Thailand lokal > Thema Thailand

Strompreiserhoehung?

<< < (34/34)

franzi:
Verstehe nicht ganz, wie du das meinst.
Vorher hatten wir Rechnungen bis maximal (meiner Erinnerung nach) 1700 Baht.
Schreib mir ja nix auf, aber von unseren 4 Klimaanlagen hoechstens 2 in Betrieb, die aber nur kurz zum etwas abkuehlen (mehr ist nicht notwendig), zwei Kuehlschraenke mit Tiefkuehlteil, ein Kleiner, jede Menge Elektrogeraete (kann die alle gar nicht mehr in den Kaesten etc. unterbringen). Wasserpumpen auch drei, davon laeuft eine manchmal den halben Tag (die fuer den Wasserfall im Zierteich)
Wie geschrieben, mich interessiert die Stromrechnung so lange nicht, solange sie billig ist.

fr

Kern:
Servus Franzi


--- Zitat von: franzi am 19. März 2022, 17:17:45 ---... mich interessiert die Stromrechnung so lange nicht, solange sie billig ist.

--- Ende Zitat ---

Mit dem Denken kommt man mit dem Leben, der Regierung, dem Finanzamt und dem Rest des Universums klar!  [-]
Ich denke selber so:
Ich will Lebensfreude! Geld ist (so ähnlich wie Luft, Wasser und Schweinefleisch) lebenswichtig ... aber man sollte es nicht überbewerten. Wobei es oft leider nicht so reichlich persönlich greifbar ist, wie gewünscht.

Wenn die Grundbedürfnisse gestillt sind, dann sollte es der Lebensfreude dienen! Denn das letzte Hemd ...  :-)

In diesem Sinne, Franzi :  [-]

Khun Han:
Unsere Stromrechnung beläuft sich meist auf um die 2000 Baht herum, auch mal 300 Baht weniger oder 600 mehr. Das liegt wohl an den Geräten zur Zubereitung oder dem Warmmachen von Speisen. Meine Frau kocht viel und gerne und da will ich mich nicht beschweren.

Sonst laufen noch 3 Kühlschränke, 2 Ventilatoren, wenn wir zuhause sind, von 3 AC läuft einer die ganze Nacht und einer nur stundenweise am Abend. Außerdem sind da noch Durchlauferhitzer, Wasserpumpe, TV, Notebook und Beleuchtung, die im hinteren Teil auch durchgehend brennt, wenn wir im Haus sind.

Navigation

[0] Themen-Index

[*] Vorherige Sete

Zur normalen Ansicht wechseln