ThailandTIP Forum

Thailand-Foren der TIP Zeitung => Hausbau und Renovierung => Thema gestartet von: franzi am 04. August 2021, 08:19:16

Titel: Badezimmer
Beitrag von: franzi am 04. August 2021, 08:19:16
Vor 12 Jahren habe ich die Gattin gebeten, waehrend meiner Abwesenheit ( A-Besuch) das Bad im ersten Stock umbauen zu lassen. Von einem Duschzimmer in ein Badezimmer.
Wollte eine Badewanne, um mich bei Bedarf darin mit "kaltem" Wasser nachhaltig abkuehlen zu koennen.

(https://up.picr.de/41760536zy.jpg)

Leider hat sie eine fuer Thaigroesse gekauft, haette ohne weiteres einen halben Meter laenger sein koennen. War in all den Jahren maximal dreimal dort drinnen, da ausstrecken unmoeglich war

(https://up.picr.de/41760537wg.jpg)

Und dann hat sie vor ein paar Monaten eine auf den Fliesen verharrende Moskito versucht zu erschlagen, und der Schlag war so heftig, dass sich ein paar Fliesen gelockert haben (drum kusch ich vor ihr).
Zwischen WC und Waschtisch, rund ein halber Quadratmeter.

(https://up.picr.de/41760538bh.jpg)

Einen Kollegen gefragt, ob er das nicht gelegentlich reparieren kann.
Dieser meinte, kein Problem, aber ich habe zu lange gewartet. Sie hat naemlich einen Arbeiter, der neben unserer Huette ein Haus gebaut hat beauftragt, dass er sich der Sache annimmt.
Damit sie ihr Gesicht nicht verliert, zugestimmt.
Erste Version, die Wandfliesen alle erneuern, diese gekauft (waren allerdings Bodenfliesen 60x60), daher wuerden diese hoeher als die vorhandenen hinaufreichen.
Mein Vorschlag, wenn schon, dann ganz hinauf.
Und die vorhandenen Bodenfliesen passen ueberhaupt nicht dazu.
Dann mein Vorschlag, frisch glei alles neu, die Badewanne weg und wieder ein Duschzimmer.
Und dann die Gattin, dann auch den altmodischen Duschtisch entfernen, sowas hatte man vor 20 Jahren.
Mei, war das eine Heidenarbeit, manchmal dachte ich, die Huette bricht zusammen.

(https://up.picr.de/41760539gz.jpg)

Armaturen wollte mein Darling schwarze, daher ich dazupassende Bodenfliesen. Wurden zwar vor schwarz gewarnt, aber , , , ,

(https://up.picr.de/41760544vd.jpg)

Zwei Tage nach dem ersten Duschen hoerte ich die Gattin schon fluchenschimpfen wegen den Kalkflecken, wollte die Bodenfliesen austauschen lassen.
Abgelehnt, die haben naemlich ueber 1000 pro Quadratmeter gekostet.

(https://up.picr.de/41760543tn.jpg)

Also an die hier Lesenden (werden das zwar eh schon wissen): Haende weg vor schwarzen Bodenfliesen, wenns kalkhaltiges Wasser habts.

fr




Titel: Re: Badezimmer
Beitrag von: Suksabai am 04. August 2021, 08:30:24
Haende weg vor schwarzen Bodenfliesen, wenns kalkhaltiges Wasser habts.

Noch schlimmer sind rutschsichere Fliesen (rauhe Oberfläche), da brauchts keinen Kalk im Wasser,
die schauen nach spätestens einem Jahr ziemlich vergammelt aus trotz regelmässiger Säuberung.

Aber man gewöhnt sich dran...

Titel: Re: Badezimmer
Beitrag von: franzi am 04. August 2021, 08:43:12
Die sind extrem rutschsicher, sonst haett ich sie nicht gekauft.
Haben noch eine Eigenart, das Wasser sammelt sich immer in der Mitte der Fliese, weiss nicht warum.

Zitat
Aber man gewöhnt sich dran...

Meine Worte! Spaeter sind sie dann halt schwarz/weiss. Ausser man reinigt sie alle paar Tage mit Zitronensaeure (habe drei Kilo gekauft).
Die Hasnah kanns von mir aus machen, ich jedenfalls nicht!

fr
Titel: Re: Badezimmer
Beitrag von: Bruno99 am 04. August 2021, 09:16:23
Meine Duschecke ist an den beiden soliden Waenden ebenfalls mit schwarzen (mit etwas weisser "Marmorierung) Platten und komplett schwarzen Bodenplatten augestattet.
Die Bodenplatten erinnern stark an Schiefer, so als haetten sie einen natuerlichen Bruch.
Bei diesen Bodenplatten habe ich das Problem des Kalkes viel weniger, als zeitweise feinste Sedimentablagerung, die dann die Bodenplatten wieder rutschig machen.

Das Kalkproblem habe ich vorwiegend an den Glaswaenden (Temperglas) der Dusche.
Sie sind eine Massanfertigung und ich bin dabei davon ausgegangen, dass die Waende und die Tuere, aufgrund der Verwendung, bereits firmenseitig mit einer "Antikalkhaftung" behandelt sind... was sie offensichtlich nicht waren.
Titel: Re: Badezimmer
Beitrag von: karl am 04. August 2021, 09:35:54
so ein Problem wie Franzi hab ich auch, die Wann viel zu klein.
Ich benutze die Badewanne aber nur mit heißem Wasser und Badezusatz für Rheuma.
Ist hervorragend entspannend und beruhigend, fas wie ein Besuch in den Hotsprings.
Wenn der scheiß Virus wieder weg ist und die Mieteinnahmen von DL kommen, kaufe ich dann so etwas.
muß aber so hoch sein, daß wenn ich drin sitze, das Wasser bis zum Hals geht. (wegen Schulterschmerzen)
Titel: Re: Badezimmer
Beitrag von: goldfinger am 04. August 2021, 11:22:37
So aufs Alter, finde ich eine Sitzwanne mit Tür besser. Aber die gibt's glaube ich nicht in Holz.
Titel: Re: Badezimmer
Beitrag von: Bruno99 am 04. August 2021, 12:05:31
Karl, hast du dir schon mal sowas ueberlegt, oder ist heisser Dampf ungenuegend fuer die Schulterschmerzen?

https://www.alibaba.com/product-detail/Mini-portable-home-sauna-with-steam_60809556013.html

(https://sc04.alicdn.com/kf/HTB1Gvz.Df1TBuNjy0Fjq6yjyXXaD.jpg)
Titel: Re: Badezimmer
Beitrag von: karl am 04. August 2021, 12:49:01
sowas haben wir, benutzt meine Frau so alle 4 Jahre einmal
das Ding ist gut zum Schwitzen, Sauna-ähnlich.
Für meine ab und zu Gelenkschmerzen untauglich, da musst in heißes Wasser liegen.
Bei meiner letzten Motorradreise war ich ja 2 x in Sankampeng Hotspring, das war extrem gut.
Die heiße Quelle in Pai oder Kanchanburi sind höchstens mittelmäßig
Titel: Re: Badezimmer
Beitrag von: riklak am 04. August 2021, 13:19:00
Hier, vom Feinsten....!!!

https://www.kohlerasiapacific.com/walkin-bath

Haben 2 Niederlassungen in Thailand!!

Auch hier...

https://bathroomtomorrow.com/BD/TH/care_eazy

Hier günstiger, aber nicht so einfach....#

https://www.alibaba.com//trade/search?fsb=y&IndexArea=product_en&CatId=&SearchText=Walk-In+Bathtub
Titel: Re: Badezimmer
Beitrag von: Lung Tom am 04. August 2021, 17:37:34
War in all den Jahren maximal dreimal dort drinnen
Erinnert mich an meine "Haussanierung" in D. Hab vor Urzeiten - vor etwa 25 Jahren - ein Fachwerkhaus mit umgebaut, und eine Wohnung für meine Zwecke saniert. Hab echt viel Zeit und Eigenleistung reingesteckt. Ein richtig geniales Bad eingebaut, mit einer super Badewanne - aber wenn überhaupt benutzt, dann einmal  {:}
Und selbst zum Duschen würde mir heute ein normaler Schlauch reichen....

Aber optisch: sowohl alt als neu; sehr schoen....

wobei mir die neue Variante etwas entspannter, also weniger "eng" erscheint.  {*

 [-]

Titel: Re: Badezimmer
Beitrag von: franzi am 06. August 2021, 08:29:44
Zitat
Und selbst zum Duschen würde mir heute ein normaler Schlauch reichen....

Mir auch.
Hab zwar 2 mal mit der Regenwasserdusche (20 mal 20 Zentimeter) geduscht, war angenehm, aber danach und auch in Hinkunft in unserem alten Bad im Parterre.
Habe den Duschkopf entfernt und spritze mich mit dem Duschschlauch an.
Damit wird man abgekuehlt!
Abgesehen davon will meine Junge schon seit Jahren, dass ich dort eine Renovierung vornehme, da sie sich schaemt, wenn Farangs dort aufs Klo gehen muessen.
Ich nicht.
Thais schickt sie ins angebaute Aussenklo mit Stehschuessel. Schaut zwar fliessenmaessig gleich aus, aber . . .

fr