ThailandTIP Forum

Bitte loggen sie sich ein oder registrieren sie sich.

Einloggen mit Benutzername, Passwort und Sitzungslänge
Erweiterte Suche  

Neuigkeiten:

Sie befinden sich im neuen Forum.ThailandTIP. Klicken Sie hier, um zum Archiv (2002-2008) des alten Forums zu gelangen.
http://archiv.thailand-tip.com"

Hier kommen sie zu den aktuellen Nachrichten auf ThailandTIP.info

Autor Thema: Drogenkrieg in Thailand und anderswo  (Gelesen 123916 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

kiauwan

  • Thailand Guru
  • *******
  • Offline Offline
  • Beiträge: 2.163
Re: Drogenkrieg in Thailand und anderswo
« Antwort #585 am: 25. August 2021, 11:37:43 »

na endlich koennen die "Hiso's" ihre Drogen einwerfen ohne das sie "Kriminelle" sind
Gespeichert

goldfinger

  • Thailand Guru
  • *******
  • Offline Offline
  • Beiträge: 15.210
  • Zeit ist das, was man an der Uhr abliest
Re: Drogenkrieg in Thailand und anderswo
« Antwort #586 am: 12. September 2021, 12:06:45 »

Kratom kann angebaut, konsumiert und verkauft werden, "aber noch nicht verarbeitet".

Justizminister Somsak Thepsuthin sagte am Donnerstag, dass es erlaubt sei, Kratom (Mitragyna speciosa) zu konsumieren, anzubauen und zu verkaufen, dass es aber nicht erlaubt sei, die Blätter zu Nahrungsmitteln, Getränken oder Kräutermischungen für den Verkauf zu verarbeiten.

https://www.nationthailand.com/in-focus/40005966
Gespeichert
Es gibt Staubsaugervertreter, die verkaufen Staubsauger. Es gibt Versicherungsvertreter, die verkaufen Versicherungen. Und dann gibts noch die Volksvertreter…

schiene

  • Thailand Guru
  • *******
  • Offline Offline
  • Beiträge: 26.051
Re: Drogenkrieg in Thailand und anderswo
« Antwort #587 am: 06. Oktober 2021, 08:56:20 »

Am Montag ist der Polizei in Bueng Kan ein großer Schlag gegen den Drogenhandel gelungen.
Es wurden ca. 540 Kg Canabis im Wert von 16 Mio Baht beschlagnahmt. Die Drogen sollen
aus Laos stammen.
Quelle:
https://www.facebook.com/ThePoliceMagazineThailand/
Gespeichert
Es ist nicht mehr an der Zeit, die Schafe aufzuwecken. Es ist an der Zeit, die anderen Wölfe aufzuwecken

goldfinger

  • Thailand Guru
  • *******
  • Offline Offline
  • Beiträge: 15.210
  • Zeit ist das, was man an der Uhr abliest
Re: Drogenkrieg in Thailand und anderswo
« Antwort #588 am: 26. November 2021, 14:09:23 »

Marihuana wird in Thailand ab dem 9. Dezember legal sein, aber "Joints" sind immer noch nicht erlaubt

https://forum.thailandtip.info/index.php?action=post;topic=8212.585;last_msg=1386379
Gespeichert
Es gibt Staubsaugervertreter, die verkaufen Staubsauger. Es gibt Versicherungsvertreter, die verkaufen Versicherungen. Und dann gibts noch die Volksvertreter…

goldfinger

  • Thailand Guru
  • *******
  • Offline Offline
  • Beiträge: 15.210
  • Zeit ist das, was man an der Uhr abliest
Re: Drogenkrieg in Thailand und anderswo
« Antwort #589 am: 06. Dezember 2021, 12:28:49 »

Ein neues Anti-Drogen-Gesetz wird diese Woche in Kraft treten, um die Befugnisse der Drogenbekämpfung zu konsolidieren und härtere Strafen für Drahtzieher und Finanziers von Drogennetzwerken einzuführen, so das Office of the Narcotics Control Board (ONCB).

Das Gesetz betrachtet Drogenkonsumenten als Patienten, die behandelt und nicht hart bestraft werden müssen. Außerdem wird eine klare Trennung zwischen Drogenkonsumenten und -händlern und den Drahtziehern und Finanziers von Drogensyndikaten vorgenommen, die schnell bestraft werden sollen.

https://www.bangkokpost.com/thailand/general/2227231/drug-law-shakes-up-system
Gespeichert
Es gibt Staubsaugervertreter, die verkaufen Staubsauger. Es gibt Versicherungsvertreter, die verkaufen Versicherungen. Und dann gibts noch die Volksvertreter…

goldfinger

  • Thailand Guru
  • *******
  • Offline Offline
  • Beiträge: 15.210
  • Zeit ist das, was man an der Uhr abliest
Re: Drogenkrieg in Thailand und anderswo
« Antwort #590 am: 13. Dezember 2021, 15:43:07 »

ANUTIN SETZT SICH FÜR EINE BREITERE LEGALISIERUNG VON CANNABIS-SUBSTANZEN EIN

Die Regierung will weitere Gesetze zur Verwendung von Marihuana-Pflanzen lockern, einschließlich eines Vorschlags zur Entkriminalisierung der THC-reichen Blüten und Knospen, sagte Gesundheitsminister Anutin Charnvirakul vor Reportern.

Nach dem derzeitigen Gesetz, das 2020 im Rahmen einer umfassenden Drogenreform geändert wurde, dürfen nur die Blätter und Stängel einer Cannabispflanze zu Lebensmittel- und Freizeitzwecken verwendet werden, aber Anutin sagte, das Gesundheitsministerium dränge auf eine Legalisierung der gesamten Pflanze. Er nannte keinen konkreten Zeitplan, sagte aber, dass der Schritt bis "nächstes Jahr" möglich sein könnte.

https://www.khaosodenglish.com/news/crimecourtscalamity/2021/12/13/anutin-pushes-for-wider-legalization-of-cannabis-substances/
Gespeichert
Es gibt Staubsaugervertreter, die verkaufen Staubsauger. Es gibt Versicherungsvertreter, die verkaufen Versicherungen. Und dann gibts noch die Volksvertreter…

otto.ch

  • ist voll dabei
  • ****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 301
  • Es lebe das Restleben
Gespeichert
 

Seite erstellt in 0.03 Sekunden mit 20 Abfragen.