Thailand-Foren der TIP Zeitung > Ämter, Gesetze und Visumsangelegenheiten

Korrekte Bedienung durch die Deutsche Botschaft.

<< < (49/50) > >>

dolaeh:
Das Schreiben von der deutschen Botschaft fuer meine Immigration, hat glaube ich 30.- Euro gekostet.
Laut dem Schreiben, bin ich ja noch gar nicht geboren  :] :] :] :] :] :]
Die da unterschrieben hat heisst, moment ich muss nachschauen ist ja nicht deutsch, Jana Lindstromberg, ich habe jetzt abgeschrieben habe ich in der Schule schon gemacht und kann das  :] :] :] wieso kann die Lindstromberg das nicht. Auf Facebook steht, dass sie studiert hat  :D :D :D
Aber sehr wahrscheinlich bin ich schuld, weil ich es auf der Botschaft auch nicht sah und unterschrieben habe  :-)
Bin gespannt was sie zurueckschreiben, der Lindsromberg schreibe ich auch auf Facebook  :D :D

Philipp:

--- Zitat von: dolaeh am 05. August 2022, 06:44:43 ---Das Schreiben von der deutschen Botschaft fuer meine Immigration,

--- Ende Zitat ---

Ich frage mich immer wieder was dieses Schreiben eigentlich soll, außer der Botschaft Geld in die Kasse zu bringen.
Bei meinem ersten neuen Paß gab es sowas ohne Aufforderung und kostenlos beim Abholen des neuen Paßes, wußte aber auch damals nicht wofür das sein soll.

Wenn ich doch bei der Immi mit meinem neuen Paß erscheine für den Übertrag der Daten vom alten entwerteten Paß, sollte doch den Beamtinnen/Beamten klar sein das dies mein neuer Paß ist.
Meine Immi hat noch nie solch en Schreiben verlangt, obwohl ich es beim letzten mal dabei hatte.
Ist halt immer noch billiger als nochmal nach Bangkok zu fahren, falls es wirklich verlangt wird.

Am Flughafen brauch ich doch ein kein Schreiben der Botschaft, daß ich der Träger dieses Paßes bin.
Mit einem Paß weis ich mich aus und gut ist es.

dolaeh:

--- Zitat von: Philipp am 05. August 2022, 07:31:53 ---
--- Zitat von: dolaeh am 05. August 2022, 06:44:43 ---Das Schreiben von der deutschen Botschaft fuer meine Immigration,

--- Ende Zitat ---
Ich frage mich immer wieder was dieses Schreiben eigentlich soll, außer der Botschaft Geld in die Kasse zu bringen.
Bei meinem ersten neuen Paß gab es sowas ohne Aufforderung und kostenlos beim Abholen des neuen Paßes, wußte aber auch damals nicht wofür das sein soll.
Wenn ich doch bei der Immi mit meinem neuen Paß erscheine für den Übertrag der Daten vom alten entwerteten Paß, sollte doch den Beamtinnen/Beamten klar sein das dies mein neuer Paß ist.
Meine Immi hat noch nie solch en Schreiben verlangt, obwohl ich es beim letzten mal dabei hatte.
Ist halt immer noch billiger als nochmal nach Bangkok zu fahren, falls es wirklich verlangt wird.
Am Flughafen brauch ich doch ein kein Schreiben der Botschaft, daß ich der Träger dieses Paßes bin.
Mit einem Paß weis ich mich aus und gut ist es.

--- Ende Zitat ---

Wenn ich es jetzt nicht brauche auf meiner Immigration, dann schicke ich es an die deutsche Botschaft zurueck, zusammen mit dem ersten falschen Wisch, zu handen des Botschafters damit er sieht was fuer Pfeiffen da arbeiten.
Antwort der Botschaft kam zurueck, mit einer Entschuldigung der Botschaft.
Das Schreiben wird kostenfrei neu aufgesetzt und kann auf der Botschaft abgeholt werden  >: >:
Ausnahmsweise kann es aber auch postalisch verschickt werden.
Ich habe schon in der ersten Mail geschrieben, dass ich darum bitte es postalisch zu senden.
Jetzt gerade eben, noch einmal.

Zentrum:
Die Krux ist doch nicht die Deutsche Botschaft.

Ein Zahlendreher kommt immer mal vor.

Der Witz ist doch einmal mehr, das eine TH -Immi eine separate Bestätigung des replacement / Reisepass überhaupt benötigt.

@Philipp- Wenn ich doch bei der Immi mit meinem neuen Paß erscheine für den Übertrag der Daten vom alten entwerteten Paß, sollte doch den Beamten klar sein das dies mein neuer Paß ist.

Nicht nur auf der Deutschen Botschaft arbeiten – Pfeiffen - ,,,,,

karl:
Ein Wohnhaus innerhalb der Deutschen Botschaft soll brennen
ich habe Videos, kann die aber hier nicht rein verlinken

Navigation

[0] Themen-Index

[#] Nächste Seite

[*] Vorherige Sete

Zur normalen Ansicht wechseln