Thailand lokal > Thema Thailand

Meinungsforschungsumfragen...

(1/61) > >>

boehm:
Aus der Tip-Online Zeitung!  http://www.thailandtip.net/tip-zeitung/nachrichten/news/abac-poll-die-groessten-probleme-in-thailand/

Bangkok. Am Sonntag wurde eine neue ABAC-Umfrage veröffentlicht. Rund 2.500 Familien wurden befragt, welches ihrer Meinung nach die größten Probleme in Thailand sind.

In der am Sonntag veröffentlichten ABAC-Umfrage, die vom 15. bis zum 28. Januar in Bangkok und 16 weiteren Provinzen bei rund 2.500 Haushalten durchgeführt wurde, wurden die Bürger über die ihrer Meinung nach größten Probleme in Thailand befragt.

Die Umfrage ergab, daß 93,4 Prozent der Bürger über die Kampagnen gegen die königliche Institution besorgt sind. Die Bürger befürchten, daß die derzeitigen Kampagnen dazu dienen sollen, die Monarchie zu stürzen.

Über 80 Prozent der befragten Bürger gaben an, daß die Spaltung zwischen der thailändischen Bevölkerung, die in den letzten Jahren immer weiter angewachsen ist, ihre größte Sorge sei.

Mehr als 70 Prozent der Haushalte glauben, daß Thailand niemals zur Ruhe kommen werde, wogegen sich die Nachbarländer mehr und mehr zum Positiven entwickeln.

Als weitere Gründe wurden noch:

Korruption in der thailändischen Gesellschaft,

hohe Kriminalitätsrate,

zu hohe Unfall- und Verkehrstote

Naturkatastrophen

Ob man das so glauben kann, was den Thais an erster Stelle Sorgen macht? ???

EDIT: Link eingefügt.

boehm:
Ja, aber nicht Aschermittwoch..... {:}

namtok:
Dazu wäre die originale Fragestellung hilfreich. Von Thai auf Englisch und dann wieder auf Deutsch könnte man das sicher ohne grosse Verrenkungen auch in der Originalformulierung so drehen, dass sowohl Gegner wie Befürworter besorgt sind (was ja an sich auch ganz natürlich ist).

Immerhin tobt derzeit eine gewaltige Propagandaschlacht.


Ein derzeit nicht unbedeutendes Anliegen, das Ausarbeiten einer neuen Verfassung, wird dabei gerne unter den Tisch gekehrt. So konnte die Rothemdengruppe aus Chiangmai mehr als die dafür benötigten 50 000 Unterschriften für eine Verfassungänderung sammeln.


http://www.bangkokpost.com/breakingnews/277833/charter-amendment-draft-submitted


Auch Thaksin befürwortet die Wahl von Delegierten zu einer verfassungsgebenden Versammlung, ist aber gegen Änderungen bei der bekannten 112:

http://www.bangkokpost.com/breakingnews/277813/pt-mp-thaksin-backs-cda-plan

lois69:
noch eine neue umfrage
http://www.asien-news.de/schlagzeilen/thailand-yingluck-auf-dem-absteigenden-ast/1434

sh:

--- Zitat von: namtok am 01. Februar 2012, 15:40:50 ---Dazu wäre die originale Fragestellung hilfreich. Von Thai auf Englisch und dann wieder auf Deutsch könnte man das sicher ohne grosse Verrenkungen auch in der Originalformulierung so drehen, dass sowohl Gegner wie Befürworter besorgt sind (was ja an sich auch ganz natürlich ist).

--- Ende Zitat ---

Gibt es ueberhaupt eine Quelle in den Medien, die nicht positiv berichtet, die du nicht anzweifelst?

Navigation

[0] Themen-Index

[#] Nächste Seite

Zur normalen Ansicht wechseln