Thailand Tag für Tag > Zeitgeschehen - Nachrichten - Kommentare

Das thailändische Militär und seine Rolle, sein Zustand usw.

<< < (2/215) > >>

KhunBENQ:
Die Wahl ist vorbei.
Das Ergebnis ist noch "schlimmer" als von der Elite befürchtet (Sch... demokratie).
Jetzt wird an vielen Fronten versucht, das Malheur zu korrigieren:
"wieder mal Parteiverbot"
"Yingluck hat Meineid geschworen"
und jetzt eben die Drohung mit der Keule ("fass mich nicht an").

Wenn nur einer dieser Versuche dazu führt, dass das Wahlergebnis zurechtgebogen wird, dann bin ich froh, weit ab in der Pampa zu sein.

namtok:
Yingluck empfängt eine Gruppe ausländischer Botschafter:

P-Pong:

--- Zitat von: hades am 14. Juli 2011, 16:21:54 ---Man erinnere sich an die blitzartige Befreiung der besetzten Flughäfen,
an die heldenhafte Verteidigung des Parlamentsgebäudes und den vorbildlichen Schutz der gewählten Regierung...
--- Ende Zitat ---

... hades, sollte es nicht so sein, dass dies grundsätzlich die Arbeit der POLIZEI gewesen wäre...  ???
Stichwort: innere Sicherheit ..., nun ja, hier sind die Grenzen leider etwas verschwommen...

hades:
Es ist auch Aufgabe der Polizei Demonstrationen aufzulösen.
Doch da fühlte sich plötzlich die Armee zuständig.
Es wäre an der Zeit für klare Strukturen zu sorgen.

P-Pong:
... diese klaren Strukturen sah ich in 22 Jahren nicht, meinst Du, die kommen jetzt plötzlich über Nacht... ;]

Navigation

[0] Themen-Index

[#] Nächste Seite

[*] Vorherige Sete

Zur normalen Ansicht wechseln