Rund ums Forum > Verbesserungen und Vorschläge

Als "Gast" auf den TIP Seiten

(1/7) > >>

hmh.:
Seit ich mich am 2. Juni angemeldet hatte, habe ich mich hier ganz bewußt wie ein zufälliger "Gast" verhalten und dann per E-mail alles an den höchsten Vater dieses Forums weitergegeben, was mir in dieser "Tarnung" auffiel. Einiges davon ist inzwischen verwirklicht.

Im folgenden stelle ich zur Diskussion, was mir darüber hinaus noch wünschenswert erscheint. Die Kritik bedeutet aber ausdrücklich nicht etwa, daß mir das neue Forum optisch etwa nicht gefiele. Es sollte nur möglichst noch besser werden.


Schnell

Zunächst sticht ins Auge, daß das Forum wirklich "schnell" ist. Auch die "Hilfe" verdient hier ihren Namen. Die "Suche", die man erst in einigen Monaten so richtig schätzen wird, ist klasse und auch der "Kalender" war für mich eine Überraschung. Und die "Statistik", aus der allerdings hervorgeht, daß vor allem Masse zählt, ist jedenfalls sehr informativ.

Jedoch kommt man als "zufälliger" Gast ohne Geheimwissen aus dem Forum nicht auf die Hauptseite. Das müßte aber nicht nur für dii, sondern für jeden Besucher problemlos gehen. Denn die meisten Leser finden hier zufällig rein. Vornehmster Zweck eines Forums ist die Unterstützung des Hauptprodukts. Daß es hier angemeldete Mitglieder gab, die erst nach zwei Wochen mal schüchtern nachgefragt haben, wo denn jetzt eigentlich die Nachrichten sind, spricht Bände. Hier ist ein klarer Hinweis auf der Seite unabdingbar. Das Logogramm oben rechts als Schlüssel ist ja für den Kenner schön, aber für alle anderen nichtssagend.


Unterschiedliche Menüs

Auch ist das Menü nicht auf allen Hauptseiten gleich, was sehr verwirrend ist. Wenn man zum Beispiel auf Seite 1 in die Wirtschaftsnachrichten geht (ich wette, die haben 90 Prozent aller Besucher noch nie gefunden...), kann man von dort dann nicht nach Bangkok, Pattaya usw. Aus anderen Umgebungen ist das dagegen möglich.

Meiner Meinung nach müßte man auch direkt aus dem Forum an die einzelnen Themen im Hauptteil kommen, etwa an die Kolumnen, wenn es dafür schon eigene Rubriken gibt. Sonst wird die nämlich keiner Nutzen. Was spricht dagegen, immer auf jeder Seite außer in den Beiträgen Links auf alles zu haben?

Auf der Hauptseite ist die Eigenwerbung rechts unnötig groß, Die Abbildungen der Broschüren könnten, ohne daß die Werbewirkung geringer wird, kleiner sein oder gar ganz wegfallen, so daß man erst über einen Link hinkommt, verbunden mit der Leseprobe.

Diese Graphiken sind schon deshalb zu groß, weil man mehr als den Titel oder das Logo in dieser Größe sowieso nicht lesen kann. Ergo reichte eigentlich auch der ausgeschriebene Titel mit einem farblich abgesetzten Hintergrund.

Das meiste an Denglisch wurde schon auf den Müll geworfen. Gut so, zum Beispiel News (Nachrichten) und "Site Map" --- ich sprach über die Hälfte meines Lebens vorwiegend Englisch und hatte trotzdem keine Ahnung, was hier "Site Map" bedeutete und wäre auch viel zu faul gewesen, um das je im Wörterbuch nachzuschauen... Events (Veranstaltungen) könnte man auch noch ausmerzen. Ansonsten alles OK. Wer klar denkt, spricht klar. Bei der Zeitung sowieso und zwar möglichst in gutem Deutsch. Weiter so.


Layout, Typographie

Nachdem sich einige Unterforen langsam füllen, sieht man das tatsächliche Seiten-Layout besser. "Leer" schien es mir vor zwei Monaten zunächst alles sehr übersichtlich, und zwar übersichtlicher, als es jetzt in der Praxis tatsächlich ist... Ist in erster Linie Geschmacksache, aber die sehr vielen Möglichkeiten, typographisch zu "schreien", überfordern schon jetzt einige Mitglieder bei ihrem Bemühen, so zu schreiben, daß man sie noch versteht. Es ist eine Binsenwahrheit, daß einfach formatierte Texte immer viel besser zu lesen sind also solche mit vielen "Gags", Farbe, Bildchen usw. Vor lauter bunten Scherzen findet man manchmal schon fast die echten Scherze nicht mehr

Laufschrift zum Beispiel würde ich der Werbung, redaktionellen Übertiteln oder der Administration für ganz wichtige Sachen in Ausnahmefällen vorbehalten. Wer das, wie hier gelegentlich geschehen, auch noch in blutroter oder dunkelblauer Farbe hinterlegt, hat seine eigenen Texte nicht gelesen. Es geht nämlich nicht.

Auch müßte man die einzelnen Beiträge übersichtlicher und leichter als solche erfaßbar machen. Die Lösung im alten Forum, von Beitrag zu Beitrag die Hintergrundfarbe zu wechseln, war sehr hilfreich. Jetzt fließt das alles auseinander, hat optisch keinen Halt. Man sehe sich nur mal jeweils die ersten Beiträge auf den Seiten 6, 7 und 8 im "Die sind so!"-Kapitel an. Diese Seiten sind einfach nur ein einziger optischer Wirrwarr. Die farbige horizontale Linie zwischen den Beiträgen, die typographisch deutlicher herauskommen müßte, wirkt optisch sogar noch "dünner" als zum Beispiel Linien im eigentlichen Beitrag, die dunkler sind. Sie bieten den Augen des Lesers keinerlei Stütze.

Der jetzige, hauchdünne grüne Schatten vor jedem zweiten (!) Beitrag ist zu wenig.


Nachrichten ins Forum . . .

Außerdem stimme ich allen Mitgliedern zu, die sich hier darüber beschwert haben, daß die Nachrichtenbeiträge (natürlich mit Ausnahme der "heiklen") nicht auch automatisch zusätzlich ins Forum Zeitgeschehen eingestellt werden. Ich sehe das inzwischen genauso. Zu was soll man denn eine Meinung äußern, wenn nicht zu den Nachrichten vom Tage? Das wären jeden Tag 5 bis 7 Nachrichten, was eigentlich nicht viel Arbeit macht, aber große Wirkung bei den Zugriffen hätte. Ich gebe den Hinweis von tom an alle Mitglieder an ihn und die Administration zurück: Markieren und Einfügen, ja, aber doch bitte schon gleich in einem Aufwasch...

 Das alte Forum, in dem jeder sofort seinen Senf zum Tagesgeschehen abgeben konnte, hatte einfach was, machte aktiver als das jetzige, das mehr in Richtung www.babbelgosch.org geht. Die machen aber was ganz anderes, was eine "Zeitung für Thailand" samt Leserschaft eigentlich nicht kann. Ich fand das alte Forum jedenfalls gut, obwohl natürlich auch mich immer wieder mal einige "Khun Sowiesos", die überall aus Prinzip ihr Bein heben, genervt haben.

Den Lesern die Arbeit überlassen wollen, die Nachrichten ins Forum zu stellen, wird wohl nicht funktionieren.

Einige Beiträge gerade der letzten Wochen und Monate brachten erst durch die zusätzlich eingestellten Beiträge neue Aspekte und teilweise tausende Zugriffe, zum Beispiel der kambodschanische Tempel, die Zocker-Geschichte, Korruption, Thai Airways, die Sexpraktiken-Umfrage von Durex, der Wirbelsturm in Birma (bei der Gelegenheit: Englisch: "Burma"; Deutsch: Birma außer natürlich es gilt "saem saem but dfferent"– hab ich  im Denglisch-Absatz vergessen...!)

Wenn diese zum Teil viele Leute bewegenden Themen des alten Forums alle nur im Nachrichtenteil gestanden hätten, wäre nie so viel Interesse bei den gerade beim TIP ja sehr engagierten Mitgliedern geweckt worden, da noch seitenweise weiterzuschreiben, und neue Aspekte zu beleuchten... Offen gesagt, befürchte ich, daß im derzeiten System einiges an TIP-Substanz flöten gehen könnte und, ja doch, ich vermisse auch den guten Ferdinand. Vielleicht kann ich mich bei ihm ja doch irgendwann noch mal entschuldigen...

Man muß einfach anerkennen, wenn sich einer die Mühe macht, gewisse Themen aufzuarbeiten und ernsthaft zu diskutieren (und sei es auch notfalls nur mit einem selbstgeschaffenen Doppelnick, was er sich wohl jetzt nicht mehr traut...). Egal aus welcher Richtung. All dies hat viel mit "Leser-Blatt-Bindung" zu tun.

Beispiel aus der Zeitungspraxis:

Als eines der besten deutschsprachigen Foren einer Regionalzeitung gilt das der Augsburger Allgemeinen (AA). Wenn da einer einen Kommentar auf der ganz normalen Seite schreibt (egal wo), wird der entsprechende Beitrag immer automatisch (!) zu einem neuen Thema im Forum oder über einen Link sofort hingeleitet, falls es schon einen Beitrag gibt. Eine geniale Lösung. Hab gerade selbst zu sowas meinen Senf gegeben. Ich schrieb auf der Startseite, also hier:

http://www.augsburger-allgemeine.de/Home/Lokales/Augsburg-Stadt/Uebersicht/Artikel,-Die-Augsburg-AG-wird-kraeftig-gestutzt-_arid,1287895_regid,2_puid,2_pageid,4490.html?et_cid=4&et_lid=5

und mein Beitrag kam automatisch im Forum raus:

http://www.community.augsburger-allgemeine.de/forum/thema-des-tages/9667-die-augsburg-ag-wird-kraeftig-gestutzt.html

Technisch haben die nur Standart-Software (die gleiche wie die www.babbelgosch.org), das kann also kein Problem sein.


. . . aber mit Bedacht!

Ich bin allerdings nicht für die genaue AA -Lösung, sondern dafür, alle Nachrichten automatisch immer auch ins Forum zu stellen und zwar aus googletechnischen Gründen mit veränderten Titel. Da das pro Tag maximal 10 Nachrichten betrifft, ist der Aufwand vertretbar.

Derzeit ist das Zeitgeschehen-Forum beim Tip schlicht langweilig; wie zurecht bemängelt wurde. Eigentlich ist es sogar überflüssig, denn alle Themen könnten  auch unter "Thailand" stehen.

Sehr gewöhnungsbedürftig finde ich im Forum die derzeitige Reihenfolge mit den Unterforen Thailand, dann Liebeskasper usw. gleich im ersten Teil und dann erst extra die "Provinzforen" einschließlich Bangkok in einem abgesetzten zweiten Teil.

Meiner Ansicht nach gehören die Regionen und Bangkok unbedingt nach oben gleich hinter Thailand.

Eines hat mich beim Schreiben gestört und zwar das winige Schreibfenster, das die Sache einfach mühsam macht. Längere beiträge sind schon durch das System nicht gewünscht, denn nach der Hälfte dieses Artikels streikte das System des Forums. Ich mußte auf Word umkopieren, und auch die Formatierungen in Word nach dem Gedächtnis vornehmen. Längere Artikel wie früher wird es also von mir vorerst nicht mehr geben.

Nur die "Termine und Veranstaltungen" würde ich noch über diese, also nach ganz oben stellen.

Auf jede Titelseite gehört das Wetter.

Die Smilies in diesem Forum sind  . (die hier, von dii geklauten, selbstverständlich ausgenommen.)

Die derzeitigen Klickzahlen im TIP-Forum scheinen fast unglaublich.  Das wären derzeit trotz Zwangspause jeden Tag mehr als 100 Prozent über den letzten mir bekannten konkreten Zahlen des alten Forums. Nach derzeitigen Stand wäre damit das Strick- und Häkelforum über Nacht klar abgeschlagen worden, also der TIP die Nr. 1 für Thailand im deutschsprachigen Raum. Mir ist das eigentlich nicht erklärlich. Falls es sich aber dauerhaft stabilisiert, würde ich das natürlich groß raushängen lassen.

Noch etwas: Mich wundert nicht, daß "Die sind so!" das derzeit erfolgreichste Kapitel ist. Ich hab mich auch bei einigen Beiträgen halb schief gelacht.

Ich finde es aber sehr schade für uns alle, wenn Menschen eines eigentlich prüden Landes ganz bewußt im vollen Format und im Zusammenhang mit eindeutig bezeichneten Sexpraktiken in menschenverachtender Weise bloßgestellt werden wie die Dame auf Seite 1 (Beitrag von gam) mit dem gewissen Schild (die sind so die Farangs!). Das mindeste wäre in einem solchen Fall, das Gesicht unkenntlich machen, denn diese Frau wußte entweder nicht, was ihr da ein "Scherzbold" draufgeschrieben hatte, oder hat ihr Einverständnis zur öffentlichen Verbreitung garantiert nicht gegeben. Möglicherweise war das gam nicht bewußt, aber der Redaktion sollte es bewußt sein, daß sich so etwas einfach nicht gehört.

Sollte die Dame je einen hungrigen Rechtsanwalt kennenlernen (oder umgekehrt, was bekanntlich immer häufiger nach gezielter Recherche in solchen Fällen passiert), besteht hier ein erhebliches Problem und zwar verdient.

Vielleicht komme ich bald wieder dazu, auch meinen Senf zu den allgemeinen Themen beizutragen. Nach einem beruflichem Kraftakt hänge ich derzeit etwas durch und brauche dringend Erholung, zumal vorige Woche auch noch meine letzte Lieblingstante gestorben ist. Derzeit reichts nur zum abendlichen herumblödeln unter http://babbelgosch.org/forum/showthread.php?t=2492 wo natürlich auch immer der TIP entsprechend mit auftaucht (also keine Sorge). Ist aber kein Wunder, nachdem das halbe TIP-Forum (jedenfalls nach den Beiträgen...) da ohnehin mit drin ist.

Zur Babbelgosch sollten wir das TIP-Forum aber nicht machen wollen, das konnen die dort irgendwie besser, schon wegen der besseren Smilies...


Schöne Ferien wünscht Hans Michael Hensel.

dii:
...ich weiss was gut is   z.B. die Smilies aud dem BBG


--- Zitat --- Die derzeitigen Klickzahlen im TIP-Forum scheinen fast unglaublich.
--- Ende Zitat ---

...da haben dise " spider " auch nen Teil zu beigetragen    denk ich mal





--- Zitat ---Jedoch kommt man als "zufälliger" Gast ohne Geheimwissen aus dem Forum nicht auf die Hauptseite. Das müßte aber nicht nur für dii, sondern für jeden Besucher problemlos gehen.
--- Ende Zitat ---

...ist glaube schon in " Arbeit " 


--- Zitat ---Zur Babbelgosch sollten wir das TIP-Forum aber nicht machen wollen, das konnen die dort irgendwie besser, schon wegen der besseren Smilies...
--- Ende Zitat ---

...das Babbelgosch ist ja auch kein Forum  dat is a Vorum 



--- Zitat --- Schöne Ferien wünscht Hans Michael Hensel.
--- Ende Zitat ---

Danke, noch vier Arbeitstage dann goenn ich mir fuenf Wochen Urlaub 

dbunkerd:

--- Zitat von: hmh. am 28. Juli 2008, 23:01:23 ---Auch müßte man die einzelnen Beiträge übersichtlicher und leichter als solche erfaßbar machen. Die Lösung im alten Forum, von Beitrag zu Beitrag die Hintergrundfarbe zu wechseln, war sehr hilfreich.
--- Ende Zitat ---

Ist es jetzt besser?

dii:
...besser

tom_bkk:
Hallo hmh,

werde mir deinen Beitrag mal in aller Ruhe durchlesen.

>> Daß es hier angemeldete Mitglieder gab, die erst nach zwei Wochen mal schüchtern nachgefragt haben, wo denn jetzt eigentlich die Nachrichten sind, spricht Bände. Hier ist ein klarer Hinweis auf der Seite unabdingbar. Das Logogramm oben rechts als Schlüssel ist ja für den Kenner schön, aber für alle anderen nichtssagend.

Das arbeiten wir gerade aus, in den naechsten Tagen wird da ein aussagekraeftiges Banner stehen.

>> Nachrichten ins Forum . . .

Darueber werden wir uns intern sicher nochmal unterhalten.

EDIT: @hmh du bist auch Moderator, diesen Status hat jeder vom alten Forum vererbt, ich werde dein Thema zu Diskussion im internen Forum stellen. Vorschlaege kannst du dann auch intern posten

Gleichzeitig lasse ich ihn aber hier ... auch die Ideen von euch interessieren!


Navigation

[0] Themen-Index

[#] Nächste Seite

Zur normalen Ansicht wechseln