ThailandTIP Forum

Bitte loggen sie sich ein oder registrieren sie sich.

Einloggen mit Benutzername, Passwort und Sitzungslänge
Erweiterte Suche  

Neuigkeiten:

Sie befinden sich im neuen Forum.ThailandTIP. Klicken Sie hier, um zum Archiv (2002-2008) des alten Forums zu gelangen.
http://archiv.thailand-tip.com"

Hier kommen sie zu den aktuellen Nachrichten auf ThailandTIP.info

Autor Thema: Ernüchterung auf Phi Phi und am „The Beach“  (Gelesen 8719 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

_poly_

  • Zuschauer
  • *
  • Offline Offline
  • Beiträge: 3
Re: Ernüchterung auf Phi Phi und am „The Beach“
« Antwort #30 am: 09. August 2009, 16:44:26 »

selten so geschockt gewesen...

wir fliegen in 1 woche und phi phi ist definitiv aus dem programm gestrichen..

danke für die "ernüchternde" aufklärung - dass es schlimm sein soll wussten wir, aber dass es so krass ist.....   :'(
Gespeichert
Freiheit statt Angst 2009 -- Großdemonstration in Berlin!<br />Samstag, 12. September 2009 um 15 Uhr am Alexanderplatz<br />http://www.freiheitstattangst.de

sitanja

  • Thailand Guru
  • *******
  • Offline Offline
  • Beiträge: 2.092
  • Thailand - Germany
Re: Ernüchterung auf Phi Phi und am „The Beach“
« Antwort #31 am: 11. August 2009, 07:00:56 »

@namtok

Die Tour zum Marine Nationalpark habe ich 2001 auch gemacht,kann mich noch erinnern,wie wir den 500 meter hohen Berg rauf sind in der Mittagshitze,die letzten meter waren der absolute Hammer.Als wir oben waren,waren wir total nassgeschwitzt,aber dafür eine geile Aussicht.

Gruß
Gespeichert
ich weiß ,das ich nichts weiß (Sokrates)

namtok

  • Globaler Moderator
  • Thailand Guru
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 25.670
Re: Ernüchterung auf Phi Phi und am „The Beach“
« Antwort #32 am: 11. August 2009, 15:09:27 »

Jo, aber die Mühe hat sich gelohnt.

Und dann unten ab ins leider nicht so kühle Nass...

Die beeindruckenden Perspektive kommt leider auf meinen Foddos nicht so rüber, war halt vor der Digitalzeit mit der Pocketkamera, und jetzt noch mit der Digicam die alten Foddos abfoddografiert, das gibt halt nochmal nen Qualitätsverlust...





Gespeichert
██████  Ich sch... auf eure Klimaziele !

sitanja

  • Thailand Guru
  • *******
  • Offline Offline
  • Beiträge: 2.092
  • Thailand - Germany
Re: Ernüchterung auf Phi Phi und am „The Beach“
« Antwort #33 am: 11. August 2009, 15:17:50 »

Habe damals die Tour mit einem guten Kumpel gemacht,der leider vor 2 1/2 Jahren verstorben ist,als wir den Berg wieder runtergekommen sind war sofort Abfahrt,da war nichts mehr mit abkühlen.Mein kumpel war das erstemal in Thailand und sagte mir am Ende der 3 Wochen,danke für den geilen Urlaub.Hatten eine lustige Zeit in den 3 Wochen.
Gespeichert
ich weiß ,das ich nichts weiß (Sokrates)

supawan

  • ist voll dabei
  • ****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 413
  • Miau
Re: Ernüchterung auf Phi Phi und am „The Beach“
« Antwort #34 am: 11. August 2009, 16:05:32 »

Zitat Ozone---Habe aber schon damals Koh Lanta bevorzugt. Weiss mittlerweile nicht, wie es sich da mittlerweile entwickelt hat.  


Ich war im Jahre 2000 auf Koh Lanta und hatte dort geile 14 Tage verbracht.

Letztes Jahr wollte ich meiner "small black beautiful" mal zeigen wie toll es dort ist und was soll ich sagen? Ich war genauso schockiert wie Ozone, denn auf Koh Lanta passiert genau das gleich wie auf Phi Phi , das ich auch von 2000 her kenne .Diese Inseln haben mittlerweile jeden Charme verloren und sind eins mit Mallorca und Co. .Schade drum.   >: >: >:
Gespeichert
aber hallooooo,wir können auch anders

Uwe

  • kommt langsam in Fahrt
  • ***
  • Offline Offline
  • Beiträge: 30
Re: Ernüchterung auf Phi Phi und am „The Beach“
« Antwort #35 am: 15. August 2009, 20:58:44 »

12/2008 Ma Ya Bay:

http://tinyurl.com/otwyb2

Gruss
Uwe


Gespeichert

Ozone

  • Thailand Guru
  • *******
  • Offline Offline
  • Beiträge: 4.114
  • Bin ein wenig gealtert in letzter Zeit...
Re: Ernüchterung auf Phi Phi und am „The Beach“
« Antwort #36 am: 16. August 2009, 04:33:52 »

Ja Uwe, die Witzbolde sterben zum Glück nicht aus.

Lass mich raten:

 Du bist, auf Deinem 2. Thailandtrip im Dezember  überhaupt, per gechartete Dschunke 6 Tage zwischen Krabi und Phuket gekreuzt. Du bist doch dieser Uwe mit dem angfragten Helikopterlandeplatz ? ??? Und warst beim Biermattendiebstahl auf Phuket zufällig gerade daneben als es passierte.  Geschrieben ist geschrieben. :-X


Zur Info: Der Maya Beach liegt ja nicht auf der Hauptinsel Phi Phi Don, sondern auf der Schwesterinsel Phi Phi Leh. Diese hat Oeffnungszeiten und Eintrittspreis. Den bezahlst du beim Charter, Speedboat oder dem örtlichen Longtailbootbetreiber mit dem Fahrtpreis. Uebernachten oder längeres Verweilen auf der Insel ist ausdrücklich nicht erlaubt. So weit so gut.

Wie auf Deinen Bildern sehr simpel zu erkennen ist, bist Du ausserhalb dieser Oeffnungszeiten auf der Insel gewesen. Unschwer zu erkennen an den Lichtverhältnissen. Wer also morgens nach Sonnenaufgang oder abends kurz vor Sonnuntergang da aufschlägt, hat für eine maximale Stunde diese Impression, weil die Tagestouris und die Schnellboote schon längst wieder zurück sind auf Phuket oder der Hauptinsel Phi Phi Don. Es ist also, wie wenn mich der Berliner Zoo eine halbe Stunde vor oder nach Ladenschliessung in sein Revier lässt. Dann habe ich den Affenkäfig auch für mich alleine.  ;)

Ich hoffe, Du hast Deinen Freunden und Bekannten Deinen Trip nicht als das übliche Tageschgeschäft "verkauft". Die werden Dich kreuzigen, sollten sie einmal einen Phi Phi Trip buchen ( ohne gechartete  Dschunke und Helikopter )   >:
« Letzte Änderung: 16. August 2009, 04:40:07 von Ozone »
Gespeichert
Farangs besitzen teure Uhren, Thais haben mehr Zeit

Uwe

  • kommt langsam in Fahrt
  • ***
  • Offline Offline
  • Beiträge: 30
Re: Ernüchterung auf Phi Phi und am „The Beach“
« Antwort #37 am: 16. August 2009, 14:31:57 »

@Ozone,

Deinen Worten ist nichts hinzuzufügen. Als normales Tagesgeschäft werde ich diese Tour nicht verkaufen. Habe genügend Leute getroffen welche Tagestouren dorthin unternahmen. Sie waren wenig begeistert. Als wir Phi Phi anliefen wollten die meisten schon nach 45 Minuten wieder aufs Boot. Dies war auch morgens.
Bin dann letztendlich mit dem Taxi von Krabi nach Phuket gefahren. Beim Mattendiebstahl war ich nicht dabei. Habe nur gesehen als die Polizei diese angebliche "Mattendiebstahlsdame" aus einem Lokal in das sie geflüchtet war abgeführt hatten. Anschließend lief sie davon. Ist aber nicht weit gekommen.

Gruss
Uwe
Gespeichert

rambus

  • ist voll dabei
  • ****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 134
Re: Ernüchterung auf Phi Phi und am „The Beach“
« Antwort #38 am: 16. August 2009, 17:35:42 »

Zitat Ozone---Habe aber schon damals Koh Lanta bevorzugt. Weiss mittlerweile nicht, wie es sich da mittlerweile entwickelt hat.  


Ich war im Jahre 2000 auf Koh Lanta und hatte dort geile 14 Tage verbracht.

Letztes Jahr wollte ich meiner "small black beautiful" mal zeigen wie toll es dort ist und was soll ich sagen? Ich war genauso schockiert wie Ozone, denn auf Koh Lanta passiert genau das gleich wie auf Phi Phi , das ich auch von 2000 her kenne .Diese Inseln haben mittlerweile jeden Charme verloren und sind eins mit Mallorca und Co. .Schade drum.   >: >: >:

Kann ich zustimmen!
Die Übernachtungspreise haben sich seit 2000 verdreifacht (Klong Dao) und in Saladan hat sich eine Art Tuk-Tuk Mafia etabliert
und meinen damit das Große Geschäft zu machen.
Die Restuarants sind mittlerweile auch überteuert, haben aber die gleiche Speisekarten und die Hotels noch immer die gleichen Zimmer
ohne auch nur einer Spur der Renovierung oder neue Möblilierung.
Die Urauberzahlen sind bereits kräftig gesunken.
Ich meide seitdem auch Koh Lanta.

Gruß
Rambus
Gespeichert
Sprächen die Menschen nur von Dingen, von denen sie etwas verstehen, die Stille wäre unerträglich

Liscom

  • ist voll dabei
  • ****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 210
Re: Ernüchterung auf Phi Phi und am „The Beach“
« Antwort #39 am: 17. August 2009, 14:48:36 »

@RAMBUS, Ozon: kann da nur bedingt zustimmen, Lanta ist bestimmt nicht so überlaufen wie
viele anderen touristengebiete in thailand - PhiPhi/Phuket/Pattaya/Samui ist kein vergleich, auf Lanta findet man
immer ( auch in der peak season ) ruhige Strände und Buchten
aber keine partymeile oder große infrastruktur.

Restaurants überteuert?? da bist du vielleicht nur in den falschen läden gelandet.

Urlauberzahlen gehen auch nicht zurück! Es werden moderat mehr, selbst in
der Peak Season ist Lanta nicht gepackt mit touristen.

wer immer in die gleichen alten Hotels geht ist auch selber schuld -> es gibt alternativen.

2 schwedische schulen auf der Insel, die meisten urlauber sind schwedische/svandinavische familien->sehr angenehmes
Klientel! oder backpacker im süden.

Keine Partymeile oder sonstiges, immer wieder schön zu sehen, wie alleinstehende Pattaya/Phuket
gewöhnte ganz schnell wieder abreisen, die werden auf Lanta nicht vermißt.

Aber das mit der Taximafia stimmt leider :) Roller/Auto mieten lößt das problem allerdings.
Nachtrag: die Lanta thai people sind etwas "besonders", man muss sie nicht lieben...
Gespeichert

namtok

  • Globaler Moderator
  • Thailand Guru
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 25.670
Re: Ernüchterung auf Phi Phi und am „The Beach“
« Antwort #40 am: 18. August 2009, 16:32:01 »

BILD war auch da...

Zitat
Neben der Partyinsel Koh Samui gehören noch viele weitere traumhafte Eiländer zu Thailand. Sie heißen Koh Racha Yai, Koh Phi Phi oder Koh Poda – und die gute Nachricht: Viele von ihnen sind vom Massentourismus noch fast unberührt!

aus

http://www.bild.de/BILD/lifestyle/reise/2007/12/thailand/trauminseln.html


Thailand hat sich vom Tsunami 2004 erholt – und lockt wieder mit paradiesischen Stränden und Inseln. Die Insel Koh Samui mausert sich immer mehr zum Ibiza des Winters...
« Letzte Änderung: 18. August 2009, 16:35:41 von namtok »
Gespeichert
██████  Ich sch... auf eure Klimaziele !

rambus

  • ist voll dabei
  • ****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 134
Re: Ernüchterung auf Phi Phi und am „The Beach“
« Antwort #41 am: 19. August 2009, 00:35:59 »

@liscom

ich war meistens am Klong Dao Strand, wo es mehrere Restaurants gibt und die
Preise deutlich gestiegen sind.  z.B. im Sun fun and Sea Bungi **Restaurant kostet 1 Suppe 120 THB.
Wobei man auch noch die Rechnung sehr gut kontrollieren muss, da diese meistens nicht stimmt und Essen und Getränke zuviel berechnet werden.
Das einzige Restaurant ist das Sunset, das ein wenig preiswerter ist.
Schau dir mal die Übernachtungspreise von Summerhouse und DR-lanta oder auch Sun Fun and Sea an.
Mit den Schweden das stimmt und es ist mittllerweile so, dass 90% der Touristen am Klong Dao Schweden sind und
davon ca. 70% Kinder, deswegen auch die 2 Schulen.
Um in der Saison Februar/März einen Platz im Restaurant zu ergattern ist schon schwierig.
Ich habe noch vor kurzem mit 2 verschiedene Resorts telfoniert, die mir bestätigte, dass bis zu 30%-40% weniger
Touristen in der Saison 2009 da waren.
An den Stränden südlicher fällt dies nicht so auf, da es wesentlich ruhiger ist als am Klong Dao und  Long Beach.
Du sagst Koh Lanta wäre nicht überlaufen, wieso kann sich dann eine Art Taximafia etablieren und man 2 Schwedische Schulen baut?
Die schwedischen Lehrer(innen) haben überigens eine Band gegründet, die ab- und zu in den Restaurants spielt.
Von Dezember bis einschl Mitte März ist es sehr voll auf Koh Lanta vorallem Klong Dao und Long Beach.

Gruß
Rambus
 
Gespeichert
Sprächen die Menschen nur von Dingen, von denen sie etwas verstehen, die Stille wäre unerträglich

Uwe

  • kommt langsam in Fahrt
  • ***
  • Offline Offline
  • Beiträge: 30
Re: Ernüchterung auf Phi Phi und am „The Beach“
« Antwort #42 am: 19. August 2009, 02:44:15 »

Mal ne andere Frage, naja Frage weniger eher ne Feststellung.  "Residenten" welche sich über die Touristenflut empören vermitteln hoffentlich auch keine Ausflüge. Nicht nur Thailand betreffend.

Und die Forenflut der Insider trägt natürlich nicht zum Massentourismus bei.

Wollte mal auf eine Insel welche noch kein Mensch besucht hat. Lt. Reisebüro gibt es viele. Momentan leider ausgebucht.

;-)
« Letzte Änderung: 19. August 2009, 03:06:47 von Uwe »
Gespeichert

Ozone

  • Thailand Guru
  • *******
  • Offline Offline
  • Beiträge: 4.114
  • Bin ein wenig gealtert in letzter Zeit...
Re: Ernüchterung auf Phi Phi und am „The Beach“
« Antwort #43 am: 19. August 2009, 06:18:51 »

BILD war auch da...
Zitat
Neben der Partyinsel Koh Samui gehören noch viele weitere traumhafte Eiländer zu Thailand. Sie heißen Koh Racha Yai, Koh Phi Phi oder Koh Poda – und die gute Nachricht: Viele von ihnen sind vom Massentourismus noch fast unberührt!
http://www.bild.de/BILD/lifestyle/reise/2007/12/thailand/trauminseln.html

 :D :D :D

Jepp Namtok. Und wichtige Kriterien für den "Individualtouristen", der 2 Wochen Hippie Feeling auf Koh Samui le(a)sen will, sind in dem Artikel auch vermerkt.

Ein Design-Hotel für den gehobenen Anspruch zwischen Palmenhainen direkt am traumhaften Chaweng Beach. Das Besondere: die umfangreiche hauseigene Bibliothek. Suite ab ca. 190 Euro

Alle TaschenBücher und Fotoromane vom Bastei Verlag in voller Edition. Hier können sie als Literatur-Freak noch eine verpasste Ausgabe von Jerry Cotton und der Landarzt finden. :-*

Die Haupteinnahmequelle der Insel ist nicht der Tourismus. Jeden Monat werden bis zu zwei Millionen Kokosnüsse in alle Welt exportiert

Das heisst, der Tourismus generiert weniger wie 200'000 Euro im Monat.  Er kommt schliesslich nach dem Export der Kokosnüsse. Hier fühlt sich die Schweizer Familie Robinson noch back to the roots.  :-)

Die Zeiten, als Koh Samui noch ein Geheimtipp der Backpacker war, sind längst vergangen. Langsam wird auch Koh Samui zum Ziel des Massentourismus.

Ja was denn nun ? Ach so, habe ich übersehen. Langsam steht da. --C

Die bekannteste Sehenswürdigkeit Koh Samuis ist der Große Buddha Tempel mit der zwölf Meter hohen, goldenen Statue, die kilometerweit und sogar vom Flugzeug aus zu sehen ist

Ich bin für mehr Flugzeuge. Die können ja wieder abdrehen, wenn man den Buddha von 3 Seiten aus der Luft abgelichtet hat. Um dann gleich zu einem wirklich grossen Buddha zu fliegen. In Phuket gibt es einen, den sieht man bei guter Sicht sogar von Phi Phi aus und der ist über 43 Meter hoch. Buddha Foto Inselhopping morgens vor dem Frühstück. Das neue Angebot für Japaner, die in 3 Tagen ganz Südostasien erleben möchten.  ;)

Vorsicht feucht! In der Regenzeit von November bis Dezember treten starke Monsun-Regenfälle auf. Stürmisch wird es in den Nächten von Mai bis Ende September.

Ach solange sich der pöse, pöse Wind an die Sperrzeiten bei Tageslicht hält  und das nur nachts vorkommt.... ???  -  da haben wir eh anderes zu tun. 8)
Ausserdem sind intensive Gespräche der neuen thail. Führung im Gange, Stürme per Regierungsbeschluss bis Ende 2009 zu verbieten.  ;D

Abendstimmung vorm Strand von Na Thon. Das ist die Hauptstadt und gleichzeitig die größte Stadt der Insel

Eine ganz spezielle Konstellation. Finden Sie nur in Thailand. Die einzige Stadt auf einer Insel ist gleichzeitig die grösste. Wahnsinn... :o

Anmerkung des Kommentar Verfassers:
Anhand des Bild Fachmann-Reis(e)journalisten sieht man offensichtlich, wie unterschiedlich eine Realität wahrgenommen, komplett verdreht und von einem Sesselfurzer des Springer Verlages als Qualität weitergegeben wird    :'(

Diese individuelle Warhnehmung, Interpretation und journalistische Glanzleistung lässt den Schluss zu, dass man den Begriff Individualtourist neu verstehen lernen muss.  8)

« Letzte Änderung: 19. August 2009, 06:41:27 von Ozone »
Gespeichert
Farangs besitzen teure Uhren, Thais haben mehr Zeit

astronaut007

  • gehört zum Inventar
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 1.198
  • es blüht, es glüht, ich und das Gestüt!
Re: Ernüchterung auf Phi Phi und am „The Beach“
« Antwort #44 am: 19. August 2009, 09:59:02 »

Ach solange sich der pöse, pöse Wind an die Sperrzeiten bei Tageslicht hält  und das nur nachts vorkommt.... ???  -  da haben wir eh anderes zu tun. 8)
Ausserdem sind intensive Gespräche der neuen thail. Führung im Gange, Stürme per Regierungsbeschluss bis Ende 2009 zu verbieten.  ;D

Das schreit nach Verfassungsreform!!! :D :D :D

Ferner denke ich, sollte man auch für Erdbeben, Gewitter, Vulkanausbrüche, Flugzeugabstürze usw Zeitrahmen gesetzlich erarbeiten und reglemtieren!

« Letzte Änderung: 19. August 2009, 10:03:59 von astronaut007 »
Gespeichert
 

Seite erstellt in 0.047 Sekunden mit 18 Abfragen.