ThailandTIP Forum

Bitte loggen sie sich ein oder registrieren sie sich.

Einloggen mit Benutzername, Passwort und Sitzungslänge
Erweiterte Suche  

Neuigkeiten:

Aktuelle Nachrichten und Neuigkeiten aus Thailand und den Nachbarländern.
http://thailandtip.info/

Hier kommen sie zu den aktuellen Nachrichten auf ThailandTIP.info
Seiten: 1 ... 12 [13] 14 ... 17   Nach unten

Autor Thema: Neues aus Indien  (Gelesen 39682 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Burianer

  • Thailand Guru
  • *******
  • Offline Offline
  • Beiträge: 12.930
Re: Neues aus Indien
« Antwort #180 am: 16. Oktober 2015, 16:10:32 »

Toleranz, in Indien ?

War schon immer so  {+  
Wen juckt es denn, was dort vor sich geht ?
Nur Reisende, die schon oefters in Indien waren  und kein Nordlicht.
Zitat
Witwenverbrennung





Wechseln zu: Navigation, Suche



 


 Darstellung einer Witwenverbrennung im 19. Jahrhundert
Witwenverbrennung, auch Sati genannt, ist ein Femizid in einigen indischen hinduistischen Religionsgemeinschaften, bei dem Frauen verbrannt wurden. Nach dem Tod des Ehemannes, bei der Verbrennung des Leichnams, kam es vor, dass seine Witwe ebenfalls auf dem Scheiterhaufen verbrannte (Witwenfolge). Frauen, die Sati begingen, wurden in hohen Ehren gehalten und teilweise göttlich verehrt; ihre Familie gewann hohes Ansehen
  
https://de.wikipedia.org/wiki/Witwenverbrennung  
Wenn dort ein Sack Reis umfaellt, hoert man das nichtmal bis Dehli  :]
Man muss mal in Indien gewesen sein, ich war 3mal dort, um zu sehen , wie das Land funktioniert, wie die Menschen leben.
Vom Norden  quer durchs Land in den Sueden und wieder zurueck.
Mit dem local Bus  }} Da sieht man die Menschen und lernt das Land kennen.
Nicht mit Schlagzeilen.
Koennte noch vieles ergaenzen von Indonesien, Bali, Sumatra, Java, Celebes ,  Kalimantan, Borneo  und den Philippienen  :-X  udn einiges mehr  :]
« Letzte Änderung: 16. Oktober 2015, 16:20:32 von Burianer »
Gespeichert

Khun Tan

  • Gast
Re: Neues aus Indien
« Antwort #181 am: 18. Oktober 2015, 07:30:31 »

Gespeichert

Kern

  • Globaler Moderator
  • Thailand Guru
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 13.204
Re: Neues aus Indien
« Antwort #183 am: 05. Dezember 2015, 21:15:49 »

Gespeichert

goldfinger

  • Thailand Guru
  • *******
  • Offline Offline
  • Beiträge: 12.916
  • Zeit ist das, was man an der Uhr abliest
Re: Neues aus Indien
« Antwort #184 am: 04. Januar 2016, 10:54:06 »

Die Grenzregion zwischen Indien und Burma wurde von einem Erdbeben der Stärke 6,7 heimgesucht. Besonders betroffen ist die Stadt Imphal.



http://www.20min.ch/ausland/news/story/Schweres-Erdbeben-erschuettert-den-Nordosten-Indiens-24975970
Gespeichert
Es gibt Staubsaugervertreter, die verkaufen Staubsauger. Es gibt Versicherungsvertreter, die verkaufen Versicherungen. Und dann gibts noch die Volksvertreter…

jock

  • Thailand Guru
  • *******
  • Offline Offline
  • Beiträge: 6.644
Re: Neues aus Indien
« Antwort #185 am: 03. April 2016, 18:12:22 »

Das Nestle'- Management zittert vor einem Inder.

Ein Guru versucht den Konzern vom indischen Markt zu
vertreiben.

Der erste Versuch dazu hat den Konzern in seinem Wachstum
etwas gebremst,als er die "Maggi-Nudeln" als gesundheits-
schaedlich bezeichnete und die indische Lebensmittelbehoerde
Druck machte um dieses Produkt aus dem Handel zu nehmen.

Nestle' wurde vorgeworfen,dass zuviel Blei in den Produkten
steckt.
Erst ein Gerichtsverfahren konnte die Vorwuerfe ausraeumen
und seither werden die Nudeln wieder verkauft.

Jetzt startet Herr Baba Radev seinen zweiten Versuch und bezeichnet
die Nudeln als gesundheitsgefaehrlich,weil angeblich zuviel Asche
im Produkt enthalten ist.
Die Gesundheitsbehoerde hat den Ruf vernommen und ein Verfahren
gegen Nestle" eroffnet.

Die Furcht,rd.1 Mrd.Konsumenten zu verlieren,treibt den Managern
in Vevey Angstschweiss auf die Stirne.

Denn der Widerpart ist nicht irgendwer,sondern ein einflussreicher
Yoga Guru mit hohen Bekanntheitsgrad in Indien.Ausserdem ist er
bestens mit der indischen politischen Prominenz vernetzt.

Wenn sich jemand Gedanken machen sollte,dass seine Triebfeder dem
Umstand entspringt,dass er einen Lebensmittelkonzern mitbegruendet
hat,der in Konkurrenz zu Nestle' steht,ist ein Schelm.

Jock
Gespeichert

Suksabai

  • Thailand Guru
  • *******
  • Offline Offline
  • Beiträge: 10.110
Re: Neues aus Indien
« Antwort #186 am: 03. April 2016, 18:19:16 »


Mein Mitleid mit Nestle' hält sich in sehr überschaubarer Grössenordnung.. .. .

Ein Konzern, der u.a. das Trinkwasser dieser Erde für sich vereinnahmen will, verdient nichts anderes!

lg
Gespeichert
Ich kann, wenn ich will. Und wer will, dass ich muss, der kann mich mal !

jock

  • Thailand Guru
  • *******
  • Offline Offline
  • Beiträge: 6.644
Re: Neues aus Indien
« Antwort #187 am: 03. April 2016, 18:38:23 »

@Suksabai

Hoho !

Muss man jetzt sagen : Willkommen im linksverdrehten
gruenen Club  ?

Jock
Gespeichert

Suksabai

  • Thailand Guru
  • *******
  • Offline Offline
  • Beiträge: 10.110
Re: Neues aus Indien
« Antwort #188 am: 03. April 2016, 19:55:30 »


Mitnichten, werter jock!

Aber auch für mich gibt es Grenzen der "freien Marktwirtschaft" - nämlich dann, wenn direkt neben einer Trinkwasser-Erzeugungsanlage
sogar die Arbeitssklaven von Nestle' verdrecktes oder gar kein Trinkwasser haben.

Irgendwie dreht da mein Sinn für Gerechtigkeit und/oder Ausgebeutete durch.. . . .

Aber bevor ich "linksverdreht grün" werde, lass ich mich wieder katholisch taufen - beides sehr unwahrscheinlich bis utopisch  C--

In diesem Sinne
 [-]

lg
Gespeichert
Ich kann, wenn ich will. Und wer will, dass ich muss, der kann mich mal !

Boy

  • Thailand Guru
  • *******
  • Offline Offline
  • Beiträge: 3.531
Re: Neues aus Indien
« Antwort #189 am: 12. Juni 2016, 07:51:39 »

Indien hat Sicherheitsbedenken - Google Street View muss draußen bleiben

Ganze Straßenzüge filmen und die Abbildungen für jedermann ins Netz stellen? In Indien soll das nicht möglich werden. Die Regierung verweigert dem Unternehmen die Genehmigung, weil Terroristen die Gegend auf diese Weise auskundschaften könnten...

http://www.n-tv.de/wirtschaft/Google-Street-View-muss-draussen-bleiben-article17909461.html
Gespeichert
Narrenhände beschmieren Tische und Wände

arthurschmidt2000

  • Thailand Guru
  • *******
  • Offline Offline
  • Beiträge: 5.873
Re: Neues aus Indien
« Antwort #190 am: 12. Juni 2016, 08:49:44 »

Warst Du schon mal in Indien?

So wie die Orte dort vielfach aussehen…

Ich verstehe schon wenn die Regierung das nur ungern im Netz sehen möchte!
Gespeichert
Mein Herr, ich teile Ihre Meinung nicht, aber ich würde mein Leben dafür einsetzen, daß Sie sie äußern dürfen.

Boy

  • Thailand Guru
  • *******
  • Offline Offline
  • Beiträge: 3.531
Re: Neues aus Indien
« Antwort #191 am: 12. Juni 2016, 10:34:22 »

Nein, ich war leider noch nie in Indien. Ich finde es aber voellig OK wenn die Regierung aus Sicherheitsbedenken Google nicht ueberall rumschnueffeln laesst. ;)
Gespeichert
Narrenhände beschmieren Tische und Wände

franzi

  • Thailand Guru
  • *******
  • Offline Offline
  • Beiträge: 8.051
  • Gott vergibt, franzi nie!
Re: Neues aus Indien
« Antwort #192 am: 12. Juni 2016, 23:10:17 »

Indiens Premier Modi zementiert Bündnis mit den USA

Zitat
Modi erklärte, Indien sei ein „unverzichtbarer Partner“ für Amerika. Eine „starke indisch-amerikanische Partnerschaft“ sei eine tragende Säule der strategischen Interessen der USA „von Asien bis nach Afrika und vom Indischen Ozean bis zum Pazifik“.

Er lobte die „Opfer“ des US-Militärs im „Dienste der Menschheit“ und bezeichnete Washington als Verteidiger von Frieden und Demokratie gegen Kräfte, die „internationale Regeln und Normen“ nicht akzeptieren wollen – nur eine von vielen Spitzen gegen China. In Wirklichkeit ist das amerikanische Militär die eiserne Faust des US-Imperialismus im Kampf gegen die soziale Revolution und zur Wahrung seiner weltweiten Vormachtstellung.

Zitat
Mit der Unterstützung Indiens für die USA zieht sich die strategische Schlinge um China enger zusammen. Außerdem stellt sich Indien hinter die Drohung der USA, die chinesische Wirtschaft im Falle eines Krieges oder einer schweren Krise durch eine Blockade des Indischen Ozeans abzuwürgen. Die indische Bourgeoisie stärkt Washington in seinen riskanten Bestrebungen, China zur Anerkennung der amerikanischen Hegemonie zu zwingen. Wie aus den Plänen des Pentagons selbst hervorgeht, läuft die Logik dieses Vorhabens auf einen offenen Krieg zwischen Atommächten hinaus. Die imperialistische Offensive der USA hat die Spannungen im Südchinesischen Meer bereits jetzt auf den Siedepunkt getrieben.

Zitat
Unterdessen erklären Teile des amerikanischen Militär- und Sicherheitsapparats die Belastung der Beziehungen zwischen den USA und Pakistan für begrüßenswert, weil sie die Festigung des gegen China gerichteten Bündnisses mit Indien begünstige.

Der US-Imperialismus setzt in seinem verzweifelten Bemühen, den Folgen seines wirtschaftlichen Niedergangs zu entgehen und seine weltweite Vorherrschaft zu wahren, auf Aggression und Krieg. Dabei schürt er in einer Region nach der anderen zwischenstaatliche Konflikte und verwandelt die Welt in ein Pulverfass.

http://www.wsws.org/de/articles/2016/06/11/pers-j11.html

Wird Zeit, dass diese Verteidiger von Frieden und Demokratie etwas eingebremst werden. Aber von wem?

M(odi, erkel) buergt anscheinend fuer Arschkriecherqualitaet, beinahe unfassbar, was die Beiden hinaussuelzen.

fr
Gespeichert
Wenn ich nur "hier" schreibe, meine ich Nakhon Si Thammarat und Umgebung

Boy

  • Thailand Guru
  • *******
  • Offline Offline
  • Beiträge: 3.531
Re: Neues aus Indien
« Antwort #193 am: 18. Juli 2016, 16:41:46 »

Studentin in Indien nach drei Jahren nochmals von denselben Männern vergewaltigt >:

Neu Delhi (AFP) Ein neuer Fall einer grausamen Gruppenvergewaltigung schockt Indien: Drei Jahre nachdem sie von mehreren Männern sexuell misshandelt worden war, ist eine Studentin nun teilweise von denselben Männern wieder vergewaltigt worden. Die 21-Jährige von der niedrigsten sozialen Kaste sei bewusstlos in Büschen am Rande einer Schnellstraße bei Neu Delhi gefunden worden, teilte die Polizei am Montag mit.

Quelle: http://www.zeit.de/news/2016-07/18/indien-studentin-in-indien-nach-drei-jahren-nochmals-von-denselben-maennern-vergewaltigt-18105804
Gespeichert
Narrenhände beschmieren Tische und Wände

Boy

  • Thailand Guru
  • *******
  • Offline Offline
  • Beiträge: 3.531
Re: Neues aus Indien
« Antwort #194 am: 11. August 2016, 08:50:19 »

Erschreckende Polizeistatistik für Neu-Delhi - Zahl der Vergewaltigungen verdreifacht: Wieso Frauen in Indien Freiwild sind

http://www.focus.de/politik/ausland/in-indien-sind-frauen-freiwild-zahl-der-vergewaltigungen-in-neu-delhi-verdreifacht_id_5811539.html

=====

Spektakuläres Verbrechen - Bande stiehlt Geld aus fahrendem Postzug in Indien

Die Räuber schneiden ein Loch in das Dach des Waggons und erbeuten umgerechnet fast 700 000 Euro. War der größte Postraub aller Zeiten von 1963 das Vorbild für die Tat? ...

http://www.sueddeutsche.de/panorama/spektakulaeres-verbrechen-bande-stiehlt-geld-aus-fahrendem-postzug-in-indien-1.3116301
Gespeichert
Narrenhände beschmieren Tische und Wände
Seiten: 1 ... 12 [13] 14 ... 17   Nach oben
 

Seite erstellt in 0.072 Sekunden mit 18 Abfragen.