Thailand-Foren der TIP Zeitung > Ämter, Gesetze und Visumsangelegenheiten

In Thailand leben und arbeiten

<< < (24/25) > >>

dolaeh:

--- Zitat von: Friedel am 19. September 2021, 20:44:05 ---Hier ein Video über schlechte Erfahrungen mit Krankenkasse,Immigration und mehr


--- Ende Zitat ---

Bitte warum ist dieses Video nicht mehr verfuegbar  ???

jock:
Ruf "My Koh Samui " auf und scrolle die Videos hinunter.

Jock

dolaeh:
Gestern ging es nicht, wollte das Video an einen Mitarbeiter von Pacific Cross senden, der deutsch spricht.

Habe dann den Moderator in dem Video angeschrieben, das kam zurueck:

NST:

--- Zitat von: Friedel am 19. September 2021, 20:44:05 ---Hier ein Video über schlechte Erfahrungen mit Krankenkasse,Immigration und mehr


--- Ende Zitat ---

Hab das Video gesehen .... und bin auch bei Pacific Cross versichert. Bisher noch keinerlei Leistungen bezogen ....

Relativ zu Beginn war die Frage - wie hoch war die Versicherungsleistung - dort sagte die Frau 5 Mill. ...
Gegen Ende nannte sie die Gesamtkosten im Krankenhaus 6 Mill. .... 1 Mill. hatte sie aus eigener Tasche bezahlt.
Wenn ich es richtig sehe - hat die Versicherung geleistet - die zugesicherten 5 Mill.

Dass es zwischendurch immer wieder zu Verzögerungen kommt im Zahlungsablauf - so etwas ist auch in Deutschland keine Seltenheit .... dort müssen auch immer diverse Kostenzusagen abgeklärt werden. In D habe ich es bei meinem Vater selbst erlebt - ebenfalls an Krebs erkrankt - den haben sie immer nach Hause entlassen - und dort ist er dann innerhalb von 2 Tagen kollabiert und wieder mit dem Notarztwagen abgeholt worden.

Danach konnten sie ihn wieder unter einer andere Diagnose/Kostenstelle behandeln .... und das liegt schon 16 Jahre in der Vergangenheit. (das hatte mir einer der Notärzte anvertraut - den hatte diese Praxis auch angekotzt) Weil ich in dieser Zeit sehr oft im Ausland arbeiten musste, musste ich einen Rechtsanwalt beauftragen der die Betreuung des Vaters übernahm. Erst durch diesen Anwalt bekamen wir Zugang zu den Krankenunterlagen - und dort war klar dokumentiert was Sache war. Zuvor hatte ich mit dem behandelnden Arzt  im KH gesprochen - der hatte mich ganz frech belogen - den späteren Zugang zu der Krankenakte belegte das klar - es war allerdings ein 4 Augengespräche ohne Zeugen)

Weil ich auch einen med. Hilfsberuf erlernt hatte, kann ich auch solche Dokumentationen lesen und verstehen. Das war im Prinzip illegal, was dort gemacht wurde. Nachdem der Vater dann verstorben war nach einem ca. 1 jährigem Drama - habe ich auf eine Klage verzichtet - das hätte mich nur Geld gekostet und den Vater auch nicht wieder lebendig gemacht.

Macht euch keine Illusionen - in D wird schon sehr lange nicht mehr alles getan, was man könnte, nur bekommen das nicht viele Menschen mit.

Noch ein Satz zu April oder anderen Krankenversicherungen - das sind alles Privatunternehmen. Keines der Unternehmen hat etwas zu verschenken - sondern sie müssen Gewinne schreiben, sonst sind sie bankrott. Gewinne schreibt man nicht, wenn die Ausgaben höher als die Einnahmen sind. Als Rentner ist man dem Tode näher als dem Leben - das ist es um was es in Wirklichkeit geht .... und wer erwartet, das Krankenversicherungen dazu da sind Rentnerleben zu verlängern ..... die nicht zahlungskräftig sind - wird auch diese Lektion noch lernen, egal ob in D,TH oder anderswo.  {--
Gruss

Nadja:
Thailändische Patientenverfügung – Vorsorgevollmacht
Eine in Deutschland ordnungsgemäß erstellte Patientenverfügung und Vorsorgevollmacht wird in Thailand nicht akzeptiert. 

nur zur Info

Navigation

[0] Themen-Index

[#] Nächste Seite

[*] Vorherige Sete

Zur normalen Ansicht wechseln