öffentlich nicht den islamischen Terror verurteilen darf ,

ohne als Ausländerhasser und in die rechte Ecke gedrängt wird ::: solange werde ich auf die

Political correctness scheixxen und dem klaren Wort

den Vorrang einräumen . Das Wort Freiheit ist zur Nebensache verkümmert und führt in fast

allen westlichen Demokratien dazu durch Terror Gesetze bedeutungslos zu werden . Wer sind

wir eigentlich , das wir unsere hart erkämpften Grundrechte von ein paar religiösen Fanatikern

so einfach von unseren Polithuren klauen lassen .

  FACK( da kaufe ich ein u ) THEM ALL , sage ich mal in Neudeutsch
Gespeichert
Wir sind nicht auf der Welt , um so zu sein, wie andere uns haben wollen !

chauat

  • ist voll dabei
  • ****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 477
Re: D-A-CH - immer dümmer, doofer und blöder
« Antwort #920 am: 20. Januar 2015, 07:35:17 »

Klare Sache!
Aus meiner Sicht als Deutscher & Europäer haben die Einwanderer & Gäste sich den Gesetzten & Kulturelen Gegebenheiten anzupassen.
Dies beinhaltet keine Assimilierung des Ausländers aber auch kein Kopftuch und es Zählt für Moslems wie für Juden, Russen, Chinesen & Amis gleichermaßen!   
Rein Pragmatisch betrachtet sind sie alle für mich gleichwertig, eben Ausländer in Deutschland/Europa.
Gespeichert
Heute bis du ein Abbild deiner gestrigen Blödheit. Denke also Heute nach damit du morgen glücklich sein kannst.

Burianer

  • Thailand Guru
  • *******
  • Offline Offline
  • Beiträge: 12.930
Re: D-A-CH - immer dümmer, doofer und blöder
« Antwort #921 am: 20. Januar 2015, 07:36:58 »

 {*  Ich habe nichts gegen friedliebende Moslems, jedoch sehr viel gegen gewaltbereite, agressive  und radikale Islamisten.
Wenn sie in ihren Laendern Probleme haben,  gut, das ist nicht unsere Sache. Man kann zwar darueber reden, ob das  dort richtig oder falsch ist. ( Menschenrechte  und die Freiheit des Glaubens)
Was die aber in Deutschland veranstalten,  geht ueber das allgemeine Verstaendniss  hinaus.
Bald schreiben die uns noch vor, wie wir im eigenen Land zu leben haben  und was wir zu tun haben.   3 mal taeglich gen Mekka  :-X
chauat,  jeder Mensch in einem fremden Land ist dort Gast, so sollten die sich auch verhalten und benehmen.
Auch wir sind hier in Thailand eben nur gedultet.
Gespeichert

arthurschmidt2000

  • Thailand Guru
  • *******
  • Offline Offline
  • Beiträge: 5.873
Re: D-A-CH - immer dümmer, doofer und blöder
« Antwort #922 am: 20. Januar 2015, 07:58:49 »

Zitat
Tja Arthur , das Buch " Unterwerfung " macht Schlagzeilen


Das ahnte ich schon und deshalb habe ich es Dir ja auch als ebook geschickt.
Auf dem „Graumarkt“ gibt es das Buch hier:

http://www.share-online.biz/dl/S17YRFINQ5
Gespeichert
Mein Herr, ich teile Ihre Meinung nicht, aber ich würde mein Leben dafür einsetzen, daß Sie sie äußern dürfen.

uwelong

  • Thailand Guru
  • *******
  • Offline Offline
  • Beiträge: 4.170
Re: D-A-CH - immer dümmer, doofer und blöder
« Antwort #923 am: 20. Januar 2015, 14:59:42 »

Tja Arthur , das Buch " Unterwerfung " macht Schlagzeilen

Houellebecq mit «Unterwerfung» in Köln


von uwelong:

Michel Houellebecq.

Hat auch das Buch „Plattform“ geschrieben, das teilweise in Thailand spielt.

(Ich habe es leider noch nicht gelesen, so das ich mir kein Urteil erlauben kann!)


http://de.wikipedia.org/wiki/Plattform_%28Roman%29








« Letzte Änderung: 20. Januar 2015, 15:06:29 von uwelong »
Gespeichert
Ich lass mir doch nicht erlauben - was mir keiner verbieten kann!

Blaubeeren sind grün, wenn sie rot sind!

vicko

  • Gast
Re: D-A-CH - immer dümmer, doofer und blöder
« Antwort #924 am: 20. Januar 2015, 17:45:59 »

Gestern hat der mehrfach vorbestrafte Vorsitzende der Pegida-Bewegung Lutz Bachmann, vor der sogenannten "Lügenpresse" eine Pressekonferenz abgehalten und die Pressesprecherin war beim Talk mit Günther Jauch dabei.
So schnell wird die "Lügenpresse" politisch instrumalisiert.
Gespeichert

Benno

  • Thailand Guru
  • *******
  • Offline Offline
  • Beiträge: 3.654
Re: D-A-CH - immer dümmer, doofer und blöder
« Antwort #926 am: 20. Januar 2015, 18:35:13 »

Das kriminelle Vorleben des Pegida-Frontmanns?


Verurteilte und vorbestrafte Politiker in Deutschland und mit Vorstrafen belastete Personen bei der  Bundesverdienstkreuz-Auszeichnung sind kein Problem wie im folgenden Link zu lesen.

Die ausfuehrliche Liste :

http://www.bundesverdienstkreuz.com/deutschland.php

Nun versucht die "Die Welt" und andere deutsche gleichgeschaltete Massenmedien eine Schmierenkampagne gegen einen der Organisatoren der Pegida-Bewegung Lutz Bachmann wegen seiner Vorstrafen. Statt sich mit den Argumenten von "Pegida" journalistisch auseinander zu setzen wird  hier armselig Schmutz kuebelweise ueber diese demokratische Massenbewegung verbreitet.
Aermer und duemmer geht's nimmer!
Zur Sache und den Zielen von "Pegida" gibt es keine Argumente, dafuer ad personam z.B. gegen Lutz Bachmann.
In der politischen Realitaet sitzen jedoch die Kriminellen  in der Regierung!


Gespeichert
In einer Zeit des Universalbetruges ist die Wahrheit zu sagen eine revolutionäre Tat (George Orwell)

Suksabai

  • Thailand Guru
  • *******
  • Offline Offline
  • Beiträge: 10.396
Re: D-A-CH - immer dümmer, doofer und blöder
« Antwort #927 am: 20. Januar 2015, 18:49:24 »

Ein Radikaldemonstrant und Steinewerfer hat es ja bekanntlich in Deutschland immerhin bis zum Aussenministerposten gebracht,
DA hat das Vorleben keine Rolle gespielt, DER war bei der RICHTIGEN (?) Partei  {/

lg
Gespeichert
Ich kann, wenn ich will. Und wer will, dass ich muss, der kann mich mal !

Hans Muff

  • gehört zum Inventar
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 1.096
Re: D-A-CH - immer dümmer, doofer und blöder
« Antwort #928 am: 20. Januar 2015, 19:01:28 »

Ein Radikaldemonstrant und Steinewerfer hat es ja bekanntlich in Deutschland immerhin bis zum Aussenministerposten gebracht,
DA hat das Vorleben keine Rolle gespielt, DER war bei der RICHTIGEN (?) Partei  {/

lg
Was soll´s, wenn die Rechten das Ruder übernommen haben, wird Herr Bachmann auch gesellschaftsfähig ;)
Gespeichert
Freunde hab ich im realen Leben, ergo muss ich mir hier keine erschleimen. Verschleißt mich einfach wie ich bin. Oder auch: Wer mit den großen Hunden um die Häuser ziehen will, sollte wenigstens das Bein heben können!

fidelio

  • ist voll dabei
  • ****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 349
Re: D-A-CH - immer dümmer, doofer und blöder
« Antwort #929 am: 20. Januar 2015, 19:11:27 »

@ Benno
Hervorragend.
Es ist halt nur so, dass wir in A durchaus ebenbuertige Spezies
in der Politik hatten. Nur haben die Herrschaften gegenueber D
eindeutig die Nase vorne: sie sind wesentlich geschickter und
einfallsreicher im VERTUSCHEN. Da kommt erst gar nicht viel
auf.
lg. fidelio
Gespeichert
Seiten: 1 ... 61 [62] 63 ... 273   Nach oben
 

Seite erstellt in 0.039 Sekunden mit 18 Abfragen.