ThailandTIP Forum

Bitte loggen sie sich ein oder registrieren sie sich.

Einloggen mit Benutzername, Passwort und Sitzungslänge
Erweiterte Suche  

Neuigkeiten:

Aktuelle Nachrichten und Neuigkeiten aus Thailand und den Nachbarländern.
http://thailandtip.info/

Hier kommen sie zu den aktuellen Nachrichten auf ThailandTIP.info

Autor Thema: Plastikmüll - wie geht es weiter?  (Gelesen 55199 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Helli

  • Thailand Guru
  • *******
  • Offline Offline
  • Beiträge: 8.798
Re: Plastikmüll - wie geht es weiter?
« Antwort #360 am: 25. März 2021, 00:31:07 »

danke euch beiden fuer die info ;}

da haben in d die leergutsammler aber erheblich hoehere ertraege durch das pfandsystem
trotzdem bin ich immer wieder verwundert, wie viele menschen das pfandgeld nicht interessiert und sie ihre flaschen / doesen achtlos irgendwo in die ecke werfen
ich komme ja viel an bahnhoefe und da sieht man schon einiges an leergut rumstehen
Ist Dir schon mal aufgefallen, dass es u.a. Cola-Dosen aus DE mit Pfandsystem gibt und die gleichen Dosen in der gleichen Aufmachung aus Tschechien, Polen, Ungarn, etc. ohne? Die sind im Einkauf etwas billiger, aber in DE eigentlich verboten! Die zuständigen Behörden sagen, dass sie für eine Kontrolle kein Personal hätten! Leergut mit Pfandsystem sieht man eigentlich recht selten, es gibt genug "Sammler"(Rentner)!
Gespeichert
Ein Moselaner regt sich nicht über Dinge auf, die er nicht ändern kann.

BAN1

  • gehört zum Inventar
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 625
Re: Plastikmüll - wie geht es weiter?
« Antwort #361 am: 25. März 2021, 14:49:19 »

helli
diese dosen moegen zwar in d verboten sein, aber durch ein offenes europa kommt sowas zwangslaeufig ins land
das es auch geschaefte mit auslaendischen chefs gibt, die sows hier vertreiben ist bekannt

ich sage ja aus eigener erfahrung das ich an bahnhoefen sehr oft leergut mit pfandsystem stehen sehe
meistens sind es bierflaschen, weil viele sich um die 8 cent nicht scheren
oder auch auf dem weg zum bahnhof auf mauern
problem, wenn die keiner mitnimmt, werden damit oft vandalsimusschaeden verursacht  {[
Gespeichert

Suksabai

  • Thailand Guru
  • *******
  • Online Online
  • Beiträge: 12.015
  • Beide Seiten der Medaille betrachten
Re: Plastikmüll - wie geht es weiter?
« Antwort #362 am: 23. Mai 2021, 11:34:21 »


Wie ich schon mehrmals bemerkte: der Plastik-Aktionismus ist in Thailand (und nicht nur hier) pure Alibi-Aktion
bzw. ein - wenn auch kleiner - Zusatzverdienst der Supermarkets durch den Verkauf von Einkaufstüten...

Hier habe ich ein besonders bemerkenswertes Exemplar, durchaus kein Einzelstück:

ALMOND COOKIES



Na, ist das nicht sorgfältigst eingepackt?
In der Aussenverpackung (natürlich aus Kunststoff) steckt eine zweigeteilte (Plastik-)Box, in die wiederum
die EINZELN verpackten Cookies fein säuberlich geschlichtet sind.

Hier fällt (nicht ordnungsgemäss entsorgt) garantiert mehr Kunststoff-Abfall, evtl. in weiterer Folge Microplastik an
als bei einer einzelnen Einkaufstüte...

Gespeichert
Ich kann, wenn ich will. Und wer will, dass ich muss, der kann mich mal !

BAN1

  • gehört zum Inventar
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 625
Re: Plastikmüll - wie geht es weiter?
« Antwort #363 am: 26. Mai 2021, 11:29:44 »

Suksabai
bei manchen sachen wie zum beispiel deinen abgebildeten cookies kann ich es sogar verstehen, das die einzeln verpackt sind
denn gerade bei der waerme in thailand wuerden die bei normalen temperaturen transportiert, schnell alle aneinander kleben und irgendwann waeren die so verklebt das sie sich nicht mehr verkaufen lassen wuerden
solche verpackungsweisen gibt es auch zuhauf in d

wo ich es fuer bloedsinn halte, sind zum beispiel die einzeln in plastik verpackten bananen die man im 7/11 kaufen kann

oder die ganzen plastik-to-go becher mit saft und dann noch ein plastik-deckel, strohhalm, tuetchen außenrum, die koennte man in jedem fall zumindest auf pappbecher umstellen, oder komplett verbieten / mit pfand- oder kaufbechern versehen

auf den ganzen maerkten auf denen obst und gemuese verkauft wird, wird einem jedes einzelne teil in eine plastiktuete verpackt, auch das ist ein wahnsinn
Gespeichert

Suksabai

  • Thailand Guru
  • *******
  • Online Online
  • Beiträge: 12.015
  • Beide Seiten der Medaille betrachten
Re: Plastikmüll - wie geht es weiter?
« Antwort #364 am: 26. Mai 2021, 13:13:27 »


@BAN1

nö, da ist rundherum relativ harter Teig, könnte man ohne weiters wie die legendäre Prinzenrolle (de Beukelaer) verpacken -
aber sieht halt nicht so spektakulär aus...

Plastiktüten werden  - zumindest von einem Grossteil der Dorfbewohner hier - mindestens 2-3 mal verwendet und enden als Müllbeutel.
Die werden teilweise sogar gewaschen, man sieht sie bei den Häusern zum Trocknen aufgehängt...

Wie auch immer, vielleicht ist das so, weil das Dorf relativ arm war und als Gewohnheit so geblieben ist...

Gespeichert
Ich kann, wenn ich will. Und wer will, dass ich muss, der kann mich mal !

schiene

  • Thailand Guru
  • *******
  • Offline Offline
  • Beiträge: 28.500
Re: Plastikmüll - wie geht es weiter?
« Antwort #365 am: 24. Juli 2021, 03:05:12 »

Wenn das Meer zurück gibt was die Menschen ihm gegeben haben
Gespeichert
"𝕯𝖊𝖗 𝕲𝖔𝖙𝖙,𝖉𝖊𝖗 𝕰𝖎𝖘𝖊𝖓 𝖜𝖆𝖈𝖍𝖘𝖊𝖓 𝖑𝖎𝖊ß,𝖉𝖊𝖗 𝖜𝖔𝖑𝖑𝖙𝖊 𝖐𝖊𝖎𝖓𝖊 𝕶𝖓𝖊𝖈𝖍𝖙𝖊"

dolaeh

  • Thailand Guru
  • *******
  • Offline Offline
  • Beiträge: 9.945
    • http://www.smilies.4-user.de/include/Flaggen/deutschlandflagge_2.gif
Re: Plastikmüll - wie geht es weiter?
« Antwort #366 am: 24. Juli 2021, 06:32:29 »

So ist es richtig, danke der Natur  ;}
Obwohl der Besitzer da sicher nicht der Taeter war....
Gespeichert



Wenn du dich gesund ernaehrst, ausreichend schlaefst, genug trinkst und Sport treibst, stirbst du trotzdem.

schiene

  • Thailand Guru
  • *******
  • Offline Offline
  • Beiträge: 28.500
Re: Plastikmüll - wie geht es weiter?
« Antwort #367 am: 21. Juni 2022, 08:45:45 »

Die Recyclinglüge
Ich habe mir heute mal diese Reportage vom ARD angeschaut.Es ist erschreckend,wieviel Plastik die Welt zerstört und kaum jemand hat eine
heilwegs vernünftige Lösung. {/
Was kann man selbst tun? Sicher,es ist nicht immer einfach und auch nicht immer umsetzbar aber jeder sollte versuchen so viel wie möglich
Plastikverpackungen zu vermeiden.
Ich sehe keine Probleme mit dem "ach so bösen CO2" aber ich sehe riesengroße,weltweite Probleme mit dem Plastik welches Meere,Flüße und die restliche
Umwelt vergiftet und zerstört.Es ist ein Lernprozeß aber ich achte selbt beim Einkauf immer mehr und öfters darauf mögl.Glasverpackungen/Flaschen zu
kaufen und so wenig wie möglich Plastikverpackungen zu verwenden.Klappt nicht immer aber wenn jeder nur ein bisschen mehr darauf wert legt kann
man schon einiges an Plasik vermeiden.
hier die Reportage
https://www.ardmediathek.de/video/dokus-im-ersten/dokumentarfilm-im-ersten-die-recyclingluege/das-erste/Y3JpZDovL2Rhc2Vyc3RlLmRlL3JlcG9ydGFnZSBfIGRva3VtZW50YXRpb24gaW0gZXJzdGVuL2YwMTFjNmY0LTc1MGUtNDc5Mi1iZDgyLWRkZDM4YTNhMWU4Yw
Gespeichert
"𝕯𝖊𝖗 𝕲𝖔𝖙𝖙,𝖉𝖊𝖗 𝕰𝖎𝖘𝖊𝖓 𝖜𝖆𝖈𝖍𝖘𝖊𝖓 𝖑𝖎𝖊ß,𝖉𝖊𝖗 𝖜𝖔𝖑𝖑𝖙𝖊 𝖐𝖊𝖎𝖓𝖊 𝕶𝖓𝖊𝖈𝖍𝖙𝖊"

Suksabai

  • Thailand Guru
  • *******
  • Online Online
  • Beiträge: 12.015
  • Beide Seiten der Medaille betrachten
Re: Plastikmüll - wie geht es weiter?
« Antwort #368 am: 21. Juni 2022, 09:06:02 »



Ich war letzte Woche mit unserem Besuch in einem "Lestorant Gaulia", anlässlich einer Rauchpause vor dem Lokal habe ich,

weil mir sowieso langweilig war, mit einem Plastikstrohhalm binnen einer Zigarettenlänge ACHT Gesichtswindeln aufgesammelt...

Die Besitzerin sah mich mit meiner Beute wieder reinkommen, brachte mir einen Mülleimer und versicherte mir, täglich

3-4 mal VOR ihrem Lokal diesen Scheiss zu entsorgen.

Es lebe das Verbot der Plastiksackerl (die man ja wiedervervenden kann)....

Gespeichert
Ich kann, wenn ich will. Und wer will, dass ich muss, der kann mich mal !

franzi

  • Thailand Guru
  • *******
  • Offline Offline
  • Beiträge: 8.847
  • Gott vergibt, franzi nie!
Re: Plastikmüll - wie geht es weiter?
« Antwort #369 am: 23. Juni 2022, 16:35:28 »

Die Gattin hat vor gut einem halben Jahr bei Lazade eine Unmenge Muellsackln bestellt.
In Rollen, sicher mehr wie 500.
Die sind jetzt, obwohl etwas zu klein, in unseren Abfalleimern. In erster Linie gefuellt mit Plastiksackln, mit denen unsere Einkaeufe getaetigt werden.

fr
Gespeichert
Wenn ich nur "hier" schreibe, meine ich Nakhon Si Thammarat und Umgebung

goldfinger

  • Thailand Guru
  • *******
  • Offline Offline
  • Beiträge: 17.634
  • Zeit ist das, was man an der Uhr abliest
Re: Plastikmüll - wie geht es weiter?
« Antwort #370 am: 24. August 2022, 14:52:10 »

Strandgänger waren in Schock: Am Strand des beliebten Ausflugsorts Bang Saen in Thailand fanden sie die halbnackte Leiche einer Frau.

Polizei und Sanität rückten nach mehreren panischen Anrufen aus, um sich um die halbnackte, vermeintliche Frau zu kümmern. Doch schnell stellte sich heraus, dass es sich hier nicht um einen möglichen Mordfall, sondern eher um Littering handelte: Denn es war keine Leiche, sondern eine realistische Sex-Puppe.

https://www.nau.ch/news/bier-news/angeschwemmte-leiche-entpuppt-sich-als-sex-puppe-66249514

Gespeichert
Es gibt Staubsaugervertreter, die verkaufen Staubsauger. Es gibt Versicherungsvertreter, die verkaufen Versicherungen. Und dann gibts noch die Volksvertreter…

Kern

  • Globaler Moderator
  • Thailand Guru
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 15.193
Re: Plastikmüll - wie geht es weiter?
« Antwort #371 am: 24. August 2022, 20:56:43 »

Diese Sex-Puppe war es:

Gespeichert

goldfinger

  • Thailand Guru
  • *******
  • Offline Offline
  • Beiträge: 17.634
  • Zeit ist das, was man an der Uhr abliest
Re: Plastikmüll - wie geht es weiter?
« Antwort #372 am: 14. September 2022, 14:35:15 »

PTT Global Chemical Plc (PTTGC), ein petrochemisches Flaggschiff der PTT-Gruppe, hat Thailands erstes und Südostasiens größtes Werk für hochwertige und lebensmitteltaugliche recycelte Kunststoffe eröffnet, das um 60.000 Tonnen pro Jahr verarbeiten kann.

https://www.bangkokpost.com/business/2391381/pttgc-launches-thailands-first-food-grade-recycled-plastic-resin-plant


Gespeichert
Es gibt Staubsaugervertreter, die verkaufen Staubsauger. Es gibt Versicherungsvertreter, die verkaufen Versicherungen. Und dann gibts noch die Volksvertreter…
 

Seite erstellt in 0.046 Sekunden mit 19 Abfragen.