ThailandTIP Forum

Bitte loggen sie sich ein oder registrieren sie sich.

Einloggen mit Benutzername, Passwort und Sitzungslänge
Erweiterte Suche  

Neuigkeiten:

Sie befinden sich im neuen Forum.ThailandTIP. Klicken Sie hier, um zum Archiv (2002-2008) des alten Forums zu gelangen.
http://archiv.thailand-tip.com"

Hier kommen sie zu den aktuellen Nachrichten auf ThailandTIP.info

Autor Thema: Der dicke Hund  (Gelesen 27190 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Lung Tom

  • Thailand Guru
  • *******
  • Offline Offline
  • Beiträge: 7.609
Re: Der dicke Hund
« Antwort #195 am: 11. September 2021, 18:26:48 »


Von der ersten bis zur letzten Minute sehenswert:

Bernd Schumacher: Der 3. Weltkrieg ist in vollem Gange!!

https://wirtube.de/w/22FukB8qGYBFMN4SuzHLAr?autoplay=1

Quelle:
https://www.heikoschrang.de/de/neuigkeiten/2021/09/09/bernd-schumacher-der-3-weltkrieg-ist-in-vollem-gange/
Gespeichert

Lung Tom

  • Thailand Guru
  • *******
  • Offline Offline
  • Beiträge: 7.609
Gespeichert

Lung Tom

  • Thailand Guru
  • *******
  • Offline Offline
  • Beiträge: 7.609
Re: Der dicke Hund
« Antwort #197 am: 20. September 2021, 18:40:31 »


"Der beste Freund der Regierung ist das Kurzzeitgedächtnis des Wählers. Wir helfen auf die Sprünge."


Habt ihr schon vergessen?

Gespeichert

Helli

  • Thailand Guru
  • *******
  • Offline Offline
  • Beiträge: 8.534
Re: Der dicke Hund
« Antwort #198 am: 07. Oktober 2021, 16:08:08 »

So läuft das mit dem Antisemitismus (wenn Muslime dabei nicht gleich greifbar sind):
Ein völlig unbekannter deutsch/israelischer "Rock"-Sänger meldet sich bei BILD zu Wort: https://www.bild.de/regional/leipzig/leipzig-news/schwere-vorwuerfe-gil-ofarim-wegen-davidstern-in-leipziger-hotel-abgewiesen-77880130.bild.html
Die Meldungen gehen in den Netzwerken viral!

Alle, die meinen etwas dazu sagen zu müssen (Politik und Interessenverbände, etc.) melden sich zu Wort, die Lichterketten und Demos fahren unverzüglich vor dem Hotel auf.

Wohlbemerkt, ohne das der Vorfall geprüft und bestätigt wurde (nur aufgrund der Meldung des angeblich "Beleidigten")!!!
Polizei und Staatsanwaltschaft fangen an zu ermitteln und dann kommen Anzeigen, aber nicht von dem "Beleidigten" sondern von dem angeblichen Beleidiger und der hat sogar Zeugen: https://www.t-online.de/region/leipzig/news/id_90925218/antisemitismus-vorwuerfe-hotel-mitarbeiter-zeigt-gil-ofarim-wegen-verleumdung-an.html

Für mich ganz offensichtlich: der Sänger brauchte Publicity (und das geht zwar jetzt in die Hose, aber man hat mal wieder über ihn gesprochen). Übrigens ist das der arrogante Sohn von einem genau so arroganten Abi Ofarim (aus dritter Ehe), der mit seiner ersten Frau Esther in den 60er Jahren mit ihren Liedern in DE und auch international ziemlich bekannt waren.
« Letzte Änderung: 07. Oktober 2021, 16:28:27 von Helli »
Gespeichert
Ein Moselaner regt sich nicht über Dinge auf, die er nicht ändern kann.

Suksabai

  • Thailand Guru
  • *******
  • Offline Offline
  • Beiträge: 10.769
Re: Der dicke Hund
« Antwort #199 am: 07. Oktober 2021, 16:17:46 »

Übrigens ist das der arrogante Sohn von Esther und Abi Ofarim, die in den 60er Jahren mit ihren Liedern in DE ziemlich bekannt waren.

Gehe mit dir grossteils konform, bis auf das winzige Detail, dass der Wicht der DRITTEN Ehe Abi Ofarim's entstammt...

Gespeichert
Ich kann, wenn ich will. Und wer will, dass ich muss, der kann mich mal !

Helli

  • Thailand Guru
  • *******
  • Offline Offline
  • Beiträge: 8.534
Re: Der dicke Hund
« Antwort #200 am: 07. Oktober 2021, 16:32:50 »

Übrigens ist das der arrogante Sohn von Esther und Abi Ofarim, die in den 60er Jahren mit ihren Liedern in DE ziemlich bekannt waren.

Gehe mit dir grossteils konform, bis auf das winzige Detail, dass der Wicht der DRITTEN Ehe Abi Ofarim's entstammt...
Hab' ich schon nachgeschaut und verbessert. Der "Werbename" Ofarim war übrigens der Künstlername das Alten, von Haus aus hieß der Reichsta(d)t. https://de.wikipedia.org/wiki/Esther_Ofarim Der Sohn badet wohl in dem bekannteren Namen.
Gespeichert
Ein Moselaner regt sich nicht über Dinge auf, die er nicht ändern kann.

Lung Tom

  • Thailand Guru
  • *******
  • Offline Offline
  • Beiträge: 7.609
Re: Der dicke Hund
« Antwort #201 am: 10. Oktober 2021, 19:37:10 »

Fremdbeitrag, komplett:

Die Lüge der Wiedervereinigung

https://wirtube.de/w/hqzofxNFyGv4tncc3yCtec?autoplay=1

Über 30 Jahre ist die Wiedervereinigung bereits her, dennoch kennen nur die Wenigsten die geheimen Geschehnisse hinter den Kulissen. Weshalb es damals einen großen Verrat gab und was das mit dem aktuellen Zeitgeschehen zu tun hat, das erfahrt ihr in diesem Video.

Das exklusive Hörbuch-Kapitel aus dem Bestseller „Die Jahrhundertlüge, die nur Insider kennen“ wird von dem bekannten Schauspieler Horst Janson gesprochen – bitte teilt dieses Wissen mit Freunden und Bekannten!


Quelle:
https://www.heikoschrang.de/de/neuigkeiten/2021/10/03/die-luege-der-wiedervereinigung/
Gespeichert

franzi

  • Thailand Guru
  • *******
  • Offline Offline
  • Beiträge: 8.245
  • Gott vergibt, franzi nie!
Re: Der dicke Hund
« Antwort #202 am: 18. Oktober 2021, 08:29:58 »

So läuft das mit dem Antisemitismus (wenn Muslime dabei nicht gleich greifbar sind):
Ein völlig unbekannter deutsch/israelischer "Rock"-Sänger meldet sich bei BILD zu Wort: https://www.bild.de/regional/leipzig/leipzig-news/schwere-vorwuerfe-gil-ofarim-wegen-davidstern-in-leipziger-hotel-abgewiesen-77880130.bild.html
Die Meldungen gehen in den Netzwerken viral!

Alle, die meinen etwas dazu sagen zu müssen (Politik und Interessenverbände, etc.) melden sich zu Wort, die Lichterketten und Demos fahren unverzüglich vor dem Hotel auf.

Wohlbemerkt, ohne das der Vorfall geprüft und bestätigt wurde (nur aufgrund der Meldung des angeblich "Beleidigten")!!!
Polizei und Staatsanwaltschaft fangen an zu ermitteln und dann kommen Anzeigen, aber nicht von dem "Beleidigten" sondern von dem angeblichen Beleidiger und der hat sogar Zeugen: https://www.t-online.de/region/leipzig/news/id_90925218/antisemitismus-vorwuerfe-hotel-mitarbeiter-zeigt-gil-ofarim-wegen-verleumdung-an.html

Für mich ganz offensichtlich: der Sänger brauchte Publicity (und das geht zwar jetzt in die Hose, aber man hat mal wieder über ihn gesprochen). Übrigens ist das der arrogante Sohn von einem genau so arroganten Abi Ofarim (aus dritter Ehe), der mit seiner ersten Frau Esther in den 60er Jahren mit ihren Liedern in DE und auch international ziemlich bekannt waren.

Zitat
Ofarim hatte in einem auf Instagram veröffentlichten Video berichtet, dass er in dem Hotel aufgefordert worden sei, seine Kette mit Davidstern abzunehmen. Erst wenn er den Stern abnehme, dürfe er einchecken, soll ihm gesagt worden sein.
Laut „Bild am Sonntag“ ergaben Auswertungen von Überwachungsvideos durch die Leipziger Polizei aber, dass der Sänger während des fraglichen Geschehens anscheinend gar keine Halskette mit sichtbarem Davidstern trug. In einer Vernehmung habe Ofarim darüber hinaus gesagt, er wisse nicht mehr sicher, ob er an jenem Abend eine Kette getragen habe.

 :}

https://snanews.de/20211017/doch-keine-davidstern-kette-getragen-3992438.html

fr
Gespeichert
Wenn ich nur "hier" schreibe, meine ich Nakhon Si Thammarat und Umgebung

Helli

  • Thailand Guru
  • *******
  • Offline Offline
  • Beiträge: 8.534
Der dicke Hund
« Antwort #203 am: 18. Oktober 2021, 16:29:43 »

Ofarim hatte in einem auf Instagram veröffentlichten Video berichtet, dass er in dem Hotel aufgefordert worden sei, seine Kette mit Davidstern abzunehmen. Erst wenn er den Stern abnehme, dürfe er einchecken, soll ihm gesagt worden sein.
Laut „Bild am Sonntag“ ergaben Auswertungen von Überwachungsvideos durch die Leipziger Polizei aber, dass der Sänger während des fraglichen Geschehens anscheinend gar keine Halskette mit sichtbarem Davidstern trug. In einer Vernehmung habe Ofarim darüber hinaus gesagt, er wisse nicht mehr sicher, ob er an jenem Abend eine Kette getragen habe.
:}
https://snanews.de/20211017/doch-keine-davidstern-kette-getragen-3992438.html
fr

Es ist so offensichtlich, dass der "Sänger" nur Publicity gebraucht hat (und die Medien haben bereitwillig mitgemacht)! Der Typ war mir bisher vollkommen unbekannt (von wegen: oft im Fernsehn)!
https://www.berliner-zeitung.de/kultur-vergnuegen/debatte/video-aus-dem-hotel-in-leipzig-trug-gil-ofarim-seine-kette-li.189214
Gespeichert
Ein Moselaner regt sich nicht über Dinge auf, die er nicht ändern kann.

Lung Tom

  • Thailand Guru
  • *******
  • Offline Offline
  • Beiträge: 7.609
Re: Der dicke Hund
« Antwort #204 am: 13. November 2021, 18:45:53 »


 ;)

d e m o k r a t u r




...echte Satire...
Gespeichert

Lung Tom

  • Thailand Guru
  • *******
  • Offline Offline
  • Beiträge: 7.609
Re: Der dicke Hund
« Antwort #205 am: 23. November 2021, 18:37:04 »


Lesens- und bedenkenswerter Artikel:
#
Das Wesen dieses Staates


“Wenn du dich und den Feind kennst, brauchst du den Ausgang von hundert Schlachten nicht zu fürchten.” – Sunzi

Mit zunehmenden Rufen nach Zwangsimpfungen und öffentlichen Überlegungen über das „Vorführen vor den Impfarzt durch die Polizei“ mehren sich auch die Vergleiche zwischen Gegenwart und Nazi-Zeit. Völlig zu Recht, mit Ausgrenzen und Entrechten fängt es an.

Weiterer Auszug:
An dieser Stelle sei noch Verfassungsrechtler Hans-Herbert von Arnim zitiert: “Jeder Deutsche hat die Freiheit, Gesetzen zu gehorchen, denen er niemals zugestimmt hat; er darf die Erhabenheit des Grundgesetzes bewundern, dessen Geltung er nie legitimiert hat; er ist frei, Politikern zu huldigen, die kein Bürger je gewählt hat, und sie üppig zu versorgen – mit seinen Steuergeldern, über deren Verwendung er niemals befragt wurde. Insgesamt sind Staat und Politik in einem Zustand, von dem nur noch Berufsoptimisten oder Heuchler behaupten können, er sei aus dem Willen der Bürger hervorgegangen.

Hier:
https://www.kraut-zone.de/blog/das-wesen-dieses-staates
Gespeichert

BAN1

  • gehört zum Inventar
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 505
Re: Der dicke Hund
« Antwort #206 am: 24. November 2021, 02:31:08 »


Lesens- und bedenkenswerter Artikel:
#
Das Wesen dieses Staates


solche magazine gehoeren verboten, insofern nicht lesenswert...
Gespeichert

AndreasH

  • gehört zum Inventar
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 669
Re: Der dicke Hund
« Antwort #207 am: 24. November 2021, 05:40:26 »


Lesens- und bedenkenswerter Artikel:
#
Das Wesen dieses Staates


solche magazine gehoeren verboten, insofern nicht lesenswert...

Warum? Eine Demokratie lebt vom Diskurs unterschiedlicher Meinungen.

Damit jetzt keine Missverständnisse aufkommen, über den Inhalt kann man SICHERLICH geteilter Meinung sein.
Gespeichert

Lung Tom

  • Thailand Guru
  • *******
  • Offline Offline
  • Beiträge: 7.609
Re: Der dicke Hund
« Antwort #208 am: 01. Dezember 2021, 19:52:42 »


Genau, alles entscheidet der Rechteinhaber: deutsche Behoerden als Versallen der Multis:

Gespeichert

Lung Tom

  • Thailand Guru
  • *******
  • Offline Offline
  • Beiträge: 7.609
Re: Der dicke Hund
« Antwort #209 am: 10. Dezember 2021, 18:37:23 »


Vom römischen Murad und anderen „Erfolgen“ unseres Bildungssystems

„Luise, was hat unser Klassenrat mit der Demokratie im antiken Griechenland zu tun?“, fragt mich einer meiner Nachmittagsschüler, bei denen ich privat die Folgen des Bildungszeitgeists versuche auszubügeln. Wer die moderne Ausführung dieses „Rates“ einmal live erlebt hat, dem mag es schwerfallen, zu dieser Frage angemessene Parallelen zu erörtern.

Und so sitze ich selbst ratlos vor dem Lehrbuch für Gesellschaftswissenschaften und weiß nicht so recht, ob ich lachen oder weinen soll. Überfliegt man das Inhaltsverzeichnis, reist man in wenigen Lehrbuchseiten vom alten Rom über das Thema „Kloaken und Toiletten“ zu Murad und seinem Zuhause in Berlin.

Flüchtling, Flüchtender, Menschen mit Fluchthintergrund

An den Untergang des Römischen Weltreiches schließt sich thematisch „Menschen suchen eine neue Heimat - Migration heute“ an. Danach wird passend über „bunte (Schul)klassen“ gesprochen. Die Germanen lassen sich wunderbar mit der heutigen Vielfalt Europas verbinden und der moderne Klassenrat wird der attischen Demokratie gegenübergestellt. Von der Agrarwirtschaft der Jungsteinzeit sind es exakt 8 Seiten zur heutigen Milchwirtschaft im Allgäu. Wenn das mal kein gelungener Ritt durch die Geschichte ist!

Das Fach Geschichte wird immer häufiger in den unteren Klassenstufen zu dem Konglomerat „Gesellschaftswissenschaften“ mit den Fächern Geographie und Politik zusammengefasst. Dieser fächerübergreifende Unterricht führt allzu oft dazu, dass historische Inhalte zwangsmodernisiert und in den passenden ideologischen Kontext gestellt werden. Die Inhalte verkommen zu einem Flickenteppich ohne durchgängigen Faden. Hinzu kommt die zunehmende kulturelle und bildungskanonische Entwurzelung und gewollte Planlosigkeit.

Alles Historische muss krampfhaft in die Gegenwart gezerrt werden und einen dubiosen „Lebensweltbezug“ haben, auch wenn der Schüler dann Murads Lebensumstände mit denen eines antiken Römers verwechselt. Da könnte man fast ironisch anmerken: Ziel erreicht! Das Resultat dieser Beschäftigungstherapie mit Inhaltskonfigurationen ohne Sinn und Verstand (aber umso mehr Kalkül!) ist eine Art Pseudobildung. Die groben Inhalte ähneln noch entfernt dem alten Bildungskanon doch gleichzeitig wird der kulturell entwurzelte homo „Ich hab da mal gehört, wie es früher war, aber heute sind wir bunt und vielfältig“ herangezogen.

Hier gehts noch weiter - einer meiner ehemaligen Chefs hätte nach der Lektüre wohl geäußert: ich krieg einen Ka.ckreiz - das dürfte bei den Ausmaßen und Auswirkungen aber deutlich untertrieben sein (Kommentar anschauen):
https://www.kraut-zone.de/blog/vom-roemischen-murad
Gespeichert
 

Seite erstellt in 0.033 Sekunden mit 19 Abfragen.