ThailandTIP Forum

Bitte loggen sie sich ein oder registrieren sie sich.

Einloggen mit Benutzername, Passwort und Sitzungslänge
Erweiterte Suche  

Neuigkeiten:

Sie befinden sich im neuen Forum.ThailandTIP. Klicken Sie hier, um zum Archiv (2002-2008) des alten Forums zu gelangen.
http://archiv.thailand-tip.com"

Hier kommen sie zu den aktuellen Nachrichten auf ThailandTIP.info
Seiten: 1 ... 63 [64] 65 ... 273   Nach unten

Autor Thema: D-A-CH - immer dümmer, doofer und blöder  (Gelesen 429867 mal)

0 Mitglieder und 3 Gäste betrachten dieses Thema.

vicko

  • Gast
Re: D-A-CH - immer dümmer, doofer und blöder
« Antwort #945 am: 22. Januar 2015, 21:27:44 »

Demo in Leipzig und gewaltbereite Legida-Anhänger oder auch Legidaisten genannt.

++ 20.43 Uhr ++ Legida-Demonstranten attackieren Journalisten mit Schlägen. Auch wurden Menschen angespuckt. Mephisto 97.6 spricht von gezielten Angriffen gegen Reporter und Leute mit Kamera und Mikrofon. Einer der Legida-Ordner drohte nach LVZ-Informationen einem Fotografen: "Wenn wir hier fertig sind, kriegst Du eine auf´s Maul!"

++ 21.02 Uhr ++ Neues zur Attacke auf Journalisten: 50 Angreifer sind aus dem Legida-Block auf die vor dem Demonstrationszug laufenden Presseleute gestürzt. Ein Fotograf wurde zu Boden getreten, seine Kamera-Ausrüstung zerstört.

Ausschreitungen und Angriffe auf Journalisten
http://www.lvz-online.de/nachrichten/aktuell_themen/legida-und-proteste/live-ticker-zum-protestmittwoch-in-leipzig-gericht-entscheidet-ueber-legida-routenaenderung/r-legida-und-proteste-a-271512.html
Gespeichert

Hans Muff

  • gehört zum Inventar
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 1.096
Re: D-A-CH - immer dümmer, doofer und blöder
« Antwort #946 am: 22. Januar 2015, 22:23:39 »

Demo in Leipzig und gewaltbereite Legida-Anhänger oder auch Legidaisten genannt.

++ 20.43 Uhr ++ Legida-Demonstranten attackieren Journalisten mit Schlägen. Auch wurden Menschen angespuckt. Mephisto 97.6 spricht von gezielten Angriffen gegen Reporter und Leute mit Kamera und Mikrofon. Einer der Legida-Ordner drohte nach LVZ-Informationen einem Fotografen: "Wenn wir hier fertig sind, kriegst Du eine auf´s Maul!"

++ 21.02 Uhr ++ Neues zur Attacke auf Journalisten: 50 Angreifer sind aus dem Legida-Block auf die vor dem Demonstrationszug laufenden Presseleute gestürzt. Ein Fotograf wurde zu Boden getreten, seine Kamera-Ausrüstung zerstört.

Ausschreitungen und Angriffe auf Journalisten
http://www.lvz-online.de/nachrichten/aktuell_themen/legida-und-proteste/live-ticker-zum-protestmittwoch-in-leipzig-gericht-entscheidet-ueber-legida-routenaenderung/r-legida-und-proteste-a-271512.html

So what? Verwirrte gibt es überall.
Wenn die Pegida-, Legida-, Frigida- und wie die Mitläufer alle heißen, mal begreifen, dass dies genauso wenig repräsentativ ist, wie dass alle Moslems potentielleTerroristen sind, wäre schon viel erreicht.
Gespeichert
Freunde hab ich im realen Leben, ergo muss ich mir hier keine erschleimen. Verschleißt mich einfach wie ich bin. Oder auch: Wer mit den großen Hunden um die Häuser ziehen will, sollte wenigstens das Bein heben können!

Benno

  • Thailand Guru
  • *******
  • Offline Offline
  • Beiträge: 3.654
Re: D-A-CH - immer dümmer, doofer und blöder
« Antwort #947 am: 23. Januar 2015, 00:00:16 »

Demo in Leipzig und gewaltbereite Legida-Anhänger oder auch Legidaisten genannt.

Linke Schlaegerkommandos bei der Legida-Demo am 21.01.2015 in Leipzig und das Maerchen der friedlichen Gegendemonstranten

"Nach neusten Berichten sieht es eher so aus, als ob linksradikale Schläger die Leute am demonstrieren hindern und niemand eingreift. Das sieht aber ganz übel aus."

Quelle: http://www.focus.de/politik/deutschland/linke-schlaegerkommandos-legida-in-leipzig-im-live-ticker-kommentar_id_6200892.html

"Nach Ansicht des sächsischen Verfassungsschutzes ist im Umfeld solcher Ereignisse wie den Demonstrationen von Pegida und Legida oder der Tötung des Asylbewerbers in Dresden auch künftig immer wieder mit Gewaltausbrüchen zu rechnen. In der linken Szene bestehe ein intellektueller Anspruch, Gewaltaktionen der Öffentlichkeit gegenüber zu rechtfertigen. Und derartige Ereignisse würden der Szene die Möglichkeit dazu geben."

Quelle: http://www.mdr.de/sachsen/randale162_zc-f1f179a7_zs-9f2fcd56.html

Wer die Live-Bilder gestern im TV gesehen hat weiss wie am Rande des Legida Spaziergangs durch die Innenstadt Leipzigs Links-Chaoten provozierten und randalierten.
Sensationsgeile auf dem linken Auge blinde Journalisten hatten natuerlich Interesse an den Gewaltexzessen und der Zerstoerungswut an diesem Abend die sie in typischer Luegenpresse-Manier den Legida-Sympathisanten in die Schuhe schieben.

Vor einer Woche,als diese Links-Chaoten einen Legida-Trainungsgegendemo-Marsch durch Leipzig starteten musste die Mainstream-Medien notgedrungenermassen die Wahrheit schreiben.

"LINKE GEWALT 16.01.15 Vermummte Autonome randalieren in Leipzig
Etwa 600 Randalierer – zum Teil vermummt – waren nach Angaben der Polizei am Donnerstagabend durch die Stadt gezogen und hatten erhebliche Schäden angerichtet. Sie warfen Steine auf Polizeiautos, zündeten Nebelbomben und rissen Verkehrsschilder aus dem Boden. Zudem wurden Hauswände mit Schriftzügen besprüht, die sich gegen die Anti-Islam-Bewegung Pegida und die Polizei richteten.

Nach Polizeiangaben zogen die Randalierer von der Innenstadt in den Leipziger Süden. Immer wieder seien Rufe gegen die Anti-Islam-Bewegung zu hören gewesen. "

Quelle: http://www.welt.de/politik/deutschland/article136436608/Vermummte-Autonome-randalieren-in-Leipzig.html
Gespeichert
In einer Zeit des Universalbetruges ist die Wahrheit zu sagen eine revolutionäre Tat (George Orwell)

Hans Muff

  • gehört zum Inventar
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 1.096
Re: D-A-CH - immer dümmer, doofer und blöder
« Antwort #948 am: 23. Januar 2015, 00:13:02 »

[quote author=Benno link=topic=7866.msg1160000#msg1160000 date=1421946016

"Nach neusten Berichten sieht es eher so aus, als ob linksradikale Schläger die Leute am demonstrieren hindern und niemand eingreift. Das sieht aber ganz übel aus."

Quelle: http://www.focus.de/politik/deutschland/linke-schlaegerkommandos-legida-in-leipzig-im-live-ticker-kommentar_id_6200892.html [/quote]
Was da so übel aussieht, ist lediglich ein Leserkommentar im focus
Zitat

Quelle: http://www.mdr.de/sachsen/randale162_zc-f1f179a7_zs-9f2fcd56.html

Quelle: http://www.welt.de/politik/deutschland/article136436608/Vermummte-Autonome-randalieren-in-Leipzig.html
Sind beides Berichte die sich auf den 16.1. beziehen, und nicht auf dan gestrigen Tag. Nichts desto weniger sind solche Vorfälle zu verurteilen.
Doch wie ich schon zuvor schrieb, irgendwelche Extremen oder Verwirrten sind nicht die Norm. Hools sind auch nicht die Repräsentanten des Fußballs.
« Letzte Änderung: 23. Januar 2015, 00:18:14 von Hans Muff »
Gespeichert
Freunde hab ich im realen Leben, ergo muss ich mir hier keine erschleimen. Verschleißt mich einfach wie ich bin. Oder auch: Wer mit den großen Hunden um die Häuser ziehen will, sollte wenigstens das Bein heben können!

vicko

  • Gast
Re: D-A-CH - immer dümmer, doofer und blöder
« Antwort #949 am: 23. Januar 2015, 02:05:08 »

Aktueller Bericht und Einschätzung, über die Demos in Leipzig.

Und dann ist Chaos
Auszug:
"Die Ereignisse rund um die Legida-Demo - ein Rückzug an der Pegida-Spitze, eine Spaltung, die Gewalt gegen Journalisten, die den betont bürgerlichen Teil der Demonstranten eher abschrecken dürfte -, aber vor allem die augenfällige thematische Ziellosigkeit der Demonstration legen eine andere Prognose nahe. Falls Pegida und seine vielen Ableger je so etwas wie eine Bewegung waren, dann zerfällt sie gerade in ihre Einzelteile."

http://www.sueddeutsche.de/politik/legida-protest-in-leipzig-und-dann-ist-chaos-1.2315913

 
Gespeichert

Benno

  • Thailand Guru
  • *******
  • Offline Offline
  • Beiträge: 3.654
Re: D-A-CH - immer dümmer, doofer und blöder
« Antwort #950 am: 23. Januar 2015, 02:29:47 »

Aktueller Bericht und Einschätzung, über die Demos in Leipzig.

Aktueller Bericht und Einschaetzung, ueber die Demos in Leipzig jenseits der Luegen der deutschen Systempresse

"Die Wahrheit über die LEGIDA-Demo in Leipzig

Ein Erlebnisbericht von Steffen Mainka

Am Mittwoch, den 21.01.2015 fand der 2. Spaziergang der LEGIDA mit Kundgebung auf dem Augustusplatz in Leipzig statt.

Wir waren mindestens eine Stunde zu früh gekommen, aber diese kleine Zeitreserve schmolz schnell dahin. Die Innenstadt war verriegelt und verrammelt, alles war voll mit Polizei. Nun galt es, den Zugang zum Augustusplatz zu finden. Wir irrten auf menschengefüllten Straßen herum, die beiden Hauptzugänge am Hauptbahnhof und im Grimmaischen Steinweg waren zu diesem Zeitpunkt abgeriegelt. Wenn wir nicht mehrmals Polizisten nach dem Weg gefragt hätten, hätten wir nie einen Zugang gefunden.

........................................... Schlussaccord

Zu Hause angekommen, haben wir im Internet nachgesehen, und siehe da, die Lügenpresse hat sich ihren Spottnamen doch redlich verdient. Entgegen der dort verbreiteten Meinung war der 2. LEGIDA-Spaziergang ein großartiges Ereignis und ein respektabler Erfolg für die Veranstalter, aber die Systemmedien schreiben ihn herunter und unterstellen LEGIDA-Teilnehmern sogar Gewalttätigkeit. Wenn man selbst dabei war und Leipzig mit eigenen Augen gesehen hat, kann man die Berichte in den Leitmedien nur noch als Hetze abtun.

Bisher liefert einzig der russische Fernsehsender RT-Ruptly authentisches Material. Das Video der LEGIDA-Veranstaltung am 21.01.2015 einschließlich der hörenswerten Reden findet man hier:"

Der vollstaendige Erlebnisbericht zum Weiterlesen und Video schauen:

http://journalistenwatch.com/cms/2015/01/22/die-wahrheit-ueber-die-legida-demo-in-leipzig/
Gespeichert
In einer Zeit des Universalbetruges ist die Wahrheit zu sagen eine revolutionäre Tat (George Orwell)

Hans Muff

  • gehört zum Inventar
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 1.096
Re: D-A-CH - immer dümmer, doofer und blöder
« Antwort #951 am: 23. Januar 2015, 03:07:07 »

Der vollstaendige Erlebnisbericht zum Weiterlesen und Video schauen:

http://journalistenwatch.com/cms/2015/01/22/die-wahrheit-ueber-die-legida-demo-in-leipzig/
Ich habe weitergelesen. Steffen Mainka steht sicherlich wie jedem anderen eine persönliche Meinung zu. Meine Meinung dazu lautet allerdings: Schuster bleib bei deinem Leisten - in diesem Fall der Fotografie. Tut man sich seinen Artikel ein zweites mal an, offenbart sich seine polemische Wortwahl deutlichst. Die Fakten kann ich nicht beurteilen/überprüfen; die Darstellung gewinnt aber nicht an Überzeugungskraft bei seiner Wortwahl.
Aber wie gesagt, als S.M.s persönliche Meinung kann ich den Artikel tolerieren, als Bericht allerdings nicht.

Ich farge mich allerdings was journalistenwatch.com für eine Quelle ist, wenn ich ohne langes Suchen solche Artikel finde http://journalistenwatch.com/cms/2015/01/22/unfassbar-lutz-bachmann-hat-doch-nicht-asylbewerber-khalet-erstochen/. Und man muss auch nicht jede Art bezahlter Werbung annehmen. Es lohnt sich echt mal reinzuschauen.
Auf den ersten Blick ist journalistenwatch eine Watsche für jeden sauber arbeitenden Journalisten - aber das sind ja eh nur Zeilensklaven der Lügenpresse.
Um im Tenor zu bleiben ist journalistenwatch keine Lügenpresse sondern ein Hurenblatt.
Gespeichert
Freunde hab ich im realen Leben, ergo muss ich mir hier keine erschleimen. Verschleißt mich einfach wie ich bin. Oder auch: Wer mit den großen Hunden um die Häuser ziehen will, sollte wenigstens das Bein heben können!

vicko

  • Gast
Re: D-A-CH - immer dümmer, doofer und blöder
« Antwort #952 am: 23. Januar 2015, 03:23:22 »

Wenn die Pegida-, Legida-, Frigida- und wie die Mitläufer alle heißen, mal begreifen, dass dies genauso wenig repräsentativ ist, wie dass alle Moslems potentielleTerroristen sind, wäre schon viel erreicht.

Da habe ich bei den Ewiggestrigen, wenig Hoffnung auf verstehen, eher geht ein Kamel durch ein Nadelöhr, als dass er sein zementiertes Weltbild aufgibt.
Gespeichert

Benno

  • Thailand Guru
  • *******
  • Offline Offline
  • Beiträge: 3.654
Re: D-A-CH - immer dümmer, doofer und blöder
« Antwort #953 am: 23. Januar 2015, 04:12:05 »


Ich habe weitergelesen. ...
Ich farge mich allerdings was journalistenwatch.com für eine Quelle ist, wenn ich ohne langes Suchen solche Artikel finde http://journalistenwatch.com/cms/2015/01/22/unfassbar-lutz-bachmann-hat-doch-nicht-asylbewerber-khalet-erstochen/. Und man muss auch nicht jede Art bezahlter Werbung annehmen. Es lohnt sich echt mal reinzuschauen.
Auf den ersten Blick ist journalistenwatch eine Watsche für jeden sauber arbeitenden Journalisten - aber das sind ja eh nur Zeilensklaven der Lügenpresse.
Um im Tenor zu bleiben ist journalistenwatch keine Lügenpresse sondern ein Hurenblatt.

Wenn ich ohne langes Suchen eine Reihe solche Artikel wie nachfolgend zitiert in der Luegenpresse Deutschlands finde dann ist journalistenwatch ebenso wie Pegida direkt eine Notwendigkeit um durch den Vergleich der Fakten einigermassen die Wahrheit herauszufinden.

"Montagnachmittag in Dresden. Eine Libyerin versucht, in der Tram nicht aufzufallen. In der Moschee verriegeln sie die Tür. „Pegida“ marschiert. Und nur wenig später wird ein Flüchtling zwischen Plattenbauten erstochen. ....
....Was Jamila Aun nicht ahnen kann, ist, dass im Dresdner Stadtteil Leubnitz-Neuostra an diesem Montagabend der 20-jährige Khaled Idris Bahray, ein Eritreer muslimischen Glaubens, ein allerletztes Mal seine Wohnung verlassen wird – am nächsten Morgen findet ihn ein Passant blutüberströmt im Hof der Plattenbausiedlung. Seit bekannt wurde, dass der Asylbewerber mit Messerstichen getötet wurde, ist die latente Sorge vieler Ausländer in Panik umgeschlagen."

Quelle:

http://www.tagesspiegel.de/themen/reportage/der-tod-von-khaled-idris-bahray-und-dresden-pegida-und-die-angst/11236224.html

"Oh, da wird das Geheule bei Herrn Beck und den anderen Linken, die indirekt Lutz Bachmann und seine “PEGIDA-Truppe” vorschnell verdächtigt hatten, groß sein. Mopo24 berichtet:
Der Mörder von Khaled Idris (20) ist offenbar geschnappt! Wie Bild.de zuerst berichtet, hat ein ausländischer Mitbewohner des Aslybewerbers ein Geständnis abgelegt. ....
....Wie der Sprecher der Staatsanwaltschaft Jan Hille mitteilt, sei Haftbefehl wegen Totschlags gegen einen 26-jährigen Mitbewohner und Landsmann aus Eritrea erlassen wurden."

Quelle:

http://journalistenwatch.com/cms/2015/01/22/unfassbar-lutz-bachmann-hat-doch-nicht-asylbewerber-khalet-erstochen/

Um einzuschaetzen ob bei einem Artikel der verantwortliche Journalist bzw. in erster Linie der Chefredakteur, zur Luegenpresse oder zu einem Hurenblatt gehoerend, als sauber arbeitender Journalist bedingungslos zur Wahrheit steht haben findige Koepfe diese Software entwickelt:

http://cahoots-extension.github.io/suchen/index.html

http://cahoots.pw/
Gespeichert
In einer Zeit des Universalbetruges ist die Wahrheit zu sagen eine revolutionäre Tat (George Orwell)

chauat

  • ist voll dabei
  • ****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 477
Re: D-A-CH - immer dümmer, doofer und blöder
« Antwort #954 am: 23. Januar 2015, 05:21:06 »

Da habe ich bei den Ewiggestrigen, wenig Hoffnung auf verstehen,

Die ewig gestrigen, man hört es immer wieder. Aber wer ist gemeint, was hat es zu bedeuten? Sind es gar die Schreiber die von ihrer eigenen gestrigkeit im Unterbewusstsein getrieben wurden. Sind es die Rechten oder deren rechte, die Nazis. Sind es die Linken oder deren linke die Nachfolger der SED. Sind es die heutigen Rentner denen man beigebracht hat jeder hat recht & Rechte nur der Deutsche nicht, er muss Zahlen bis seine Kinder weiter Zahlen. Ja wer den jetzt?

Wenn ich einen Hund sehe der die rechte Krankheit hat tu ich ihn zusammen mit einem der die linke Krankheit hat, den Rest lasse ich dann vom Tierarzt im Krematorium entsorgen. Sollte ich einen Alten Hund sehen der halb Todgearbeitet ist und immer noch die Schuld anderer begleichen will, den gebe ich einen warmen Korp und mache die Türe zu damit ich sein Gejaule nicht höre.
Gespeichert
Heute bis du ein Abbild deiner gestrigen Blödheit. Denke also Heute nach damit du morgen glücklich sein kannst.

Alex

  • Thailand Guru
  • *******
  • Offline Offline
  • Beiträge: 13.131
Re: D-A-CH - immer dümmer, doofer und blöder
« Antwort #955 am: 23. Januar 2015, 07:11:27 »

Das Abschalten der Lichter an öffentlichen Gebäuden ist eine Geste der Hilflosigkeit. Den Volldemokraten fehlen die Argumente, sie führen uns eindrucksvoll vor, welche Finsternis und Leere in ihren Köpfen herrscht. Wenn die qualitätsfreien Medien das auch noch als "klares Zeichen" bejubeln, zeigt dies, daß sie nur noch Regierungspropaganda verbreiten.

http://www.michaelwinkler.de/Kommentar.html
Gespeichert
Wir sind nicht auf der Welt , um so zu sein, wie andere uns haben wollen !

schiene

  • Thailand Guru
  • *******
  • Offline Offline
  • Beiträge: 24.406
Re: D-A-CH - immer dümmer, doofer und blöder
« Antwort #956 am: 24. Januar 2015, 08:45:11 »

Ein Beispiel der hilflosen teilweise unfähigen deutschen Justiz
http://www.blu-news.org/2014/12/08/frankfurt-kapitulation-der-deutschen-justiz/
Gespeichert
Der größte Lump im ganzen Land,
das ist und bleibt der Denunziant.

jorges

  • Thailand Guru
  • *******
  • Offline Offline
  • Beiträge: 2.938
Re: D-A-CH - immer dümmer, doofer und blöder
« Antwort #957 am: 24. Januar 2015, 21:17:31 »

Lesenswert, zumal das ja auch irgendwie auf's Metzger- und Baeckerhandwerk zutrifft, ebenso auf die Gastronomie.

Bin nur wieder mal zu bloed, um einen brauchbaren Link einzustellen.

file:///C:/Users/Administrator.8S8ISN4P5M0T8FJ/Documents/Lieber%20Verbraucher%20-%20Frag%20den%20LandwirtFrag%20den%20Landwirt.htm

Also, copy/paste:                 (die 99 Kommentare hab ich jetzt mal weggelassen)


Lieber Verbraucher,   
    

Heute habe ich dermaßen die Schnauze voll. Habe heute Morgen die Abrechnung meines Nachbar von Pommes-Kartoffeln außerhalb des Vertrages gesehen: 1 LKW = 25 t = 250 €. Für die, die nicht rechnen können: das ist 1 Cent pro Kilogramm! Und was 1 Kilo Tiefkühl-Pommes kostet, wisst ihr ja. Irgendeiner macht sich da gewaltig die Taschen voll. Dann habe ich im Internet die Preise an der MATIF für Getreide und Raps für 2015 gesehen. Und gelesen, dass die Hersteller von Dünger die Preise deutlich angehoben haben. Konsequenz: mir werden in diesem Jahr wohl 25% Gewinn fehlen werden. Wenn´s reicht! Aber mir reicht´s! Drum habe ich mich entschlossen, dir, dem Verbraucher diesen Brief zu schreiben:
Billig

Du, lieber Verbraucher, willst doch nur noch eines: billig. Und dann auch noch Ansprüche stellen! Deine Lebensmittel soll genfrei, glutenfrei, lactosefrei, cholesterinfrei, kalorienarm (oder doch besser kalorienfrei?) sein, möglichst nicht gedüngt und wenn, dann organisch. Aber stinken soll es auch nicht, und wenn organisch gedüngt wird, jedenfalls nicht bei dir. Gespritzt werden darf es natürlich nicht, muss aber top aussehen, ohne Flecken. Sind doch kleine Macken dran, lässt du es liegen. Die Landschaft soll aus vielen kleinen Parzellen bestehen, mit bunten Blumen und Schmetterlingen. Am liebsten wäre es Dir wahrscheinlich, wenn wir noch mit dem Pferd pflügen würden. Sieht doch so nett aus und Pferde findest du so süß! Und die Trecker würden dich auch nicht beim Joggen auf unseren Wirtschaftswegen behindern.
Null Ahnung

Du hast keine Ahnung und davon ganz viel. Ist dir eigentlich bewusst, dass wir Landwirte von unserer Hände Arbeit leben müssen? Dass auch wir Anspruch auf Urlaub haben, (den wir selten genug machen), dass auch wir Kinder haben, die genau wie deine, ein Smartphone haben wollen und Designerklamotten? Und studieren wollen? Wie sollen wir das den leisten, wenn wir unsere Produkte verramschen (müssen)?

Erkläre du mir mal, wie ich anders reagieren kann, als mit noch mehr ausgefeilter Technik einen noch höheren Naturalertrag zu erwirtschaften. Klar kann ich auf Bio umstellen, aber da bekomme ich genau das an Mehrerlös, was ich an Minderertrag habe. Und von einem „guten Gefühl“ allein kann ich nicht leben. Darüber lässt sich gut reden, wenn man davon keine Familie ernähren muss.
Formulare

Und was mir noch gewaltig auf den Zeiger geht: Für jeden <img src="Smileys/t3net/censored.gif" alt="" title="zensiert"/>, den ich mache, kann ich ein Formular ausfüllen, werde von Satelliten überwacht ob meine Feldgrenze auch auf den Zentimeter genau eingehalten wird, muss jedes Kilo Dünger aufschreiben, damit das von Kontrolleuren nachgerechnet werden kann. Dafür, dass meine Produkte auf Rückstände untersucht werden, bezahle ich selbst. Natürlich findet man nichts, aber ist ja Vorschrift. Wie bei BSE damals. Noch heute werden dafür jährlich 400 Mio. ausgegeben. Weißt Du, wie viele Menschen an BSE in Europa gestorben sind? Keiner, nicht ein einziger! Wieviel waren es bei der Vogelgrippe, wie viele bei der Schweinepest? Aber wir kontrollieren uns zu Tode. Was ist eigentlich aus dem Waldsterben geworden? Im kollektiven Gedächtnis bleiben immer nur die (oft vermeintlichen) Katastrophen hängen. Und wir Bauern sollen es wieder gewesen sein. Da ist keiner, der es wieder zurechtrückt. Wir Bauern dürfen die Scherben alleine zusammenkehren.
Wert

Und dann noch was: dir sind Lebensmittel nichts wert. Sonst würdest Du nicht so viel wegschmeißen. Und: Mindesthaltbarkeitsdatum heißt nichts anderes, als dass es bis zu diesem Datum mindestens haltbar ist. Ich esse den Joghurt auch noch eine Woche danach. Mindesthaltbarkeitsdatum bei Haferflocken: Was soll der Schwachsinn? Leute, das ist gequetschtes Getreide. In den ägyptischen Pharaonengräbern hat man Getreidekörner gefunden, die waren 3000 Jahre alt. Wahrscheinlich muss ich demnächst bei meiner selbstgemachter Marmelade auch noch einen Stempel drauf machen…
Regional

Du sagst, du würdest regional einkaufen? Stimmt doch nicht! Wer kauft denn jetzt, im Januar (!) die Weintrauben aus Chile, den Spargel aus Südafrika, die Mangos aus Brasilien und Äpfel aus China? Du doch! Sonst würden die beim REWE das längst nicht mehr anbieten. Aber unsere Möhren bleiben liegen. Schon mal was von Wirsing gehört, oder Weißkohl? Nein, Artischockenherzen müssen es sein. Falls du dein Essen überhaupt noch selbst zubereitest! Es gibt in der Tiefkühltheke ja so viele leckere Fertiggerichte mit so viel leckeren Zutaten wie E 222 = Natriumhydrogensulfit oder E 310 = Propylgallat. Da klingt ja schon der Name eklig.
Qualität

Auch sonst behauptest du viel: dass Du auf Qualität achtest, dir die Inhaltsstoffe auf der Packung jedes Mal durchliest, auf Nachhaltigkeit achtest und überwiegend fair einkaufst. Alles Quatsch: was du liest sind die Wurfzettel vom Discounter: 10 Eier für 1 Euro. Jetzt aber schnell los, bevor die weg sind. Freiland-Eier sind teurer? Egal, die billigen sind ja nur zum Backen.
Gefühl

Warum ich das schreibe? Um dir mal ein Gefühl für meine Situation zu vermitteln. Gefühle sind etwas irreales, da gibt es kein richtig oder falsch. Die hat man einfach. Aber das mir manchmal die Lust an meinen Beruf vergeht, kannst Du jetzt vielleicht etwas nachvollziehen. Ich weiß auch, dass wir Landwirte keine Heiligen sind, dass es da auch schwarze Schafe gibt. Aber auch nicht alle Ärzte sind Pfuscher, nicht alle Handwerker Gauner, nicht alle Politiker korrupt und nicht alle Polizisten Schläger. Wir Landwirte wirtschaften aus eigenem Interesse nachhaltig. Das brauchen wir uns von keinem noch so klugen Politiker, noch so schlauem Journalisten oder irgendeinem ahnungslosen Verwaltungsfuzzi sagen zu lassen. Die bekommen ihr Gehalt nämlich jeden Monat, ohne unternehmerisches Risiko.
Statthalter

Ich sehe mich als Statthalter, als Verwalter unseres Hofes, den ich von meinem Vater bekommen habe, um ihn an unseren Sohn zu übergeben. Deshalb unternehme ich alles, um ihn – die Gebäude, die Äcker, den Boden – für die nächsten Generationen zu erhalten. Ja, wir sind Unternehmer. Aber wir sind keine Heuschrecken, wir können (und wollen) nicht weiterziehen, wenn alles abgegrast ist. Wir können (und wollen) unsere Produktionsstätte nicht nach Asien verlagern. Wir bleiben hier. Und produzieren weiter so gut wie wir es können. Und man uns lässt.

Das musste jetzt einfach mal gesagt werden.

Euer Bauer Willi
« Letzte Änderung: 24. Januar 2015, 21:32:16 von jorges »
Gespeichert
Leben!
Einzeln und frei wie ein Baum
und bruederlich wie ein Wald
diese Sehnsucht ist alt

durianandy

  • gehört zum Inventar
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 770
Re: D-A-CH - immer dümmer, doofer und blöder
« Antwort #958 am: 24. Januar 2015, 21:27:57 »

@Bauer Willi

netter Brief,steht alles drin.Das musste mal gesagt werden.

Wo Geiz ist Geil herrscht und Neid und Zwietracht,da ist die Wurzel am faulen.

Danke an Member jorges der uns zum nachdenken bringt.

Gruss durianandy  [-]
Gespeichert

Josef

  • ist voll dabei
  • ****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 387
Re: D-A-CH - immer dümmer, doofer und blöder
« Antwort #959 am: 25. Januar 2015, 22:05:04 »

ja @jorges
in D +++ wird bei jedem Thema nur mit dem Arsch gedacht. ich denke mir eine schöne Welt !! ich bin eine Guter !! .. die wirklichen Ergebnisse zählen nicht.
Gruß Josef
Gespeichert
Seiten: 1 ... 63 [64] 65 ... 273   Nach oben
 

Seite erstellt in 0.045 Sekunden mit 18 Abfragen.