ThailandTIP Forum

Thailand lokal => Pattaya und der Südosten => Thema gestartet von: echnaton am 30. August 2014, 23:49:53

Titel: Geschichte von Pattaya
Beitrag von: echnaton am 30. August 2014, 23:49:53
ich hätte ein paar fragen zur geschichte von pattaya wo ich nicht weiter komme - vielleicht hat jemand antworten darauf
1. es gab einmal mister BJ leitete in der soi bj die gogo bar bj - weiss jemand etwas über mister bj? name, nation, was ist aus ihm geworden? lebt er noch?
2. kurt westhauser - er wurde erschossen - einer seiner geschäftsführer war charly gewesen, der die laufbahn von kurt westhauser in einem buch beschrieb - ich konnte das buch nicht finden im www und auch nicht im buchhandelt - hat jemand einen link zu dem buch oder vielleicht das buch als pdf oder titel und name des autors?
ok danke
Titel: Re: Geschichte von Pattaya
Beitrag von: durianandy am 31. August 2014, 18:55:42
hier ein Link


1.   http://www.pattayagogoreview.com/gogo-reviews/bj-club-a-go-go/
2.   Der Farang /de/pages/das-beste-aus-dem-jahr-1994      (DER FARANG Nr. 18/1994)
Zusatz zu Pkt.2 Meinst Du den "Reisebericht - In Pattaya lebt Charly" , der Charly Millowitsch mit der Bar & Restaurant "Post Station" ?


Gruss durianandy
Titel: Re: Geschichte von Pattaya
Beitrag von: Johann43 am 31. August 2014, 21:25:09
der Charly Millowitsch mit der Bar & Restaurant "Post Station" ?

kleine Korrektur, das war nicht die Bar von Charly, sondern von mir und er war nur Geschäftsführer.

Gruß

Johann
Titel: Re: Geschichte von Pattaya
Beitrag von: echnaton am 31. August 2014, 23:38:23
hallo durianandy!
vielen dank für die beiden links - doch beim ersten ging es mir nicht um die gogo bar sondern um den leiter der gogo bar dem mister BJ - ich wüsste gerne wer der mann war - aus welchem land usw also eine kleine biographie - immerhin hat er es ja geschafft, dass eine ganze strasse also die soi bj nach ihm benannt wurde - das bedeutet, er muss in pattaya doch eine bedeutende rolle gespielt haben - zum zweiten link beziehe ich mich auf das buch pattaya 9A 2012 artikel von rolf dettmar. nostalgischer stadtrundgang: 156 hier steht geschrieben: "Der kleine Kurt" (gemeint ist kurt westhauser) "war nämlich schon dort" (gemeint ist deutschland) "ein schwerer Junge gewesen. Charly, einer seiner ehemaligen Geschäftsführer, hat Kurts Laufbahn in Pattaya in einem Buch beschrieben." - und dieses buch suche ich - ich denke nicht das das nur ein artikel ist, sondern es müsste ein ganzes buch sein
mfg echnaton

hallo johann!
rolf dettmar schreibt siehe das zitat oben, dass charly der ehemalige geschäftsführer von kurt westhauser war - du schreibst nun, das charly der geschäftsführer war - also das stimmt und da kurt westhauser als leiter tot ist, bist du vielleicht sein nachfolger geworden und hast charly als geschäftsführer übernommen - wenn nicht, dann verstehe ich es nicht - das hotel das westhauser geleitet hat war das hotel holiday corner und ich vermute dort war ein charly, der das buch geschrieben hat, welches ich suche, geschäftsführer
mfg echnaton

vielen dank für eure antworten
Titel: Re: Geschichte von Pattaya
Beitrag von: Johann43 am 31. August 2014, 23:51:38
Mit dem Hotel von Kurt habe ich nichts zu tun, obwohl ich Kurt kannte. Charly hatte schon vor dem Tod von Kurt bei ihm aufgehört und wurde dann bei mir Geschäftsführer, in meiner Bar Poststation in der Soi Post Office. Der Charly von Kurt und von mir sind identisch, ich weiß auch das er ein Buch schreiben wollte ..... ob dies je veröffentlicht wurde ist mir nicht bekannt, auch ob Charly noch lebt kann ich Dir nicht sagen. Das Letzte was ich vor Jahren von ihm hörte ist das er in Naklua ein Lokal betreibt.

Gruß

Johann
Titel: Re: Geschichte von Pattaya
Beitrag von: nongphrue am 01. September 2014, 05:29:49
Hallo @echnaton,

das von Dir erwähnte Buch (Heft) gab es mit dem Titel "Charly" (die wahren Erlebnisse von Charly,
der nach Thailand auswanderte, weil er hoffte hier sein Glück zu finden) im DIN A4 Format.

Da kein Impressum ausgedruckt  sind weder Verlag, Druckerei, Jahrgang oder ISBN Nr. zu finden.

Es sieht nach einem bei einer hiesigen Lohndruckerei in Auftrag gegebenen Druckauftrag aus, da die
82 Blätter nicht gebunden sonder mit 4 kräftigen Heftklammern geheftet sind.

Das Buch schließt mit Ende des 1. Teils.
Der zweite Teil mit dem Titel "Unter Gängstern, Gaunern und Ganoven" ist in Vorbereitung. Auslieferung ?????

Verkauft wurde es im DK BOOKSHOP in der Soi Post Office.

tschau

 
Titel: Re: Geschichte von Pattaya
Beitrag von: echnaton am 06. September 2014, 07:37:31
ja, genau das buch meine ich - jetzt ist nur die frage, wie ich es bekommen kann - sollte es jemand haben, vielleicht kann er es als pdf hoch laden wenn es nicht gegen copyright verstösst - es sind ja nur etwa 80 seiten - es geht mir vor allem um die namen und orte und historischen aspekte von pattaya - die stadt ist ja wahnsinnig dynamisch und alles ist im permanenten wandel, was ja ein gutes zeichen ist für eine pulsierende stadt - also ich nehme an es sieht jetzt so aus
Autor: Charly Millowitsch
Titel: Charly. Die wahren Erlebnisse von Charly, der nach Thailand auswanderte, weil er hoffte hier sein Glück zu finden
Jahr: ?
den zweiten band wird ja niemand haben, da er vielleicht noch gar nicht geschrieben wurde ... ?!
Titel: Re: Geschichte von Pattaya
Beitrag von: namtok am 08. September 2014, 00:35:48
Eine etwas merkwürdige Geschichsauffassung liefert die heutige Bangkok Post:


Pattaya's days as a family retreat have long since given way to sex tourism and rampant graft, but some residents are battling to reclaim the city's former image as a clean and safe destination


denn ein "Familienreiseziel" war das Seebad nie !


http://www.bangkokpost.com/news/investigation/430895/in-sin-city-locals-left-hoping-for-a-miracle
Titel: Re: Geschichte von Pattaya
Beitrag von: arthurschmidt2000 am 08. September 2014, 09:34:03
Die Zukunftsaussichten von Pattaya sind nicht schlecht. Man schätzt, dass in China in den nächsten Jahren mehrere 10 Millionen Männer im heiratsfähigen Alter keine Frau werden finden können.

Grundsätzliches muss sich nicht ändern, schon seit langer Zeit ist allgemein bekannt, will jemand in Thailand eine international tätige Firma gründen, wird der für die meisten Tätigkeitsfelder Pattaya eher nicht als Firmensitz wählen.
Titel: Re: Geschichte von Pattaya
Beitrag von: jock am 08. September 2014, 10:15:16
Das sind ja truebe Aussichten !

Wenn der Wirtschafts-Boom in China so anhaelt,ist ja dann jeder  der
"mehrere 10 Millionen Maenner im heiratsfaehigen Alter" ein
mehrfacher Multimillionaer.

Da haben wir dann mit unserer mickrigen,knapp 4 stelliger Rente
ueberhaupt keine Chancen mehr bei der thaiaendischen Damenwelt.


Jock
Titel: Re: Geschichte von Pattaya
Beitrag von: Tommi am 08. September 2014, 10:27:06
Da haben wir dann mit unserer mickrigen,knapp 4 stelliger Rente
ueberhaupt keine Chancen mehr bei der thaiaendischen Damenwelt.

Ich möchte nicht indiskret sein, aber wenn du, wie es klingt, mit
einer Thaifrau liiert bist, darf ich doch hoffen, dass es sich um eine
Verbindung aus Liebe handelt. Wir sollten keine primitiven Vorurteile
pflegen, dafür haben wir doch schon RTL 2 und andere Peinlichkeiten.
Titel: Re: Geschichte von Pattaya
Beitrag von: Tommi am 08. September 2014, 10:34:11
Grundsätzliches muss sich nicht ändern, schon seit langer Zeit ist allgemein bekannt, will jemand in Thailand eine international tätige Firma gründen, wird der für die meisten Tätigkeitsfelder Pattaya eher nicht als Firmensitz wählen.

Ach so ... und welche Tätigkeitsfelder wären geeignet? Wir
sollten Pattaya vielleicht nicht (nur) in eine Schublade stopfen.
Entschuldigung, habe ich deine Zeilen eventuell missverstanden.
Titel: Re: Geschichte von Pattaya
Beitrag von: jock am 08. September 2014, 10:46:59
@Tommi

Ich muss dich enttaeuschen !

Es ist nackte Berechnung !

Meine Frau hat Land,huebsche Villa,gepflegten Garten mit Schwimming-
pool,Auto,dickes Bankkonto und ein Backrohr in der Kueche.

Ich hingegen habe NICHTS ! Und muss schauen,nicht uebrig zu bleiben.

Jock
Titel: Re: Geschichte von Pattaya
Beitrag von: udo50 am 08. September 2014, 10:50:31
Hallo Jock

     
Zitat
   Ich hingegen habe NICHTS !

    Habe nichts oder  nichts mehr ??? :] :]
Titel: Re: Geschichte von Pattaya
Beitrag von: Tommi am 08. September 2014, 10:57:19
Meine Frau hat Land,huebsche Villa,gepflegten Garten mit Schwimming-
pool,Auto,dickes Bankkonto und ein Backrohr in der Kueche.

Ich hingegen habe NICHTS ! Und muss schauen,nicht uebrig zu bleiben.

Sag ich doch - das muss die wa(h)re Liebe sein!
Titel: Re: Geschichte von Pattaya
Beitrag von: jock am 08. September 2014, 11:27:03
@udo 50

Hmm,habe nichts oder nichts mehr !

Das ist nicht so leicht zu beantworten.Mein Investment betrug rd.
3 Mio THB.

Meine Vermoegensverwalterin legte den Grossteil in Immobilien an,wie
oben beschrieben,ein bisschen was in Edelmetall,Gesichtscreme,Hand-
taschen u.s.w.

Ich war ganz erstaunt,als sie mir vorrechnete,dass ich ein Glueckspilz sei,weil
sich nicht nur das Investment amortisierte,sondern ich auch noch einen Gewinn
dabei verbuchen kann.

Die Rechnung sieht so aus:

Um denselben Wohnungsstandard in der gehobenen Klasse zu haben,muesste
ich in einem vergleichbaren Resort,pro Nacht 3.000 THB  ausgeben.

Da ich nun 6 Jahre hier bin,ergibt sich Fruchtgenuss von rd. 6,5 Mio THB.Abzueglich
der Investmentsumme errechnet sich ein kalkulatorischer Gewinn von 3,5 Mio.

So weit,so gut.

Leider ist mir bis jetzt kein Weg eingefallen,wie ich diesen Gewinn realisieren kann.

Jock

Titel: Re: Geschichte von Pattaya
Beitrag von: Tommi am 08. September 2014, 11:34:09
...muesste ich in einem vergleichbaren Resort,pro Nacht 3.000 THB  ausgeben.

Ist dabei die Vergnügungssteuer von 1000 Baht schon eingerechnet?
Titel: Re: Geschichte von Pattaya
Beitrag von: Burianer am 08. September 2014, 11:38:52
 :]  jock, wir sind alle Gewinner.
Zitat
 Leider ist mir bis jetzt kein Weg eingefallen,wie ich diesen Gewinn realisieren kann.

  
jock

In diesem Leben nichtmehr,  aber spaeter wird Dir Budda sicher dafuer dankbar sein und bekommst einen extra Platz fuer Deine Asche hinterm Haus.  :-X