ThailandTIP Forum

Bitte loggen sie sich ein oder registrieren sie sich.

Einloggen mit Benutzername, Passwort und Sitzungslänge
Erweiterte Suche  

Neuigkeiten:

Aktuelle Nachrichten und Neuigkeiten aus Thailand und den Nachbarländern.
http://thailandtip.info/

Hier kommen sie zu den aktuellen Nachrichten auf ThailandTIP.info

Autor Thema: Jahresverlaengerung (EOS) Retirement  (Gelesen 29358 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Herby55

  • gehört zum Inventar
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 589
Re: Jahresverlaengerung (EOS) Retirement
« Antwort #195 am: 02. August 2021, 15:05:44 »

Ich war heute morgen mit seinem Pass bei der Immi
in Roi Et wegen den 90 Tagen.
Da habe ich meine Frau mal fragen lassen.

Also man soll von ihm ein Foto machen. Am Pc ausdrucken würde reichen.
Und von der Bank die 800 000.- Baht Bestätigung holen.

Wegen Unterschrift der Bankformularen werden wir falls es wirklich soweit
kommt nochmal anrufen.

Ps. Auch ich brauche jedes Jahr ein Ärztliches Attest.
Gespeichert

Schmizzkazze

  • ist TIP-süchtig
  • ******
  • Offline Offline
  • Beiträge: 1.786
Re: Jahresverlaengerung (EOS) Retirement
« Antwort #196 am: 02. August 2021, 15:11:11 »

Hier ist die Gesundheitsbestätigung abgeschafft worden.
Gespeichert

Kern

  • Globaler Moderator
  • Thailand Guru
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 13.541
Re: Jahresverlaengerung (EOS) Retirement
« Antwort #197 am: 02. August 2021, 17:29:46 »

Hier ...

Bitte nicht verwechseln mit "dort".  :-)
Dazu fällt mir folgender Witz ein:

Gespeichert

Schmizzkazze

  • ist TIP-süchtig
  • ******
  • Offline Offline
  • Beiträge: 1.786
Re: Jahresverlaengerung (EOS) Retirement
« Antwort #198 am: 02. August 2021, 18:02:34 »

 Basst!  ;]
Gespeichert

kapom

  • gehört zum Inventar
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 592
Re: Jahresverlaengerung (EOS) Retirement
« Antwort #199 am: 03. August 2021, 23:16:19 »

Heisst, die Botschaft kümmert sich zwar nicht wirklich um einen Impfstoff, zwingt mich aber dazu, dass ich
in den nächsten Tagen nach Bangkok reise? Sensationell, den Postversand ausgerechnet jetzt auszusetzen.
Hat jemand irgendwelche aktuellen Erfahrungswerte? Eigentlich ja ein Unding in diesen Zeiten.

Gespeichert
"Jeder hat das Recht auf seine eigene Meinung, aber nicht das Recht auf seine eigenen Fakten."

Lerche3

  • kommt langsam in Fahrt
  • ***
  • Offline Offline
  • Beiträge: 78
Re: Jahresverlaengerung (EOS) Retirement
« Antwort #200 am: 04. August 2021, 10:41:45 »


Ich habe im Herbst das selbe Problem, habe deshalb vorsorglich bei
"thailaendisch.de" angefragt, die können das auf dem Postweg
für dich erledigen.
Gespeichert

kapom

  • gehört zum Inventar
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 592
Re: Jahresverlaengerung (EOS) Retirement
« Antwort #201 am: 04. August 2021, 12:16:39 »

Nun, die Botschaft vergibt inzwischen Adressen, WER DAS NUR machen darf.  Ich bekam heute das pdf. mit den Adressen.
Dieser kleine Service kostet exakt 4500 Baht. Wenn ich bedenke, wie viele Expats das Papier brauchen und was im Moment
alles dagegen spricht, aus einer abgelegenen Provinz nach Bangkok zu reisen, dann beschleicht mich ein Verdacht.
Das Ding ist eine kleine Goldgrube, besonders während einer/dieser Pandemie. {--
« Letzte Änderung: 04. August 2021, 12:26:55 von kapom »
Gespeichert
"Jeder hat das Recht auf seine eigene Meinung, aber nicht das Recht auf seine eigenen Fakten."

kapom

  • gehört zum Inventar
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 592
Re: Jahresverlaengerung (EOS) Retirement
« Antwort #202 am: 04. August 2021, 12:26:27 »


Ich habe im Herbst das selbe Problem, habe deshalb vorsorglich bei
"thailaendisch.de" angefragt, die können das auf dem Postweg
für dich erledigen.

Danke. Aber eben dort hatte ich schon am Morgen angefragt, weil die auf der Liste sind. Ich kannte die Jungs noch von meiner Heirat.
Herr Schottsteadt hat dann angeblich eine Mitarbeiterin der Botschaft(!?) beauftragen müssen, mir die Kosten zu nennen.
Zeitnah kam dann die Mail der Dame, aber scheinbar aus seinem Bürodunstkreis.
Jedenfalls gibt es da keine Diskussion - 4500 Baht Festpreis. Da stinkt doch was zum Himmel.  :-X

----------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------


vielen Dank für Ihre Anfrage.

Fuer das Service;
Einholung des Einkommensnachweis + Gebuehr bei der Botschaft berechnen wir 4.500 Baht.

Anbei finden Sie die Vorlage der Vollmacht:

Sie koennen
1. die ausgefuellte Vollmacht (Vorlage im Anhang)

Bevollmachtigter:
Herr Sexxxx Phxxxxx
geb. am 28.01.1983
in Nakhon Ratchsima

2. Einkommennachweise / Rentenbescheide (3 letzte Monate)
3. und eine Passkopie

an:
Thai-German Translation Office
12th Floor
Bangkok Insurance Building
25 South Sathon Road
Thung Maha Mek,
Khet Sathon, Bangkok 10120
Thailand
Tel. +662 677 3890


Mit freundlichen Grüßen
Weerxxxx
Tel. +66 2 67xxxx

thailaendisch.de ...einfach gut beraten!

Bundesweit zugelassen - anerkannt bei allen Standesämtern und Oberlandesgerichten

-----------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

PS: Namen und Telefonnummern habe ich besser mal unkenntlich gemacht. Man weiss ja nie...



« Letzte Änderung: 04. August 2021, 12:37:39 von kapom »
Gespeichert
"Jeder hat das Recht auf seine eigene Meinung, aber nicht das Recht auf seine eigenen Fakten."

volkschoen

  • Thailand Guru
  • *******
  • Offline Offline
  • Beiträge: 2.082
  • was mich nicht umbringt macht mich hart
    • Meine Visitenkarte
Re: Jahresverlaengerung (EOS) Retirement
« Antwort #203 am: 04. August 2021, 14:43:55 »

Zitat
Nun, die Botschaft vergibt inzwischen Adressen, WER DAS NUR machen darf.  Ich bekam heute das pdf. mit den Adressen.
Dieser kleine Service kostet exakt 4500 Baht. Wenn ich bedenke, wie viele Expats das Papier brauchen und was im Moment
alles dagegen spricht, aus einer abgelegenen Provinz nach Bangkok zu reisen, dann beschleicht mich ein Verdacht.

Vielen Dank für eure Informationen.

Ich muss das im nächsten Monat erledigen.

Steht denn das Konsulat in Chiang Mai auch auf dieser Liste?

Vielen Dank.

Für mich ist es auch eine Option statt Bangkok.
   
Gespeichert

kapom

  • gehört zum Inventar
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 592
Re: Jahresverlaengerung (EOS) Retirement
« Antwort #204 am: 04. August 2021, 17:39:03 »

Ich bin jetzt noch im Rentnerstress. Aber am späteren Abend stelle ich die Liste hier ein.
Gespeichert
"Jeder hat das Recht auf seine eigene Meinung, aber nicht das Recht auf seine eigenen Fakten."

kapom

  • gehört zum Inventar
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 592
Re: Jahresverlaengerung (EOS) Retirement
« Antwort #205 am: 04. August 2021, 22:09:12 »

Nun, es wird immer merkwürdiger. Die eingestellte Liste besteht offenbar ausschliesslich aus Übersetzungs-Agenturen.
Und alle nehmen 4500 Baht. Nachdem ich darüber meinen Unmut geäussert habe, kam jetzt eine weitere Mail eines
Sachbearbeiters der Deutschen Botschaft. Ich könne gern auch irgendeine Person meines Vertrauens beauftragen.
Per Vollmacht, was dann 1500 Baht kosten würde, was dem aktuellen Netto-Preis für die Ausstellung der Bescheinigung
entspricht. Interessanterweise erfolgte dieser Hinweis erst bzw. "nachgeschoben", nachdem ich der Botschaft mitgeteilt
habe, dass ich das Auswärtige Amt in Berlin informiert habe, weil mich diese neue Verfahrensweise sehr befremdet.
Worum geht es hier eigentlich wirklich? Eine organisierte Abzocke durch die Deutsche Botschaft?
Das Auswärtige Amt hat mir bisher nur (maschinell erstellt) mitgeteilt, sich die Sache anzuschauen und dann antworten
zu wollen. Ich solle mich bitte ein wenig in Geduld üben.




Gespeichert
"Jeder hat das Recht auf seine eigene Meinung, aber nicht das Recht auf seine eigenen Fakten."

kapom

  • gehört zum Inventar
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 592
Re: Jahresverlaengerung (EOS) Retirement
« Antwort #206 am: 04. August 2021, 22:12:42 »

Steht denn das Konsulat in Chiang Mai auch auf dieser Liste?
Vielen Dank.

Immerhin würde es in Chiang Mai gehen, wenn auch (offenbar) nicht über das Konsulat. [-]
Gespeichert
"Jeder hat das Recht auf seine eigene Meinung, aber nicht das Recht auf seine eigenen Fakten."

volkschoen

  • Thailand Guru
  • *******
  • Offline Offline
  • Beiträge: 2.082
  • was mich nicht umbringt macht mich hart
    • Meine Visitenkarte
Re: Jahresverlaengerung (EOS) Retirement
« Antwort #207 am: 05. August 2021, 07:02:36 »

Vielen Dank für deine Bemühungen  :-* [-]

Jetzt habe ich gelesen, das diese deutsche Konsulat diese Rentenbescheinigung verschicken soll.  }}

Ich werde die heute oder Morgen mal eine Mail schicken und anfragen.  [-]
Gespeichert

karl

  • Thailand Guru
  • *******
  • Offline Offline
  • Beiträge: 3.488
  • dienstältestes Mitglied im Forum
Re: Jahresverlaengerung (EOS) Retirement
« Antwort #208 am: 11. August 2021, 15:46:29 »

War heute morgen auf der Immi zum EOS machen, nachdem die mich vor ein paar Wochen wieder weg geschickt haben.
Von der 3 Tageregelung will niemand mehr was wissen, scheinbar hat sich rausgestellt, daß diese nur von Thail zu verstehende Logik nicht aufgeht.
War wenig los, die Beamten hatten Langeweile mußte trotzdem über 1 Stunde warten.
Waren nur 4 Leute vor mir bei geöffneten 4 von 8 Schaltern.
Gespeichert

volkschoen

  • Thailand Guru
  • *******
  • Offline Offline
  • Beiträge: 2.082
  • was mich nicht umbringt macht mich hart
    • Meine Visitenkarte
Re: Jahresverlaengerung (EOS) Retirement
« Antwort #209 am: 19. August 2021, 13:45:13 »

Soeben meine Rentenbescheinigung für die Immi bekommen.  }}

Ich hatte beim Deutschen Konsulat in Chiang Mai angefragt, ob sie das per Posten machen. Sofort eine Antwort erhalten, sie dürfen es noch postalisch machen.  :-*

Dann am 11.08.2021 die 1580.00 Bath auf ihr Konto überwiesen. Dann die Unterlagen mit der Post hin geschickt.  {*

Jetzt die Post erhalten.

Super und schnelle Arbeit, bin happy.  [-] [-] [-] [-]
Gespeichert
 

Seite erstellt in 0.03 Sekunden mit 18 Abfragen.