ThailandTIP Forum

Bitte loggen sie sich ein oder registrieren sie sich.

Einloggen mit Benutzername, Passwort und Sitzungslänge
Erweiterte Suche  

Neuigkeiten:

Aktuelle Nachrichten und Neuigkeiten aus Thailand und den Nachbarländern.
http://thailandtip.info/

Hier kommen sie zu den aktuellen Nachrichten auf ThailandTIP.info

Autor Thema: Thais können nie nein sagen  (Gelesen 18697 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

sniper

  • gehört zum Inventar
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 508
  • why so serious?
Re: Thais können nie nein sagen
« Antwort #75 am: 12. August 2008, 15:33:16 »

wie auch immer.
dies war aber nun ein paradebeispiel der von dir so hoch gelobten englischen sprache der immi in bad thaya.
nur da drum geht es doch hier.

Ich denke, dass es sich hier wieder mal um eine dieser Glaubensfragen handelt, bei der viele Farangs das sehen, was sie gerne sehen möchten. 

Wer allen Ernstes behauptet, dass die Beamten der Immigration in Pattaya ein gutes verständliches Englisch sprechen, der ist sicherlich auch der Meinung, dass dort effektiv und schnell gearbeitet wird, und dass die Beamten Ausländern gegenüber kooperativ und superfreundlich sind.  :D
Gespeichert

pierre

  • gehört zum Inventar
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 921
  • pattaya
Re: Thais können nie nein sagen
« Antwort #76 am: 12. August 2008, 16:36:57 »

soisses
Gespeichert

cnb1806

  • ist voll dabei
  • ****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 352
Re: Thais können nie nein sagen
« Antwort #77 am: 12. August 2008, 17:56:46 »

Effektiv finde ich in Phuket schon.. Ich gebe meinen Pass zu meinem Personal Chef um 8:00 und um 10:30 habe ich ihn wieder. Kooperativ auch, denn meine Arbeitserlaubnis hatte ich schon an meinem ersten Arbeitstag.
Gespeichert

juerken

  • gehört zum Inventar
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 1.452
  • vor langer-langer Zeit
Re: Thais können nie nein sagen
« Antwort #78 am: 12. August 2008, 19:01:06 »

Hallo Werner G.  -  Herzlich willkommen!!

Wauu-Wauu du legst ja gleich richtig los nach über 70 Beiträgen so in etwa das Feld von hinten aufrollen

Eine Bitte hab ich an dich bevor ich eine weitere  Erwiederung an dich schreibe - lese den von mir eröffneten Thread erstmal durch, denn das hast du nicht - wenn du es gelesen hast schau mein Profil an und du wirst eine erstaunliche Enddeckung machen.
von 2000-2004 lebte ich in Pattaya und vorab muss ich die Recht geben in dieser Farangstadt ist es in etwa so und mit kleinen Vorbehalten wie du gepostet hast. Also Werner nicht gleich schießen und dann fragen - OK mai

Grüße von Jürgen

Ron - schön dich wieder zu lesen, freu mich mit dir zu diskutieren
« Letzte Änderung: 12. August 2008, 19:09:40 von Khun-juerken »
Gespeichert
Oh Thailand oh Wunder

samurai

  • Erfinder der Buegelfalte
  • Thailand Guru
  • *******
  • Offline Offline
  • Beiträge: 2.891
  • damals
    • Sarifas
Re: Thais können nie nein sagen
« Antwort #79 am: 12. August 2008, 19:25:19 »

zitat v. Sniper
Zitat
Ich denke, dass es sich hier wieder mal um eine dieser Glaubensfragen handelt, bei der viele Farangs das sehen, was sie gerne sehen möchten. 

Wer allen Ernstes behauptet, dass die Beamten der Immigration in Pattaya ein gutes verständliches Englisch sprechen, der ist sicherlich auch der Meinung, dass dort effektiv und schnell gearbeitet wird, und dass die Beamten Ausländern gegenüber kooperativ und superfreundlich sind.

Was erwartest Du denn?
Deutsche "Hochgewindigkeits"Bürokratie, amerikanische Oberflächlichkeit, kolumbianische Korruption, arabische Arroganz oder dann doch lieber afrikanische Gelassenheit? Amt ist Amt Punkt.
Realistisch wäre es zunächst zu akzeptieren das Thailand "anders" ist. Dann hast Du sogar eine Chance hier klarzukommen.
Auch wenn es manche nicht begreifen, wir sind in Asien.
Aber ich gebe Dir Recht, es ist schon traurig wenn mann seine Zeit auf der Immi verplempern muß, in der Zeit könnte mann auch zur Massage, zum Frühschoppen, mit dem Speedboot raus etc.
« Letzte Änderung: 12. August 2008, 19:29:27 von samurai »
Gespeichert
Ein Leben ohne Strand ist Moeglich, aber sinnlos. 

sniper

  • gehört zum Inventar
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 508
  • why so serious?
Re: Thais können nie nein sagen
« Antwort #80 am: 12. August 2008, 20:32:58 »

zitat v. Sniper
Zitat
Ich denke, dass es sich hier wieder mal um eine dieser Glaubensfragen handelt, bei der viele Farangs das sehen, was sie gerne sehen möchten. 
Wer allen Ernstes behauptet, dass die Beamten der Immigration in Pattaya ein gutes verständliches Englisch sprechen, der ist sicherlich auch der Meinung, dass dort effektiv und schnell gearbeitet wird, und dass die Beamten Ausländern gegenüber kooperativ und superfreundlich sind.

Was erwartest Du denn?
Deutsche "Hochgewindigkeits"Bürokratie, amerikanische Oberflächlichkeit, kolumbianische Korruption, arabische Arroganz oder dann doch lieber afrikanische Gelassenheit? Amt ist Amt Punkt.
Realistisch wäre es zunächst zu akzeptieren das Thailand "anders" ist...

Ich erwarte hier absolut gar nichts, denn wie Du schon ganz richtig erkannt hast: Wir sind in Asien (...genauer gesagt Südostasien — also hauptsächlich Dritte Welt).
Ich habe in meinem Posting lediglich gesagt, was ich davon halte, dass behauptet wird, die Beamten der Immigration in Pattaya sprächen ein gut verständliches Englisch.

Was in dem Zusammenhang die blödsinnige Gegenfrage "Was erwartest Du den?" in Verbindung mit Deiner affigen Kurzbelehrung bringen soll, ergibt wohl nur für Dich einen Sinn.  --C
Gespeichert

pierre

  • gehört zum Inventar
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 921
  • pattaya
Re: Thais können nie nein sagen
« Antwort #81 am: 12. August 2008, 21:19:46 »

@samurai
na ja, also von einer immi (auslaenderamt?) kann man ja wohl -  anders hin oder her - verlangen, dass sie mit ihrer klientel, also auslaendern, zumindest in der internationalen sprache, englisch, kommunizieren kann.
da ist weder die sprache von hochgeschwindigkeits blahblah oder afrikanischer blahblah.

und natuerlich ist es laestig, wegen nix auf aemtern rumzuhaengen, egal wie man seine freizeit gestaltet - geht dir das anders???
Gespeichert

samurai

  • Erfinder der Buegelfalte
  • Thailand Guru
  • *******
  • Offline Offline
  • Beiträge: 2.891
  • damals
    • Sarifas
Re: Thais können nie nein sagen
« Antwort #82 am: 13. August 2008, 10:51:28 »

@Sniper,
ich habe Deinen Post überinterpretiert. Dafür entschuldige ich mich. Habe immer schnell die ewigen Nörgler im Sinn. Natürlich ist es ok wenn Du Deine Meinung zum auf der Immi gesprochenen Thänglisch kundtust.
Meine Erfahrung geht dahin das Mitarbeiter gegenüber laut fordernden und unpassend gekleideten Farangs auch schon mal Ihr Thänglisch vergessen.

@pierre,
ich wollte zum Ausdruck bringen das das kein pattayspezifisches Problem ist. Ob es nun fehlendes Englisch oder andere Widrigkeiten sind, es ist ein nahezu weltweites Problem das Behörden anders handeln als Sie vieleicht könnten, sollten. Solche Dinge sollte Mann durch eigene Höfligkeit, oder eher Gelassenheit kompensieren. Aber der deutsche Qualitätstourist/expat tut sich schwer Dinge einfach zu nehmen wie sie nun mal sind.

Was mich betrifft so habe ich in kanpp 5 Jahren hier vieleicht zusammen 2-3 Stdn. auf der Immi verbracht. Die verbringt manch Pattayaist tägl. zum Frühschoppen in der Ladybar. ;D

Samurai, der damit leben kann das er Alien ist.

Gespeichert
Ein Leben ohne Strand ist Moeglich, aber sinnlos. 

otto-bkk

  • ist voll dabei
  • ****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 341
Re: Thais können nie nein sagen
« Antwort #83 am: 14. August 2008, 16:01:04 »

@samurai
na ja, also von einer immi (auslaenderamt?) kann man ja wohl -  anders hin oder her - verlangen, dass sie mit ihrer klientel, also auslaendern, zumindest in der internationalen sprache, englisch, kommunizieren kann.
da ist weder die sprache von hochgeschwindigkeits blahblah oder afrikanischer blahblah.

und natuerlich ist es laestig, wegen nix auf aemtern rumzuhaengen, egal wie man seine freizeit gestaltet - geht dir das anders???

Na ja, von einem Ausländer der schon jahre lang hier lebt kann man ja wohl verlangen erwarten, dass zumindest etwas in der nationalen sprache, thai, kommunizieren kann!  ;)
Gespeichert

pierre

  • gehört zum Inventar
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 921
  • pattaya
Re: Thais können nie nein sagen
« Antwort #84 am: 14. August 2008, 16:23:07 »

@otto-bkk
ich schon, keine frage.
sprach ja aber nicht explizit ueber mich sondern den "alien" im allgemeinen. fuer den sollte ein "auslaenderamt" oder passkontrolleur am airport zumindest des englischen maechtig sein.
Gespeichert

cnb1806

  • ist voll dabei
  • ****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 352
Re: Thais können nie nein sagen
« Antwort #85 am: 14. August 2008, 16:41:25 »

Was ist denn im Kummerdoofland auf dem Auslaenderamt los?
Ich hab noch keinen Beamten da getroffen der Suaheli, Russisch, Kongolesisch, Kasachisch, Thai, oder geschweige denn Englisch koennte.
Da misst einer mit 2erlei Mass nur weil er hier lebt.
Gespeichert

sam

  • gehört zum Inventar
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 742
Re: Thais können nie nein sagen
« Antwort #86 am: 14. August 2008, 20:03:31 »

Was nützt es wenn die Beamten der Immigration gut Englisch sprechen, die meisten Deutschen die ich hier kenne ( Provinz  Sukhotthai ) können oft gar nichts, und wir wenigen die Englisch sprechen haben auch ausreichende Thai Sprachkenntnisse.
Gespeichert

pierre

  • gehört zum Inventar
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 921
  • pattaya
Re: Thais können nie nein sagen
« Antwort #87 am: 14. August 2008, 20:13:29 »

@cnb
was ist oder meinst du mit kummerdoofland ? aufgrund deiner sprache kommen da fuer mich primaer 3 laender in frage.
kenne diesen ausdruck nicht.
kenne auch keine kummerdooflaender, allenfalls schweizer, deutsche oder oesterreicher.

@sam
ich will da nicht relativieren, aber pattaya ist fuer mich ein touristenort. punkt. so auch ein airport. punkt. ich sage nix ueber ein amt in tambuktu.
Gespeichert

juerken

  • gehört zum Inventar
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 1.452
  • vor langer-langer Zeit
Re: Thais können nie nein sagen
« Antwort #88 am: 15. August 2008, 08:38:38 »

Was nützt es wenn die Beamten der Immigration gut Englisch sprechen, die meisten Deutschen die ich hier kenne ( Provinz  Sukhotthai ) können oft gar nichts, und wir wenigen die Englisch sprechen haben auch ausreichende Thai Sprachkenntnisse.

@ Sam

An der Grenze, bei Einreise nach TH, werden keine Fremsprachen verlangt. Die Passkontrolle erwidert keinen Gruß auf Thai sie beantwortet auch keine Frage. Ist man dann, nach passieren des Ausgangs, in TH hört man da  nur  englisch ( Taxi, Mietwagen, Hotel) hier ist die Sprache Englisch für`s abkochen, betrügen und sogar für`s bestehlen.

Bitte beantworte mir eine Frage: Ist nur ein s.g. Qualitätsurlauber oder Expats ein Bessermensch der  Englisch und Thai spricht?
Ich kann nur schätzen: Bei 1 Millionen  Touristen welche kein Englisch und Thai sprechen sind das die Untermenschen?

Ist die Provinz Sukhottai der Bezirk der Inteligenz und und Bessermenschen welche keine, nur Deutschsprachigen, beachten?

Sam - die Untermenschen sind weit in der Überzahl auch die haben ein Recht hier zu urlauben oder zu leben!!

Gruß von Jürgen
 


« Letzte Änderung: 15. August 2008, 08:43:23 von Khun-juerken »
Gespeichert
Oh Thailand oh Wunder

otto-bkk

  • ist voll dabei
  • ****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 341
Re: Thais können nie nein sagen
« Antwort #89 am: 15. August 2008, 10:18:40 »

Bis jetzt hatte ich das Glück über 30 Länder bereisen zu dürfen. Darunter viele aus dem 3.Welt.
Da schneiden die Thai-immibeamten was englisch betrifft recht gut ab!
Brauche aber nicht so weit zu gehen. Fahr' mal nach Frankreich...und versuch's mit englisch! 
Gespeichert
 

Seite erstellt in 0.034 Sekunden mit 18 Abfragen.