ThailandTIP Forum

Bitte loggen sie sich ein oder registrieren sie sich.

Einloggen mit Benutzername, Passwort und Sitzungslänge
Erweiterte Suche  

Neuigkeiten:

Sie befinden sich im neuen Forum.ThailandTIP. Klicken Sie hier, um zum Archiv (2002-2008) des alten Forums zu gelangen.
http://archiv.thailand-tip.com"

Hier kommen sie zu den aktuellen Nachrichten auf ThailandTIP.info
Seiten: 1 ... 496 [497] 498 ... 513   Nach unten

Autor Thema: Die Rettung des Abendlandes vor der Islamisierung und Ueberfremdung  (Gelesen 694197 mal)

0 Mitglieder und 2 Gäste betrachten dieses Thema.

Helli

  • Thailand Guru
  • *******
  • Offline Offline
  • Beiträge: 8.327
Die Rettung des Abendlandes vor der Islamisierung und Ueberfremdung
« Antwort #7440 am: 21. Juni 2020, 15:36:40 »

Berlin hat ähnliche Verhältnisse doch schon länger und Stuttgart hat jetzt nachgelegt!
Keine Sorge, die "SAntifa" ist ein aufgebauschtes Problem lt. Frau Schwesig und Fr. Künast möchte sie durchgehend finanziert wissen!
Alles geliefert, wie bestellt!
Gespeichert
Ein Moselaner regt sich nicht über Dinge auf, die er nicht ändern kann.

Lung Tom

  • Thailand Guru
  • *******
  • Offline Offline
  • Beiträge: 7.311
Re: Die Rettung des Abendlandes vor der Islamisierung und Ueberfremdung
« Antwort #7441 am: 21. Juni 2020, 21:14:58 »


Von meinem Kumpel ein Freund, den ich mal auf einer Hochzeit kennen gelernt habe, war damals Polizist in Berlin. Dem hat die Polizeiführung schon damals übel mitgespielt: angebliche Härte im Einsatz  ]-[
Der Dienstherr damals wie heute: rot rot grün...
Heute werden die Kollegen von ihm ausgeschickt um deutsche Rentner und Co. einzuschüchtern...
Noch mehr kotzen kann man, wenn man bedenkt, wie stark die "Teilhabe Wildfremder" ausgebaut wird...

Hält Dich in Zukunft in Berlin ein Affe frischimportierter Neger an, was denkste dann:

https://www.dailymotion.com/video/x321hz1

 ;}
Gespeichert

Helli

  • Thailand Guru
  • *******
  • Offline Offline
  • Beiträge: 8.327
Re: Die Rettung des Abendlandes vor der Islamisierung und Ueberfremdung
« Antwort #7442 am: 22. Juni 2020, 16:54:10 »


Von meinem Kumpel ein Freund, den ich mal auf einer Hochzeit kennen gelernt habe, war damals Polizist in Berlin. Dem hat die Polizeiführung schon damals übel mitgespielt: angebliche Härte im Einsatz  ]-[
Der Dienstherr damals wie heute: rot rot grün...
Heute werden die Kollegen von ihm ausgeschickt um deutsche Rentner und Co. einzuschüchtern...
Noch mehr kotzen kann man, wenn man bedenkt, wie stark die "Teilhabe Wildfremder" ausgebaut wird...

Hält Dich in Zukunft in Berlin ein Affe frischimportierter Neger an, was denkste dann:

https://www.dailymotion.com/video/x321hz1

 ;}

Um Gottes Willen, Tom. Nie wieder! Es waren ja nur wenige Jahre und ist über 100 Jahre her, aber die fallen uns heute noch auf die Füße! Während andere Länder Europas die Füße still halten (England, Belgien, Portugal, Spanien, Frankreich, Italien, Niederlande, Dänemark -vielleicht hab' ich einen vergessen), geht DE auf die Knie und wirft mit Geld!
https://www.tagesspiegel.de/politik/voelkermord-an-den-herero-und-nama-deutschland-will-verhandlungen-mit-namibia-ueber-wiedergutmachung-abschliessen/25921698.html?utm_source=pocket-newtab-global-de-DE
Gespeichert
Ein Moselaner regt sich nicht über Dinge auf, die er nicht ändern kann.

Lung Tom

  • Thailand Guru
  • *******
  • Offline Offline
  • Beiträge: 7.311
Re: Die Rettung des Abendlandes vor der Islamisierung und Ueberfremdung
« Antwort #7443 am: 22. Juni 2020, 19:14:42 »


Hallo Helli,

eigentlich hatte ich ursprünglich einen anderen Text im Kopf - der scheint aber mittlerweile überall zensiert zu sein. Auch wenn ich ihn, genau wie den eingestellten Song, eher aus humoristischen Gründen einstellt haben würde.

Generell habe ich nichts gegen Schwarze. Aber,  weil es überall geächtet wird, nenn ich sie lieber als Affront NEGER. Hab ein paar Bücher von John Grisham gelesen. Die waren zum Teil grenzwertig. Mit Deinem Beitrag zum Sklavenhandel liegst Du nach meiner Meinung richtig. Waren vor allem Schwarze, die ihre "Überschüße" vor allem Richtung Arabien verkauft haben.

Weiterhin bin ich absolut gegen das UNO/EU-Projekt - 50 Millionen Neger nach Europa zu bringen. Jeder Schwarze der kommt, ist einer zuviel. Die müssen sich selbst um ihre Geburtenüberschüße kümmern, kann doch nicht sein, das Deutschland/EU zum Einen den Zahlmeister macht und zum Zweiten noch kriminellst bereichert werden.

Aber was will man erwarten. Der Kollege Darius schrieb vor ein paar Tagen, das es wohl doch ein paar Deutsche gäbe, die sich freuen würden, das aktuell die EU-Ratsherrschaft an D. gegangen wäre.

Naja, wir wollen ihm einen guten Willen unterstellen. Aber wer in Deutschland der BRD gegen die Interessen des deutschen Volkes handelt, tut dies auch, und noch verstärkt in der EU (als Institution).

Zu großen Teilen Volksverräter, pfui...

Leider ist der einzig gute Mann nicht mehr dabei. Udo, mein Freund! Allein warst Du im Haifischbecken....

Helli, laß Dich nicht ärgern,
beste Grüße
(Lung) Tom
Gespeichert

Suksabai

  • Thailand Guru
  • *******
  • Offline Offline
  • Beiträge: 10.484
Re: Die Rettung des Abendlandes vor der Islamisierung und Ueberfremdung
« Antwort #7444 am: 22. Juni 2020, 19:32:10 »

Weiterhin bin ich absolut gegen das UNO/EU-Projekt - 50 Millionen Neger nach Europa zu bringen. Jeder Schwarze der kommt, ist einer zuviel.

Auch wenn ich mich wiederhole, DIES passt haargenau dazu:



Gespeichert
Ich kann, wenn ich will. Und wer will, dass ich muss, der kann mich mal !

jorges

  • Thailand Guru
  • *******
  • Offline Offline
  • Beiträge: 2.938
Re: Die Rettung des Abendlandes vor der Islamisierung und Ueberfremdung
« Antwort #7445 am: 22. Juni 2020, 21:42:08 »

Gespeichert
Leben!
Einzeln und frei wie ein Baum
und bruederlich wie ein Wald
diese Sehnsucht ist alt

Suksabai

  • Thailand Guru
  • *******
  • Offline Offline
  • Beiträge: 10.484
Re: Die Rettung des Abendlandes vor der Islamisierung und Ueberfremdung
« Antwort #7446 am: 22. Juni 2020, 22:07:52 »



Hört sich fantastisch an, was der Ghanaer da von sich gibt...

Aber sorry, er wird scheitern, Korruption und Arbeitsmentalität werden die Hürden sein...

Gespeichert
Ich kann, wenn ich will. Und wer will, dass ich muss, der kann mich mal !

Sumi

  • ist voll dabei
  • ****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 332
Re: Die Rettung des Abendlandes vor der Islamisierung und Ueberfremdung
« Antwort #7447 am: 22. Juni 2020, 23:34:24 »

Mein Nachbar ein Holländer, hatte eine hohe Stellung in der Niederländischen Botschaft hier in BKK für viele Jahre.

Seit ca. 5 Jahren ist er in Rente und wir treffen uns 1 mal die Woche zu einem Plauderstündchen.

Vor 25 Jahren war er viele Jahre von der Holländischen Regierung abgestellt als Projektleiter im Bereich Entwicklungshilfe in Afrika, ich glaube es war Tansania od. Kenia.
Was er da, bei seinem Aufenthalt in etwa 2,5 Jahren erlebte und mir davon erzählt hat, ist haarsträubend.

Nur 1 Beispiel von Vielen.

Er war überwiegend im landwirtschaftlichen Bereich, Anbau, Bewässerung, Lehrbereich und effizientere Methoden mit Maschinen tätig.

Seinen Angaben zu Folge sind da Millionenbeträge während dieses Zeitraumes geflossen, überwiegend mit Lieferung landwirtschaftlicher Maschinen.
Solange seine " Delegation " anwesend war, gelehrt, unterrichtet und die Arbeit mit den Maschinen vermittelte, mit anschließender Kontrolle und Überwachung, lief es eigentlich gut.

Nach dem besagten Zeitraum von ca gut 2 Jahren nahm man an, daß die " Farbigen " soweit sind, alleine alles weiterzuführen und er wurde zurück nach Holland mit seinem Leuten gerufen.

Ein knappes Jahr war inzwischen vergangen und er wurde zwecks Überprüfung, ob alles in geordneten Bahnen dort läuft erneut dorthin gesandt.

Seine Worte waren, nach der Besichtigung, niederschmetternd, katastrophal, unmöglich, alles für die Katz und weitere unschöne Flüche.

Was war geschehen, kaum waren die " Helfer " wieder weg, wurde nach und nach alles brach liegen lassen, nicht mehr gearbeitet, sämtliche Maschinen verrottet da nicht gewartet, die noch intakten verscherbelt und verkauft.

Seine Worte waren deutlich,  "da haben wir Perlen vor die Säue geworfen ", alles umsonst, klar es war keine Kontrolle und Aufsicht mehr da, das die Einheimischen dort scheinbar stets brauchen.

Seine pers. Erkenntnis, die haben schon vor 2000 Jahren nichts zustande gebracht und werden die nächsten 2.000 Jahre auch Nichts schaffen, geschweige denn etwas Zustande bringen.

Entweder liegt das in der Mentalität od. der Hitze oder wer weiß warum.

Das Projekt wurde daraufhin eingestellt, die Gelder waren weg, Material und Maschinen auch.

Jetzt kann sich jeder seinen Teil denken.

Gruß ... Sumi



Gespeichert

Kern

  • Globaler Moderator
  • Thailand Guru
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 13.517
Re: Die Rettung des Abendlandes vor der Islamisierung und Ueberfremdung
« Antwort #7448 am: 23. Juni 2020, 07:05:07 »

Sumi, Deine Worte sind "politisch nicht korrekt".  {--                   

Das von Dir Geschilderte ist aber leider in Schwarz-Afrika überwiegende Realität!  {:}
Gespeichert

Suksabai

  • Thailand Guru
  • *******
  • Offline Offline
  • Beiträge: 10.484
Re: Die Rettung des Abendlandes vor der Islamisierung und Ueberfremdung
« Antwort #7449 am: 23. Juni 2020, 08:34:29 »


Dazu:

ich habe im erweiterten Bekanntenkreis zwei ehemalige Entwicklungshelfer, die noch krassere Erfahrungen in Afrika machten:

während sie in Schweisse ihres Angesichts Methoden der Landwirtschaft vorzeigten, bemerkten sie bei dem weiblichen Anteil der Bevölkerung ein gewisses Interesse.

Die Männer allerdings lungerten im Schatten herum und verhöhnten die zwei - solche Arbeiten sind nichts für Männer...

Männer sind Krieger, sie bewachen die Viehherde und gehen jagen - das wars...

Eine andere Story:

Über einen guten Freund machte ich Bekanntschaft mit einer (schwarzen) Familie in Zimbabwe, eines der durch seine geografischen Lage bevorzugsten

Agrargebiete Afrikas.

Diese Familie äussert sich absolut abfällig über die "Nigger" - die sie allerdings reich machten, weil sie clever sind und waren.

Als die weissen Farmer enteignet und aus Rhodesien vertrieben wurden, kauften sie die Diebsbeute den Plünderern um einen Pappenstiel ab und verscherbelten

die Agrargeräte nach Südafrika.

Jetzt kracht es in Südafrika, jetzt werden dort die weissen Farmer drangsaliert und vertrieben.

Ein Mann dieser Familie erzählte mir vor einiger Zeit auf Skype, dass sie teilweise diese alten, aber gepflegten Geräte wieder zurückkaufen würden -

natürlich sehr günstig - und sie den inzwischen in Zimbabwe wieder umworbenen Weissen zum Kauf anbieten würden...

THAT'S AFRICA! (Seine Aussage)

 {:}
Gespeichert
Ich kann, wenn ich will. Und wer will, dass ich muss, der kann mich mal !

Lung Tom

  • Thailand Guru
  • *******
  • Offline Offline
  • Beiträge: 7.311
Re: Die Rettung des Abendlandes vor der Islamisierung und Ueberfremdung
« Antwort #7450 am: 23. Juni 2020, 19:01:50 »


Dazu kann ich auch eine Anekdote beisteuern.

Allerdings aus zweiter Hand: der gute Mann hatte eine Farm in SA und hatte einen guten Vorarbeiter.
Das ganze war so zum Beginn seiner Aktivitäten. Jedenfalls meinte er, er müsse aufgrund der soliden Leistungen seinem Vorarbeiter eine Prämie zahlen.
Naja, er wunderte sich dann, das der gute Mann ein, zwei, drei Tage nicht zur Arbeit erschien. Da der mit der Prämie gut über "die Runden" kam, war Arbeit an diesen Tagen nicht erforderlich.
Der Lerneffekt stellte sich schnell ein: Prämien gabs danach nicht mehr  ;D

SA - bedeutet weder Sturmabteilung, noch Sachsen-Anhalt, sondern Südafrika ;)
Gespeichert

jektor

  • ist voll dabei
  • ****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 375
Re: Die Rettung des Abendlandes vor der Islamisierung und Ueberfremdung
« Antwort #7451 am: 23. Juni 2020, 20:19:38 »

Auch wenn man halb Afrika nach Europe holt, aendert sich dort nichts. Nur in Old Germany machen sich afrikanische Verhaeltnisse breit.

Gruesse
jektor
Gespeichert

Lung Tom

  • Thailand Guru
  • *******
  • Offline Offline
  • Beiträge: 7.311
Re: Die Rettung des Abendlandes vor der Islamisierung und Ueberfremdung
« Antwort #7452 am: 23. Juni 2020, 20:35:19 »


...und das kann nicht unser Wunsch sein, oder ?
Gespeichert

schiene

  • Thailand Guru
  • *******
  • Offline Offline
  • Beiträge: 24.666
Gespeichert
Der größte Lump im ganzen Land,
das ist und bleibt der Denunziant.

Helli

  • Thailand Guru
  • *******
  • Offline Offline
  • Beiträge: 8.327
Die Rettung des Abendlandes vor der Islamisierung und Ueberfremdung
« Antwort #7454 am: 23. Juni 2020, 22:56:53 »

Auch wenn man halb Afrika nach Europe holt, aendert sich dort nichts. Nur in Old Germany machen sich afrikanische Verhaeltnisse breit.

Gruesse
jektor

Peter Scholl-Latour hat es vorausgesehen!
Zitat: „Wer halb Kalkutta aufnimmt, hilft nicht etwa Kalkutta, sondern wird selbst zu Kalkutta!“

Quelle: https://beruhmte-zitate.de/zitate/1975554-peter-scholl-latour-wer-halb-kalkutta-aufnimmt-hilft-nicht-etwa-kalku/
Gespeichert
Ein Moselaner regt sich nicht über Dinge auf, die er nicht ändern kann.
Seiten: 1 ... 496 [497] 498 ... 513   Nach oben
 

Seite erstellt in 0.052 Sekunden mit 23 Abfragen.