ThailandTIP Forum

Thailand-Foren der TIP Zeitung => Meine Gesundheit => Thema gestartet von: Butawet am 15. April 2021, 13:25:48

Titel: Impfung gegen Corona.
Beitrag von: Butawet am 15. April 2021, 13:25:48
Hat sich denn schon jemand Impfen lassen?
Titel: Re: Impfung gegen Corona.
Beitrag von: Schmizzkazze am 15. April 2021, 13:32:31
Natürlich lasse ich mich gegen Corona impfen, sobald das möglich ist.
Titel: Re: Impfung gegen Corona.
Beitrag von: tom_bkk am 15. April 2021, 13:34:35
Einige im Verwandten und Bekanntenkreis, selbst noch nicht
Titel: Re: Impfung gegen Corona.
Beitrag von: franzi am 15. April 2021, 14:14:01
Natuerlich werde ich mich nicht impfen lassen. Bin ja gesund (und widerstandsfaehig gegen alle Krankheiten, auch Grippe vulgo Corona).
Nicht mal meine Gattin, welche meint, alles Moegliche zu haben, laesst sich impfen.
Meine ueber 96jaehrige Mutter (die in keinem Altersheim lebt, sondern in ihrem Haus vollkommen selbstaendig) hat sich allerdings von den Bruedern zu den zwei Impfungen ueberreden lassen.
Hoffe, dass das gutgeht.

fr
Titel: Re: Impfung gegen Corona.
Beitrag von: kiauwan am 15. April 2021, 14:16:00
Ich werd es auch tun muessen...als an leicht Diabetes leidender sollte man das ja schon tun

Sputnik waere meine Nummer 1, ansonsten Biontech Pfizer

auf keinen Fall AstraZeneca, Johnson und von den Chinesen den schon gleich gar nicht
Titel: Re: Impfung gegen Corona.
Beitrag von: Suksabai am 15. April 2021, 14:16:45

Ich habe alle Zeit der Welt, ich beobachte einmal die Impfreaktionen über einen längeren Zeitraum,

das, was sich derzeit abspielt, ist m.E. das grösste Experiment mit der Gesundheit der Menschheit, das es je gegeben hat.

Die Labortiere und die Tierschützer haben Grund zu feiern, endlich wird direkt am Zielobjekt experimentiert....


Titel: Re: Impfung gegen Corona.
Beitrag von: BAN1 am 15. April 2021, 14:39:51

Ich habe alle Zeit der Welt, ich beobachte einmal die Impfreaktionen über einen längeren Zeitraum,

das, was sich derzeit abspielt, ist m.E. das grösste Experiment mit der Gesundheit der Menschheit, das es je gegeben hat.

Die Labortiere und die Tierschützer haben Grund zu feiern, endlich wird direkt am Zielobjekt experimentiert....
Experiment hin oder her, was ich so nicht unterschreiben wuerde...

wenn du im Vorfeld aufgrund von Vorerkrankungen weißt, wenn du kuenstlich beatmet werden muesstest, das du ganze nicht ueberlebst, was waere deine Loesung, außer dich schnellstmoeglich impfen zu lassen ?
Titel: Re: Impfung gegen Corona.
Beitrag von: Patthama am 15. April 2021, 14:48:59
Nach heutigem Stand,werde ich mich nicht impfen lassen.
Was ich allerdings vermute ist,dass eine Impfpflicht durch die Hintertuer eingefuehrt wird.Ich bin mir noch nicht sicher,was ich tun werde,wenn man z.B. nur noch als Geimpfter nach D fliegen kann. Die Tendenz geht aber eher dahin,dass die Airlines dann auf mein Geld verzichten muessen,und ich in meinem geliebten TH, die gesparten Ticketkosten sinnlos  [-] [-] werde.
Leute bleibt heiter,
Titel: Re: Impfung gegen Corona.
Beitrag von: namdock am 15. April 2021, 14:58:09

Bin mit Biontech/Pfizer - Impfstoff bereits zum 2. Mal geimpft worden.

Keine Nebenwirkungen (die zweite Impfung erfolgte am 1. 4. 21).

Was nützt es mir ungeimpft zu Hause zu hocken. Es steht doch schon fest, dass man über kurz oder lang ohne Impfung

nirgends mehr hin kann.

mfg

Dieter
Titel: Re: Impfung gegen Corona.
Beitrag von: udo50 am 15. April 2021, 15:23:13
Nach heutigem Stand,werde ich mich nicht impfen lassen.
Was ich allerdings vermute ist,dass eine Impfpflicht durch die Hintertuer eingefuehrt wird.Ich bin mir noch nicht sicher,was ich tun werde,wenn man z.B. nur noch als Geimpfter nach D fliegen kann. Die Tendenz geht aber eher dahin,dass die Airlines dann auf mein Geld verzichten muessen,und ich in meinem geliebten TH, die gesparten Ticketkosten sinnlos  [-] [-] werde.
Leute bleibt heiter,
Mahlzeit Kollege. Dann hoffen wir mal das alles zu deiner Zufriedenheit verläuft.Allerdings habe ich die Befürchtung
das irgendwann der Nachweis einer Impfung erbracht werden muss.um erfolgreich die EOS zu tätigen.Oder gar die
90 Tag.Meldung zu machen.Alles ist mööglich.
Schönes Wochenende.
Titel: Re: Impfung gegen Corona.
Beitrag von: Suksabai am 15. April 2021, 17:54:57
Experiment hin oder her, was ich so nicht unterschreiben wuerde...
Es ist erwiesenermassen so, dass es noch nie eine Medikamentenzulassung/Anwendung ohne ausgiebige Phase 3-Testung gab.
Ausserdem war bisher das Dogma der Schulmedizin, NIE in eine Erkrankung reinzuimpfen...
Also sehr wohl Experiment...

Zitat
wenn du im Vorfeld aufgrund von Vorerkrankungen weißt, wenn du kuenstlich beatmet werden muesstest, das du ganze nicht ueberlebst, was waere deine Loesung, außer dich schnellstmoeglich impfen zu lassen ?
Künstlich beatmet? Niemals! Es ist bereits bestätigt, dass ein satter Prozentanteil der Zwangsbeatmeten zu Tode therapiert wurden...
Es gibt inzwischen, obwohl es speziell die westlichen Medien tunlichst verschweigen, durchaus wirksame Medikamente.
.
Aber bitte, wie schon einige Male erwähnt: Impfwillige vor - je mehr desto besser, umso aussagekräftiger sind die Daten,
aufgrund derer ich mich frühestens in einem Jahr entscheiden werde...

Titel: Re: Impfung gegen Corona.
Beitrag von: Schmizzkazze am 15. April 2021, 18:00:10
Zitat
aufgrund derer ich mich frühestens in einem Jahr entscheiden werde...

Du bist gesund und hast die Zeit. Andere haben Vorerkrankungen solchen Ausmaßes, dass sie (sofern die getätigten Aussagen stimmen) keine Chance haben, Covid zu überleben. Ist doch ziemlich klar, dass diese Anderen dann versuchen, eine Impfung zu kriegen.
Titel: Re: Impfung gegen Corona.
Beitrag von: kiauwan am 15. April 2021, 18:13:38
In Kuerze wird man wohl ohne Impfnachweis auch keinen Flieger besteigen koennen, geschweise denn ein Konzert oder Fussballstadion besuchen koennen.
Das einzige was es noch aufhaelt ist der Impfstoffmangel.
wird wie bei den Masken, da hat man auch erst gesagt brauchts nich, Virenschleudern.....weil keine vorhanden waren, spaeter sa das dann anders aus
Titel: Re: Impfung gegen Corona.
Beitrag von: Kern am 15. April 2021, 18:22:15
das, was sich derzeit abspielt, ist m.E. das grösste Experiment mit der Gesundheit der Menschheit, das es je gegeben hat.

Das sehe ich auch so.
Da warte ich vorerst ab, und würde mich erst dann einem Impf-Druck beugen, wenn ich als Wirt in D finanziell noch mehr Schaden hätte.

---
Ferner meine Ansicht zu vielen Lockdown-Maßnahmen:

Viel dämlicher Aktionismus, viel Inkompetenz (etliche wissenschaftliche Untersuchungen werden ignoriert und/oder finden gar nicht statt), ungeheuerlich viel Panik, viel Inkonsequenz (in öffentlichen Verkehrsmitteln gibt es anscheinend keine Infektionen  {:} ), gigantische Kollateral-Schäden (seelische, soziale, noch mehr Smartphone-Freaks, persönliche und öffentliche Finanz-Desaster, usw. usw.), viel Heuchelei.

Da wird die Gesundheit der Menschen vollmundig an erste Stelle gerückt ... als gäbe es nur das Corona-Infektionsgeschehen. Gewohnte und wichtige Alltagsstrukturen, viele soziale Aktivitäten sind unterbunden. Es gibt viel mehr Vereinsamung und teils gleichzeitig mehr Zoff, weil sich zwangsweise dauernd die selben Menschen auf der Pelle hocken.
(Gilt besonders bei starken Lockdowns.)

---
Ein anderer Teil der Realitäten:

In Thailand toppen die zusätzlichen Selbstmorde die Zahl der Corona-Toten locker.
Ca. 100 Corona-Toten stehen ca. 2.000 zusätzliche Selbstmorde gegenüber.
Siehe Z.B. >> https://theaseanpost.com/article/suicide-thailands-epidemic-pandemic <<

In D und USA übt man sich im Wechselspiel des Säbelrasselns mit Putin.
Zitat
...  die Nato stehe an der Seite Kiews, betonte Kramp-Karrenbauer.
>> https://www.zdf.de/nachrichten/politik/ostukraine-merkel-biden-russland-abzug-100.html <<

Wenn der Wahnsinn Realität wird, dann winken ganz andere "Gesundheits-Probleme" und mehr.

---
Aber letztendlich ist es jedem selbst überlassen, wie stark man jener oder dieser Panik-Richtung folgt, wie man verschiedene Wichtigkeiten persönlich wertet und in welchem Ausmaß man sein eigenes Denken beeinflussen lässt.
Titel: Re: Impfung gegen Corona.
Beitrag von: Suksabai am 15. April 2021, 18:48:49
Zitat
aufgrund derer ich mich frühestens in einem Jahr entscheiden werde...
Du bist gesund und hast die Zeit. Andere haben Vorerkrankungen solchen Ausmaßes, dass sie (sofern die getätigten Aussagen stimmen) keine Chance haben, Covid zu überleben. Ist doch ziemlich klar, dass diese Anderen dann versuchen, eine Impfung zu kriegen.

Nun, ich bin in der glücklichen Lage, trotz DREImaligem Rendezvous mit dem Sensenmann teils durch die Selbstheilungskräfte meines Körpers,
aber natürlich auch durch das fachliche Können einiger Ärzte nahezu 100% gesund zu sein, und das mit Ü60...

Selbstverständlich will ich niemanden "bekehren", dass er die Impfung lassen sollte - nur was ich schmerzlich vermisse und übel nehme ist,
dass zwar die Propagandatrommel pro Impfung gerührt wird, aber meinem Informationsstand nach niemand auf die Gefahr
einer Doppelbelastung des Immunsystems hinweist.
Jede Impfung fordert das Immunsystem (das ist ja der Zweck) - aber eine Infektion auch...

Blöd nur, wenn beides zusammenkommt...
Für einen Menschen mit Vorerkrankungen will ich mir dieses Szenario gar nicht ausmalen...


Titel: Re: Impfung gegen Corona.
Beitrag von: Schmizzkazze am 15. April 2021, 19:21:41
Ich gebe Dir völlig Recht! Dein DREImaliges Rendevouz fand bei mir ZWEImal statt, ich war zwei Mal mausetot. Mein Glück bestand darin, dass beide Übergänge vom Leben zum Tod in der Herzklinik Bad Krozingen stattfanden. Und mein Glück bestand darin, dass in so einer Herzklinik nachts genau so viel manpower und know-how vertreten ist, wie tagsüber. Der Chefarzt hat gesagt, Herr H., wie haben es jetzt zwei Mal geschafft, wir schaffen es kein drittes Mal.

Also sind wir zwei Glückspilze, mit dem Unterschied, dass sich Dein Körper zu 90%? regeneriert hat, meiner nur zu 50 oder 60%. Ich bin von 6 Medikamenten und einem Pacemaker abhängig.
Titel: Re: Impfung gegen Corona.
Beitrag von: Kern am 15. April 2021, 21:55:27
Ich wünsche Dir alles Gute ... bringe aber trotzdem diesen Witz:

(https://up.picr.de/40981979ty.jpg)
Titel: Re: Impfung gegen Corona.
Beitrag von: TeigerWutz am 15. April 2021, 23:53:55
.

Habe am Dienstag, die erste Impfung mit Biontech Pfizer bekommen.  ;)

TW

Titel: Re: Impfung gegen Corona.
Beitrag von: riklak am 16. April 2021, 13:41:59
In Thailand ????
Titel: Re: Impfung gegen Corona.
Beitrag von: namtok am 16. April 2021, 13:46:24
Wohl eher nicht, Impfungen Th knapp über 700, D 700 000 innerhalb eines Tages.

Die Thais haben bisher nur Sinovac, AZ und Johnson zugelassen
Titel: Re: Impfung gegen Corona.
Beitrag von: TeigerWutz am 16. April 2021, 16:15:28
In Thailand ????

Nein, in Wien!  ;)

Threadtitel: Impfung gegen Corona

Titel: Re: Impfung gegen Corona.
Beitrag von: Schmizzkazze am 16. April 2021, 16:37:39
As to Impfen: gibts eigentlich irgendwo eine Art Excel-Tabelle, mithilfe derer man ablesen kann, was welches Vaczin eigentlich kann und wofür welches Vaczin nicht geeignet ist, bzw. Schaden anrichtet?
Woher soll man denn wissen, womit man sich dereinst impfen lassen soll? Kann? Darf? Muss?

Gibts nicht, ne!?
Titel: Re: Impfung gegen Corona.
Beitrag von: BAN1 am 16. April 2021, 16:50:00
 Auf der Seite des RKI solltest du fündig werden
 Oder aber auf der Seite des  Bundes
 Aber es gibt solche Tabellen ,bin mir  aktuell nur nicht ganz sicher wo  ???
Titel: Re: Impfung gegen Corona.
Beitrag von: Kern am 16. April 2021, 16:51:57
Spätfolgen sind natürlich noch nicht absehbar. Hier einige andere Infos zu diversen Impfstoffen:

vom 29.03.21
>> https://www.ndr.de/ratgeber/gesundheit/Corona-Impfstoffe-im-Vergleich-So-unterscheiden-sie-sich,coronaimpfstoffe100.html  <<

ohne Datum
>> https://www.gelbe-liste.de/coronavirus/corona-impfstoffe-vergleich <<
Titel: Re: Impfung gegen Corona.
Beitrag von: Butawet am 16. April 2021, 16:53:19
As to Impfen: gibts eigentlich irgendwo eine Art Excel-Tabelle, mithilfe derer man ablesen kann, was welches Vaczin eigentlich kann und wofür welches Vaczin nicht geeignet ist, bzw. Schaden anrichtet?
Woher soll man denn wissen, womit man sich dereinst impfen lassen soll? Kann? Darf? Muss?

Gibts nicht, ne!?
Ich konnte mir den Impfstoff nicht aussuchen. ( Es gab Moderna )
Titel: Re: Impfung gegen Corona.
Beitrag von: Butawet am 16. April 2021, 16:56:01
Habe auch nach 4 Tagen keine Nebenwirkungen.
Titel: Re: Impfung gegen Corona.
Beitrag von: Kern am 16. April 2021, 16:57:58
Welcher Impfstoff?
Titel: Re: Impfung gegen Corona.
Beitrag von: Darius am 16. April 2021, 17:03:06
@ Schmizzekazze

Direkt solch eine Tabelle habe ich auch nicht. Allerdings kann man in den folgenden beiden Links lesen und dann weiß man schon sehr viel mehr und genaueres zu den Impfungen und den Nebenwirkungen von einzelnen Impfstoffen zu welchen Personen.. Links sind aus der Schweiz, dürften aber für ganz DACH interessant sein.

- Source:       (https://www.srf.ch/news/schweiz/ueberblick-corona-impfstoffe-alle-informationen-auf-einen-blick)
- Source:       (https://www.swissmedic.ch/swissmedic/de/home/news/coronavirus-covid-19/nebenwirkungen-covid-19-impfungen-ch.html)

Hoffe dies hilft ein wenig deinen Informationsdurst zu löschen.  :)

Darius
Titel: Re: Impfung gegen Corona.
Beitrag von: Butawet am 16. April 2021, 17:07:04
Welcher Impfstoff?

mRNA.

                                     de.wikipedia.org/wiki/RNA-Impfstoff                                                                                                                                                   (http://de.wikipedia.org/wiki/RNA-Impfstoff)
Titel: Re: Impfung gegen Corona.
Beitrag von: Schmizzkazze am 16. April 2021, 18:47:51
As to Impfen: gibts eigentlich irgendwo eine Art Excel-Tabelle, mithilfe derer man ablesen kann, was welches Vaczin eigentlich kann und wofür welches Vaczin nicht geeignet ist, bzw. Schaden anrichtet?
Woher soll man denn wissen, womit man sich dereinst impfen lassen soll? Kann? Darf? Muss?

Gibts nicht, ne!?
Ich konnte mir den Impfstoff nicht aussuchen. ( Es gab Moderna )

FALLS ich mir das Vakzin aussuchen kann, kann ich ja eh nur zwischen den in Thailand erhältlichen Impfstoffen wählen.
Titel: Re: Impfung gegen Corona.
Beitrag von: Schmizzkazze am 16. April 2021, 18:51:44
Spätfolgen sind natürlich noch nicht absehbar. Hier einige andere Infos zu diversen Impfstoffen:

vom 29.03.21
>> https://www.ndr.de/ratgeber/gesundheit/Corona-Impfstoffe-im-Vergleich-So-unterscheiden-sie-sich,coronaimpfstoffe100.html  <<

ohne Datum
>> https://www.gelbe-liste.de/coronavirus/corona-impfstoffe-vergleich <<

Danke, @Kern!
Soweit ich weiß, kann man Spätfolgen ausschließen, aus irgendwelchen Gründen gibts Probleme entweder sofort oder gar nicht. Ich hoffe, dass das stimmt.

Die beiden Listen guck ich mir jetzt mal an.
Titel: Re: Impfung gegen Corona.
Beitrag von: namdock am 16. April 2021, 19:54:32

Ich denke mal so ganz für mich. die schlimmsten Spätfolgen der Nichtimpfung wäre das hinübergleiten mit / und / wegen Corona.

Aber wie gehabt - jeder so wie er es möchte.

mfg

Dieter
Titel: Re: Impfung gegen Corona.
Beitrag von: Schmizzkazze am 16. April 2021, 20:02:22
Die Listen hab ich mir jetzt angeschaut und bin zu dem Schluss gekommen, dass ich dann, wenn es an der Zeit ist, am besten meinen Kardiologen in Bangkok frage und meine Schwester und Schwager, die sind Anästhesist bzw. Gynäkologin, aber weit weg, in Norwegen.
Mir fehlt die Kompetenz, die ganzen Kategorien richtig zuzuordnen und auf meinen Spezialfall anzuwenden.
Titel: Re: Impfung gegen Corona.
Beitrag von: Bruno99 am 16. April 2021, 23:33:10
Nachdem weltweit verschiedene Impfstoffe verimpft werden, stellte sich mir die Frage, ist dies fuer eine Blutspende relevant?

Merkblatt des  DRK  (http://t.ly/KFBO) (Deutsches Rotes Kreuz)

Zitat
Wer Blut spenden möchte und bereits geimpft wurde, darf gern zum Spenden kommen.
Sinnvoll ist es, nicht am selben Tag der ersten oder zweiten Impfung zum Blutspenden zu kommen, sondern eine Nacht zwischen Impfung und Blutspende verstreichen zu lassen, um eventuell auftretende Nebenwirkungen voneinander abgrenzen zu können.

Das Amerikanische Rote Kreuz hingegen sieht das schon ein wenig differenzierter:

https://www.redcross.org/about-us/news-and-events/news/2021/what-you-need-to-know-about-covid-19-vaccines-and-blood-donation.html

denn da heisst es:

Zitat
Good news – In most cases, there’s no blood donation deferral time if you receive a COVID-19 vaccine.
However, knowing the name of the manufacturer is important in determining your eligibility to donate blood.

Titel: Re: Impfung gegen Corona.
Beitrag von: Darius am 17. April 2021, 01:38:59
Mal rein schauen kann man ja um eine Idee zu haben. So wird es ja auch umgesetzt im Hintergrund oder vielleicht auch nicht? Gegenbeweise dazu sind sicherlich willkommen vor allem wenn es darum geht an welchen Patienten man am meisten Geld verdienen kann mit der Impfung innert kürze.

Ein Modell zur Optimierung der Corona-Impfstrategie

Source:       (https://www.bifg.de/media/dl/ePaper/20210119_Bifg_ePaper_Impfen.pdf)

Darius
Titel: Re: Impfung gegen Corona.
Beitrag von: Suksabai am 17. April 2021, 07:11:51
Ein Modell zur Optimierung der Corona-Impfstrategie
Source:       (https://www.bifg.de/media/dl/ePaper/20210119_Bifg_ePaper_Impfen.pdf)

Interessant in dem Papier:
in Tabelle 2/Seite 4 werden unter "Relevante Vorerkrankungen der Prioritätsgruppe 3 (§ 4 ImpfVO)" unter Punkt i)
"Personen mit COPD oder Asthma bronchiale" angeführt, obwohl gerade diese Gruppe bei den mittleren und
schweren Erkrankungen unterdurchschnittlich vertreten sind.

Eben aufgrund dieser Auffälligkeit kam man ja auf die Wirksamkeit der Inhalations-Corticoide, die ja wahrscheinlich
von den meisten dieser Bevölkerungsgruppe regelmässig konsumiert werden...

Fazit: ImpfVO z.T. unbrauchbar...

Titel: Re: Impfung gegen Corona.
Beitrag von: namtok am 17. April 2021, 12:29:19
In vielen  Nachbar Landkreisen gibt's derzeit  Sonderaktionen dass man sich ohne Priorisierung AZ spritzen lassen kann um Bestände aufzubrauchen welche anscheinend gut angenommen werden.

Bayern hatte entschieden AZ ab Mitte April nicht mehr an unter 60 jährige zu verimpfen
Titel: Impfung in Thailand
Beitrag von: goldfinger am 17. April 2021, 15:44:39
Wie kann man sich in einer Thai Privatklinik impfen lassen

Ein Typ namens @Consti hat eine neue Website ins Leben gerufen, die Informationen dazu für Ausländer bereithält.
Vorerst sind nur Spitaeler aus BKK auf der Liste. Jeder der etwas weiss  ist aufgefordert die Webseite zu aktualisieren

https://www.siamvax.com/    (https://www.siamvax.com/)
Titel: Re: Impfung gegen Corona.
Beitrag von: goldfinger am 20. April 2021, 18:38:13
Hirnthrombosen-Risiko nach Impfung mit AstraZeneca wird massiv überschätzt   

https://www.20min.ch/story/hirnthrombosen-risiko-nach-impfung-mit-astrazeneca-wird-massiv-ueberschaetzt-233685612892      (https://www.20min.ch/story/hirnthrombosen-risiko-nach-impfung-mit-astrazeneca-wird-massiv-ueberschaetzt-233685612892)
Titel: Re: Impfung gegen Corona.
Beitrag von: goldfinger am 20. April 2021, 19:15:57
Dies ist der erste Blick auf das von der thailändischen Regierung ausgestellte COVID-19-Impfzertifikat. Es wurde gerade in der Royal Gazette veröffentlicht. Es wird für internationale Reisen verwendet. Dies gilt nur für Impfstoffe, die in Thailand registriert oder von der WHO zertifiziert sind

(http://up.picr.de/41019186yp.jpg)

(http://up.picr.de/41019187jk.jpg)

(http://up.picr.de/41019189mf.jpg)

(http://up.picr.de/41019190eb.jpg)

https://mobile.twitter.com/ThaiNewsReports/status/1384476654232227842       (https://mobile.twitter.com/ThaiNewsReports/status/1384476654232227842)

Warum muss eigentlich dauernd das Rad neu erfunden werde? Es gibt seit Urzeiten den gelben Impfpass der WHO, der sollte eigentlich genuegen.  {:}
Titel: Re: Impfung gegen Corona.
Beitrag von: udo50 am 20. April 2021, 20:07:01
Nabend geschätzter Kollege goldfinger

 
Zitat
Warum muss eigentlich dauernd das Rad neu erfunden werde? Es gibt seit Urzeiten den gelben Impfpass der WHO, der sollte eigentlich genuegen.   

  Aber für LoS nicht ,da ohne GARUDA  ;D
 Schönen Abend noch
Udo
Titel: Re: Impfung gegen Corona.
Beitrag von: tom_bkk am 20. April 2021, 23:45:57
Hier jetzt auch erledig. Vielleicht fällt mir das ja erst jetzt auf, Microsoft hat schon tolle Produkte  [-]
Titel: Re: Impfung gegen Corona.
Beitrag von: Darius am 21. April 2021, 00:36:49
@ Tom

So ein Kommentar passt wieder mal zu dir. Na ja, man gewöhnt sich an alles und so ernst nimmt man es dann auch nicht mehr.  ;]

Verträge der EU-Kommission mit Pfizer und Moderna geleakt – Rechtsanwaltskanzlei beurteilt sie als ungültig
20. April 2021 / Lesezeit: 4 Min

Die EU-Kommission hat bekanntlich Verträge zum Kauf von Corona Impfstoffen mit einigen Firmen abgeschlossen. Die Verträge waren geheim, wurden aber nun im Fall von Pfizer und Moderna geleakt. Bemerkenswert ist, dass die Kommission nur Verträge für Gentechnik-Präparate abgeschlossen hat, aber nicht für die ebenfalls von verschiedenen Herstellern verfügbaren klassischen Impfstoffe.

Source:      (https://tkp.at/2021/04/20/vertraege-der-eu-kommission-mit-pfizer-und-moderna-geleakt-rechtsanwaltskanzlei-beurteilt-sie-als-ungueltig/)

Probleme mit Thrombosen und Blutgerinnseln bei Impfung und Infektion
19. April 2021 / Lesezeit: 5 Min

Die Verwendung des Corona Impfstoffes von AstraZeneca wurde wegen relativ häufig auftretender Thrombosen und Blutgerinnsel in einer Reihe von Ländern zeitweise oder ganz ausgesetzt, oder auf bestimmte Altersgruppen eingeschränkt. Aber auch für alle anderen derzeit verwendeten gentechnischen Präparate werden gleiche Nebenwirkungen ebenso häufig berichtet.

Source:      (https://tkp.at/2021/04/19/probleme-mit-thrombosen-und-blutgerinnseln-bei-impfung-und-infektion/)

Darius
Titel: Re: Impfung gegen Corona.
Beitrag von: tom_bkk am 21. April 2021, 01:07:36
@Darius

Zitat
So ein Kommentar passt wieder mal zu dir. Na ja, man gewöhnt sich an alles und so ernst nimmt man es dann auch nicht mehr.  ;]

Sei vorsichtig, ich kann jetzt deine Beiträge schon lesen, bevor du sie überhaupt geschrieben hast  ;)
Titel: Re: Impfung gegen Corona.
Beitrag von: BAN1 am 21. April 2021, 02:02:16
Dies ist der erste Blick auf das von der thailändischen Regierung ausgestellte COVID-19-Impfzertifikat. Es wurde gerade in der Royal Gazette veröffentlicht. Es wird für internationale Reisen verwendet. Dies gilt nur für Impfstoffe, die in Thailand registriert oder von der WHO zertifiziert sind

Warum muss eigentlich dauernd das Rad neu erfunden werde? Es gibt seit Urzeiten den gelben Impfpass der WHO, der sollte eigentlich genuegen.  {:}
auch in d bekommst du bei der impfung neben dem eintrag in dem impfpass ein zusaetzlich ausgestelltes zertifikat (in deutsch und englisch ) bei der covid-impfung
also mal keine thai-spezifische extrawurst  ;D
Titel: Re: Impfung gegen Corona.
Beitrag von: namdock am 21. April 2021, 04:55:14
@ Ban 1

In Deutschland gibt es bei der Corona-Impfung nur den Eintrag in das bekannte internationale gelbe Impfbuch.

Quelle: eigene Erfahrung

An speziellen "Impfausweisen" wird angeblich bebastelt.

mfg

Dieter
Titel: Re: Impfung gegen Corona.
Beitrag von: BAN1 am 21. April 2021, 08:43:31
namdock
vielleicht haengt es am bundesland, aber bei uns gab es die von mir beschriebenen zertifikate, das ist kein spezieller impfausweis, sondern
"nur ein zettel"
quelle
eigene familie, habe ich selbst gesehen ;)
Titel: Re: Impfung gegen Corona.
Beitrag von: Bruno99 am 21. April 2021, 11:35:28
Von der Klimagoere zur Impfgoere ?

https://www.youtube.com/watch?v=6hSxIaw-oeM

Irgendwie erinnert sie mich einfach immer an das Buch von Lennart Nilsson

(https://images-eu.ssl-images-amazon.com/images/I/41vdQkALETL._SR600%2C315_PIWhiteStrip%2CBottomLeft%2C0%2C35_PIStarRatingFOURANDHALF%2CBottomLeft%2C360%2C-6_SR600%2C315_ZA121%2C445%2C290%2C400%2C400%2CAmazonEmberBold%2C12%2C4%2C0%2C0%2C5_SCLZZZZZZZ_FMpng_BG255%2C255%2C255.jpg)

(https://image.jimcdn.com/app/cms/image/transf/none/path/s4f3fd701564a9223/image/ifb15e8a09fb8643e/version/1501664653/image.jpg)
Titel: Re: Impfung gegen Corona.
Beitrag von: goldfinger am 21. April 2021, 13:03:18
Auch bei Sinovac gibt es Blutgerinsel

Sieben Menschen erlitten eine teilweise Lähmung, nachdem sie den Sinovac-Impfstoff erhalten hatten, sagte ein Arzt der Chulalongkorn Universität.

Ihr Zustand verbesserte sich, nachdem die Ärzte Medikamente verabreicht hatten, um Blutgerinnsel aufzulösen, schrieb Dr. Thiravat. Die Krankenhäuser hätten ihre Zustände an das Gesundheitsministerium gemeldet, schrieb er. Ihre Zustände könnten durch bestimmte Chargen von Impfstoffen verursacht worden sein, nicht durch alle Impfstoffe, sagte er.

https://www.bangkokpost.com/thailand/general/2102811/adverse-symptoms-in-seven-sinovac-recipients-chula-doctor      (https://www.bangkokpost.com/thailand/general/2102811/adverse-symptoms-in-seven-sinovac-recipients-chula-doctor)
Titel: Re: Impfung gegen Corona.
Beitrag von: franzi am 23. April 2021, 15:23:22
Fuer die Impfbefuerworter vieleich interessant

Zitat
Zuverlässiger Partner? Pfizers Strafregister

Es gibt noch eine andere Dimension, eine „Dose Würmer“, die die EU nicht öffnen möchte. Das größte Impfstoffprojekt für ein „nicht zugelassenes Medikament“ soll von einem Big Pharma-Unternehmen durchgeführt werden, das seit langem Ärzte und Beamte des öffentlichen Gesundheitswesens besticht.

Pfizer war ein „Gewohnheitstäter“, der sich beharrlich auf illegale und korrupte Marketingpraktiken einließ, Ärzte bestach und negative Versuchsergebnisse unterdrückte. Seit 2002 wurden dem Unternehmen und seinen Tochterunternehmen strafrechtliche Verurteilungen, zivilrechtliche Sanktionen und Preisverleihungen in Höhe von 3 Milliarden US-Dollar zugesprochen. (Dr. Robert G. Evans, Nationale Institute für Medizin)

Darüber hinaus ist Pfizer in den USA vorbestraft und wurde 2009 vom US-Justizministerium wegen „betrügerischen Marketings“ angeklagt .

"Pfizer, das weltweit größte Pharmaunternehmen, wurde im Rahmen einer Einigung mit der Bundesanwaltschaft über 2,3 Mrd. US-Dollar wegen falscher Werbung für Medikamente und wegen Rückzahlungen an konforme Ärzte mit der höchsten Geldstrafe in der Geschichte der USA belegt." ( Guardian)

In einer historischen  Entscheidung des US-Justizministeriums im September 2009 bekannte sich Pfizer Inc. schuldig. Es war  "The Largest Health Care Fraud Settlement" in der Geschichte des US-Justizministeriums.


Zitat
Todesfälle und Verletzungen infolge des MRNA-Versuchsimpfstoffs

Beabsichtigt die Europäische Kommission, Astrazeneka und J & J (im Auftrag von Pfizer ??) zu verdrängen? Offizielle Erklärungen deuten darauf hin, dass Pfizer BioNTech irgendwann den gesamten EU-Impfstoffmarkt übernehmen wird.

Anfang März 2o21 beschlossen 18 europäische Länder, darunter Frankreich, Italien, Deutschland und Spanien, den AstraZeneka-mRNA-Impfstoff auszusetzen. Astrazeneka war das Ziel der nationalen EU-Regierungen, der Europäischen Arzneimittel-Agentur (EMA)  sowie der EU-Kommission.

Die EU hat nun bestätigt, dass sie ihre Verträge mit J und J sowie AstraZeneka nicht verlängern wird, obwohl (nach Angaben der EU und des Vereinigten Königreichs) die durch den Pfizer BioNTech-Impfstoff verursachten Todesfälle und Verletzungen viel höher sind als die von AstraZeneka.

https://einarschlereth.blogspot.com/2021/04/vorbestraftes-pharmakonglomerat.html (https://einarschlereth.blogspot.com/2021/04/vorbestraftes-pharmakonglomerat.html)

Alles unklar?

fr
Titel: Re: Impfung gegen Corona.
Beitrag von: BAN1 am 24. April 2021, 00:27:12
die ganze pharmaindustrie ist ein korrupter haufen, das ist nichts neues... 8)
Titel: Re: Impfung gegen Corona.
Beitrag von: Vimana am 24. April 2021, 14:52:32
@ Franzi

AstraZeneca ist kein mRNA Impfstoff.

Und wenn man einrechnet, dass USA und Israel 100% mRNA impfen und EU immerhin 80%, relativieren sich diese Zahlen. Darauf weißt der einarsch aber typischerweise nicht hin...
Titel: Impfung gegen Corona.
Beitrag von: Helli am 24. April 2021, 15:11:43
@ Franzi

AstraZeneca ist kein mRNA Impfstoff.

Und wenn man einrechnet, dass USA und Israel 100% mRNA impfen und EU immerhin 80%, relativieren sich diese Zahlen. Darauf weist der einarsch aber typischerweise nicht hin...

Nicht nur das, ich finde auch keine Quellen über die Behauptung:  (....) obwohl (nach Angaben der EU und des Vereinigten Königreichs) die durch den Pfizer BioNTech-Impfstoff verursachten Todesfälle und Verletzungen viel höher sind als die von AstraZeneka.
Titel: Re: Impfung gegen Corona.
Beitrag von: Schmizzkazze am 24. April 2021, 15:32:30
Kannst auch keine Quellen finden, weil das Schwachsinn ist.
Titel: Re: Impfung gegen Corona.
Beitrag von: Vimana am 24. April 2021, 15:48:15
Die Quelle habe ich auch nicht geprüft, es springt auch so geradezu ins Auge.

Wie dem auch sei, da ich über 60 bin, habe ich einen Termin im Impfzentrum erhalten.
Ich werde also todesmutig da hingehen, tapfer und ohne Zucken in Pflichterfüllung meine Spritze Genimpfsoff abkriegen und dann meine Verwandlung zum Zombie abwarten. Alternativ natürlich Verwandlung zum Werwolf oder Vampir.

Sollte das nicht passieren, werde ich es wissen lassen.

Und sollte in den Tagen danach meine Frau ungewöhnlich genau wissen, wo ich bin oder war, ist wenigstens bewiesen, dass die Microchips von Bill Gates gut und zufriedenstellend wirken.
Titel: Re: Impfung gegen Corona.
Beitrag von: namtok am 24. April 2021, 15:58:42
Mit Pfizer hat das ganze wenig zu tun auch wenn denen die schnelle Durchführung der klinischen Studien zu "verdanken " ist, so war  Curevac letztes Jahr fast gleichauf aber seitdem im  Hintertreffen
Titel: Re: Impfung gegen Corona.
Beitrag von: Schmizzkazze am 24. April 2021, 16:34:44
Ja, aber Curevac war das Geld ausgegangen.
Titel: Re: Impfung gegen Corona.
Beitrag von: tom_bkk am 24. April 2021, 18:09:23
Impfung mit Pfiser fast ne Woche rum, Nebenwirkungen 0,0

Zitat
Ich werde also todesmutig da hingehen, tapfer und ohne Zucken in Pflichterfüllung meine Spritze Genimpfsoff abkriegen und dann meine Verwandlung zum Zombie abwarten. Alternativ natürlich Verwandlung zum Werwolf oder Vampir.

Sollten dir Antennen aus der Nase und den Ohren wachsen, einfach mit dem Seitenschneider absetzen  ;}
Titel: Re: Impfung gegen Corona.
Beitrag von: Helli am 24. April 2021, 19:05:16
Ja, aber Curevac war das Geld ausgegangen.
Weil die sich bis heute geweigert haben, mit einem "Großen" der Branche zusammen zu arbeiten!
Titel: Re: Impfung gegen Corona.
Beitrag von: Schmizzkazze am 24. April 2021, 19:32:48
Na ein Glück aber auch!
Titel: Re: Impfung gegen Corona.
Beitrag von: Buriman am 24. April 2021, 20:42:34
Ja, aber Curevac war das Geld ausgegangen.
Weil die sich bis heute geweigert haben, mit einem "Großen" der Branche zusammen zu arbeiten!

PRESSEMITTEILUNG  7. Januar 2021
CureVac und Bayer arbeiten gemeinsam an COVID-19-Impfstoffkandidaten CVnCoV

https://www.curevac.com/2021/01/07/curevac-und-bayer-arbeiten-gemeinsam-an-covid-19-impfstoffkandidaten-cvncov/
Titel: Re: Impfung gegen Corona.
Beitrag von: Helli am 24. April 2021, 20:56:01
Ja, aber Curevac war das Geld ausgegangen.
Weil die sich bis heute geweigert haben, mit einem "Großen" der Branche zusammen zu arbeiten!

PRESSEMITTEILUNG  7. Januar 2021
CureVac und Bayer arbeiten gemeinsam an COVID-19-Impfstoffkandidaten CVnCoV

https://www.curevac.com/2021/01/07/curevac-und-bayer-arbeiten-gemeinsam-an-covid-19-impfstoffkandidaten-cvncov/
....aus dieser Pressemitteilung: Basierend auf dem Vertrag wird CureVac der Inhaber der Marktzulassung für das Produkt sein, während Bayer CureVac bei Länderaktivitäten innerhalb der Europäischen Union (EU) und ausgewählten weiteren Märkten unterstützen wird. Bayer erhält Optionen, um Inhaber der Marktzulassung in anderen Märkten außerhalb Europas zu werden. Die Unternehmen planen, ihre Stärken zu bündeln, damit CureVac nach Erhalt der Zulassungen mehrere hundert Millionen Dosen CVnCoV weltweit zur Verfügung stellen kann. Die gemeinsamen Bestrebungen der Unternehmen zielen darauf ab, einen wichtigen Beitrag zur Bekämpfung der COVID-19-Pandemie zu leisten.
Titel: Re: Impfung gegen Corona.
Beitrag von: Koarl am 25. April 2021, 14:54:21
Hat sich denn schon jemand Impfen lassen?

bereits 2x mit Biontec / Pfizer weil Hochrisikopatient, damit wird man in Österreich beim Impfplan priorisiert!
Titel: Re: Impfung gegen Corona.
Beitrag von: Josef am 25. April 2021, 21:51:23
in DE nicht !!!!!!!!!!!!!!!      :-X
Titel: Re: Impfung gegen Corona.
Beitrag von: BAN1 am 25. April 2021, 22:52:38
in DE nicht !!!!!!!!!!!!!!!      :-X

stimmt doch gar nicht !  >:
kommt doch darauf an, welches risiko eines schweren krankheitsverlaufs du hast
selbstverstaendlich gibt es in d auch hochrisikogruppen die priorisiert in gruppe 1 / 2 / 3 eingestuft sind, je nach erkrankung
Titel: Re: Impfung gegen Corona.
Beitrag von: tom_bkk am 26. April 2021, 00:37:59
Zitat
selbstverstaendlich gibt es in d auch hochrisikogruppen die priorisiert in gruppe 1 / 2 / 3 eingestuft sind, je nach erkrankung

Und wie es die gibt ... sonst wäre ich ja mit meine 47 Lenzen noch lange nicht drangekommen. Bei mir hat schon ein wenig Speck um die Hüften gereicht, Body Mass Index > 30 ...
Titel: Re: Impfung gegen Corona.
Beitrag von: kiauwan am 26. April 2021, 01:59:47
Index 30.... da passt Du doch gar nich durch die Tuer beim Impfzentrum.... :]
Titel: Re: Impfung gegen Corona.
Beitrag von: franzi am 26. April 2021, 07:44:39
Der Impfrausch

Es wird geimpft, als gäbe es kein Morgen mehr — für manche Geimpften könnte das sogar zutreffen. Exklusivabdruck aus „Corona unmasked“.


https://www.rubikon.news/artikel/der-impfrausch (https://www.rubikon.news/artikel/der-impfrausch)

Auch fuer Laien verstaendlich geschrieben.

fr

Titel: Re: Impfung gegen Corona.
Beitrag von: Helli am 26. April 2021, 14:51:27
in DE nicht !!!!!!!!!!!!!!!      :-X

stimmt doch gar nicht !  >:
kommt doch darauf an, welches risiko eines schweren krankheitsverlaufs du hast
selbstverstaendlich gibt es in d auch hochrisikogruppen die priorisiert in gruppe 1 / 2 / 3 eingestuft sind, je nach erkrankung
Woher weiß das Impfzentrum das denn? Gibt es für Hochrisikogruppen einen extra Ausweis?
Titel: Re: Impfung gegen Corona.
Beitrag von: tom_bkk am 26. April 2021, 15:49:10
@Helli

Zitat
Woher weiß das Impfzentrum das denn? Gibt es für Hochrisikogruppen einen extra Ausweis?

Naja, du machst ja bei der Registrierung bestimmte Angaben, nach denen wird man in Gruppen eingeteilt und dann kommt man in die Terminauswahl.
Am Ende vom Prozess druckt man sich ein Dokument aus was man mitbringt, da steht alles drauf. Auch was man an Nachweisen mitbringen soll. In meinem speckigen Fall war das ein Schreiben vom Arzt, ... für Leute in Pflegeeinrichtungen halt eins vom Arbeitgeber je nach Fall. Bei den älteren Menschen reicht der Perso.

Denke aber, jedes Bundesland hat da ein eigenes System ...

Zitat
Index 30.... da passt Du doch gar nich durch die Tuer beim Impfzentrum.... :]

Na so schlimm ist das auch wieder nicht, bin nur ganz knapp über 30 :D


Titel: Re: Impfung gegen Corona.
Beitrag von: BAN1 am 26. April 2021, 15:49:48
in DE nicht !!!!!!!!!!!!!!!      :-X

stimmt doch gar nicht !  >:
kommt doch darauf an, welches risiko eines schweren krankheitsverlaufs du hast
selbstverstaendlich gibt es in d auch hochrisikogruppen die priorisiert in gruppe 1 / 2 / 3 eingestuft sind, je nach erkrankung
Woher weiß das Impfzentrum das denn? Gibt es für Hochrisikogruppen einen extra Ausweis?
also ich erklaere es dir mal fuer mein impfzentrum, wenn man aus gesundheitlichen gruenden geimpft wird

du siehst deine erkrankung in der prio liste
wendest dich an das gesundheitsamt per mail
schilderst denen was du hast am besten mit befunden, wenn du hast
die teilen dir dann mit das du keine / eine sondergenehmigung sondern / oder nur eine impfbescheinigung nach § sowieso absatz sowieso benoetigst
mit der mail wendest du dich an den hausarzt weil dieser hat in der regel die befunde
und der darf auf anweisung des gesundheitsamtes den wisch fuer das impfzentrum ausstellen

ist dem gesundheitsamt was unklar oder du brauchst eine sondergenehmigung weil deine erkrankung grenzwertig / nicht aufgefuehrt oder sonstwas ist, kuemmern die sich um alles weitere

mit dem wisch und allen anderen 999 seiten gehst du dann zu deinem impftermin

vorher mußt du dich natuerlich fuer einen impftermin registriert haben und dort schon angeben warum du priorisiert bist telefonisch / per mail das ist ueberall anders geregelt

hoert sich kompliziert an, ist es aber nicht  ;)
wenn zum beispiel in deinem schwerbehindertenbescheid eindeutige diagnosen fuer eine priorisierung drinstehen gibt es keine diskussionen

seit die hausaerzte impfen kann man das auch dort machen lassen, der hat in aller regel deine diagnosen und weiß wer wie priorisiert ist  ;)

bei systemrelevanten berufen gibt es einen zettel den der arbeitgeber ausfuellen muß
Titel: Re: Impfung gegen Corona.
Beitrag von: Helli am 26. April 2021, 16:59:39
@Helli

Zitat
Woher weiß das Impfzentrum das denn? Gibt es für Hochrisikogruppen einen extra Ausweis?

Naja, du machst ja bei der Registrierung bestimmte Angaben, nach denen wird man in Gruppen eingeteilt und dann kommt man in die Terminauswahl.
Am Ende vom Prozess druckt man sich ein Dokument aus was man mitbringt, da steht alles drauf. Auch was man an Nachweisen mitbringen soll. In meinem speckigen Fall war das ein Schreiben vom Arzt, ... für Leute in Pflegeeinrichtungen halt eins vom Arbeitgeber je nach Fall. Bei den älteren Menschen reicht der Perso.

Denke aber, jedes Bundesland hat da ein eigenes System ...

Zitat
Index 30.... da passt Du doch gar nich durch die Tuer beim Impfzentrum.... :]

Na so schlimm ist das auch wieder nicht, bin nur ganz knapp über 30 :D

Danke, wusst' ich nicht. Auf meinem Meldezettel (RLP) hab' ich nix davon gesehen.
Macht aber auch nix, weil ich mich anschließend bei meinem Hausarzt angemeldet hab' (und auch mit Mitte 70 noch immer auf meinen 1. Termin warte).
Titel: Re: Impfung gegen Corona.
Beitrag von: BAN1 am 26. April 2021, 17:08:48
 Bitte, gerne geschehen.  ;}
 So funktioniert Föderalismus in Deutschland
 Hier im Bundesland darf sich die Gruppe drei schon anmelden, obwohl auch längst nicht alle der Gruppe eins und zwei durch geimpft sind  >:(
 Vielleicht hättest/solltest du dich mal   Mit der impfverordnung deines Bundeslandes beschäftigen
 Denn ich weiß das auch nur  deshalb, weil ich mich dort sorgsam ein gelesen habe  ;)
Titel: Impfung gegen Corona.
Beitrag von: Helli am 26. April 2021, 17:32:55
Bitte, gerne geschehen.  ;}
 So funktioniert Föderalismus in Deutschland
 Hier im Bundesland darf sich die Gruppe drei schon anmelden, obwohl auch längst nicht alle der Gruppe eins und zwei durch geimpft sind  >:(
 Vielleicht hättest/solltest du dich mal   Mit der impfverordnung deines Bundeslandes beschäftigen
 Denn ich weiß das auch nur  deshalb, weil ich mich dort sorgsam ein gelesen habe  ;)

Nö, ich werde mich nicht mehr mit "unwichtigen" Informationen vollstopfen! Ich mach' da keinen Dampf. Ich vertraue meinem Hausarzt, wenn der Andere Patienten vorzieht die es nötiger haben. Kann ja auch sein, dass die sich vor mir gemeldet haben (wie meine jüngere Schwester, die letzte Woche ihre 1. Ration bekommen hat aus dem leider knappen Kontingent des gleichen Artztes).
Auch mit einer Impfung komme ich ja nicht zu einem Treff mit Freunden, weil unsere Weinstube eben immer noch zu hat. Da sitz' ich lieber mit meinem Schatz zu Hause und lass den lieben Gott einen guten Mann sein. Nerven tut mich nur der Putzfimmel der Gattin. Sie braucht eben Beschäftigung. Wird Zeit dass "ihr" Hotel wieder in Betrieb geht!
Titel: Re: Impfung gegen Corona.
Beitrag von: Schmizzkazze am 26. April 2021, 17:53:39
Zitat
Nö, ich werde mich nicht mehr mit "unwichtigen" Informationen vollstopfen! Ich mach' da keinen Dampf. Ich vertraue meinem Hausarzt

Genau wie ich. Ich hab von Covid ca. 0,0 Ahnung, weil ich mich so gut wie nie damit befasst habe. Ich mache einfach, was Pelle sagt, und wenn der sagt "Maske!", dann Maske. Und mit Impfen: mein Hausarzt ist mein Kardiologe, der kennt meine Baustellen, und so lange er nicht sagt "Impfen!" und womit, solange mache ich mir da auch keine Gedanken, weil ich weiß, dass es die richtige Lösung für mich noch nicht gibt.
Titel: Re: Impfung gegen Corona.
Beitrag von: Bruno99 am 27. April 2021, 16:09:41
Obwohl vollstaendig geimpft trotzdem an Covid gestorben

https://www.timesofisrael.com/alber-elbaz-top-israeli-fashion-icon-and-ex-lanvin-director-dies-of-covid/

Zitat
Alber Elbaz, a top Israeli fashion designer known for his industry-altering influence in the Paris fashion industry, died Saturday from the coronavirus in a Paris hospital.
According to Israel’s Channel 12 news, Elbaz was infected with the South African COVID variant despite being fully vaccinated.
Titel: Re: Impfung gegen Corona.
Beitrag von: namtok am 27. April 2021, 16:40:02
Bei den Thais welche nun bei der millionsten Impfung angekommen sind gibt's nun zwangsläufig ( rein statistisch gesehen ) auch die ersten Impftoten.

So eine junge Kosmetika Verkäuferin welche Sinovac nicht vertragen hatte
Titel: Re: Impfung gegen Corona.
Beitrag von: Schmizzkazze am 27. April 2021, 16:41:49
Obwohl vollstaendig geimpft trotzdem an Covid gestorben

https://www.timesofisrael.com/alber-elbaz-top-israeli-fashion-icon-and-ex-lanvin-director-dies-of-covid/

Zitat
Alber Elbaz, a top Israeli fashion designer known for his industry-altering influence in the Paris fashion industry, died Saturday from the coronavirus in a Paris hospital.
According to Israel’s Channel 12 news, Elbaz was infected with the South African COVID variant despite being fully vaccinated.


Wie jetzt?

Gibt es Covid doch?  ;]
Titel: Re: Impfung gegen Corona.
Beitrag von: namtok am 27. April 2021, 16:47:30
Ist er nun an oder mit Corona verstorben  ?
Titel: Re: Impfung gegen Corona.
Beitrag von: dolaeh am 27. April 2021, 16:52:21
Ist er nun an oder mit Corona verstorben  ?

Ich mache jede Wette, dass das nie rauskommt.
Das musst Du dir mal vorstellen, alle impfungen die ganze Forschung fuer den Arsch...
Das geben die nie zu...
Titel: Impfung gegen Corona.
Beitrag von: Helli am 27. April 2021, 17:52:58
Ist er nun an oder mit Corona verstorben  ?

Ich mache jede Wette, dass das nie rauskommt.
Das musst Du dir mal vorstellen, alle impfungen die ganze Forschung fuer den Arsch...
Das geben die nie zu...

Wer ist die?
Ich hab' mal kurz nachgeschaut. Der Typ ist in Paris gestorben. Nur eine israelische Zeitung schreibt, dass er geimpft gewesen sei. In keiner anderen Zeitung steht das auch! FakeNews?
Titel: Re: Impfung gegen Corona.
Beitrag von: namtok am 27. April 2021, 18:50:49
Der von mir erwähnte Fall

https://thailandtip.info/2021/04/27/das-gesundheitsministerium-hat-eine-untersuchung-zugesagt-nachdem-eine-frau-kurz-nach-einer-impfung-gestorben-ist/
Titel: Re: Impfung gegen Corona.
Beitrag von: Bruno99 am 27. April 2021, 19:58:26
Ich hab' mal kurz nachgeschaut. Der Typ ist in Paris gestorben. Nur eine israelische Zeitung schreibt, dass er geimpft gewesen sei. In keiner anderen Zeitung steht das auch! FakeNews?

Meinst du die israelische Zeitung oder diejenigen, welche die Impfung nicht erwaehnen  :-)

Was denkst du denn, wenn seine Familie, die Rede ist von drei Geschwistern die in Israel leben, dies lesen, wenn dem nicht so waere?
Titel: Re: Impfung gegen Corona.
Beitrag von: Suksabai am 27. April 2021, 21:39:19


Mengele schaut aus seinem Höllenloch und hält sich den Bauch vor lachen:
seine bevorzugten Opfer experimentieren mit ihresgleichen...

Nachdem Israel wild drauflos geimpft hat und dabei auch der eine oder andere Gehirnvenenverschluss als Kollateralschaden auftrat,
treten jetzt vermehrt speziell nach der zweiten Impfung Herzmuskelentzündungen auf....

Nun, in mir werden Erinnerungen wach. Das Vakzin gegen Schweinegrippe, ich glaube es hiess Pandemrix oder so, machte anfangs
einen ziemlich guten Eindruck - bis die Geimpften einen Entzündungsherd im Körper hatten.
Erst durch diese Situation war der Weg frei ins Gehirn, wo dann Narkolepsie ausgelöst wurde.
Der Impfstoff wurde zwar vernichtet, aber für die Betroffenen zu spät....

Titel: Re: Impfung gegen Corona.
Beitrag von: tom_bkk am 27. April 2021, 23:00:50
Kollege ich schätze ja deinen Sinn für Humor, aber dein Mengele ist schon ein wenig über Par?
Titel: Re: Impfung gegen Corona.
Beitrag von: Nadja am 27. April 2021, 23:09:40
Unterschiede

Deutschland liebt negative Zahlen-Tests kostenlos

Thailand mag positive Zahlen-Tests total ueberteuert












lo
Titel: Re: Impfung gegen Corona.
Beitrag von: tom_bkk am 27. April 2021, 23:21:13
Das Militär verdient nix am Covid drum passiert auch nix  ;] Da braucht’s schon nen andern Deal.
Wahl ist auch Wurst, gewinnt man auch so  }}
Titel: Re: Impfung gegen Corona.
Beitrag von: Nadja am 28. April 2021, 00:57:29
danke, ich weiss das, aber es ist besser, du schreibst es ;}

Titel: Re: Impfung gegen Corona.
Beitrag von: tom_bkk am 28. April 2021, 01:53:34
... Gruppenzwang und so  :D
Titel: Re: Impfung gegen Corona.
Beitrag von: Suksabai am 28. April 2021, 07:25:45
Kollege ich schätze ja deinen Sinn für Humor, aber dein Mengele ist schon ein wenig über Par?

Nö, es werden auch Witze und Satiren über Hitler und Stalin gemacht, ich habe da keinerlei Berührungsangst,
ist längst vergangene Historie...

Ausserdem nehme ich mir als Mensch mit einem gehörigen Spritzer jüdischem Blut in seinem Körper
und Enkel eines der ersten "Gasatmer" einfach das Recht heraus, darüber zu witzeln...

Titel: Re: Impfung gegen Corona.
Beitrag von: goldfinger am 28. April 2021, 07:40:11
Proben des Impfstoffs von AstraZeneca, der von Siam Bioscience in Lizenz vor Ort hergestellt werden soll, haben den vom Department of Medical Sciences festgelegten Standard bestanden

https://www.bangkokpost.com/thailand/general/2106547/local-az-vaccine-fit-for-use      (https://www.bangkokpost.com/thailand/general/2106547/local-az-vaccine-fit-for-use)
Titel: Re: Impfung gegen Corona.
Beitrag von: goldfinger am 28. April 2021, 08:42:00
Trotz der Versprechungen von Premierminister Prayut Chan-ocha haben Hürden und bürokratische Hürden der Regierung es für private Krankenhäuser unmöglich gemacht, Impfstoffe selbst zu beschaffen, obwohl sie über die nötigen Mittel und Verbindungen verfügen, um dies zu ermöglichen

https://www.thaienquirer.com/26891/exclusive-government-inaction-blocking-private-hospital-vaccine-purchase-despite-prayut-promise/      (https://www.thaienquirer.com/26891/exclusive-government-inaction-blocking-private-hospital-vaccine-purchase-despite-prayut-promise/)
Titel: Re: Impfung gegen Corona.
Beitrag von: goldfinger am 28. April 2021, 11:52:47
So eine junge Kosmetika Verkäuferin welche Sinovac nicht vertragen hatte

Haette mich gewundert wenn etwas anderes gesagt worden waere.  >:

Zitat
"Ihr Tod hat nichts mit dem Impfstoff Sinovac Covid-19 zu tun. Bei ihr traten kritische Symptome auf, nachdem sie eine Art von Zusatznahrung gegessen hatte. Es wird als Zufall angesehen", sagte Taweesap Siraprapasiri, ein Experte der Abteilung für Seuchenkontrolle.

https://www.bangkokpost.com/thailand/general/2106551/sinovac-jab-did-not-kill-saleswoman-panel-finds (https://www.bangkokpost.com/thailand/general/2106551/sinovac-jab-did-not-kill-saleswoman-panel-finds)
Titel: Re: Impfung gegen Corona.
Beitrag von: goldfinger am 29. April 2021, 08:00:05
Wer sich denn unbedingt einen Schuss setzen lassen will  :-)

(https://pbs.twimg.com/media/E0GZHmRVIAMElyq?format=jpg&name=large)

https://twitter.com/ThaiNewsReports/status/1387558525266657281/photo/1 (https://twitter.com/ThaiNewsReports/status/1387558525266657281/photo/1)
Titel: Re: Impfung gegen Corona.
Beitrag von: schiene am 29. April 2021, 09:03:32
In Thailand wurden2 neue Impfstoffe zugelassen
(https://up.picr.de/41083023zv.jpg)

(https://up.picr.de/41083024bj.jpg)
Titel: Re: Impfung gegen Corona.
Beitrag von: goldfinger am 29. April 2021, 15:56:03
Nach dem Tod einer 32-jährigen Deutschen bestätigen Rechtsmediziner nun, dass dieser tatsächlich auf die Impfung mit dem Covid-19-Impfstoff von AstraZeneca zurückzuführen ist.

https://www.20min.ch/story/astrazeneca-impfung-verantwortlich-fuer-tod-von-dana-o-32-620793295748     (https://www.20min.ch/story/astrazeneca-impfung-verantwortlich-fuer-tod-von-dana-o-32-620793295748)
Titel: Re: Impfung gegen Corona.
Beitrag von: goldfinger am 29. April 2021, 16:14:37
(https://pbs.twimg.com/media/E0GZHmRVIAMElyq?format=jpg&name=large)

Expats, die in Thailand leben, sind berechtigt, den Covid-19-Impfstoff zu erhalten, so der stellvertretende Sprecher des Außenministeriums, Natapanu Nopakun. Er sagt, dass Thailand plant, einen "massiven Impfplan" auszurollen, um alle Menschen zu impfen, die in Thailand leben, einschließlich ausländischer Einwohner.

"Alle Menschen, die in Thailand leben, unabhängig von ihrer Nationalität, sind berechtigt, den Impfstoff im Rahmen dieses Plans zu erhalten."

https://thethaiger.com/coronavirus/all-foreigners-eligible-for-covid-19-vaccine-under-thailands-vaccination-plan/amp?__twitter_impression=true     (https://thethaiger.com/coronavirus/all-foreigners-eligible-for-covid-19-vaccine-under-thailands-vaccination-plan/amp?__twitter_impression=true)
Titel: Re: Impfung gegen Corona.
Beitrag von: Helli am 29. April 2021, 19:03:03
Nach dem Tod einer 32-jährigen Deutschen bestätigen Rechtsmediziner nun, dass dieser tatsächlich auf die Impfung mit dem Covid-19-Impfstoff von AstraZeneca zurückzuführen ist.

https://www.20min.ch/story/astrazeneca-impfung-verantwortlich-fuer-tod-von-dana-o-32-620793295748     (https://www.20min.ch/story/astrazeneca-impfung-verantwortlich-fuer-tod-von-dana-o-32-620793295748)

Das Risiko, auf einem Bürgersteig überfahren zu werden ist wahrscheinlich genau so groß!
Titel: Re: Impfung gegen Corona.
Beitrag von: Bruno99 am 29. April 2021, 19:14:24
Das Risiko, auf einem Bürgersteig überfahren zu werden ist wahrscheinlich genau so groß!

Aber das wuerde man dann auch in irgend einer Zeitung lesen koennen.
Titel: Re: Impfung gegen Corona.
Beitrag von: Schmizzkazze am 29. April 2021, 19:36:31
Zitat
Das Risiko, auf einem Bürgersteig überfahren zu werden ist wahrscheinlich genau so groß!

Ich bin auf dem Bürgersteig überfahren worden. In der Zeitung stand davon nix. Ist auch über 60 Jahre her.
Titel: Re: Impfung gegen Corona.
Beitrag von: Suksabai am 30. April 2021, 10:22:35

Zur Entwicklung genetischer Impfstoffe gegen SARS-CoV-2 –
technologische Ansätze sowie klinische Risiken als Folge verkürzter Prüfphasen



Zitat
Im Durchschnitt dauert das Testverfahren eines Impfstoffs (Phasen I-III) 8-10 Jahre bevor er zugelassen wird. Ziel des langen Verfahrens ist die Evaluierung der Sicherheit des Impfstoffs....
Der bisher weltweit am schnellsten zugelassene Impfstoff, der nach der Zulassung nicht vom Markt genommen werden musste, beanspruchte 4 Jahre.
Es handelte sich um einen Impfstoff gegen Mumps...
Bislang wurde in der Humanmedizin noch kein nukleinsäurebasierter Impfstoff gegen eine Infektionskrankheit zugelassen
(weder ein RNA- noch ein DNA-Impfstoff), und virale Vektorimpfstoffe werden noch nicht lange bei Menschen angewendet....

Zitat
Von besonderer Bedeutung für die Eindämmung der Pandemie ist auch, ob ein Impfstoff zur „sterilen Immunität“ führt,
also Geimpfte nicht nur vor der Erkrankung schützt, sondern auch verhindert, dass das Virus weitergeben werden kann...

https://www.der-arzneimittelbrief.de/de/Artikel.aspx?J=2020&S=85 (https://www.der-arzneimittelbrief.de/de/Artikel.aspx?J=2020&S=85)
absolut lesenswert...

Kläre doch jeder für sich die Fragen...

Titel: Re: Impfung gegen Corona.
Beitrag von: Vimana am 30. April 2021, 14:55:42
Ein undatierter Artikel, Stand der Informationen ungefähr November 2020. :-\

AstraZeneca wird als genetischer Impfstoff bezeichnet. ???

No comment.
Titel: Re: Impfung gegen Corona.
Beitrag von: Suksabai am 30. April 2021, 15:06:21
No comment.

Ist jetzt durch irgendeine aktuelle Impfung gegen Corona eine sterile Immunität gewährleistet oder nicht?

Ist bereits eine der möglicherweise zu erwartenden Langzeitfolgen bekannt und erforscht?

Der Artikel mag nicht brandneu sein - an Aktualität hat er nix eingebüsst....

Titel: Re: Impfung gegen Corona.
Beitrag von: carsten1 am 30. April 2021, 15:32:04
Ein undatierter Artikel, Stand der Informationen ungefähr November 2020. :-\

AstraZeneca wird als genetischer Impfstoff bezeichnet. ???

No comment.

Eher noch älter, lt. Artikel sind ja die Studie-III-Phasen am Anlaufen..... eine Grafik ganz unten ist mit 02/10/2020 datiert, also dürfte das so ca. der Stand des Artikels sein.

Was die Verträglcihkeit angeht: mittlerweile sind Millionen geimpft, schwere Nebenwirkungen sind Bewiesener Massen äusserst selten,
aber erklär das mal einem Impfgegner/Corona-Leugner/Aluhut-Träger wie z.B. @Suksabai
Aber das Schöne ist ja, das diese Typen darauf warten, dass die Herdenimmunität ohne sie erreicht wird.

Mir gefällt da San MArino sehr gut: Ganz einfache Regel, sie können bereits jedem eine Impfung anbieten, wer sich nicht impfen lässt, wird bei einer Infektion mit den gesamten Kosten der Behandlung belastet, also jeder kann frei entscheiden, was er tut. Und die Kosten der Impfgegner tragen diese selbst und nicht die Allgemeinheit.
Titel: Re: Impfung gegen Corona.
Beitrag von: Schmizzkazze am 30. April 2021, 15:40:41
No comment.

Ist jetzt durch irgendeine aktuelle Impfung gegen Corona eine sterile Immunität gewährleistet oder nicht?

Ist bereits eine der möglicherweise zu erwartenden Langzeitfolgen bekannt und erforscht?

Der Artikel mag nicht brandneu sein - an Aktualität hat er nix eingebüsst....


Ich finde das Einstellen solch eines Artikels für völlig unnötig. Für mich, bzw. Leute wie mich, meine ich. Denn ich bin kein Mediziner, kann den Artikel zwar lesen, bin aber mangels Medizinkenntnissen nicht in der Lage die Aussagen zu bewerten. Das dürfte hier für ca. 99,8% aller Leser gelten.
Allerdings sind mir viele Leute bekannt, die von sich glauben, sie könnten solch einen Artikel lesen und die Aussagen auch angemessen einordnen. Pech gehabt, liebe Leute!
Titel: Re: Impfung gegen Corona.
Beitrag von: Vimana am 30. April 2021, 16:09:22
@Suksabei

Du bist jederzeit aufgerufen dich an der Langzeitstudie zur Herdenimmunität zu beteiligen.
Ich werde jedenfalls am 09. Mai am Impfzentrum zusammen mit meiner Frau antreten und genau das machen.
Nur Mut, es ist ganz einfach!

Ein Vampir bin ich schon, sagt jedenfalls meine Frau jedesmal, wenn ich ein schönes Steak medium rare vertilge. Und das Risiko, ein grüner Hulk zu werden, besteht erst ab ungefähr Oktober oder November. Dann bin ich wieder in Thailand und werde wohl auch in Bangkok Auto fahren.
Titel: Re: Impfung gegen Corona.
Beitrag von: Suksabai am 30. April 2021, 16:10:28
aber erklär das mal einem Impfgegner/Corona-Leugner/Aluhut-Träger wie z.B. @Suksabai
Aber das Schöne ist ja, das diese Typen darauf warten, dass die Herdenimmunität ohne sie erreicht wird.

Was ist mit dir los? Irgendwie die Contenance verloren? Sage ich SYSTEMLEMMING zu dir?
Lass dich pieksen, wenn es dich glücklich macht - aber überlasse die Entscheidungsgewalt über meinen Körper mir!


Und in 1-2 Jahren werden wir ja sehen, wer aufs richtige Pferd gesetzt hat...

Titel: Re: Impfung gegen Corona.
Beitrag von: Suksabai am 30. April 2021, 16:14:35

@Vimana

Ich werde absolut nichts tun, solange es keinen definitiven Zwang gibt.
Und ganz sicher nicht am grössten Experiment am Menschen in der Historie - egal in welcher Form - teilnehmen.

Aber das sollte jeder für sich selbst entscheiden, Meinungen zum Thema sollte man halt schon äussern können,
ohne angepöbelt zu werden...

Titel: Re: Impfung gegen Corona.
Beitrag von: Suksabai am 30. April 2021, 16:26:24
Ach ja, noch was, du Tastenheld:

...aber erklär das mal einem Impfgegner/Corona-Leugner/Aluhut-Träger wie z.B. @Suksabai
Aber das Schöne ist ja, das diese Typen darauf warten, dass die Herdenimmunität ohne sie erreicht wird.

Mir gefällt da San MArino sehr gut: Ganz einfache Regel, sie können bereits jedem eine Impfung anbieten, wer sich nicht impfen lässt, wird bei einer Infektion mit den gesamten Kosten der Behandlung belastet, also jeder kann frei entscheiden, was er tut. Und die Kosten der Impfgegner tragen diese selbst und nicht die Allgemeinheit.

Nach deiner Logik muss dann jeder verletzte Freizeitsportler, Unfallverursacher usw. also seine Heilungskosten selber berappen?
Nun, wenn man so arm ist und sich keine erstklassige Versicherung leisten kann, läuft man schon Gefahr, Futterneid zu entwickeln...

Titel: Re: Impfung gegen Corona.
Beitrag von: AndreasH am 30. April 2021, 16:27:44
No comment.

Ist jetzt durch irgendeine aktuelle Impfung gegen Corona eine sterile Immunität gewährleistet oder nicht?

Ist bereits eine der möglicherweise zu erwartenden Langzeitfolgen bekannt und erforscht?

Der Artikel mag nicht brandneu sein - an Aktualität hat er nix eingebüsst....

Sehe ich auch so.  ;}
Titel: Re: Impfung gegen Corona.
Beitrag von: Bruno99 am 30. April 2021, 16:30:54
aber erklär das mal einem Impfgegner/Corona-Leugner/Aluhut-Träger wie z.B. @Suksabai

Alles was dir nicht ins Schema passt sind Corona-Leugner oder Aluhut-Traeger.... fehlen nur noch die verunglimpfenden Bezeichnungen fuer alles was rechts der Mitte angesiedelt wird    {;

Da zeigen sich die geglueckten Auswirkungen der Massenmedien mit ihrem Framing.
Titel: Re: Impfung gegen Corona.
Beitrag von: Vimana am 30. April 2021, 16:42:08
@ An alle

Nachdem in meiner Familie einer ganz jämmerlich über Stunden an Corona erstickt ist und ein zweiter kurz vor der Intensivstation nochmal davongekommen ist, sehe ich die Impfung ganz einfach als das eindeutig kleinere Übel.
Titel: Re: Impfung gegen Corona.
Beitrag von: Suksabai am 30. April 2021, 16:56:51

@Vimana

ist verständlich und ich würde an deiner Stelle möglicherweise auch anders als jetzt denken.

Nur:

was mir nie in den Sinn kommen würde: anderen vorzuschreiben, wie sie mit ihrem Körper (Leben) umzugehen haben...

Titel: Re: Impfung gegen Corona.
Beitrag von: tom_bkk am 30. April 2021, 18:28:30
Ich seh das ja ganz gespannt ... sozusagen eine win-win Situation für die Gesellschaft

Zitat
Und in 1-2 Jahren werden wir ja sehen, wer aufs richtige Pferd gesetzt hat...

Also ... wenn die Wissenschaft usw. recht hat, dann weiss man welche Experten und Medien man genüsslich in der Pfeife rauchen kann  :D  C--

wenn das andere Pferd gewinnt, ist das aber auch nicht zu verachten:
Wir haben dann tausende von gut ausgebildeten Virologen, kompetente Medien, grandiose Statistiker, Impfexperten in jeder Hinsicht ;D
... da kann sich Covid 3-10 dann warm anziehen  :D

Also in jedem Fall ein Happy End  ;]


@Bruno

Zitat
Da zeigen sich die geglueckten Auswirkungen der Massenmedien mit ihrem Framing.

Ich bleib immer doch dabei, das die Dosis das Gift macht, einseitige Ernährung ist ungesund ... auch geistige  [-] ... am besten immer direkt nachschauen!
Titel: Re: Impfung gegen Corona.
Beitrag von: Suksabai am 30. April 2021, 18:43:27

Die systemtreuen "Wissenschaftler" schiessen ja bereits aus allen Rohren -
aber hier ein PRAXISBERICHT über Budesonid Inhaler (und dieses Mal 3 Tage alt):

https://www.youtube.com/watch?v=6cFjwbM_WDM (https://www.youtube.com/watch?v=6cFjwbM_WDM)

Titel: Re: Impfung gegen Corona.
Beitrag von: tom_bkk am 30. April 2021, 18:57:50
Die besorgten Kritiker aber auch  ;D
... frag mich nur wieso, machen doch eh nicht mit  {{
Titel: Re: Impfung gegen Corona.
Beitrag von: Bruno99 am 30. April 2021, 19:03:14
Ich bleib immer doch dabei, das die Dosis das Gift macht, einseitige Ernährung ist ungesund ... auch geistige  [-] ... am besten immer direkt nachschauen!

Weisst du Tom, ich verlinke gewisse Medien hier, die nicht nicht von allen gut geheissen werden, das ist auch auch OK so.

Nur, dass ich eben bei den wenigsten dieser Links einen persoenlichen Kommentar abgebe, scheint hier voellig unter zu gehen... zumindest bei einem Teil der hier Schreibenden.
Einen verlinkten Artikel kann man beachten und lesen, oder ihn einfach ignorieren.
Bei obigem Kommentar wie von carsten1 ist das jedoch schwierig.

Was ich aber hier doch schon seit laengerer Zeit beachte, es werden nicht die Artikel die verlinkt sind, diskutiert, sondern es ist der Bote der ausschlaggebend fuer immer wiederkehrende "Mueckenstiche" diskreditiert wird.

Es ist wohl auch bezeichnend, dass von einigen Schreiebern hier die verlinkten Artikel gar nicht gelesen oder angehoert werden, man achtet auf die Quelle, ignoriert sie und stempelt sie nachher als Propaganda ab.
Titel: Re: Impfung gegen Corona.
Beitrag von: AndreasH am 30. April 2021, 19:06:27
Geringe Zahl schwerwiegender Komplikationen
Die Melderate (je 1.000 Impfungen) betrug dem Bericht zufolge für Comirnaty 1,5, bei Astrazeneca 5,2. Allerdings gab es kei­nen Unterschied in Bezug auf die Melderate für schwerwiegende Fälle: Hier waren es je 0,2 für diese beiden Impfstoffe. Für den COVID-19-Impfstoff Moderna wurden insgesamt 2,5 Fälle und 0,4 schwerwie­gende Fälle pro 1.000 Impfungen genannt, allerdings unter dem Hinweis, dass dies wegen der geringen Anzahl unter Vorbehalt zu sehen sei.

Die Geimpften waren im Mittel 45 Jahre (15 bis 107 Jahre), drei Viertel aller Verdachtsmeldungen be­trafen Frauen. Von allen Einzelfallmeldungen wurde in 1,8 % ein tödlicher Ausgang gemeldet, in 0,2 % ein bleibender Schaden wie ein Herzinfarkt, eine Netzhautablösung oder eine Narbe nach Kratzen an der Einstichstelle.

Von den 351 Todesfällen betrafen 286 den Impfstoff Comirnaty, bei 57 gemeldeten Todesfällen war der Impfstoff nicht angegeben, vier Todesfälle wurden nach Impfung mit dem Moderna und ebenfalls vier Fälle mit dem von AstraZeneca gemeldet.

https://www.aerzteblatt.de/nachrichten/122061/PEI-Sicherheitsbericht-Schwere-Nebenwirkungen-weiterhin-selten

Selten ist für mich etwas anderes. Aber wenn man selbst nicht betroffen ist, kann man das so formulieren.
Habe im Netz gelesen, das es in Europa insgesamt über 350.000 registrierte Fälle von Nebenwirkungen bis Todesfälle geben soll.
Vielleicht kann ja jemand den Inzudenzwert „ausrechnen“  {--
Titel: Re: Impfung gegen Corona.
Beitrag von: tom_bkk am 30. April 2021, 19:11:00
Ne Bruno ... ich schau sie mir schon ganz genau an  >:
Alleine schon deswegen weil ich mir dein die Meinung aus den Quellen bilde und nicht aus den Manipulationensversuchen der Artikel Schreiberlingen  ;)
Titel: Re: Impfung gegen Corona.
Beitrag von: Bruno99 am 30. April 2021, 19:24:34
... und nicht aus den Manipulationensversuchen der Artikel Schreiberlingen  ;)

dann zeig mir mal einen einzigen Artikel, der fern von irgendwelchen Manipulationsversuchen persoenlichen Ueberzeugungen seiner Schreiberlinge ist, findest du nicht zum Thema Corona, Klimawandel, Studentendemo oder sonst einem Thema deiner Wahl   :-)



Titel: Re: Impfung gegen Corona.
Beitrag von: tom_bkk am 30. April 2021, 19:35:56
Bruno - gerne  :D, gibt Bescheid wenn du noch mehr brauchst  ;D

+ Die Lottozahlen https://www.lotto.de/
+ Den Wetterbericht https://www.wetter.com/
+ Die Bundesligatabelle https://www.kicker.de/bundesliga/tabelle

... jetzt aber Spass beiseite, Artikel sollen ja zum Nachdenken und hinterfragen anregen. Daher ist doch alles gut!
Titel: Re: Impfung gegen Corona.
Beitrag von: Bruno99 am 30. April 2021, 19:43:20
Den Wetterbericht https://www.wetter.com/

 :]     ;}

gibt Bescheid wenn du noch mehr brauchst  ;D

Nene, lass mal, ich verlinke dann die naechste Staumeldung auf der A?, was auch immer, fuer die in DE ansaessigen Mitglieder, von RT DE, damit sie sich auch frueh genug auf den Weg ins Impfzentrum machen  ;]
Titel: Re: Impfung gegen Corona.
Beitrag von: Friedel am 30. April 2021, 20:41:46
Zurück zum Thema, denn es gibt auch Nebenwirkungen, vor der Impfung
Siehe  letzte posts, kein emoticon gefunden, doch  {--
Titel: Re: Impfung gegen Corona.
Beitrag von: franzi am 01. Mai 2021, 05:28:30
Beim Thema Folgeschaeden wird sowieso gelogen und schoengeredet, dass sich die Balken biegen. Ich bin der Ueberzeugung, dass bei denjenigen, die keine Impfnebenwirkungen hatten, die Impfung ueberfluessig war, da sie durch Covit sowieso nicht krank geworden waeren. Die anderen aber schon.
Und es ist egal, ob man durch Covit oder durch die Impfung krank wird oder stirbt.

Zitat
Man wolle nicht anecken oder querulieren, heißt es weiter in diesem Schreiben. Ihre Impf-Skepsis basiere auf Informationen und Angst. Sie hätten beobachtet, wie es zu vielen Nebenwirkungen und Krankenständen beim geimpften Personal gekommen sei. Einige seien auf der Notversorgung, eine Hausarbeiterin sogar auf der Intensivstation gelandet.

https://www.unzensuriert.at/content/127997-hilferuf-aus-der-klinik-ottakring-wer-sich-nicht-impft-wird-in-den-keller-zum-betten-putzen-versetzt/ (https://www.unzensuriert.at/content/127997-hilferuf-aus-der-klinik-ottakring-wer-sich-nicht-impft-wird-in-den-keller-zum-betten-putzen-versetzt/)

fr
Titel: Re: Impfung gegen Corona.
Beitrag von: namtok am 01. Mai 2021, 16:04:43
Auch komplett ohne medizinischen Sachverstand sollte einleuchten dass ein Totimpfstoff und ein reproduzierbares Virus 2 ziemlich verschiedene Dinge sind.

Deswegen dauern Impfreaktionen ja auch nicht so lange wie ein ca. 2 wöchiger  leichter Corona Verlauf 
Titel: Re: Impfung gegen Corona.
Beitrag von: schiene am 01. Mai 2021, 16:33:07
Wer meint daß es mit einer oder zwei Impfungen getan ist wird noch sein Wunder erleben.
Es wird schon an der 3.und.4 Impfung gearbeitet wie mir ein "Betreuer" von Impfzentren
in einem Gespräch sagte. Das Virus wird sich verändern und somit auch das angepasste Impfserum.
Wer sich heute Impfen lässt wird um weitere Impfungen nicht umhin kommen wenn er "geschützt"
sein will.
Titel: Re: Impfung gegen Corona.
Beitrag von: namtok am 01. Mai 2021, 16:58:53
Wer eine "Ausländer ID" Karte hat, kann sich anscheinend auch in Th mit der 13 stelligen Personennummer zur Impfung anmelden, allerdings ist nur Sinovac und später AZ im Angebot:

Richard Barrow:

https://www.facebook.com/100044288176713/posts/323412795811657
Titel: Re: Impfung gegen Corona.
Beitrag von: tom_bkk am 01. Mai 2021, 18:10:30
@Schiene

Zitat
Wer meint daß es mit einer oder zwei Impfungen getan ist wird noch sein Wunder erleben.

Das wird wohl keinen groß überraschen, da es ja bei anderen Impfungen genauso ist. Da ist halt die Zeitspanne größer. Was man so liest wird vermutlich nach 6 Monaten eine 3. Impfung nötig sein und dann mit etwas Glück jährlich. Was mir zumindest mein Hausarzt mal sagte, das Imunsystem merkt sich jeden Eindringlich lebenslang, also auch wenn der Impfstatus nicht mehr aktuell ist  erinnert es sich und reagiert schneller als wie wenn niemals eine Impfung stattgefunden hatte.

Titel: Re: Impfung gegen Corona.
Beitrag von: Suksabai am 01. Mai 2021, 20:19:23
Was mir zumindest mein Hausarzt mal sagte, das Imunsystem merkt sich jeden Eindringlich lebenslang, also auch wenn der Impfstatus nicht mehr aktuell ist  erinnert es sich und reagiert schneller als wie wenn niemals eine Impfung stattgefunden hatte.

...oder eine folgenlose oder nicht letale Infektion.

Haargenau die Worte des von dir so verachteten Prof. Bhakdi... >:

Titel: Re: Impfung gegen Corona.
Beitrag von: BAN1 am 01. Mai 2021, 20:37:26
Wer meint daß es mit einer oder zwei Impfungen getan ist wird noch sein Wunder erleben.
Es wird schon an der 3.und.4 Impfung gearbeitet wie mir ein "Betreuer" von Impfzentren
in einem Gespräch sagte. Das Virus wird sich verändern und somit auch das angepasste Impfserum.
Wer sich heute Impfen lässt wird um weitere Impfungen nicht umhin kommen wenn er "geschützt"
sein will.
uwe das ist jetzt aber weder ueberraschend noch neu  ???
coronaviren verursachen normalerweise erkaeltungen / grippe
insofern war von anfang an klar, das es mit einer kompletten und dauerhaften immunisierung mit 2 maligem impfen nicht getan waere

wie auch bei der grippeimpfung die ja jedes jahr neu entwickelt wird und jaehrlich neu verimpft werden muß
Titel: Re: Impfung gegen Corona.
Beitrag von: tom_bkk am 01. Mai 2021, 23:45:18
Suksabei, hab ich was ganz anderes geschrieben, schau nochmal nach  {:}
Titel: Re: Impfung gegen Corona.
Beitrag von: Suksabai am 02. Mai 2021, 08:31:58
Suksabei, hab ich was ganz anderes geschrieben, schau nochmal nach  {:}

Ich habe dich schon richtig verstanden - zuerst Impfungen, Impfungen, Impfungen...
Und dann:
Zitat
Zitat von: tom_bkk am Gestern um 18:10:30
Was mir zumindest mein Hausarzt mal sagte, das Imunsystem merkt sich jeden Eindringlich lebenslang, also auch wenn der Impfstatus nicht mehr aktuell ist  erinnert es sich und reagiert schneller als wie wenn niemals eine Impfung stattgefunden hatte.


Eine Impfung simuliert im Prinzip eine überstandene Infektion und macht das Immunsystem abwehrbereit - im Idealfall.
Das Gleiche passiert bei einer realen überstandenen Infektion...
Während danach in einem gewissen Zeitraum die Antikörper in der Anzahl zurückgehen (mitunter auf null), merken sich die T-Zellen als
"Langzeitgedächtnis des Immunsystems" die Angreifer und wie sie bekämpft werden können.

Genau die Worte des Prof. Bhakdi...

Titel: Re: Impfung gegen Corona.
Beitrag von: AndreasH am 02. Mai 2021, 10:24:45
Für alle die sich impfen lassen wollen.
Offizielle Statistiken der EU über Nebenwirkungen aller Impfstoffe.
Bevor ich mich impfen lasse, sterbe ich lieber an Altersschwäche.  {:}

http://www.adrreports.eu/de/index.html

Titel: Re: Impfung gegen Corona.
Beitrag von: franzi am 02. Mai 2021, 10:38:37
Zitat
bevor ich mich impfen lasse, sterbe ich lieber an Altersschwäche.  {:}

Ebenfalls! Nebenbei

Zitat
Impfunfälle, die jetzt die Straßen mit geimpften Leuten unsicher machen, die ihre Hirnfunktion hinter dem Steuer verlieren

https://einarschlereth.blogspot.com/2021/04/impfunfalle-die-jetzt-die-straen-mit.html (https://einarschlereth.blogspot.com/2021/04/impfunfalle-die-jetzt-die-straen-mit.html)

will ich, wenn ich mit dem Auto oder Motrorrad fahre, niemanden ueber den Haufen fahren.

fr

Titel: Re: Impfung gegen Corona.
Beitrag von: namtok am 03. Mai 2021, 03:39:04
We are fortunate that vaccines induce such a strong immune response and provide protection from all of the virus variants that have evolved to date


(https://pbs.twimg.com/media/E0ZraIUUUAANrhS?format=jpg&name=small)
Titel: Re: Impfung gegen Corona.
Beitrag von: goldfinger am 03. Mai 2021, 08:15:42
Wer sich die App fuer die Anmeldung zur Impfung installieren will findet sie bei Google Play unter folgendem Namen:

MohPromt oder หมอ​พร้อม

Achtung die App ist nur in Thai und Vorsicht, es gibt Faelschungen unter dem gleichen Namen.
Echt ist MohPromt vom Chonburi Hospital.

(http://up.picr.de/41115341gu.png)
Titel: Re: Impfung gegen Corona.
Beitrag von: goldfinger am 03. Mai 2021, 08:44:58
Die Alternative zur Impfung  {;

Koblenzer (D) Apotheke verkauft Impfstoff-Globuli

https://www.nau.ch/news/europa/coronavirus-koblenzer-d-apotheke-verkauft-impfstoff-globuli-65918725     (https://www.nau.ch/news/europa/coronavirus-koblenzer-d-apotheke-verkauft-impfstoff-globuli-65918725)
Titel: Re: Impfung gegen Corona.
Beitrag von: Suksabai am 03. Mai 2021, 10:01:14

Es sollte hier inzwischen bekannt sein, dass ich mich zwar nur unter Zwang impfen liesse, aber niemand vor einer Vakzination abhalten bzw.
dagegen beinflussen will.
Natürlich ist das Thema allgegenwärtig und man spricht/schreibt darüber..

Schier unglaublich, was einem Menschen in ihrer Hysterie an den Kopf werfen:

Zitat
Ihr wollt Recht haben, über Gräbern, über Sterbenden, über ihrer Würde, über der Not, über dem, was da ist, einfach so,
ohne Grund, ohne Anlass, ohne jeden Sinn.
Ich bin nicht mehr erschüttert, nicht mehr enttäuscht, nicht einmal mehr zornig - und ich hätte mehr als allen Grund dazu -
ich bin einfach nur noch traurig. Was ist nur aus euch geworden?

Zitat
Ehrlich gesagt bin ich heilfroh, mich nicht mit dem beschäftigen zu müssen, was sich Pandemieleugner, Lockdown-Verweigerer
und Impfgegner so zusammenspinnen.
Sic!

Zitat
Fazit: Pandemieleugner, Lockdown-Verweigerer und Impfgegner wähnen sich im Recht in ihrem tragikomisch bizarren Kampf
gegen selbst geschaffene obskure Feindbilder. Das macht jeden Gesprächsversuch mit ihnen zum Spießrutenlauf.

Jeglicher Kommentar, mit Zahlen, Fakten und Quellenangaben prallen völlig wirkungslos ab...

 --C --C --C

Titel: Re: Impfung gegen Corona.
Beitrag von: namtok am 03. Mai 2021, 12:41:07
Wer sich die App fuer die Anmeldung ...

Und schon  offline :

MoProm/หมอ​พร้อม​ announces the system will be temporarily closed while updating to version 2.2 starting at 0700 today, 3 May 2021. #moprom #หมอพร้อม
#thaivax https://t.co/WTf7FdodJS
Titel: Re: Impfung gegen Corona.
Beitrag von: goldfinger am 03. Mai 2021, 14:31:31
Ja was denn nun ???

Es wurde immer behauptet, dass AstraZeneca eine Wirksamkeit von 76% hat. Jetzt der Hammer:

Zitat
Ein leitender Virologe der Chulalongkorn Universität sagte am Montag, dass Menschen nach der ersten Impfung mit dem Impfstoff von AstraZeneca eine 96,7-prozentige Immunität gegen Covid-19 entwickeln.

https://mobile.twitter.com/ThaiNewsReports/status/1389102910257127431       (https://mobile.twitter.com/ThaiNewsReports/status/1389102910257127431)
Titel: Re: Impfung gegen Corona.
Beitrag von: Suksabai am 03. Mai 2021, 14:48:42
Ja was denn nun ???
Es wurde immer behauptet, dass AstraZeneca eine Wirksamkeit von 76% hat. Jetzt der Hammer:
Zitat
Ein leitender Virologe der Chulalongkorn Universität sagte am Montag, dass Menschen nach der ersten Impfung mit dem Impfstoff von AstraZeneca eine 96,7-prozentige Immunität gegen Covid-19 entwickeln.

Äääääh - welche Lizenz zur Erzeugung eines eigenen Vakzin hat noch einmal die Company des 10er erworben?
Na siehste!

Titel: Re: Impfung gegen Corona.
Beitrag von: namtok am 03. Mai 2021, 15:42:32
Schon ein Witz, das anhand von 61 geimpften Personen aufs Zehntel % festmachen zu wollen  {[


Ueber 100 Mio bisher weltweit verimpfte AZ "Probanten" sind da eine andere Hausnummer
Titel: Re: Impfung gegen Corona.
Beitrag von: Helli am 03. Mai 2021, 17:34:10
Schon ein Witz, das anhand von 61 geimpften Personen aufs Zehntel % festmachen zu wollen  {[


Ueber 100 Mio bisher weltweit verimpfte AZ "Probanten" sind da eine andere Hausnummer

Darum geht's doch gar nicht! Es geht hier alleine um die Vermittlung von Glauben (nicht von Wissen)!
Titel: Re: Impfung gegen Corona.
Beitrag von: Dissident am 03. Mai 2021, 22:55:32
Heute hatte ich Besuch eines Alien.
Wir haben uns angeregt unterhalten - ganz ohne Maske und Abstandsregeln.

(https://up.picr.de/41118399wf.jpg)

Wir waren uns einig, das die Erdlinge die Eutanasiespritzen dringend brauchen. Bei der Angstbesessenheit der überwiegenden Mehrheit der Weltbevölkerung, die ihr Resthirn offenbar abgeschaltet haben - da ist flächendeckende Impfung sicher die einzige Lösung.
 :-X  ;]
Titel: Impfung gegen Corona.
Beitrag von: Helli am 04. Mai 2021, 00:25:58
Heute hatte ich Besuch eines Alien.
Wir haben uns angeregt unterhalten - ganz ohne Maske und Abstandsregeln.

Wir waren uns einig, das die Erdlinge die Eutanasiespritzen dringend brauchen. Bei der Angstbesessenheit der überwiegenden Mehrheit der Weltbevölkerung, die ihr Resthirn offenbar abgeschaltet haben - da ist flächendeckende Impfung sicher die einzige Lösung.
 :-X  ;]

Das Foto ist umwerfend, Spitze! Eigenprodukt?
Deinen Text solltest Du z.Zt. mal einem Inder (oder Pakistani) vorlegen.
Kann man eigentlich nur schmunzelnd zur Kenntnis nehmen. Alle doof, außer ich!
Titel: Re: Impfung gegen Corona.
Beitrag von: Dissident am 04. Mai 2021, 03:46:54
@Helli
- Foto ist Eigenproduktion

- Zum zweiten Thema: Was haben Inder und Pakistani mit meinem Aliengespräch zu tun?

Ich moniere den hysterischen Angsthype, der bewußt erzeugt wird, um eine Agenda durchzuführen. Diese Behauptung wird dadurch bewiesen, das die chaotischen Maßnahmen nichts mit Gesundheitsvorsorge zu tun haben, sondern einfach nur der Diziplinierung und Gängelung der Bevölkerung dienen. Denn kein auch noch so hinterlistiger Virus marschiert vorzugsweise nach 22 Uhr durch die Straßen und lauert da auf Unbetuchte. ...
Gegen einen grassierenden Krankheitserreger schützt man sich seit je her mit vernünftigen Maßnahmen, nicht mit gesperrtem Pool, Bierverbot am Strand und dergleichen Schwachsinn.

Zum Impfen: ich bin froh, das ich als Kind die gängigen Impfungen bekommen habe, auch später sinnvolle Impfungen, die zur Gesunderhaltung dringend notwendig sind.
Die jetzt gehandelten Impfdosen schützen nicht vor dem Virus, sind völlig unzureichen getestet und haben unbekannte Langzeitnebenwirkungen. Lediglich eine Auswirkung ist sicher: Riesenprofit für die Pharmaindustrie.
Kein Mensch mit klarem Verstand würde sich solch ein Zeug verabreichen lassen. Nur durch die MM-Hysterie und psychologisch ausgefeilte Panikmache ist das zu ändern.
...
Und bleiben Sie gesund --- und unterstützen Sie die Coronamaßnahmen!
 ;]
Titel: Re: Impfung gegen Corona.
Beitrag von: namtok am 04. Mai 2021, 05:08:29
Die nächsten Tage eine Impfmöglichkeit mit AZ, werde es mir wohl genehmigen   ]-[
Titel: Re: Impfung gegen Corona.
Beitrag von: goldfinger am 04. Mai 2021, 07:42:19
Ich moniere den hysterischen Angsthype, der bewußt erzeugt wird, um eine Agenda durchzuführen.

Hauptsache ist ja wieder einmal, dass auch dieses Thema sinnlos zugemüllt wird  --C {[ {:}
Titel: Re: Impfung gegen Corona.
Beitrag von: goldfinger am 04. Mai 2021, 07:44:52
Expats über 60 und mit Grunderkrankungen können sich im Juni und Juli für kostenlose Covid-Impfungen anmelden

Ausländische Einwohner und Expats, die über 60 Jahre alt sind oder eine Grunderkrankung haben, können sich jetzt für die zweite Impfwelle der thailändischen Regierung anmelden. Die Impfungen sollen im Juni und Juli durchgeführt werden. Der Impfstoff wird kostenlos sein.

https://www.thaiexaminer.com/thai-news-foreigners/2021/05/02/expats-over-60-free-vaccination-from-june/ (https://www.thaiexaminer.com/thai-news-foreigners/2021/05/02/expats-over-60-free-vaccination-from-june/)
Titel: Re: Impfung gegen Corona.
Beitrag von: samurai am 04. Mai 2021, 09:21:37
Ich moniere den hysterischen Angsthype, der bewußt erzeugt wird, um eine Agenda durchzuführen.

Hauptsache ist ja wieder einmal, dass auch dieses Thema sinnlos zugemüllt wird  --C {[ {:}
Ansichtsache. Ich persoenlich finde Deinen Post ueberfluessiger.  {--
Titel: Re: Impfung gegen Corona.
Beitrag von: AndreasH am 04. Mai 2021, 09:24:56
@Helli
- Foto ist Eigenproduktion

- Zum zweiten Thema: Was haben Inder und Pakistani mit meinem Aliengespräch zu tun?

Ich moniere den hysterischen Angsthype, der bewußt erzeugt wird, um eine Agenda durchzuführen. Diese Behauptung wird dadurch bewiesen, das die chaotischen Maßnahmen nichts mit Gesundheitsvorsorge zu tun haben, sondern einfach nur der Diziplinierung und Gängelung der Bevölkerung dienen. Denn kein auch noch so hinterlistiger Virus marschiert vorzugsweise nach 22 Uhr durch die Straßen und lauert da auf Unbetuchte. ...
Gegen einen grassierenden Krankheitserreger schützt man sich seit je her mit vernünftigen Maßnahmen, nicht mit gesperrtem Pool, Bierverbot am Strand und dergleichen Schwachsinn.

Zum Impfen: ich bin froh, das ich als Kind die gängigen Impfungen bekommen habe, auch später sinnvolle Impfungen, die zur Gesunderhaltung dringend notwendig sind.
Die jetzt gehandelten Impfdosen schützen nicht vor dem Virus, sind völlig unzureichen getestet und haben unbekannte Langzeitnebenwirkungen. Lediglich eine Auswirkung ist sicher: Riesenprofit für die Pharmaindustrie.
Kein Mensch mit klarem Verstand würde sich solch ein Zeug verabreichen lassen. Nur durch die MM-Hysterie und psychologisch ausgefeilte Panikmache ist das zu ändern.
...
Und bleiben Sie gesund --- und unterstützen Sie die Coronamaßnahmen!
 ;]

 ;} ;} ;}
Titel: Re: Impfung gegen Corona.
Beitrag von: Suksabai am 04. Mai 2021, 09:57:17

Dazu sehr gut passend die Wortmeldung von Herbert Kickl bzg. "Grüner Pass":

https://www.youtube.com/watch?v=lZb7d-LTh68 (https://www.youtube.com/watch?v=lZb7d-LTh68)

 {* {*


Titel: Re: Impfung gegen Corona.
Beitrag von: Dissident am 04. Mai 2021, 10:42:40
https://www.kla.tv/_files/video.kla.tv/2021/05/18652/DringenderWeckrufTausendeSterb_480p.mp4

 >:
Titel: Re: Impfung gegen Corona.
Beitrag von: Bruno99 am 04. Mai 2021, 11:49:10
Dazu sehr gut passend die Wortmeldung von Herbert Kickl bzg. "Grüner Pass":

Bleibt nur zu hoffen, dass auch etwas davon haengen bleibt und zu einem ehrlichen Diskurs fuehrt...

Sehr gute Rede   {* {*
Titel: Re: Impfung gegen Corona.
Beitrag von: Lupo2002 am 04. Mai 2021, 12:06:30
Expats über 60 und mit Grunderkrankungen können sich im Juni und Juli für kostenlose Covid-Impfungen anmelden

Ausländische Einwohner und Expats, die über 60 Jahre alt sind oder eine Grunderkrankung haben, können sich jetzt für die zweite Impfwelle der thailändischen Regierung anmelden. Die Impfungen sollen im Juni und Juli durchgeführt werden. Der Impfstoff wird kostenlos sein.

https://www.thaiexaminer.com/thai-news-foreigners/2021/05/02/expats-over-60-free-vaccination-from-june/ (https://www.thaiexaminer.com/thai-news-foreigners/2021/05/02/expats-over-60-free-vaccination-from-june/)

Meine Frau hat heute über die App einen Impftermin für July im Dorfkrankenhaus bekommen, ich werde die Tage unseren Doc ansprechen der im selbigen KH tätig ist ob er mir einen Termin beschaffen kann.
Titel: Re: Impfung gegen Corona.
Beitrag von: namtok am 04. Mai 2021, 13:47:51

 Die Impfungen sollen im Juni und Juli durchgeführt werden. Der Impfstoff wird kostenlos sein.


Schwiegermama ist noch am Überlegen ob sie sich registrieren soll, Sinovac scheint derzeit einen ziemlich schlechten Ruf bei den meisten Thais zu haben.

Derzeit wird ein "Hausrezept" promotet, gestampfte Tamarindenblätter  mit Lao Khao runterspülen...
Titel: Re: Impfung gegen Corona.
Beitrag von: Schmizzkazze am 04. Mai 2021, 13:53:49
Sinovac ist in meinem Bekanntenkreis unten durch.

Zitat
Derzeit wird ein "Hausrezept" promotet, gestampfte Tamarindenblätter  mit Lao Khao runterspülen...

Damit kannst nix falsch machen. Aber ob du damit alles richtig machst?
Titel: Re: Impfung gegen Corona.
Beitrag von: Vimana am 04. Mai 2021, 15:31:11
Auch auf die Gefahr hin, hier einen Shitstorm auszulösen….

Hier im Forum gibt es ja wohl einige, die gegen Impfungen im allgemeinen und Corona Impfungen speziell sind.
Mich würden jetzt mal die Motivation oder Gründe dazu interessieren.
Es wird immer nur geschrieben, nie im Leben lasse ich mich impfen, das ist Körperverletzung.

Warum?
Welche Auswirkungen erwartet ihr, welche Langzeitwirkung? Mehr Krebs oder Herzerkrankungen wegen mRNA?Gab es in der Vergangenheit schlechte Erfahrungen? Jemand in der Familie der an einer Impfung gestorben ist?
Weil im Internet so viel über Impfungen geschrieben wird?
Das bezieht sich auf alle Impfungen, nicht nur Corona.

Ich muss gleich dazu sagen, dass ich alle nur möglichen Impfungen habe, mein Impfpass bis oben voll ist und es noch nie irgendwelche Nebenwirkungen gab. Bis auf leichten Bluthochdruck bin ich auch gesund.

Titel: Re: Impfung gegen Corona.
Beitrag von: namtok am 04. Mai 2021, 15:48:36
Zitat
Aber ob du damit alles richtig machst?

Mir egal, ich mag weder bittere Tamarindenblätter noch Lao Khao, ausserdem wüsste ich gar nicht wo ich das derzeit her bekommen sollte  {--

Morgen gibts einen Schuss AZ für mich, der für meine Frau ist noch unter dem Vorbehalt dass die Ärztin aus den bekannten Gründen "keine jungen Frauen" mit AZ impft.
Entschieden wird das vor Ort ( zählt dann  das tatsächliche im Pass eingetragen Alter ?  ??? {--  :-) )
Titel: Re: Impfung gegen Corona.
Beitrag von: AndreasH am 04. Mai 2021, 16:06:05
Auch auf die Gefahr hin, hier einen Shitstorm auszulösen….

Hier im Forum gibt es ja wohl einige, die gegen Impfungen im allgemeinen und Corona Impfungen speziell sind.
Mich würden jetzt mal die Motivation oder Gründe dazu interessieren.
Es wird immer nur geschrieben, nie im Leben lasse ich mich impfen, das ist Körperverletzung.

Warum?
Welche Auswirkungen erwartet ihr, welche Langzeitwirkung? Mehr Krebs oder Herzerkrankungen wegen mRNA?Gab es in der Vergangenheit schlechte Erfahrungen? Jemand in der Familie der an einer Impfung gestorben ist?
Weil im Internet so viel über Impfungen geschrieben wird?
Das bezieht sich auf alle Impfungen, nicht nur Corona.

Ich muss gleich dazu sagen, dass ich alle nur möglichen Impfungen habe, mein Impfpass bis oben voll ist und es noch nie irgendwelche Nebenwirkungen gab. Bis auf leichten Bluthochdruck bin ich auch gesund.

Dann sieh Dir doch einfach mal die Statistiken an die ich am 2.05. verlinkt habe. Das sind offizielle Zahlen der EU.
Dieser ganze Impfwahn ist nicht nachzuvollziehen. Einzig BigPharma verdient prächtig und wird wohl auch einzige Erklärung sein.
Ich erinnere mich noch an die Diskussionen in Deutschland über Genmedizin oder auch Gen-Mais. Da gab es sogar eine Ethikkommission die das vehement abgelehnt hat. Heute spritzt man den Dreck direkt und keiner übernimmt für irgendetwas die Verantwortung, oder glaubst Du das die Familie der 32 jährigen Frau die letzte Woche an den Impffolgen verstorben ist auch nur € 1 Entschädigung bekommt ?
Vermutlich nennt die Politik und BigPharma das Kollateralschaden.
Titel: Re: Impfung gegen Corona.
Beitrag von: volkschoen am 04. Mai 2021, 16:08:39
Zitat
Tamarindenblätter noch Lao Khao,

Also einmal in der Woche trinke ich das mit den Thai Kumpels. Dann gibt es noch eine Mixtur mit ganna Pflanzen, auch das bekommt mir.  {* }}

Mit der Impfung sind die Thais in meinem Dorf sehr zurückhaltend. Noch hat sich keiner impfen lassen.  --C
Hier setzen sie auf, im Ort bleiben. Jeden Hotspot meiden-   C--
Titel: Re: Impfung gegen Corona.
Beitrag von: Helli am 04. Mai 2021, 16:16:19
Auch auf die Gefahr hin, hier einen Shitstorm auszulösen….

Hier im Forum gibt es ja wohl einige, die gegen Impfungen im allgemeinen und Corona Impfungen speziell sind.
Mich würden jetzt mal die Motivation oder Gründe dazu interessieren.
Es wird immer nur geschrieben, nie im Leben lasse ich mich impfen, das ist Körperverletzung.

Warum?
Welche Auswirkungen erwartet ihr, welche Langzeitwirkung? Mehr Krebs oder Herzerkrankungen wegen mRNA?Gab es in der Vergangenheit schlechte Erfahrungen? Jemand in der Familie der an einer Impfung gestorben ist?
Weil im Internet so viel über Impfungen geschrieben wird?
Das bezieht sich auf alle Impfungen, nicht nur Corona.

Ich muss gleich dazu sagen, dass ich alle nur möglichen Impfungen habe, mein Impfpass bis oben voll ist und es noch nie irgendwelche Nebenwirkungen gab. Bis auf leichten Bluthochdruck bin ich auch gesund.

Die Argumente Pro und Kontra sind längst ausgiebig ausgetauscht und drehen sich im Kreis. Neues kommt nicht mehr dazu. Das Thema ist ausgelutscht und weitere Statements erzeugen nur Frust. Jeder wie er will!
Titel: Re: Impfung gegen Corona.
Beitrag von: Bruno99 am 04. Mai 2021, 16:29:05
Welche Auswirkungen erwartet ihr, welche Langzeitwirkung?

Ich kann nur sagen, dass auch ich alle Impfungen durchgemacht habe, auch bei mir ist das gelbe Impfbuch ziemlich voll, habe sogar noch Zusatzblaetter.

Zurueck zu deiner Frage ueber die Langzeitwirkung.
Genau hier habe ich das grosse Problem mit einer Coronaimpfung, ich habe keine Ahnung auf was ich mich da einlasse, es gibt schlichtweg keine bekannten Langzeitwirkungen.
Ich habe nie eine einzige Grippeimpfung machen lassen, obwohl ich die eigentlich noch als harmlos einstufe.
Aber diese neuen Impfstoffe werden gesunden Menschen verimpft, mit unbekanntem Wirkungsgrad, ebenfalls unbekannt ob sie eine moegliche Ansteckung weiter geben koennen oder nicht, und last but not least, der Hersteller hat keine Verantwortung, somit sind zukuenftige Klagen schon gar nicht moeglich.
Titel: Re: Impfung gegen Corona.
Beitrag von: Suksabai am 04. Mai 2021, 16:32:09
Auch auf die Gefahr hin, hier einen Shitstorm auszulösen….
Warum? Solange es in einem sachlichen Rahmen bleibt, kann man über alles diskutieren..

Zitat
Hier im Forum gibt es ja wohl einige, die gegen Impfungen im allgemeinen und Corona Impfungen speziell sind.
Mich würden jetzt mal die Motivation oder Gründe dazu interessieren.
Es wird immer nur geschrieben, nie im Leben lasse ich mich impfen, das ist Körperverletzung.
Warum?
Welche Auswirkungen erwartet ihr, welche Langzeitwirkung? Mehr Krebs oder Herzerkrankungen wegen mRNA?Gab es in der Vergangenheit schlechte Erfahrungen? Jemand in der Familie der an einer Impfung gestorben ist?
Weil im Internet so viel über Impfungen geschrieben wird?

Meine Meinung dazu: ALLE bisherigen Impfungen wurden ausgiebigst getestet, die mit der kürzesten Zeit bis zur Freigabe war die
gegen Mumps, 4 Jahre...

Ist dir bekannt, dass bisher ALLE Tierversuche mit mRNA-Vakzinen schiefgelaufen sind? Es gibt kein einziges positives Resultat,
obwohl schon ca. 20 Jahre daran geforscht wird.
Und jetzt soll plötzlich nach 4-6 Monaten der Durchbruch gelungen sein?
In den Tierversuchen verläuft die Bandbreite des Scheiterns über völlige Unwirksamkeit, kurze Wirksamkeit, Überreaktion bei
neuerlicher Infektion bis zur Letalität, wenn ein anderer Angreifer auftritt, auch bis ein Jahr danach...

Auch bei Vektor-Impfstoffen kam es in Tierversuchen zu sofortigen Todesfällen aufgrund Schock bis zum Tod bei Infektion
mit anderem Erreger, auch mit Zeitzünder...

Ich finde im Moment die Quelle nicht, das Internet wurde gründlich "gereinigt", aber bei einem der beiden Vakzin-Typen war
zuerst die Freude gross, schien ohne grosse Nebenwirkungen zu wirken, nach etwas über einem Jahr waren ALLE Affen aus dieser
Testgruppe tot.

Der sicherste Impfstoff - wenn auch nicht der effektivste - scheint mir der Totvirus-Impfstoff von Sinopharm und/oder Sinovac zu sein,
auf althergebrachte Art produziert und (wenn auch nicht gegen Corona) schon millionenfach bewährt.

Man muss sich aber auch vor Augen halten, dass jede Impfung ein Angriff auf das Immunsystem ist.
Jetzt war bisher das Credo der Ärzteschaft: "Nie in eine Krankheitswelle hineinimpfen" - wegen der Doppelbelastung des Immunsystems.
Jetzt auf einmal kann es nicht schnell genug gehen, in Wien (bei Freunden) wurde vorher nicht einmal ein Antikörper-Test gemacht,
da könnte ja die Impfung obsolet sein...

Sorry, mir stinkt das Ganze ein bisschen zu viel...

Titel: Re: Impfung gegen Corona.
Beitrag von: namdock am 04. Mai 2021, 17:41:39

Nun, man kann zu den Corona-Impfungen stehen wie man möchte.

Ich bin geimpft. Schon länger habe ich behauptet, dass es bald zweierlei Menschen geben wird: geimpft und nicht geimpfte.

Es ist soweit: wollte gestern in den Baumarkt, haben mich nicht reingelassen, da ich den Impfausweis nicht mit hatte.

OK, mit Coronatest negativ hätte man mich reingelassen.

Schaun mer mal wie es weitergeht!

mfg

Dieter
Titel: Re: Impfung gegen Corona.
Beitrag von: udo50 am 04. Mai 2021, 17:59:40
Da ja hier in Thailand oftmals Gesetze und Bestimmungen fern von Gut und Böse erlassen werden. Bin ich einmal gespannt ob der Verbleib im Lande von Aliens ohne schutzimpfung möglich ist. Dann sehen wir weiter.
Natürlich hoffe nicht nur ich dass es nicht soweit kommen wird. Schaun mer mal
Titel: Re: Impfung gegen Corona.
Beitrag von: namtok am 04. Mai 2021, 18:47:32

Mit der Impfung sind die Thais in meinem Dorf sehr zurückhaltend. Noch hat sich keiner impfen lassen. 

Das wäre so wie wenn ich das vor 4 Monaten kurz nach Neujahr gesagt hätte, da gabs wegen Impfstoffmangel auch noch eine "gewisse Zurückhaltung"


(https://scontent-frt3-2.xx.fbcdn.net/v/t1.6435-9/181800868_112146401023436_3189466807773752617_n.jpg?_nc_cat=110&ccb=1-3&_nc_sid=dbeb18&_nc_ohc=3P6jZwKla7UAX_QJfci&_nc_ht=scontent-frt3-2.xx&oh=3f1da5ad6d32ac3eaa3140258f4e1149&oe=60B4B7A4)


In Deutschland haben 28,2 Prozent der Menschen mindestens eine Corona-Impfung erhalten. Das geht aus dem Impfquotenmonitoring des Robert-Koch-Instituts (RKI) hervor. Den vollen Impfschutz erhielten bislang acht Prozent der Bevölkerung. Insgesamt verabreichten alle Impfstellen bislang etwas mehr als 30,1 Millionen Dosen, davon fast 23,5 Millionen bei Erstimpfungen und weitere knapp 6,7 Millionen bei Zweitimpfungen.


Der  Link hat ein paar interessante Grafiken parat :


https://www.n-tv.de/panorama/28-Prozent-der-Deutschen-erstgeimpft-article22529663.html
Titel: Re: Impfung gegen Corona.
Beitrag von: Suksabai am 04. Mai 2021, 20:49:08


Norwegen hat den Coronavirus-Impfstoff AstraZeneca aus seinem Immunisierungsprogramm gestrichen.

Das Risiko, an Nebenwirkungen durch eine AstraZeneca-Impfung zu versterben, wird höher eingeschätzt
als das Risiko einer tödlich endenden Infektion durch das Coronavirus...


Titel: Re: Impfung gegen Corona.
Beitrag von: namtok am 04. Mai 2021, 23:45:06
Heute ein "Impfspecial" : NDR Podcast, heute mit Sandra Ciesek

https://www.ndr.de/nachrichten/info/87-Die-zweite-Spritze-macht-Unterschied,audio883008.html
Titel: Re: Impfung gegen Corona.
Beitrag von: Schmizzkazze am 05. Mai 2021, 08:34:06


Norwegen hat den Coronavirus-Impfstoff AstraZeneca aus seinem Immunisierungsprogramm gestrichen.

Das Risiko, an Nebenwirkungen durch eine AstraZeneca-Impfung zu versterben, wird höher eingeschätzt
als das Risiko einer tödlich endenden Infektion durch das Coronavirus...

Echt jetzt? Ist das die offizielle Begründung?
Titel: Re: Impfung gegen Corona.
Beitrag von: namtok am 05. Mai 2021, 13:54:13
Das Thai "Impfprogramm" für dieses Jahr :

(https://pbs.twimg.com/media/E0i10DWVoAIBjCg?format=jpg&name=medium)
Titel: Re: Impfung gegen Corona.
Beitrag von: Helli am 05. Mai 2021, 17:07:44


Norwegen hat den Coronavirus-Impfstoff AstraZeneca aus seinem Immunisierungsprogramm gestrichen.

Das Risiko, an Nebenwirkungen durch eine AstraZeneca-Impfung zu versterben, wird höher eingeschätzt
als das Risiko einer tödlich endenden Infektion durch das Coronavirus...

https://de.rt.com/europa/116915-astrazeneca-norwegen/
Für die geringe Einwohnerzahl haben sie genug Alternativen!
Titel: Re: Impfung gegen Corona.
Beitrag von: Elvis64 am 05. Mai 2021, 18:06:31
Hallo aus Deutschland

Ich habe soebend die erste Impfung bekommen und muss sagen das ich mich auch vorher impfen lassen hätte
nur um nach Thailand kommen zu dürfen.

Ich Liebe Thailand

LG Peter
Titel: Re: Impfung gegen Corona.
Beitrag von: Lung Tom am 05. Mai 2021, 18:37:54

Mensch Elvis, alte Socke.
Schoen wieder von Dir zu hoeren.
Also auf diesem Kanal  ;D

Hoffe, Dir und Edith bekommen die Impfungen. Wir freuen uns, Euch bald wieder zu sehen.

Dann fahren wir auf, was geht....555

Freu mich schon. Laßt Euch bis dahin nicht unterkriegen,

Herzliche Gruesse
 [-] Tom

PS: "Ich Liebe Thailand" Ick ooch  ;}


(https://up.picr.de/41129259kh.jpg)
Titel: Re: Impfung gegen Corona.
Beitrag von: namtok am 05. Mai 2021, 19:02:14
Etwa die Hälfte würde für eine Impfung heimfliegen:


@RichardBarrow 30m

In a recent Twitter poll, I asked if people would consider flying abroad to get vaccinated or are they waiting for the eventual rollout here. 49% of people said they would travel overseas to get the jab. 36% said that they would wait to get it here. 15% said they don’t want it.
Titel: Re: Impfung gegen Corona.
Beitrag von: Lung Tom am 05. Mai 2021, 19:04:53

Hoffentlich sind ihre Ärmchen nicht zu schwach... :-)
Titel: Re: Impfung gegen Corona.
Beitrag von: Suksabai am 05. Mai 2021, 20:31:16


Der Welt meist durchgeimpfte Nation schliesst Schulen und untersagt Sportveranstaltungen

Die Seychellen, mit aktuell 62,2% Geimpften noch vor Israel (55.9%) Spitzenreiter, verzeichnet
Anstieg von Corona-Fällen.

Bei rund 100.000 Einwohnern stieg die Zahl der Positiven von 612 (28.4.) auf 1068 (3.5.).

t1p.de/vxh1 (http://t1p.de/vxh1)
Titel: Re: Impfung gegen Corona.
Beitrag von: Suksabai am 05. Mai 2021, 20:38:10


(https://up.picr.de/41129797dc.jpg)


Titel: Re: Impfung gegen Corona.
Beitrag von: namtok am 05. Mai 2021, 21:25:14
Meine Mitgliedschaft in dem Verein endet in voraussichtlich 2-3 Stunden


Etliche Thais legen für Auslandsimpftouren einen Haufen Kohle auf den Tisch :

https://www.thaienquirer.com/27128/thais-turn-to-vaccine-tourism-overseas
Titel: Re: Impfung gegen Corona.
Beitrag von: goldfinger am 06. Mai 2021, 13:34:56
Eigentlich sollte heute um die Mittagszeit eine Info erfolgen. Aber es kommt nichts.

Das hier habe ich allerdings bei Richard Barrow gefunden.

(http://up.picr.de/41133906gp.jpg)
Titel: Re: Impfung gegen Corona.
Beitrag von: namtok am 06. Mai 2021, 15:53:12
"Impftouren" sind nicht verboten, sollten aber nicht als solche beworben werden  }{

https://www.thaipbsworld.com/travel-agents-warned-not-to-advertise-vaccine-tours/
Titel: Re: Impfung gegen Corona.
Beitrag von: namtok am 06. Mai 2021, 16:08:01
Nicht Fisch nicht Fleisch...

https://www.khaosodenglish.com/news/crimecourtscalamity/2021/05/06/officials-say-foreigners-in-thailand-will-get-vaccine-jabs-someday
Titel: Re: Impfung gegen Corona.
Beitrag von: goldfinger am 06. Mai 2021, 16:29:18
Bin gespannt was jetzt passiert. Meine Aerztin im Seriruk hat mich heute registrieren lassen. Was mir allerdings nich so recht passt, es gibt angeblich nur AZ.

Vielleicht versuche ich es dann einmal im Spital das meine Frau behandelt. Die bieten Moderna zu 2000 Bt an. Wenn dann Anutins Laden endlich die Bestellung ausloest.
Titel: Re: Impfung gegen Corona.
Beitrag von: namtok am 06. Mai 2021, 16:35:54
Zitat
es gibt angeblich nur AZ

Was heisst "nur", das ist für Thailand doch die "Königsklasse" mit besserer internationaler Reputation als Sinovac[/quote]


AZ gestern: 

Meine Frau sagt, der Arm tut ihr nun leicht weh und nun beginnen auch leichte Kopfschmerzen, ausserdem hat sie sich gerade eine Jacke übergezogen da es ihr kalt ist, also evtl kommt noch leichtes Fieber.
Titel: Re: Impfung gegen Corona.
Beitrag von: Helli am 06. Mai 2021, 16:37:27
Bin gespannt was jetzt passiert. Meine Aerztin im Seriruk hat mich heute registrieren lassen. Was mir allerdings nich so recht passt, es gibt angeblich nur AZ.

Vielleicht versuche ich es dann einmal im Spital das meine Frau behandelt. Die bieten Moderna zu 2000 Bt an. Wenn dann Anutins Laden endlich die Bestellung ausloest.
AZ wird doch in DE schon bei Ebay angeboten!
https://www.welt.de/politik/deutschland/article230892907/AstraZeneca-Hausarzt-bietet-Corona-Impfstoff-ueber-Ebay-Kleinanzeigen-an.html
Titel: Re: Impfung gegen Corona.
Beitrag von: goldfinger am 06. Mai 2021, 17:11:03
Zitat
es gibt angeblich nur AZ

Was heisst "nur", das ist für Thailand doch die "Königsklasse" mit besserer internationaler Reputation als Sinovac

Mein persoenlicher Favorit ist eigentlich Sputnik V. Da gibt es bisher keine Horrormeldungen.

Ein Kollege hat mir gesagt, dass gleich nach der 1. Dosis die volle Wirkung eingesetzt haette. Er koenne nun Vodka voellig akzentfrei lallen.  :]
Titel: Impfung gegen Corona.
Beitrag von: Helli am 06. Mai 2021, 17:24:30
(....) ausserdem hat sie sich gerade eine Jacke übergezogen da es ihr kalt ist, also evtl kommt noch leichtes Fieber.
Bei den derzeitigen Temperaturen in DE braucht man dafür kein Fieber!
Titel: Re: Impfung gegen Corona.
Beitrag von: goldfinger am 06. Mai 2021, 17:50:51
Ein hochrangiger Beamter hat bestätigt, dass die Behörden planen, 3 Millionen im Land lebende Ausländer in ihr Massenimpfungsprogramm einzubeziehen, um die gesamte Bevölkerung zu schützen, inmitten von Bedenken über den Umfang des Impfstoffzugangs.

"Jeder, der in Thailand lebt, egal ob Thai oder Ausländer, kann den Impfstoff bekommen, wenn er will", sagte Opas Kankawinpong, Leiter der Abteilung für Seuchenkontrolle, bei einem Briefing.

Doch in den letzten Wochen wurden unter den Expatriates Bedenken laut. Einige machten ihrem Frust über fehlende öffentliche Informationen, Probleme bei der Registrierung oder Verwirrung über die Verfügbarkeit privater Impfstoffe in den sozialen Medien Luft.

https://www.bangkokpost.com/thailand/general/2111307/official-assures-foreigners-they-will-get-vaccines (https://www.bangkokpost.com/thailand/general/2111307/official-assures-foreigners-they-will-get-vaccines)
Titel: Re: Impfung gegen Corona.
Beitrag von: franzi am 07. Mai 2021, 06:38:10
Zitat
Die ganze Sache stinkt“ – 31 Gründe, warum sich ein Rabbi in Israel nicht impfen lässt

Israel will als internationaler Impf-Vorreiter gelten und übt, wie auch das deutsche Establishment, viel Druck auf seine Bevölkerung aus, sich gegen COVID-19 impfen zu lassen. Rabbi Chananya Weissman wendet sich entschieden dagegen und bezieht mit einer Auflistung von 31 Gründen Stellung. Sie zeugen von wacher Beobachtung des Geschehens, Durchblick und Klarheit. Maria Schneider hat seine Ausführungen mit seiner Erlaubnis übersetzt, um auch in seinem Sinne für eine möglichst weite Verbreitung zu sorgen. Sie sollen den Menschen zu Mut und klarem Blick dafür anregen, was eigentlich geschieht und worum es wirklich geht. (hl)

https://fassadenkratzer.wordpress.com/2021/04/30/die-ganze-sache-stinkt-31-grunde-warum-sich-ein-rabbi-in-israel-nicht-impfen-lasst/ (https://fassadenkratzer.wordpress.com/2021/04/30/die-ganze-sache-stinkt-31-grunde-warum-sich-ein-rabbi-in-israel-nicht-impfen-lasst/)

Bis auf Punkt 31 stimme ich ihm zu.

fr
Titel: Re: Impfung gegen Corona.
Beitrag von: goldfinger am 07. Mai 2021, 07:27:19
Drei Millionen Ausländer, die in Thailand leben, haben genauso ein Recht auf Covid-19-Impfungen wie Thais, da das Ziel ist, eine Herdenimmunität zu erreichen, erklärte die Regierung am Donnerstag.

Die Politik ist es, alle Menschen in Thailand zu impfen, egal ob sie Thais oder Ausländer sind. Dies würde mit der Zustimmung der Menschen und ohne Diskriminierung durchgeführt, sagte Rungruang Kitpati, Sprecher des Gesundheitsministeriums.

https://www.bangkokpost.com/thailand/general/2111403/foreigners-to-get-equal-access (https://www.bangkokpost.com/thailand/general/2111403/foreigners-to-get-equal-access)
Titel: Re: Impfung gegen Corona.
Beitrag von: goldfinger am 07. Mai 2021, 11:47:32
Hat schon jemand etwas ueber schwere Nenenwirkungen gehoert?

20 Millionen weltweit mit Sputnik V gegen Corona geimpft   

Im Kampf gegen das Coronavirus haben weltweit mehr als 20 Millionen Menschen mindestens eine Injektion mit dem russischen Impfstoff Sputnik V bekommen. Das teilte der staatliche Direktinvestmentfonds RDIF am Donnerstag mit, der das Vakzin im Ausland vermarktet. Sputnik V besteht aus zwei Komponenten und ist nach Angaben aus Moskau in mehr als 60 Ländern zugelassen, in denen insgesamt 3,2 Milliarden Menschen leben. Der Weltgesundheitsorganisation WHO zufolge wurden weltweit bereits mehr als eine Milliarde Impfdosen verschiedener Wirkstoffe verabreicht.

Nach Putins Angaben steht in Russland nun ein weiterer Impfstoff bereit: die «Light-Version» von Sputnik V, mit der man nur eine Injektion benötigt. Dem Direktinvestmentfonds zufolge hat das Vakzin eine Wirksamkeit von fast 80 Prozent. Nach früheren Angaben soll «Sputnik Light» zwar weniger lange Schutz bieten, dafür aber schneller wirksam sein. Der Wirkstoff werde dazu beitragen, die Ausbreitung des Coronavirus durch eine schnellere Immunisierung grösserer Bevölkerungsgruppen zu verhindern, teilte das Gamaleja-Forschungszentrum für Epidemiologie und Mikrobiologie mit.

Putin beklagte zudem einen Rückgang beim Impftempo in einigen Regionen des Riesenreichs. Die lokalen Behörden müssten mehr impfen, forderte er. Nach Angaben von Vize-Regierungschefin Tatjana Golikowa haben mittlerweile 9,4 Millionen Menschen in Russland beide Spritzen erhalten, das sind 6,4 Prozent der Bevölkerung. Neun Prozent haben demnach bereits die erste von zwei Injektionen erhalten.

Nach Golikowas Angaben sind in Russland bislang 31,9 Millionen Impfdosen hergestellt worden. Ein Grossteil davon entfalle auf Sputnik V, das bereits seit neun Monaten auf dem russischen Markt ist. Russland verfügt nun über vier Impfmittel gegen das Virus. Umfragen zufolge wollen sich die meisten Russen aber nicht impfen lassen.

https://www.bazonline.ch/corona-ticker-international-340736159053    (https://www.bazonline.ch/corona-ticker-international-340736159053)

Titel: Re: Impfung gegen Corona.
Beitrag von: goldfinger am 07. Mai 2021, 12:03:58
Die Regierung sagte am Freitag, dass private Unternehmen, die Impfstoffe bestellen wollen, solche bestellen sollten, die nicht von ihr bestellt wurden.

Da die Regierung Aufträge für Pfizer, Sputnik und J&J erteilt hat, bleiben Moderna und Sinopharm für den privaten Sektor übrig.

https://mobile.twitter.com/ThaiEnquirer/status/1390512956203438083    (https://mobile.twitter.com/ThaiEnquirer/status/1390512956203438083)
Titel: Re: Impfung gegen Corona.
Beitrag von: AndreasH am 07. Mai 2021, 17:09:26
Eine gute Zusammenfassung der gemeldeten Nebenwirkungen des Impfwahns

In the USA and Europe, official reporting systems currently show about 10,000 post-vaccination deaths. Based on official case reports, some of these deaths are clearly unrelated to the vaccine, but many were clearly caused or triggered by the vaccine. Due to significant underreporting and a massive reporting backlog, SPR estimates that there could already be up to 50,000 post-vaccination deaths in the US and Europe combined......

https://swprs.org/vaccines-the-tip-of-the-iceberg/



Titel: Re: Impfung gegen Corona.
Beitrag von: namtok am 07. Mai 2021, 18:28:58
In Europa versterben pro Jahr ca. 5 Mio Menschen und es liegt in der Natur der Sache, dass Alte

- "eher" sterben, weil sie schon ein gewisses Alter erreicht haben

- bisher vorrangig geimpft wurden

Und sind sie nun nach, an, mit oder wegen der Impfung verstorben  ??? ]-[
Titel: Re: Impfung gegen Corona.
Beitrag von: Suksabai am 07. Mai 2021, 18:54:38
Und sind sie nun nach, an, mit oder wegen der Impfung verstorben  ??? ]-[

jo eh, genau so wie die offizielle Zählweise bzw. Anordnung der WHO besagt, dass jemand, der in den letzten 4 Wochen
mindestens einmal positiv getestet wurde und dann an Herzinfarkt oder wasweissichwas verstarb,
in die Statistik mit einfliesst....

 {:}

Titel: Re: Impfung gegen Corona.
Beitrag von: goldfinger am 08. Mai 2021, 10:25:57
(http://up.picr.de/41143843bc.jpg)
Titel: Re: Impfung gegen Corona.
Beitrag von: Helli am 08. Mai 2021, 16:05:45
(http://up.picr.de/41143843bc.jpg)
Immer wieder schön: die Bildchen zu all' ihren "Plänen"!
...und die "Vision" wird auch diesmal nicht klappen!
Titel: Re: Impfung gegen Corona.
Beitrag von: udo50 am 08. Mai 2021, 16:24:05
Wenn es zur Hälfte klappt das wäre ein Erfolg
Titel: Re: Impfung gegen Corona.
Beitrag von: BAN1 am 09. Mai 2021, 13:25:14
Zitat
Die ganze Sache stinkt“ – 31 Gründe, warum sich ein Rabbi in Israel nicht impfen lässt

Israel will als internationaler Impf-Vorreiter gelten und übt, wie auch das deutsche Establishment, viel Druck auf seine Bevölkerung aus, sich gegen COVID-19 impfen zu lassen. Rabbi Chananya Weissman wendet sich entschieden dagegen und bezieht mit einer Auflistung von 31 Gründen Stellung. Sie zeugen von wacher Beobachtung des Geschehens, Durchblick und Klarheit. Maria Schneider hat seine Ausführungen mit seiner Erlaubnis übersetzt, um auch in seinem Sinne für eine möglichst weite Verbreitung zu sorgen. Sie sollen den Menschen zu Mut und klarem Blick dafür anregen, was eigentlich geschieht und worum es wirklich geht. (hl)

https://fassadenkratzer.wordpress.com/2021/04/30/die-ganze-sache-stinkt-31-grunde-warum-sich-ein-rabbi-in-israel-nicht-impfen-lasst/ (https://fassadenkratzer.wordpress.com/2021/04/30/die-ganze-sache-stinkt-31-grunde-warum-sich-ein-rabbi-in-israel-nicht-impfen-lasst/)

Bis auf Punkt 31 stimme ich ihm zu.

fr


4.  Allein natürliche Methoden stärken mein Immunsystem, um seine Anfälligkeit für schwere Viruserkrankungen zu verringern. Sollte ich am Virus erkranken, gibt es Vitamine und bewährte Medikamente, die hervorragende Ergebnisse bei der Abwehr der Krankheit erzielt haben – ohne die Risiken und Nebenwirkungen dieser medizinischen Behandlung.

dieser punkt zeigt mir, was das fuer ein bloedsinn ist  {+
das kann man vielleicht von sich geben wenn man jung und pumperlgesund ist
jeder der eine schwere vorerkrankung hat, und weiß das eine kuenstliche beatmung ihn toeten wird, der findet diesen satz mehr als laecherlich
denn schwere vorerkrankungen kann ich nicht mit vitaminen oder nahrungsergaenzungsmitteln ( wie das meiste bezeichnet wird ) bei einer ansteckung mit dem virus "wegdoktern"
oder im vorfeld mein immungsystem staerken
all das nutzt mir nichts, absolut gar nichts, wenn ich schwer vorerkrankt bin...


mein wort zum sonntag... 8)
Titel: Re: Impfung gegen Corona.
Beitrag von: BAN1 am 09. Mai 2021, 13:28:10
wer sich impfen lassen moechte und etwas zur sicherheit von impfstoffen beitragen moechte, sollte sich diese beiden links mal anschauen

https://apps.apple.com/de/app/safevac/id1440303107 (https://apps.apple.com/de/app/safevac/id1440303107)

https://www.chip.de/downloads/SafeVac-Impf-Nebenwirkungen-Android-App_183195999.html (https://www.chip.de/downloads/SafeVac-Impf-Nebenwirkungen-Android-App_183195999.html)
Titel: Re: Impfung gegen Corona.
Beitrag von: goldfinger am 09. Mai 2021, 13:43:48
Die privaten Spitaeler sammeln zur Zeit Anmeldungen für Moderna.

Moderna-Paket voraussichtlich unter B3.000   

Alle Mitgliedskrankenhäuser haben sich darauf geeinigt, das Paket zum gleichen Preis anzubieten, der schätzungsweise nicht mehr als 3.000 Baht beträgt, einschließlich Servicegebühr, Versicherung und Mehrwertsteuer, sagte Dr. Chalerm, der auch Vorsitzender und CEO des an der SET notierten Bangkok Chain Hospital Plc ist.

https://www.bangkokpost.com/thailand/general/2112411/moderna-package-likely-below-b3-000  (https://www.bangkokpost.com/thailand/general/2112411/moderna-package-likely-below-b3-000)
Titel: Re: Impfung gegen Corona.
Beitrag von: goldfinger am 09. Mai 2021, 13:59:34
Anutins Sauladen hat wieder einmal Fakenews verbreitet und die BP hat es uebernommen. Inzwischen hat der Sprecher des FM dementiert.

(http://up.picr.de/41152758md.jpg)

https://mobile.twitter.com/ThaiNewsReports/status/1391275953569947648   (https://mobile.twitter.com/ThaiNewsReports/status/1391275953569947648)
Titel: Re: Impfung gegen Corona.
Beitrag von: franzi am 10. Mai 2021, 08:15:47
Dass sich EU-"Politiker" sich nicht um die Gesundheit der Menschen scheren, sondern um ihren Profit, ist ja schon lange bekannt.
Ein Grossteil von diesen Hanseln sind kriminell. Nach Neusprech natuerlich nicht, denn Lobbysmus ist ja nicht verboten, und wenn man sich von so einem Lobbysten (mit einem kleinem Salaer) dazu ueberreden lassen hat, dies oder jenes zu genehmigen, passts ja.

Natuerlich faerbt das auf die EMA ab.

Zitat
Ein RDIF-Vertreter unterstrich außerdem, der Fonds bemühe sich weiterhin um die Zertifizierung des Vakzins bei der EMA – trotz der Versuche einiger großer Pharmaunternehmen und einzelner Politiker, Sputnik V am Eintritt in europäische Märkte zu hindern.

Der russische Impfstoff Sputnik V ist bisher in 61 Ländern mit insgesamt drei Milliarden Einwohnern registriert worden. Wie eine Analyse der Daten zur Covid-19-Impfung vom 5. Dezember 2020 bis 31. März 2021 in Russland ergab, zeigt das Vakzin eine Effizienz von 97,6 Prozent.Das medizinische Fachjournal „The Lancet“ hatte zuvor über 91,6 Prozent Effektivität berichtet.

Sollte ich mich jemals gegen Corona impfen lassen muessen, wenns gar nicht mehr anders geht und alle andern Moeglichkeiten ausgeschoepft sind, dann mit Sputnik 5

https://snanews.de/20210509/sputnik-v-in-deutschland-russischer-fonds-antwortet-bild-2030121.html (https://snanews.de/20210509/sputnik-v-in-deutschland-russischer-fonds-antwortet-bild-2030121.html)

fr
Titel: Re: Impfung gegen Corona.
Beitrag von: Bruno99 am 10. Mai 2021, 11:31:02
Ein Sicherheitsbericht des PEI (Paul Ehrlich Institute):

Verdachtsfälle von Nebenwirkungen und Impfkomplikationen nach
Impfung zum Schutz vor COVID-19 seit Beginn der Impfkampagne am
27.12.2020 bis zum 30.04.2021


https://www.pei.de/SharedDocs/Downloads/DE/newsroom/dossiers/sicherheitsberichte/sicherheitsbericht-27-12-bis-30-04-21.pdf?__blob=publicationFile&v=5
Titel: Re: Impfung gegen Corona.
Beitrag von: TeigerWutz am 11. Mai 2021, 05:26:18
Zitat von: franzi
Sollte ich mich jemals gegen Corona impfen lassen muessen, wenns gar nicht mehr anders geht und alle andern Moeglichkeiten ausgeschoepft sind....

Geh Franzl, du wasst doch eh!  (https://www.cosgan.de/images/smilie/traurig/d050.gif)

(https://up.picr.de/41167261vf.png)

 (https://www.cosgan.de/images/more/schilder/070.gif)  TW
Titel: Re: Impfung gegen Corona.
Beitrag von: Bruno99 am 11. Mai 2021, 12:50:29
Diether Dehm von Die Linke fliegt nach Moskau und laesst sich mit Sputnik V impfen.

Zitat
Mein Vertrauen in die Bundesregierung ist nicht groß.
Mein Vertrauen in Sputnik ist größer.


https://de.rt.com/europa/117307-diether-dehm-laesst-sich-in-moskau-impfen/

Zitat
Der russische Impfstoff ist allerdings in Deutschland noch nicht anerkannt, weshalb Dehm bei möglichen Ausnahmen von Corona-Maßnahmen für Geimpfte und Genese möglicherweise nicht profitieren würde.
Für den Fall, dass ihm deshalb der Zugang etwa zum Theater verweigert werden sollte, würde er klagen.

Dahinter, dass noch keine Entscheidung zur Zulassung Sputnik V in Deutschland vorliegt, stehen laut dem Linken-Politiker politische Machtspiele.

Titel: Re: Impfung gegen Corona.
Beitrag von: Suksabai am 11. Mai 2021, 15:01:14
Dahinter, dass noch keine Entscheidung zur Zulassung Sputnik V in Deutschland vorliegt, stehen laut dem Linken-Politiker politische Machtspiele.

Nun, DAS tastet aber ein Blinder mit seinem weissen Stock. Die EU blockiert vorsätzlich...

Titel: Re: Impfung gegen Corona.
Beitrag von: Helli am 12. Mai 2021, 14:45:05
Dahinter, dass noch keine Entscheidung zur Zulassung Sputnik V in Deutschland vorliegt, stehen laut dem Linken-Politiker politische Machtspiele.

Nun, DAS tastet aber ein Blinder mit seinem weissen Stock. Die EU blockiert vorsätzlich...

Das ist kein Geheimnis. Das hat der dafür zuständige EU-Franzose öffentlich rausposaunt!
Auch mit den anderen Impfstoffen wird Politik gemacht!
z.B.: https://www.sueddeutsche.de/politik/kurz-oesterreich-coronavirus-impfstoff-deutschland-1.5234547
Titel: Re: Impfung gegen Corona.
Beitrag von: Suksabai am 14. Mai 2021, 08:07:28

Hier klärt ein Arzt auf, was der Unterschied zwischen herkömmlichen Impfungen und den Gentechnikseren ausmacht:

Während bei herkömmlichen Vakzinen ein toter Virus oder ein Teil davon (Oberflächeneiweiss) zusammen mit einem Impfverstärker,
der die Aufgabe hat, das Immunsystem rasch zu alarmieren, verabreicht wird, d.h.
ein Eindringling von aussen dem Immunsystem präsentiert wird,
werden durch die neuartigen und exklusiv zugelassenen Impfstoffe Körperzellen angeregt, Virenfragmente zu produzieren,
die dann vom Immunsystem bekämpft werden.
Hier besteht aber die Gefahr (langfristig gesehen) einer Autoimmunerkrankung, da diese Virenbestandteile ja vom eigenen
Körper produziert werden.

Zumindest habe ich dies so verstanden, zum selber ansehen:

https://www.youtube.com/watch?v=MGgaQBfKScU&t=1228s (https://www.youtube.com/watch?v=MGgaQBfKScU&t=1228s)

Titel: Re: Impfung gegen Corona.
Beitrag von: Schmizzkazze am 14. Mai 2021, 09:09:22
Ich habe am 7. Juni Termin (erste Impfung).
Titel: Re: Impfung gegen Corona.
Beitrag von: Suksabai am 14. Mai 2021, 10:18:26
Ich habe am 7. Juni Termin (erste Impfung).

Toi,toi,toi! Ich wünsche dir aufrichtig nur das Beste...

Titel: Re: Impfung gegen Corona.
Beitrag von: Schmizzkazze am 14. Mai 2021, 11:25:44
Ich danke Dir!

So richtig wirklich weiß ich immer noch nicht, ob es egal ist, welches Vakzin man mir verpasst, ich meine, auf meine Vorerkrankungen bezogen. Es scheint wirklich wurscht zu sein, ob das Herz okay ist, oder nicht - KHK, oder nicht - Stents, oder nicht - ...

Schaumermal, dann seng ma scho.

Titel: Re: Impfung gegen Corona.
Beitrag von: namtok am 14. Mai 2021, 13:20:50
In Bangkok sind Auslaender fruehestens im August dran

https://www.bangkokpost.com/thailand/general/2115235/foreigners-face-longer-wait-for-jab

In Buriram kommt die Impfpflicht fuer Risikogruppen, vieleicht kann ich spaeter noch einen engl. Link nachliefern

Lauterbach zu Sputnik:

Sputnik Ergebnisse bleiben leider widersprüchlich, Daten der Studie konnten nicht unabhängig geprüft werden. Die Erwiderung der russischem Wissenschaftler im @TheLancet kann die Zweifel nicht beseitigen. Schade. Auf der Grundlage bleibt eine Zulassung in Europa unwahrscheinlich
Titel: Re: Impfung gegen Corona.
Beitrag von: BAN1 am 14. Mai 2021, 13:27:53
Ich danke Dir!

So richtig wirklich weiß ich immer noch nicht, ob es egal ist, welches Vakzin man mir verpasst, ich meine, auf meine Vorerkrankungen bezogen. Es scheint wirklich wurscht zu sein, ob das Herz okay ist, oder nicht - KHK, oder nicht - Stents, oder nicht - ...

Schaumermal, dann seng ma scho.
ich an deiner stelle wuerde mir das vor ort ( beim arzt oder im impfzentrum je nachdem wo du geimpft wirst ) nochmal ausfuehrlich in einem arztgespraech erlaeutern lassen
das ist moeglich und auch vorgesehen, wenn man dazu fagen hat und sich unsicher ist
bei uns ist es im impfzentrum so, das du ankreuzen kannst und dich dazu aeußern kannst das du nochmal ein arztgespraech vor der eigentlichen impfung wuenschst
ich finde das in dem fall auch wichtig, denn der arzt kann dir dann auch etwas ueber die einzelnen impfstoffe und deinen erkrankungen sagen und auch, warum welcher impfstoff verwendet wird
gerade da es eine neue impfung ist, ueber die man sich mehr informieren moechte, als eine "standard-impfung" die man schon ewig und drei tage verabreicht, sollte man das angebot wahrnehmen
Titel: Re: Impfung gegen Corona.
Beitrag von: franzi am 14. Mai 2021, 14:49:38
In Bangkok sind Auslaender fruehestens im August dran

https://www.bangkokpost.com/thailand/general/2115235/foreigners-face-longer-wait-for-jab

In Buriram kommt die Impfpflicht fuer Risikogruppen, vieleicht kann ich spaeter noch einen engl. Link nachliefern

Lauterbach zu Sputnik:

Sputnik Ergebnisse bleiben leider widersprüchlich, Daten der Studie konnten nicht unabhängig geprüft werden. Die Erwiderung der russischem Wissenschaftler im @TheLancet kann die Zweifel nicht beseitigen. Schade. Auf der Grundlage bleibt eine Zulassung in Europa unwahrscheinlich

Zitat
Lauterbach zu Sputnik:

Sputnik Ergebnisse bleiben leider widersprüchlich,

Jaaa, leider leider   :-X

Zitat
2.707 Menschen nach Impfung an Covid-19 gestorben 6.221 Geimpfte mussten wegen Covid-19 ins Krankenhaus

https://reitschuster.de/post/2-707-menschen-nach-impfung-an-covid-19-gestorben/ (https://reitschuster.de/post/2-707-menschen-nach-impfung-an-covid-19-gestorben/)

fr
Titel: Re: Impfung gegen Corona.
Beitrag von: Bruno99 am 14. Mai 2021, 16:10:38
Es gab einen steilen Aufruf im „Wort zum Sonntag“ der ARD von Pfarrerin Ilka Sobottke:

Lass dich impfen (…) auch wenn du Angst hast“ und zwar (Achtung!) „um der Liebe Gottes willen!“

Ludger K. findet das zum Tabletten-Fressen und contert als fieser Pfarrer der 50er

https://www.youtube.com/watch?v=LAZnkRfw6fA
Titel: Re: Impfung gegen Corona.
Beitrag von: goldfinger am 14. Mai 2021, 16:31:25
Nebenwirkungen des Covid-19-Impfstoffs in Thailand registriert"

Das Department of Disease Control hat auch bestätigt, dass es in Thailand keine Todesfälle durch die Covid-19-Impfung gegeben hat.

(http://up.picr.de/41189211vg.jpg)

https://mobile.twitter.com/thainewsreports   (https://mobile.twitter.com/thainewsreports)
Titel: Re: Impfung gegen Corona.
Beitrag von: riklak am 14. Mai 2021, 16:39:36
Gute Nachricht........

(https://up.picr.de/41189267uy.jpg)
Titel: Re: Impfung gegen Corona.
Beitrag von: riklak am 14. Mai 2021, 16:42:15
Ja, wenn es nicht in Thailand wäre..... ;-)

Nach 15 Minuten wurde die Angelegenheit widerrufen.....Schon eine starke Leistung einer Klinik!

(https://up.picr.de/41189268jx.png)
Titel: Re: Impfung gegen Corona.
Beitrag von: goldfinger am 14. Mai 2021, 17:09:46

Zitat
Lauterbach zu Sputnik:

Sputnik Ergebnisse bleiben leider widersprüchlich,

Jaaa, leider leider   :-X

Was wollen nun die EU Politclowns tun?

Wollen sie jetzt den Ungarn das Reisen in der EU verbieten?

Ungarn impft mit Sputnik  C--
Titel: Re: Impfung gegen Corona.
Beitrag von: Schmizzkazze am 14. Mai 2021, 17:11:15
Zitat
ich an deiner stelle wuerde mir das vor ort ( beim arzt oder im impfzentrum je nachdem wo du geimpft wirst ) nochmal ausfuehrlich in einem arztgespraech erlaeutern lassen
das ist moeglich und auch vorgesehen, wenn man dazu fagen hat und sich unsicher ist
bei uns ist es im impfzentrum so, das du ankreuzen kannst und dich dazu aeußern kannst das du nochmal ein arztgespraech vor der eigentlichen impfung wuenschst
ich finde das in dem fall auch wichtig, denn der arzt kann dir dann auch etwas ueber die einzelnen impfstoffe und deinen erkrankungen sagen und auch, warum welcher impfstoff verwendet wird
gerade da es eine neue impfung ist, ueber die man sich mehr informieren moechte, als eine "standard-impfung" die man schon ewig und drei tage verabreicht, sollte man das angebot wahrnehmen

@BAN1, ich vermute, Du sprichst von Deutschland. Ich lebe in Thailand, und ich habe bislang  noch von keinem Fragebogen gelesen, wo ich ankreuzen kann oder von Arztgesprächen, wo aufgeklärt wird.
Aber wie gesagt, ich lass mich überraschen  ;)
Titel: Re: Impfung gegen Corona.
Beitrag von: namtok am 14. Mai 2021, 17:33:52
Deswegen soll es ein eigenes Impfzentrum für Ausländer geben, für Bangkok geplant in Bangrak
Titel: Re: Impfung gegen Corona.
Beitrag von: Schmizzkazze am 14. Mai 2021, 18:09:57
Deswegen soll es ein eigenes Impfzentrum für Ausländer geben, für Bangkok geplant in Bangrak

Das mit dem Herzen, auch früheres Herzversagen, ist kein Problem. DAS GILT FÜR MICH, nicht dass das jemand für sich ableitet!

Vom Impfzentrum für Ausländer in Bkk habe ich noch nix gehört. Ein Impfzentrum für 3 Mio Menschen? Ist das nicht arg sportlich?
Ich bin, genau so wie die Thai, ein normaler Mensch, und kriege meine Impfung im normalen Krankenhaus in Nan. Das ist zumindest der Stand von heute und jetzt.
Titel: Re: Impfung gegen Corona.
Beitrag von: goldfinger am 14. Mai 2021, 18:22:59
Der Impfzwang kommt in der Salamitaktik  --C

Das ist keine Überraschung. Anutin unterstützte Buriram dabei, die Covid-Impfung für Risikogruppen mit einer Geldstrafe von bis zu 40.000 Baht und einer Gefängnisstrafe von bis zu zwei Jahren zur Pflicht zu machen.

https://mobile.twitter.com/erich_parpart/status/1393146410342649861      (https://mobile.twitter.com/erich_parpart/status/1393146410342649861)
Titel: Re: Impfung gegen Corona.
Beitrag von: namtok am 14. Mai 2021, 18:39:08
Das Auslaender Impfzentrum wurde letzte Woche vom Englischsprecher des Covidzentrums erwaehnt, auch mit der Begruendung Sprach- und Kommunikationproblene.

Nachgereicht zur Impfpflicht im Newin Staat :

https://www.thaienquirer.com/27519/buriram-makes-covid-vaccines-compulsory-for-high-risk-groups/

Moderna wurde nun in Thailand zugelassen

https://www.khaosodenglish.com/news/crimecourtscalamity/2021/05/14/moderna-vaccines-to-be-available-in-october-with-an-extra-charge



Titel: Re: Impfung gegen Corona.
Beitrag von: goldfinger am 15. Mai 2021, 10:10:31
Der Impfzwang scheint nun fuer die ganze Bevoelkerung zu gelten.  :o

https://mobile.twitter.com/ThaiNewsReports/status/1393392554658332672     (https://mobile.twitter.com/ThaiNewsReports/status/1393392554658332672)
Titel: Re: Impfung gegen Corona.
Beitrag von: kiauwan am 15. Mai 2021, 13:40:43
naja paar Versuchskaninchen brauchen sie eben fuer ihren Impfstoff bevor das landesweite impfen losgeht
Titel: Re: Impfung gegen Corona.
Beitrag von: goldfinger am 15. Mai 2021, 16:33:27
Jab-Booking-App für Ausländer kommt bald 

Auch Nicht-Thais haben Anspruch auf einen begehbaren Impfdienst, der schon nächste Woche beginnen könnte

https://www.bangkokpost.com/thailand/general/2116247   (https://www.bangkokpost.com/thailand/general/2116247)
Titel: Re: Impfung gegen Corona.
Beitrag von: namtok am 15. Mai 2021, 16:47:00
"Anspruch " ist relativ, solange der Stoff nicht da ist

Im Nachbar Landkreis läuft heute eine Sonderaktion, auch Ortsfremde dürfen mitmischen um eine der 2000 AZ Dosen zu ergattern.

Die höchste Zahl an täglichen Impfungen in D war diese Woche   1,3 Mio

https://www.google.com/amp/s/www.merkur.de/lokales/ebersberg/ebersberg-ort28611/ebersberg-riesen-ansturm-corona-impf-aktion-astrazeneca-impfung-volksfestplatz-90577815.amp.html
Titel: Re: Impfung gegen Corona.
Beitrag von: Helli am 15. Mai 2021, 17:35:03
"Anspruch " ist relativ, solange der Stoff nicht da ist

Im Nachbar Landkreis läuft heute eine Sonderaktion, auch Ortsfremde dürfen mitmischen um eine der 2000 AZ Dosen zu ergattern.

Die höchste Zahl an täglichen Impfungen in D war diese Woche   1,3 Mio

https://www.google.com/amp/s/www.merkur.de/lokales/ebersberg/ebersberg-ort28611/ebersberg-riesen-ansturm-corona-impf-aktion-astrazeneca-impfung-volksfestplatz-90577815.amp.html

Ist in Berlin auch so!
https://www.rbb24.de/panorama/thema/corona/av7/video-berlin-neukoelln-kiez-schwerpunktimpfung.html
Titel: Re: Impfung gegen Corona.
Beitrag von: goldfinger am 16. Mai 2021, 06:39:46
(http://up.picr.de/41203685zk.jpg)
Titel: Re: Impfung gegen Corona.
Beitrag von: goldfinger am 16. Mai 2021, 09:08:54
Vaccine study finds jabs effective   

(http://up.picr.de/41203746jo.jpg)

https://www.bangkokpost.com/thailand/general/2116327/vaccine-study-finds-jabs-effective      (https://www.bangkokpost.com/thailand/general/2116327/vaccine-study-finds-jabs-effective)
Titel: Re: Impfung gegen Corona.
Beitrag von: kiauwan am 16. Mai 2021, 10:38:20
Da fragt man sich natuerlich schon was uns diese Grafik weissmachen soll, wenn in anderen Laendern die Wirksamkeit von dem Chinesendreck bei 50% in etwa liegt
Titel: Re: Impfung gegen Corona.
Beitrag von: namtok am 16. Mai 2021, 12:16:43
Bei den wenigen, teilweise nicht mal Hundert Probanden der Studie kann man keine Nachkommastellen bei den % Angaben machen, das sollte man im " Center of Excellence" schon wissen.  {{

Wenn der Drosten das so machen würde dann würden Bruno, eine Handvoll Abmahnanwälte und die zugehörige RT Berichterstattung aber schnell auf der Matte stehen  ;D

Titel: Re: Impfung gegen Corona.
Beitrag von: Bruno99 am 16. Mai 2021, 12:25:15
71 : 0.73 = 97.26%   

was ist an diesem Ergebnis falsch?
Titel: Re: Impfung gegen Corona.
Beitrag von: namtok am 16. Mai 2021, 12:49:30
Was ist an der 99,9... % igen Zuverlässigkeit eines PCR Testes falsch  :-)
Titel: Re: Impfung gegen Corona.
Beitrag von: jorges am 16. Mai 2021, 13:01:25
Chinesendreck

Indonesia tracked 128,290 health workers in capital city ...

https://www.bloomberg.com/news/articles/2021-05-11/china-s-sinovac-shot-found-highly-effective-in-real-world-study
Titel: Re: Impfung gegen Corona.
Beitrag von: Bruno99 am 16. Mai 2021, 13:25:34
Was ist an der 99,9... % igen Zuverlässigkeit eines PCR Testes falsch  :-)

Dass er bei gesunden Menschen ohne Anzeichen und Symptomen durchgefuehrt wird, aber das hatten wir doch schon bereits bis zum Umkippen, hatte sogar Drosten vor einigen Jahren selber gesagt, dass er sich nicht zur Diagnose eignet.

Bei den wenigen, teilweise nicht mal Hundert Probanden der Studie kann man keine Nachkommastellen bei den % Angaben machen, das sollte man im " Center of Excellence" schon wissen.  {{

Also, dass ich das richtig verstehe.
Wenn von 201 geimpften Personen unmittelbar nach dem Stich 1 Person stirbt, gaebe dies 0.49%, kaufmaennisch abgerundet, waeren dies dann NULL.

Man stelle sich die Kommentare hier vor, wenn Prayuth sowas publizieren wuerde, einer gestorben, aber Mortalitaetsrate = 0       ;]
Titel: Re: Impfung gegen Corona.
Beitrag von: kiauwan am 16. Mai 2021, 14:02:00
wenn junge Sportlerinnen so 2-3 Wochen nach Erhalt der Spritze erkranken, dann mach ich mir meine eigenen Gedanken ueber den Chinesendreck.

Die Laender die da so tolle Bilanzen haben leben eben auch nach der Devise "Die geschenkten und geschnorrten sind die besten Sorten"

Titel: Re: Impfung gegen Corona.
Beitrag von: goldfinger am 16. Mai 2021, 14:11:30
Hier wurde nur Pfizer und Moderna gespritzt.

Impfschutz versagt bei kleinem Prozentsatz     

0,01 Prozent der vollständig Geimpften in der Schweiz haben einen sogenannten Impfdurchbruch erlitten. Das heisst, trotz Impfschutz infizierten sie sich erneut mit dem Coronavirus. Das kann verschiedene Gründe haben - und die tatsächlich Zahl dürfte weit höher liegen.

https://www.blick.ch/schweiz/129-vollstaendig-geimpfte-erneut-infiziert-impfschutz-versagt-bei-kleinem-prozentsatz-id16526070.html      (https://www.blick.ch/schweiz/129-vollstaendig-geimpfte-erneut-infiziert-impfschutz-versagt-bei-kleinem-prozentsatz-id16526070.html)
Titel: Re: Impfung gegen Corona.
Beitrag von: franzi am 16. Mai 2021, 17:48:40
Zitat
Auch wenn mit der Impfung die Pandemie möglicherweise bald ein Ende findet: Das Coronavirus wird dadurch nicht vollständig verschwinden. Laut Ansicht der Ständigen Impfkommission (Stiko) in Deutschland werden die beiden Dosen, die es bei den meisten Vakzinen für einen vollständigen Schutz braucht, nicht die letzten sein. Spätestens im nächsten Jahr müsse man die Impfung auffrischen: „Das Virus wird uns nicht wieder verlassen“ warnt Stiko-Vorsitzende Thomas Mertens.

Natuerlich wird uns ein Virus, der/den es ja schon vor uns Menschen gegeben hat, uns niemals verlassen.
Sind ja normalerweise unser Freunde, die das Immunsystem auf Trab halten. Aber die Politikkasperln . . .
Schreib da nicht weiter, denn das wuerde das Forum sprengen.

https://www.krone.at/2414804 (https://www.krone.at/2414804)

fr
Titel: Re: Impfung gegen Corona.
Beitrag von: goldfinger am 17. Mai 2021, 03:55:26
Wie werden die % des Impfschutzes berechnet?

So gut schützen die Corona-Impfstoffe wirklich

Die Wirksamkeit der Vakzine wird in Prozent angegeben. Eine 95-prozentige Wirksamkeit heisst aber nicht, dass 95 von 100 Personen geschützt sind. Das bedeutet die Zahl wirklich.

https://www.20min.ch/story/so-gut-schuetzen-die-corona-impfstoffe-wirklich-617315078749     (https://www.20min.ch/story/so-gut-schuetzen-die-corona-impfstoffe-wirklich-617315078749)
Titel: Re: Impfung gegen Corona.
Beitrag von: kiauwan am 18. Mai 2021, 18:41:46
Man laesst nichts unversucht die Leute zum impfen zu bewegen

https://www.blick.ch/news/neue-studie-zeigt-corona-impfung-verhindert-erektionsstoerungen-id16529998.html
Titel: Re: Impfung gegen Corona.
Beitrag von: Suksabai am 18. Mai 2021, 19:38:23
Man laesst nichts unversucht die Leute zum impfen zu bewegen
https://www.blick.ch/news/neue-studie-zeigt-corona-impfung-verhindert-erektionsstoerungen-id16529998.html

Na das wird den über 80jährigen Vater eines meiner Freunde aber freuen, wenn er nach Jahren wieder aktiv werden kann..

 ;] ;] ;] ;] ;]

Titel: Re: Impfung gegen Corona.
Beitrag von: namtok am 18. Mai 2021, 20:02:23
Ab Monatsende können sich auch unter 60 jährigin Thailand für die Impfung anmelden. 

Das Chulabhorn  hospital  bietet auch Ausländern ohne ID Karte eine Impfanmeldung an, man kann sich mit seinem Pass registrieren

https://coconuts.co/bangkok/news/heres-a-bangkok-hospital-now-registering-expats-for-covid-19-vaccination/

Als erste in der Familie bekam komischerweise meine 22 jährige Nichte  zusammen mit ihrer Klasse an der Chula heute die Sinovac Spritze
Titel: Re: Impfung gegen Corona.
Beitrag von: namtok am 19. Mai 2021, 19:22:30
Impftouren, vor allem in die USA erfreuen sich bei den Thais wachsender Beliebtheit:

https://www.channelnewsasia.com/news/asia/thailand-covid-19-vaccine-tourism-emerges-united-states-serbia-14802866

der ursprüngliche Plan vom Dezember sah nur 26 Mio Dosen AZ für Thailand in 2021 vor während der Rest der 200 Mio produzierten in die Nachbarländer exportiert werden sollte :

https://www.voanews.com/covid-19-pandemic/thai-firm-joins-astrazeneca-make-covid-19-vaccine-southeast-asia

Nur mit Workpermit und Phuket Adresse:

(https://pbs.twimg.com/media/E1v4W91VkAEY0hW?format=jpg&name=small)
Titel: Re: Impfung gegen Corona.
Beitrag von: namtok am 20. Mai 2021, 19:11:14
Diese Option halte ich mir  mal offen, bis zur Zweitimpfung in ein paar Wochen wird es wohl noch mehr Daten geben:


https://www.spiegel.de/wissenschaft/medizin/corona-impfung-erst-astrazeneca-dann-biontech-ist-das-eine-gute-idee-a-cd0b777b-cc1e-42cd-8c79-ff0fae311428 (Bezahlschranke) :


Erst AstraZeneca, dann Biontech – ist das eine gute Idee?


Erste Studienergebnisse legen nahe, dass eine Kreuzimpfung gegen Sars-CoV-2 nicht nur möglich ist, sondern die Wirksamkeit sogar erhöhen könnte. Die wichtigsten Fragen und Antworten im Überblick.

Es ist möglich, zwei verschiedene Impfstoffe gegen das Coronavirus Sars-CoV-2 zu kombinieren: eine Erstimpfung mit AstraZeneca, eine zweite Dosis mit einem mRNA-Impfstoff, etwa von Biontech/Pfizer oder Moderna.

Einer Studie des spanischen Gesundheitsministeriums zufolge ist eine Kreuzimpfung nicht nur möglich, sondern sogar sinnvoll, denn sie könnte sogar einen höheren Schutz vor einer Covid-19-Infektion bieten als zwei Impfungen mit dem Vektorimpfstoff von AstraZeneca.

Was bedeutet das? Und für wen kommt eine Kombination zweier Impfstoffe überhaupt infrage? Die wichtigsten Fragen und Antworten im Überblick:

Welche Impfstoffe kann man kombinieren?
In der Erhebung des spanischen Gesundheitsministeriums wurde untersucht, wie eine Kombination des Vektorimpfstoffs von AstraZeneca mit dem mRNA-Impfstoff des Herstellers Biontech/Pfizer wirkt. Vermutlich, sagt der Impfstoffexperte Leif Erik Sander von der Berliner Charité, könne als zweite Dosis genauso der mRNA-Impfstoff von Moderna verwendet werden. »Die Impfstoffe sind so ähnlich gemacht, dass ich keinen Unterschied erwarte«, sagt er. Sander leitet an der Charité Berlin die Forschungsgruppe Infektionsimmunologie und Impfstoffforschung.

Wird an weiteren Kombinationen geforscht?
An der Universität Oxford wird derzeit unter anderem erforscht, wie sich die Impfwirkung verändert, wenn – in umgekehrter Reihenfolge – zuerst ein mRNA-Impfstoff verabreicht wird und in der zweiten Dosis ein Vektorimpfstoff. Ergebnisse dazu liegen bislang noch nicht vor.

Neben den Impfstoffen von AstraZeneca, Biontech/Pfizer und Moderna ist ein vierter Sars-CoV-2-Impfstoff der Firma Johnson & Johnson in Deutschland zugelassen. Bei diesem Vektorimpfstoff besteht 28 Tage nach der ersten und einzigen Dosis Impfschutz. Ob sich auch bei Johnson & Johnson die Wirkung steigern lässt, wenn man das Präparat mit einem anderen Impfstoff kombiniert, ist noch nicht bekannt.


Wie verändert sich die Wirksamkeit, wenn auf AstraZeneca eine Dosis mit einem mRNA-Impfstoff folgt?
Die vorläufigen Ergebnisse der spanischen Studie mit 679 Probanden im Alter von 18 bis 59 Jahren zeigen, dass das Antikörperniveau bei einer zweiten Dosis mit Biontech zwischen 30- und 40-mal höher war als bei einer Kontrollgruppe, die nur eine Dosis AstraZeneca erhielt.

Leif Erik Sander erklärt das so: »Man umgeht ein Problem, das entsteht, wenn man zweimal denselben Vektorimpfstoff verabreicht.« Nach einer ersten Impfung mit AstraZeneca bildeten sich bereits Antikörper. Diese Antikörper bekämpften die Vektorviren, die mit der zweiten Dosis erneut in die Körperzellen eingebracht werden sollen. »Deshalb ist der Impfeffekt der zweiten Impfung viel geringer. Das nennt man Vektorimmunität.«

Er sei überzeugt, dass eine Kombination aus einem Vektorimpfstoff und einer mRNA-Impfung eine bessere Immunantwort hervorrufe als eine Zweifachimpfung mit einem Vektorimpfstoff.

»Ich rechne damit, dass die Immunantworten gut sein werden«
Leif Erik Sander, Charité Berlin


Allerdings steige die Immunantwort bei einer zweiten Dosis Biontech/Pfizer oder Moderna auch dann enorm an, wenn bereits die erste Impfung mit dem mRNA-Vakzin erfolgt ist. Es lasse sich aus der Studie des spanischen Gesundheitsministeriums nicht herauslesen, dass die Antwort nach einer Kreuzimpfung besser sei als nach zwei Dosen mit einem mRNA-Impfstoff. Weitere Studien werden folgen. Und Sander zeigt sich optimistisch: »Ich rechne damit, dass die Immunantworten gut sein werden«, sagt der Wissenschaftler.

Für wen kommt eine Kreuzimpfung infrage?
Menschen unter 60, die eine Erstimpfung mit AstraZeneca erhalten haben, werden ein Impfangebot mit einem mRNA-Impfstoff bekommen, meint Sander. So lautet auch die Empfehlung der Stiko, der Ständigen Impfkommission. Der Hintergrund: Wegen eines erhöhten Thromboserisikos wird der Impfstoff von AstraZeneca nur noch für Menschen über 60 Jahren empfohlen.

Gilt das auch für Menschen über 60 Jahren?
Nein, jedenfalls nicht bisher. Das Problem sei die Zulassung: »Für Menschen über 60 könnte man das auch machen«, sagt Sander, »aber die Kombination ist so nicht zugelassen. Die Impfstoffe sind so zugelassen, dass jeweils zweimal derselbe Impfstoff gegeben wird.«


Wenn eine Kreuzimpfung nicht zugelassen sei, entstehe ein haftungsrechtliches Problem für impfende Ärztinnen und Ärzte. Anders als für Menschen unter 60 gebe es für eine Kombinationsimpfung von über 60-Jährigen keine Stiko-Empfehlung. Dass sich daran bald etwas ändern wird, glaubt der Experte nicht.

Muss ich mich um etwas kümmern, wenn ich unter 60 bin und einen Termin für eine Zweitdosis mit AstraZeneca habe?

Dazu heißt es vom RKI: Jede und jeder unter 60-Jährige mit einem Termin für eine zweite Impfung solle daran festhalten. Im Impfzentrum erhalte er oder sie dann, gemäß der Empfehlungen der Stiko, das Impfangebot mit einem mRNA-Impfstoff. Das gelte auch, wenn auf dem Einladungs- oder Bestätigungsschreiben etwas anderes stehe.

Es sei in den Impfzentren nicht möglich, entgegen der Stiko-Empfehlung eine zweite Dosis AstraZeneca zu bekommen. Auch in Hausarztpraxen sollen Menschen unter 60, die bereits mit AstraZeneca geimpft worden sind, eine Zweitimpfung mit Biontech oder Moderna bekommen.

Wie verträglich ist eine Kombination zweier Impfstoffe?
Auch zur Verträglichkeit der Kombinationen wird derzeit geforscht: Eine Studie der Universität Oxford hat gezeigt, dass Menschen nach einer Zweitimpfung mit einem anderen Impfstoff häufiger von leichten oder mittelschweren Impfreaktionen berichteten – zum Beispiel Kopfschmerzen oder Schüttelfrost. Die Reaktionen waren stärker als nach einer zweiten Dosis AstraZeneca.

Andere Studien – darunter auch eine aktuelle Studie der Charité, die dem SPIEGEL vorliegt – legten hingegen nahe, dass die Verträglichkeit deutlich besser werde, wenn ein längerer Abstand zwischen den Impfdosen eingehalten werde, sagt Sander. Bei einer zweiten Impfung nach zwölf statt nach vier Wochen fielen die Reaktionen deutlich milder aus.

Was heißt das für den Sommerurlaub?
Vorschläge, den Abstand zwischen einer ersten und zweiten Impfung zu verkleinern, hält Sander für »nicht sinnvoll«. Ein längerer Abstand verbessere nicht nur die Verträglichkeit, sondern vermutlich auch die Wirksamkeit. All das spreche dagegen, den Abstand zu verkürzen.

Aber: Da bereits Wochen nach einer ersten Impfung ein guter Schutz aufgebaut werde, sollte man trotzdem in den Urlaub fahren dürfen, sagt Leif Erik Sander – natürlich abhängig von den jeweiligen Vorschriften.
Titel: Re: Impfung gegen Corona.
Beitrag von: Bruno99 am 20. Mai 2021, 19:40:25
Eines zeigen die Aussagen dieses Artikels ziemlich klar: es gibt keine gesicherten Erkenntnisse  {;

Waere, haette, koennte, muesste oder ich-bin-ueberzeugt etc, moegen zwar Auslegungen sein, aber wissenschaftlich sind sie absolut belanglos.

Werden wir nicht immer wieder angehalten, genau auf diese Stimmen zu hoeren, den, von den Medien in den Vordergrund gerueckten, angeblichen Experten, Glauben zu schenken?

Sind wir auf dem besten Weg von Selbstdenkern in fremdbestimmte Buerger von Politik und Medien zu werden?
Titel: Re: Impfung gegen Corona.
Beitrag von: namtok am 20. Mai 2021, 19:53:41
Nun, es gibt allein in D eine Menge "Versuchskaninchen" welche schon im Feb/März  AZ als Erstimpfung bekamen aber nun für die Zweitimpfung was anderes, deswegen glaube ich dass es schon in wenigen Wochen einiges mehr als Erkenntnissen  bezüglich Wirksamkeit und Verträglichkeit geben wird.

Es soll ja ausserdem eher effektiver zu sein, mit der Zweitimpfung länger zu warten
Titel: Re: Impfung gegen Corona.
Beitrag von: Suksabai am 20. Mai 2021, 19:54:26


Zitat
Leif Erik Sander erklärt das so: »Man umgeht ein Problem, das entsteht, wenn man zweimal denselben Vektorimpfstoff verabreicht.«
Nach einer ersten Impfung mit AstraZeneca bildeten sich bereits Antikörper.
Diese Antikörper bekämpften die Vektorviren, die mit der zweiten Dosis erneut in die Körperzellen eingebracht werden sollen.
»Deshalb ist der Impfeffekt der zweiten Impfung viel geringer. Das nennt man Vektorimmunität.«

Ganz was Neues!

Das haben die Russen binnen kürzester Zeit bei ihrem Sputnik V herausgefunden und verwenden deswegen 2 verschiedene Vektorviren....

 >:

Titel: Re: Impfung gegen Corona.
Beitrag von: Bruno99 am 20. Mai 2021, 20:05:20
..."Versuchskaninchen" ... deswegen glaube ich dass es schon in wenigen Wochen einiges mehr als Erkenntnissen  bezüglich Wirksamkeit und Verträglichkeit geben wird.

Glaube und Hoffnung waren schon immer Treiber das selbststaendige Denken an den Naegel zu haengen und den Worten der Prediger zu huldigen.

Sorry Namtok, aber noch wenigen Wochen gibt es noch keine Erkenntnisse, da ist man immer noch daran Daten zu sammeln, von Auswerten sind wir noch weit entfernt.
Ich wage sogar zu behaupten, dass nicht mal die gesammelten Daten zu einem spaeteren Zeitpunkt eine serioese Auswertung mit fundierten Aussagen ermoeglichen.
Dazu muesste jeder Empfaenger umfangreiche Frageboegen ausfuellen.
Titel: Re: Impfung gegen Corona.
Beitrag von: namtok am 20. Mai 2021, 20:12:32
Genauso wie es im März/April erste Erkenntnisse zu den Sinusvenenthrombosen gab welche bei AZ Impfungen 1 oder 2 Monate vorher auftraten glaube ich schon, dass man zumindest im Fall ähnlich schwererer Nebenwirkungen bei einer "Kreuzimpfung" das Risiko dann besser abschätzen kann.

Aber lassen wir uns mal überraschen...
Titel: Re: Impfung gegen Corona.
Beitrag von: Bruno99 am 20. Mai 2021, 20:24:09
Aber lassen wir uns mal überraschen...

Bin mir nicht so sicher, ob du mit dieser Aussage rueckblickend ueberall auf Wohlwollen stossen wirst  {--

Schlussendlich wird uns nichts anderes uebrig bleiben, egal wie man es formuliert, ob mit deinen Worten, oder mit Tee trinken, oder was auch immer.
Titel: Re: Impfung gegen Corona.
Beitrag von: namtok am 20. Mai 2021, 20:31:28
Genauso wie ich von der AZ Spritze überraschen habe lassen, bis jetzt habe ich es ohne Komplikationen überstanden, trotz schlechter Presse und Klagen über Nebenwirkungen und Impfbeschwerden die nächsten Tage bei fast allen damit geimpften Bekannten.
Titel: Re: Impfung gegen Corona.
Beitrag von: Suksabai am 20. Mai 2021, 20:38:09

Impfung auch für Kinder? NEIN!
Nicht mit diesen unerprobten, im Schnellverfahren zusammengepantschten sog. Vakzinen!

Dazu für Interessierte:

https://www.fischundfleisch.com/don-quijote/an-die-aerzteschaft-71932 (https://www.fischundfleisch.com/don-quijote/an-die-aerzteschaft-71932)

Titel: Re: Impfung gegen Corona.
Beitrag von: NST am 20. Mai 2021, 21:42:22
Diese Option halte ich mir  mal offen, bis zur Zweitimpfung in ein paar Wochen wird es wohl noch mehr Daten geben:

Du willst Daten - das glaube ich nicht, ich glaube du willst nur deine Sicht der Dinge bestätigt ...

hier zu den Daten .... aus einer anderen Sicht. https://www.dasgelbeforum.net/index.php?id=565670 (https://www.dasgelbeforum.net/index.php?id=565670)

Diesmal geht es um unsere eigenen Haut .... wir selbst sind die Labormäuse .... im besten Falle werden im obigen LInk die Spitze des Eisberges angedeutet - die Langzeitfolgen z.B in 5 Jahren .....   {:} .... in den Propagandamedien nichts zu lesen.

(https://share-your-photo.com/img/3d00559de9_album.png)
 (https://share-your-photo.com/3d00559de9)

Ich hoffe, dass ich falls es hier zu einem Impfzwang kommt, zu den letzten gehöre, die an die Nadel müssen.  So ein irrationales Verhalten der Massen, gab es zum letzten Mal, vor Ausbruch des 1. Weltkrieges ...

(https://share-your-photo.com/img/e5b8191860_album.png) (https://share-your-photo.com/e5b8191860)

Wie das endete ist bekannt.
Gruss
Titel: Re: Impfung gegen Corona.
Beitrag von: namtok am 20. Mai 2021, 22:11:51
Der Impfzwang wird so schnell nicht kommen (mit Ausnahme des "Newin Staates  :-) ", aber die "Anreize" für eine Impfung werden sicher bald verlockender  ]-[

Thais haben da wegen der Schlafmützigkeit ihrer Impfstoffbeschaffung ein halbes und Expats wegen ihrer "niedrigen" Priorität bei der Impfreihenfolge wohl eher ein ganzes Jahr " Gnadenfrist", bevor die Bewegungsfreiheit von Nichtgeimpften massiv eingeschränkt wird, es geht ja jetzt schon los mit Quarantänen für einzelne Provinzen.

Die beste Impfung ist vorerst in Ermangelung des Impfstoffes die Maske, sagt der ohne Maske der schon mal Ausländer ebenfalls ohne Maske beschimpft hat und seine Regierung ist die beste...

https://www.facebook.com/groups/411770409989787/permalink/548627912970702/
Titel: Re: Impfung gegen Corona.
Beitrag von: goldfinger am 21. Mai 2021, 06:28:25
Wer sich impfen laesst kann eine Kuh gewinnen  >:(

https://www.bangkokpost.com/thailand/general/2118951
Titel: Re: Impfung gegen Corona.
Beitrag von: NST am 21. Mai 2021, 10:29:07
Die beste Impfung ist vorerst in Ermangelung des Impfstoffes die Maske, sagt der ohne Maske der schon mal Ausländer ebenfalls ohne Maske beschimpft hat und seine Regierung ist die beste...

Thais müssen ja wählen .... diesem Zwang unterliegen Ausländer nicht.  Was ich nie bestritten habe ist, dass wenn in TH Trends kreiert werden, daraus kann die Welt nur lernen. Diesen Irrsinn wird so schnell niemand toppen können, aber der Westen wird es  kopieren.

Nachrichtensprecher mit Maske .... Motorradfahrer mit Maske aber ohne Helm .... Maske auf der Plantage - kein Mensch da ausser meiner Frau mit Maske und ich ohne Maske im Umkreis von mindestens 500m ....   Der soziale Druck in den Familien wird hier alles sehr schnell  den Pharmakartellen ausliefern.  Künftig wird dich kein Arzt mehr hier behandeln, solltest du nicht geimpft sein ... Astra wird hier in TH offenbar schon auf Lizenzbasis produziert. Thaksin ist auch wieder im Spiel - diesmal als asiatischer Bill Gates und  Philanthrop - und Studenten haben auch keine Zeit mehr für Demos, die warten alle sehnsüchtig auf die Spritze .... damit sie wieder weiter studieren dürfen.

Heute im Radio in den Nachrichten ....  wieviel Leute aktuell geimpft sind, wieviel Dosen die Regierung kauft .... wahrscheinlich mit stündlichem Update.  Hier ist es nur noch eine Frage der Zeit .... wann du an der Reihe bist. Als Ausländer wenn du nicht drängelst, gehörst du zu den Nachzüglern .... das ist der einzige Vorteil.
Nur - was  nützt dir das, wenn Frau und Sohn schon geimpft wurden .... danach kannst du davon ausgehen, du hast die Infektionsquelle direkt im Bett neben dir .....   daraufhin deuten alle neueren Studien von nicht offiziellen Stellen.

Was wir jetzt schon wissen, es werden Milliarden von Menschen geimpft sein - in einem Jahr .... die meisten davon sind ebenso glücklich, wie damals die Soldaten, die es nicht erwarten konnten an die Front zu kommen - in WK1. Die eigenen Frauen haben sie dazu ermuntert ..... und beklatscht. Nein, Geschichte wiederholt sich nie - aber die Verse reimen sich immer.
Gruss

Titel: Re: Impfung gegen Corona.
Beitrag von: namtok am 21. Mai 2021, 14:40:17
Als Ausländer wenn du nicht drängelst, gehörst du zu den Nachzüglern .... das ist der einzige Vorteil.

Es sei denn, der Ausländer ist Chinese ...

CHINA, IN GLOBAL CAMPAIGN, VACCINATES ITS PEOPLE IN THAILAND

https://www.khaosodenglish.com/news/2021/05/21/china-in-global-campaign-vaccinates-its-people-in-thailand/

das war wohl eine Bedingung für die "Schenkungen" der bisher mehrere Mio. für Thailand bestimmten Sinovac Dosen .

Der nichtchinesische Rest hält sich an die offiziellen Verlautbarungen :

(https://pbs.twimg.com/media/E14iYBbVgAARMd_?format=jpg&name=small)

Der Khaosod English Redaktionschef macht das vorbildlich:

(https://scontent-frx5-1.xx.fbcdn.net/v/t1.6435-9/p843x403/188938729_1434316993586107_9110899595389195422_n.jpg?_nc_cat=105&ccb=1-3&_nc_sid=730e14&_nc_ohc=ogyyZAHaBkgAX8DTWtV&_nc_ht=scontent-frx5-1.xx&tp=6&oh=30d78aa5a492d0fbf1d01aec9536d085&oe=60CBA058)

https://www.facebook.com/teeranai.charuvastra/posts/1434328733584933
Titel: Re: Impfung gegen Corona.
Beitrag von: Dissident am 21. Mai 2021, 14:45:04
Da werden unermüdlich Nachrichten gepostet, wann sich wer seine Euthanasie-Injektion abholen darf oder wann die Touristenströme wieder fließen werden.

Unabhängig davon, ob man die ersehnte Spritze unbeschadet überlebt - es wird nicht wieder wie zuvor werden. Auch die oft erwähnte "Neue Normalität" mit dem allgegenwärtigen Gehorsamkeitslappen im Gesicht reißt es nicht raus. The game is over - zumindest in den Zentren des ehemals pulsierenden Lebens.

Eine Auswahl an Bildern hier

http://forum.thailandtip.info/index.php?topic=20033.msg1375426#new

 >:
Titel: Re: Impfung gegen Corona.
Beitrag von: namtok am 21. Mai 2021, 14:54:34
Auch wer nicht gut Thai kann, der wird wohl derzeit laufend das englische "Vaccine" aus Fernsehprogramm und sonstigen Gesprächsrunden heraushören



Teeranai Charuvastra :

sacrificed myself as a lab rat for all of you ai farangs

(https://scontent-frt3-1.xx.fbcdn.net/v/t1.6435-0/p600x600/187889140_1434331130251360_3754357514246023068_n.jpg?_nc_cat=107&ccb=1-3&_nc_sid=09cbfe&_nc_ohc=z_Hb7YNbPpQAX_-J4ab&_nc_ht=scontent-frt3-1.xx&tp=6&oh=63ba60f792d14164b707e7490a397f5d&oe=60CC0CAC)


Dieser halbprominente Thai Geschäftsmann in den USA namens "Tom"  bietet Impftouren für Thais in die US of A an :


https://www.facebook.com/100056484054293/videos/pcb.229851638907636/229849738907826
Titel: Re: Impfung gegen Corona.
Beitrag von: goldfinger am 21. Mai 2021, 15:00:08
Österreicher müssen im Herbst zur Auffrisch-Impfung

https://www.20min.ch/story/in-oesterreich-muss-die-corona-impfung-ab-herbst-aufgefrischt-werden-837104317407      (https://www.20min.ch/story/in-oesterreich-muss-die-corona-impfung-ab-herbst-aufgefrischt-werden-837104317407)
Titel: Re: Impfung gegen Corona.
Beitrag von: goldfinger am 21. Mai 2021, 15:49:49
It’s Official: Foreigners Can Register For COVID-19 Vaccine Next Month

(http://up.picr.de/41242781qi.jpg)

https://www.khaosodenglish.com/news/crimecourtscalamity/2021/05/21/its-official-foreigners-can-register-for-covid-19-vaccine-next-month/amp/?__twitter_impression=true      (https://www.khaosodenglish.com/news/crimecourtscalamity/2021/05/21/its-official-foreigners-can-register-for-covid-19-vaccine-next-month/amp/?__twitter_impression=true)
Titel: Re: Impfung gegen Corona.
Beitrag von: karl am 21. Mai 2021, 16:00:49
das gilt aber nur für Farangs ohne pink-ID
meine Frau hat gegen meinen Willen mit meiner pink-ID einen Impftermin in meinem Standart KKH auf Anfang Juli festgemacht.
Titel: Re: Impfung gegen Corona.
Beitrag von: BAN1 am 22. Mai 2021, 04:25:09
Wer sich impfen laesst kann eine Kuh gewinnen  >:(

https://www.bangkokpost.com/thailand/general/2118951

nur eine kuh ?  :D

schau mal zu welchen mitteln die usa inzwischen greift, um die "ersehnte herdenimmunitaet" zu erreichen

https://www.finanznachrichten.de/nachrichten-2021-05/52867436-impfanreize-in-den-usa-ohio-verlost-eine-million-dollar-an-geimpfte-016.htm (https://www.finanznachrichten.de/nachrichten-2021-05/52867436-impfanreize-in-den-usa-ohio-verlost-eine-million-dollar-an-geimpfte-016.htm)

und das ist nur ein beispiel von vielen, wobei es ist der finanziell groesste anreiz
Titel: Re: Impfung gegen Corona.
Beitrag von: namtok am 22. Mai 2021, 17:03:25
https://youtu.be/JpIfpgnRZrw
Titel: Re: Impfung gegen Corona.
Beitrag von: goldfinger am 22. Mai 2021, 17:46:02
Der Impfstoff COVID-19 von Sinovac gerät zunehmend in den Fokus der Öffentlichkeit, da die thailändische Regierung weitere Millionen Dosen beschafft.

Wie wirksam ist CoronaVac?

Daten aus einer klinischen Studie in Brasilien zeigen, dass CoronaVac bei der Verhinderung symptomatischer Infektionen insgesamt zu 50,4 Prozent wirksam war. Allerdings war es zu 78 Prozent wirksam bei der Verhinderung von leichten bis schweren Fällen, die einen Krankenhausaufenthalt erfordern.

Unterdessen zeigten die Ergebnisse einer CoronaVac-Studie in der Türkei einen 83,5-prozentigen Schutz vor symptomatischen COVID-19-Infektionen und einen 100-prozentigen Schutz vor Krankenhauseinweisungen.

Anfang dieses Monats zeigte eine Studie über die Ergebnisse des Impfstoffs bei Millionen von Empfängern in Chile, dass CoronaVac zu 65,3 Prozent vor symptomatischem COVID-19 schützt. Die Wirksamkeitsrate betrug 87 Prozent bei der Verhinderung von Krankenhausaufenthalten, 90,3 Prozent bei der Verhinderung der Einweisung auf eine Intensivstation und 86 Prozent bei der Verhinderung des Todes. Diese neuesten Daten haben die Sorge geweckt, dass der Impfstoff keinen vollständigen Schutz gegen den Tod durch COVID bietet.

https://www.thaipbsworld.com/all-eyes-on-chinas-sinovac-thailands-vaccine-choice-for-emergency/      (https://www.thaipbsworld.com/all-eyes-on-chinas-sinovac-thailands-vaccine-choice-for-emergency/)
Titel: Re: Impfung gegen Corona.
Beitrag von: dolaeh am 22. Mai 2021, 18:31:13
Wie sieht es denn bei einer Grippeimpfung aus  ???
(https://up.picr.de/41250575gz.png)
Also, da man ja die Grippe schon viel laenger kennt, ist die Prozentzahl ja enorm im Vergleich.
Titel: Re: Impfung gegen Corona.
Beitrag von: Suksabai am 22. Mai 2021, 19:46:20


Zu CORONAVAC:

ist für mich die einzige wirkliche IMPFUNG im klassischen Sinne, produziert aus inaktivierten Viruspartikeln
und Aluminiumhydroxid als klassischer Impfverstärker.
Nur hier kann man auch nur annähernd abschätzen, welche Langzeit-Nebenwirkungen zu erwarten sind.

Alle mRNA und Vektor - Grützen sind gentechnische Experimente, und dies millionenfach....
Nachdem an mRNA-Impfstoffen seit 20 Jahren ERFOLGLOS geforscht wurde, stellte sich plötzlich binnen Monaten der "Erfolg" ein.
Zufall oder ....
Die Zukunft wird es zeigen...

Btw. gibt es bis dato keine einzige Impfung in irgendeiner Form gegen welche Krankheit auch immer, die 100% Schutz bietet...

Titel: Re: Impfung gegen Corona.
Beitrag von: BAN1 am 23. Mai 2021, 03:14:00

Suksabai, vielleicht mal lesen, bevor du von "gruetzen" sprichst
ich glaube nicht, das du in der lage bist, deine behauptungen wissenschaftlich zu belegen

https://www.zdf.de/nachrichten/panorama/corona-impfstoff-langzeitschaeden-100.html (https://www.zdf.de/nachrichten/panorama/corona-impfstoff-langzeitschaeden-100.html)

selbst wenn keine impfung einen 100 %-igen schtz bietet, so ist es ein riesenerfolg, wenn man zum einen "nur einen 60-70 %-igen schutz gegen eine erkrankung hat, zum anderen eine erkrankung durch eine impfung so abgemildert werden kann, das man daran nicht mehr versterben wird
Titel: Re: Impfung gegen Corona.
Beitrag von: Schmizzkazze am 23. Mai 2021, 07:11:31
Manche Krankheit ist durch Impfungen entweder ganz verschwunden oder man hat sie so im Griff, dass sie keine Schrecken mehr verbreiten. Polio ist nur ein Beispiel.
Titel: Re: Impfung gegen Corona.
Beitrag von: Bruno99 am 23. Mai 2021, 07:12:30
... zum anderen eine erkrankung durch eine impfung so abgemildert werden kann, das man daran nicht mehr versterben wird

Wie war doch gleich noch die Sterberate ?

> 99% ueberleben die Ansteckung

Des weiteren gibt es ueber das ganze Jahr 2020 keine Uebersterblichkeit:     http://forum.thailandtip.info/index.php?topic=14538.msg1375494#msg1375494
Titel: Re: Impfung gegen Corona.
Beitrag von: Suksabai am 23. Mai 2021, 07:43:06
Suksabai, vielleicht mal lesen, bevor du von "gruetzen" sprichst
ich glaube nicht, das du in der lage bist, deine behauptungen wissenschaftlich zu belegen

Wozu hochwissenschaftlich belegen? Dazu zitiere ich einfach nochmals dieses hier:

Zitat
Nachdem an mRNA-Impfstoffen seit 20 Jahren ERFOLGLOS geforscht wurde, stellte sich plötzlich binnen Monaten der "Erfolg" ein.
Zufall oder ....

Nun, es wundert mich nicht sehr, dass du als Gegenargument den Staatsfunk (=Propagandasender) ZDF anführst...

Gegenfrage: gibt es wissenschaftliche Abhandlungen über Langzeitfolgen von Vektor- und mRNA-"Vakzinen"?

Titel: Re: Impfung gegen Corona.
Beitrag von: Suksabai am 23. Mai 2021, 07:48:14
Manche Krankheit ist durch Impfungen entweder ganz verschwunden oder man hat sie so im Griff, dass sie keine Schrecken mehr verbreiten. Polio ist nur ein Beispiel.

Entwicklungsdauer Polio-Schluckimpfung 40 Jahre!

Kürzeste Entwicklungsdauer für ein Vakzin bisher: Mumps 4 Jahre....

Ich bin nicht grundsätzlich gegen Impfungen, sie haben schon ihren sinnvollen Platz in der Medizin -

aber in der Prophylaxe!

Was da momentan abgeht, ist ein Experiment mitten in einer Krankheitswelle...


Titel: Re: Impfung gegen Corona.
Beitrag von: goldfinger am 23. Mai 2021, 13:26:24
A recent Suan Dusit poll asked people for their confidence in COVID19 vaccine:
1. Pfizer 75.11%
2. Moderna 72.14%
3. Johnson & Johnson 68.52%
4. AstraZeneca 65.89%
5. Sputnik V 61.89%
* Sinovac didn't make it in the top five

https://mobile.twitter.com/ThaiNewsReports/status/1396330181401395202   (https://mobile.twitter.com/ThaiNewsReports/status/1396330181401395202)
Titel: Re: Impfung gegen Corona.
Beitrag von: goldfinger am 23. Mai 2021, 13:37:53
(http://up.picr.de/41255873fe.jpg)

(http://up.picr.de/41255874kr.jpg)

Anmeldung:https://docs.google.com/forms/d/e/1FAIpQLSfln7kF-iUdJXAu8s30gjkko7hG1CMZUkPt9C_wb8RwHG9mRA/viewform     (https://docs.google.com/forms/d/e/1FAIpQLSfln7kF-iUdJXAu8s30gjkko7hG1CMZUkPt9C_wb8RwHG9mRA/viewform)

Quelle: TNR
Titel: Re: Impfung gegen Corona.
Beitrag von: AndreasH am 23. Mai 2021, 13:45:30
"Wo sind die Rebellen hin?" Eric Clapton über seine "katastrophale" Corona-Impfung

https://youtu.be/mnSVoPlJ420
Titel: Re: Impfung gegen Corona.
Beitrag von: namtok am 23. Mai 2021, 17:35:18
Die Bangkokpost bricht eine Lanze für die mRNA Impfstoffe:

https://www.bangkokpost.com/world/2119943/some-jabs-help-nations-recover-faster-than-others
Titel: Re: Impfung gegen Corona.
Beitrag von: BAN1 am 23. Mai 2021, 20:22:34
Suksabai, vielleicht mal lesen, bevor du von "gruetzen" sprichst
ich glaube nicht, das du in der lage bist, deine behauptungen wissenschaftlich zu belegen

Wozu hochwissenschaftlich belegen? Dazu zitiere ich einfach nochmals dieses hier:

Zitat
Nachdem an mRNA-Impfstoffen seit 20 Jahren ERFOLGLOS geforscht wurde, stellte sich plötzlich binnen Monaten der "Erfolg" ein.
Zufall oder ....

Nun, es wundert mich nicht sehr, dass du als Gegenargument den Staatsfunk (=Propagandasender) ZDF anführst...

Gegenfrage: gibt es wissenschaftliche Abhandlungen über Langzeitfolgen von Vektor- und mRNA-"Vakzinen"?
es stimmt nicht, was du hier nach wie vor behauptest, aber nicht belegen kannst
wieso du es belegen sollst ? weil es sonst nichts als geschwaetz ist...

das zdf ist kein staatsfunk, aber das haben viele noch nicht kapiert...

und vielleicht liest du dochmal den link
denn fragen beantwortet man nicht mit gegenfragen

Titel: Re: Impfung gegen Corona.
Beitrag von: Suksabai am 23. Mai 2021, 21:13:48
es stimmt nicht, was du hier nach wie vor behauptest, aber nicht belegen kannst
wieso du es belegen sollst ? weil es sonst nichts als geschwaetz ist...

Du behauptest - übrigens ohne Belege - dass mein Beitrag nicht stimmt. Also - mit welcher Begründung?
Edit: deine Behauptung, mein Beitrag sei "Geschwätz", hätte ich gerne fundiert erklärt.
Sonst könnte es mir einfallen, deine Erwiderung als "Geschwätz" abzutun...

Zitat
das zdf ist kein staatsfunk, aber das haben viele noch nicht kapiert...
Ach sooo, von Zwangsgebührenzahlern finanzierte Sender sind also kein Staatsfunk?

Zitat
denn fragen beantwortet man nicht mit gegenfragen

Ich nehme es mir aber heraus...

 C--

Titel: Re: Impfung gegen Corona.
Beitrag von: AndreasH am 23. Mai 2021, 21:20:17
Suksabai, vielleicht mal lesen, bevor du von "gruetzen" sprichst
ich glaube nicht, das du in der lage bist, deine behauptungen wissenschaftlich zu belegen

Wozu hochwissenschaftlich belegen? Dazu zitiere ich einfach nochmals dieses hier:

Zitat
Nachdem an mRNA-Impfstoffen seit 20 Jahren ERFOLGLOS geforscht wurde, stellte sich plötzlich binnen Monaten der "Erfolg" ein.
Zufall oder ....

Nun, es wundert mich nicht sehr, dass du als Gegenargument den Staatsfunk (=Propagandasender) ZDF anführst...

Gegenfrage: gibt es wissenschaftliche Abhandlungen über Langzeitfolgen von Vektor- und mRNA-"Vakzinen"?
es stimmt nicht, was du hier nach wie vor behauptest, aber nicht belegen kannst
wieso du es belegen sollst ? weil es sonst nichts als geschwaetz ist...

das zdf ist kein staatsfunk, aber das haben viele noch nicht kapiert...

und vielleicht liest du dochmal den link
denn fragen beantwortet man nicht mit gegenfragen

Dann erkläre uns doch warum innerhalb von 4,5 Monaten in der EU ca 400.000 Fälle von Nebenwirkungen und ca 4000 Todesfälle mit der Impfung in Zusammenhang gebracht werden. Die Zahlen sind nicht von mir, sondern lt offizieller Seite der EU. Den link zur Seite hatte ich weiter oben gepostet.
Wird darüber auch im ZDF berichtet, oder nur der kollektive Impfwahn beklatscht ?

Ich kann mich noch an Zeiten erinnern wo der Bundestag eine Ethikkommission zum Thema Gentechnik eingesetzt hat. Ergebnis war, nein das ist nicht nicht unseren Wertvorstellungen und der Unversehrtheit der Menschen zu vereinbaren. Gleiches gilt für den Anbau von Gen - Mais. Heute spritzt man diesen Dreck den Leuten direkt in den Körper.
Über ein Jahr der Angstmacherei, Falschmeldungen in den Medien, faktische Außerkraftsetzung des GG, Missbrauch der Forschung, Bedrohung der Bürger, Diffamierung von Leuten die berechtigte Fragen stellen haben diesen kollektiven Impfwahn, der nur mit der Begeisterung der Deutschen bei Beginn des ersten Weltkrieges vergleichbar ist, möglich gemacht.
Ich kann Dir auch sagen warum. Weil alle, BigPharma und die Politiker damit dick verdienen. Menschenleben sind da nur Kollateralschäden.
Oder wovon hat Hr. Spahn seine € 4,2 Millionen teure Villa bezahlt ??? Solltest Du zur Person B.Gates und seinen Einfluss auf die WHO Informationen suchen, das www ist voll davon.
Titel: Re: Impfung gegen Corona.
Beitrag von: BAN1 am 23. Mai 2021, 22:48:21
... zum anderen eine erkrankung durch eine impfung so abgemildert werden kann, das man daran nicht mehr versterben wird

Wie war doch gleich noch die Sterberate ?

> 99% ueberleben die Ansteckung

Des weiteren gibt es ueber das ganze Jahr 2020 keine Uebersterblichkeit:     http://forum.thailandtip.info/index.php?topic=14538.msg1375494#msg1375494

es geht nicht um eine uebersterblichkeit, es geht um das persoenliche risiko fuer den einzelnen, und da liegt das ueberlebensrisiko eben nicht bei 99 % sonst waeren in d nicht so viele aeltere und vorerkrankte menschen verstorben

und es geht auch nicht darum die ansteckung "nur zu ueberleben" sondern auch darum keine langzeitfolgen zurueckzubehalten

ich habe einen kollegen im direkten umfeld, der war nicht einmal im kkhs zur behandlung, ist aber fast 2 monate nach der ansteckung noch nicht wirklich arbeitsfaehig, weil er extreme probleme mit der luft hat, und nach einmal treppe rauf und wieder runter am bahnhof japst wie als waere er auf 6000 meter hoehe ohne sauerstoff
seine ebenfalls erkrankte tochter hat jetzt herzprobleme und bluthochdruck

und man sollte die langzeitfolgen einer erkrankung nicht unterschaetzen, denn diese gibt es im gegensatz zu den langzeitfolgen einer impfung

Titel: Re: Impfung gegen Corona.
Beitrag von: Bruno99 am 23. Mai 2021, 23:40:22
es geht nicht um eine uebersterblichkeit, es geht um das persoenliche risiko fuer den einzelnen...

Dir ist aber schon bekannt, was Uebersterblichkeit bedeutet, oder ?

Man sollte auch nicht unterschaetzen, was die permanente Panikmache der Regierungen und speziell der Medien, welche dies noch foerdern, fuer Spuren in der Bevoelkerung hinterlassen.
Eine persoenliche Betrachtung muss aber nicht mit den statistischen Daten uebereinstimmen.
Titel: Re: Impfung gegen Corona.
Beitrag von: Suksabai am 24. Mai 2021, 08:57:59


SM-102: Hochgiftig, nur für die Forschung zugelassen – und im mRNA Impfstoff

Zitat
Wir haben uns mit dem mRNA Impfstoff der Firma Moderna befasst. Ein Inhaltsstoff darin, hat es richtig in sich.
Der Name lautet SM-102.
Von krebserregend, bis Fruchtbarkeits- und das ungeborene Kind schädigend ist in seinem Sicherheitsblatt alles aufgeführt, was man sich nur vorstellen kann. Eine Vorstellung von SM-102.

t1p.de/5pxe (http://t1p.de/5pxe)

Titel: Re: Impfung gegen Corona.
Beitrag von: pierre am 24. Mai 2021, 09:02:05
...es geht um das persoenliche risiko fuer den einzelnen, und da liegt das ueberlebensrisiko eben nicht bei 99 % sonst waeren in d nicht so viele aeltere und vorerkrankte menschen verstorben...

aeltere und vorerkrankte menschen haben per se ein niedrigereres ueberlebensrisiko.
immer.
jeden tag.
bei grippe oder corona auch.
sie bekommen auch eher fusspilz.
und eine brille.
so what ?????
Titel: Re: Impfung gegen Corona.
Beitrag von: goldfinger am 24. Mai 2021, 09:10:18
US-Behörde untersucht Fälle von Herzmuskelentzündungen nach Corona-Impfung     

Es handelt sich um Fälle bei Jugendlichen und jungen Erwachsenen, die mit mRNA-Vakzinen der Hersteller Pfizer und Biontech oder Moderna geimpft wurden

https://www.nau.ch/news/amerika/us-behorde-untersucht-falle-von-herzmuskelentzundungen-nach-corona-impfung-65933161     (https://www.nau.ch/news/amerika/us-behorde-untersucht-falle-von-herzmuskelentzundungen-nach-corona-impfung-65933161)
Titel: Re: Impfung gegen Corona.
Beitrag von: Schmizzkazze am 24. Mai 2021, 09:22:51
Zitat
Von krebserregend, bis Fruchtbarkeits- und das ungeborene Kind schädigend ist in seinem Sicherheitsblatt alles aufgeführt, was man sich nur vorstellen kann.

Ist doch in unserem Alter scheiß egal. Bis der Krebs sich entwickelt hätte, liegen wir längst in der Holzkiste. Und Fruchtbarkeit, bei uns, - WTF?
Titel: Re: Impfung gegen Corona.
Beitrag von: Suksabai am 24. Mai 2021, 09:24:27
Zitat
Von krebserregend, bis Fruchtbarkeits- und das ungeborene Kind schädigend ist in seinem Sicherheitsblatt alles aufgeführt, was man sich nur vorstellen kann.
Ist doch in unserem Alter scheiß egal. Bis der Krebs sich entwickelt hätte, liegen wir längst in der Holzkiste. Und Fruchtbarkeit, bei uns, - WTF?

Du hast aber keine Kinder oder Enkel, oder?

Titel: Re: Impfung gegen Corona.
Beitrag von: jock am 24. Mai 2021, 10:00:12
In jeden Fluessigimpfstoff sind Gifte enthalten,daher wird es bei Coronaimpf-
stoffen nicht anders sein.

Das Sprichwort - die Dosis ist das Gift- kommt da ins Spiel.

Daher ist die Aufgeregtheit,mit der man hausieren geht,nicht ganz verstaendlich.

Auf der einen Seite wird beklagt,dass man die Bevoelkerung in Panik versetzen will,
um den Pharmariesen Umsaetze und Gewinne zu garantieren,derweil gerade die
Kritiker dieser Annahmen,das Selbe versuchen und sich als Menschheitsretter zu
positionieren und verhindern wollen,dass Leute geimpft werden.

Jeder wie er will,aber ich habe den Verdacht,die staendigen Warnungen dienen nur
dazu,dass einzelne Kollegen,die sich nicht den Stich geben wollen,sich als Heroen,
Propheten und unbeachtete Wissenschaftler gebaerden wollen.

[email protected] Suksabai oder @franzi sich impfen lassen oder nicht,wird wahrscheinlich der
Mehrheit der Mitglieder am Allerwertesten vorbeigehen.

Gerade,die oben erwaehnten Herrschaften wurden in ihren jungen Jahren gegen di-
verse Krankheiten mit Impfstoffen,die Gifte beinhalteten,geimpft und haben,man staune,ueberlebt.

Jock


Titel: Re: Impfung gegen Corona.
Beitrag von: Suksabai am 24. Mai 2021, 10:52:37
In jeden Fluessigimpfstoff sind Gifte enthalten,daher wird es bei Coronaimpf-
stoffen nicht anders sein.

Ich finde, die Menschen sollten nicht nur von der Impfpropaganda "informiert" werden, sondern auch wissen, WAS sie da injiziert bekommen.
Wie dann jeder für sich entscheidet, ist mir herzlich egal...

Ja, wie du richtig sagst, die Dosis macht das Gift -
aaaaber:
wenn auf dem Sicherheitsdatenblatt (erste Seite!) des Herstellers vermerkt ist (was du sicher gesehen hättest, wenn du nicht wie üblich den Link ignoriert hättest):
<<<< „Nur für Forschungszwecke, nicht für die Verwendung beim Menschen oder in der Tiermedizin“.>>>>,
dann gilt dies m.E. auch für sehr geringe Mengen....

Zitat
Gerade,die oben erwaehnten Herrschaften wurden in ihren jungen Jahren gegen di-
verse Krankheiten mit Impfstoffen,die Gifte beinhalteten,geimpft und haben,man staune,ueberlebt.

Wie kannst du dies wissen bzw. behaupten? Kristallkugel befragt? Recherchiert?
Tue ich als unqualifizierte und an den Haaren herbeigezogene Äusserung ab....

Noch einmal, auch auf die Gefahr hin, dass ich langweile:

Ich bin sogar ein ausgesprochener Impf-Befürworter in dieser leidigen Sache - nur nicht für mich und meine Lieben.
Je mehr freiwillige und begeisterte Probanden an diesem gentechnischen Experiment mitmachen, umso klarer werden die
Ergebnisse, wenn die Zeit bis zur Zwangsimpfung reicht, gibt es vielleicht sogar schon Langzeitstudien.

Geht bitte möglichst zahlreich und zeitnah impfen!

 ;D

Titel: Re: Impfung gegen Corona.
Beitrag von: Schmizzkazze am 24. Mai 2021, 11:05:35
Zitat
Du hast aber keine Kinder oder Enkel, oder?

Keine eigenen, das ist richtig. Aber die von meiner Frau, gut die Söhne sind längst erwachsen, aber die Enkel mit 6 und 4 sind schon allerliebst und sie könnten auch meine eigenen sein.
Titel: Re: Impfung gegen Corona.
Beitrag von: Suksabai am 24. Mai 2021, 11:52:28


@Schmizzkazze

dann verstehe ich deinen Kommentar nicht:

Zitat
Ist doch in unserem Alter scheiß egal. Bis der Krebs sich entwickelt hätte, liegen wir längst in der Holzkiste. Und Fruchtbarkeit, bei uns, - WTF?

Sorry, vielleicht auch, weil ich mein eigenes sehr jung verloren habe, reagiere ich etwas herb - aber Kinder und Kindeskinder sind
das Schützenswerteste, das wir haben auf dieser Welt...

Titel: Re: Impfung gegen Corona.
Beitrag von: Bruno99 am 24. Mai 2021, 11:54:34
Wie kannst du dies wissen bzw. behaupten? Kristallkugel befragt? Recherchiert?
Tue ich als unqualifizierte und an den Haaren herbeigezogene Äusserung ab....

Da bist du keineswegs alleine  :D

Guenther, lass doch dem alten, auf Krawall Konfrontation und Provokation gebuersteten Herrn seine Freuden an Kommentaren goennen, ausser ein paar wohl formulierten Worten gaehtn nichtssagende Leere.

Solange er nicht in er Lage ist, seine Aussagen auch zu belegen, kann es nie zu einem ernsthaften Diskurs kommen.
Dass er sogar zur Verfuegung stehende Links nonchalant ignoriert, machts auch nicht hilfreicher.

Mir scheint, dieses Forum ist der letzte Platz wo er seine verbalen Vorlieben noch ausleben kann... wenn ich nicht immer in dem von ihm gewuenschten Thread  ;]
Titel: Re: Impfung gegen Corona.
Beitrag von: Schmizzkazze am 24. Mai 2021, 12:04:37


@Schmizzkazze

dann verstehe ich deinen Kommentar nicht:

Zitat
Ist doch in unserem Alter scheiß egal. Bis der Krebs sich entwickelt hätte, liegen wir längst in der Holzkiste. Und Fruchtbarkeit, bei uns, - WTF?

Sorry, vielleicht auch, weil ich mein eigenes sehr jung verloren habe, reagiere ich etwas herb - aber Kinder und Kindeskinder sind
das Schützenswerteste, das wir haben auf dieser Welt...

Okay, das respektiere ich natürlich bedingungslos.

Schau, es ist so: ich sehe die Impfungen bezüglich Corona zu 100% positiv. Egal, ob konventionell oder mRNA. Die Welt und die Wissenschaft entwickeln sich weiter, das gilt auch für das Impfen gegen Krankheitserreger.

Das heißt, ich sehe das Impfen bezüglich Corona mithin auch als Mittel, unsere Kinder und Kindeskinder zu schützen.

Der Spruch mit dem Krebs und der Holzkiste war natürlich lediglich ein Spruch, und vor allem nur auf mich und nicht auf Kinder und Kindeskinder bezogen.
Titel: Re: Impfung gegen Corona.
Beitrag von: Suksabai am 24. Mai 2021, 12:48:45
Schau, es ist so: ich sehe die Impfungen bezüglich Corona zu 100% positiv. Egal, ob konventionell oder mRNA. Die Welt und die Wissenschaft entwickeln sich weiter, das gilt auch für das Impfen gegen Krankheitserreger.
Das heißt, ich sehe das Impfen bezüglich Corona mithin auch als Mittel, unsere Kinder und Kindeskinder zu schützen.

Nun, dann mangelt es dir an Informationen.
Gerade Injektionen mit mRNA-"Vakzinen" unterscheiden sich zu herkömmlichen Impfstoffen in der Wirkungsweise.
Während bei herkömmlichen Impfungen harmlose Erreger (tot oder auch nur Stücke davon) von aussen zugeführt werden (eben mittels
Injektion), meist zusammen mit einem sog. Impfverstärker (Aluminiumsalze), um das Immunsystem zur Bildung von Antikörpern
anzuregen
werden bei Methode mRNA körpereigene Zellen dazu angeregt (mittels eingeschleuster Erbinformationen), Fragmente der zu bekämpfenden
Eindringlinge SELBER zu produzieren und damit das Immunsystem anzuregen.

Was nun, wenn das Immunsystem nach einiger Zeit festellt, wo diese Fragmente herkommen und sich entschliesst, die Quelle (ich erinnere:
körpereigene Zellen!) auszuschalten?
Die Folge wäre eine Autoimmunerkrankung, bis dato nicht heilbar - aber die Symptome kann man behandeln.

Kleine Rechenaufgabe (abgesehen davon, dass ein gesunder junger Mensch chronisch krank wird):

Es wird ja fast weltweit bereits kolportiert, auch Kinder trotz extrem geringen Risikos einer schweren Erkrankung an Corona zu impfen.
Also ein - sagen wir mal - 12jähriger wird geimpft, nach 3-5 Jahren (wenn vielleicht niemand mehr dies mit Corona bzw. Impfung
assoziiert) bricht bei ihm einen Autoimmunreaktion aus.

Medikamentenkosten pro Jahr x Lebenserwartung= $$$$$$

Ok, ist jetzt momentan eine Fiktion - aber wer garantiert mir, dass dies nicht so eintritt?
Ich hätte schon ganz gern wissenschaftlich belegte Argumente gegen dieses Szenario - gibt es aber nicht, da keinerlei Langzeitstudien...

Titel: Re: Impfung gegen Corona.
Beitrag von: kiauwan am 24. Mai 2021, 12:58:47
das Schlimmste habt ihr aber vergessen, das is naemlich der sogenannte Covid Arm, gerade bei Deutschen zaehlt man doch schon fast als Krueppel wenn man nicht mehr den rechten Arm heben kann ;)
Titel: Re: Impfung gegen Corona.
Beitrag von: Vimana am 24. Mai 2021, 14:52:24
@ Suksabei

Hast du den Artikel über das ominöse SM 102 eigentlich bis zum Ende durchgelesen?

Das Datenblatt bezieht sich auf Chloroform. Hast du Zuviel davon abgekriegt?
Titel: Re: Impfung gegen Corona.
Beitrag von: Helli am 24. Mai 2021, 15:16:51
das Schlimmste habt ihr aber vergessen, das is naemlich der sogenannte Covid Arm, gerade bei Deutschen zaehlt man doch schon fast als Krueppel wenn man nicht mehr den rechten Arm heben kann ;)
Was für ein Blödsinn!
Kann es sein, dass Du irgendwann mal den Anschluß verpasst hast?
Titel: Re: Impfung gegen Corona.
Beitrag von: goldfinger am 24. Mai 2021, 15:48:47
Auch der Gruss det Rotfront geht mit dem rechten Arm  {{
Titel: Re: Impfung gegen Corona.
Beitrag von: Bruno99 am 24. Mai 2021, 16:06:22
das Schlimmste habt ihr aber vergessen, das is naemlich der sogenannte Covid Arm, gerade bei Deutschen zaehlt man doch schon fast als Krueppel wenn man nicht mehr den rechten Arm heben kann ;)
Was für ein Blödsinn!
Kann es sein, dass Du irgendwann mal den Anschluß verpasst hast?

Ein wenig mehr Humor haette ich dir betreffend rechtem Arm schon zugetraut.

(https://media-cdn.tripadvisor.com/media/photo-s/0a/cf/36/c3/prost-the-bavarian-way.jpg)
Titel: Re: Impfung gegen Corona.
Beitrag von: Schmizzkazze am 24. Mai 2021, 16:43:31
An Information mangelt es mir mittlerweile eher nicht (mehr), schließlich werde ich in 14 Tagen geimpft, sondern es gibt da einen grundsätzlichen Unterschied bei uns: ich bin Optimist, und Du bist Pessimist.

Zitat
Ok, ist jetzt momentan eine Fiktion - aber wer garantiert mir, dass dies nicht so eintritt?
Ich hätte schon ganz gern wissenschaftlich belegte Argumente gegen dieses Szenario - gibt es aber nicht, da keinerlei Langzeitstudien...

Eine Garantie kriegst Du für genau gar nix, außer für den Tod. Oder anders gesagt: garantieren tun Dir viele für Vieles, nur, die Garantien sind nix wert! Ich habe mein Leben nie  auf (vermeintliche) Garantien aufgebaut, sondern auf das Wissen, was ich kann, auf mein Zutrauen zu mir und auf mein Vertrauen zu anderen, wenn es denn da war.

Ich hoffe, dass meine Zuversicht in den Fortgang der Wissenschaft und mein Vertrauen in Impfstoff und Impfpersonen mit einer erfolgreichen Impfung belohnt werden. Ich habe im Laufe der Jahre viele Impfungen erhalten, alle völligst problemlos. Ich weiß, dass mein Herz im Arsch ist, btw, ich brauche noch dieses Jahr einen neuen Pacemaker, aber ich weiß auch, dass ich kein Allergiker bin, also gehe ich guten Mutes und voller Zuversicht zur Impfung.

Titel: Re: Impfung gegen Corona.
Beitrag von: namtok am 24. Mai 2021, 17:19:50
schließlich werde ich in 14 Tagen geimpft.

In Thailand  ? Dann bist du Optimist  ]-[

Aus berufenem Mund kann ich bezeugen dass man mit Herz Problemen Biontech eher vermeiden sollte: Die ersten Tage nach der Impfung erhöhtes Herzkammmerflimmern
Titel: Re: Impfung gegen Corona.
Beitrag von: Suksabai am 24. Mai 2021, 17:38:46
@ Suksabei
Hast du den Artikel über das ominöse SM 102 eigentlich bis zum Ende durchgelesen?
Das Datenblatt bezieht sich auf Chloroform. Hast du Zuviel davon abgekriegt?

Wenn dies dein Versuch war, witzig zu sein - leider kläglich gescheitert, weiter üben...

Nun, wer sinnerfassend lesen kann, wird zu dem Schluss kommen, dass in dem Update vom 20.05.2021 insofern nachgebessert
wird, dass es sich um eine Mixtur aus 90% Chloroform und 10% SM-102 handelt.
Das Datenblatt bezieht sich keineswegs ausschliesslich auf Chloroform...

Wie heisst es so schön: "Hättest du geschwiegen...."

Titel: Re: Impfung gegen Corona.
Beitrag von: Schmizzkazze am 24. Mai 2021, 17:44:14
Zitat
Dann bist du Optimist 

Sag ich doch  ;]

Jo, Kammerflimmern. Das kenne ich gut. Daran bin ich zwei mal gestorben, und beide Mal konnten sie mich zurückholen, weil es in der Herzklinik Bad Krozingen geschehen ist.
Kammerflimmern ist mein Freund.

Soweit ich weiß (>60) kriege ich AZ, damit bin ich auch zufrieden. Sputnik würde ich auch gerne nehmen, die Chinaplörre wäre nicht meines.
Titel: Re: Impfung gegen Corona.
Beitrag von: Suksabai am 24. Mai 2021, 17:47:42
An Information mangelt es mir mittlerweile eher nicht (mehr), schließlich werde ich in 14 Tagen geimpft, sondern es gibt da einen grundsätzlichen Unterschied bei uns: ich bin Optimist, und Du bist Pessimist.

Ich sehe das etwas anders und verstehe auch deine Beweggründe:
du bist mehr oder weniger im Zugzwang aufgrund deiner angeschlagenen Gesundheit.
Ich hingegen erfreue mich bester Gesundheit - möglicherweise war ich mein ganzes Leben nicht so gesund wie jetzt...

Warum sollte ich also ein (meiner Ansicht nach) unnötiges Risiko einer experimentellen Impfung eingehen?
Zumal selbst im Falle einer Infektion/Erkrankung ich auf mein Immunsystem und bereits gebunkerte Medis vertraue...

Nochmals und von ganzem Herzen: toi, toi, toi!

Titel: Re: Impfung gegen Corona.
Beitrag von: goldfinger am 24. Mai 2021, 17:48:48
Wenn man den Abstand zwischen 1. und 2. Schuss verlaengert ist AZ vermutlich vertraeglicher. Jedenfalls lese ich das aus folgender Meldung:

Zitat
Es gab einige Spekulationen, dass die Verschiebung der Termine für den zweiten Jab von AstraZeneca auf Produktionsprobleme zurückzuführen war. Aber der neueste Rat ist, dass eine Verzögerung besser ist. Heute hatte der PM seine 2. Dosis nach 10 Wochen. Aber es können 12-16 Wochen zwischen den Impfungen sein     

https://mobile.twitter.com/RichardBarrow/status/1396760737364594689      (https://mobile.twitter.com/RichardBarrow/status/1396760737364594689)
Titel: Re: Impfung gegen Corona.
Beitrag von: goldfinger am 24. Mai 2021, 18:04:29
In Thailand  ? Dann bist du Optimist  ]-[
Wieso denn. Ist doch durchaus moeglich.

Auf mehrfaches Draengen des Gefaesschirurgen im Ramatibodi habe ich am 6.5. meine Aerztin im Seriruk gefragt. Dise hat sofort die Krankenschwester mit der Registrierung beauftragt. 1 Woche darauf hat man mir den Termin in die Hand gedrueckt. Antreten zum 1. Schuss am 16.6.
Titel: Re: Impfung gegen Corona.
Beitrag von: Schmizzkazze am 24. Mai 2021, 18:07:48
Zitat
Ich sehe das etwas anders und verstehe auch deine Beweggründe:
du bist mehr oder weniger im Zugzwang aufgrund deiner angeschlagenen Gesundheit.
Ich hingegen erfreue mich bester Gesundheit - möglicherweise war ich mein ganzes Leben nicht so gesund wie jetzt...

Warum sollte ich also ein (meiner Ansicht nach) unnötiges Risiko einer experimentellen Impfung eingehen?
Zumal selbst im Falle einer Infektion/Erkrankung ich auf mein Immunsystem und bereits gebunkerte Medis vertraue...

Nochmals und von ganzem Herzen: toi, toi, toi!

Zugzwang ist vielleicht eine Stufe zu hoch gegriffen, aber der Aspekt, dass mir wohler ist, nach als vor einer Impfung unter Menschen zu gehen, spielt schon eine Rolle.

Aber Du, hast Du nicht einen heftigen Infarkt hinter Dir? Hast Du denn Stents, Bypässe, ... intus?

Aber wenn Du fit bist und glaubst Zeit zu haben, dann lass Dir Zeit, jeder Monat kann, neue Infos betreffend, zählen.

Auf jeden Fall danke für Deine Wünsche und auch für Dich alles Gute und die richtige Entscheidung zur richtigen Zeit!
Titel: Re: Impfung gegen Corona.
Beitrag von: Schmizzkazze am 24. Mai 2021, 18:19:13
Zitat
Auf mehrfaches Draengen des Gefaesschirurgen im Ramatibodi habe ich am 6.5. meine Aerztin im Seriruk gefragt. Dise hat sofort die Krankenschwester mit der Registrierung beauftragt. 1 Woche darauf hat man mir den Termin in die Hand gedrueckt. Antreten zum 1. Schuss am 16.6.

Ich bin heute in 14 Tagen (7.6.) dran.
Alles Gute auch für Dich!
Titel: Re: Impfung gegen Corona.
Beitrag von: goldfinger am 24. Mai 2021, 18:46:37
Danke dir, machs ebenso [-]
Titel: Re: Impfung gegen Corona.
Beitrag von: goldfinger am 24. Mai 2021, 18:51:24
Noch etwas Buerokratie zur Impfung  >:(

Das linke Zertifikat erhält jeder, der geimpft ist und ist kostenlos. Man braucht es, um in einige Provinzen zu reisen. Das rechte ist ein "Impfpass" und wird für Reisen ins Ausland verwendet. Er kostet ฿50. Es ist noch nicht bekannt, wie Menschen, die im Ausland geimpft wurden, ihren Status nachweisen können.

(http://up.picr.de/41266946je.jpg)

https://mobile.twitter.com/RichardBarrow/status/1395165077200773121     (https://mobile.twitter.com/RichardBarrow/status/1395165077200773121)
Titel: Impfung gegen Corona.
Beitrag von: Helli am 24. Mai 2021, 19:17:20
Das rechte ist ein "Impfpass" und wird für Reisen ins Ausland verwendet. Er kostet ฿50. Es ist noch nicht bekannt, wie Menschen, die im Ausland geimpft wurden, ihren Status nachweisen können.
Das ist 1:1 der Gleiche wie in Deutschland (kostenlos) in Deutsch, Englisch und Französisch!
(https://up.picr.de/41267258sm.png)

Titel: Re: Impfung gegen Corona.
Beitrag von: namtok am 24. Mai 2021, 19:44:17
Der gelbe WHO Impfpass ist im Zweifelsfall ein amtliches Dokument und international anerkannt.

Anutin hat vorhin bekannt gegeben dass es Verzögerungen beim lokal produzierten  Siam Bioscience  AZ geben wird deswegen mein Bezug auf den Optimismus
Titel: Re: Impfung gegen Corona.
Beitrag von: Vimana am 24. Mai 2021, 19:48:14
Suksabei #304

Meine Antwort war genauso beabsichtigt. ;]

Vielleicht erste Langzeitwirkung meiner Biontech Impfung. Und demnächst kommt noch der Booster mit der Zweitimpfung….. ;}
Titel: Re: Impfung gegen Corona.
Beitrag von: goldfinger am 24. Mai 2021, 19:56:59
Laut italienischen Forschenden bilden Raucher und Personen aus der Risikogruppe nach der Covid-19-Impfung von Pfizer/Biontech weniger Antikörper als andere Menschen

https://www.20min.ch/story/sind-raucher-und-risikopatienten-nach-der-impfung-weniger-gut-geschuetzt-508905794559       (https://www.20min.ch/story/sind-raucher-und-risikopatienten-nach-der-impfung-weniger-gut-geschuetzt-508905794559)
Titel: Re: Impfung gegen Corona.
Beitrag von: udo50 am 24. Mai 2021, 20:54:30
nabend. Ich stelle einmal ein für mich interessantes Video ein. Eventuel auch für den Laien im Forum interessant :-) ;)
 https://www.youtube.com/watch?v=E3EMZk56pF0&t=89s   (https://www.youtube.com/watch?v=E3EMZk56pF0&t=89s)
Titel: Re: Impfung gegen Corona.
Beitrag von: Lupo2002 am 24. Mai 2021, 21:12:52
Super Video
Titel: Re: Impfung gegen Corona.
Beitrag von: Suksabai am 24. Mai 2021, 21:30:23
Anutin hat vorhin bekannt gegeben dass es Verzögerungen beim lokal produzierten  Siam Bioscience  AZ geben wird deswegen mein Bezug auf den Optimismus

Alles andere wäre eine echte Überraschung gewesen...

Titel: Re: Impfung gegen Corona.
Beitrag von: namdock am 24. Mai 2021, 22:27:21

Bezüglich dem gelben Internationalen Impfpass:

Vor 50 Jahren brauchte man den um in verschiedenen Ländern einreisen zu dürfen.

Zum Teil musste man Impfungen auffrischen, da die originale Impfung zu lange her war.

Und ohne wenn und aber wurde der Impfpass (zumindest in Europa und Asien) anerkannt.

Da frage ich mich nun, bekomme ich einen zweiten, oder gibt es demnächst neue Impfpässe??

Bis die Germanen so etwas hinbekommen dauert es bekannterweise Jahre.....

Bis dahin dürfte Corona vielleicht vorbei sein und hoffentlich der alte Impfpass weiterhin international anerkannt.

mfg

Dieter

Titel: Re: Impfung gegen Corona.
Beitrag von: namtok am 25. Mai 2021, 13:17:56

Da frage ich mich nun, bekomme ich einen zweiten, oder gibt es demnächst neue Impfpässe??

Bis die Germanen so etwas hinbekommen dauert es bekannterweise Jahre.....

Bis dahin dürfte Corona vielleicht vorbei sein und hoffentlich der alte Impfpass weiterhin international anerkannt.



In Europa soll es in wenigen Wochen einen digitalen Impfnachweis geben hatte der Spahn vor ein paar Tagen verkündet, der Gelbe bleibt aber weiterhin gültig.

Aber seine Halbwertszeit dürfte er wohl mehr als überschritten haben da doch sonst alles möglichst biometrisch und fälschungssicher gemacht wird während beim Gelben gar der Name handschriftlich eingetragen werden kann, die ebenfalls eingetragene korrespondierende Passnummer auch nicht mehr stimmt weil der seitdem schon mehrmals erneuert wurde. 

Da ist gar der alte graue Führerscheinlappen fälschungssichererer, der hat wenigstens amtliche Druckschrifteinträge und ein Foddo von anno dazumal.

Alles andere wäre eine echte Überraschung gewesen...

Nun soll alles wieder "alles im Zeitplan sein"

https://www.bangkokpost.com/thailand/general/2120891/anutin-astrazeneca-shots-to-be-available-as-planned

aber genau wird mans wohl wissen wenn am Tag des Termins im Krankenhaus ein Döschen mit dem Stoff im Kühlschrank ist oder nicht.



Nachtrag:

Der neue Zeitplan sieht angeblich vor, dass die 2. AZ Spritze auf 4 Monate danach (16 Wochen) gestreckt wird (der Lauterbach empfiehlt 12 Wochen).

Prayuth  hat deswegen als "vertrauensbildende Massnahme" vorgestern seine 2. AZ Spritze schon nach 8 Wochen öffentlichkeitswirksam bekommen, während im Rest des Landes... :

Some vaccination centres reported on Monday that they had run out of AstraZeneca shots and had only the Sinovac vaccine to serve people.

Mit dem Eintrag im von ihm präsentierten gelben WHO Impfpass dürfte er dann ab 2 Wochen nach Europa (falls ihn jemand einlädt)

(https://scontent-muc2-1.xx.fbcdn.net/v/t1.6435-0/p600x600/191142814_4351278684891030_5249237378100889242_n.jpg?_nc_cat=105&ccb=1-3&_nc_sid=730e14&_nc_ohc=hlooo65qdt8AX_KzK_G&_nc_ht=scontent-muc2-1.xx&tp=6&oh=17128a7b5f2d9a412f9625e544b96e90&oe=60D3015A)
Titel: Re: Impfung gegen Corona.
Beitrag von: goldfinger am 25. Mai 2021, 16:46:14
Das Rathaus ordnete heute Morgen an, dass Impfdokumente strenger überwacht werden, nachdem bestätigt wurde, dass einige Bewohner in Bangkoks größter und ärmster Gemeinde ihre Impfdokumente für bis zu THB.3000 (US$95) an Nicht-Bürger verkauft haben.

https://coconuts.co/bangkok/news/khlong-toei-residents-sold-vaccination-coupons-to-foreigners-city-hall/    (https://coconuts.co/bangkok/news/khlong-toei-residents-sold-vaccination-coupons-to-foreigners-city-hall/)
Titel: Impfung gegen Corona.
Beitrag von: Helli am 25. Mai 2021, 16:53:56
Prayuth  hat deswegen als "vertrauensbildende Massnahme" vorgestern seine 2. AZ Spritze schon nach 8 Wochen öffentlichkeitswirksam bekommen, während im Rest des Landes... :

Du setzt aber voraus, dass in der Spritze auch tatsächlich AZ-Impfstoff drin war!
Titel: Re: Impfung gegen Corona.
Beitrag von: goldfinger am 25. Mai 2021, 17:10:47
Angeblich ist die Impfbereitschaft wieder angestiegen

Nur wenige Wochen vor dem Start eines Massenimpfprogramms und während das Land gegen den tödlichsten Covid-19-Ausbruch kämpft, ist die Impfbereitschaft laut Meinungsumfragen stark angestiegen.

https://www.bangkokpost.com/thailand/general/2121399    (https://www.bangkokpost.com/thailand/general/2121399)
Titel: Re: Impfung gegen Corona.
Beitrag von: namtok am 25. Mai 2021, 21:51:47
 
Du setzt aber voraus, dass in der Spritze auch tatsächlich AZ-Impfstoff drin war!

Nun, recht viel andere Alternativen zur Kochsalzlösung  gibt's in Thailand nicht...

Dr Yong said Moderna and J&J will not arrive until October because the US have to give vaccines to its people first. Maybe he didn’t read the news last week that the US will ship 20 million surplus Moderna, Pfizer and J&J to needy countries #วัคซีนโควิด19  https://t.co/nE5zyGpcqK

Pfizer wird eine Zulassung erst beantragen wenn Verhandlungen mit der Thairegierung abgeschlossen sind, kein Wunder da deren Lieferangebote davor  4 mal abgelehnt wurden
Titel: Impfung gegen Corona.
Beitrag von: Helli am 25. Mai 2021, 22:22:50
Du setzt aber voraus, dass in der Spritze auch tatsächlich AZ-Impfstoff drin war!
Nun, recht viel andere Alternativen zur Kochsalzlösung  gibt's in Thailand nicht...

"In Thailand" vielleicht nicht, aber die Elite wird sich schon damit versorgen können!
Titel: Re: Impfung gegen Corona.
Beitrag von: namtok am 26. Mai 2021, 12:30:55
Einen Vorteil hat die bei Thais extrem unbeliebte Sinovac Impfung:

Die Einreise nach China wird erleichtert  {--


Applicants should have been inoculated with COVID-19 vaccines produced in China, either having received two doses of Chinese-made vaccines with the stipulated time gap in between or having received a single-dose of the Chinese-made vaccine at least 14 days prior to the application and obtained the vaccination certificate.

https://www.china-briefing.com/news/china-relaxes-entry-restrictions-for-foreigners-inoculated-with-chinese-vaccines
Titel: Re: Impfung gegen Corona.
Beitrag von: goldfinger am 26. Mai 2021, 13:02:16
Dringede Warnug von Richard Barrow!

https://mobile.twitter.com/RichardBarrow/status/1397418386640965637     (https://mobile.twitter.com/RichardBarrow/status/1397418386640965637)
Titel: Re: Impfung gegen Corona.
Beitrag von: shaishai am 26. Mai 2021, 14:20:03
Zumal selbst im Falle einer Infektion/Erkrankung ich auf mein Immunsystem und bereits gebunkerte Medis vertraue...


details zu den medis bitte  :)
Titel: Re: Impfung gegen Corona.
Beitrag von: namtok am 26. Mai 2021, 17:00:17
FYB 207 ab naechstes Jahr...

https://www.spiegel.de/panorama/gesellschaft/kampagne-gegen-biontech-youtuber-sollten-coronaimpfstoff-offenbar-gegen-geld-schlechtmachen-a-b6e97591-dc90-4243-8284-c3d311594348

Titel: Re: Impfung gegen Corona.
Beitrag von: goldfinger am 26. Mai 2021, 18:16:29
Infografik der Bangkok Post: Die Bangkok Metropolitan Administration (BMA) plant die Einführung von zwei neuen Kanälen, über die die Bangkoker Bürger ihre Covid-19-Impfungstermine buchen können: über die Thai Ruam Jai-Website und die Pao Tang-Wallet-Applikation.

Oder beim naechsten Convenience Shop.

(http://up.picr.de/41282520mp.jpg)

(http://up.picr.de/41282522oe.jpg)

https://mobile.twitter.com/ThaiNewsReports/status/1397340303166636035      (https://mobile.twitter.com/ThaiNewsReports/status/1397340303166636035)
Titel: Re: Impfung gegen Corona.
Beitrag von: goldfinger am 26. Mai 2021, 18:28:22
CCSA-Sprecher Taweesilp Visanuyothin sagte am Mittwoch, dass die Mor Prom-Plattform zuvor die Registrierung für Impfungen, Nachuntersuchungen der ersten und zweiten Impfung, Nebenwirkungen und Impfbescheinigungen abdeckte.

Angesichts der zunehmenden Verwirrung sagte er, dass die Registrierung nun von der Mor Prom (Doctors Ready) App ausgeschlossen sei. Diese Plattform wird nun nur noch die Nachverfolgung von Impfungen und die Zertifizierung abdecken.

Registrierung nur noch ueber regionale Anwendungen, Spitaeler oder oertliche Gesundheitsvolontaire.

https://www.bangkokpost.com/thailand/general/2122039/vaccine-registration-through-app-suspended     (https://www.bangkokpost.com/thailand/general/2122039/vaccine-registration-through-app-suspended)
Titel: Re: Impfung gegen Corona.
Beitrag von: goldfinger am 27. Mai 2021, 08:18:38
Thailand ändert seine Coronavirus-Immunisierungsstrategie, um die am schlimmsten betroffenen Gebiete und Sektoren ins Visier zu nehmen, in denen die Entstehung von Clustern am wahrscheinlichsten ist, sagten Beamte am Mittwoch, während es mit seinem bisher schwersten Ausbruch und einer niedrigen Impfrate zu kämpfen hat.

Die Strategie priorisiert das Epizentrum Bangkok und die umliegenden Provinzen, Tourismus-Hotspots, Baucamps und potentielle Verbreiter, wie Arbeiter in öffentlichen Verkehrsmitteln, sagte die COVID-19 Taskforce der Regierung.

Thailand meldete am Mittwoch einen Tagesrekord von 41 Todesfällen, womit sich die Gesamtzahl der Todesopfer auf 873 erhöhte, von denen etwa 90% während des aktuellen Ausbruchs, der Anfang April begann, auftraten.

Der Ausbruch ist auch für den Großteil der insgesamt 137.894 Fälle des Landes verantwortlich.

Thailand soll im nächsten Monat mit Massenimpfungen beginnen. Von den mehr als 66 Millionen Menschen haben bisher nur 2,5 Millionen mindestens eine Dosis eines Coronavirus-Impfstoffs erhalten, meist der Marke Sinovac.

Thailand hat 61 Millionen lokal hergestellte Impfstoffe von AstraZeneca für seine Hauptaktion reserviert.

Die Impfstoffverteilung basierte zuvor auf Reservierungen der Gesundheitsbehörden in den Provinzen, von denen einige niedrige Fallzahlen hatten, sagte der Sprecher der Taskforce, Taweesin Wisanuyothin.

Das Gesundheitsministerium sagte, dass zwei Dosen des Sinovac-Impfstoffs das Risiko einer Infektion um 83,3 % reduziert hätten, so die Studie auf der Urlaubsinsel Phuket, wo 22 % der Bevölkerung beide erforderlichen Dosen erhalten haben.

https://www.reuters.com/article/us-health-coronavirus-thailand/thailand-adjusts-vaccine-plan-to-tame-deadliest-outbreak-idUSKCN2D70Z6 (https://www.reuters.com/article/us-health-coronavirus-thailand/thailand-adjusts-vaccine-plan-to-tame-deadliest-outbreak-idUSKCN2D70Z6)
Titel: Re: Impfung gegen Corona.
Beitrag von: goldfinger am 27. Mai 2021, 10:50:30
Das neueste Geruecht aus den sozialen Medien.

Das Gemauschel um die Impfstoffe soll in der Familie Nr. 1 den Zorn erweckt haben. Der Effekt sei nun, dass Prinzessin Chulabhorn von sich aus alle vorhandenen Impfstoffmarken unter Umgehung der Regierung bestellt habe.

Ob das so ist, weiss ich nicht.

Quelle: Meine Frau :-\
Titel: Re: Impfung gegen Corona.
Beitrag von: namtok am 27. Mai 2021, 12:33:12
In a surprise late night announcement, the Chulabhorn Royal Academy, a no. of royal research institutes, has been empowered to procure #COVID19 vaccines on their own, cutting through red tape. It is seen as a rebuke against the govt’s chaotic messaging of its upcoming mass jabs. https://t.co/8ebOZr5Zip

Allerdings machen die Impfhersteller bisher nur Vertraege mit Staaten, und Anutin wusste von nix :


It seems that Public Health Min Anutin has been caught off-guard by the announcement as well, saying in a TV interview this morning that he was unaware of decision and would have to check if that would create an overlap with the @thaimoph: https://t.co/d1HZztkcYi
Titel: Re: Impfung gegen Corona.
Beitrag von: luklak am 27. Mai 2021, 13:07:39
In a surprise late night announcement, the Chulabhorn Royal Academy,
a no. of royal research institutes, has been empowered to procure
#COVID19 vaccines on their own, cutting through red tape. It is
seen as a rebuke against the govt’s chaotic messaging of its
upcoming mass jab
s. https://t.co/8ebOZr5Zip

Allerdings machen die Impfhersteller bisher nur Vertraege mit Staaten,
und Anutin wusste von nix :
   ;D


Yi

Spannend was da seit Tagen/Wochen ablaeuft :

- THAKSIN, mit der "grossen Schwester des "X" liiert, meldet sich immer wieder...
- der grosse Bruder "X" haette ja eine "Produktion fuer Impfstoff"...haette....
- die junge Schwester nimmt das "Ding" jetzt selbst in die Hand....

Stemmt sich jetzt PRAYUTH und ANUTIN gegen das VORHABEN von "Chulabhorn"
.....dann geht das Richtung Majestätsbeleidigung und gar um
"Unterlassene Hilfe-Leistung" an das ROYAL THAIlaendische Volk.....



Ich meine :  Das Ablauf-Datum naht...

"Die smarten Thai's lassen diese UNIFORM-Heinis in Richtung.....Ziel nicht
erreicht, wir koennen es nicht....laufen."


https://en.wikipedia.org/wiki/Chulabhorn
Titel: Re: Impfung gegen Corona.
Beitrag von: goldfinger am 27. Mai 2021, 17:23:47
Nun auch in der BP

https://www.bangkokpost.com/thailand/general/2122619/princess-allows-new-vaccine-imports       (https://www.bangkokpost.com/thailand/general/2122619/princess-allows-new-vaccine-imports)
Titel: Re: Impfung gegen Corona.
Beitrag von: karl am 27. Mai 2021, 17:41:23
das ist jetzt aber eine Schelte von ganz oben.
Mal sehen welches Bauernopfer jetzt ausgesucht wird.
Titel: Re: Impfung gegen Corona.
Beitrag von: luklak am 27. Mai 2021, 18:05:43
Na eben :

Prinzessin Chulabhorn erlaubt neue Impfstoffimporte

27. Mai 2021

BANGKOK. Die Schwester seiner Majestät des Königs Rama X
hat die Einfuhr von Coronavirus Impfstoffen durch eine von ihr
gesponserte Institution genehmigt
und dabei die Regierung umgangen,   ;]
da sie sich mit steigenden Infektionen und wachsender
öffentlicher Wut über einen langsamen und chaotischen Rollout befasst.

Ganzer Text :

https://thailandtip.info/2021/05/27/prinzessin-chulabhorn-erlaubt-neue-impfstoffimporte/
Titel: Re: Impfung gegen Corona.
Beitrag von: luklak am 27. Mai 2021, 18:22:56
Und weiter geht's.....eine ganze Menge "KLARTEXT"... :   ;)


Chulabhorn Royal Academy zum Importieren,
Verkaufen von Covid-19 Impfstoff zugelassen


27. Mai 2021

BANGKOK. Auf der Website der Royal Gazette wurde am Mittwoch (26. Mai)

eine Ankündigung der Chulabhorn Royal Academy veröffentlicht,

wonach die Akademie ihrem Generalsekretär die Befugnis eingeräumt hat,

ein Handelsabkommen mit öffentlichen und privaten Organisationen und

öffentlichen Gesundheitsdiensten während der Notsituation inmitten

der Covid-19-Pandemie im In- und Ausland in Fragen der medizinischen

Versorgung abzuschließen.


In der Ankündigung heißt es auch, dass alle von der Akademie importierten
medizinischen Geräte, Medikamente und Impfstoffe als Eigentum der Medizin und der öffentlichen Gesundheit betrachtet werden und keiner rechtlichen Bestimmung unterliegen.

Ganzer Text :

https://thailandtip.info/2021/05/27/chulabhorn-royal-academy-zum-importieren-verkaufen-von-covid-19-impfstoff-zugelassen/


Das naechste wird sein....dass der in der "Fabrikation des "X" produzierte
IMPFSTOFF AUCH "an der REGIERUNG vorbei", auch an deren "Taschen", direkt
dahin kommt, wo er gebraucht wird....  :)

 [-]
Titel: Re: Impfung gegen Corona.
Beitrag von: luklak am 27. Mai 2021, 19:12:06
Und noch einen :


Die Impfpläne der Regierung werden durcheinander gebracht

27. Mai 2021

BANGKOK. Die Regierung hat ihr Zuweisungssystem für die Covid-19 Impfstoffe überarbeitet und die Mor Prom App ausgesetzt, um neue Cluster von Covid-19 und Engpässe bei der Registrierung zu beheben.

Der Sprecher des Zentrum für die Administration der Covid-19 Situation (CCSA), Dr. Taweesilp Visanuyothin, sagte gestern(26. Mai), die Plattform habe zuvor die Registrierung für Impfungen, die Nachverfolgung der ersten und zweiten Stöße, die Überprüfung der Nebenwirkungen und die Impfbescheinigung abgedeckt.

Inmitten zunehmender öffentlicher Verwirrung sagte er, die Registrierung sei jetzt von der Mor Prom (Doctors Ready) App ausgeschlossen. Die Plattform wird jetzt nur noch Nachsorgeuntersuchungen und Zertifizierungen für Impfungen durchführen. Zuvor hatte die Regierung angekündigt, dass die Öffentlichkeit sich über Mor Prom registrieren dürfe.

Dr. Taweesilp sagte jedoch, dass
jede Provinz jetzt ein eigenes Impfregistrierungssystem   ;]
wie das von Bangkok, Phuket und Nonthaburi haben sollte, um die große Anzahl von Registranten in ihren Gebieten zu bedienen und die bekannten „Engpässe“ auf der Mor Prom Plattform zu verhindern.


Ganzer Text :

https://thailandtip.info/2021/05/27/die-impfplaene-der-regierung-werden-durcheinander-gebracht/


Dr. Taweesilp sagte jedoch, dass
jede Provinz jetzt ein eigenes Impfregistrierungssystem
wie das von Bangkok, Phuket und Nonthaburi haben sollte,...


a. Bangkok first   C--
b. schaut selber wie ihr klar kommt   ???
Titel: Re: Impfung gegen Corona.
Beitrag von: Schmizzkazze am 27. Mai 2021, 19:16:49
Mann, was seid Ihr denn über alles so verwundert?
Das hier ist Thailand, schon vergessen? Deshalb sind wir doch hier. Wäre es wie in DACH, könnten wir doch in DACH leben.
Titel: Re: Impfung gegen Corona.
Beitrag von: namtok am 28. Mai 2021, 00:12:29
"Impfgipfel" mit anschliessender Pressekonferenz vor 1 h:

Ab 7. Juni können in D auch Kinder über 12 zur Impfung angemeldet werden, obwohl es keine Empfehlung der STIKO dazu gibt.



Nachtrag :  Die "Söder - Extrawurst"

Bayern will im Juni Schülern ab 16 Jahren in Abschlussklassen ein Impfangebot machen. Impfen ist aber keine Voraussetzung für Schule.
Titel: Re: Impfung gegen Corona.
Beitrag von: namtok am 28. Mai 2021, 01:05:52
Gestriger Poll von Richard Barrow :

(https://pbs.twimg.com/media/E2Z7ffhVEAMM3Ln?format=jpg&name=small)


Die "Sonderbeschaffungsaktion" des Chulabhorn Research Instituts soll vorerst nur den  Sinopharm Impfstoff umfassen, die hätten schon liefern können und wollen, wurde aber in einem frühreren Stadium von den Thaiverantwortlichen abgelehnt...


Der  derzeitige "Lagerbestand" umfasst ca. 3 Mio Dosen Sinovac und soll zuerst verimpft werden, von daher dürfte ein bestätigter früher Termin im Juni ein erhöhtes Risiko beinhalten, das Zeugs auch verabreicht zu bekommen. Quelle: Voice TV Report "The Daily Dose" (sic)
Titel: Re: Impfung gegen Corona.
Beitrag von: franzi am 28. Mai 2021, 03:11:25
Einer Bekannten der Gattin ist vor ein paar Tagen der 32 jaehrige Sohn weggestorben. Musste nach Phuket, sich daher gezwungenermassen impfen lassen (weiss nicht welche Sorte)
In der Frueh Impfung, bald darauf Atembeschwerden, Intensivstation, abends tot.

fr
Titel: Re: Impfung gegen Corona.
Beitrag von: dolaeh am 28. Mai 2021, 05:43:53
Einer Bekannten der Gattin ist vor ein paar Tagen der 32 jaehrige Sohn weggestorben. Musste nach Phuket, sich daher gezwungenermassen impfen lassen (weiss nicht welche Sorte)
In der Frueh Impfung, bald darauf Atembeschwerden, Intensivstation, abends tot.
fr

Mich wuerde jetzt interessieren ob er frueher schon einmal Atembeschwerden hatte?
Titel: Re: Impfung gegen Corona.
Beitrag von: Suksabai am 28. Mai 2021, 08:11:57


Ich werde mich - wenn möglich - gar nicht impfen lassen. Sollte jedoch eine Piekserei Voraussetzung für einen halbwegs
angenehmen Verbleib im LoS werden, dann für mich ausschliesslich "CHINESISCHE PLÖRRE".

Keine Ahnung, was Menschen antreibt, EXPERIMENTELLE Vakzine zu präferieren...
Bei den gemeinen Thais kann ich das ja noch nachvollziehen, extrem ungebildet und Chinesen gegenüber eher "zurückhaltend"
(freundlich ausgedrückt) eingestellt.
Ich gebe aber zu bedenken, dass wir keinerlei Ahnung über evtl. Langzeit-(neben)wirkungen der "Neuen" besitzen!

Wenn man aber alle derzeit weltweit eingestzten Vakzine ansieht, stechen zwei hervor, und zwar chinesischer Provenienz:

VERO von Sinopharm und
CORONAVAC von Sinovac,

beide nach konventioneller Herstellungsmethode produziert, d.h. abgetötete Viren bzw. Teile von diesen zusammen mit
mit einem Impfverstärker (meist Aluminiumsalze) in Trägersubstanz gelöst.
Also Vakzine, wie sie seit Jahrzehnten gegen Diphtherie, Hepatitis B, Polio, Keuchhusten und Tetanus im Einsatz sind.

Und was die Effektivität angeht: 80% Effektivität bedeutet keineswegs, dass 80 v.H. Impfschutz haben und 20 % nicht...

Titel: Re: Impfung gegen Corona.
Beitrag von: franzi am 28. Mai 2021, 09:05:47
Einer Bekannten der Gattin ist vor ein paar Tagen der 32 jaehrige Sohn weggestorben. Musste nach Phuket, sich daher gezwungenermassen impfen lassen (weiss nicht welche Sorte)
In der Frueh Impfung, bald darauf Atembeschwerden, Intensivstation, abends tot.
fr

Mich wuerde jetzt interessieren ob er frueher schon einmal Atembeschwerden hatte?

Hatte weder Atem- noch sonstige Beschwerden und seit seiner Jugend in Phuket gearbeitet. Im (vermutlich lokalen TV (Trang)) wurde es aber so dargestellt, als waere er schwer herzkrank gewesen.
Was er tatsaechlich hatte, waren ueberhoehte Colesterinwerte (wird nebenbei gesagt ja schon lange darum gerungen, wieviel ist "ueberhoeht").

fr
Titel: Re: Impfung gegen Corona.
Beitrag von: goldfinger am 28. Mai 2021, 11:11:13
Forscher finden Grund für Thrombosen nach Impfung

https://www.nau.ch/news/forschung/coronavirus-forscher-finden-grund-fur-thrombosen-nach-impfung-65936072      (https://www.nau.ch/news/forschung/coronavirus-forscher-finden-grund-fur-thrombosen-nach-impfung-65936072)
Titel: Re: Impfung gegen Corona.
Beitrag von: namtok am 28. Mai 2021, 11:20:19
 ... was zeigt, dass auch die "traditionellen Totviren" nicht ohne sind.

Die Einschaetzung dass das bei den unbeliebten und "intransparent getesteten" Chinesenimpfstoffen nicht der Fall sein soll ist jedoch purer Optimismus  ]-[

"Pat kaprao" Gerichte und das hier aus Prayuths Wundertuete :

https://www.bangkokpost.com/thailand/general/2121979/pm-supports-green-chiretta-use-to-treat-covid-patients

soll mildernde Effekte bei einer Infektion haben...  {--
Titel: Re: Impfung gegen Corona.
Beitrag von: franzi am 28. Mai 2021, 11:53:50
Ein relativ neutral gehaltener Artikel von SWR3

Zitat
Der russische Präsident Wladimir Putin hat behauptet, der russische Corona-Impfstoff sei der beste der Welt. Er soll sogar eine Wirksamkeit von 97,6% haben – mehr als alle anderen. Schützt er wirklich besser vor Corona und hat weniger Nebenwirkungen? Kann Sputnik V vielleicht sogar die Impfprobleme bei uns und auf der ganzen Welt lösen?

https://www.swr3.de/aktuell/fake-news-check/corona-impfung-sputnik-impfstoff-besser-100.html (https://www.swr3.de/aktuell/fake-news-check/corona-impfung-sputnik-impfstoff-besser-100.html)

fr
Titel: Re: Impfung gegen Corona.
Beitrag von: Suksabai am 28. Mai 2021, 12:04:40
Die Einschaetzung dass das bei den unbeliebten und "intransparent getesteten" Chinesenimpfstoffen nicht der Fall sein soll ist jedoch purer Optimismus  ]-[

Na mir fallen da ad hoc Brasilien und Türkei namentlich ein, wo CoronaVac eingesetzt wurde, soviel zu "intransparent getestet".

Lt. Inet wird es
    in der Türkei,
    in Indonesien,
    in Brasilien,
    in Chile,
    in Bolivien,
    in Uruguay,
    in Kolumbien und
    in Aserbaidschan eingesetzt, mir wäre das als PRAXISERPROBUNG statt Larifari-Doppelblindstudien mehr als genug Test...

Dass diese Impfstoffe bei verschiedenen Umgebungen und Bevölkerungsgruppen unterschiedliche Ergebnisse bringen, war zu erwarten.
Aber auch ihre "modernen Artgenossen" schützen entgegen der grossartigen Ankündigung nur mangelhaft....

Wie schon gesagt: aufgrund ihrer konventionellen Machart sind Langzeitfolgen höchstwahrscheinlich besser abzuschätzen.

Wäre halt blöd, wenn mRNA und/oder Vektor zwar gegen Corinna einen gewissen Schutz bieten, aber dann in 1 Jahr oder so
unerwünschte Nebenwirkungen entwickeln...

Titel: Re: Impfung gegen Corona.
Beitrag von: Bruno99 am 28. Mai 2021, 12:13:58
Pfizer/BioNTech veröffentlichten letzten Mittwoch eine Studie zur Sicherheit und Anwendung ihres Impfstoffes.
Sie bezieht sich auf den aktuellen Stand der Impf-Studien im Rahmen der Notfallzulassung EUA.

Dabei entwickelten 78,9 Prozent der geimpften Kinder irgendeine Form von Nebenwirkung.

https://de.rt.com/nordamerika/118040-neue-pfizer-studie-vier-funftel/

Der Link zum Original Dokument (Fact Sheet):

https://www.fda.gov/media/144413/download
Titel: Re: Impfung gegen Corona.
Beitrag von: dolaeh am 28. Mai 2021, 12:20:48
Einer Bekannten der Gattin ist vor ein paar Tagen der 32 jaehrige Sohn weggestorben. Musste nach Phuket, sich daher gezwungenermassen impfen lassen (weiss nicht welche Sorte)
In der Frueh Impfung, bald darauf Atembeschwerden, Intensivstation, abends tot.
fr
Mich wuerde jetzt interessieren ob er frueher schon einmal Atembeschwerden hatte?
Hatte weder Atem- noch sonstige Beschwerden und seit seiner Jugend in Phuket gearbeitet. Im (vermutlich lokalen TV (Trang)) wurde es aber so dargestellt, als waere er schwer herzkrank gewesen.
Was er tatsaechlich hatte, waren ueberhoehte Colesterinwerte (wird nebenbei gesagt ja schon lange darum gerungen, wieviel ist "ueberhoeht").
fr

Ok, danke dir  :-\ Jetzt bin ich noch weiter weg von einer Spritze  ;)
Titel: Re: Impfung gegen Corona.
Beitrag von: goldfinger am 28. Mai 2021, 12:50:25
Zugelassene Impfstoffe

(http://up.picr.de/41296207yw.jpg)
Titel: Re: Impfung gegen Corona.
Beitrag von: namtok am 28. Mai 2021, 14:51:06
Ein relativ neutral gehaltener Artikel von SWR3

https://www.swr3.de/aktuell/fake-news-check/corona-impfung-sputnik-impfstoff-besser-100.html (https://www.swr3.de/aktuell/fake-news-check/corona-impfung-sputnik-impfstoff-besser-100.html)

fr

Das hört sich aber auch nicht sonderlich vertrauenserweckend an:

Der Hintergrund ist, dass diese Vektor-Impfstoffe lebende Viren enthalten, die aber genetisch so verändert sind, dass sie sich nicht vermehren können. Das ist ein Sicherheitsmerkmal solcher Vektorimpfstoffe. Bei der Herstellung kann es passieren, dass man einige vermehrungsfähige Viren in dem endgültigen Produkt drin hat. Und da ist der Grenzwert, der beim Sputnik V-Impfstoff angenommen wird, etwas höher, da ist man sehr viel toleranter, wie viele replikationsfähige Viren man da erlaubt.
Titel: Re: Impfung gegen Corona.
Beitrag von: BAN1 am 28. Mai 2021, 15:18:10
Pfizer/BioNTech veröffentlichten letzten Mittwoch eine Studie zur Sicherheit und Anwendung ihres Impfstoffes.
Sie bezieht sich auf den aktuellen Stand der Impf-Studien im Rahmen der Notfallzulassung EUA.

Dabei entwickelten 78,9 Prozent der geimpften Kinder irgendeine Form von Nebenwirkung.

https://de.rt.com/nordamerika/118040-neue-pfizer-studie-vier-funftel/

Der Link zum Original Dokument (Fact Sheet):

https://www.fda.gov/media/144413/download
hast du dir mal angeschaut, welche nebenwirkungen die kinder entwickelten? Schaut man sich die statistik mal an sind das „uebliche impfreaktionen“
Titel: Re: Impfung gegen Corona.
Beitrag von: BAN1 am 28. Mai 2021, 15:20:57
Einer Bekannten der Gattin ist vor ein paar Tagen der 32 jaehrige Sohn weggestorben. Musste nach Phuket, sich daher gezwungenermassen impfen lassen (weiss nicht welche Sorte)
In der Frueh Impfung, bald darauf Atembeschwerden, Intensivstation, abends tot.

fr
Furchtbar  :(
Die genaue todesursache wird man allerdings nur mit einer obduktion herausfinden
Berichte doch mal, wenn du etwas naeheres erfahren solltest
Titel: Re: Impfung gegen Corona.
Beitrag von: Bruno99 am 28. Mai 2021, 16:10:44
hast du dir mal angeschaut, welche nebenwirkungen die kinder entwickelten? Schaut man sich die statistik mal an sind das „uebliche impfreaktionen“
[/quote]

Ist ja tabellarisch aufgelistet nach 1. Impfung, nach 2. Impfung... und ja, selbstverstaendlich habe ich den verlinkten Artikel gelesen, man kann ihn auch auf YT anhoeren  >:

Was du da als „uebliche impfreaktionen“ bezeichnest, kommentiere ich nicht weiter, sondern zitiere den Artikel:

Zitat
Die Studie von Pfizer/BioNTech zeigt auf, dass bis zu 80 Prozent der Kinder Nebenwirkungen entwickeln, die zu einer schweren Traumatisierung führen können.
Denn Kinder und Jugendliche ab 12 Jahren können die Entscheidung über ihre Impfung nicht allein treffen.

Aber die Frage musst du dir gefallen lassen:

Warum in drei Teufels Namen muessen Kinder und Jugendliche ueberhaupt geimpft werden?


Titel: Re: Impfung gegen Corona.
Beitrag von: Schmizzkazze am 28. Mai 2021, 17:25:40
Zitat
Warum in drei Teufels Namen muessen Kinder und Jugendliche ueberhaupt geimpft werden?

Warum müssen sie gegen Poliomyelitis, Diphterie, Pertussis, Masern, ... geimpft werden?
Titel: Re: Impfung gegen Corona.
Beitrag von: schiene am 28. Mai 2021, 17:30:53
Zitat
Warum in drei Teufels Namen muessen Kinder und Jugendliche ueberhaupt geimpft werden?

Warum müssen sie gegen Poliomyelitis, Diphterie, Pertussis, Masern, ... geimpft werden?
Deine Beiträge werden in letzter Zeit immer seltsamer, alles ok bei dir oder müssen wir uns Sorgen um dich machen  ???
Titel: Re: Impfung gegen Corona.
Beitrag von: Schmizzkazze am 28. Mai 2021, 17:42:25
Na ich hoffe doch nicht.  :D

Titel: Re: Impfung gegen Corona.
Beitrag von: schiene am 28. Mai 2021, 17:45:51
Na ich hoffe doch nicht.  :D
Na dann bin ich aber beruhigt... [-]
Titel: Re: Impfung gegen Corona.
Beitrag von: namtok am 28. Mai 2021, 17:47:16
Zugelassene Impfstoffe

Seit heute auch Sinopharm, und das gleich nach Ankuendigung der Prinzessin...

The Food and Drug Administration on Friday clears Sinopharm's inactivated COVID-19 vaccine for emergency use in Thailand. Approval requests for India’s Bharat Biotech and Russia’s Sputnik V vaccines are still being reviewed by the country’s drug regulator.

#วัคซีนโควิด #KE https://t.co/XLGOCyaeHv


https://www.reuters.com/world/asia-pacific/thai-princess-allows-new-vaccine-imports-slow-rollout-prompts-anger-2021-05-27/

Nachtrag: Gestrige Gerüchte von 20 Mio Dosen Sinopharm scheinen nicht zu stimmen, sondern nur eine Mille...

https://www.reuters.com/world/asia-pacific/royal-academy-seeks-1-mln-vaccines-thailand-approves-sinopharm-2021-05-28/
Titel: Re: Impfung gegen Corona.
Beitrag von: Suksabai am 28. Mai 2021, 17:53:22
Zitat
Warum in drei Teufels Namen muessen Kinder und Jugendliche ueberhaupt geimpft werden?
Warum müssen sie gegen Poliomyelitis, Diphterie, Pertussis, Masern, ... geimpft werden?

Also erstens geht es hier um die experimentelle Gentechnik-Piekserei in Sachen Corona-Virus,
an dem im gesamten Verlauf der sog. "Epidemie" NEUNZEHN Menschen in der Altersgruppe 0-20 verstorben sind,
und das weltweit und wo keineswegs bekannt gegeben wurde, ob diese jungen Menschen nicht schwer vorerkrankt waren,
bekannt ist allerdings, dass bei jungen Menschen das Erkrankungs-Spektrum von symptomlos bis leichte Symptome umfasst.

Und zweitens: auch bei den von dir angeführten Impfungen sind zwei dabei, wo die Sinnhaftigkeit von einigen Experten angezweifelt wird...
Das wären Pertussis und Masern, wo es m.W. zumindest in Österreich keine Impfpflicht gibt/gab...

Titel: Re: Impfung gegen Corona.
Beitrag von: Suksabai am 28. Mai 2021, 17:56:15
Zugelassene Impfstoffe
Seit heute auch Sinopharm, und das gleich nach Ankuendigung der Prinzessin...

Da sage noch einmal einer, das Königshaus hätte keinen Einfluss! Wenn die Prinzessin ihnen den Marsch bläst,
dann geht auf wundersame Weise was weiter...

 ;} {*

Titel: Re: Impfung gegen Corona.
Beitrag von: Schmizzkazze am 28. Mai 2021, 18:38:57
Zitat
Also erstens geht es hier um die experimentelle Gentechnik-Piekserei in Sachen Corona-Virus,
an dem im gesamten Verlauf der sog. "Epidemie" NEUNZEHN Menschen in der Altersgruppe 0-20 verstorben sind,
und das weltweit und wo keineswegs bekannt gegeben wurde, ob diese jungen Menschen nicht schwer vorerkrankt waren,
bekannt ist allerdings, dass bei jungen Menschen das Erkrankungs-Spektrum von symptomlos bis leichte Symptome umfasst.

Und zweitens: auch bei den von dir angeführten Impfungen sind zwei dabei, wo die Sinnhaftigkeit von einigen Experten angezweifelt wird...
Das wären Pertussis und Masern, wo es m.W. zumindest in Österreich keine Impfpflicht gibt/gab...

... wobei es das, was Du "Gentechnik-Piekserei" nennst, seit zwei oder drei Jahrzehnten gibt und erfolgreich angewandt wird.

Du meinst, dass weltweit 19 (neunzehn) Personen zwischen 0 und 20 Jahren an Covid-19 gestorben sind? Woher soll diese Zahl kommen, und wie zuverlässig soll sie sein? Für mich sind das nicht mehr als Gerüchte, wertlose Zahlen. Genau so wie die Aussage, dass das Symptomspektrum von symptomlos bis leichte Symptome reicht.


Titel: Re: Impfung gegen Corona.
Beitrag von: TeigerWutz am 28. Mai 2021, 18:41:31
Zitat von: Suksabai
geht auf wundersame Weise was weiter...

Biss'l aus dem Kontext gerissen:
Bei mir ist heute Vormittag auch was weitergegangen:
Hab mir meine zweite Biontec/Pfitzer Impfung geben lassen.
(Im Dritten, beim Impfservice Town Town, Klestilplotz)

Gruß aus Wien 11
Titel: Re: Impfung gegen Corona.
Beitrag von: Lung Tom am 28. Mai 2021, 19:27:46

(https://up.picr.de/41297950fy.jpg)

(https://up.picr.de/41297952uf.jpg)

 :-*
Titel: Re: Impfung gegen Corona.
Beitrag von: Bruno99 am 28. Mai 2021, 19:54:15
Zitat
Warum in drei Teufels Namen muessen Kinder und Jugendliche ueberhaupt geimpft werden?

Warum müssen sie gegen Poliomyelitis, Diphterie, Pertussis, Masern, ... geimpft werden?

Solltest du es noch nicht erkannt haben, der Titel des Threads bezieht sich auf Corona  >:

Was denkst du, worauf sich meine Frage bezieht?
Titel: Re: Impfung gegen Corona.
Beitrag von: Suksabai am 28. Mai 2021, 20:06:49
Du meinst, dass weltweit 19 (neunzehn) Personen zwischen 0 und 20 Jahren an Covid-19 gestorben sind? Woher soll diese Zahl kommen, und wie zuverlässig soll sie sein? Für mich sind das nicht mehr als Gerüchte, wertlose Zahlen. Genau so wie die Aussage, dass das Symptomspektrum von symptomlos bis leichte Symptome reicht.

Wie heisst es bei Ripley's: "Believe it or not..."

Titel: Re: Impfung gegen Corona.
Beitrag von: Schmizzkazze am 28. Mai 2021, 20:08:50
Zitat
Was denkst du, worauf sich meine Frage bezieht?

Ich dachte, Deine Frage sei allgemein gehalten: "Warum müssen Kinder und Jugendliche überhaupt geimpft werden?"
Ist doch auch eine allgemeine Frage.
Titel: Re: Impfung gegen Corona.
Beitrag von: Schmizzkazze am 28. Mai 2021, 20:18:35
Du meinst, dass weltweit 19 (neunzehn) Personen zwischen 0 und 20 Jahren an Covid-19 gestorben sind? Woher soll diese Zahl kommen, und wie zuverlässig soll sie sein? Für mich sind das nicht mehr als Gerüchte, wertlose Zahlen. Genau so wie die Aussage, dass das Symptomspektrum von symptomlos bis leichte Symptome reicht.

Wie heisst es bei Ripley's: "Believe it or not..."


Alleine in Deutschland wurden bis zum 20. April "elf validierte Covid-19 Todesfälle bei unter 20-Jährigen übermittelt. Die Kinder und Jugendlichen waren demnach zwischen null und 17 Jahre alt, in acht Fällen waren Vorerkrankungen bekannt." (Deutsches Ärzteblatt, 20.4.2021)

Die Quelle scheint mit um den Faktor 1000 vertrauenswürdiger als Dein Ripley's aka Ken Jebsen  ;]
Titel: Re: Impfung gegen Corona.
Beitrag von: Bruno99 am 28. Mai 2021, 20:20:30
Ist doch auch eine allgemeine Frage.

OK, dann von vorne:

1. Ich habe einen Artikel verlinkt ueber Nebenwirkungen durch Pfizer/BioNTech Impfungen an Kindern/Jugendlichen
2. BAN1 antwortete darauf, dass diese Nebenwirkungen "Uebliche Impfreaktionen" seien
3. Ich fragte auf diese Aussage, warum Kinder/Jugendliche ueberhaupt geimpft werden sollen:

Was du da als „uebliche impfreaktionen“ bezeichnest, kommentiere ich nicht weiter, sondern zitiere den Artikel:

Zitat
Die Studie von Pfizer/BioNTech zeigt auf, dass bis zu 80 Prozent der Kinder Nebenwirkungen entwickeln, die zu einer schweren Traumatisierung führen können.
Denn Kinder und Jugendliche ab 12 Jahren können die Entscheidung über ihre Impfung nicht allein treffen.

Aber die Frage musst du dir gefallen lassen:

Warum in drei Teufels Namen muessen Kinder und Jugendliche ueberhaupt geimpft werden?


Es kann doch nicht so schwer sein hier den Zusammenhang zu erkennen, oder ist er fuer dich nicht gegeben ?
Titel: Re: Impfung gegen Corona.
Beitrag von: Schmizzkazze am 28. Mai 2021, 20:23:50
Alles schon klar, ich hatte die Vor-Postings nicht so auf dem Schirm, mehr Deines und dann natürlich die besagte Frage. Jetzt weiß ich schon, bezog sich auf Covid-19 und nur auf Covid-19.
Titel: Re: Impfung gegen Corona.
Beitrag von: goldfinger am 28. Mai 2021, 20:25:07
Das Gesundheitsamt der Provinz Chiang Mai hat Richtlinien für #COVID19-Impfanträge von Ausländern mit Wohnsitz in der Provinz Chiang Mai veröffentlicht

(http://up.picr.de/41298140pr.jpg)

https://mobile.twitter.com/ThaiNewsReports/status/1398254224077512705      (https://mobile.twitter.com/ThaiNewsReports/status/1398254224077512705)
Titel: Re: Impfung gegen Corona.
Beitrag von: NST am 28. Mai 2021, 20:31:05
Und zweitens: auch bei den von dir angeführten Impfungen sind zwei dabei, wo die Sinnhaftigkeit von einigen Experten angezweifelt wird...

Warum lassen wir nicht die erfassten Daten sprechen?

Fangen wir an mit einen kurzen Filmchen, wo das in Form von Grafiken für die Länder gemacht wird.
https://www.youtube.com/watch?v=xSrc_s2Gqfw (https://www.youtube.com/watch?v=xSrc_s2Gqfw)

Man sollte sich das anschauen - das ist wirklich interessant. Die Länder werden alphabetische abgehandelt. Hier der Screen zu TH
(https://share-your-photo.com/img/983d8a8e40_album.png) (https://share-your-photo.com/983d8a8e40)

Jetzt noch zu den Quellen - das ist die Universität Washington - https://covid19.healthdata.org/global?view=social-distancing&tab=trend (https://covid19.healthdata.org/global?view=social-distancing&tab=trend) - da kann man Tage verbringen und sich durch die Statistiken arbeiten - machen aber offenbar nicht viele - seit Impfen das neue Geil ist.
Gruss
Titel: Re: Impfung gegen Corona.
Beitrag von: Suksabai am 28. Mai 2021, 20:40:59

Wie gestern die Deutsche Gesellschaft für Allgemeinmedizin und Familienmedizin in einem Positionspapier veröffentlichte,
haben nach bisher vorliegenden Studiendaten Kinder und Jugendliche ein minimales Risiko für schwere Verläufe durch Erkrankungen mit SARS-COV 2.

So schreibt die DEGAM:

Zitat
Gesunde Kinder und Jugendliche haben nach bisher vorliegenden Studiendaten ein minimales Risiko für schwere Verläufe durch
Erkrankungen mit SARS-COV 2. Selbst bei Vorerkrankungen ist das Risiko extrem niedrig.
Zum Nutzen einer Impfung gibt es bisher keine validen Daten.
Dagegen sind die schweren Impf Nebenwirkungen wesentlich häufiger als bei Erwachsenen.

Zitat
Das Register der Deutschen Gesellschaft für Pädiatrische Infektiologie DGPIvi weist in Deutschland bis zum 09.05.2021
1487 stationär wegen COVID-19 behandelte Kinder und Jugendliche aus.
74 von ihnen mussten intensivmedizinisch betreut werden, von diesen hatten jedoch 66% relevante Vor- oder Begleiterkrankungen.
0,3% der erfassten Kinder (also 5) starben mutmaßlich an COVID-19.
Die Deutsche Gesellschaft für Kinderheilkunde und Jugendmedizin DGKJ weist in ihrem Positionspapier daher auf die
„extreme Seltenheit eines schweren oder gar tödlichen Verlaufes von SARS-CoV-2 bei Kindern und Jugendlichen“ hin

Zitat
Abgeschlossene Studien zu COVID-19-Impfstoffen bei Kindern und Jugendlichen sind bis heute [20.05.2021] nicht veröffentlicht ...

Grundsätzlich findet sich in den Studienunterlagen ein qualitativ von Erwachsenen bekanntes Nebenwirkungsprofil mit einer Zunahme der Nebenwirkungen
nach der zweiten Impfdosis (FDA). In den kanadischen Unterlagen werden jedoch bei bis zu 3,5% der Geimpften schwere systemische Nebenwirkungen berichtet (solicitedsevere systemic adverse reactions), dies läge DEUTLICH ÜBER der Gesamthäufigkeit schwerer Nebenwirkungen,
die die STIKO aus den Zulassungsstudien bei Erwachsenen (ab 16 Jahren) mit 0,6% angibt!" ...

Das RKI folgert: „In welchem Maß die Impfung darüber hinaus die Übertragung des Virus weiter reduziert, kann derzeit nicht genau quantifiziert werden!

Abschließende Beurteilung des RKI & DGPI:

"Angesichts des geringen Risikos für Kinder und Jugendliche selbst, im Rahmen einer COVID-19-Infektion schwer oder gar mit Folgeschäden zu erkranken, kann eine politisch diskutierte flächendeckenden COVID-19-Impfung dieser Altersgruppe nicht mit dem Eigennutzen der Geimpften begründet werden.

Auch die Begründung einer generellen Impfung mit dem epidemiologischen Fremdnutzen („Herdenimmunität“) ist angesichts des aktuellen Kenntnisstandes zur relativ geringen Rolle dieser Altersgruppe bei der Verbreitung der Erkrankung und der in ihrem Umfang noch fraglichen Risikoverringerung der
Übertragung durch die Impfung nicht überzeugend.

https://www.degam.de/files/Inhalte/Degam-Inhalte/Ueber_uns/Positionspapiere/20210526_COVID-19_Impfungen_bei_Kindern_und_Jugendlichen_Err.pdf (https://www.degam.de/files/Inhalte/Degam-Inhalte/Ueber_uns/Positionspapiere/20210526_COVID-19_Impfungen_bei_Kindern_und_Jugendlichen_Err.pdf)

Noch einmal:
Zitat
0,3% der erfassten Kinder (also 5) starben mutmaßlich an COVID-19
Wo wären da deine elf validierten Covid-19 Todesfälle?

Titel: Re: Impfung gegen Corona.
Beitrag von: BAN1 am 29. Mai 2021, 01:30:32
hast du dir mal angeschaut, welche nebenwirkungen die kinder entwickelten? Schaut man sich die statistik mal an sind das „uebliche impfreaktionen“

Ist ja tabellarisch aufgelistet nach 1. Impfung, nach 2. Impfung... und ja, selbstverstaendlich habe ich den verlinkten Artikel gelesen, man kann ihn auch auf YT anhoeren  >:

Was du da als „uebliche impfreaktionen“ bezeichnest, kommentiere ich nicht weiter, sondern zitiere den Artikel:

[/quote]
Die Studie von Pfizer/BioNTech zeigt auf, dass bis zu 80 Prozent der Kinder Nebenwirkungen entwickeln, die zu einer schweren Traumatisierung führen können.
Denn Kinder und Jugendliche ab 12 Jahren können die Entscheidung über ihre Impfung nicht allein treffen.
[/quote]

Aber die Frage musst du dir gefallen lassen:

Warum in drei Teufels Namen muessen Kinder und Jugendliche ueberhaupt geimpft werden?

[/quote]

irgenwie habe ich gerade das zitat "zerschossen" ???
hier MEINE antwort


ich habe noch nie gelesen das kinder / jugendlichen von einer impfung eine schwere traumatisierung bekommen koennen  :-)

ich habe noch von keinem menschen der kinder hat gehoert das er / sie mir erzaehlt hat, mein kind ist durch eine impfung traumatisiert ???

um deine frage zu beantworten, warum kinder ueberhaupt geimpft werden muessen
um sie vor schweren erkrankungen / behinderungen oder sogar dem tod zu schuetzen
und nicht nur das eigenen kind, sondern auch die menschen in ihrem umfeld, die eben nicht geimpft werden koennen, werden durch MEIN geimpftes kind geschuetzt

bestes und bekanntestes beispiel wenn sich eine frau in den ersten wochen ihrer schwangerschaft mit roeteln infiziert, kann dies fatale folgen fuer das ungeborene baby haben
deshalb bin ich als mutter gefragt, meine tochter bereits im kindesalter ( zu dem zeitpunkt wenn es die STIKO empfielt ) gegen roeteln impfen zu lassen, und bevor sie schwanger werden kann dann eine titerbestimmung machen zu lassen, um sie vor dem risiko einer infektion im erwachsenenalter als schwangere zu schuetzen

kinder die nicht geimpft werden sterben noch millionenfach durch fehlenden impfschutz und das taeglich

hier mal die STIKO-Empfehlungen, welche impfungen empfohlen sind
https://www.rki.de/DE/Content/Kommissionen/STIKO/Empfehlungen/Aktuelles/Impfkalender.html (https://www.rki.de/DE/Content/Kommissionen/STIKO/Empfehlungen/Aktuelles/Impfkalender.html)

ob ich mein kind aktuell gegen corona impfen lassen wuerde ? ich weiß es nicht, jedenfalls sicher nicht wenn es keinen expliziten impfstoff gibt, oder ich keine gefahr einer schweren erkrankung sehen wuerde

ansonsten es gibt in d keine zugelassene impfung die ich meinem kind vorenthalten wuerde, da ich hier ein sehr großes vertrauen in die verfuegbaren impfstoffe habe, und das risiko einer erkrankung als schwerwiegender ansehe, als die wahrscheinlichkeit das mein kind irgendeinen impfschaden davon traegt
Titel: Re: Impfung gegen Corona.
Beitrag von: kiauwan am 29. Mai 2021, 02:46:54
Eigentlich wollt ich mich auch impfen lassen
aber schiebe ich natuerlich so lang nach hinten wies geht

https://www.tag24.de/thema/corona-impfstoff/64-jaehriger-stirbt-nach-corona-impfung-in-flensburg-1981164

https://www.focus.de/gesundheit/news/moegliche-erklaerung-fuer-nebenwirkungen-verunreinigungen-im-astrazeneca-impfstoff-gefunden_id_13332919.html
Titel: Re: Impfung gegen Corona.
Beitrag von: Bruno99 am 29. Mai 2021, 07:05:11
bestes und bekanntestes beispiel wenn sich eine frau in den ersten wochen ihrer schwangerschaft mit roeteln infiziert, kann dies fatale folgen fuer das ungeborene baby haben...

kinder die nicht geimpft werden sterben noch millionenfach durch fehlenden impfschutz und das taeglich

Und was hat das jetzt mit der Corona-Impfung allgemein,  und speziell mit dem Bericht von Pfizer/BioNTech zur Impfung von Jugendlichen zu tun?

Zur Erinnerung:

Ist doch auch eine allgemeine Frage.

OK, dann von vorne:

1. Ich habe einen Artikel verlinkt ueber Nebenwirkungen durch Pfizer/BioNTech Impfungen an Kindern/Jugendlichen
2. BAN1 antwortete darauf, dass diese Nebenwirkungen "Uebliche Impfreaktionen" seien
3. Ich fragte auf diese Aussage, warum Kinder/Jugendliche ueberhaupt geimpft werden sollen:

Was du da als „uebliche impfreaktionen“ bezeichnest, kommentiere ich nicht weiter, sondern zitiere den Artikel:

Zitat
Die Studie von Pfizer/BioNTech zeigt auf, dass bis zu 80 Prozent der Kinder Nebenwirkungen entwickeln, die zu einer schweren Traumatisierung führen können.
Denn Kinder und Jugendliche ab 12 Jahren können die Entscheidung über ihre Impfung nicht allein treffen.

Aber die Frage musst du dir gefallen lassen:

Warum in drei Teufels Namen muessen Kinder und Jugendliche ueberhaupt geimpft werden?


Es kann doch nicht so schwer sein hier den Zusammenhang zu erkennen, oder ist er fuer dich nicht gegeben ?
Titel: Re: Impfung gegen Corona.
Beitrag von: Suksabai am 29. Mai 2021, 07:17:46

@BAN1

ich empfehle dir, dies Posting noch einmal genau durchzulesen:

http://forum.thailandtip.info/index.php?topic=21475.msg1376049#msg1376049 (http://forum.thailandtip.info/index.php?topic=21475.msg1376049#msg1376049)

Btw:
ich habe noch nie gelesen das kinder / jugendlichen von einer impfung eine schwere traumatisierung bekommen koennen  :-)
ich habe noch von keinem menschen der kinder hat gehoert das er / sie mir erzaehlt hat, mein kind ist durch eine impfung traumatisiert ???

ICH habe noch nie einen mit diesem Coronavirus Infizierten/Erkrankten persönlich getroffen - trotzdem gibt es sie...


Titel: Re: Impfung gegen Corona.
Beitrag von: Schmizzkazze am 29. Mai 2021, 09:13:42
Suksabai,

Zitat
So schreibt die DEGAM:

Zitat

    Gesunde Kinder und Jugendliche haben nach bisher vorliegenden Studiendaten ein minimales Risiko für schwere Verläufe durch
    Erkrankungen mit SARS-COV 2. Selbst bei Vorerkrankungen ist das Risiko extrem niedrig.
    Zum Nutzen einer Impfung gibt es bisher keine validen Daten.
    Dagegen sind die schweren Impf Nebenwirkungen wesentlich häufiger als bei Erwachsenen.


Zitat
Wo wären da deine elf validierten Covid-19 Todesfälle?

Ich kann es Dir nicht anders sagen, als dass ich es mit dem "Ärzteblatt" belege:

https://www.aerzteblatt.de/nachrichten/123123/Elf-Todesfaelle-durch-COVID-19-bei-Kindern-und-Jugendlichen

Dort sind Zahlen zu lesen, richtige Zahlen, und kein Wischi-Waschi à la

"Gesunde Kinder und Jugendliche haben nach bisher vorliegenden Studiendaten ein minimales Risiko für schwere Verläufe durch
Erkrankungen mit SARS-COV 2. Selbst bei Vorerkrankungen ist das Risiko extrem niedrig." (DEGAM, zit. nach Suksabei)

Ob Covid-Impfungen für Kinder und Jugendliche erstrebenswert und sinnvoll sind, kann ich genau so wenig beurteilen wie Du. Aber dieses Runter- und Kleinreden von Tatsachen, das nervt mich. Elf tote Kinder und Jugendliche ALLEINE IN DEUTSCHLAND mit der Zahl 18? oder wieviel hast Du genannt? angeblich WELTWEIT schönreden zu wollen, na sag mal!

Und dieses Ausgeweiche auf Nebenschauplätze à la 66% hatten Vorerkrankungen o.ä., wo gibts denn sowas?
Schau, wenn Dein Kind, 14 Jahre alt, Herzklappenfehler, an Covid stirbt, wo es sonst noch 20 oder 50 Jahre hätte leben können, auch und gerade mit dem Herzklappenfehler, und einer kommt dann her und sagt "ist nicht so schlimm, das Kind war je vorerkrankt ...", na, was sagstn dann?
Titel: Re: Impfung gegen Corona.
Beitrag von: Suksabai am 29. Mai 2021, 10:08:56


Wie du meinst...

Wird aber die DEGAM https://www.degam.de/ (https://www.degam.de/) freuen, wenn du sie der Schwurbelei bezichtigst  :D

Btw. dein ach so seriöses Ärzteblatt wird auf enmal nicht ganz so seriös, wenn man im Impressum nachsieht:

Verkauf Industrieanzeigen:

    Verkaufsgebiet Nord: Miriam Fege, Telefon: +49 4175 4006499, [email protected]
    Verkaufsgebiet Süd: Claudia Soika, Telefon: +49 89 15907146, [email protected]
    Verkaufsgebiete Non-Health: Eric Le Gall, Telefon: +49 2202 9649510, [email protected]


 
Titel: Re: Impfung gegen Corona.
Beitrag von: Schmizzkazze am 29. Mai 2021, 10:34:52
Zitat
wenn du sie der Schwurbelei bezichtigst 

Ich meine keine Schwurbelei im Sinne Ken Jebsens oder der Heulboje Mannheims, sondern ich meine Schwafelei im Sinne von im Allgemeinen, im Beliebigen verbleibend.

Wenn Du meinst, das Ärzteblatt sei nicht seriös, ja, vielleicht hast Du recht, ich schließe es nicht aus, bin weder Mediziner noch Rechthaber.
Titel: Re: Impfung gegen Corona.
Beitrag von: BAN1 am 29. Mai 2021, 12:32:46

@BAN1

ich empfehle dir, dies Posting noch einmal genau durchzulesen:

http://forum.thailandtip.info/index.php?topic=21475.msg1376049#msg1376049 (http://forum.thailandtip.info/index.php?topic=21475.msg1376049#msg1376049)

Btw:
ich habe noch nie gelesen das kinder / jugendlichen von einer impfung eine schwere traumatisierung bekommen koennen  :-)
ich habe noch von keinem menschen der kinder hat gehoert das er / sie mir erzaehlt hat, mein kind ist durch eine impfung traumatisiert ???

ICH habe noch nie einen mit diesem Coronavirus Infizierten/Erkrankten persönlich getroffen - trotzdem gibt es sie...
unterstelle mir bitte nicht, ich haette den artikel nicht richtig gelesen

und man sollte schon wissen, wieviel "kinderkontakt" eine person hat, die so etwas wie ich schreibt

und stell dir vor, ich kenne inzwischen drei personen in meinem umfeld persoenlich, die an corona erkrankt waren / sind
Titel: Re: Impfung gegen Corona.
Beitrag von: BAN1 am 29. Mai 2021, 12:35:53
@bruno
zu deiner erinnerung, das war deine frage

Warum in drei Teufels Namen muessen Kinder und Jugendliche ueberhaupt geimpft werden?

deshalb auch meine ausfuehrliche antwort zum thema impfen und der beitrag zur roeteln-impfung
Titel: Re: Impfung gegen Corona.
Beitrag von: Bruno99 am 29. Mai 2021, 12:39:47
Was soll das BAN1, es geht hier doch nicht um Roeteln, Masern oder sonst was   {+

Es ging um das Fact Sheet von Pfizer/BioNTech

Wollen wir jetzt auch ueber Starrkrampf reden, oder bleiben wir beim Thema Impfung gegen Corona   :-)
Titel: Re: Impfung gegen Corona.
Beitrag von: goldfinger am 29. Mai 2021, 17:47:14
Gefälschte Impfpässe in Deutschland  }} }}

https://www.nau.ch/news/europa/gefalschte-impfpasse-in-deutschland-erste-verfahren-laufen-65936728       (https://www.nau.ch/news/europa/gefalschte-impfpasse-in-deutschland-erste-verfahren-laufen-65936728)
Titel: Re: Impfung gegen Corona.
Beitrag von: Helli am 29. Mai 2021, 18:44:18
Gefälschte Impfpässe in Deutschland  }} }}

https://www.nau.ch/news/europa/gefalschte-impfpasse-in-deutschland-erste-verfahren-laufen-65936728       (https://www.nau.ch/news/europa/gefalschte-impfpasse-in-deutschland-erste-verfahren-laufen-65936728)

Ach ja, die Überschrift!
In dem Text geht es nur um Vermutungen (wohl zu recht) aber um keinen einzigen bereits laufenden Fall!
Titel: Re: Impfung gegen Corona.
Beitrag von: goldfinger am 30. Mai 2021, 09:38:36
(http://up.picr.de/41309833ml.jpg)
Titel: Re: Impfung gegen Corona.
Beitrag von: namtok am 31. Mai 2021, 03:58:27
https://www.br.de/nachrichten/amp/bayern/soeder-fordert-beschleunigtes-zulassungsverfahren-fuer-sputnik-v,SYrxnfp
Titel: Re: Impfung gegen Corona.
Beitrag von: namtok am 31. Mai 2021, 13:01:18
https://thisrupt.co/current-affairs/superman-will-save-the-kingdom-the-good-vaccine-by-the-good-people/

Bevorzugte Impfpriorität für Gefängnisinsassen ?

https://www.bangkokpost.com/thailand/general/2124463/minister-vaccines-vital-to-halting-covid-in-prisons

"Herdenimmunität" in Bangkok im Juli ? {:}


(https://scontent-muc2-1.xx.fbcdn.net/v/t1.6435-9/189032872_340836127402657_8215437249433393386_n.jpg?_nc_cat=111&ccb=1-3&_nc_sid=8bfeb9&_nc_ohc=jIJ8lqDpeZwAX-XVtWd&_nc_ht=scontent-muc2-1.xx&oh=c80d0af6be86cab687395f14cbc1da67&oe=60D9E5B6)
Titel: Re: Impfung gegen Corona.
Beitrag von: luklak am 31. Mai 2021, 16:33:26
Aktuell 31.05.2021 :

- ca. 2 Mio.....von 70 Mio. Thais sollen schon geimpft sein

- am 7. Juni....in 1 Wochen startet die "Massen-Impfung" in ALLEN Provinzen (76),
  Bangkok und Umgebung (?) wird in diesen Tagen "gepickt"   ( 8 Mio. ?)

- dann ALLE Gefaengnisse (500'000)

- im Moment wird PHUKET....dann SAMUI, PATTAYA und CHIANG MAI "durch-geimpft",
  zwecks "Oeffnung" per 1.Juli

- 50 Millionen Menschen im September dieses Jahres den ersten Stoß zu verabreichen,
  siehe Artikel unten

-------------------------------------------------------------------------------------------------

Scherz-Frage :

"Wie viele THAI-Bewohner und Provinzen hat das Land ? "  ;]



Die Massenimpfung soll ab dem 7. Juni in
76 Provinzen eingeleitet werden


31. Mai 2021

BANGKOK. Das thailändische Gesundheitsministerium wird ab dem 7. Juni 2021 mit der Massenimpfung in 76 Provinzen im ganzen Land beginnen. Die Ankündigung erfolgte während einer Telefonkonferenz mit den Gesundheitsbehörden der Provinz am Samstag (29. Mai).

Der ständige Sekretär für öffentliche Gesundheit, Dr. Kiattiphum Wongrajit, sagte, das Ministerium werde die Impfstoffe gemäß dem Plan des Zentrums für die Administration der Covid-19 Situation (CCSA) zuweisen.

Er erklärte weiter, dass die Komitees für übertragbare Krankheiten in jeder Provinz für die Durchführung von Massenimpfungen, die Aufzeichnung des Operationsergebnisses über die Plattform des MOPH Immunization Center (MOHP IC) und über die Ausstellung von Impfbescheinigungen für diejenigen verantwortlich sind, die bereits zwei Impfschüsse erhalten haben.

„Wir haben die öffentlichen Gesundheitsbehörden im ganzen Land aufgefordert, der Impfung von Bildungspersonal Vorrang einzuräumen, um die Eröffnung eines neuen Semesters zu ermöglichen“, sagte er.

„Die Informationen zu den Personen, die bereits geimpft wurden, werden an die MOHP IC-Plattform gesendet, während die Personen über die Anwendung Mor Phrom [Doctors Ready] über ihren Termin für den zweiten Stoß informiert werden.“

In der Zwischenzeit sagte Dr. Opas Karnkawinpong, der Generaldirektor des Ministeriums für Krankheitskontrolle, dass die CCSA beabsichtige, 50 Millionen Menschen im September dieses Jahres den ersten Stoß zu verabreichen, und bestätigte, dass es für alle Menschen genügend Impfstoffe gibt.

Er sagte, die zuständigen Ärzte würden überlegen, welche Marke von Impfstoffen die Menschen erhalten könnten, da sowohl AstraZeneca- als auch Sinovac Impfstoffe an Menschen ab 18 Jahren verabreicht werden könnten.

„Die Impfstoffe würden wöchentlich statt monatlich in jede Provinz geliefert, um der raschen Veränderung der Covid-19 Situation gerecht zu werden“, sagte er weiter.


https://thailandtip.info/2021/05/31/die-massenimpfung-soll-ab-dem-7-juni-in-76-provinzen-eingeleitet-werden/
Titel: Impfung gegen Corona.
Beitrag von: Helli am 31. Mai 2021, 16:55:13
Aktuell 31.05.2021 :
Die Massenimpfung soll ab dem 7. Juni in 76 Provinzen eingeleitet werden

.....und wieviel Impfdosen haben sie dafür?
Titel: Re: Impfung gegen Corona.
Beitrag von: Schmizzkazze am 31. Mai 2021, 17:39:23
Also ich hab am 7.6. um 9 Uhr Termin. Bin gespannt, 1. ob es klappt und 2. was man mir verpassen will.
Titel: Re: Impfung gegen Corona.
Beitrag von: luklak am 31. Mai 2021, 18:02:42
Kommt noch dazu.....dass die REGIERUNG, die PROVINZ-Verwaltungen
schon wissen muessten.....WER wo wohnt.....hier : 


Die genaue Bevölkerung von Pattaya ist ein Fragezeichen. Vor Covid-19 betrug die offizielle Bevölkerung 119.530. Dies schloss jedoch nicht viele ausländische Einwohner oder Wanderarbeiter sowie Zehntausende von meist informellen Gastarbeitern ein.

Aufgrund von Covid-19 wird angenommen, dass die Bevölkerung von Pattaya um die Hälfte zurückgegangen ist, obwohl genaue Schätzungen kaum zu tabellieren sind.

Die 100.000 zusätzlichen Dosen, für deren Impfung zwei Schüsse erforderlich sind, werden 50.000 Einwohnern Pattayas dienen und für Banglamung einen langen Weg gehen.


---------------------------------------------------------------------------------------------------

a. diese Zahl ist zu tief
b. Farangs sind da eh NICHT dabei
c. "Billig-Arbeiter" aus LAOS, BURMA und KAMBODSCHA....auch nicht
---------------------------------------------------------------------------------------------------

In den Pattaya News wurde festgestellt, dass Premierminister Prayut Anfang dieser Woche das Walk-In ausgesetzt hat. Stattdessen ist eine Registrierung vor Ort möglich.


"10.000 Dosen Sinovac-Impfstoffe werden in zwei Tagen an / von fünf Orten injiziert, die sich im Eastern Indoor Athletics Stadium, im Pattaya City Hospital, im Bangkok Pattaya Hospital, im Pattaya Memorial Hospital und in der Pong Municipality befinden, wenn Sie sich im Voraus angemeldet haben." Der Bürgermeister fuhr fort.

---------------------------------------------------------------------------------------------------

Richtig.....die Thais die dahin gingen....bekamen KEINEN STOFF, lediglich konnte
man sich registrieren....und kurzum war in diesen "Orten" wieder Leere und
Dunkelheit angesagt....


https://thepattayanews.com/2021/05/20/covid-19-mass-vaccination-campaign-begins-in-pattaya-and-banglamung

--------------------------------------------------------------------------------------------------

Neben bei.....im 2019 war im "Eastern Indoor Athletics Stadium" :


https://www.bing.com/search?q=Gewichtheber%20Weltmeisterschaft%20Thailand&form=SWAUA2

Die meisten hier haben von diesem "Internationalen Sport Event"......erst
hinterher erfahren.... ;]




Titel: Re: Impfung gegen Corona.
Beitrag von: luklak am 01. Juni 2021, 17:50:54
Das "Hick hack Chaos" wird immer groesser....und
der "Chefe" aergert sich wieder... ;)


Regierung ärgert sich über den
lokalen Ansturm auf Impfstoffe


1. Juni 2021

BANGKOK. Das Innenministerium befürchtet eine unorganisierte Einführung von Impfstoffen durch einzelne lokale Verwaltungsorganisationen (LAOs) und verwies das Problem an das Zentrum für die Administration der Covid-19 Situation (CCSA), von dem einige befürchten, dass es sich selbst als Stolperstein erweisen könnte.

Viele LAOs beeilen sich, Bestellungen für die alternative Sinopharm Impfstoffversorgung aufzugeben, die von der Chulabhorn Royal Academy (CRA) aus China gekauft wird. Premierminister Prayuth Chan o-cha äußerte jedoch am Montag (31. Mai) seine Besorgnis darüber, ob sie es sich leisten können oder sogar legal berechtigt sind, ihr Budget für den Kauf der Impfstoffe auszugeben.

Der Ministerpräsident bestand jedoch darauf, dass er keine Einwände gegen den Kauf des Impfstoffs durch die LAOs hatte, vorausgesetzt, dass die Einschränkungen, die sie daran hindern, die finanziellen Mittel dafür bereitzustellen, aufgehoben werden können.

Ganzer Text :

https://thailandtip.info/2021/06/01/regierung-aergert-sich-ueber-den-lokalen-ansturm-auf-impfstoffe/



Und auch hier :

Laut einer Umfrage ist die Mehrheit mit dem Umgang der
Regierung mit Covid-19 nicht zufrieden


1. Juni 2021

BANGKOK. Laut einer Meinungsumfrage des National Institute of Development Administration (NIDA Poll) ist eine geringe Mehrheit der Menschen in Thailand mit dem Umgang der Regierung mit der dritten Welle der Covid-19 Pandemie nicht zufrieden. Die Gründe die zur Unzufriedenheit der Bevölkerung beitragen sind laut der NIDA Umfrage eine schlechte Kommunikation mit der Öffentlichkeit, die für Verwirrung sorgen und durch einen langsamen Erwerb von Impfstoffen noch weiter angeführt werden.

Ganzer Text :

https://thailandtip.info/2021/06/01/laut-einer-umfrage-ist-die-mehrheit-mit-dem-umgang-der-regierung-mit-covid-19-nicht-zufrieden/



Prayuth ist sich sicher, dass es
keinen Impfstoffmangel geben wird


1. Juni 2021

BANGKOK. Premierminister Prayuth Chan o-cha versicherte am Montag (31. Mai), dass die Impfstofflieferungen pünktlich eintreffen und Thailand bei dem bevorstehenden Massenimpfprogramm keine Engpässe erleben werde.

Die Zusage wurde während einer Rede vor dem Repräsentantenhaus abgegeben, als es seine Debatte über den Haushaltsentwurf für das Haushaltsjahr 2022 vor dem am 7. Juni beginnenden Massenimpfprogramm eröffnete.

„Die Regierung beschafft weiterhin die Covid-19 Impfstoffe und hat bestimmte Primär-, Sekundär- und Notfallpläne. Ich gehe davon aus, dass die Lieferungen planmäßig erfolgen“, sagte General Prayuth.

„Die Regierung hat die Impfstoffe von Sinovac und AstraZeneca beschafft, während ein alternativer Impfstoff [von Sinopharm] von der Chulabhorn Royal Academy (CRA) beschafft wird“, sagte er weiter.

Die Verteidigung der Kampagne kam, nachdem die mobile Termin-App von Mor Prom (Doctor’s Ready) vorübergehend ausgesetzt wurde.

General Prayuth sagte auch, die Regierung werde die Zuteilung von Impfstoffen beschleunigen, insbesondere in den Gebieten mit großen Infektionsvorkommen.

Der ständige Sekretär für öffentliche Gesundheit, Herr Kiattiphum Wongrajit sagte am Montag, dass die Impfstoffeinführung wie geplant ab dem 7. Juni stattfinden wird, wobei AstraZeneca nach wie vor darauf besteht, dass der Impfstoff wie geplant, pünktlich ausgeliefert wird.

Dr. Kiattiphum sagte, dass bis Ende September 2021 etwa 70 % der Bevölkerung gemäß dem Plan des Zentrums für die Administration der Covid-19 Situation (CCSA) ihre ersten Impfungen erhalten werden.

Supakit Sirilak, der Generaldirektor des Department of Medical Sciences, sagte am Montag (31. Mai), dass 19 Proben des Impfstoffs von AstraZeneca, darunter fünf lokal von Siam Bioscience hergestellte Impfstoffe, die Qualitätstests bestanden hätten.

Unterdessen meldete die CCSA am Montag 5.485 neue Fälle mit 3.532 in der Allgemeinbevölkerung und 1.953 in den Gefängnissen.

Ganzer Text :

https://thailandtip.info/2021/06/01/prayuth-ist-sich-sicher-dass-es-keinen-impfstoffmangel-geben-wird/
Titel: Re: Impfung gegen Corona.
Beitrag von: namtok am 01. Juni 2021, 18:16:12
Natürlich gibt es keinen Mangel weil er und seine  Gang ja schon 2 mal geimpft sind  {[

Sogar Laos hat inzwischen dank Mitgliedschaft im COVAX Programm Thailand überholt, und bekommt jetzt  die ersten hunderttausend  Biontech Dosen.

17 Mio Dosen AZ von Thailands koeniglicher " Siam Bioscience" fuer die Philippinen werden sich um Wochen verspaeten...

https://www.reuters.com/world/asia-pacific/first-astrazeneca-vaccine-exports-thailand-philippines-delayed-govt-adviser-2021-06-01/
Titel: Re: Impfung gegen Corona.
Beitrag von: Bruno99 am 01. Juni 2021, 19:31:48
Fuer alle Fuellmich Freunde... es gibt ihn noch   :-)

ebenso wie den "Prayuth-Jaeger" aus Pattaya    C--

https://www.youtube.com/watch?v=GDl9J3Ie8ZQ



Titel: Re: Impfung gegen Corona.
Beitrag von: luklak am 01. Juni 2021, 19:53:18
Und schon geht es wieder los.....

Habe die Ehre...."Herr Prayuth-Verteidiger"  ;D

Bin froh dass du dich an "gruenen" Damen abarbeiten kannst....

 [-]
Titel: Re: Impfung gegen Corona.
Beitrag von: jock am 01. Juni 2021, 20:05:16
Dr.Fuellmich hat verlauten lassen,dass in zwei bis drei Wochen Gewaltiges pas-
sieren wird.

Der "Nuernberger Prozess 2.0" soll starten.

1.000 Anwaelte und 10.000 Aerzte und Pflegepersonal werden gegen die Corona-
massnahmen auftreten.

Was da genau ablaufen soll,weiss er aber erst in 2-3 Wochen.

Vielleicht sollte er erst mal berichten,was aus der Klage gegen die Queen und gegen
den Papst geworden ist.
Und vielleicht sollte er die angedrohte Klage gegen Prof.Drosten endlich einreichen.

Da auf seiner Website nichts zu erfahren ist,koennte man bei seinen verbuendeten
Anwaltskanzleien in Angola,Naeheres ergruenden.

Doch deren Adressen oder Namen haelt er vor der Oeffentlichkeit unter Verschluss.

Ist Dr.Fuellmich mit seiner Klage erfolgreich,koennte ja dann Dr.Schiffmann und Dr.
Eiffler aus Tansania wieder zurueckkommen.Auch der Koch Hr. Hildmann wuerde
dann sein Exil in der Tuerkei verlassen,da ja der Haftbefehl zurueckgezogen wird
und er seinen Kochloeffel wieder schwingen darf.

Oder verkuendet er wieder nur heisse Luft um im Gespraech zu bleiben ?

Jock



Titel: Re: Impfung gegen Corona.
Beitrag von: Bruno99 am 01. Juni 2021, 20:08:09
Auch denke ich : @Jock "spielt" mit dir.....er legt dir einen "Knochen" hin...und
du schnappst zu.....wau  wau  wau....

Im Moment habe ich das Gefuehl, dass es eher umgekehrt ist    :-)

Gilt uebrigens auch fuer dich, waehrend du Dutzende, teilweise ueberlange Kommentare einstellst, reicht eine einzige Zeile von mir  C--    [-] [-]

Titel: Re: Impfung gegen Corona.
Beitrag von: Suksabai am 01. Juni 2021, 20:18:10
Dr.Fuellmich hat verlauten lassen,dass in zwei bis drei Wochen Gewaltiges pas-
sieren wird....
Oder verkuendet er wieder nur heisse Luft um im Gespraech zu bleiben ?

Mitnichten, er macht das nur, damit der werte Jock einen seiner süffisanten Texte loswird...

 ;]


Titel: Re: Impfung gegen Corona.
Beitrag von: luklak am 01. Juni 2021, 20:25:32
Auch denke ich : @Jock "spielt" mit dir.....er legt dir einen "Knochen" hin...und
du schnappst zu.....wau  wau  wau....


Im Moment habe ich das Gefuehl, dass es eher umgekehrt ist    :-)

Gilt uebrigens auch fuer dich, waehrend du Dutzende, teilweise
ueberlange Kommentare einstellst, reicht eine einzige Zeile von mir  C--    [-] [-]

Um es mal KLAR zu stellen :

Du brauchst das TIP-Forum.......ich nicht.

Du schreibst Beitraege......ich reagiere auf deine "Erguesse" nicht.

Ich mache PAUSE weil mir deine, wie oben wieder, "Weisheiten" zu bloede sind.

Ich schreibe nach der PAUSE wieder....und "Schwupp".....der @Bruno99 haengt
sich wieder an meinen "Arcxxx"...

Aber ein Lob an dich....das/dein ZITAT oben zeigt wieder dass du ein "gut gefuehrtes"
ARCHIV mit Beitraegen von mir, @JOck und wohl auch Anderen fuehrst....

Ein "Schelm" wer da an STASI und Co denkt....

Aber sicher hast du auch hier einen "Dreh", um das anders darzustellen....

ALSO was bleibt fuer mich :

a. weiter schreiben und den @Bruno99-Dunst aushalten
oder
b. es wieder mal sein lassen...

Was du ja NICHT zur Kenntniss nehmen willst....dein Gebaren nervt nicht wenige
andere auch....

Es soll dir gut tun.   [-]

Und : Glaub es mir....JOCK "spielt" mit dir......du bist ja der der sich
provozieren laesst......

Und : ....ich hoffe du bekommst mal Anerkennung dass du das Deutsche Volk
vor einer gruenen Regierung bewahrt hast....

Titel: Re: Impfung gegen Corona.
Beitrag von: Bruno99 am 01. Juni 2021, 20:33:44
Guter Kommentar luklak    ;]

Einen kleinen Hinweis kann ich nicht verkneifen, ich arbeite mit meinem Gedaechtnis, der Rest ist eine gezielte Suche im Forum.

Solltest du auch mal probieren, kann ich nur empfehlen   ;)
Titel: Re: Impfung gegen Corona.
Beitrag von: luklak am 01. Juni 2021, 20:40:15
Siehst du @Bruno99.....es sind genau immer deine Unterstellungen/nadelstiche :

- Bruno kann es
- die Anderen nicht

Sag mir einen Grund WARUM du das staendig machst ?

Die anderen MODERATOREN tun das nicht !

Ein FORUM ist eine GEMEINSCHAFT.

Hat mit "gemein" aber nichts zu tun.....
Titel: Re: Impfung gegen Corona.
Beitrag von: Bruno99 am 01. Juni 2021, 20:44:53
Such dir die Antwort selber... und such mal nicht zu weit   >:
Titel: Re: Impfung gegen Corona.
Beitrag von: luklak am 01. Juni 2021, 20:53:29
Keine Antwort ist auch eine Antwort.

Und mit dem einstellen deines "Videos" und der bloeden Bemerkung die
du angehaengt hast.....hast du wieder ein echt unnoetiges Hin und Her
zwischen dir und mir ausleloest....

....das ABER hier im TIP-Forum echt
KEINEN einzigen @Member interessiert !


Oder geht das bei dir unter UNTERHALTUNG ?

OK.....jetzt kannst du dein naechstes "Spielzeug" aus der Kiste holen,
deine "Verschiebe-Keule".....

Vergiss aber die gute Frau Baerbock und den werten @Jock nicht.... ;]
Titel: Re: Impfung gegen Corona.
Beitrag von: Bruno99 am 01. Juni 2021, 23:12:27
Jetzt ist wieder mal der Lauterbach dran:

Um Impfungen von Kindern durchzusetzen: Lauterbach macht Angst vor "vierter Welle"

https://www.youtube.com/watch?v=sdu1sO5sl-M


Zum mitlesen und fuer die die entsprechenden Links:

https://de.rt.com/inland/118291-um-impfungen-von-kindern-durchzusetzen/
Titel: Re: Impfung gegen Corona.
Beitrag von: namtok am 02. Juni 2021, 01:13:39
Statt RT-gesteuertes tendenziöses ablästern :

warum ihn nicht selbst zu Wort kommen lassen, im Vergleich zum RT Sprecher ist sogar der eher spröde Lauterbach eine Stimmungskanone ]-[


https://youtu.be/ZTFglDY2cHM



Nachtrag:

Die WHO hat  nun endlich Sinovac als "in der Hälfte aller Fälle wirksamer Impfstoff " anerkannt:

https://www.khaosodenglish.com/news/2021/06/01/who-gives-authorization-to-sinovac-vaccine

Für Senioren gibt es zu wenig Daten, trotzdem gibt es keine Altersempfehlung
Titel: Re: Impfung gegen Corona.
Beitrag von: Bruno99 am 02. Juni 2021, 06:58:54
... im Vergleich zum RT Sprecher ist sogar der eher spröde Lauterbach eine Stimmungskanone ]-[

 :]  :]  :]      ist aber nicht dein ernst, oder ?

Statt RT-gesteuertes tendenziöses ablästern :

Statt kategorisches Schlechtreden von RT haette man ja auch noch andere Quellen pruefen koennen, wie z.B.

https://www.n-tv.de/politik/Lauterbach-Impfziel-nur-mit-Kindern-erreichbar-article22585159.html

Zitat
"Unser Impfziel von 80 Prozent schaffen wir nicht, ohne auch die 12- bis 18-Jährigen zu impfen", sagte Lauterbach der "Bild am Sonntag".
Bei den Jugendlichen sei eine Impfquote von 65 Prozent anzustreben.
"Dafür sollte auch in den Schulen geimpft werden, um es den Familien möglichst leicht zu machen", schlug der SPD-Politiker vor.

Lauterbach warnte, Kinder und Jugendliche würden unter einer vierten Corona-Welle besonders leiden.
"Das müssen wir verhindern.
Deshalb sollten sie im Frühsommer bevorzugt ein Impfangebot bekommen", forderte der Gesundheitsexperte.

Erstaunlich, dass RT so den gleichen Wortlaut verwendet wie n-tv...  koennte es daran liegen, dass die Quelle Bild am Sonntag zitiert wird ?
Titel: Re: Impfung gegen Corona.
Beitrag von: Bruno99 am 02. Juni 2021, 07:55:42
https://youtu.be/ZTFglDY2cHM

Alles klar woher der Wind weht:

(https://lh3.googleusercontent.com/pw/ACtC-3d7p5aRDbNSwE1TQNRpY_DnwHqpkglvOF80JFtMaNJkD3paQ-A4ggkssvuw29WZv7iJ7699Gnes5FrXZ77LCnBUcW2TT6cnc2nQIWVD4Os3Tg_k2XXfAfnSNMjzTAu3r9V-7QMO4CIv4EIIGwyApbpsjQ=w713-h405-no?authuser=0)

Uebrigens, das Video hat eine Spitzenbewertung    :-)
Titel: Re: Impfung gegen Corona.
Beitrag von: goldfinger am 02. Juni 2021, 09:16:26
Premierminister Prayut Chan-o-cha wird bald über mehrere entscheidende Fragen bezüglich der Einführung des Impfstoffs Covid-19 entscheiden.

Gen Prayut wird als Vorsitzender des Centre for Covid-19 Situation Administration (CCSA) insbesondere über die derzeitigen Beschränkungen entscheiden, die es lokalen Verwaltungsorganisationen (LAOs) verbieten, Impfstoffe direkt bei Herstellern in Übersee zu bestellen.

https://www.bangkokpost.com/thailand/general/2125279/pm-to-rule-on-vaccine-purchases         (https://www.bangkokpost.com/thailand/general/2125279/pm-to-rule-on-vaccine-purchases)
Titel: Re: Impfung gegen Corona.
Beitrag von: luklak am 02. Juni 2021, 09:34:12
Premierminister Prayut Chan-o-cha wird bald über mehrere
entscheidende Fragen bezüglich der Einführung des Impfstoffs
Covid-19 entscheiden.

Gen Prayut
wird als Vorsitzender des Centre for Covid-19
Situation Administration (CCSA) insbesondere über die derzeitigen
Beschränkungen entscheiden, die es lokalen
Verwaltungsorganisationen (LAOs) verbieten,
Impfstoffe direkt bei Herstellern in Übersee zu bestellen.


 (https://www.bangkokpost.com/thailand/genera-vaccine-purchases        [/url)


Erste thailändische AstraZeneca Impfstoffexporte auf
die Philippinen verzögerten sich


2. Juni 2021

BANGKOK / MANILA: Die Lieferung der ersten Chargen der
versprochenen 17 Millionen Dosen
des in Thailand hergestellten Coronavirus -Impfstoffs von AstraZeneca
auf die Philippinen hat sich um mehrere Wochen verzögert, sagte ein
philippinischer Präsidentenberater am Dienstag (1. Juni).

Die Verzögerung wirft Fragen zum Impfstoffverteilungsplan von
AstraZeneca in Südostasien auf, der von 200 Millionen Dosen abhängt,
die von Siam Bioscience, einem Unternehmen im Besitz Seiner
Majestät des Königs, hergestellt werden, das zum ersten Mal
Impfstoffe herstellt.

Ganzer Text :

https://thailandtip.info/2021/06/02/erste-thailaendische-astrazeneca-impfstoffexporte-auf-die-philippinen-verzoegerten-sich/


ALSO....:

- in THAILAND ist der "Stoff" knapp bis NICHT vorhanden   ???

- Der "Chefe" verbietet (oben) einen "direkten Einkauf/Import"...   >:

- ABER wie kommt es dazu dass....man eigentlich 18 Mio. DOSEN
  exportieren wollte/will ?    ;]
Titel: Re: Impfung gegen Corona.
Beitrag von: Bruno99 am 02. Juni 2021, 11:31:53
Studie zum Thema Kinder und Jugendliche zu impfen von Prof. Dr. med. David Martin,  Gerhard-Kienle-Lehrstuhl für Medizintheorie Department Humanmedizin Fakultät für Gesundheit der Universität Witten/Herdecke

COVID-19 Impfung für Kinder und Jugendliche?
Vierzehn Argumente für einen rationalen Weg in Deutschland



Ergebnisse:
Zu der Frage, ob eine COVID-19-Impfung für Kinder allgemein empfohlen werden sollte, wurden 7 kinderbezogene und 7 gesellschaftsbezogene zu berücksichtigende Aspekte identifiziert.

Kinderbezogene Aspekte betreffen:
1. Akute Krankheitslast,
2. Folgeschäden (PIMS und Long-COVID vs. Long-Lockdown),
3. Mortalität,
4. Kurz-, Mittel-, und Langzeitnebenwirkungsspektrum der Impfungen und Ingredienzen,
5. Immunitätsentwicklung gegen Impfungen,
6. Einfluss der Impfungen auf das Entstehen von Immun-Escape Mutationen,
7. Natürliche vs. impfbedingte Immunität.

Die gesellschaftsbezogenen Aspekte betreffen die Frage, ob die COVID-19-Impfung von Kindern zum Wohle der Gemeinschaft, unabhängig vom Wohl der Kinder (oder sogar ihm entgegengerichtet), empfohlen werden kann:
8. Rolle der Kinder in der Pandemie,
9. Reduktion der Transmission,
10. Reduktion von schweren oder tödlichen Fällen bei Erwachsenen durch Impfung der Kinder,
11. Ökologische, ökonomische und soziale Konsequenzen der Impfung,
12. Einfluss einer Impfung der Kinder auf den Selektionsdruck,
13. Risiko einer Verschiebung der Erkrankung von der Kindheit auf ein höheres Lebensalter, auch im Hinblick auf die Unwahrscheinlichkeit, SARS-CoV-2 auszurotten.
14. Zugang zu Gemeinschaftseinrichtungen und Teilhabe am gesellschaftlichen Leben.

Die 24-seitige Studie ist bereits Peer-Reviewed und kann hier eingesehen werden:

https://co-ki-lino.de/wp-content/uploads/2021/05/Rationale_Aspekte_zur_COVID-19_Impfung_bei_Kinden.pdf


oder als Zusammenfassung mit entsprechenden Zitaten hier:

https://de.rt.com/inland/118132-neue-studie-bestaetigt-kein-grund-eiliges-impfen-kinder/
Titel: Re: Impfung gegen Corona.
Beitrag von: goldfinger am 02. Juni 2021, 11:49:59
Unbestätigten Berichten zufolge hat SBS damit begonnen, die lokal hergestellten AZ-Impfstoffe an Provinzen im Norden, Isan und Süden zu verteilen. Noch keine offiziellen Kommentare von irgendjemandem.

https://mobile.twitter.com/erich_parpart/status/1399928279654563840     (https://mobile.twitter.com/erich_parpart/status/1399928279654563840)
Titel: Re: Impfung gegen Corona.
Beitrag von: namtok am 02. Juni 2021, 12:11:31
Erich Parpart ist auch beim "Thai Enquirer" federführend tätig :

Opinion: Siam Bioscience has become an international embarrassment

https://www.thaienquirer.com/28152/opinion-siam-bioscience-has-become-an-international-embarrassment/
Titel: Re: Impfung gegen Corona.
Beitrag von: goldfinger am 02. Juni 2021, 12:22:31
Don't miss today briefing for Thai journalists on the national vaccine rollout, Wednesday, June 2 at 13:00 Bangkok time (8:00am Geneva time). Stay tuned, you can watch FB live at https://facebook.com/WHOThailand (no interact on FB platform)

https://mobile.twitter.com/WHOThailand/status/1399951646168211462    (https://mobile.twitter.com/WHOThailand/status/1399951646168211462)
Titel: Re: Impfung gegen Corona.
Beitrag von: namtok am 02. Juni 2021, 12:41:48

AstraZeneca said the first batch of 1.8M doses of vaccine produced by palace-owned Siam Bioscience are being rolled out in time for the beginning of the mass vaccination drive next Monday. The company said they will begin distribute to other SEA countries "in the coming weeks." https://t.co/yq9gSjngMP

The photos provided by Siam Bioscience show that they have also held some sort of press briefing or event with @AstraZeneca - among themselves without any press invited, not physically or virtually. https://t.co/YhpduAXyuB
Titel: Re: Impfung gegen Corona.
Beitrag von: goldfinger am 02. Juni 2021, 14:13:15
Lokaler Covid-19 Impfstoff ist für klinische Studien bereit   

Es werden noch 100 Freiwillige gesucht.

https://thailandtip.info/2021/06/02/lokaler-covid-19-impfstoff-ist-fuer-klinische-studien-bereit/     (https://thailandtip.info/2021/06/02/lokaler-covid-19-impfstoff-ist-fuer-klinische-studien-bereit/)
Titel: Re: Impfung gegen Corona.
Beitrag von: goldfinger am 03. Juni 2021, 08:15:04
Die Regierung hat zugesichert, dass alle im Königreich lebenden Ausländer, die sich zur Impfung angemeldet haben, ab kommenden Montag den Covid-19-Impfstoff erhalten werden.

https://www.bangkokpost.com/thailand/general/2125855/foreigners-get-jab-next-week     (https://www.bangkokpost.com/thailand/general/2125855/foreigners-get-jab-next-week)
Titel: Re: Impfung gegen Corona.
Beitrag von: jock am 03. Juni 2021, 08:38:12
Wie mir zugetragen wurde,wird ueberall ?fallweise ? vor dem Stich der Blut-
druck gemessen.

Ist er zu hoch,wird die Impfung verweigert.

Es empfiehlt sich daher,den Blutdruckwert vor dem Gang zu kontrollieren und
eventuell,nach Absprache mit dem Arzt,einen Blutdrucksenker so einzunehmen,
damit zum Stichtermin die Werte so passen.

Jock
Titel: Re: Impfung gegen Corona.
Beitrag von: Schmizzkazze am 03. Juni 2021, 08:47:34
Die Regierung hat zugesichert, dass alle im Königreich lebenden Ausländer, die sich zur Impfung angemeldet haben, ab kommenden Montag den Covid-19-Impfstoff erhalten werden.

https://www.bangkokpost.com/thailand/general/2125855/foreigners-get-jab-next-week     (https://www.bangkokpost.com/thailand/general/2125855/foreigners-get-jab-next-week)

Schaun mer mal. Ich habe ja am kommenden Montag um 9 Uhr Termin.
Titel: Re: Impfung gegen Corona.
Beitrag von: goldfinger am 03. Juni 2021, 08:48:08
Das sollte eigentlich Standart sein. Impfung zusammen mit zu hohem Blutdruck kann bekannter Weise zu toedlichen Komplikationen fuehren.
Titel: Re: Impfung gegen Corona.
Beitrag von: NST am 03. Juni 2021, 09:56:59
Wie mir zugetragen wurde,wird ueberall ?fallweise ? vor dem Stich der Blut-
druck gemessen.

Ist er zu hoch,wird die Impfung verweigert.

Es empfiehlt sich daher,den Blutdruckwert vor dem Gang zu kontrollieren und
eventuell,nach Absprache mit dem Arzt,einen Blutdrucksenker so einzunehmen,
damit zum Stichtermin die Werte so passen.

Jock

Ich  würde vor dem Impfen Beruhigungsmittel empfehlen - warum kann man in nachfolgendem Text lesen .....

https://www.dasgelbeforum.net/index.php?id=567208 (https://www.dasgelbeforum.net/index.php?id=567208)

Die Einleitung  schon mal vorab .... dann weiss jeder sofort, ob er überhaupt weiterlesen will oder nicht

(https://share-your-photo.com/img/beb757e920_album.png) (https://share-your-photo.com/beb757e920)

..... in der Einleitung da steht eindeutig -könnte- .... und nicht wird .... solange man nicht gezwungen wird, kann man frei entscheiden. Auch unter Zwang gibt es noch Alternativen z.B die chinesischen Impfstoffe, das   sind klassische Totimpfstoffe - kennen wir z.B von der Tetanus Impfung. Die haben deshalb natürlich auch nicht so eine grosse Erfolgsquote ....  :o

Aber sind wir einmal ehrlich, wer glaubt denn so einen Quatsch von so einer Tussie .....  {+
Gruss

PS: noch am Rande eine Beobachtung - die Freunde der Demokratie und die Kämpfer für Demokratie decken sich mit den Impfbefürwortern nahezu 1:1 . Die Kampffläche hat sich verlagert von den Demos auf der Strasse in die Impfzentren. Nein,ich finde das überhaupt nicht sonderbar - für mich sind das Dinge, die zusammengehören.
Titel: Re: Impfung gegen Corona.
Beitrag von: Suksabai am 03. Juni 2021, 10:05:52
.... solange man nicht gezwungen wird, kann man frei entscheiden. Auch unter Zwang gibt es noch Alternativen z.B die chinesischen Impfstoffe, das   sind klassische Totimpfstoffe - kennen wir z.B von der Tetanus Impfung. Die haben deshalb natürlich auch nicht so eine grosse Erfolgsquote

Messerscharf erkannt, absolut deiner Meinung!

 {* {* {*

Titel: Re: Impfung gegen Corona.
Beitrag von: Lupo2002 am 03. Juni 2021, 14:38:16
Die Regierung hat zugesichert, dass alle im Königreich lebenden Ausländer, die sich zur Impfung angemeldet haben, ab kommenden Montag den Covid-19-Impfstoff erhalten werden.

https://www.bangkokpost.com/thailand/general/2125855/foreigners-get-jab-next-week     (https://www.bangkokpost.com/thailand/general/2125855/foreigners-get-jab-next-week)

Dr Sophon went on to say that foreigners who want to get vaccinated are also required to register via www.ThailandIntervac.com. Those who have booked via the Mor Prom Application would get an AstraZeneca jab.

Zu früh gefreut, Diplomaten und Angehörige haben vorang.

(https://up.picr.de/41341193tm.png)
Titel: Re: Impfung gegen Corona.
Beitrag von: Helli am 03. Juni 2021, 14:52:35
Das sollte eigentlich Standart sein. Impfung zusammen mit zu hohem Blutdruck kann bekannter Weise zu toedlichen Komplikationen fuehren.

Dann müsste ich aber schon 3 Wochen mausetot sein!
Titel: Re: Impfung gegen Corona.
Beitrag von: Bruno99 am 03. Juni 2021, 20:18:23
Schwelle von weltweit zwei Milliarden Corona-Impfungen überschritten 

https://www.nau.ch/news/europa/schwelle-von-weltweit-zwei-milliarden-corona-impfungen-uberschritten-65939878

... und das bei einer Sterblichkeitsrate von... wievielen Promillen? ... und in welchem Alterssegment?

Wenn man sich dann mal die TopTen-Liste der WHO bezueglich Sterblichkeitsrate verinnerlicht hat, bleibt wohl nur noch die Frage:

Wer profitiert eigentlich von all den Massnahmen der letzten 18 Monate ?

https://www.who.int/news-room/fact-sheets/detail/the-top-10-causes-of-death

(https://lh3.googleusercontent.com/tsJMRht1HYVqW7F7dweI8Yb97ZdMoGrRuNzkIKbZOZ2DOf80e7em-V3XkGgO0ufCLZVCTB04p0PJBq0c3JKc-N5WeOnPAgOL3_-tBrE54XQeoynI_U9svy1LLrIRZ6-_1dRUMOM)

Der Vergleich 2019/2020 wird bezueglich Uebersterblichkeit wegen Corona, im Verhaeltniss der Bevoelkerungszunahme, sicherlich interessant werden, dann koennen wir diese in Relation mit den Impfungen setzen, und ob sich dieser sehr kostspielige Aufwand gelohnt hat.
Titel: Re: Impfung gegen Corona.
Beitrag von: namtok am 04. Juni 2021, 03:28:09
Mit den vielen Millionen AZ Dosen für Juni wirds wohl nix...

first lot of 240,000 AstraZeneca doses will be sent to 58 provinces, with around 3,600 doses for each province by June 2. The next lot of 350,000 doses will be sent to the other 19 provinces in the next two weeks, while another 200,000 doses of the Sinovac vaccine will also be distributed to vaccination units nationwide in June.

https://thainews.prd.go.th/en/news/detail/TCATG210603113538918



Das Chulaporn Institut wird ab dem 14. Juni  keine weiteren Erstimpfungen mehr durchführen, da für die Zweitimpfungen  kein Stoff beschafft werden konnte

(https://pbs.twimg.com/media/E29SHt9VoAUYwcP?format=jpg&name=small)
Titel: Re: Impfung gegen Corona.
Beitrag von: goldfinger am 04. Juni 2021, 10:23:46
Thailands Impfprogramm steht vor einer weiteren Hürde   

Selbst wenn plötzlich Millionen von Impfstoffen zur Verfügung stünden, so die Quelle, habe das Land nicht die Kapazität, mehr als eine bestimmte Anzahl pro Tag zu impfen, was zu einem Impfengpass führe.

https://www.thaienquirer.com/28202/thailands-vaccination-program-is-about-to-run-into-another-roadblock/ (https://www.thaienquirer.com/28202/thailands-vaccination-program-is-about-to-run-into-another-roadblock/)
Titel: Re: Impfung gegen Corona.
Beitrag von: namtok am 04. Juni 2021, 11:49:37
Genaueres zum Impfstopp für  neue Erstimpfungen

https://www.thaipbsworld.com/chulabhorn-hospital-to-stop-giving-sinovac-and-astrazeneca-vaccines-from-june-14th
Titel: Re: Impfung gegen Corona.
Beitrag von: Schmizzkazze am 04. Juni 2021, 12:02:09
Zitat
Selbst wenn plötzlich Millionen von Impfstoffen zur Verfügung stünden, so die Quelle, habe das Land nicht die Kapazität, mehr als eine bestimmte Anzahl pro Tag zu impfen, was zu einem Impfengpass führe.

Das ist ja wohl selbstverständlich. Denkt jemand, dass das in irgendeinem Land der Welt anders sein könnte?

Naja, Hauptsache gegen Thailand gehetzt  ;]
Titel: Re: Impfung gegen Corona.
Beitrag von: goldfinger am 04. Juni 2021, 12:02:55
Das MOPH hat Informationen zum Vergleich zweier COVID19-Impfstoffe veröffentlicht, die in Thailand erhältlich sind. Das Ministerium ermutigt die Öffentlichkeit, sich impfen zu lassen, egal für welche Marke sie sich entscheidet, da dies der Öffentlichkeit hilft, Immunität zu erlangen und schwere Erkrankungen durch das Virus zu verhindern.

(http://up.picr.de/41348559oj.jpg)

https://mobile.twitter.com/prdthailand/status/1400316968918425601     (https://mobile.twitter.com/prdthailand/status/1400316968918425601)
Titel: Re: Impfung gegen Corona.
Beitrag von: namtok am 04. Juni 2021, 12:32:19
Selbst wenn plötzlich Millionen von Impfstoffen zur Verfügung stünden, so die Quelle, habe das Land nicht die Kapazität, mehr als eine bestimmte Anzahl pro Tag
Das ist ja wohl selbstverständlich. Denkt jemand, dass das in irgendeinem Land der Welt anders sein könnte?

Naja, Hauptsache gegen Thailand gehetzt  ;]


Es war ein halbes Jahr Zeit zu schauen , wie es andere Laender machen.

Und um die gestecken Ziele in wenigen Wochen zu erreichen muessten halt theoretisch bis 1 Mio. Menschen jeden Tag geimpft werden, in D geht das an Spitzentagen, trotzdem ist noch nicht mal die Haelfte geimpft
Titel: Re: Impfung gegen Corona.
Beitrag von: goldfinger am 04. Juni 2021, 12:49:29
Dazu kommt noch das hausgemachte Affentheater von Anutins Sauladen. Wuerde mich nicht wundern wenn der wieder hinter dieser Meldung steckt.  {/

Zitat
Es herrscht immer noch viel Verwirrung über den Impfprozess für Ausländer. In der letzten Woche hat Khun @NatapanuN gesagt, dass wir das Bangrak Vaccination & Health Center nutzen können. Aber sie sagen: "Die Buchung muss über die Botschaft Ihres Landes erfolgen. Walk in wird nicht akzeptiert".

https://mobile.twitter.com/RichardBarrow/status/1400685228872503304       (https://mobile.twitter.com/RichardBarrow/status/1400685228872503304)
Titel: Re: Impfung gegen Corona.
Beitrag von: NST am 04. Juni 2021, 13:00:34

Naja, Hauptsache gegen Thailand gehetzt  ;]

Aus meiner Sicht läuft alles wunschgemäss. Auf die Thais ist in solchen Dingen eben Verlass. Mit etwas Glück werden die Farangs überhaupt nicht belästigt - die nicht laut hier schreien.  {*  ;}
Gruss
Titel: Re: Impfung gegen Corona.
Beitrag von: Schmizzkazze am 04. Juni 2021, 13:06:24
Auf diesem Weg wirst sowohl Du auf Deine Weise als auch ich auf meine Weise glücklich!
Wo geht das noch, außer im gelobten Land?  ;]
Titel: Re: Impfung gegen Corona.
Beitrag von: Suksabai am 04. Juni 2021, 13:09:18
Aus meiner Sicht läuft alles wunschgemäss. Auf die Thais ist in solchen Dingen eben Verlass. Mit etwas Glück werden die Farangs überhaupt nicht belästigt - die nicht laut hier schreien.

DITO!  {* {* {*

Titel: Re: Impfung gegen Corona.
Beitrag von: goldfinger am 04. Juni 2021, 13:40:29
Der Direktor des DDC, Dr. Opas, sagte, man erwarte, bis nächste Woche einen Bestellvertrag mit Pfizer zu unterzeichnen und stehe in Verhandlungen mit Johnson & Johnson. Das DDC rechnet mit insgesamt 25 Millionen Dosen Impfstoff von Pfizer und J&J.

https://mobile.twitter.com/ThaiEnquirer/status/1400699975286231044      (https://mobile.twitter.com/ThaiEnquirer/status/1400699975286231044)
Titel: Re: Impfung gegen Corona.
Beitrag von: goldfinger am 05. Juni 2021, 07:33:37
(https://pbs.twimg.com/media/E3E-Y3mVUAA0Aa2?format=jpg&name=900x900)
Titel: Impfung gegen Corona.
Beitrag von: Helli am 05. Juni 2021, 12:46:53
Schöne bunte Bildchen! Was nutzen die, wenn gar kein Impfstoff vorhanden ist?
Dass TH Impfstoff in die Nachbarländer exportiert, ist sogar in den Nachrichten in DE angekommen.
Kein Wort, dass die eigene Bevölkerung dabei vergessen wurde!
Titel: Re: Impfung gegen Corona.
Beitrag von: namtok am 05. Juni 2021, 15:37:51
Dass TH Impfstoff in die Nachbarländer exportiert, ist sogar in den Nachrichten in DE angekommen.
Kein Wort, dass die eigene Bevölkerung dabei vergessen wurde!

Ich gehe mal davon aus, das dazu frühzeitig ( der Vertrag zwischen AZ und Siam Bioscience wurde im letzten Oktober abgeschlossen) ein Verteilerschlüssel für die Verteilung AZ in den ASEAN Ländern festgelegt wurde, da SBS ja ausdrücklich die AZ Produktion für diese Länder übernehmen soll.

Lieferverträge nicht einzuhalten geht  bekanntlich oft mit Entschädigungsforderungen an den Produzenten einher...  :-)
Titel: Re: Impfung gegen Corona.
Beitrag von: Helli am 05. Juni 2021, 16:07:01
Dass TH Impfstoff in die Nachbarländer exportiert, ist sogar in den Nachrichten in DE angekommen.
Kein Wort, dass die eigene Bevölkerung dabei vergessen wurde!

Ich gehe mal davon aus, das dazu frühzeitig (der Vertrag zwischen AZ und Siam Bioscience wurde im letzten Oktober abgeschlossen) ein Verteilerschlüssel für die Verteilung AZ in den ASEAN Ländern festgelegt wurde, da SBS ja ausdrücklich die AZ Produktion für diese Länder übernehmen soll.

Lieferverträge nicht einzuhalten geht bekanntlich oft mit Entschädigungsforderungen an den Produzenten einher...  :-)

Das ändert aber nix an den bestehenden Fakten was die Versorgung der eigenen Leute anbetrifft!
Titel: Re: Impfung gegen Corona.
Beitrag von: namtok am 05. Juni 2021, 18:50:18
Das war wohl als Monopol gedacht, aber wenn das Monopol in Lieferschwierigkeiten kommt tut man gut daran sich für die Beschaffung woanders umzuschauen...  {--
Titel: Re: Impfung gegen Corona.
Beitrag von: goldfinger am 07. Juni 2021, 07:18:19
Das Gesundheitsministerium hat 35.000 Flaschen des AstraZeneca-Impfstoffs an 148 Krankenhäuser in Bangkok verteilt, um sich auf die Covid-19-Impfung vorzubereiten, sagte Satit Pitutecha, stellvertretender Minister für öffentliche Gesundheit.

https://www.nationthailand.com/in-focus/40001722 (https://www.nationthailand.com/in-focus/40001722)
Titel: Re: Impfung gegen Corona.
Beitrag von: goldfinger am 07. Juni 2021, 08:04:57
Die Website für Ausländer zur Online-Registrierung ist jetzt da. Allerdings scheint es nur für diejenigen zu sein, die über 60 sind oder eine der Grunderkrankungen haben.

https://thailandintervac.com (https://thailandintervac.com)

(http://up.picr.de/41374443wt.jpg)

https://mobile.twitter.com/RichardBarrow/status/1401700766616743937      (https://mobile.twitter.com/RichardBarrow/status/1401700766616743937)
Titel: Re: Impfung gegen Corona.
Beitrag von: NST am 07. Juni 2021, 09:52:11
Kein Wort, dass die eigene Bevölkerung dabei vergessen wurde!

Läuft doch super wie ich finde - zuerst den anderen helfen .....  ;}

Hier gibt es Direkthilfe .... (https://share-your-photo.com/img/a14cbe7c77_album.png) (https://share-your-photo.com/a14cbe7c77) ... wer es nicht erwarten kann

und hier die Schlagzeile dazu aus der Bildzeitung .... https://www.bitchute.com/video/ceBmlZK7dSvS/ (https://www.bitchute.com/video/ceBmlZK7dSvS/)

Ihr Deutschen habt einfach Glück - ihr lebt in der Demokratie - und jeder bekommt recht schnell was er verdient.
Gruss
Titel: Re: Impfung gegen Corona.
Beitrag von: goldfinger am 07. Juni 2021, 10:22:26
Ist noch aufschlussreich

Anleitung zur Vorbereitung auf Ihre COVID-19-Impfung   

Wenn Sie gesundheitliche Probleme haben und/oder regelmäßig Medikamente einnehmen, fragen Sie zuerst Ihren Arzt. Wenn Sie grünes Licht bekommen, achten Sie darauf, dass Sie sich ausreichend ausruhen und in den Stunden vor der Impfung keinen Alkohol, Kaffee oder Tee trinken. Außerdem sollten Sie mehrere Tage vor der Impfung auf schwere körperliche Anstrengungen verzichten. Wenn Sie sich krank fühlen oder Fieber haben, verschieben Sie Ihren Termin um eine oder zwei Wochen.

Am Tag des Termins sollten Sie Ihren Personalausweis und die Buchungsbestätigung (falls vorhanden) mit sich führen, um sie in der Impfstelle vorzulegen. Tragen Sie Kleidung, die es Ihnen ermöglicht, den Oberarm für die Impfung freizulegen. Tragen Sie an der Impfstelle immer einen Mundschutz. Am besten ist es, die Injektion in den nicht dominanten Arm zu bekommen.

Tipps für die Zeit nach der Impfung

Vermeiden Sie nach der Impfung für ein paar Tage schwere körperliche Anstrengungen. Wenn Sie Fieber oder Schmerzen bekommen, nehmen Sie eine 500mg Paracetamol-Tablette. Wenn die Symptome anhalten, nehmen Sie sechs Stunden später eine weitere Tablette. Sie dürfen keine NSAIDs wie Ibuprofen, Arcoxia und Celebrex verwenden, da diese die Symptome verschlimmern können.

Überwachen Sie Ihren Gesundheitszustand für 48 bis 72 Stunden nach der Impfung. Wenn Sie eine partielle Taubheit, schwache Gliedmaßen oder eine Verdrehung von Gesichtszügen wie der Lippe entwickeln, suchen Sie sofort einen Arzt auf.

ganzer Artikel: https://www.thaipbsworld.com/guide-to-getting-ready-for-your-covid-19-jab/     (https://www.thaipbsworld.com/guide-to-getting-ready-for-your-covid-19-jab/)
Titel: Re: Impfung gegen Corona.
Beitrag von: Schmizzkazze am 07. Juni 2021, 13:45:00
Die Regierung hat zugesichert, dass alle im Königreich lebenden Ausländer, die sich zur Impfung angemeldet haben, ab kommenden Montag den Covid-19-Impfstoff erhalten werden.

https://www.bangkokpost.com/thailand/general/2125855/foreigners-get-jab-next-week     (https://www.bangkokpost.com/thailand/general/2125855/foreigners-get-jab-next-week)

Schaun mer mal. Ich habe ja am kommenden Montag um 9 Uhr Termin.

Ich, meine Frau, die 83-jährige Schwiegermama und meine Schwägerin sind seit drei Stunden geimpft (AZ), fühlen uns sauwohl und haben absolut keine Probleme. Bei mir ist das ja eh völlig normal, war bei allen Impfungen so. Bei den anderen Drei war ich mir da nicht so sicher, aber auch da alles bestens!

Alles in allem kann ich sagen: manches, vielleicht sogar mehr als nur manches, klappt hier schlicht und einfach besser als in DACH. Kosten für uns: null
Titel: Re: Impfung gegen Corona.
Beitrag von: namtok am 07. Juni 2021, 13:51:46
Dann warte erstmal ein paar Stunden ab ob ihr euch dann immer noch "sauwohl" fuehlt, dass es bei AZ bei allen komplett "ohne" abgeht ist unwahrscheinlich, meine Frau hatte 38° Fieber am naechsten Tag

In D waerst du ausserdem schon seit vielen Wochen geimpft, wenn auch nicht unter den ersten < 5% und das ebenfalls kostenlos  :-)
Titel: Impfung gegen Corona.
Beitrag von: Helli am 07. Juni 2021, 14:20:50
(....) dass es bei AZ bei allen komplett "ohne" abgeht ist unwahrscheinlich, (.....)
Doch, nach millionenfachen Impfungen (deren "Auswirkungen" man ja kennt) ist das die Regel! Nebenwirkungen sind die Ausnahme!
Titel: Re: Impfung gegen Corona.
Beitrag von: pierre am 07. Juni 2021, 14:37:29

Schaun mer mal. Ich habe ja am kommenden Montag um 9 Uhr Termin.

ich hatte auch termin heute um 13 uhr von meiner anamai. mich habense vom impfteam aus aber wieder heimgeschickt, keine auslaender heute.
Titel: Re: Impfung gegen Corona.
Beitrag von: namtok am 07. Juni 2021, 16:24:07
Zitat
Nebenwirkungen sind die Ausnahme!

Von ca. 20 Leuten mit AZ Impfung die ich kenne mehr als die Haelfte. Mit Nebenwirkungen meine ich spuerbar, aber nach ein paar Stunden so wie bei mir und den meisten  bzw. am naechsten Tag vorbei.


Der Andrang im extra für Ausländer eingerichteten Impfzentrum in Bangkok scheint sich in Grenzen zu halten (Khaosod English : COVID-19 vaccinations for foreign nationals at Vimut Hospital )

https://www.facebook.com/watch/live/?v=1469759326694640
Titel: Re: Impfung gegen Corona.
Beitrag von: namtok am 07. Juni 2021, 18:35:11
Wo es zum heutigen Start der " Massen Impfung " noch hakt :

https://www.thaienquirer.com/28234/list-of-hospitals-throughout-thailand-postponing-covid-19-vaccinations-due-to-shortages

Heute wurden nach der pompösen Eröffnungsfeier  landesweit ca. 300 000 Leute geimpft

https://m.facebook.com/story.php?story_fbid=3106149229612907&id=100006535815147
Titel: Re: Impfung gegen Corona.
Beitrag von: Schmizzkazze am 07. Juni 2021, 20:42:11
Dann warte erstmal ein paar Stunden ab ob ihr euch dann immer noch "sauwohl" fuehlt, dass es bei AZ bei allen komplett "ohne" abgeht ist unwahrscheinlich, meine Frau hatte 38° Fieber am naechsten Tag

In D waerst du ausserdem schon seit vielen Wochen geimpft, wenn auch nicht unter den ersten < 5% und das ebenfalls kostenlos  :-)

Lächerlich! In D. müsste ich Bittbriefe an den Spahn schreiben, D. nein danke! NIE WIEDER!
Jetzt sind wir seit10 Stunden geimpft, absolut beschwerde- oder symptomfrei! Wenn die Nacht gut vorüber geht, morgen wird nix mehr kommen, denke ich mal.
Titel: Re: Impfung gegen Corona.
Beitrag von: namtok am 08. Juni 2021, 00:04:47
Obwohl ich in  der Impfpriorität weit hinter dir bin ( jünger und ohne Vorerkrankungen) bekam ich auch ohne Bittbrief vor einem Monat meine AZ Spritze  ;}
Titel: Re: Impfung gegen Corona.
Beitrag von: Bruno99 am 08. Juni 2021, 11:52:35
Es wird keine Impfpflicht geben

Schauspielerin Eva Herzig lehnt Impfung ab

https://www.faz.net/aktuell/feuilleton/medien/schauspielerin-eva-herzig-lehnt-corona-impfung-ab-17376748.html

Zitat
Das Drehbuch für den nächsten „Steirerkrimi“ wird wegen einer fehlenden Corona-Impfung einer Schauspielerin überarbeitet.
Eva Herzig, die in der Krimireihe die Rolle einer Expertin der Spurensicherung innehat, will sich nach eigenen Angaben nicht gegen Covid-19 impfen lassen.

Das Engagement der Schauspielerin wurde daraufhin ausgesetzt.
Titel: Re: Impfung gegen Corona.
Beitrag von: Schmizzkazze am 08. Juni 2021, 11:59:20
Obwohl ich in  der Impfpriorität weit hinter dir bin ( jünger und ohne Vorerkrankungen) bekam ich auch ohne Bittbrief vor einem Monat meine AZ Spritze  ;}

Schön, das freut mich für dich!
Leider kenne ich viele, die auch gerne in deiner Situation wären, aber einfach nicht dran kommen. Und vielen gelingt es nicht mal, einen Termin zu kriegen.
Titel: Re: Impfung gegen Corona.
Beitrag von: Schmizzkazze am 08. Juni 2021, 12:01:14
Zitat
Es wird keine Impfpflicht geben

Ja, weder gibts eine, noch wirds eine geben, noch redet groß jemand drüber, denn das regelt sich alles von ganz alleine. Logisch, oder?!  ;)
Titel: Re: Impfung gegen Corona.
Beitrag von: namtok am 08. Juni 2021, 12:06:47
 https://www.khaosodenglish.com/news/crimecourtscalamity/2021/06/08/foreigners-vaccine-registration-kicks-off-with-chaos-and-confusion/
Titel: Re: Impfung gegen Corona.
Beitrag von: schiene am 09. Juni 2021, 01:04:18
Seit Impfbeginn bei Schwangeren in Israel ist die Zahl der Fehlgeburten um 483% gestiegen!
Bedrohliche Frühgeburten bei 550%!
(https://up.picr.de/41386611mi.jpg)
Titel: Re: Impfung gegen Corona.
Beitrag von: TeigerWutz am 09. Juni 2021, 02:13:28
Seit Impfbeginn bei Schwangeren in Israel ist die Zahl der Fehlgeburten um 483% gestiegen!
Bedrohliche Frühgeburten bei 550%!

https://kurier.at/wissen/gesundheit/corona-israels-gynaekologenverband-empfiehlt-impfung-fuer-schwangere/401160834

 (https://www.cosgan.de/images/smilie/konfus/a050.gif)
Titel: Re: Impfung gegen Corona.
Beitrag von: schiene am 09. Juni 2021, 02:24:30
Seit Impfbeginn bei Schwangeren in Israel ist die Zahl der Fehlgeburten um 483% gestiegen!
Bedrohliche Frühgeburten bei 550%!
https://kurier.at/wissen/gesundheit/corona-israels-gynaekologenverband-empfiehlt-impfung-fuer-schwangere/401160834
(https://www.cosgan.de/images/smilie/konfus/a050.gif)

Oben auf dem Bild steht was von Hamas.Vielleicht nur eine Zeitung der Gegner Israels.  ???
Mir auch egal was die Juden in ihren "ergaunerten"Land spritzen und machen.
Titel: Re: Impfung gegen Corona.
Beitrag von: dolaeh am 09. Juni 2021, 06:05:56
Mir auch egal was die Juden in ihren "ergaunerten"Land spritzen und machen.

 :D :D :D :Dito bei den Amis.....
Titel: Re: Impfung gegen Corona.
Beitrag von: Schmizzkazze am 09. Juni 2021, 10:48:50
Bin ja am Montag geimpft worden (AZ), war gestern etwas müde, und heute ist alles gut wie immer.
Schaun mer mal, was und wann ich als nächstes nehme.
Titel: Re: Impfung gegen Corona.
Beitrag von: goldfinger am 09. Juni 2021, 12:39:25
Das Center for COVID-19 Situation Administration (CCSA) erlaubt privaten Krankenhäusern, privaten Organisationen und lokalen Verwaltungsorganisationen, COVID-19-Impfstoffe zu beschaffen

https://tna.mcot.net/english-news-713243       (https://tna.mcot.net/english-news-713243)
Titel: Re: Impfung gegen Corona.
Beitrag von: goldfinger am 09. Juni 2021, 15:46:03
Malaysia erwartet, dass sich die Lieferung von AstraZeneca COVID-19-Impfstoffen, die in Thailand hergestellt werden, verzögert, sagte sein Wissenschaftsminister am Mittwoch, als eines von mehreren Ländern, die über eine Verzögerung bei Bestellungen aus dem thailändischen Werk berichten.

https://mobile.reuters.com/article/amp/idUSKCN2DL0II?__twitter_impression=true      (https://mobile.reuters.com/article/amp/idUSKCN2DL0II?__twitter_impression=true)
Titel: Re: Impfung gegen Corona.
Beitrag von: goldfinger am 09. Juni 2021, 15:47:14
Siebenundzwanzig Menschen sind unter den 3,67 Millionen gestorben, die eine Dosis des Covid-19-Impfstoffs erhalten haben, aber die Regierung hat keinen Hinweis auf einen Zusammenhang gefunden. Bisher wurden 12 "Zufälle" bestätigt, und die restlichen 15 werden untersucht.

https://mobile.twitter.com/ThaiEnquirer/status/1402521362338435073     (https://mobile.twitter.com/ThaiEnquirer/status/1402521362338435073)
Titel: Re: Impfung gegen Corona.
Beitrag von: namtok am 09. Juni 2021, 16:07:42
Beim Impfstart versuchten einige, sich als Motorradtaxifahrer mit höherer "Impfpriorität"  zu "verkleiden" und tanzten mit deren markanten orangen Westen an. Ihnen wurde die Impfung verweigert

(https://pbs.twimg.com/media/E3bIeNwVkAMe8lW?format=jpg&name=small)

Ryn_writes
· 1h
‘Hi-so’ people wore local motorcycle taxi jackets to disguise themselves in bid to get vaccine since the taxi drivers will get vaccinated first as they are in vulnerable group. The hiso, whoever, were caught by officials at Bangkok Grand Station, and they were refused vaccines.
Titel: Re: Impfung gegen Corona.
Beitrag von: namtok am 10. Juni 2021, 04:00:39
Nach den Philippinen und Malaysia reiht sich nun Taiwan in die Liste der Länder ein die durch Verzögerungen bei der Belieferung aus Thailand betroffen sind

https://www.reuters.com/world/asia-pacific/malaysia-says-delivery-thai-made-astrazeneca-vaccines-delayed-2021-06-09/
Titel: Re: Impfung gegen Corona.
Beitrag von: Helli am 10. Juni 2021, 14:27:50
Nach den Philippinen und Malaysia reiht sich nun Taiwan in die Liste der Länder ein die durch Verzögerungen bei der Belieferung aus Thailand betroffen sind

https://www.reuters.com/world/asia-pacific/malaysia-says-delivery-thai-made-astrazeneca-vaccines-delayed-2021-06-09/

Haben sie mehr versprochen, als sie halten können? Das kennen wir aber auch aus Deutschland (Spahn)!
Titel: Re: Impfung gegen Corona.
Beitrag von: goldfinger am 10. Juni 2021, 16:09:55
Thailand verzögert die Lieferung von lokal produzierten Impfstoffen von AstraZeneca an die Nachbarländer, während es sich darauf konzentriert, seine eigenen Bürger zu impfen, sagte eine Quelle dem Thai Enquirer am Donnerstag.

Ich halte das nur bedingt für einen Grund. Das Problem dürfte sein, dass SBS bisher noch nie Impfstoffe produziert hat.

https://www.thaienquirer.com/28401/thailand-delays-astrazeneca-exports-to-other-countries-as-local-inoculation-drive-begins/    (https://www.thaienquirer.com/28401/thailand-delays-astrazeneca-exports-to-other-countries-as-local-inoculation-drive-begins/)
Titel: Re: Impfung gegen Corona.
Beitrag von: namtok am 10. Juni 2021, 21:13:11
Passt auch gleich gut hier rein : A king's vaccine

https://www.ft.com/content/aaa8b820-68c7-408d-9486-222fe2d65634
Titel: Re: Impfung gegen Corona.
Beitrag von: Suksabai am 10. Juni 2021, 21:24:51
Passt auch gleich gut hier rein : A king's vaccine
https://www.ft.com/content/aaa8b820-68c7-408d-9486-222fe2d65634

Ohne Abo leider nicht lesbar...

Titel: Re: Impfung gegen Corona.
Beitrag von: namtok am 10. Juni 2021, 21:26:40
Mit dem Android Handy gehts komischerweise, mit dem Windows - Lappi nicht...  ]-[
Titel: Re: Impfung gegen Corona.
Beitrag von: luklak am 11. Juni 2021, 12:08:00
Wieviel Impfstoff ist echt im Land ?

Wenn man die "Meldungen/Ankuendigungen" der Regierung glaubt,
jede Menge....

Aus dem Archiv der TIP-Nachrichten :

https://thailandtip.info/?s=Impfstoff++Impfdosen

Fakt ist....seit Monaten an allen Ecken....wenig, zuwenig.

Hier :

Der Bezirk Sangkhla Buri in Kanchanaburi erhält
nur eine Flasche des Impfstoffs


10. Juni 2021

Kanchanaburi - Der Distrikt Sangkhla Buri in der thailändischen
Provinz Kanchanaburi im Westen hat eine Flasche COVID-19-Impfstoff
erhalten, genug, um zehn Personen zu impfen, weil nur
zehn Personen über die Mor Prom-App einen Antrag gestellt haben, um
ihn zu erhalten, erklärte Gouverneur Jirakiat Phumsawat.

Um die weit verbreitete Kritik an der ungerechten Zuteilung
von Impfstoffen zu zerstreuen, sagte er, dass der Provinz unter der Leitung
der Regierung eine erste Charge von 7.500 Dosen für den Start des
Massenimpfprojekts am 7. Juni zugeteilt wurde.

Er sagte, dass die Impfstoffe an alle Distrikte in der Provinz verteilt wurden,
um die registrierten Personen zu impfen, und fügte hinzu, dass er erwartet,
dass weitere Dosen in die Provinz geschickt werden, gibt jedoch zu, dass er
nicht sicher ist, ob sie rechtzeitig ankommen werden.


Quelle: PBS

Da Oben ist einer der Grenzuebergaenge zu BURMA....legale und illegal
"Einwanderer".....
Titel: Re: Impfung gegen Corona.
Beitrag von: luklak am 11. Juni 2021, 19:27:17
Ich habe mich geirrt....muss mich endschuldigen....

Es geht doch vorwaerts.....DANK der tuechtigen Schweizer Botschaft in Bangkok :


From: _EDA-REP Bangkok Event
Sent: Friday, June 11, 2021 3:09 AM
Subject: URGENT/Wichtig/Important - Impfung in Bangkok - AstraZeneca

--Deutsch

Liebe Mitbürgerinnen und Mitbürger,

Wie Sie wissen, ist die Schweizerische Botschaft in Bangkok aktiv bemüht,
die Impfung ihrer Bürger in Thailand zu erleichtern.
Ihre Sicherheit ist unsere Priorität.

Wir stehen daher in engem Kontakt mit verschiedenen staatlichen Institutionen
sowie mit privaten Krankenhäusern.

Nach einem fruchtbaren Austausch
mit dem Bumrungrad Hospital in Bangkok freuen wir uns, Ihnen mitteilen zu
können, dass wir eine begrenzte Anzahl von Impfterminen
für Schweizer Bürger gesichert haben.  :-)

 

Das Bumrungrad Hospital wird in den nächsten Wochen
20 unserer Bürger,  ;] {* ;}
die die Alters- oder Gesundheitsvoraussetzungen erfüllen, mit AstraZeneca impfen. Aufgrund des derzeit begrenzten Vorrats an Impfstoffen in Thailand ist es dem Krankenhaus im Moment nicht möglich, weitere Termine für uns zu reservieren. Wir werden unsere Bemühungen fortsetzen, um sicherzustellen, dass in naher Zukunft weitere Termine für den Rest unserer Gemeinde reserviert werden können.

Aufgrund Ihres Alters und der Tatsache, dass Sie nahe genug am Krankenhaus wohnen, kontaktieren wir Sie, um Ihnen einen der reservierten Termine anzubieten. Bei Interesse bestätigen Sie bitte per E-Mail (idealerweise) oder telefonisch bis Freitag, 11. Juni 17:00 (morgen) Uhr die folgenden Informationen:

- Name

- Geburtsdatum

- Reisepass-Nummer

- Telefonnummer und E-Mail

- Optional: Wenn Sie in der Vergangenheit bereits Patient des Bumrungrad Hospitals waren, teilen Sie uns bitte Ihre Patientenidentifikationsnummer mit. Wenn Sie keine haben, können Sie trotzdem geimpft werden.

Bitte überprüfen Sie regelmäßig Ihre E-Mails und Ihr Mobiltelefon, da Sie möglicherweise bald weitere Informationen erhalten. Weitere Informationen finden Sie auf der Website des Krankenhauses.

Bitte beachten Sie, dass wir andere Schweizer Bürger kontaktieren, die die Voraussetzungen für Impfungen erfüllen. Termine werden nach dem Prinzip "Wer zuerst kommt, mahlt zuerst" vergeben.

Die zweite Dosis des Impfstoffs wird voraussichtlich ebenfalls im Bumrungrad Hospital verabreicht. Das Krankenhaus wird Sie direkt anrufen, um einen Termin zu vereinbaren. Wir wissen nicht, wann es passieren wird. Die genauen Kosten für die Impfung sind noch nicht bekannt, aber sie werden sich in Grenzen halten. Das Krankenhaus oder die Botschaft wird Sie so schnell wie möglich informieren.

Sollten Sie Fragen haben, zögern Sie bitte nicht, uns über diese E-Mail ([email protected]) oder unter +66 82 962 18 34 (Christine W.) oder +66 82 963 0091 (Matteo F.) zu kontaktieren,

Mit freundlichen Grüßen,

Matteo Fetz
Titel: Re: Impfung gegen Corona.
Beitrag von: luklak am 11. Juni 2021, 19:30:08
100% Steigerung.

Von 10 im Bezirk Sangkhla Buri ......dann doch 20 im "Konsularbezirk Switzerland....

 [-]   C--   }}
Titel: Re: Impfung gegen Corona.
Beitrag von: namtok am 11. Juni 2021, 20:57:59
Die Franzosen kleckern nicht so bescheiden rum :

Up to 10,000 doses of Johnson & Johnson vaccine will be imported for French nationals aged over 45 living in Thailand, health minister Anutin Charnvirakul said after a meeting with the French Ambassador Friday. He said they are expected to arrive later this month. #COVID19 #KE https://t.co/zOCjsLbQrn


Thailands Nachbarn werden nicht mehr lange die Füsse stillhalten wenn kein Stoff kommt


https://www.reuters.com/business/healthcare-pharmaceuticals/taiwan-says-thailand-prioritising-astrazeneca-shots-itself-2021-06-11/
Titel: Re: Impfung gegen Corona.
Beitrag von: Bruno99 am 11. Juni 2021, 23:25:04
Mir scheint, der Glaube an die Impfung ist bei einem Grossteil tief verwurzelt, und das bar jeglichen wissenschaftlich begruendeten Belegen ueber Wirksamkeit, Nachhaltigkeit und Schutz.

Man verknappe einen Artikel, was angeblich jeder braucht, bemaengelt Produktion und Lieferketten, schiebt die Schuld fuer Miseren hin und her, bis schlussendlich niemand mehr die Brauchbarkeit des Artikels in Frage stellt, aber alle das Gefuehl haben, dieser Stoff rettet Leben.

Vor noch nicht allzulanger Zeit wurde, bei den Protesten in der TH-Haupstadt, der Begriff "Schwarmintelligenz" in die Diskussion gebracht.
Bezueglich Impfung ist hiervon aber nichts erkennbar, die Mehrheit hoert auf die Worte der Panikmacher und "Seelenfaenger" mit ihren apokalyptischen Prophezeiungen.
Herdentrieb trifft es hier wohl eher, die Schafe folgen dem Bock selbst dann, wenn der Sprung ins Ungewisse fuehrt.
Titel: Re: Impfung gegen Corona.
Beitrag von: namtok am 12. Juni 2021, 03:11:16
Können wir davon ausgehen, dass es einen Interessenten weniger für die 20 Schweizer Impfdosen gibt :-)


Das ging aber fix  :o  Noch keine ganze Woche nach dem Impfstart werden alle Zentren für Sozialversicherte "für Renovierungen" geschlossen  {{

All of the 45 vaccination centers for insured workers across Bangkok will be “closed for renovation” from Saturday to June 28

https://www.khaosodenglish.com/news/crimecourtscalamity/2021/06/11/officials-deny-vaccine-shortage-for-delay-of-private-employee-inoculations/


Der Sinopharm Impfstoff des  Instituts der Prinzessin kostet 888 Baht pro Schuss

https://www.bangkokpost.com/thailand/general/2129399/academy-sets-sinopharm-vaccine-price-at-b888-per-dose


Die Franzosen treten per Verlautbarung ihrer Botschaft trotz der 10 000 erst mal auf die Bremse vor überzogenen Erwartungen:

The French embassy in Bangkok has issued a statement saying the process of procuring vaccines for its citizens in Thailand has not yet been finalised and that it is too soon to make any announcement on the matter |

... als Deutscher braucht man da gar keine Erwartungen  C--


I have now confirmation that staff from German Embassy has been vaccinated with Johnson/Astrazeneca vaccines brought by diplomatic envelopes. Most EU embassies supposed to be. Still some EU embassies deny it officially. Why ? Because it might anger increasingly frustrated xpats


https://twitter.com/stephffart/status/1398477306276945925
Titel: Re: Impfung gegen Corona.
Beitrag von: franzi am 12. Juni 2021, 07:35:59
Zitat
Die US-Gesundheitsbehörde beruft eine "Notfallsitzung" ein, um unerwartet viele Berichte über Herzentzündungen nach Pfizer- und Moderna-Impfungen zu besprechen. Vor allem junge Männer waren betroffen. Nun plant Pfizer, Impfstoffe an sechs Monate alten Kindern zu testen.


https://de.rt.com/nordamerika/118924-usa-covid-19-notfallsitzung-hunderte-erleiden-herzentzuendungen-nach-impfung/ (https://de.rt.com/nordamerika/118924-usa-covid-19-notfallsitzung-hunderte-erleiden-herzentzuendungen-nach-impfung/)

Frueher wurde unter Anderem an Negern (Syphillis) und  KZ Insassen (alles Moegliche) im Geheimen getestet. Spaeter an Tieren und jetzt eben an Kindern oeffentlich {/

Dieses Zitat von Kissinger wird jetzt zwar bestritten

https://www.politifact.com/factchecks/2019/jun/25/facebook-posts/henry-kissinger-never-said-once-herd-accepts-manda/ (https://www.politifact.com/factchecks/2019/jun/25/facebook-posts/henry-kissinger-never-said-once-herd-accepts-manda/)

aber die Ereignisse der letzten eineinhalb Jahre zeigen auf, dass das keine Falschmeldung war.

fr
Titel: Re: Impfung gegen Corona.
Beitrag von: Bruno99 am 12. Juni 2021, 08:35:20
Sie wollte nur wieder ein Leben ohne Corona-Einschraenkungen geniessen.

https://www.blick.ch/ausland/15-tage-nach-termin-camilla-c-18-stirbt-nach-astrazeneca-impfung-id16592298.html

Titel: Re: Impfung gegen Corona.
Beitrag von: NST am 12. Juni 2021, 10:26:36

Die Franzosen treten per Verlautbarung ihrer Botschaft trotz der 10 000 erst mal auf die Bremse vor überzogenen Erwartungen, als Deutscher braucht man da gar keine Erwartungen  C--


Weil es eine Besonderheit ist - von dir einmal positive Nachrichten zu erhalten - würdige ich diese Ausnahme extra  - mit geht doch, weiter so   ;}
Gruss
Titel: Re: Impfung gegen Corona.
Beitrag von: NST am 12. Juni 2021, 10:40:21
Mir scheint, der Glaube an die Impfung ist bei einem Grossteil tief verwurzelt, und das bar jeglichen wissenschaftlich begruendeten Belegen ueber Wirksamkeit, Nachhaltigkeit und Schutz.

Die meisten Impfwilligen treibt ein gemeinsamer Gedanke - sie wollen wieder zurück in die Zeiten vor Corona.

Kritiker wie z.B ich der Impfung, gehen aber davon aus - ein zurück gibt es nicht mehr, nicht in dieser laufenden Dekade. Ob ich da richtig liege, werden wir sehr schnell sehen können. Ich wäre selbst froh, wenn ich falsch liege - ihr könnt euch gar nicht vorstellen, dass ich sehr gerne alle Behauptungen widerrufen würde.  Denn unter den neuen Zeiten ist es sehr unwahrscheinlich, dass ich jemals in diesem Leben, Deutschland noch einmal besuchen kann.

Ich sehe das aus einer anderen Warte - und die bisherigen Versprechungen  - in Bezug auf Reisefreiheiten sind nutzlos, weil  nicht umsetztbar. Der Hauptgrund wird sein, in den bisherigen Wohlfahrtstaaten wird der kommende Framing Rahmen gesetzt - und zwar in den MSM Medien wie z.B hier - https://web.de/magazine/politik/gabor-steingarts-morning-briefing-deutschlands-exzessiver-sozialstaat-problem-35891356 (https://web.de/magazine/politik/gabor-steingarts-morning-briefing-deutschlands-exzessiver-sozialstaat-problem-35891356)   zusammen mit den entstandenen C-Kosten wird das den ganzen Mittelstand ausser Stande setzen, sich Reisen unter den neuen Bedingungen (C- und Klimastandards) leisten zu können. Auch für binationale Paare wird der Lebensabend in TH in weite Ferne rücken.  Das wusste schon H. Kohl -  wer zu spät kommt, den bestraft das Leben.
Gruss
Titel: Re: Impfung gegen Corona.
Beitrag von: Schmizzkazze am 12. Juni 2021, 11:48:25
Sei nicht so skeptisch bzw. pessimistisch  ;)
Titel: Re: Impfung gegen Corona.
Beitrag von: goldfinger am 12. Juni 2021, 17:16:49
Schon wieder ein U-Turn der Clowns.

The labour minister says Covid-19 vaccinations for company employees under the Social Security Office will likely resume on Monday, a day after the office announced it would delay the jabs until June 28.

https://www.bangkokpost.com/thailand/general/2131331/sso-jabs-to-resume-monday    (https://www.bangkokpost.com/thailand/general/2131331/sso-jabs-to-resume-monday)
Titel: Impfung gegen Corona.
Beitrag von: Helli am 12. Juni 2021, 17:25:44
Mir scheint, der Glaube an die Impfung ist bei einem Grossteil tief verwurzelt, und das bar jeglichen wissenschaftlich begruendeten Belegen ueber Wirksamkeit, Nachhaltigkeit und Schutz.
...und Du trittst jetzt den Gegenbeweis an, da Du diese Fächer selbst studiert hast und ein absoluter, also ein unwiderlegbarer Fachmann bist! Dein Wissen ist alternativlos!
Bruno, Deine Meinung ist Dir ja unbenommen und von mir aus kannst Du auch über Wasser gehen. Aber diese Anmache anderen Meinung gegenüber geht mir ganz fürchterlich auf den Sack!
Titel: Re: Impfung gegen Corona.
Beitrag von: Bruno99 am 12. Juni 2021, 19:43:12
[... da Du diese Fächer selbst studiert hast und ein absoluter, also ein unwiderlegbarer Fachmann bist!
Dein Wissen ist alternativlos!

Aber diese Anmache anderen Meinung gegenüber geht mir ganz fürchterlich auf den Sack!

 :-)
Titel: Re: Impfung gegen Corona.
Beitrag von: NST am 13. Juni 2021, 10:07:05
Sei nicht so skeptisch bzw. pessimistisch  ;)

Du bist doch geimpft? Schön für dich - dann würde  ich mal diese Seite studieren - Sterbefälle nach Altersgruppen für Deutschland | Jahr: 2017-2021 | Zeitraum: 01.01.-30.04. | Stand: 08.06.2021 -- Zahlen des statistischen Bundesamtes

Bin mal gespannt, was für Erkenntnisse du daraus ableitest.
https://www.dasgelbeforum.net/index.php?id=568206 (https://www.dasgelbeforum.net/index.php?id=568206)

Man kann davon ausgehen, dass seit 2021 in D geimpft wird - richtig und Corona schon seit 2020 Jahresanfang dort auftritt? Im Monat Mai 2021 - dürfte in D eine Impfquote von mindestens 40% erreicht worden sein. Wenn das mal kein Erfolg ist ....

Ich nehme mal die Spannung raus .... und hier die Zahlen nur für den Vormonat Mai
(https://share-your-photo.com/img/60a6bcf9eb_album.png) (https://share-your-photo.com/60a6bcf9eb)

Statistiken zu Langzeitfolgen machen keinerlei Sinn, vor Ablauf von 5 Jahren .... - im üblichen Zuflassungsverfahren für Impfstoffe wird dazu in der Regel ein Zeitrahmen von 5-10 Jahren angesetzt. Die Impfstoffe in D haben aber derzeit nur eine befristet Zulassung von 1 Jahr - sobald die Regierung den Virus Notstand aufheben sollte - erlischt diese Zulassung sofort. Man muss das nicht verstehen - wer geimpft ist, für den ist die Gentherapie eh nicht mehr rückgängig zu machen - das ist eben der kleine Unterschied zu den alten Impfstoffen. Die alten Impfstoffe verloren mit der Zeit an Wirkung - die Gentherapie bleibt Bestandteil des Restlebens - ebenso die möglichen Spätfolgen. Niemand weiss, wie das Spiel enden wird, ich auch nicht.

Das aussergewöhnlich kommt jetzt - die Impfstoffhersteller sind weltweit von möglichen Regressforderungen freigestellt worden - so ein Vorgang ist einzigartig. Jene, welche sich ihren Schuss in Impfzentren abgeholt haben, kennen nicht einmal den  impfenden Arzt - beim Hausarzt gibt es da dann noch Optionen - falls der nicht ausführlich über mögliche Risiken aufgeklärt hat - was aber auch eher unwahrscheinlich ist - denn die schwer Kranken wollten unbedingt den ersten Schuss.
Gruss

Titel: Re: Impfung gegen Corona.
Beitrag von: namtok am 14. Juni 2021, 03:21:06
Schicht im Schacht: 

Die vor einer Woche mit grossem Tamtam gestartete  "Impfoffensive" hat bereits am 2. Tag das meiste Pulver verschossen

(https://pbs.twimg.com/media/E3vcLo7VUAE0DIf?format=jpg&name=small)


und ist nun vollkommen zusammengebrochen :


Thai Enquirer 3h
Bangkok ran out of vaccines and it is the hardest hit province. Who is managing this? Anyone who is booked with Thai Ruam Jai after June 15 will be postponed. My 5 years old already understand what a “front line” is and these people can’t even supply that?



@KhaosodEnglish 3h
The mass vaccination program for Bangkokians under the "Thai Ruam Jai" scheme will be postponed from June 15 onwards until "more vaccines are allocated," the City Hall announced Sunday night. Several hospitals in Bangkok also delayed vaccine appointments for the same reason.


@SaksithCNA 3h
#BREAKING: Bangkok postpones all #COVID19 vaccinations from June 15 onwards, hinting at a shortage as it will continue “as soon as more are allocated”. Several hospitals have also announced delays. Just 1 week after the launch of a mass inoculation drive, it’s already sputtering.


@zenjournalist 11h
Thailand’s mass vaccination drive has collapsed within a week of being launched. Scores of hospitals across the country have cancelled appointments



(https://pbs.twimg.com/media/E3vlOuUVcAQUUhr?format=jpg&name=small)



National Vaccination Rollout:

Syringe DAY 1: 416,847 doses
Syringe DAY 2: 472,128 doses
Syringe DAY 3: 336,674 doses
Syringe DAY 4: 223,315 doses
Syringe DAY 5: 308,012 doses
Syringe DAY 6: 108,204 doses

Titel: Re: Impfung gegen Corona.
Beitrag von: NST am 14. Juni 2021, 11:59:26
Schicht im Schacht: 

Die vor einer Woche mit grossem Tamtam gestartete  "Impfoffensive" hat bereits am 2. Tag das meiste Pulver verschossen


Wenn du so weiter machst wirst du  noch zu meinem persönlichen Held  ....  mehr gute Nachrichten kann es in Zeiten wie diesen gar nicht geben.  {* {* {*

Hast du dich schon mal mit obigen Zahlen des Statistischen Bundesamt beschäftigt - mögliche Fehler gar entdeckt?
Gruss
Titel: Re: Impfung gegen Corona.
Beitrag von: goldfinger am 14. Juni 2021, 12:35:36
Nationale Blamage geht weiter mit öffentlichem Streit zwischen MOPH und BMA   

Die öffentliche Fehde zwischen dem Gesundheitsministerium und dem Büro des Gouverneurs von Bangkok setzte sich am Wochenende fort, als beide Regierungsorganisationen öffentliche Erklärungen abgaben, in denen sie sich gegenseitig verunglimpften.

Das Ministerium für öffentliche Gesundheit gab eine Erklärung heraus, dass es dem BMA 1 Million Impfdosen zur Verabreichung an die Öffentlichkeit gegeben habe.

Die BMA konterte in einem Facebook-Post auf ihrer offiziellen Website, dass sie nur 500.000 Impfungen vom MOPH erhalten habe.

https://www.thaienquirer.com/28500/national-embarrassment-continues-with-public-spat-between-moph-and-bma/    (https://www.thaienquirer.com/28500/national-embarrassment-continues-with-public-spat-between-moph-and-bma/)
Titel: Re: Impfung gegen Corona.
Beitrag von: goldfinger am 14. Juni 2021, 14:21:27
Super Leistung der IT  >:

Zitat
DRINGENDE WARNUNG:
Wenn Sie die Website http://thailandintervac.com nutzen, um sich für einen Impftermin zu registrieren, beachten Sie bitte, dass ALLE Ihre persönlichen Daten frei zugänglich sind. Im Beispiel unten kann ich, wenn ich auf "Bearbeiten" klicke, alle ihre Registrierungsinformationen sehen   

https://mobile.twitter.com/RichardBarrow/status/1404332564639141888     (https://mobile.twitter.com/RichardBarrow/status/1404332564639141888)
Titel: Re: Impfung gegen Corona.
Beitrag von: goldfinger am 14. Juni 2021, 15:51:27
Das Zentrum für die Verwaltung der Covid-19-Situation hat zugegeben, dass es einen Mangel an Impfstoffen gibt und dass diese Woche keine Lieferungen erwartet werden.

Das Eingeständnis kam, nachdem viele Krankenhäuser ankündigten, dass sie geplante Impfungen wegen der mangelnden Versorgung verschieben müssen.

https://www.bangkokpost.com/thailand/general/2132151/ccsa-admits-to-vaccine-shortage     (https://www.bangkokpost.com/thailand/general/2132151/ccsa-admits-to-vaccine-shortage)
Titel: Re: Impfung gegen Corona.
Beitrag von: goldfinger am 15. Juni 2021, 07:42:47
(https://pbs.twimg.com/media/E34RBoKVUAUrsCR?format=jpg&name=900x900)
Titel: Re: Impfung gegen Corona.
Beitrag von: Nadja am 15. Juni 2021, 08:53:05
Ein sehr guter Bekannter in D.,Jahrgang 1942, lies sich impfen, obwohl er der Sache nicht recht traute.
Kurz danach bekam er das sich einstellende Zittern seines Armes nicht mehr in den Griff.
Er ging zu seinem Hausarzt, der auch die Impfung  vorgenommen hatte und erhielt die Diagnose : Parkinson
Da er noch nie irgendwelche Symptome bezueglich dieser Krankheit bei sich feststellen konnte, fragte er ob vielleicht das Impfen....
Der Hausarzt wies dies energischst zurueck.

Ich habe jetzt etwas gegoogelt, Parkinson nach Covid
 Er ist nicht der Erste.

Man liest ja viele Geschichten im Netz, aber diese aus  dem Freundeskreis , bestaerkt mich , mich nicht impfen zu lassen.
Titel: Re: Impfung gegen Corona.
Beitrag von: Suksabai am 15. Juni 2021, 09:31:09
Da er noch nie irgendwelche Symptome bezueglich dieser Krankheit bei sich feststellen konnte, fragte er ob vielleicht das Impfen....
Der Hausarzt wies dies energischst zurueck.

Nun, nicht verwunderlich, die Reaktion des Hausarztes - ist er doch DER Kandidat für Schadenersatzforderungen,
Nachdem die Pharma einen Freibrief hat und eine Klage gegen die Regierung nicht wirklich sehr erfolgversprechend wäre.

 {/

Titel: Re: Impfung gegen Corona.
Beitrag von: jorges am 15. Juni 2021, 10:47:47
Ein sehr guter Bekannter ... , lies sich impfen, ...

Bei solchen Berichterstattungen waere es natuerlich   immer  interessant zu wissen, um welchen Imfstoff es sich handelt.
Titel: Re: Impfung gegen Corona.
Beitrag von: luklak am 15. Juni 2021, 11:06:48
Ein sehr guter Bekannter ... , lies sich impfen, ...

Bei solchen Berichterstattungen waere es natuerlich   immer 
interessant zu wissen, um welchen Imfstoff es sich handelt.

Wobei aber NICHT sicher ist....ob auch drin ist....WAS drauf steht...?!   ;]

Und.....so habe ich es verstanden :  1 kleine Dose = 5 Dosierungen  ;}

Dann konnte man lesen : 6x....auch 7x und gar 10 x  geht auch.   ???

Auch hier gilt wieder :

"Sicher ist - dass Nichts sicher ist" 

 [-]
Titel: Re: Impfung gegen Corona.
Beitrag von: Helli am 15. Juni 2021, 14:17:26
Da er noch nie irgendwelche Symptome bezueglich dieser Krankheit bei sich feststellen konnte, fragte er ob vielleicht das Impfen....
Der Hausarzt wies dies energischst zurueck.

Nun, nicht verwunderlich, die Reaktion des Hausarztes - ist er doch DER Kandidat für Schadenersatzforderungen,
Nachdem die Pharma einen Freibrief hat und eine Klage gegen die Regierung nicht wirklich sehr erfolgversprechend wäre.

 {/



Das stimmt so nicht!
https://www.tagesschau.de/inland/gesellschaft/haftungimpfschaden-101.html
Titel: Re: Impfung gegen Corona.
Beitrag von: Suksabai am 15. Juni 2021, 15:39:25
Das stimmt so nicht!

Na geh, Helli, lass die Kirche im Dorf!  ;)
Welcher Arzt klärt vor einer Impfung ausführlich über Risiken und Nebenwirkungen auf? Vielleicht 1 von 100...
Der Arzt ist selbständiger Unternehmer, 10-20 Minuten Aufklärungsarbeit zahlt ihm niemand...

Titel: Re: Impfung gegen Corona.
Beitrag von: Nadja am 15. Juni 2021, 15:43:57


Bei solchen Berichterstattungen waere es natuerlich   immer  interessant zu wissen, um welchen Imfstoff es sich handelt.

War auch meine erste Frage. Ich berichte, wenn ich mehr weiss.
Titel: Re: Impfung gegen Corona.
Beitrag von: NST am 15. Juni 2021, 19:23:56
Der Hausarzt wies dies energischst zurueck.

Ich habe jetzt etwas gegoogelt, Parkinson nach Covid
 Er ist nicht der Erste.

Man liest ja viele Geschichten im Netz, aber diese aus  dem Freundeskreis , bestaerkt mich , mich nicht impfen zu lassen.

Was sich da im Hintergrund des Impfwahns zusammenbraut - dürfte bald an die Oberfläche durchbrechen.

Ein Bsp: https://childrenshealthdefense.org/defender/covid-vaccine-spike-protein-travels-from-injection-site-organ-damage/?lang=de (https://childrenshealthdefense.org/defender/covid-vaccine-spike-protein-travels-from-injection-site-organ-damage/?lang=de)

(https://share-your-photo.com/img/e7c04043ab_album.png) (https://share-your-photo.com/e7c04043ab)

Die Impfstoffentwickler werden das nicht ewig unter den Teppich kehren können und das mit Kollateralschäden abbiegen, denn jene die sich impfen liessen - waren zum grössten Teil zuvor gesund und munter.

Welche Impfstoffe sind problematisch - all jene neuen Impfstoffe, die in der Hitliste des Westens ganz oben stehen - die chinesischen sind klassische Todimpfstoffe ohne Spike-Protein.
Gruss
Titel: Re: Impfung gegen Corona.
Beitrag von: Vulcan am 15. Juni 2021, 20:01:20
Hier mal einige Beispiele aus meiner Familie in Deutschland.

Schwiegereltern beide über 80 wurden Ende April mit Pfizer/biontech geimpft, keine Probleme.

Mein Bruder 68 Jahre Sportler und bei bester Gesundheit. Geimpft wurde Astra Zenica, da er im Dezember bereits mit Covid infiziert war laut Test gab es für ihn nur eine Impfung. Reaktion am nächsten Tag: Starke Schmerzen um die Einstichstelle und Fieber, lag einen Tag flach.

Meine Schwester Anfang sechzig, guter Vitalzustand, erhielt vor 2 Wochen ihre erste Dosis Astra Zenica. Reaktion: 2 Tage nach der Impfung Kreislaufkollaps, per Notarztwagen ins Krankenhaus dort wurden übelste Blutwerte festgestellt. Am nächsten Tag normalisierten sich die Werte wieder und sie wurde aus dem Krankenhaus entlassen

Meine Impfung wird wie folgt aussehen: Kochsalzlösung um die Bescheinigung zu bekommen.
Titel: Re: Impfung gegen Corona.
Beitrag von: jorges am 15. Juni 2021, 21:12:40
Meine Impfung wird wie folgt aussehen: Kochsalzlösung um die Bescheinigung zu bekommen.

War auch mein Plan, einfach eine Impfbescheinigung zu kaufen.

Dann konnten wir ploetzlich ohne Anmeldung hin zur Impfstation und zwischen AZ und Sinopharm entscheiden.

Logischerweise Sino gewaehlt, am 3.6. gab's dann den zweiten Stich und dafuer eine "ungeschmierte", vollstaendige Impfbescheinigung.

Der Hintergrund ist jedoch unsere geplante Uebersiedlung nach Thailand, und mit der Folgeimpfung koennen die mich dann mal.

Titel: Re: Impfung gegen Corona.
Beitrag von: namtok am 16. Juni 2021, 03:25:44
Wenn du so weiter machst wirst du  noch zu meinem persönlichen Held  ....  mehr gute Nachrichten kann es in Zeiten wie diesen gar nicht geben.  {* {* {*

Es geht sogar noch besser,  alles verläuft nach Plan    ;}

Thai government claims vaccinations are going according to plan

https://www.thaipbsworld.com/thai-government-claims-vaccinations-are-going-according-to-plan/


Ob es allerdings auch geplant war, dass jedermann die Daten in der Ausländerimpfregistrierungsapp einsehen kann...  keine Ahnung - tippe da eher auf die übliche Thaischludrigkeit bezüglich sensibler Daten  :-)


@RichardBarrow

🔴URGENT WARNING: If you are using the http://thailandintervac.com website to register for a vaccine appointment, please be aware ALL of your personal details are freely available. In the sample below, if I click on “edit” I can see all of their registration information


(https://pbs.twimg.com/media/E36Np6ZXoAQ9sMw?format=jpg&name=small)
Titel: Re: Impfung gegen Corona.
Beitrag von: schiene am 16. Juni 2021, 03:26:33
 Kostet einen 200 Euroschein damit die Impfschwester  den Arm nicht trifft 😉
Titel: Re: Impfung gegen Corona.
Beitrag von: NST am 16. Juni 2021, 07:35:00


Thai government claims vaccinations are going according to plan


Ob so etwas geplant war oder nicht - das stört einen Thai nicht. Ein Thai hat nichts zu verbergen ....  >:   ....  das  ist eine klassische Farang Krankheit - dagegen hilft auch keine Impfung.
Gruss

PS: neues aus den  USA  ..... das Thema Fauci E-mails .... könnte dich interessieren, es geht schliesslich um Wahrheitsfindung - angeblich nicht zu finden bei youtube - dort werden solche Dinge angeblich gelöscht  :-X Unser Fauci, der Säulenheilige Drosten - kennt den Fauci gar nicht richtig .... zeichnet aber verantwortlich für die PCR Tests und den Impfwahnsinn - wann beginnen eigentlich hier die Journalisten, einmal das genauer unter die Lupe zu nehmen, z.B die Faktenchecker oder Correktiv - oder die Ex-Stasi Kahane ....  die leben alle von euren Steuergeldern ... wäre das nichts für dich - denn du bist jetzt direkt davon betroffen und je früher du die Wahrheit kennst, kannst du entsprechende weitere Schritte unternehmen ....
https://www.bitchute.com/video/Fe5EfSaNJzLG/ (https://www.bitchute.com/video/Fe5EfSaNJzLG/)
Titel: Re: Impfung gegen Corona.
Beitrag von: NST am 16. Juni 2021, 09:45:03

PS: neues aus den  USA  ..... das Thema Fauci E-mails .... könnte dich interessieren, es geht schliesslich um Wahrheitsfindung - angeblich nicht zu finden bei youtube - dort werden solche Dinge angeblich gelöscht  :-X Unser Fauci, der Säulenheilige Drosten - kennt den Fauci gar nicht richtig .... zeichnet aber verantwortlich für die PCR Tests und den Impfwahnsinn -
https://www.bitchute.com/video/Fe5EfSaNJzLG/ (https://www.bitchute.com/video/Fe5EfSaNJzLG/)

Bei genauerer nochmaliger Durchsicht des Videos fand ich an der Stelle 5:52 - in  der Email - CC: Drosten,Christian

Das wäre doch mal ein Einstiegspunkt für Wahrheitsfinder ....  {{

(https://share-your-photo.com/img/9b72f62097_album.png) (https://share-your-photo.com/9b72f62097)

Säulenheilige und Vertrauen ......  C--

..... die Reaktionen hier, sprechen übrigens auch eine klare Sprache.
Gruss
Titel: Re: Impfung gegen Corona.
Beitrag von: luklak am 16. Juni 2021, 10:31:27
Nun, die Art und Weise, wie Ausländer von der
Regierung Prayuth behandelt werden, wird einen
bleibenden negativen Eindruck darauf hinterlassen,
wie Ausländer das
Land in den kommenden Jahren, wenn nicht Jahrzehnten sehen werden.


Jedes Land, das von Ausländern lebt, um seine Wirtschaft am Laufen zu
halten, hat die Gleichbehandlung aller beim Zugang zu Impfstoffen
eingeführt, mit Ausnahme von Thailand.

Die Situation in Thailand ist so beschämend, dass
Botschaften verschiedener Länder jetzt Impfstoffe importieren, um ihre
eigenen Bürger zu impfen.

Um zu zeigen, wie ineffizient diese Regierung ist, kaufen sogar
Unternehmen ihre eigenen Impfstoffe, um ihre Mitarbeiter zu impfen.


Ganzer Text :

Kommentar: Ausländer nicht willkommen

15. Juni 2021

Bangkok - In einer Zeit, in der die Welt in einer homogeneren Gesellschaft lebt, in der die Menschen jetzt als „Weltbürger“ bezeichnet werden, ist mein Land führend bei dem Versuch, Segregation zu schaffen.

Gesundheitsminister Anutin Charnvirakul hat oft „Ausländer“ für die Verbreitung des Covid-19-Virus verantwortlich gemacht, aber dieses Mal war es seine eigene Bhumjai-Thai-Partei, die die Hauptursache für die dritte Welle des Virus war.

Anutin war trotz seiner scharfen Zunge über die Verbreitung des Virus durch Ausländer totenstill, als es um die Verbreitung des Virus durch seinen eigenen Minister und seine Mitarbeiter ging.

Aber damit nicht genug, Ausländer in Thailand, die dem Land in seinen Höhen und Tiefen geholfen und entscheidend zum Wirtschaftswachstum des Landes beigetragen haben, wurden vom Impfprozess gemieden.

Für den 7. Juni durften nur „ständige Einwohner“ registriert werden, während Expats ausgelassen wurden.

Thailand möchte ein für Ausländer attraktives Land sein, es will das Tourismuszentrum der Region sein, es möchte ein Land sein, das das Frankreich Asiens sein wird (mit mehr Touristen als seiner eigenen Bevölkerung).

Nun, die Art und Weise, wie Ausländer von der Regierung Prayuth behandelt werden, wird einen bleibenden negativen Eindruck darauf hinterlassen, wie Ausländer das Land in den kommenden Jahren, wenn nicht Jahrzehnten sehen werden.

Jedes Land, das von Ausländern lebt, um seine Wirtschaft am Laufen zu halten, hat die Gleichbehandlung aller beim Zugang zu Impfstoffen eingeführt, mit Ausnahme von Thailand.

Die Situation in Thailand ist so beschämend, dass Botschaften verschiedener Länder jetzt Impfstoffe importieren, um ihre eigenen Bürger zu impfen. Um zu zeigen, wie ineffizient diese Regierung ist, kaufen sogar Unternehmen ihre eigenen Impfstoffe, um ihre Mitarbeiter zu impfen.

Vielleicht ist es höchste Zeit, dass Thailand und die Machthaber erkennen, dass Thailand, wenn dieses Regime an der Macht bleibt, eine kranke Gesellschaft Asiens bleiben würde, unfähig, die kleinste Krise zu bewältigen.

Es ist an der Zeit, dass diese Regierung etwas ändert oder denen nachgibt, die es können, weil wir dieses Ausmaß an Misswirtschaft nicht länger ertragen können.

Quelle: Thai Enquirer
Titel: Re: Impfung gegen Corona.
Beitrag von: goldfinger am 16. Juni 2021, 10:52:02
Antikörpermittel von AstraZeneca quasi wirkungslos

Gemeint ist nicht die Impfung.

https://www.nau.ch/news/forschung/coronavirus-antikorpermittel-von-astrazeneca-quasi-wirkungslos-65947673      (https://www.nau.ch/news/forschung/coronavirus-antikorpermittel-von-astrazeneca-quasi-wirkungslos-65947673)
Titel: Re: Impfung gegen Corona.
Beitrag von: luklak am 16. Juni 2021, 11:10:37
Geduld....Geduld....einfach warten bis der in Thailand hergestellte
"Thai-Wunder-Stoff" in grossen Mengen exportiert wird und die
"Welt rettet" :




Regierung bestreitet, Exporte von
AstraZeneca-Impfstoffen zu blockieren


15. Juni 2021

Bangkok - Thailand blockiert den Export des AstraZeneca-Impfstoffs nicht,
sagte ein Regierungsvertreter, nachdem Taiwan bekannt gab, Thailand
behalte Dosen des Impfstoffs, die es herstellt, für sich.

Taiwans Präsident Tsai Ing-wen sagte am Freitag, Taiwan habe 10 Millionen
Dosen bei AstraZeneca bestellt, die hauptsächlich in Thailand hergestellt
würden, aber Thailand gebe "Priorität für die Verwendung von Impfstoffen
in Thailand".

„Thailand blockiert nicht den Export von AstraZeneca“, sagte die
stellvertretende Regierungssprecherin Traisuree Taisaranakul am
späten Samstag auf Twitter.

"Es ist Sache des Produzenten, das zu verwalten", sagte sie.

Sie gab nicht an, ob sie AstraZeneca oder den thailändischen
Hersteller Siam Bioscience meinte.


Das Gesundheitsministerium war am Sonntag nicht zu erreichen,
und beide Unternehmen haben es abgelehnt, sich zu Gründen für
Exportverzögerungen zu äußern.


Sowohl Thailand als auch Taiwan haben in der letzten Woche einen
Anstieg von Coronavirus-Fällen verzeichnet, nachdem sie monatelang
erfolgreich ihre Ausbrüche in Schach gehalten hatten.

Die Philippinen gaben in diesem Monat bekannt, dass sie aufgrund
von Produktionsverzögerungen mit Verzögerungen bei den in Thailand
hergestellten Impfstoffen von AstraZeneca rechnen.
Auch Malaysia erwarte Verzögerungen.


Die Vertriebspläne von AstraZeneca in Südostasien hängen von
200 Millionen Dosen von Siam Bioscience ab, einem Unternehmen,
das zum ersten Mal Impfstoffe herstellt.

Quelle: Bangkok Post
Titel: Re: Impfung gegen Corona.
Beitrag von: NST am 16. Juni 2021, 13:35:47

Jedes Land, das von Ausländern lebt, um seine Wirtschaft am Laufen zu
halten, hat die Gleichbehandlung aller beim Zugang zu Impfstoffen
eingeführt, mit Ausnahme von Thailand.

Die Situation in Thailand ist so beschämend, dass
Botschaften verschiedener Länder jetzt Impfstoffe importieren, um ihre
eigenen Bürger zu impfen.

Quelle: Thai Enquirer

.... bevor du hyperventilierst - könnte doch sein, dass die Regierung sich besonders um Ausländer kümmert  >:  und folgenden Sachverhalt kennt. Die thail. Regierung denkt vielleicht so - je länger ein Rentner hier lebt, desto mehr Deviseneinnahmen - die deut. Regierung denkt dagegen so - je kürzer ein Rentner lebt, desto weniger kostet er, alles klar?

(https://share-your-photo.com/img/178a8902f8_album.png) (https://share-your-photo.com/178a8902f8)

Hier noch der LInk zur Quelle - https://info-medico.de/index.php/corona-impfung-vorsicht (https://info-medico.de/index.php/corona-impfung-vorsicht)
Möglicherweise legt die Regierung sogar besondere Sorgfaltspflichten gegenüber Ausländern an den Tag - wer weiss das schon. Was wir aber definitiv wissen ist, dass keine Firma der Welt einen getesteten Impfstoff innerhalb eines Jahres produzieren kann. Das ist Konsens in der Wissenschaft - der echten und erforderte zuvor einen Zeitrahmen zwischen mindesten 7-15 Jahren siehe Grafik - im Original lesbar.

Impfen ist heute eben das neue GEIL .... auch in Thailand.

Wer lesen kann und nicht triebgesteuert handeln muss ist eben im Vorteil.

(https://share-your-photo.com/img/723d535219_album.png) (https://share-your-photo.com/723d535219)
Gruss

PS: nachdem ihr das alles gelesen habt  ;] - wie wäre es mit einem Dankeschön - an die thailändische Regierung .... so schwer kann das doch gar nicht sein.  ]-[
Titel: Re: Impfung gegen Corona.
Beitrag von: goldfinger am 16. Juni 2021, 16:30:04
Der russische Impfstoff Sputnik V COVID-19 muss noch von der thailändischen Lebensmittel- und Arzneimittelbehörde (TFDA) zugelassen werden, da noch wichtige Daten fehlen, teilte die Organisation heute mit

https://www.thaipbsworld.com/russias-sputnik-v-vaccine-not-yet-approved-in-thailand-due-to-lack-of-data/    (https://www.thaipbsworld.com/russias-sputnik-v-vaccine-not-yet-approved-in-thailand-due-to-lack-of-data/)

Beim Chinesenzeugs der Prinzessin gings doch auch Ruck-Zuck {;
Titel: Re: Impfung gegen Corona.
Beitrag von: Suksabai am 16. Juni 2021, 16:36:01
Beim Chinesenzeugs der Prinzessin gings doch auch Ruck-Zuck {;

Das "Chinesenzeugs" wird auch nach der althergebrachten Methode gebraut...

Titel: Re: Impfung gegen Corona.
Beitrag von: namtok am 16. Juni 2021, 17:40:16
Datenleck bei der Ausländer - Impfregistrierung anscheinend beseitigt :



Data leak on thailandintervac.com was an error caused by system maintenance


https://www.thaipbsworld.com/data-leak-on-thailandintervac-com-was-an-error-caused-by-system-maintenance/
Titel: Re: Impfung gegen Corona.
Beitrag von: AndreasH am 17. Juni 2021, 06:43:17
Für alle die darüber nachdenken sich impfen zu lassen.
Interessanter Artikel zum Thema Impfung und Nebenwirkungen in den USA.

https://swprs.org/the-latest-on-covid-vaccine-adverse-events/
Titel: Re: Impfung gegen Corona.
Beitrag von: kiauwan am 17. Juni 2021, 08:52:42
Vielleicht bekommen die bei Sputnik 5 auch Druck von ausserhalb......das es nich so schnell zugelassen wird.

Die zig Millionen Dosen Pfizer die bestellt werden sollen wohl mehr oder weniger fuer Kinder ab 12 Jahre sein wie man munkelt
Titel: Re: Impfung gegen Corona.
Beitrag von: namtok am 17. Juni 2021, 11:42:35
Auch Curevac wird so schnell nicht zugelassen, obwohl Eigene Produktion mit Bundes Beteiligung.
Titel: Impfung gegen Corona.
Beitrag von: Helli am 17. Juni 2021, 14:55:20
Damit die Parität gewahrt bleibt:
https://scilogs.spektrum.de/die-monacologin/fuenf-monate-nach-meiner-biontech-impfung/?utm_source=pocket-newtab-global-de-DE

Curevac bastelt aber auch an etwas Neuerem und scheint es gründlich machen zu wollen.
https://www.curevac.com/2021/06/16/curevac-gibt-status-update-zur-phase-2b-3-studie-fuer-impfstoffkandidat-der-ersten-generation-cvncov-bekannt/
Titel: Re: Impfung gegen Corona.
Beitrag von: goldfinger am 17. Juni 2021, 17:29:45
Die Hospitalisierungsrate für Menschen, die mit den Impfstoffen Sinovac und AstraZeneca Covid-19 geimpft wurden, liegt laut dem Department of Disease Control bei 20-24 pro 100.000 verabreichten Dosen.

https://www.bangkokpost.com/thailand/general/2133979    (https://www.bangkokpost.com/thailand/general/2133979)
Titel: Re: Impfung gegen Corona.
Beitrag von: BAN1 am 18. Juni 2021, 04:41:21
Das stimmt so nicht!

Na geh, Helli, lass die Kirche im Dorf!  ;)
Welcher Arzt klärt vor einer Impfung ausführlich über Risiken und Nebenwirkungen auf? Vielleicht 1 von 100...
Der Arzt ist selbständiger Unternehmer, 10-20 Minuten Aufklärungsarbeit zahlt ihm niemand...

es liegt doch an jedem selbst inwieweit er sich aufkaeren laesst
wenn ich dem arzt fragen stelle, beantwortet er diese, und zwar so lange bis ich das weiß was ich wissen moechte

allerdings ist die "neuerliche aufklaerung" ein phaenomen das es frueher nicht gab, oder hat sich schon mal jemand vor einer tetanus-impfung aufkaeren lassen, oder gar den arzt gefragt, welche impfstoffe es gibt und welchen der arzt ueberhaupt verwendet ?
Titel: Re: Impfung gegen Corona.
Beitrag von: goldfinger am 18. Juni 2021, 10:08:37
Wieder einmal ein reisserischer Titel  --C

Thailand will mit Geld zur Impfung motivieren   

Es geht um Sinopharm, mit den THB 888 erhälst du auch eine Versicherung. Na und?

https://www.blick.ch/ausland/kassieren-tun-aber-nur-jene-die-danach-unter-nebenwirkungen-leiden-thailand-will-mit-geld-zur-impfung-motivieren-id16608126.html   (https://www.blick.ch/ausland/kassieren-tun-aber-nur-jene-die-danach-unter-nebenwirkungen-leiden-thailand-will-mit-geld-zur-impfung-motivieren-id16608126.html)
Titel: Re: Impfung gegen Corona.
Beitrag von: Helli am 18. Juni 2021, 22:32:26
Die Hospitalisierungsrate für Menschen, die mit den Impfstoffen Sinovac und AstraZeneca Covid-19 geimpft wurden, liegt laut dem Department of Disease Control bei 20-24 pro 100.000 verabreichten Dosen.

https://www.bangkokpost.com/thailand/general/2133979    (https://www.bangkokpost.com/thailand/general/2133979)

Sie scheinen aber jetzt auch zu wissen, warum das so ist!
https://www.heise.de/hintergrund/Forscher-entraetseln-spaete-Thrombose-nach-Corona-Impfung-6068797.html?utm_source=pocket-newtab-global-de-DE
Titel: Re: Impfung gegen Corona.
Beitrag von: Nadja am 18. Juni 2021, 22:41:15


Bei solchen Berichterstattungen waere es natuerlich   immer  interessant zu wissen, um welchen Imfstoff es sich handelt.

War auch meine erste Frage. Ich berichte, wenn ich mehr weiss.

@ jorges
Gerade Nachricht von D, erhalten
Es wurde 2 mal Biontech gespritzt
Titel: Re: Impfung gegen Corona.
Beitrag von: kapom am 19. Juni 2021, 14:07:37
Russland als Vorreiter für die Impfpflicht?

https://www.sueddeutsche.de/politik/corona-russland-moskau-impfpflicht-1.5324435

https://de.rt.com/kurzclips/119399-menschen-wollen-nicht-gezwungen-werden/
Titel: Re: Impfung gegen Corona.
Beitrag von: goldfinger am 20. Juni 2021, 10:03:18
 Covid-Studie mit gemischten Dosen erhält große Resonanz     

Unterdessen sagte Yong Poovorawan, der Leiter des Centre of Excellence in Clinical Virology an der Chulalongkorn University, dass mehr als 700 Freiwillige für klinische Studien zur Sicherheit und Wirksamkeit von Mischimpfstoffen gegen Covid-19 rekrutiert wurden, die von verschiedenen pharmazeutischen Unternehmen hergestellt werden.

https://www.bangkokpost.com/thailand/general/2135111/covid-mixed-doses-study-gets-big-response    (https://www.bangkokpost.com/thailand/general/2135111/covid-mixed-doses-study-gets-big-response)
Titel: Re: Impfung gegen Corona.
Beitrag von: NST am 21. Juni 2021, 07:53:23
Covid-Studie mit gemischten Dosen erhält große Resonanz     

Unterdessen sagte Yong Poovorawan, der Leiter des Centre of Excellence in Clinical Virology an der Chulalongkorn University, dass mehr als 700 Freiwillige für klinische Studien zur Sicherheit und Wirksamkeit von Mischimpfstoffen gegen Covid-19 rekrutiert wurden, die von verschiedenen pharmazeutischen Unternehmen hergestellt werden.

https://www.bangkokpost.com/thailand/general/2135111/covid-mixed-doses-study-gets-big-response    (https://www.bangkokpost.com/thailand/general/2135111/covid-mixed-doses-study-gets-big-response)

Immerhin ein löblicher Ansatz - allerdings kommt der 5-10 Jahre zu spät - so lange dauert es nämlich normalerweise bevor ein neuer Impfstoff - auch auf zukünftige Nebenwirkungen hin getestet ist.

Im Mutti Land, wird nicht mal so etwas erwägt - da wird einfach geimpft - die Freiwilligen bestehen darauf.
Gruss
Titel: Re: Impfung gegen Corona.
Beitrag von: schiene am 21. Juni 2021, 07:59:22
@NST
Ich bin auch gegen das Impfen und muß zusehen wie ich da drumherum komme wenn ich nach Thailand will.
Aber dir ist schon klar daß die Impferei nicht Merkelanspezifisch  ist sondern weltweit so gehändelt wird?!
Titel: Re: Impfung gegen Corona.
Beitrag von: goldfinger am 21. Juni 2021, 17:28:17
Japan to donate AstraZeneca vaccines to Thailand

https://www.reuters.com/world/asia-pacific/japan-donate-astrazeneca-vaccines-thailand-2021-06-21/      (https://www.reuters.com/world/asia-pacific/japan-donate-astrazeneca-vaccines-thailand-2021-06-21/)
Titel: Re: Impfung gegen Corona.
Beitrag von: karl am 21. Juni 2021, 18:09:41
Japan traut dem Astra Zeneca nicht, die wollen Biontech/Pfizer
Titel: Re: Impfung gegen Corona.
Beitrag von: Helli am 22. Juni 2021, 14:54:12
 {--
Japan traut dem Astra Zeneca nicht, die wollen Biontech/Pfizer

.....auch Russland hat Probleme, die lesen zuviel im TIP-Forum! {--
https://www.tagesschau.de/ausland/asien/russland-corona-impfkampagne-101.html
Titel: Re: Impfung gegen Corona.
Beitrag von: Bruno99 am 22. Juni 2021, 16:11:42
.....auch Russland hat Probleme, die lesen zuviel im TIP-Forum! {--

die pruefen nur ob ich die vertraglich festgelegte Anzahl Links zu RT auch einhalte    C--
Titel: Re: Impfung gegen Corona.
Beitrag von: namtok am 22. Juni 2021, 16:22:16
Es nervt halt schon wenn RT keine Gelegenheit auslässt, Impfkampagnen in anderen Ländern und speziell Deutschland bei jeder Gelegenheit "anzupinkeln" aber nur keine solche Diskussion im eigenen Land oder über den eigenen und bisher einzigen in Russland zugelassenen Impfstoff...
Titel: Re: Impfung gegen Corona.
Beitrag von: Bruno99 am 22. Juni 2021, 16:30:31
du liest RT  :-)
ich dachte ich sei der einzige hier im Forum   ;]
Titel: Re: Impfung gegen Corona.
Beitrag von: Bruno99 am 22. Juni 2021, 16:35:37
Das russische Vakzin Sputnik V steht nicht auf der Liste der Impfstoffe, dessen Verabreichung freies Reisen in EU-Ländern ermöglicht.
Damit wird der Impfstoff stark verleumdet, obwohl dieser einer der wirksamsten der Welt ist.
Profitieren kann davon kaum jemand.

https://de.rt.com/meinung/119492-impfung-mit-sputnik-v-nicht-akzeptiert-eu-untergraebt-russlands-impfkampagne/
Titel: Re: Impfung gegen Corona.
Beitrag von: kiauwan am 22. Juni 2021, 17:38:53
Das ist auch das Problem das die Thais haben werden, Blockade des russischen Impfstoffs = keine russischen Touristen...und keine Touristen die mit dem russischen Vaccine geimpft wurden..z.B. Araberlaender oder Laender in den Sputnik 5 verabreicht wurde ...zB. Ungarn
Titel: Re: Impfung gegen Corona.
Beitrag von: Helli am 22. Juni 2021, 18:46:09
Das russische Vakzin Sputnik V steht nicht auf der Liste der Impfstoffe, dessen Verabreichung freies Reisen in EU-Ländern ermöglicht.
Damit wird der Impfstoff stark verleumdet, obwohl dieser einer der wirksamsten der Welt ist.
Profitieren kann davon kaum jemand.

https://de.rt.com/meinung/119492-impfung-mit-sputnik-v-nicht-akzeptiert-eu-untergraebt-russlands-impfkampagne/

Die Russen selbst glauben das aber nicht!
Dass die dort nur das eigene Produkt vermarkten ist aber schon schändlich, dass die USA das genau so machen ist natürlich legal und vorbildlich!
Titel: Re: Impfung gegen Corona.
Beitrag von: NST am 22. Juni 2021, 20:35:21
@NST
Ich bin auch gegen das Impfen und muß zusehen wie ich da drumherum komme wenn ich nach Thailand will.
Aber dir ist schon klar daß die Impferei nicht Merkelanspezifisch  ist sondern weltweit so gehändelt wird?!

Das ist schon klar - auch haben wir dort  die besten Fachleute Drosten und Klabauterbach, einen Tierarzt im RKI ....  und eine Physikerin die vollen Durchblick hat. In TH kann man zumindest bisher noch den Impfstoff auswählen - niemand muss sich hier eine Gentherapie verpassen lassen - um als geimpft zu zählen. Nebenbei dürfte es auch noch andere Methoden geben - bisher hab ich mich noch nicht darauf konzentriert, denn bisher wird keine Impfung verlangt - für die Jahresverlängerung.
Gruss
Titel: Re: Impfung gegen Corona.
Beitrag von: namtok am 22. Juni 2021, 21:23:22
Impfverweigerer in den Knast:

https://asia.nikkei.com/Spotlight/Coronavirus/COVID-vaccines/Duterte-to-Filipinos-Get-vaccinated-against-COVID-or-go-to-jail
Titel: Re: Impfung gegen Corona.
Beitrag von: dolaeh am 23. Juni 2021, 16:48:30
Frankreich denkt an seine Landsleute im Ausland.
https://thethaiger.com/coronavirus/embassy-of-france-in-thailand-starts-vaccine-campaign-for-french-nationals-ages-55
Titel: Re: Impfung gegen Corona.
Beitrag von: dolaeh am 23. Juni 2021, 16:59:56
Die Sterberate in Thailand ereichte heute mit 51 Personen einen neuen Hoechstwert.
Wieso wird den hier nicht in's Detail gegangen also sind da Leute mit einer Impfung dabei gewesen  :-\
Mir als Laie faellt da nur ein, ja. Denn die Impfungen werden ja teaglich gemacht, war ja vorher nicht so  :-\
Titel: Re: Impfung gegen Corona.
Beitrag von: Helli am 23. Juni 2021, 17:44:40
Die Sterberate in Thailand ereichte heute mit 51 Personen einen neuen Hoechstwert.
Wieso wird den hier nicht in's Detail gegangen also sind da Leute mit einer Impfung dabei gewesen  :-\
Mir als Laie faellt da nur ein, ja. Denn die Impfungen werden ja teaglich gemacht, war ja vorher nicht so  :-\
Gestorben wurde vorher aber auch schon!
Titel: Re: Impfung gegen Corona.
Beitrag von: dolaeh am 23. Juni 2021, 17:56:55
Aber doch nicht 50 so wie heute.
In dem Link steht, dass man immer noch krank wird trotz "vollstaendiger" Impfung.
https://de.rt.com/meinung/119571-immunisierung-fehlgeschlagen-tausende-corona-falle/
Titel: Re: Impfung gegen Corona.
Beitrag von: karl am 23. Juni 2021, 18:11:21
im thailändischen Straßenverkehr sterben täglich durchschnittlich 50 Personen, plus 20 auf dem Weg ins oder im Krankenhaus nach dem Unfall
Titel: Re: Impfung gegen Corona.
Beitrag von: namtok am 23. Juni 2021, 18:13:21
Es ist ja nicht so dass man wenige Stunden nach der Infektion gleich tot umfällt, die meisten der heute verstorbenen dürften sich noch vor Beginn der Impfoffensive vor 2 Wochen angesteckt haben.
Titel: Re: Impfung gegen Corona.
Beitrag von: Kern am 23. Juni 2021, 22:30:41
Zur Info und gegen Corona-Panik:
Zitat
Thailand Bevölkerungsuhr

70 101 610          Aktuelle Bevölkerung
...
372 941     Geburten dieses Jahr

1 563         Geburten heute

257 396     Tote dieses Jahr

1 079         Tote heute

Quelle >> https://countrymeters.info/de/Thailand <<

---
Gesamtzahl der (offiziellen) Corona-Fälle seit Anfang 2020:  228.539

Gesamtzahl (offiziell  ??? ) der an und mit Corona Verstorbenen seit Anfang 2020:  1.744

Quelle >> https://www.arcgis.com/apps/dashboards/bda7594740fd40299423467b48e9ecf6 <<
Titel: Re: Impfung gegen Corona.
Beitrag von: Friedrich am 24. Juni 2021, 01:51:41
Gestern habe ich mich mit Astra impfen lassen.............
ausschließlich wegen meinem Thailand-Bezug und meiner (überzeugten) Frau zuliebe. 2. Impfung : 14.09.21

Dennoch haben wir unsere Rückkehr nach TH ins Frühjahr 2022 verschoben.
Titel: Re: Impfung gegen Corona.
Beitrag von: goldfinger am 24. Juni 2021, 19:14:08
The Thai FDA has approved the emergency use of Pfizer’s vaccine against #COVID19. This is the 6th vaccine to have received approval in #Thailand. Other vaccines are AstraZeneca, Sinovac, J&J, Moderna, and Sinopharm

https://mobile.twitter.com/ThaiNewsReports/status/1408028787267100679      (https://mobile.twitter.com/ThaiNewsReports/status/1408028787267100679)
Titel: Re: Impfung gegen Corona.
Beitrag von: namtok am 24. Juni 2021, 19:16:26
Gehe aber mal davon aus dass entgegen karls Vermutung nix dafür gezahlt wurde  ]-[
Titel: Re: Impfung gegen Corona.
Beitrag von: kiauwan am 24. Juni 2021, 19:55:56
The Thai FDA has approved the emergency use of Pfizer’s vaccine against #COVID19. This is the 6th vaccine to have received approval in #Thailand. Other vaccines are AstraZeneca, Sinovac, J&J, Moderna, and Sinopharm

https://mobile.twitter.com/ThaiNewsReports/status/1408028787267100679      (https://mobile.twitter.com/ThaiNewsReports/status/1408028787267100679)

Sie haben ja 20 Mio Dosen bestellt fuer also 10 Mio  Impfenswerte ( ich denke mal das werden Kinder ab 12 sein und Hiso's)
Ich denke mal nicht das ein Farang z.B. damit geimpft wird.
Titel: Re: Impfung gegen Corona.
Beitrag von: Friedrich am 25. Juni 2021, 03:27:09

Sie haben ja 20 Mio Dosen bestellt fuer also 10 Mio  Impfenswerte ( ich denke mal das werden Kinder ab 12 sein und Hiso's)
Ich denke mal nicht das ein Farang z.B. damit geimpft wird.

Na ja,
wird wohl - wie alles in TH - eine Frage des Preises sein.


Wenn sich eine gute Chance ergibt, verkaufen doch die wackeren Thais ihre eigene Großmutter ...........................
Titel: Re: Impfung gegen Corona.
Beitrag von: goldfinger am 25. Juni 2021, 06:36:33
Die Seuchenschutzbehörde berichtete gestern, dass 1.945 Menschen erkrankten und 103 weitere starben, nachdem sie verschiedene Covid-19-Impfstoffe erhalten hatten.

https://www.bangkokpost.com/thailand/general/2138031/dept-reports-103-post-jab-deaths-probes-underway      (https://www.bangkokpost.com/thailand/general/2138031/dept-reports-103-post-jab-deaths-probes-underway)
Titel: Re: Impfung gegen Corona.
Beitrag von: karl am 25. Juni 2021, 07:45:43
Zitat
Gehe aber mal davon aus dass entgegen karls Vermutung nix dafür gezahlt wurde
Nein da wurde nichts bezahlt.
Mein Thai-Chinese Nachbar erzählte mir aber, daß der X wohl den Finger erhoben habe, oder wie man das umschreibt.
Titel: Re: Impfung gegen Corona.
Beitrag von: Suksabai am 25. Juni 2021, 20:31:14


So, jetzt ist es auch in meiner erweiterten Umgebung angekommen!

Ein Mitglied unserer Expat-Runde hat mich heute informiert, dass die zuckerkranke Frau seines Schwagers

4 Tage nach der Impfung - davon 2 Tage mit extremen Fieberschüben - jämmerlich krepiert ist.

Sie wurde 48 Jahre alt...

Leider weiss ich noch nicht, welches Gift dafür verantwortlich war...

Titel: Re: Impfung gegen Corona.
Beitrag von: goldfinger am 26. Juni 2021, 07:55:51
Piyavate Hospital in #Bangkok is now taking reservations for the Moderna vaccine. Cost is 1,900 baht per shot which includes hospital fee. You need to pay 1,200 baht per shot now and then the remainder when you get vaccinated. Expected to arrive October-December

(https://pbs.twimg.com/media/E4vS4MbVgAAkJH3?format=jpg&name=900x900)
Titel: Re: Impfung gegen Corona.
Beitrag von: luklak am 26. Juni 2021, 08:43:44
20 Schweizer haben im LOTTO gewonnen - oder eben doch nicht ?    ???


Die CH-Botschaft in BKK :

📢 𝗜𝗺𝗽𝗳𝗴𝗲𝗹𝗲𝗴𝗲𝗻𝗵𝗲𝗶𝘁 𝗶𝗻 𝗕𝗮𝗻𝗴𝗸𝗼𝗸 🇹🇭

Die Botschaft hat AstraZeneca-Impftermine für 20 ihrer Bürger in einem privaten Krankenhaus in Bangkok gesichert. Um sich zu registrieren, können 60+ Schweizer Bürger ihren Namen, ihr Geburtsdatum und ihre Passnummer an [email protected] senden.

Die Termine werden nach dem Prinzip "Wer zuerst kommt, mahlt zuerst" vergeben. Vermeiden Sie es, Ihre privaten Informationen in den Kommentaren mitzuteilen, da diese für die Registrierung nicht berücksichtigt werden. Bitte gehen Sie erst dann persönlich in die Klinik, wenn der Termin bestätigt wurde. Die Impfung wird kostenlos sein und sollte ungefähr Mitte Juli stattfinden

Schweizer Bürger, die außerhalb Bangkoks leben, können diese Impfmöglichkeit ebenfalls in Anspruch nehmen, müssen aber in der Lage sein, nach Bangkok zu reisen. Wir sind in Kontakt mit Krankenhäusern außerhalb Bangkoks und hoffen, dort in Zukunft solche Gelegenheiten anbieten zu können.

Für medizinische Ratschläge wenden Sie sich bitte an Ihren Arzt. Die neuesten Informationen zu COVID-19 finden Sie auf unserer Website, in den sozialen Medien und in den #AskTheEmbassy Livestreams.

Wir werden Sie informieren, sollten sich in Zukunft ähnliche Möglichkeiten ergeben.

-----------------------------------------------------------------------------------------------

Geil !

Die Schweizer in Thailand sind gerettet....

20 V.I.P.'s.....und erst noch....nur in Bangkok...

Nehmen wir an..du lebst in PATTY...meldest
dich an....bekommst einen Termin....gehst/faehrst hin :

"Sorry Mister no hab..."

Vermeiden Sie es, Ihre privaten Informationen in den Kommentaren mitzuteilen,

Und wieder ein Appell an uns "ungehobelte und freche Schweizer".....
Titel: Re: Impfung gegen Corona.
Beitrag von: Suksabai am 26. Juni 2021, 08:51:35


@luklak

Sei doch froh und entspannt, wer sich das AZ-Geplörre spritzen lässt, ist eh selbst schuld...

Titel: Re: Impfung gegen Corona.
Beitrag von: luklak am 26. Juni 2021, 09:03:29


@luklak

Sei doch froh und entspannt, wer sich das AZ-Geplörre spritzen lässt, ist eh selbst schuld...

Recht hast Du....
Habe ja geschrieben....ich warte bis zum Schluss......oder laenger...  ;]

Was mich nervt....ist das laecherlice "Gehabe" der 'Durchlauchten"...

Schoenes Wochenende     [-]
Titel: Re: Impfung gegen Corona.
Beitrag von: kiauwan am 26. Juni 2021, 09:14:44
ich wurde ja immer belaechelt und/oder anghemacht wegen meiner  Wortwahl "Chinesendreck"
das kann Thailand durchaus auch passieren, zumal ja auch bekannt ist das Astra Z. auch bei der Delta Variante nich so dolle is (speziell nach nur einer Impfung)

https://www.fr.de/wissen/corona-impfung-impfstoff-china-seychellen-mongolei-covid-19-biontech-moderna-sinopharm-sinovac-coronavirus-news-90819670.html
Titel: Re: Impfung gegen Corona.
Beitrag von: Bruno99 am 26. Juni 2021, 09:17:21
20 V.I.P.'s.....und erst noch....nur in Bangkok...

Die ganze Aktion ist doch einfach nur laecherlich.
20 Personen von ueber 10'000 gemeldeten Personen mit CH Pass in TH lebend.

Diese 20 Impfungen haette man besser entsorgt und geschwiegen... ist ja nur peinlich  {+

Titel: Re: Impfung gegen Corona.
Beitrag von: Suksabai am 26. Juni 2021, 09:31:10
ich wurde ja immer belaechelt und/oder anghemacht wegen meiner  Wortwahl "Chinesendreck"
das kann Thailand durchaus auch passieren, zumal ja auch bekannt ist das Astra Z. auch bei der Delta Variante nich so dolle is (speziell nach nur einer Impfung)

https://www.fr.de/wissen/corona-impfung-impfstoff-china-seychellen-mongolei-covid-19-biontech-moderna-sinopharm-sinovac-coronavirus-news-90819670.html

Nun, abgesehen davon, dass dies ein sehr tendenziell geschriebener Artikel in der Frankfurter Rundschau ist, hat sich inzwischen herausgestellt,
dass Vakzine westlicher Provenienz genausowenig 100% Schutz vor Ansteckung und Erkrankung bieten, nur die Impfschäden sind bei weitem
höher. Wenn ein chinesisches Vakzin solche Folgeerscheinungen wie z.B. AZ hätte, wäre es schon weltweit von der Journaille zerrissen worden.
.
Sollte ich jemals gezwungen werden, mich doch impfen zu lassen und ich finde keine "Alternativen", dann ausschliesslich mit Seren von Sinovac
und Sinopharm, die sind bekanntermassen auf traditioneller und millionenfach bereits angewandter Weise produziert...

Titel: Re: Impfung gegen Corona.
Beitrag von: luklak am 26. Juni 2021, 10:23:55


@luklak

Sei doch froh und entspannt, wer sich das AZ-Geplörre
spritzen lässt, ist eh selbst schuld...

Vor 8 Tagen habe ich meinem Bruder in den USA folgende Fragen gestellt :

----------------------------------------------------------------------------------------
Lieber Max

Wie geht es Euch beiden....hoffe doch gut.

Ich habe Dir in den letzten Monaten einige Fragen zu CORONA/COVIT-19 gestellt.

Dass Du keine davon beantwortet hast, das verstehe ich gut.

Aber nun....da es um die IMPFUNG geht.....habe ich doch, für mich und meine

Familie WICHTIGE fragen :

- impfen ja oder nein ?

- wenn ja....welchen "Stoff" ?

- 1x oder 2x ?

- was meinst Du dazu......wie die aktuelle Lage weltweit ist ?

Hier in Thailand herrscht, mit dieser seit 7 Jahren Putsch-Regierung,
CHAOS.....die Wirtschaft ist am Boden....

Wir wünschen Euch eine gute Zeit.
Liebe Gruesse
Luk und MON und Familie
---------------------------------------------------------------------------------------------

Seine Antwort an mich :

---------------------------------------------------------------------------------------------

Impfung- ja

Es sind 3 verschiedene Impfstoffe erhältlich:

Pfizer - 2 Dosen- 3 Wochen Intervall, ab 12 Jahren

Moderns - 2 Dosen- 4 Wochen Intervall, ab 18 Jahren

J/J - Jansen - 1 Dosis - ab 18 Jahren

Wichtig- die 3 sind gleich gut- Yvonne und ich hatten Pfizer, konnten jedoch
nicht wählen... - wir beide hatten keine Nebenwirkungen...

--------------------------------------------------------------------------------------

Mein Bruder (72, Prof. Dr. med.) ist bei der WHO (Tuberkulose), oft in INDIEN,
lebt seit 1993 in den USA....New York, Denver....nun in Florida, "arbeitet"
immer noch = "ewiger Forscher" im Bereich der Kaefer....hat damals bei
"Schweizer Jugend forscht" den 1.Preis geholt :

Arbeit/Thema :  "das Abtoeten von Bakterien in Spitaelern.."

Ein ewiges Thema.....kein Ende in Sicht.....

Und eben....er hat keine (?) Ahnung was da abgeht....oder will nichts sagen.

Vor Jahren hat er mir mal gesagt : "Die Schweine-Grippe"....oder wars die
Vogel-Grippe (?)....sei GEMACHT.


Titel: Re: Impfung gegen Corona.
Beitrag von: luklak am 26. Juni 2021, 11:42:59

@luklak

Sei doch froh und entspannt, wer sich das AZ-Geplörre
spritzen lässt, ist eh selbst schuld...


Mein Bruder hat bei.....
"Schweizer Jugend forscht" den 1.Preis geholt :

Arbeit/Thema : 
"das Abtoeten von Bakterien in Spitaelern.."

Ein ewiges Thema.....kein Ende in Sicht.....



Das SPITAL ist noch immer ein "gefaehrlicher" Ort :   ???



Corona-Patienten
Mehr als jeder Achte hat sich erst im Spital angesteckt


Offiziell wurden bis heute rund 29’000 Corona-Patienten in Schweizer Spitäler eingewiesen. Neue Recherchen aber zeigen: Tausende wurden aus anderen Gründen hospitalisiert – und haben sich erst im Spital angesteckt.

https://www.blick.ch/politik/corona-patienten-mehr-als-jeder-achte-hat-sich-erst-im-spital-angesteckt-id16629837.html
Titel: Re: Impfung gegen Corona.
Beitrag von: namtok am 26. Juni 2021, 12:43:03
Ab Montag kann man sich als "Versuchskaninchen" für dem mRNA Impfstoff ChulaCoV19 bewerben, für Phase I werden 24 65 bis 75 Jährige gesucht, Phase 2 dann 150 von 18 - 55.

Gesund und ohne bisherige Coronainfektion
Titel: Re: Impfung gegen Corona.
Beitrag von: kiauwan am 26. Juni 2021, 13:02:12
Sinovac wurde nur durch die WHO zugelassen weil die Chinesen eben die WHO im Griff haben ( gut geschmierte Leute eben0), sieht man ja schon was den Ausbruch von Corona angeht und den Namen Covid statt Wuhan Virus
Titel: Re: Impfung gegen Corona.
Beitrag von: Helli am 26. Juni 2021, 13:21:36
Sinovac wurde nur durch die WHO zugelassen weil die Chinesen eben die WHO im Griff haben ( gut geschmierte Leute eben0), sieht man ja schon was den Ausbruch von Corona angeht und den Namen Covid statt Wuhan Virus
Das ist aber neu! Bisher hat es doch gehießen, dass Bill Gates der Herr der WHO ist und sie mehrheitlich finanziert. Dass der chinesische Impfstoff nicht das Non-Plus-Ultra ist, haben allerdings die Chilenen schon leidvoll erfahren müssen!
Titel: Re: Impfung gegen Corona.
Beitrag von: Friedrich am 26. Juni 2021, 14:14:18
Ab Montag kann man sich als "Versuchskaninchen" für dem mRNA Impfstoff ChulaCoV19 bewerben, für Phase I werden 24 65 bis 75 Jährige gesucht, Phase 2 dann 150 von 18 - 55.

Gesund und ohne bisherige Coronainfektion

"PrayKorru19" wäre das treffendere Kürzel für das Zeug.

Wer sich allen Ernstes in TH zu solch einer Studie als Proband meldet,
muss in der Tat nicht ganz klar im Oberstübchen sein.
Titel: Re: Impfung gegen Corona.
Beitrag von: karl am 26. Juni 2021, 15:36:02
was hat mal einer gesagt ?

Für Geld machen Thais alles
Titel: Re: Impfung gegen Corona.
Beitrag von: dolaeh am 26. Juni 2021, 16:12:39
Ab Montag kann man sich als "Versuchskaninchen" für dem mRNA Impfstoff ChulaCoV19 bewerben, für Phase I werden 24 65 bis 75 Jährige gesucht, Phase 2 dann 150 von 18 - 55.
Gesund und ohne bisherige Coronainfektion
"PrayKorru19" wäre das treffendere Kürzel für das Zeug.
Wer sich allen Ernstes in TH zu solch einer Studie als Proband meldet,
muss in der Tat nicht ganz klar im Oberstübchen sein.

Da hast du sicher nicht ganz unrecht, nur, den meisten hier steht das Wasser bis zum Hals, leider  :-\
Titel: Re: Impfung gegen Corona.
Beitrag von: goldfinger am 26. Juni 2021, 17:26:53
Wenn Sie jetzt schon einen Mangel haben, wo wollen Sie dann die 4. Dosis auf die Schnelle hernehmen?

Zitat
Weder Sinovac noch AstraZeneca bieten einen hohen Schutz gegen eine symptomatische Infektion mit der Delta-Variante, fügt er hinzu.

"Aber wenn wir die dritte Dosis zum richtigen Zeitpunkt verabreichen, kann die Immunität um das Zehnfache ansteigen." 

https://www.thaipbsworld.com/will-booster-jab-offer-better-protection-against-variants/   (https://www.thaipbsworld.com/will-booster-jab-offer-better-protection-against-variants/)
Titel: Re: Impfung gegen Corona.
Beitrag von: Friedrich am 26. Juni 2021, 17:39:42
Wie das Chinin im Schweppes,
könnte man doch auch einen Schuss Astra dem Chang zusetzen und somit den Abwehrpegel halten.  [-]

Ist denn Prayut noch nicht auf diese Idee gekommen ?
Titel: Re: Impfung gegen Corona.
Beitrag von: goldfinger am 26. Juni 2021, 17:42:12
Der trink kein Bier  >:
Titel: Re: Impfung gegen Corona.
Beitrag von: jorges am 26. Juni 2021, 21:37:38
Wie das Chinin im Schweppes,
könnte man doch auch einen Schuss Astra dem Chang zusetzen und somit den Abwehrpegel halten.

Ivomec, schon mal ueber Ivomec nachgedacht?
Titel: Re: Impfung gegen Corona.
Beitrag von: Helli am 27. Juni 2021, 14:48:01
Wie das Chinin im Schweppes,
könnte man doch auch einen Schuss Astra dem Chang zusetzen und somit den Abwehrpegel halten.

Ivomec, schon mal ueber Ivomec nachgedacht?

Hat der "Chef" Würmer?
Titel: Re: Impfung gegen Corona.
Beitrag von: jorges am 27. Juni 2021, 15:01:43
Hilft auch gegen Floehe und Zecken.  ;}

https://youtu.be/XYv30g7TKVM
Titel: Re: Impfung gegen Corona.
Beitrag von: namtok am 28. Juni 2021, 18:16:55
Der Vorteil der Einmalimpfung scheint auch nicht mehr zu greifen:

Karl_Lauterbach 6m

Bei Johnson&Johnson Impfstoff steigt bei Experten die Sorge, dass der Impfstoff für Delta Variante nicht reicht. Hier könnte die erste Booster Impfung, durch BionTech oder Moderna, notwendig werden.


6 Mio AZ Dosen für Thailand von Siam Bioscience in diesem Monat:

KhaosodEnglish 3h

In just a few days before the deadline, AstraZeneca on Monday said it will deliver the rest of 1.3 million of this month's quota of 6 million doses to Thailand "within this week." The doses are being produced locally by SiamBioscience, while exports are to commence next month.
Titel: Re: Impfung gegen Corona.
Beitrag von: goldfinger am 29. Juni 2021, 17:33:21
Moderna und Biontech sollen ein Leben lang schützen     >:

Kann schon sein. Wenn nach der Giftspritze die Lebenserwartung nur noch ein paar Wochen ist. >:(

https://www.nau.ch/news/forschung/coronavirus-moderna-und-biontech-sollen-ein-leben-lang-schutzen-65955596   (https://www.nau.ch/news/forschung/coronavirus-moderna-und-biontech-sollen-ein-leben-lang-schutzen-65955596)
Titel: Re: Impfung gegen Corona.
Beitrag von: Bruno99 am 30. Juni 2021, 13:18:08
4 Minuten Podcast:

Österreichs Regierung lässt trotz Nichtempfehlung der Weltgesundheitsorganisation Kinder gegen COVID-19 impfen.
Nun kam es bei mehreren Kindern in Niederösterreich zu so schweren Impfnebenwirkungen, dass diese in ein Krankenhaus eingeliefert werden mussten.

https://www.youtube.com/watch?v=E2rHAqa_SAE
Titel: Re: Impfung gegen Corona.
Beitrag von: Bruno99 am 30. Juni 2021, 13:24:33
Wie gefährlich sind neue Varianten des Coronavirus, und was bedeutet dies für die Impfung von Kindern ab zwölf Jahren?
Laut dem British Medical Journal ist eine solche Impfung "schwer zu rechtfertigen".
Karl Lauterbach sieht das freilich anders.

https://de.rt.com/inland/119883-entweder-geimpft-oder-covid-19-kontroverse-lauterbach-professor/

Zitat
Aufgrund der Ausbreitung der Delta-Variante fordert auch der Gesundheitspolitiker Karl Lauterbach die Impfung von Kindern ab zwölf Jahren.
Zuletzt hatte er die Ständige Impfkommission dazu aufgefordert, ihre Einstellung zur Corona-Impfung für Kinder ab zwölf Jahren zu überdenken.
...
In die Debatte schaltete sich nun auch der Fachmann für Kinderheilkunde und Leiter der Abteilung für pädiatrische Infektionskrankheiten an der Universitätsklinik München Prof. Johannes Hübner ein.

Der zugrunde liegende Artikel:

https://www.bmj.com/content/373/bmj.n1197

Zitat
Vaccinating children against SARS-CoV-2
Hard to justify right now for most children in most countries
Titel: Re: Impfung gegen Corona.
Beitrag von: namtok am 01. Juli 2021, 13:23:10
48 % Wirksamkeit sind zuwenig. Eineinhalb Jahre für die Katz ... 

https://www.onvista.de/news/finale-analyse-wirksamkeit-von-curevac-impfstoff-bleibt-niedrig-468680177
Titel: Re: Impfung gegen Corona.
Beitrag von: Suksabai am 01. Juli 2021, 14:18:07
48 % Wirksamkeit sind zuwenig. Eineinhalb Jahre für die Katz ... 

Wer wird denn gleich die Aussicht auf einen Platz am Honigtopf aufgeben ?

Sollten es einmal versuchen, die Dosis zu verdoppeln (oder verdreifachen), macht ja der Mitbewerb auch...

Titel: Re: Impfung gegen Corona.
Beitrag von: goldfinger am 02. Juli 2021, 16:11:11
Ein Immunologe, der trotz zweier Dosen Sinovac an Covid-19 erkrankte, sagt, dass Mediziner mit einer anderen Marke geimpft werden sollten

https://www.nationthailand.com/in-focus/40002766      (https://www.nationthailand.com/in-focus/40002766)
Titel: Re: Impfung gegen Corona.
Beitrag von: Bruno99 am 02. Juli 2021, 20:21:37
Interessant bei dieser Diskussion, nicht nur in TH, ist doch, dass eben der Focus auf den Impfstoff gelegt wird, und daher die Frage, ob eine Impfung ueberhaupt Sinn macht, komplett in den Schatten stellt.
Titel: Re: Impfung gegen Corona.
Beitrag von: kiauwan am 02. Juli 2021, 22:16:05
ob man sich impfen laesst oder nicht, oder mit welchen Impfstoff sollte jeder selbst entscheiden.

Ich sag mal so, wenn morgen ein RNA Impstoff kommen wuerde der den kleinen Freund im Alter die Schaffenskraft eines 20 Jaehrigen zurueckbringt....dann waeren die meisten wohl schneller bei der der Impfung.
Titel: Re: Impfung gegen Corona.
Beitrag von: Kern am 03. Juli 2021, 00:04:28
kiauwan  :D   :D

---
Ferner:
Leider finde ich gerade meinen diesbezüglichen alten Beitrag nicht. Ging in diese Richtung:

Ich finde es immer noch mächtig gaga, dass es in Dach und anderswo Menschen gibt, die gleichzeitig einerseits genmanipulierten Mais usw. völlig ablehnen, sich aber andererseits "genmanipulierte" Impfstoffe direkt in den Blutkreislauf spritzen lassen!
(Wobei mir einige Unterschiede zwischen DNA und RNA durchaus bewusst sind.)

Auch diesen "Einsteins" sollte bewusst sein, dass es unserer Magensäure, diversen Enzymen und nachfolgenden Darm-Bakterien mächtig wurscht ist, wie sehr sie unsere Nahrung schreddern, damit wir Menschen unsere Nahrung gut und gesund verwerten können. Da haben gesunde Menschen viele biologische "Grenz-Kontrollen"!

Aber was direkt in den Blutkreislauf gespritzt wird, hat etliche sinnvolle und starke biologische Hürden umgangen. Und die eventuellen Spätfolgen von diesen diversen "genmanipulierten" Corona-Impfstoffen sind (zeitlich bedingt) definitiv noch unerforscht!!!"
Gegen diese Tatsache helfen weder "politisch korrekte" Virologen- , noch Politiker-Sprüche.

Dennoch: Wir erleben (teilweise als Geimpfte) dieses vorher nie da gewesene Experiment mit mittlerweile Hunderten Millionen von Menschen! Oder sogar mehr?  ???
Offiziell verabreicht wurden weltweit bis heute schon über 3,1 Milliarden Impf-Dosen. Siehe  >> https://www.arcgis.com/apps/dashboards/bda7594740fd40299423467b48e9ecf6 <<

---
Seit Monaten spricht besonders Suksabai immer wieder diese unkalkulierbaren Probleme an. Und erst die Zukunft wird zeigen, welche Spätfolgen welche Impfstoffe bewirken.

Und egal, was welcher Fachmann, Politiker usw. dazu sagt: eventuelle Spätfolgen sind zur Zeit noch völlige Glaubenssache!
Titel: Re: Impfung gegen Corona.
Beitrag von: jock am 03. Juli 2021, 07:31:03
Der Dr.med.A.Kern drueckt sich etwas verwirrend aus,indem er den Eindruck
vermittelt,dass Coronaimpfstoffe intravenoes verabreicht werden.

Tatsaechlich muessen lt.Vorschrift die Jabs intramuskulaer gesetzt werden.

Jock

Titel: Re: Impfung gegen Corona.
Beitrag von: Suksabai am 03. Juli 2021, 07:49:41
Der Dr.med.A.Kern drueckt sich etwas verwirrend aus,indem er den Eindruck
vermittelt,dass Coronaimpfstoffe intravenoes verabreicht werden.
Tatsaechlich muessen lt.Vorschrift die Jabs intramuskulaer gesetzt werden.
Jock

Ohooo, ein Jünger des verehrten Herrn Dr. Mückstein!
Zitat aus dem Gedächtnis:
Zitat
Das Serum gelangt ja gar nicht ins Blut, es wird intramuskulär gespritzt
:] :] :] :]

Nur zur Info, werter Jock:

Die Muskeln sind von ganz feinen Blutäderchen durchzogen.
Durch die kann der Impfstoff dann ganz langsam aufgenommen und in die größeren Blutbahnen weitergeleitet werden.

Ergo gelangt das Serum sehr wohl in die Blutbahn, oder?

Titel: Re: Impfung gegen Corona.
Beitrag von: Bruno99 am 03. Juli 2021, 07:54:57
Tatsaechlich muessen lt.Vorschrift die Jabs intramuskulaer gesetzt werden.

Dass die Spritze intramuskulaer gesetzt wird, weiss wohl in Anbetracht der Bilderflut der Impfkampagnen nun auch jedes Kind, da braucht es keinen Jock um dies richtig zu stellen, mit dem Versuch Achim als Doofmann hinzustellen.

Ferner ist einem ausgebildeten Sanitaeter, und der ist Achim nun mal, der Unterschied zwischen intravenoes und intramuskulaer wohl bestens bekannt.

Da du ja sowieso alles besser weisst, haettest du auch dazu schreiben koennen, warum eine Impfung intramuskulaer gesetzt wird.

Tip: Es hat mit Eiweissen und Magen-Darm-Trakt zu tun, bevor ein Impfstoff in die Blutbahn geraet... oder wusste das der Professor der Provokation und Korrektur etwa nicht?

Titel: Re: Impfung gegen Corona.
Beitrag von: jock am 03. Juli 2021, 08:34:35
Regt euch wieder ab.

Der [email protected] kann mir vielleicht zustimmen,das  3 verschiedene Arten von Impfungen angewandt werden.

Subkutan,Intramuskulaer und Intravenoes.

Wobei,und das weisst du sicher,das Vakzin bei einer intravenoesen Impfung,direkt
in die Blutbahn gespritzt wird.

@Kern schreibt jedoch,dass direkt in die Blutbahn gespritzt wird und meint,in dem
Kontex,das Coronaimpfmittel.

Ich habe nur klargestellt,dass bei der Coronaimpfung intramuskulaer gespritzt wird.

Nicht mehr und nicht weniger.

Jock



Titel: Re: Impfung gegen Corona.
Beitrag von: luklak am 03. Juli 2021, 09:00:54
Corona-Diät

Wie ?  Was ?  Wo ?

1. Einen ganzen Tag nichts davon lesen !

2. Einen ganzen Tag nicht darueber sprechen !

= einen ganzen Tag "Top-Lebensqualitaet" zurueck holen.

Das machen was SPASS macht....   :D

Das "Rest-Leben" geniessen....

Schoenes Wochenende an ALLE !


 ;}   [-]   C--   :-*   {*
Titel: Re: Impfung gegen Corona.
Beitrag von: Suksabai am 03. Juli 2021, 09:20:55
Ich habe nur klargestellt,dass bei der Coronaimpfung intramuskulaer gespritzt wird.

... was ja sicher keiner der hier Mitlesenden wissen dürfte: t1p.de/cuxv (http://t1p.de/cuxv)

Titel: Re: Impfung gegen Corona.
Beitrag von: franzi am 03. Juli 2021, 11:13:12
Corona-Diät

Wie ?  Was ?  Wo ?

1. Einen ganzen Tag nichts davon lesen !

2. Einen ganzen Tag nicht darueber sprechen !

= einen ganzen Tag "Top-Lebensqualitaet" zurueck holen.

Das machen was SPASS macht....   :D

Das "Rest-Leben" geniessen....

Schoenes Wochenende an ALLE !


 ;}   [-]   C--   :-*   {*

Leider ist mir das nicht moeglich

Zitat
1. Einen ganzen Tag nichts davon lesen !

da ich jeden Tag ins Forum schaue.

Zitat
2. Einen ganzen Tag nicht darueber sprechen !

Auch das nicht, wegen meiner Jungen. Aaaber das prallt alles an mir ab.

Zitat
Das machen was SPASS macht....   :D

Das "Rest-Leben" geniessen....

Ist bei mir derzeit leider auf jeden zweiten Tag beschraenkt, wegen Arbeiten in der Huette, welche die Alte angezettelt hat (fahre daher immer alleine, sie als Organisatorin muss natuerlich strafhalber bei den Arbeitern daheim bleiben).

Ueberdies habe ich mein "Vorleben" mehr genossen.

fr

Titel: Re: Impfung gegen Corona.
Beitrag von: Friedrich am 03. Juli 2021, 11:20:00
Zitat von: Suk

sabai link=topic=21475.msg1378662#msg1378662 date=1625273381

Ohooo, ein Jünger des verehrten Herrn Dr. Mückstein!
Zitat aus dem Gedächtnis:
Zitat
Das Serum gelangt ja gar nicht ins Blut, es wird intramuskulär gespritzt
:] :] :] :]

Nur zur Info, werter Jock:

Die Muskeln sind von ganz feinen Blutäderchen durchzogen.
Durch die kann der Impfstoff dann ganz langsam aufgenommen und in die größeren Blutbahnen weitergeleitet werden.

Ergo gelangt das Serum sehr wohl in die Blutbahn, oder?



Ausgenommen Russlands Sputnik.

Dieses Material bleibt in den Muskeln, steigert deren Kräfte ungemein und aktiviert so die körpereigene Abwehr.  :D
Titel: Re: Impfung gegen Corona.
Beitrag von: Kern am 03. Juli 2021, 14:02:35
Impfungen werden nie intravenös (in Venen) verabreicht ... ausser bei fachlichen Fehlern.

---
Frage für Jock zum Nachdenken:

Warum werden intramuskuläre (in Muskeln) Impfungen fast ausschließlich in den gut durchbluteten Dreiecks-Muskel im Oberarm (Musculus deltoideus) gespritzt?

Nun könntest Du noch einige weitere "wesentliche" Anmerkungen vom Stapel lassen. Wie z.B. dass "intra" eigentlich "innerhalb" bedeutet und dass es auch Popo- und Oberschenkel-Injektionen gibt. Usw.

Aber auch das ginge völlig an der Kern-Problematik vorbei.
Titel: Re: Impfung gegen Corona.
Beitrag von: jock am 03. Juli 2021, 15:41:12
@Kern

Schoen dass du es klargestellt hast.

Aber eine weitere Frage haette ich noch.

Oft kommt hier zum Ausdruck,dass RNA - Impfstoffe gegen das Coronavirus"ge-
faehrlich" sind,nicht auf Nebenwirkungen erforscht und ueberhaupt zum derzeit-
igen Zeitpunkt abzulehnen sind.

Man misstraut,dass genmanipuliert Impfstoffe und sonstige Medizine,die mensch-
lichen Genen derart durcheinanderbringt,das sie unbeherrschbar werden.

Komisch ist,dass die Bedenken "nur" gegen Vakzine gegen Corona aufgestellt werden
und nicht auch gegen genmanipulierte Impfstoffe und Medikamente gegen andere Krankheiten.

Am deutschen Pharmamarkt sind an die 300 genveraenderte/genmanipulierte/genge-
baute Arzneimittel zugelassen.

Darunter auch das Insulinpraeparat,das 1982 "freigegeben" wurde,damit eine Massen-
herstellung ermoeglicht werden konnte.

Aber gegen diese "kuenstlichen"Arzneimittel wird nicht gewettert.

Haengt es vielleicht deswegen zusammen,weil man von der Vorstellung,dass die Pan-
demie nur eine unwesentliche Grippeform ist,Bill Gates und die Bilderberger,die Welt -
regierung,die einzelnen Regierungen und die Pharmaindustrie das geplant haben,sonst Abstand genommen werden muss ?

Jock
Titel: Re: Impfung gegen Corona.
Beitrag von: kiauwan am 03. Juli 2021, 18:06:16
die spinnen ,die Schweizer.. mRNA Imstoffe mit Cola verglichen.......

https://www.blick.ch/wirtschaft/molekularbiologe-steve-pascolo-im-mrna-impfstoff-hats-nicht-mehr-chemie-als-in-einem-suessgetraenk-id16648187.html







Titel: Re: Impfung gegen Corona.
Beitrag von: schiene am 03. Juli 2021, 21:47:28
Am deutschen Pharmamarkt sind an die 300 genveraenderte/genmanipulierte/genge-
baute Arzneimittel zugelassen.
Darunter auch das Insulinpraeparat,das 1982 "freigegeben" wurde,damit eine Massen-
herstellung ermoeglicht werden konnte.
Aber gegen diese "kuenstlichen"Arzneimittel wird nicht gewettert.
Jock
Es ist ja wohl ein Unterschied ob mit einem Mittel kranke Menschen geimpft werden welches vielleicht Heilung verspricht (und dies mit in Einbeziehung eventueller späterer Folgen) oder ob ein Impfstoff weltweit jedem Menschen gespritzt werden soll welche gesund sind und es überhaupt nicht nachgewiesen ist das diese Impfstoffe überhaupt einen Schutz bietet.
Titel: Re: Impfung gegen Corona.
Beitrag von: jock am 03. Juli 2021, 22:37:37
@schiene

Diese Argumentation hinkt ein wenig.

Demnach sollten auch Vorsorgeimpfungen,wie Masern,Tetanus etc.nicht vorge-
nommen werden,weil die Impflinge bei der Verabreichung gesund sind ?

Man koennte schon ein bisschen mehr an die Forschung und Wissenschaft und deren
Expertisen vertrauen,als (in Summe) Einzelmeinungen eingebildeter und tatsaech-
licher Experten zu hoeren.

Kein Arzneimittel wird ohne genauerster Untersuchungen auf Wirkung und Nach-
folgen auf die Menschheit zugelassen.

Dem Einwand,dass in frueheren Zeiten eine Erforschung wie Beobachtung auf ne-
gative Auswirkungen lange Jahre dauerte,bis ein Medikament zugelassen wurde,kann
man entgegensetzen,dass heutzutage,die Genforschung und Medizintechnik einen Teil
der "Wartefrist" gewaltig verkuerzt.Und trotzdem wird an Probanden in ausreichender Anzahl am "lebendigen"Leib getestet,so dass sich ein,summa summarum, Bild abzeich-
net,wo die Zulassungsbehoerde ihr o.k. geben kann.

Und auf Bezug der Coronavakzine,sind die Ergebnisse eindeutig und werden auch
weiterhin laufend beobachtet.

Jock

Titel: Re: Impfung gegen Corona.
Beitrag von: kiauwan am 03. Juli 2021, 23:13:43
 Deine Argumetation hinkt noch gewaltiger

ist ja wohl ein Unterschied ob es wie bei dem Humaninsulin fehlende Proteine sind die gespritzt werden oder eben RNA wo es eben Zellveraenderungen gibt, die eben auch noch nicht so erforscht sind und wer weiss ob frueher oder spaeter nicht alle irgendwelche anderen Krankheiten erleiden, mehr als die derzeit bekannten Herzattacken
Titel: Re: Impfung gegen Corona.
Beitrag von: kapom am 04. Juli 2021, 01:12:35
Virologe Professor Hendrik Streeck u.a. zum Schutz durch Impfungen.

https://www.youtube.com/watch?v=teczEM8U7Ys
Titel: Re: Impfung gegen Corona.
Beitrag von: goldfinger am 05. Juli 2021, 08:08:58
Die Regierung wurde wegen der langsamen Einführung von AstraZeneca-Impfstoffen, einem der wichtigsten Impfstoffe in Thailand, kritisiert, was dazu führte, dass die Impfpläne verschoben wurden.

https://www.bangkokpost.com/thailand/general/2143259/govt-blasted-for-jab-delay        (https://www.bangkokpost.com/thailand/general/2143259/govt-blasted-for-jab-delay)
Titel: Re: Impfung gegen Corona.
Beitrag von: namtok am 05. Juli 2021, 11:52:56
Thailand’s failure to procure mRNA vaccines proving costly as contagion spreads

https://www.thaipbsworld.com/thailands-failure-to-procure-mrna-vaccines-proving-costly-as-contagion-spreads/
Titel: Re: Impfung gegen Corona.
Beitrag von: goldfinger am 05. Juli 2021, 12:09:13
Die thailändische Regierung sagte, dass 20% der 1,5 Dosen von Pfizer, die die USA an Thailand spenden, an die Ausländer im Land gehen werden.

 20% von 1,5 Millionen = 300.000

 Es leben etwa 2,5-3 Millionen Ausländer in Thailand.

https://mobile.twitter.com/erich_parpart/status/1411905445904588805       (https://mobile.twitter.com/erich_parpart/status/1411905445904588805)
Titel: Re: Impfung gegen Corona.
Beitrag von: goldfinger am 05. Juli 2021, 13:31:13
Pfizer/Biontech gegen Delta nur 60-80 Prozent wirksam   

Die Delta-Variante des Coronavirus wird vom Biontech-Impfstoff weniger gut im Zaum gehalten, zeigen neue Zahlen aus Israel.

https://www.blick.ch/ausland/bedenkliche-zahlen-aus-israel-pfizer-biontech-gegen-delta-nur-60-80-prozent-wirksam-id16652502.html      (https://www.blick.ch/ausland/bedenkliche-zahlen-aus-israel-pfizer-biontech-gegen-delta-nur-60-80-prozent-wirksam-id16652502.html)
Titel: Re: Impfung gegen Corona.
Beitrag von: namtok am 05. Juli 2021, 13:37:33
Zitat
Es leben etwa 2,5-3 Millionen Ausländer in Thailand.

Die Definition von "Ausländern" wäre interessant, Amis dürften aber die "besten Karten" haben  ]-[



Erstmals gibt es aber Zoff, wie denn die 1 Mio "Thai Dosen" verwendet werden sollen, denn eine dritte "Zusatzimpfung" damit für medizinisches Personal wäre gleichbedeutend mit dem "Eingeständnis" dass die ersten beiden Sinovac Dosen für den Allerwertesten waren


PravitR vor 5 Stunden:

https://www.matichonweekly.com/hot-news/article_440772

A leaked govt document suggests a meeting took place days ago and a decision was made to not give the first lot of Pfizer vaccines to frontline medical professionals who need to boost themselves after being given 2 doses of the less-effective Sinovac. The document essentially states that the decision was made to avoid undermining public trust in Sinovac.

What can the govt do now?

1) admit the situation and decision made & publicly apologise.
2) Keep bullshiting and further erode goat's credibility.
3) Insist the document is fake and risk being exposed as a lying govt.
 
Which one will the govt take and why?
Titel: Re: Impfung gegen Corona.
Beitrag von: luklak am 05. Juli 2021, 14:02:26
In D :

Ein durchgesickertes Regierungsdokument deutet darauf hin, dass vor Tagen ein Treffen stattgefunden hat und die Entscheidung getroffen wurde, die erste Charge von Pfizer-Impfstoffen nicht an medizinisches Personal an vorderster Front zu verabreichen, das sich nach der Verabreichung von 2 Dosen des weniger wirksamen Sinovac selbst stärken muss. Das Dokument besagt im Wesentlichen, dass die Entscheidung getroffen wurde, um das Vertrauen der Öffentlichkeit in Sinovac nicht zu untergraben.

Was kann die Regierung jetzt tun?

1) die Situation und die getroffene Entscheidung zugeben und sich öffentlich entschuldigen.
2) Machen Sie weiter Bullshit und untergraben Sie die Glaubwürdigkeit der Ziege weiter.
3) Bestehen Sie darauf, dass das Dokument gefälscht ist und riskieren Sie, als lügende Regierung entlarvt zu werden.
 
Welche wird die Regierung nehmen und warum?
Titel: Re: Impfung gegen Corona.
Beitrag von: namtok am 05. Juli 2021, 14:09:12
Ein bisschen mehr dazu  :

https://www.nationthailand.com/in-focus/40002843
Titel: Re: Impfung gegen Corona.
Beitrag von: dolaeh am 05. Juli 2021, 16:09:32
https://telebasel.ch/2021/07/05/betrueger-verkaufen-corona-impfpaesse-auf-dem-schwarzmarkt/?channel=105100
Titel: Re: Impfung gegen Corona.
Beitrag von: Helli am 05. Juli 2021, 16:22:08
Pfizer/Biontech gegen Delta nur 60-80 Prozent wirksam   

Die Delta-Variante des Coronavirus wird vom Biontech-Impfstoff weniger gut im Zaum gehalten, zeigen neue Zahlen aus Israel.

https://www.blick.ch/ausland/bedenkliche-zahlen-aus-israel-pfizer-biontech-gegen-delta-nur-60-80-prozent-wirksam-id16652502.html      (https://www.blick.ch/ausland/bedenkliche-zahlen-aus-israel-pfizer-biontech-gegen-delta-nur-60-80-prozent-wirksam-id16652502.html)
Du kriegst im Internet auf Alles genau die Antwort, die Du haben möchtest!
Zitat:  Biontech ist demnach bei der Delta-Variante zu 96 Prozent effektiv gegen schwere Verläufe mit Klinik-Einweisung.
aus: https://rp-online.de/panorama/coronavirus/corona-delta-wie-gut-wirken-die-impfstoffe-biontech-johnson-und-johnson-astrazenca-moderna_aid-59988859
Titel: Re: Impfung gegen Corona.
Beitrag von: Lung Top am 05. Juli 2021, 18:48:04
Pfizer/Biontech gegen Delta nur 60-80 Prozent wirksam   

Die Delta-Variante des Coronavirus wird vom Biontech-Impfstoff weniger gut im Zaum gehalten, zeigen neue Zahlen aus Israel.

https://www.blick.ch/ausland/bedenkliche-zahlen-aus-israel-pfizer-biontech-gegen-delta-nur-60-80-prozent-wirksam-id16652502.html      (https://www.blick.ch/ausland/bedenkliche-zahlen-aus-israel-pfizer-biontech-gegen-delta-nur-60-80-prozent-wirksam-id16652502.html)
Du kriegst im Internet auf Alles genau die Antwort, die Du haben möchtest!
Zitat:  Biontech ist demnach bei der Delta-Variante zu 96 Prozent effektiv gegen schwere Verläufe mit Klinik-Einweisung.
aus: https://rp-online.de/panorama/coronavirus/corona-delta-wie-gut-wirken-die-impfstoffe-biontech-johnson-und-johnson-astrazenca-moderna_aid-59988859

Gegen Delta-Variante ? Es gibt doch schon die Omega-Variante. Man muss halt das Volk in Angst halten, um sie zu Tode zu schlumpfen
Titel: Re: Impfung gegen Corona.
Beitrag von: karl am 05. Juli 2021, 19:17:47
morgen früh um 8 bin ich dran, auf Wunsch der Familie.
ich selber würde das lieber aussitzen wie die meisten hier, lieber als letzter als zu früh.
wenn ich mich nicht mehr melde hier im Forum müßt Ihr halt nach mir suchen ! [-]
Titel: Re: Impfung gegen Corona.
Beitrag von: kapom am 05. Juli 2021, 21:37:18
Du kriegst im Internet auf Alles genau die Antwort, die Du haben möchtest!

So banal, wie zu 100% zutreffend!  ;}
Titel: Re: Impfung gegen Corona.
Beitrag von: Friedrich am 06. Juli 2021, 03:10:12

Du kriegst im Internet auf Alles genau die Antwort, die Du haben möchtest!


Da ist was dran.
Ich persönlich, habe eigentlich meist schon die richtige Antwort parat und suche mir anschließend die passende Bestätigung im Internet.

So macht mich dann auch niemand "durcheinander" !  [-]
Titel: Re: Impfung gegen Corona.
Beitrag von: Helli am 06. Juli 2021, 13:58:09
morgen früh um 8 bin ich dran, auf Wunsch der Familie.
ich selber würde das lieber aussitzen wie die meisten hier, lieber als letzter als zu früh.
wenn ich mich nicht mehr melde hier im Forum müßt Ihr halt nach mir suchen ! [-]
Karl, die Meisten hier lassen sich impfen (siehe obige Befragung) und machen nicht so ein Geschiss wegen der zwei Pikser (die man noch nicht mal spürt)! Die "Nachwirkungen" sind auch läppich - wenn überhaupt und mit 1-2 Ibu's kaum zu registrieren!
Titel: Re: Impfung gegen Corona.
Beitrag von: Friedrich am 06. Juli 2021, 14:41:35
morgen früh um 8 bin ich dran, auf Wunsch der Familie.
ich selber würde das lieber aussitzen wie die meisten hier, lieber als letzter als zu früh.
wenn ich mich nicht mehr melde hier im Forum müßt Ihr halt nach mir suchen ! [-]
Karl, die Meisten hier lassen sich impfen (siehe obige Befragung) und machen nicht so ein Geschiss wegen der zwei Pikser (die man noch nicht mal spürt)! Die "Nachwirkungen" sind auch läppich - wenn überhaupt und mit 1-2 Ibu's kaum zu registrieren!

Na ja,
zu den langfristigen "Nebenwirkungen," können eben selbst die ausgewiesenen Fachleute keine gesicherte Prognose abgeben, da schlicht und einfach die Phase III des ansonsten üblichen Medikamentenzulassungsverfahrens fehlt.

Titel: Re: Impfung gegen Corona.
Beitrag von: Lung Top am 06. Juli 2021, 15:30:49
Karl, die Meisten hier lassen sich impfen (siehe obige Befragung) und machen nicht so ein Geschiss wegen der zwei Pikser (die man noch nicht mal spürt)! Die "Nachwirkungen" sind auch läppich - wenn überhaupt und mit 1-2 Ibu's kaum zu registrieren!
[/quote]

wenn man Herzmuskelentzündungen läppisch betrachtet, von den Todesfällen mal abgesehen, ist es eben nicht so schlimm  {+

die Fluggesellschaften diskutieren mittlerweile, ob sie die Geschlumpfen mitfliegen lassen sollen, weil die Trombosegefahr sich durch die Schlumpfung erhöht und die Fluggesellschaften zur Notlandungen gezwungen sind. Ein Kostenfaktor.

Mittlerweile lehnen auch einige Lebensversicherungsanbieter den Verkauf von LV an den Geschlumpften ab, da sie befürchten frühzeitig in Regress zu treten. àhnlich wie bei den HIV-AIDS Infizierten.
Spätestens jetzt müssten die Glocken läuten.  >:
Titel: Re: Impfung gegen Corona.
Beitrag von: Friedrich am 06. Juli 2021, 15:38:27


Mittlerweile lehnen auch einige Lebensversicherungsanbieter den Verkauf von LV an den Geschlumpften ab, da sie befürchten frühzeitig in Regress zu treten.

Dies soll ein übles Gerücht sein ........... las ich.




Titel: Re: Impfung gegen Corona.
Beitrag von: Helli am 06. Juli 2021, 15:59:42
morgen früh um 8 bin ich dran, auf Wunsch der Familie.
ich selber würde das lieber aussitzen wie die meisten hier, lieber als letzter als zu früh.
wenn ich mich nicht mehr melde hier im Forum müßt Ihr halt nach mir suchen ! [-]
Karl, die Meisten hier lassen sich impfen (siehe obige Befragung) und machen nicht so ein Geschiss wegen der zwei Pikser (die man noch nicht mal spürt)! Die "Nachwirkungen" sind auch läppich - wenn überhaupt und mit 1-2 Ibu's kaum zu registrieren!

Na ja,
zu den langfristigen "Nebenwirkungen," können eben selbst die ausgewiesenen Fachleute keine gesicherte Prognose abgeben, da schlicht und einfach die Phase III des ansonsten üblichen Medikamentenzulassungsverfahrens fehlt.
Die Phasen IV und V fehlen auch noch, von VI gar nicht zu reden! Was für Angsthasen!
Vielleicht kommt ja auch noch Fußpilz dazu, man findet im Internet bestimmt auch eine Meinung dazu!
Titel: Re: Impfung gegen Corona.
Beitrag von: Helli am 06. Juli 2021, 16:16:12
Zitat
Karl, die Meisten hier lassen sich impfen (siehe obige Befragung) und machen nicht so ein Geschiss wegen der zwei Pikser (die man noch nicht mal spürt)! Die "Nachwirkungen" sind auch läppich - wenn überhaupt und mit 1-2 Ibu's kaum zu registrieren!
wenn man Herzmuskelentzündungen läppisch betrachtet, von den Todesfällen mal abgesehen, ist es eben nicht so schlimm  {+

die Fluggesellschaften diskutieren mittlerweile, ob sie die Geschlumpfen mitfliegen lassen sollen, weil die Trombosegefahr sich durch die Schlumpfung erhöht und die Fluggesellschaften zur Notlandungen gezwungen sind. Ein Kostenfaktor.

Mittlerweile lehnen auch einige Lebensversicherungsanbieter den Verkauf von LV an den Geschlumpften ab, da sie befürchten frühzeitig in Regress zu treten. àhnlich wie bei den HIV-AIDS Infizierten.
Spätestens jetzt müssten die Glocken läuten.  >:

Im Internet bekommst Du alle Informationen auch die, die Du gar nicht gesucht hast und wirklich nicht wissen wolltest!
Auch die Behauptung bezüglich der LV ist schlicht falsch! Das Gegenteil ist der Fall!
https://faktencheck.afp.com/lebensversicherungen-koennen-nach-corona-impfungen-abgeschlossen-werden-und-zahlen-weiter-aus
https://www.verbraucherzentrale.de/aktuelle-meldungen/geld-versicherungen/sorgen-vor-coronaimpfung-was-versicherungen-gegen-impfschaeden-taugen-56845
Herzmuskelentzündungen gibt es ein paar Hundert bisher in den USA und Israel nach vielen Millionen Impfungen! Sie sind heilbar und die "Quote" ist wirklich läppich!
https://www.br.de/nachrichten/wissen/untersuchung-von-myokarditis-nach-mrna-impfung,SZl3bKq
Jeder eben, wie er will und meint!
Titel: Re: Impfung gegen Corona.
Beitrag von: goldfinger am 06. Juli 2021, 16:31:25

Karl, die Meisten hier lassen sich impfen (siehe obige Befragung) und machen nicht so ein Geschiss wegen der zwei Pikser (die man noch nicht mal spürt)! Die "Nachwirkungen" sind auch läppich - wenn überhaupt und mit 1-2 Ibu's kaum zu registrieren!

Ausgerechnet Ibu, damit hast du eine Abkürzung zum Wat.

Hier wird ausdrücklich vor Ibu und anderen Zeug gewarnt. Nur Paracetamol soll man schlucken.
Titel: Re: Impfung gegen Corona.
Beitrag von: Helli am 06. Juli 2021, 16:35:07

Karl, die Meisten hier lassen sich impfen (siehe obige Befragung) und machen nicht so ein Geschiss wegen der zwei Pikser (die man noch nicht mal spürt)! Die "Nachwirkungen" sind auch läppich - wenn überhaupt und mit 1-2 Ibu's kaum zu registrieren!

Ausgerechnet Ibu, damit hast du eine Abkürzung zum Wat.

Hier wird ausdrücklich vor Ibu und anderen Zeug gewarnt. Nur Paracetamol soll man schlucken.
Ja eben! Und in DE ist Paracetamol rezeptpflichtig und die Impf-Ärztin hat meiner Gattin nach der Impfung 5 IBU 500 mitgegeben! Zwei wurden (1 noch am fr-Abend und die 2. am Samstag) geschluckt und mein Goldstück war gestern wieder putzmunter!
Titel: Re: Impfung gegen Corona.
Beitrag von: Lung Tom am 06. Juli 2021, 16:49:50

Man merkt, das Viele "umfallen" die sich erst gegen eine Impfung entschieden hatten und sich nun doch impfen lassen.

Jeder ist seines eigenen Glückes Schmied.

Muß also jeder selber wissen.

Und dann noch krasser: wenn überhaupt, nicht mal "alte Schule=China" impfen lassen....sondern Gen-Experiment.

Naja, die Obrigkeitsgläubigkeit ist ja verbreitet. Darwin wirds richten... :-X

Aber zugegebenerweise verstehe ich nicht viel von dem Thema. Ich staune nur......

(https://up.picr.de/41565897py.jpg)

..nicht das Schlechteste  ]-[



 
Titel: Re: Impfung gegen Corona.
Beitrag von: Friedrich am 06. Juli 2021, 17:14:23
Die Phasen IV und V fehlen auch noch, von VI gar nicht zu reden! Was für Angsthasen!
Vielleicht kommt ja auch noch Fußpilz dazu, man findet im Internet bestimmt auch eine Meinung dazu!


Mann @Helli,

ich erwähnte doch nur die Fakten !
Auch ich habe meine erste Impfung bereits "hinter mir" ( gegen Fußpilz der "Gamma-Variante" werde ich mich demnächst impfen lassen - hier liegen auch schon die Ergebnisse der Phase VI vor ....  :D)
Titel: Re: Impfung gegen Corona.
Beitrag von: kapom am 06. Juli 2021, 17:18:22
Und in DE ist Paracetamol rezeptpflichtig...

Seit wann? 
Titel: Re: Impfung gegen Corona.
Beitrag von: Lung Top am 06. Juli 2021, 17:21:36
Zitat
Karl, die Meisten hier lassen sich impfen (siehe obige Befragung) und machen nicht so ein Geschiss wegen der zwei Pikser (die man noch nicht mal spürt)! Die "Nachwirkungen" sind auch läppich - wenn überhaupt und mit 1-2 Ibu's kaum zu registrieren!
wenn man Herzmuskelentzündungen läppisch betrachtet, von den Todesfällen mal abgesehen, ist es eben nicht so schlimm  {+

die Fluggesellschaften diskutieren mittlerweile, ob sie die Geschlumpfen mitfliegen lassen sollen, weil die Trombosegefahr sich durch die Schlumpfung erhöht und die Fluggesellschaften zur Notlandungen gezwungen sind. Ein Kostenfaktor.

Mittlerweile lehnen auch einige Lebensversicherungsanbieter den Verkauf von LV an den Geschlumpften ab, da sie befürchten frühzeitig in Regress zu treten. àhnlich wie bei den HIV-AIDS Infizierten.
Spätestens jetzt müssten die Glocken läuten.  >:

Im Internet bekommst Du alle Informationen auch die, die Du gar nicht gesucht hast und wirklich nicht wissen wolltest!
Auch die Behauptung bezüglich der LV ist schlicht falsch! Das Gegenteil ist der Fall!
https://faktencheck.afp.com/lebensversicherungen-koennen-nach-corona-impfungen-abgeschlossen-werden-und-zahlen-weiter-aus
https://www.verbraucherzentrale.de/aktuelle-meldungen/geld-versicherungen/sorgen-vor-coronaimpfung-was-versicherungen-gegen-impfschaeden-taugen-56845
Herzmuskelentzündungen gibt es ein paar Hundert bisher in den USA und Israel nach vielen Millionen Impfungen! Sie sind heilbar und die "Quote" ist wirklich läppich!
https://www.br.de/nachrichten/wissen/untersuchung-von-myokarditis-nach-mrna-impfung,SZl3bKq
Jeder eben, wie er will und meint!

ich möchte nicht zur läppischen Quote deren gehören die daran erkrankt oder verstorben sind und werde es auch nicht. Impfschäden werden übrigens erst nach 6 Monaten anerkannt, zumindest im deutschen Pimmelland.
Was die Versicherung angeht, versuch ich mal den Namen der Firma ausfindig zu machen, die das ablehnen.
Man versucht mit allen Mitteln diese Schlumpfung zu verharmlosen und das ist auffällig. Man denke an die Spanische Grippe 1918, an der Schlumpfung sind mehr Menschen gestorben als an der Grippe selbst.
Titel: Re: Impfung gegen Corona.
Beitrag von: Vimana am 06. Juli 2021, 17:48:01
Lieber @ Lung Top, du schreibst Blödsinn hoch drei.

1918 gab es schlicht und einfach überhaupt keine Impfungen gegen die spanische Grippe. Und auch keine einzige Schlumpfung. C--
Titel: Re: Impfung gegen Corona.
Beitrag von: goldfinger am 06. Juli 2021, 18:30:18
Das Kabinett hat die Unterzeichnung eines Liefervertrags für 20 Millionen Dosen des Impfstoffs Covid-19 von Pfizer und den Kauf von weiteren 10,9 Millionen Dosen des Impfstoffs von Sinovac Biotech genehmigt.

Udom Kachintorn, ein Berater der CCSA, sagte am Morgen, dass die mRNA-Impfstoffe - Pfizer und Moderna - oder AstraZeneca, der virale Vektortyp, bei etwa 700.0000 Gesundheitsarbeitern als Auffrischungsimpfung eingesetzt werden, nachdem diese Gruppe zuvor vollständig mit dem Sinovac-Impfstoff geimpft worden war.

https://www.bangkokpost.com/thailand/general/2144383/pfizer-deal-10-1m-more-sinovac-shots-approved      (https://www.bangkokpost.com/thailand/general/2144383/pfizer-deal-10-1m-more-sinovac-shots-approved)
Titel: Re: Impfung gegen Corona.
Beitrag von: namtok am 06. Juli 2021, 18:51:41
Wenn "dasselbe nicht das gleiche ist" :   :o

Weniger erfreuliche Nachrichten über die "Siam Bioscience" gelangen meist über die Medien der Nachbarländer an die Öffentlichkeit.


Kann es sein , dass eine Astra Impfung in Asien in Europa nicht als "geimpft" anerkannt wird ?


The minister was responding to the EU’s decision to only accept travellers inoculated with vaccines approved by the European Medicines Agency (EMA).

The problem is that this does not cover the AstraZeneca vaccines administered in Malaysia, as these are produced at the pharmaceutical company’s facilities in South Korea and Thailand – neither of which are in EMA’s list.



https://www.thestar.com.my/news/nation/2021/07/06/clarify-stand-on-vaccines-eu-urged
Titel: Re: Impfung gegen Corona.
Beitrag von: namtok am 06. Juli 2021, 19:07:57
Für die Schweizer Expats gibt es weitere 180 Impfangebote :

Vaccination against #COVID19 in 🇹🇭 is progressing & I am glad to facilitate the process for the 🇨🇭 community! We secured further AstraZeneca vaccination appointments for 180 🇨🇭 citizens, 55+, in a private hospital in Bangkok. To register 👉 https://t.co/Bm0zBJiYNM https://t.co/19ed6efIyk

Ohne Gewähr, damit in die EU einreisen zu dürfen...

Titel: Impfung gegen Corona.
Beitrag von: Helli am 07. Juli 2021, 13:26:33
Impfschäden werden übrigens erst nach 6 Monaten anerkannt, zumindest im deutschen Pimmelland.
Was die Versicherung angeht, versuch ich mal den Namen der Firma ausfindig zu machen, die das ablehnen.
Man versucht mit allen Mitteln diese Schlumpfung zu verharmlosen und das ist auffällig. Man denke an die Spanische Grippe 1918, an der Schlumpfung sind mehr Menschen gestorben als an der Grippe selbst.
Wo hast Du das denn wieder her? Du solltest Dir mal im Internet eine andere Suchmaschine zulegen!
Fristen bei der Meldung von Impfschäden gibt es nicht! https://www.greifswald.de/de/verwaltung-politik/verwaltungsleistungen_basis/Impfschaden-Anerkennung-Entschaedigung/
"Man" versucht keineswegs diese Impfung zu verharmlosen sondern ist bemüht, auch solchen Koryphäen wie Dir die Notwendigkeit zu erklären! Du musst aber nicht immer wieder darauf hinweisen, dass Du das nicht verstanden hast!
Ende der Durchsage!
Jeder wie er will und meint!
Titel: Re: Impfung gegen Corona.
Beitrag von: namtok am 07. Juli 2021, 13:32:49
Seit gestern  "kreuzgeimpft", die mRNA hatte sich heute morgen beim Aufstehen mit etwas "Schädelweh" gemeldet, ansonsten erstmal besser verträglich als die erste Dosis Astra.

Meine Frau hatte damals Fieber heute  gar nix
Titel: Re: Impfung gegen Corona.
Beitrag von: Phyton am 07. Juli 2021, 14:23:19
Seit gestern  "kreuzgeimpft", die mRNA hatte sich heute morgen beim Aufstehen mit etwas "Schädelweh" gemeldet, ansonsten erstmal besser verträglich als die erste Dosis Astra.

Meine Frau hatte damals Fieber heute  gar nix

Wird diese Kombination der Impfung in Thailand als komplett geimpft anerkannt?
Titel: Re: Impfung gegen Corona.
Beitrag von: Bruno99 am 07. Juli 2021, 16:27:15
Kritische Stimme aus Bayern nachdem ihn Soeder ihn zu einer Rechtfertigung gedraengt hat, warum er noch nicht geimpft sei.

Die Rede ist von Hubert Aiwanger, Bayerns Wirtschaftsminister

Die folgenden Zitate findet man im Originalinterview in der NZZ:

https://www.nzz.ch/international/hubert-aiwanger-es-darf-keinen-druck-auf-ungeimpfte-geben-ld.1633849?reduced=true

"Wir dürfen uns als Gesellschaft nicht von den Lauterbachs dieser Republik in die Enge treiben lassen."

"Daran sieht man, welche Schwarz-Weiss-Denke mittlerweile herrscht.
Bist du nicht meiner Meinung, bist du ein ganz Böser und musst an den Pranger gestellt werden.
Nach fünfzig Jahren Erziehung zu Toleranz muss man sich schon wundern, wie schnell die öffentliche Meinung auf Leute losgeht, die nicht dasselbe sagen wie einige Fernseh-Virologen."


"Gibt es auch Impfeuphoriker, Impffanatiker, Impferzwinger, Impfleugner?", fragte Aiwanger.

oder wer kein Zugriff zum obigen Artikel hat  hier  (https://de.rt.com/inland/120219-aiwanger-zum-impfdruck-durfen-uns/) nachlesen.
Titel: Re: Impfung gegen Corona.
Beitrag von: namtok am 07. Juli 2021, 16:51:46
Zitat
Wird diese Kombination der Impfung in Thailand als komplett geimpft anerkannt?

Nein, ich wollte deswegen auch erstmal im  Thaikonsulat anrufen aber meine Frau meinte das kannst du dir sparen...  {--
Ich gehe mal davon aus, dass sie aber wegen der hohen Wirksamkeit in ein paar Monaten anerkannt sein sein wird, wenn man normal ohne "Sandkasten " einreisen kann. 

Meine Frau ist trotzdem froh dass sie nun eine "Pfizer " Impfung hat auch wenn sie sich damit theoretisch für ein paar Monate das Rückkehrrecht verbaut hat.
Titel: Re: Impfung gegen Corona.
Beitrag von: namtok am 07. Juli 2021, 18:25:04
Singapur zählt ab sofort Sinovac als "nicht geimpft" in nimmt damit schon geimpfte aus der Landesstatistik heraus

https://www.reuters.com/world/asia-pacific/singapore-not-counting-sinovac-shots-covid-19-vaccination-tally-2021-07-07/
Titel: Re: Impfung gegen Corona.
Beitrag von: Suksabai am 08. Juli 2021, 08:17:35


Nachdem sich zunehmend in DACH die Gepieksten radikalisieren und mitunter lauthals eine Impfpflicht einfordern,

entstehen bei den Impfverweigerern ziemlich lustige Wortkreationen für sie wie

"IMPFTALIBANS" oder "SPRITZENTARZAN"  :] :] :]


Titel: Re: Impfung gegen Corona.
Beitrag von: Bruno99 am 08. Juli 2021, 08:57:15
Nachdem sich zunehmend in DACH die Gepieksten radikalisieren und mitunter lauthals eine Impfpflicht einfordern,

Die Teilung der Bevoelkerung schreitet munter voran  {--
Titel: Re: Impfung gegen Corona.
Beitrag von: Helli am 08. Juli 2021, 14:29:23

Nachdem sich zunehmend in DACH die Gepieksten radikalisieren und mitunter lauthals eine Impfpflicht einfordern,

entstehen bei den Impfverweigerern ziemlich lustige Wortkreationen für sie wie

"IMPFTALIBANS" oder "SPRITZENTARZAN"  :] :] :]

Bisher in DE noch nichts von einer "Forderung" für eine Impfpflicht gelesen oder gehört (ich hab' allerdimgs auch kein FB).
Was hier gefordert wurde, ist eine "Bestrafung" der Leute die erst um einen Impftermin betteln und dann nicht hingehen!
Titel: Re: Impfung gegen Corona.
Beitrag von: Suksabai am 08. Juli 2021, 15:32:37


Helli,
es gibt tatsächlich im Inet solche Fanatiker, sie argumentieren völlig haltlos, dass Impfverweigerer schuld seien an Mutationen,
dass die vielbeschworene "Herdenimmunität" wegen ihnen nie ereicht werden könne, dass Ungepiekste schuld seien an der
Verbreitung usw.
Auf sachliche Argumentation lassen sie sich prinzipiell nicht ein und man gewinnt den Eindruck, dass sie alle, die nicht so
ticken wie sie, an die Wand stellen wollen...

 {:} {/

Titel: Re: Impfung gegen Corona.
Beitrag von: Suksabai am 08. Juli 2021, 16:40:36

So etwas findet man im Inet:

Zitat
Heureka! Zweite Impfung. In zwei Wochen bin ich so weit immunisiert, dass ich keinen schweren Verlauf mehr fürchten muss,
 kein Long-Covid und keinen langsamen Erstickungstod.
Und eines weiß ich schon jetzt: Im Laufe der Lockerungen werde ich keinerlei Rücksicht auf Impfverweigerer nehmen, warum auch?
Sie wollten es so und haben keine auf mich genommen.

Besonderes Leckerli:

Zitat
Sie bekommen, was sie verdienen. Sich redlich verdient haben, besser gesagt.
Arrogante und ignorante, neunmalkluge und fatalistische, egozentrische und egomanische Ewiggestrige ohne einen Funken
soziales Bewusstsein in der vernagelten Birne, die wahrlich genug Schaden angerichtet haben.
Sie sollen die Zeche für die von ihrer Propaganda verursachte "Impfmüdigkeit" zahlen, auf Heller und Pfennig.
No mercy.

Wie man sieht, akute pseudoreligöse Verwirrung...
Titel: Re: Impfung gegen Corona.
Beitrag von: goldfinger am 08. Juli 2021, 16:43:35
Infected Sandbox tourist vaccinated with Sinopharm   

https://www.thephuketnews.com/infected-sandbox-tourist-vaccinated-with-sinopharm-80606.php (https://www.thephuketnews.com/infected-sandbox-tourist-vaccinated-with-sinopharm-80606.php)
Titel: Re: Impfung gegen Corona.
Beitrag von: Suksabai am 08. Juli 2021, 16:51:43
Infected Sandbox tourist vaccinated with Sinopharm   

Nun, jetzt sucht man krampfhaft und in Windeseile eine Erklärung, wie es sowas überhaupt gibt.

Fakt ist: es gibt nach wie vor keinen 100% effektiven Impfschutz, egal woher...


Titel: Re: Impfung gegen Corona.
Beitrag von: luklak am 08. Juli 2021, 16:56:32
Nach je 2 "Thai-Stoff-Impfungen" :

- in Bangkok 37 "hohe" Polizei Offiziere

- in Chiang Mai 39 Lehrer und Schueler

Alle "positiv" im Sinne der Anklage.....

Oh mein Gott....wann und wo endet das ...?
Titel: Re: Impfung gegen Corona.
Beitrag von: namtok am 08. Juli 2021, 16:59:51
Einreisen für mit "Chinapampe" geimpfte verhindern würde aber angesichts der landeseigenen Impfkampagne auch etwas seltsam anmuten...
Titel: Re: Impfung gegen Corona.
Beitrag von: Suksabai am 08. Juli 2021, 17:05:24
Oh mein Gott....wann und wo endet das ...?

Stichwort Fluchtmutationen...

Die Menschheit sollte sich schön langsam an den Gedanken gewöhnen, dass sie mit diesem Virus so wie mit vielen anderen
leben muss....

Titel: Re: Impfung gegen Corona.
Beitrag von: luklak am 08. Juli 2021, 17:25:31
Oh mein Gott....wann und wo endet das ...?

Stichwort Fluchtmutationen...

Die Menschheit sollte sich schön langsam an den Gedanken gewöhnen,
dass sie mit diesem Virus so wie mit vielen anderen
leben muss....


Wie Recht Du hast.


...und auch mit "Abbau" von einigen GEWOHNHEITEN und
mit "weniger Wohlstand"...

@rampo und Co......die machen das vor.   ;}

Nur wer sich "neu orientiert/sortiert/organisiert"....selber die
Kontrolle und Verantwortung ueber das eigene LEBEN in
die Hand nimmt....kommt mit minimen "Schaden" weiter"....

Die....eine ..."neue Normalitaet".....wird es NICHT geben.....zuviele "Aenderungen"
kommen zu schnell auf uns zu....nicht nur CORONA....nur die
"eigene Normalitaet"....bleibt....die welche man(n) "sich selber zimmert"....

Trotzdem

 [-]   C--   :-*
Titel: Re: Impfung gegen Corona.
Beitrag von: kapom am 08. Juli 2021, 17:33:20
Fakt ist: es gibt nach wie vor keinen 100% effektiven Impfschutz, egal woher...

Sowas wie Allgemeinbildung in dem Thema.
Wer hat jemals das Gegenteil behauptet?
Titel: Re: Impfung gegen Corona.
Beitrag von: kapom am 08. Juli 2021, 18:09:18
Die Teilung der Bevoelkerung schreitet munter voran  {--

Das liegt ein wenig in der Natur der Sache.
Sobald es zwei Meinungen im Volk gibt, die
deutlich differieren, bilden sich häufig Gräben.
So betrachten (als Bsp.) die 52% : 48% Sieger
einer Volksabsimmung das Ergebnis als
einen Triumph der Demokratie, während die
Unterlegenen das gelegentlich anders sehen.
Titel: Re: Impfung gegen Corona.
Beitrag von: Phyton am 08. Juli 2021, 18:30:32
Zitat
Wird diese Kombination der Impfung in Thailand als komplett geimpft anerkannt?

Nein, ich wollte deswegen auch erstmal im  Thaikonsulat anrufen aber meine Frau meinte das kannst du dir sparen...  {--
Ich gehe mal davon aus, dass sie aber wegen der hohen Wirksamkeit in ein paar Monaten anerkannt sein sein wird, wenn man normal ohne "Sandkasten " einreisen


Das ging aber fix !   {*

This is useful to know. Vaccine combinations now accepted for entry to Phuket :

https://mobile.twitter.com/BangkokDi/status/1412949252548882433/photo/1

Danke dir, Namtok. Dann wird bei mir der zweite Schuss statt Lamb pie / Smörrebröd eher Biontech Pfizer gewählt werden.
Titel: Re: Impfung gegen Corona.
Beitrag von: BAN1 am 09. Juli 2021, 13:12:42
Infected Sandbox tourist vaccinated with Sinopharm   

Nun, jetzt sucht man krampfhaft und in Windeseile eine Erklärung, wie es sowas überhaupt gibt.

Fakt ist: es gibt nach wie vor keinen 100% effektiven Impfschutz, egal woher...
es ist bekannt, das keine der impfungen zu 100 % vor einer corona infektion schuetzen kann
bei der impfung geht es in erster linie darum eine schwere infektion zu vermeiden, um weniger menschen auf den intensivstationen liegen zu haben und um todesfaelle zu vermeiden
das ist sinn und ziel der impfungen, sonst nichts
Titel: Re: Impfung gegen Corona.
Beitrag von: goldfinger am 09. Juli 2021, 13:41:45
Wegen Ängsten vor «Gentech» – Experten fordern Impfstoffe ohne mRNA

Die tiefe Impfbereitschaft in der Schweiz droht die Erfolge im Kampf gegen die Pandemie aufs Spiel zu setzen. Bis im Herbst wird in kaum einem Kanton eine Impfquote von deutlich über 60 Prozent erwartet, wie die «Sonntagszeitung» berichtete. Für eine Herdenimmunität erachtet die Taskforce hingegen eine Durchimpfung von 80 Prozent als notwendig.

https://www.20min.ch/story/impfstoffe-ohne-mrna-sollen-stockende-impfkampagne-retten-124443640096 (https://www.20min.ch/story/impfstoffe-ohne-mrna-sollen-stockende-impfkampagne-retten-124443640096)
Titel: Re: Impfung gegen Corona.
Beitrag von: Lung Top am 09. Juli 2021, 14:07:25
Lieber @ Lung Top, du schreibst Blödsinn hoch drei.

1918 gab es schlicht und einfach überhaupt keine Impfungen gegen die spanische Grippe. Und auch keine einzige Schlumpfung. C--

So viel zu meinen Blödsinn  ;D

https://de.wikipedia.org/wiki/Spanische_Grippe  C--

https://www.youtube.com/watch?v=DeXj4j_9-pE
Titel: Re: Impfung gegen Corona.
Beitrag von: Vimana am 09. Juli 2021, 14:25:49
Liebster Lung Top,

Wo steht in deinem zitierten Wikipedia Artikel irgendwas von Toten durch Impfungen gegen die Spanische Grippe?

Ich erhöhe auf Blödsinn hoch vier.
Titel: Re: Impfung gegen Corona.
Beitrag von: Lung Top am 09. Juli 2021, 14:29:13
Liebster Lung Top,

Wo steht in deinem zitierten Wikipedia Artikel irgendwas von Toten durch Impfungen gegen die Spanische Grippe?

Ich erhöhe auf Blödsinn hoch vier.

Ansonsten ist es mir egal was andere denken  [-]

die spanische Grippe ging von den Kasernen aus. Die Soldaten wurden geimpft.
Titel: Re: Impfung gegen Corona.
Beitrag von: Vimana am 09. Juli 2021, 14:38:19
Mit was wurden die Soldaten denn geimpft? Mit Whisky? Die wussten damals ja nicht mal, was ein Influenza Virus ist, geschweige denn ein Corona Virus. :]
Titel: Re: Impfung gegen Corona.
Beitrag von: Lung Top am 09. Juli 2021, 14:53:36
Mit was wurden die Soldaten denn geimpft? Mit Whisky? Die wussten damals ja nicht mal, was ein Influenza Virus ist, geschweige denn ein Corona Virus. :]

https://www.youtube.com/watch?v=XCVZtYwkhYY

für nen Whisky ist es mir noch zu früh... :D
Titel: Re: Impfung gegen Corona.
Beitrag von: Suksabai am 09. Juli 2021, 15:03:59
Mit was wurden die Soldaten denn geimpft? Mit Whisky? Die wussten damals ja nicht mal, was ein Influenza Virus ist, geschweige denn ein Corona Virus. :]

si tacuisses, philosophus mansisses !

Bereits 1000 v.Chr. haben die Chinesen Pockenschorf in die Nasen von Impflingen geblasen - die erste Impfung (mit Erfolg).
Und die hatten keinen blassen Dunst, wie der Erreger aussieht.
Auch Edward Jenner, der "Vater" der modernen Pockenimpfung, hatte um 1800 keinerlei Vorstellung vom Erreger...

Titel: Re: Impfung gegen Corona.
Beitrag von: Lung Top am 09. Juli 2021, 15:14:27
Jeder kann frei entscheiden ob er die Schlumpfung annimmt oder nicht. Das ist ihr gutes Recht. Aber mein Recht ist es auch Nein zu sagen  [-]

Glaubt ja nicht, das die Geschlumpften um weitere Schlumpfungen herum kommen. Es wird ne Dauerschlumpfung geben. Jedes Jahr volle Kanne.
In erster Linie profitiert nützt es nur der Pharma. Es wird eine Sau nach der anderen durch die geschlossenen Dörfer getrieben und Panik verbreitet

bei einer Erkältung oder grippalen Infekt glaube an eine starke heisse Hühnersuppe, heisses Bier oder Haferflocken  {*
Titel: Re: Impfung gegen Corona.
Beitrag von: Lung Top am 09. Juli 2021, 15:16:55
Mit was wurden die Soldaten denn geimpft? Mit Whisky? Die wussten damals ja nicht mal, was ein Influenza Virus ist, geschweige denn ein Corona Virus. :]

si tacuisses, philosophus mansisses !

Bereits 1000 v.Chr. haben die Chinesen Pockenschorf in die Nasen von Impflingen geblasen - die erste Impfung (mit Erfolg).
Und die hatten keinen blassen Dunst, wie der Erreger aussieht.
Auch Edward Jenner, der "Vater" der modernen Pockenimpfung, hatte um 1800 keinerlei Vorstellung vom Erreger...

Medizingeschichte: Geschichte der Schutzimpfung
Die Geschichte der Schutzimpfung ist in ihrer frühen Zeit fest mit der Vorbeugung gegen eine bestimmte Krankheit verbunden: die Pocken. Im Jahr 1796 wurde erstmals eine Vakzine gegen Pocken hergestellt und angewendet, deren Bezeichnung bis heute mit "Impfstoff" gleichgesetzt wird. Erfolgreiche Impfungen gegen andere Infektionskrankheiten wurden erst im späten 19. und im 20. Jahrhundert entwickelt oder sind bis heute trotz intensiver Forschungen noch nicht geglückt, wie zum Beispiel im Fall von AIDS.

weiter:

Das Königreich Bayern und das Großherzogtum Hessen führten bereits 1807 die Impflicht ein, während andere deutsche Staaten – so auch Preußen – diesbezüglich keinen Zwang ausübten. Erst nachdem 1870/71 eine Pockenepidemie in Deutschland 125 000 Todesopfer gefordert hatte, wurde am 8. April 1874 das Reichsimpfgesetz erlassen, das bestimmte, dass Kinder sowohl im ersten als auch im zwölften Lebensjahr geimpft werden müssen. Bei Nichtbefolgung drohten Geld- und Haftstrafen.
Titel: Re: Impfung gegen Corona.
Beitrag von: karl am 09. Juli 2021, 15:30:28
Zitat
Glaubt ja nicht, das die Geschlumpften um weitere Schlumpfungen herum kommen. Es wird ne Dauerschlumpfung geben. Jedes Jahr volle Kanne.
In erster Linie profitiert nützt es nur der Pharma. Es wird eine Sau nach der anderen durch die geschlossenen Dörfer getrieben und Panik verbreitet
das ist doch so gewollt !!
wer sind die Aktien Haupteigner derFarma Industrie ?
RICHTIG, die Zionisten Maffia
Titel: Re: Impfung gegen Corona.
Beitrag von: jock am 09. Juli 2021, 15:34:56
@karl

Schoen dass du noch am Leben bist,nach deiner Impfung.

Ich haette eine Frage und zwar,wann ist dein Termin fuer die 2.Impfung ?

Bei mir sind es 12 Wochen.

Jock
Titel: Re: Impfung gegen Corona.
Beitrag von: Vimana am 09. Juli 2021, 15:49:35
@Lung Top und Suksabei

Viele Worte, große Ablenkung.

Mit was wurden die Soldaten damals geschlumpft? Es wurden Experimente durchgeführt, ja, an Menschen, auch ja. Aber 50-100 Millionen Tote deshalb, wie in diesem YouTube Video behauptet?
Im Internet findest du ja alles.

Jetzt kommt wohl wieder das erwartete, ja auch ich habe mich experimentell behandeln, genverändern  lassen, zwei mal mit Biontech. Ich lebe noch, mit Betonung auf noch. Und werde das auch noch ein drittes Mal machen, ohne Bedenken.

@ Karl

Der Haupteigner von Biontech ist ein Türke.  ;]
Er hat bestimmt alle Israelis mit seinem experimentellen Zeugs geimpft, um Israel auszurotten.
Titel: Re: Impfung gegen Corona.
Beitrag von: Lung Top am 09. Juli 2021, 16:18:25
@Lung Top und Suksabei

Viele Worte, große Ablenkung.

Mit was wurden die Soldaten damals geschlumpft? Es wurden Experimente durchgeführt, ja, an Menschen, auch ja. Aber 50-100 Millionen Tote deshalb, wie in diesem YouTube Video behauptet?
Im Internet findest du ja alles.

Jetzt kommt wohl wieder das erwartete, ja auch ich habe mich experimentell behandeln, genverändern  lassen, zwei mal mit Biontech. Ich lebe noch, mit Betonung auf noch. Und werde das auch noch ein drittes Mal machen, ohne Bedenken.

@ Karl

Der Haupteigner von Biontech ist ein Türke.  ;]
Er hat bestimmt alle Israelis mit seinem experimentellen Zeugs geimpft, um Israel auszurotten.

der Haupteigner hat sich nicht mit seiner Schlumpfung schlumpfen lassen
Titel: Re: Impfung gegen Corona.
Beitrag von: Lung Top am 09. Juli 2021, 16:26:49
@karl

Schoen dass du noch am Leben bist,nach deiner Impfung.

Ich haette eine Frage und zwar,wann ist dein Termin fuer die 2.Impfung ?

Bei mir sind es 12 Wochen.

Jock

sind das eigentlich nicht 2 Wochen dazwischen ?
Titel: Re: Impfung gegen Corona.
Beitrag von: kapom am 09. Juli 2021, 16:33:27
Jeder kann frei entscheiden ob er die Schlumpfung annimmt oder nicht. Das ist ihr gutes Recht. Aber mein Recht ist es auch Nein zu sagen  [-]

Was du noch gar nicht weisst. In TH wird dir
das eventuell noch über die Immi mitgeteilt
und auch in Deutschland entscheidet das
allein der Gesetzgeber.
In der DDR gab es ab 1953 eine
gesetzliche Impfpflicht, zuerst gegen Pocken
und Tuberkulose. Dann kamen Kinderlähmung,
Diphtherie, Wundstarrkrampf, Keuchhusten und
Masern hinzu.
Impfverweigerung wurde in der DDR mit Geldstrafen,
Kindergartenverbote, Studiumverweigerung,
Berufsverboten etc. bestraft.
Mir ist von einer vergleichbaren
Empörung ehemaliger DDR-Bürger nichts
in Erinnerung geblieben.
Titel: Re: Impfung gegen Corona.
Beitrag von: Vimana am 09. Juli 2021, 16:37:59
@ Lung Top

Im Internet findest du ja alles, genau wie in meinem Beitrag geschrieben.

Die Aussage, Sahin hat sich impfen lassen genauso wie die Aussage, hat er nicht.

Mein Tip, bei Correktiv mal gucken oder bei Faktencheck. Aber Warnung, könnte sein, dass du hier manchmal die für dich falsche Antwort kriegst.
Titel: Re: Impfung gegen Corona.
Beitrag von: Lung Tom am 09. Juli 2021, 16:51:29
@ Lung Top
Mein Tip, bei Correktiv mal gucken oder bei Faktencheck.

Um deren "Erkenntnisse" einordnen zu koennen, schaust Du vorher erst mal wer das überhaupt ist. Aber ich glaube, den Tipp brauchste von mir eh nicht.

Da kannste auch gleich den Fuchs zum Hühnerhüten einstellen....
Titel: Re: Impfung gegen Corona.
Beitrag von: Lung Top am 09. Juli 2021, 17:23:46
na also, endlich, krempelt die Aermel hoch:

https://www.rtl.de/cms/pfizer-biontech-corona-auffrischungs-impfung-wahrscheinlich-erforderlich-4792996.html    :D

https://www.rtl.de/cms/grossbritannien-mehr-als-die-haelfte-aller-delta-toten-war-geimpft-4785168.html   ???


jedes Jahr 2-3 Schüsse und man werkelt schon an eine 3. neuen Impfungmedikament... {/

correktiv factencheck  }{= Stiftungsfinanziert mit 3 Millionen. Wessen Hand mich füttert, beiss ich nicht. Oder war das mit dem Lied singen ?  }{

Sahins rede, er liesse sich nicht schlumpfen war im Fernsehen

Titel: Re: Impfung gegen Corona.
Beitrag von: goldfinger am 09. Juli 2021, 18:23:28
Ein Krankenhaus in Thailand, das diese Woche Reservierungen für den Moderna Coronavirus-Impfstoff entgegennahm, war innerhalb von Minuten ausverkauft - nachdem es die Impfungen über die E-Commerce-Plattform Shopee angeboten hatte.

https://mobile.reuters.com/article/amp/idUSKCN2EF0ML?__twitter_impression=true        (https://mobile.reuters.com/article/amp/idUSKCN2EF0ML?__twitter_impression=true)
Titel: Re: Impfung gegen Corona.
Beitrag von: Friedrich am 10. Juli 2021, 04:20:00




Bereits 1000 v.Chr. haben die Chinesen Pockenschorf in die Nasen von Impflingen geblasen - die erste Impfung (mit Erfolg).
Und die hatten keinen blassen Dunst, wie der Erreger aussieht.



Wo genau in China ?
In Wuhan ?   :)
Titel: Re: Impfung gegen Corona.
Beitrag von: franzi am 10. Juli 2021, 14:38:43
Ex-Pfizer-Scientific Vice President platzt der Kragen im Interview bei „The Awakening“

https://politikstube.com/ex-pfizer-scientific-vice-president-platzt-der-kragen-im-interview-bei-the-awakening/ (https://politikstube.com/ex-pfizer-scientific-vice-president-platzt-der-kragen-im-interview-bei-the-awakening/)

Zwei Minuten Video mit D Untertitel.

fr
Titel: Re: Impfung gegen Corona.
Beitrag von: Friedrich am 10. Juli 2021, 16:35:41
Jeden Tag wird eine andere Sau durchs Dorf getrieben.


1. Sau :
Der Vorsitzende der Kassenärztlichen Vereinigung in Rheinland-Pfalz, Peter Heinz, fordert massive Freiheitseinschränkungen für Ungeimpfte.

"Die Nicht-Geimpften haben nicht die Freiheit, ihre Maske abzulegen. Sie dürfen nicht ins Stadion, nicht ins Schwimmbad und nicht ohne Maske im Supermarkt einkaufen. Und man darf Ungeimpften und jenen mit nur einer einfachen Impfung nicht mehr gestatten, in den Urlaub zu fahren", sagte Heinz der "Rhein-Zeitung".


Quelle : https://www.swr.de/swraktuell/rheinland-pfalz/kassenarztchef-rp-ungeimpfte-reisen-100.html (https://www.swr.de/swraktuell/rheinland-pfalz/kassenarztchef-rp-ungeimpfte-reisen-100.html)

-----------------------------------------------------------------------------


2.Sau :
Berlin. Der Vorstandschef der Kassenärztlichen Bundesvereinigung, Andreas Gassen, warnt im Interview mit dem RedaktionsNetzwerk Deutschland (RND) angesichts der Delta-Variante des Coronavirus vor Panikmache. „Die Delta-Variante dürfte bereits Ende Juli hierzulande die dominierende Mutante werden“, sagte er. „Aber deshalb müssen wir nicht in Panik verfallen.“

„Ich halte die Debatte derzeit für in Teilen fast schon hysterisch“, sagte er weiter. „Es ist aber unverantwortlich, immer wieder mit Endzeitszenarien zu operieren.“ Die Bevölkerung habe ein Anrecht darauf, dass man sich seriös mit allen neuen Entwicklungen der Pandemie auseinandersetze und mit angemessener Ruhe und Vorsicht reagiere.

Delta sei ansteckender, „aber nach heutigen Erkenntnissen wohl nicht wesentlich gefährlicher als die bisherigen Varianten“, so Gassen weiter. Es könne durchaus sein, dass die Infektionszahlen wieder hochgehen. Aber es gibt bisher keine fundierten Hinweise darauf, dass dadurch auch der Anteil der schweren Erkrankungen wieder steigt, zumal Geimpfte zuverlässig geschützt sind.“ Aber der von einigen verbreitete Alarmismus sei völlig fehl am Platz.

Quelle : https://www.rnd.de/politik/kassenarzt-chef-warnt-vor-alarmismus-und-panikmache-wegen-delta-variante-DBSYUWFAEW2RRBDOQ5FX6YGWBY.html (https://www.rnd.de/politik/kassenarzt-chef-warnt-vor-alarmismus-und-panikmache-wegen-delta-variante-DBSYUWFAEW2RRBDOQ5FX6YGWBY.html)


 
[-]
Titel: Re: Impfung gegen Corona.
Beitrag von: Helli am 10. Juli 2021, 18:57:29
Jeden Tag wird eine andere Sau durchs Dorf getrieben.

Letztlich stochern sie alle im Dunkeln und können auf keinerlei "Erfahrungswerte" zurück greifen! Sie melden sich aber alle zu Wort und die Medien machen das Spiel mit bzw. ihre Blätter voll!
Gute "Wortmeldungen" nach meiner Meinung: https://www.rubikon.news/artikel/gefahrliche-ahnungslosigkeit
https://www.tagesspiegel.de/politik/wegen-warnungen-vor-delta-variante-lafontaine-nennt-lauterbach-covid-heulboje/27409336.html
Titel: Re: Impfung gegen Corona.
Beitrag von: goldfinger am 11. Juli 2021, 14:08:17
Impfen in Shisha-Bar und auf dem Friedhof?     

https://www.nau.ch/news/europa/coronavirus-impfen-in-shisha-bar-und-auf-dem-friedhof-65962492 (https://www.nau.ch/news/europa/coronavirus-impfen-in-shisha-bar-und-auf-dem-friedhof-65962492)
Titel: Re: Impfung gegen Corona.
Beitrag von: goldfinger am 11. Juli 2021, 17:43:20
The Public Health Ministry said on Sunday more than 600 medical workers who received two doses of Sinovac vaccine have been infected with Covid-19, as authorities weigh giving booster doses to raise immunity

https://www.bangkokpost.com/thailand/general/2146987         (https://www.bangkokpost.com/thailand/general/2146987)
Titel: Re: Impfung gegen Corona.
Beitrag von: jorges am 12. Juli 2021, 17:25:30
Mir wurden heute beim Optiker 100.000kip erlassen, weil ich auf Nachfrage eine Impfbescheinigung als Foto gespeichert in meinem Smartphone, vorweisen konnte.

Sachen gibts neuerdings ...    ???
Titel: Re: Impfung gegen Corona.
Beitrag von: Friedrich am 12. Juli 2021, 17:57:13
Impfen in Shisha-Bar und auf dem Friedhof?     


Wenn ich erst mal auf dem Friedhof liege,
sind mir auch die langfristigen Impfstoff-Nebenwirkungen einerlei. :)
Titel: Re: Impfung gegen Corona.
Beitrag von: karl am 12. Juli 2021, 18:19:26
in anderen Ländern gibt es zum Impftermin Freibier
hier kann bzw. darf man kein Bier im Restaurant trinken
und soll einige Tage vor und 1 Woche danach kein Bier trinken.
Ja was denn nun ?
Titel: Re: Impfung gegen Corona.
Beitrag von: kapom am 12. Juli 2021, 23:55:31
Eine Frage an unsere Schweizer. Ich las mehrfach, dass AstraZeneca in der Schweiz nicht zugelassen ist.
Ist das immer noch Stand der Dinge?
Weil, wenn dem so wäre, würde ich nicht ganz verstehen, warum die Schweizer Botschaft in Bangkok
das umstrittene Zeug für Schweizer Bürger bereit hält. Wenn auch in einer überschaubaren Menge.
Auch von Sputnik V und den chinesischen Vakzinen möchten die Schweiz offenbar nicht viel wissen?
Titel: Re: Impfung gegen Corona.
Beitrag von: goldfinger am 13. Juli 2021, 01:01:38
Ja das ist so. Aber die Schweiz besitzt 6 Mio. Dosen AstraZeneca.  {:}
Titel: Re: Impfung gegen Corona.
Beitrag von: kapom am 13. Juli 2021, 07:49:16
Danke für deine Antwort.
Das Zeug wollen sie nun angeblich spenden. :-)
Titel: Re: Impfung gegen Corona.
Beitrag von: luklak am 13. Juli 2021, 07:54:08
Eine Frage an unsere Schweizer. Ich las mehrfach, dass AstraZeneca in der Schweiz nicht zugelassen ist.
Ist das immer noch Stand der Dinge?

Weil, wenn dem so wäre, würde ich nicht ganz verstehen,
warum die Schweizer Botschaft in Bangkok
das umstrittene Zeug für Schweizer Bürger bereit hält.



Habe ich ja schon geschrieben....aber Member @Ueli meint der @luklak
sehe alles nur negativ....!?

Mal ehrlich :

- WER bitte hat da (fast) weltweit noch den Durchblick ?

- WER weiss mit Sicherheit WAS gut und WAS nicht so gut ist ?

KEINER !

Was heute "oben" ist ist Morgen "unten"....

1 Mensch = 1 Experte.....

In 5 Jahren wissen wir mehr...

Trotzdem....oder erst recht....alles etwas lockerer nehmen hilft.... 

 [-]
Titel: Re: Impfung gegen Corona.
Beitrag von: goldfinger am 13. Juli 2021, 07:54:33
Diese Grafik zeigt, wie wirksam die verschiedenen in Thailand verwendeten Coronavirus-Impfstoffe gegen die Delta- und Alpha-Varianten sind

(https://up.picr.de/41608687ar.jpg)

 https://mobile.twitter.com/ThaiNewsReports/status/1414721721345593345       (https://mobile.twitter.com/ThaiNewsReports/status/1414721721345593345)

Wenn jemand diese Grafik versteht, soll er doch so gutsein und mich unwissenden Hilfsgipser aufklären. Die Zeilen 1 bis 3 sind doch gleich, warum dann der Unterschied bei den Antikörpern?
Titel: Re: Impfung gegen Corona.
Beitrag von: luklak am 13. Juli 2021, 07:54:59
Danke für deine Antwort.
Das Zeug wollen sie nun angeblich spenden. :-)

WARUM wohl....?  :)
Titel: Re: Impfung gegen Corona.
Beitrag von: kapom am 13. Juli 2021, 07:56:40
Warum aber geben sie AstraZeneca an Schweizer in Thailand ab? ]-[
Titel: Re: Impfung gegen Corona.
Beitrag von: goldfinger am 13. Juli 2021, 08:01:23
Die US-Arzneimittelbehörde FDA hat vor einem «erhöhten Risiko» einer seltenen Nervenerkrankung bei einer Impfung mit dem Corona-Vakzin des Pharmakonzerns Johnson & Johnson gewarnt.

https://www.20min.ch/story/us-behoerde-warnt-vor-erhoehtem-risiko-von-nervenerkrankung-964027851138        (https://www.20min.ch/story/us-behoerde-warnt-vor-erhoehtem-risiko-von-nervenerkrankung-964027851138)
Titel: Re: Impfung gegen Corona.
Beitrag von: luklak am 13. Juli 2021, 08:02:10
Warum aber geben sie AstraZeneca an Schweizer in Thailand ab? ]-[

Da kannst Du die CH-Botschaft(erin) oder deren "Fan's" fragen....

KLARHEIT ist hier fern...

Mai ruu....wuerde PRAWITT sagen.....
Titel: Re: Impfung gegen Corona.
Beitrag von: malakor am 13. Juli 2021, 08:07:16
Was ist, wenn die immi bei meinem naechsten EOS-Antrag (Fruehjahr 2022) den Nachweis der Impfung(en) verlangt  ?
Titel: Re: Impfung gegen Corona.
Beitrag von: luklak am 13. Juli 2021, 08:11:07
Was ist, wenn die immi bei meinem naechsten EOS-Antrag (Fruehjahr 2022) den Nachweis der Impfung(en) verlangt  ?

Eher nicht....da ja eh ZUWENIG "Stoff"....
Titel: Re: Impfung gegen Corona.
Beitrag von: kapom am 13. Juli 2021, 08:21:07
Aufpassen : Malakor lebt auf Phuket. Da sollte es schon möglich sein, dass er zeitnah geimpft wird.
Ich kenne einige Farangs auf der Insel, die schon geimpft sind. Scheint nicht das grosse Problem zu sein.
Folglich könnte die Immi dort sehr wohl in Bälde etwas abverlangen.
Titel: Re: Impfung gegen Corona.
Beitrag von: kapom am 13. Juli 2021, 08:32:15
Da kannst Du die CH-Botschaft(erin) oder deren "Fan's" fragen....

Und die sagen mir dann, Auslandsschweizer sind Schweizer 2. Klasse. :-X
Die vertragen das schon, oder können sowieso weg?! :-)

Es stellen sich Fragen, auch bei der deutschen und der Ösi-Botschaft.
Frankreich etwa scheint sich da deutlich besser zu kümmern.
Titel: Re: Impfung gegen Corona.
Beitrag von: schiene am 13. Juli 2021, 09:44:58
Thailand beschließt, Impfungen zu mischen, wenn die Fälle steigen...
https://www.bbc.com/news/world-asia-57801251?fbclid=IwAR3qcFXkGyLXDVdlE_izSasJLjG4tV_U1yOQ6v4F8sSRkvqgGd4KLmOQXVs (https://www.bbc.com/news/world-asia-57801251?fbclid=IwAR3qcFXkGyLXDVdlE_izSasJLjG4tV_U1yOQ6v4F8sSRkvqgGd4KLmOQXVs)
Titel: Re: Impfung gegen Corona.
Beitrag von: goldfinger am 13. Juli 2021, 13:21:03
Der Chefwissenschaftler der Weltgesundheitsorganisation riet am Montag davon ab, COVID-19-Impfstoffe verschiedener Hersteller zu mischen und aufeinander abzustimmen. Er nannte dies einen "gefährlichen Trend", da es nur wenige Daten über die gesundheitlichen Auswirkungen gebe.

https://www.reuters.com/business/healthcare-pharmaceuticals/who-warns-against-mixing-matching-covid-vaccines-2021-07-12/     (https://www.reuters.com/business/healthcare-pharmaceuticals/who-warns-against-mixing-matching-covid-vaccines-2021-07-12/)
Titel: Re: Impfung gegen Corona.
Beitrag von: Suksabai am 13. Juli 2021, 14:23:03


 :] :] :] :] :]

Antwort #695 und Antwort #696 erheitern mich ungemein, niemand weiss definitiv was,

die Impflinge werden als Versuchskarnikel missbraucht, aber es wird auf Teufel komm raus gepiekst.

Ich lehne mich mal zurück und beobachte...

 :] :] :] :] :]


Titel: Re: Impfung gegen Corona.
Beitrag von: dolaeh am 13. Juli 2021, 17:07:09
Das erinnert mich an einen Freund vor mehr als 30 Jahren  :D
Es war Sommer und er wurde nicht schnell genug braun im Freibad, er mischte dann die Sonnencreme's zusammen und wurde natuerlich rot mit Verbrennungen :] :] :]

Titel: Re: Impfung gegen Corona.
Beitrag von: jorges am 13. Juli 2021, 19:16:26
Man koennte jetzt Wetten abschliessen, wie viele Laender es in ein, zwei, fuenf Jahren aehnlich handhaben.

(https://up.picr.de/41610051jq.jpg)

https://www.google.com/url?sa=t&rct=j&q=&esrc=s&source=web&cd=&cad=rja&uact=8&ved=2ahUKEwiK8picguDxAhXN6mEKHQ-eBnsQFnoECAMQAA&url=https%3A%2F%2Ftimesofmalta.com%2Farticles%2Fview%2Fhealth-minister-to-speak-at-4pm-amid-rapid-rise-in-virus-cases.885415&usg=AOvVaw1FFxBick5nXGD7sG2K9BdU
Titel: Re: Impfung gegen Corona.
Beitrag von: Helli am 13. Juli 2021, 20:14:14
Man koennte jetzt Wetten abschliessen, wie viele Laender es in ein, zwei, fuenf Jahren aehnlich handhaben.
Das ist ja kein Alleinstellungsmerkmal für Malta, andere EU-Länder denken bereits laut über eine Impfpflicht für bestimmte Berufsgruppen nach!
Wenn 20 Bewohner eines Altenheims der Meinung sind, dass sie zur Vermeidung von Risiken nur von einer geimpften Pflegerin betreut werden wollen, ist die Überlegung die Gleiche. Was gilt mehr, die Sicherheit der Bewohner oder die "persönliche" Freiheit der Pflegerin? Wenn sie die durchsetzen will, muss sie in Zukunft vielleicht bei ALDI an der Kasse sitzen o.ä.!
Ähnliches gilt für KIGA-Betreuer und/oder Lehrkräfte.
Titel: Re: Impfung gegen Corona.
Beitrag von: namtok am 13. Juli 2021, 20:43:53

die Impflinge werden als Versuchskarnikel missbraucht,

Dazu passend... da gab es heute Morgen in den Thainews den "Karnickeltest":

"Rabbit Antigen test" - ไทยรัฐออนไลน์, als ich das verlinken wollte ham se anscheinend ihren Fehler korrigiert  :-)  https://www.thairath.co.th/scoop/theissue/2137781




Bei der "deutschen Kreuzimpfung" Astra - mRNA gibt es inzwischen seit April viele Millionen Impflinge mit dieser Variante, so dass die Datenlage gut ist und ich das auch abgewartet habe. 2 x Astra sehe ich eher kritisch da sich die Immunantwort dann zu sehr auf den ungefährlichen "Vektorvirus"  konzentriert.  Dem Söder seine 2 Mio Sputnik Dosen als Alternativ-Zweitimpfung waren bisher  "heisse Luft"

Was die Thais nun "empfehlen" ist eher pure Verzweiflung, zumal  die bisherigen Studien im "Center of Excellence" bestenfalls wenige hundert Probanden umfassten und somit nicht  genügend "validiert" sind.
Titel: Re: Impfung gegen Corona.
Beitrag von: kapom am 13. Juli 2021, 20:59:19
Dem Söder seine 2 Mio Sputnik Dosen als Alternativ-Zweitimpfung waren bisher  "heisse Luft"

Vielleicht liest Söder zu viel MM. ???

https://www.t-online.de/nachrichten/deutschland/gesellschaft/id_90398262/wladimir-kaminer-kein-russe-ist-so-naiv-dass-er-sputnik-v-vertrauen-wuerde.html
Titel: Re: Impfung gegen Corona.
Beitrag von: Raburi am 14. Juli 2021, 04:24:32

https://www.20min.ch/story/malta-macht-einen-rueckzieher-ungeimpfte-duerfen-weiter-einreisen-126864269308

Die Regierung der Insel hat ihre Position geändert und schliesst die Grenzen für Personen ohne Impfzertifikat doch nicht.

Es ist überall ein Hin und Her. Keiner weiss, was richtig ist.
Titel: Re: Impfung gegen Corona.
Beitrag von: luklak am 14. Juli 2021, 08:21:22
Der Premierminister hat die Aussetzung von
"Swap-Brand-Impfungen" angeordnet,
nachdem die WHO vor Risiken gewarnt hatte.



aus dem Fall, dass das Nationale Komitee für übertragbare Krankheiten Der Beschluss wurde am 12. Juli gefasst. Die Bestimmungen zur Impfung gegen das Virus Cody David , "Novaks" zwei aufeinander folgende Verabreichungen. durch Anpassung der neuen Impfstoffformel Es handelt sich um eine alternierende Impfung mit "Sinovac" als 1. Dosis, gefolgt von "AstraZeneca" als 2. Nadel, mit der Anordnung, dass alle Krankenhäuser sofort den Betrieb aufnehmen können.

Vor kurzem (13. Juli 64) berichteten Nachrichtenmedien , dass während der Kabinettssitzung (Kabinett) über das Videokonferenzsystem. Das Meeting öffnete den Clip. der täglichen COVID-Situation der Weltgesundheitsorganisation (WHO), in dem der Wechsel zwischen den Impfarten diskutiert wird.

General Prayuth Chan-o-cha, Premierminister und Verteidigungsminister Ansprache der Versammlung zu diesem Thema, frag die Beteiligten Gehen wir zurück und überlegen wir, Impfungen auf Menschen umzustellen.

Der Premierminister betonte, dass diese Angelegenheit klar untersucht werden muss. weil es mit der Einfuhr von Impfstoffen zusammenhängt Daher möchte ich es dem Studium überlassen. unter Berücksichtigung der Sicherheit der Menschen als Hauptsache

Während Herr Anutin Charnvirakul, stellvertretender Premierminister und Minister für öffentliche Gesundheit, klarstellte, dass die Richtlinien für den Wechsel von Impfmarken Es handelt sich um eine Studie des Gesundheitsministeriums. Durch die Untersuchung von Proben in Thailand wurde gezeigt, dass es eine bessere Wirkung hat: Es kann die Verbreitung des mutierten Impfstoffs mehr als 2 Injektionen derselben Marke verhindern.





https://www.sanook.com/news/8411214/?utm_source=izooto&utm_medium=push_notifications
Titel: Re: Impfung gegen Corona.
Beitrag von: luklak am 14. Juli 2021, 08:24:23
Man koennte jetzt Wetten abschliessen, wie viele Laender es
in ein, zwei, fuenf Jahren aehnlich handhaben.
Das ist ja kein Alleinstellungsmerkmal für Malta, andere
EU-Länder denken bereits laut über eine Impfpflicht für
bestimmte Berufsgruppen nach!



zB. :   Frankreich und Griechenland
Titel: Re: Impfung gegen Corona.
Beitrag von: goldfinger am 14. Juli 2021, 09:01:58
Der Premierminister hat die Aussetzung von
"Swap-Brand-Impfungen" angeordnet,
nachdem die WHO vor Risiken gewarnt hatte.


Und wie verträgt sich nun diese Meldung mit der Meinund des PM ???

Die Provinz Nonthaburi kündigte an, dass sie ab Dienstag den Impfstoff von AstraZeneca als zweite Dosis nach einer ersten Impfung mit Sinovac für ihre Einwohner verabreichen wird.

https://www.bangkokpost.com/thailand/general/2148151/nonthaburi-green-lights-first-mixing-of-vaccines        (https://www.bangkokpost.com/thailand/general/2148151/nonthaburi-green-lights-first-mixing-of-vaccines)
Titel: Re: Impfung gegen Corona.
Beitrag von: luklak am 14. Juli 2021, 09:11:27
Der Premierminister hat die Aussetzung von
"Swap-Brand-Impfungen" angeordnet,
nachdem die WHO vor Risiken gewarnt hatte.


Und wie verträgt sich nun diese Meldung mit der Meinung des PM ???

Die Provinz Nonthaburi kündigte an, dass sie ab Dienstag den
Impfstoff von AstraZeneca als zweite Dosis nach einer ersten
Impfung mit Sinovac für ihre Einwohner verabreichen wird.



Es hat ja Tradition dass :

- (fast) Keiner auf ihn hoert....ausser die auf seiner "Lohnliste"
- eh Jeder macht was er will
- Anordnen und Zurueck nehmen...usus ist

Aber dass er, der "Grande",....einer der "Ueber-Thai's".....nun aufs "Ausland"
hoert.....ein weitere Schritt zur "Wende" (= Ende)  ;)
Titel: Re: Impfung gegen Corona.
Beitrag von: jock am 14. Juli 2021, 10:26:42
Bevor es ueberlesen wird,seit etwa 1 Monat,wird "zwangsgeimpft"und zwar in "Muetterchen Russland".

"Vaeterchen Wladimir" hat sich zwar dagegen ausgesprochen ,aber muss dem
Draengen der Moskauer und einigen Provinzen nachgeben.

Zwangsgeimpft werden,Friseuere,Taxifahrer,Kassiererinnen,Lehrpersonal  u.s.w.
wie der SFR am 18.6. berichtet hat.

Notwendig wurden diese Massnahmen,weil die Impfskepsis zugenommen hat und die
Bevoelkerung Sputnik V nicht traut.

Die Schauergeschichten,die im Netz kursieren und die negativen Prognosen von
selbsternannten Experten,sowie die staatliche Propaganda,in Russland sei das Virus
besiegt,haben beigetragen,dass sich nur wenige impfen liessen.

Und jetzt steigen die Erkrankungsraten.Und jetzt wird durchgegriffen.

Jock
Titel: Re: Impfung gegen Corona.
Beitrag von: luklak am 14. Juli 2021, 12:09:17
Jetzt doch......Zick - Zack - Zick - Zack....


Ein Regierungssprecher bestätigte, dass der Premierminister
die Verwendung des „Kreuz-Form“-Impfstoffs nicht aussetzen werde,
sondern nur um eine sorgfältige Stellungnahme bat...




https://www.sanook.com/news/8411350/?utm_source=izooto&utm_medium=push_notifications
Titel: Re: Impfung gegen Corona.
Beitrag von: goldfinger am 14. Juli 2021, 12:59:34
Wechsel der Impfstoffpolitik verwirrt Gesundheitsdienste         

https://www.bangkokpost.com/thailand/general/2148623/vaccine-policy-switch-leaves-health-services-confused         (https://www.bangkokpost.com/thailand/general/2148623/vaccine-policy-switch-leaves-health-services-confused)

 {[ {[ {[ {:} {:}
Titel: Re: Impfung gegen Corona.
Beitrag von: Helli am 14. Juli 2021, 14:42:43
Wechsel der Impfstoffpolitik verwirrt Gesundheitsdienste         

https://www.bangkokpost.com/thailand/general/2148623/vaccine-policy-switch-leaves-health-services-confused         (https://www.bangkokpost.com/thailand/general/2148623/vaccine-policy-switch-leaves-health-services-confused)

 {[ {[ {[ {:} {:}

...wenn sich "Wissenschaftler" nicht einig sind:
https://www.aerzteblatt.de/nachrichten/122815/WHO-Keine-Empfehlung-fuer-Kreuzimpfungen-gegen-SARS-CoV-2
Titel: Re: Impfung gegen Corona.
Beitrag von: goldfinger am 14. Juli 2021, 16:06:27
(http://up.picr.de/41617031yj.jpeg)
Titel: Re: Impfung gegen Corona.
Beitrag von: goldfinger am 15. Juli 2021, 07:49:02
2/3 der AstraZeneca Produktion gehen in den Export

https://www.bangkokpost.com/      (https://www.bangkokpost.com/)

Titel: Re: Impfung gegen Corona.
Beitrag von: namtok am 15. Juli 2021, 18:58:06
Sowohl Pfizer wie auch BioNTech haben dementiert, dass sie in Verhandlungen mit der Thonburi Hospital Group wegen der Lieferung von 20 Mio Dosen des mRNA Impfstoffs "Comirnaty" stehen.

https://www.reuters.com/business/healthcare-pharmaceuticals/biontech-denies-talks-with-thai-thonburi-healthcare-vaccine-supply-2021-07-15/


Deren Vorstandschef  hatte nämlich grossmäulig für heute nachmittag einen Vertragsabschluss direkt mit BioNTech angekündigt:

https://www.thaienquirer.com/29904/thonburi-group-deal-to-bring-in-pfizer-vaccine-60-per-cent-complete/

der sich nun als "heisse Luft" herausstellte.



Pfizer und BioNTech werden sich in ihrer erfolgreichen Kooperation auch kaum gegeneinander "ausspielen" lassen, es gibt ein klares Abkommen demzufolge Pfizer diesen Teil der Welt "bedient"
.


Bisher ohne Termin und Vertragsunterzeichnung:

Eine Bestellung des Thai Roten Kreuzes von 1 Mio Dosen Moderna


https://tna.mcot.net/english-news-739480


Titel: Re: Impfung gegen Corona.
Beitrag von: goldfinger am 16. Juli 2021, 07:28:48
AstraZeneca verlängert Lieferfrist für 61 Millionen Dosen bis Mai 2022

https://www.nationthailand.com/in-focus/40003289 (https://www.nationthailand.com/in-focus/40003289)
Titel: Re: Impfung gegen Corona.
Beitrag von: goldfinger am 16. Juli 2021, 20:57:39
Jetzt ist es offiziös:

Wer Sinovac als 1. Impfung erhalten hat, bekommt Astra als 2. Impfung.

https://www.bangkokpost.com/thailand/general/2150047/ccsa-okays-astrazeneca-for-second-jab      (https://www.bangkokpost.com/thailand/general/2150047/ccsa-okays-astrazeneca-for-second-jab)
Titel: Re: Impfung gegen Corona.
Beitrag von: goldfinger am 17. Juli 2021, 15:58:29
Da ist Interna durchgesickert  :( >:

Durchgesickerter Brief von AstraZenecaUK an Anutin. Wichtige Enthüllungen:

- Anutin('s Team) sagte AstraZeneca im September 20, dass Thailand 3 Mio. Dosen pro Monat benötigen würde.
-Thailand ist mit der Bestellung im Verzug: 26 Mio. (Jan 21), 35 Mio. (Mai 21).
- AstraZeneca riet Thailand, sich COVAX anzuschließen.

https://mobile.twitter.com/Thai_Talk/status/1416309807900860421     (https://mobile.twitter.com/Thai_Talk/status/1416309807900860421)
Titel: Re: Impfung gegen Corona.
Beitrag von: goldfinger am 17. Juli 2021, 16:33:15
Der Sprecher des Außenministeriums hat getwittert, dass sie bald eine Online-Plattform eröffnen werden, damit sich alle in #Thailand lebenden Ausländer zur Impfung anmelden können.

https://mobile.twitter.com/ThaiForeign/status/1416326191045255171     (https://mobile.twitter.com/ThaiForeign/status/1416326191045255171)
Titel: Re: Impfung gegen Corona.
Beitrag von: namtok am 17. Juli 2021, 16:44:26
Der französische Botschafter hat gestern angekündigt alle Landsleute über 12 in Thailand zu impfen:

https://th.ambafrance.org/-Votre-couple-Votre-famille-
 
Amis, Kanadier und Australier haben Termine dieses Wochenende, die deutsche Botschaft dagegen...


Einzelne Impfangebote für Ausländer in 🇹🇭 sind hilfreich. Ziel bleibt weiterhin: Gleiche Zugänge zu Impfmöglichkeiten je nach Alter und Gesundheit. https://t.co/i871xrhmbF
Titel: Re: Impfung gegen Corona.
Beitrag von: malakor am 17. Juli 2021, 16:52:55
Der Sprecher des Außenministeriums hat getwittert, dass sie bald eine Online-Plattform eröffnen werden, damit sich alle in #Thailand lebenden Ausländer zur Impfung anmelden können.

https://mobile.twitter.com/ThaiForeign/status/1416326191045255171     (https://mobile.twitter.com/ThaiForeign/status/1416326191045255171)


Ob das dann endlich mal klappt   ???

Ich habe aufgrund der Vergangenheit so meine Zweifel.
Titel: Re: Impfung gegen Corona.
Beitrag von: namtok am 18. Juli 2021, 02:07:03
Selbst eine im  voraus bezahlte Moderna Impfung ab Oktober ist noch keine Garantie,  diese auch zu bekommen da  von den 3,9 Mio Impfdosen für Privatkrankenhäuser 9,2 Mio bereits reserviert wurden .

https://www.bangkokpost.com/thailand/general/2150439
Titel: Re: Impfung gegen Corona.
Beitrag von: goldfinger am 18. Juli 2021, 09:01:14
Da ist Interna durchgesickert  :( >:

Durchgesickerter Brief von AstraZenecaUK an Anutin. Wichtige Enthüllungen:

- Anutin('s Team) sagte AstraZeneca im September 20, dass Thailand 3 Mio. Dosen pro Monat benötigen würde.
-Thailand ist mit der Bestellung im Verzug: 26 Mio. (Jan 21), 35 Mio. (Mai 21).
- AstraZeneca riet Thailand, sich COVAX anzuschließen.

https://mobile.twitter.com/Thai_Talk/status/1416309807900860421     (https://mobile.twitter.com/Thai_Talk/status/1416309807900860421)

Anutin besteht darauf, dass AZ das Ziel von 3 Millionen lokalen Jabs anhebt       

https://www.bangkokpost.com/thailand/general/2150463/anutin-insists-az-lift-local-jab-target-from-3-million        (https://www.bangkokpost.com/thailand/general/2150463/anutin-insists-az-lift-local-jab-target-from-3-million)
Titel: Re: Impfung gegen Corona.
Beitrag von: riklak am 18. Juli 2021, 14:52:31
Auch interessant sich auf YouTube anzuschauen !!!

Einfach eingeben: CORONA auf der Suche nach der Wahrheit

Teil 1 Nach ca.47 Minuten Thailand

Teil 2  Viel Infos !!


Titel: Re: Impfung gegen Corona.
Beitrag von: namtok am 18. Juli 2021, 18:20:19
Da die Bangkok Post mal wieder "schönfärbt "...

https://www.bangkokpost.com/thailand/general/2150463/anutin-insists-az-lift-local-jab-target-from-3-million

This is a poorly-written report. The AZ letter did not say it had the capacity to make only 3 mil doses a month. It says TL asked for only 3 mil a month, that AZ is committed to give TL one third of local output, and that it now gets 5-6 mil doses a month
. https://t.co/5CFFHMhL1S

Leaked letter from AstraZenecaUK to Anutin. Key revelations:

🔘 Anutin(‘s team) told AstraZeneca in  Sep 20 Thailand would need 3 mil doses per month.
🔘 Thailand late to order: 26mil (Jan 21), 35mil (May 21).
🔘 AstraZeneca advised Thailand to join COVAX. https://t.co/5pVzaQ9kVr

Der Schriftverkehr Anutin - Astra soweit bekannt:


https://www.thaienquirer.com/30034/astrazeneca-says-thailand-only-requested-3-million-doses-per-month-in-initial-agreement
Titel: Re: Impfung gegen Corona.
Beitrag von: Suksabai am 18. Juli 2021, 19:17:05
Auch interessant sich auf YouTube anzuschauen !!!
Einfach eingeben: CORONA auf der Suche nach der Wahrheit
Teil 1 Nach ca.47 Minuten Thailand
Teil 2  Viel Infos !!

Teil 1 hatte ich bereits gesehen, aber bei Teil 2 hats mir den imaginären Hut abgehoben!

Mein Entschluss steht jetzt mehr fest denn je: ausser der "chinesischen Plörre" (und die auch nur im äussersten Notfall)
kommt diese Scheisse niemals in meinen Körper....

Titel: Re: Impfung gegen Corona.
Beitrag von: BAN1 am 19. Juli 2021, 03:50:12
Auch interessant sich auf YouTube anzuschauen !!!

Einfach eingeben: CORONA auf der Suche nach der Wahrheit

Teil 1 Nach ca.47 Minuten Thailand

Teil 2  Viel Infos !!

ist auch auf servus tv zu sehen
https://www.servustv.com/allgemein/v/aa-27juub3a91w11/ (https://www.servustv.com/allgemein/v/aa-27juub3a91w11/)
wobei ich nicht weiß, ob man das in thailand schauen kann  ???
Titel: Re: Impfung gegen Corona.
Beitrag von: Friedrich am 19. Juli 2021, 04:42:35
Auch interessant sich auf YouTube anzuschauen !!!
Einfach eingeben: CORONA auf der Suche nach der Wahrheit
Teil 1 Nach ca.47 Minuten Thailand
Teil 2  Viel Infos !!

Teil 1 hatte ich bereits gesehen, aber bei Teil 2 hats mir den imaginären Hut abgehoben!

Mein Entschluss steht jetzt mehr fest denn je: ausser der "chinesischen Plörre" (und die auch nur im äussersten Notfall)
kommt diese Scheisse niemals in meinen Körper....



Wenn Du Glück hast, handelt es sich bei der "chinesischen Plörre" ohnehin nur um ein Placebo und Du kommst ungeschoren davon.  :)
Titel: Re: Impfung gegen Corona.
Beitrag von: jorges am 19. Juli 2021, 05:53:21
Bei "Chinaploerre" geht es um Sinovac und Sinopharm.

Sind zwar beides sogenannte Totimpfstoffe oder inaktivierte Impfstoffe aus chinesischer Produktion, wuerde sie aber dennoch nicht in einen Topf werfen, und auf jeden Fall Sinopharm bevorzugen.
Titel: Re: Impfung gegen Corona.
Beitrag von: Suksabai am 19. Juli 2021, 08:29:54
Bei "Chinaploerre" geht es um Sinovac und Sinopharm.
Sind zwar beides sogenannte Totimpfstoffe oder inaktivierte Impfstoffe aus chinesischer Produktion, wuerde sie aber dennoch nicht in einen Topf werfen, und auf jeden Fall Sinopharm bevorzugen.

Danke für den Tip - aber worauf begründet er sich? Ich war bis jetzt der Meinung, die sind halbwegs identisch...

Titel: Re: Impfung gegen Corona.
Beitrag von: Suksabai am 19. Juli 2021, 08:31:40
ist auch auf servus tv zu sehen
wobei ich nicht weiß, ob man das in thailand schauen kann  ???

Nur mit IP-Adresse aus DACH, also VPN...

Titel: Re: Impfung gegen Corona.
Beitrag von: jorges am 19. Juli 2021, 09:07:52
Danke für den Tip - aber worauf begründet er sich?

Anfangs war die veroeffentlichte Wirksamkeit von Sinovac schon sehr bescheiden, irgendwas mit 51%, 50% brauchts angeblich fuer die Zulassung ...

Wobei, wie in diesem erst fuenf Tage alten Artikel zu lesen ist, gilt das nur fuer das "Urvirus".

Uebersetzt:
In den Studien Sinovac und Sinopharm wurde jedoch die Wirksamkeit von Impfstoffen gegen das erstmals in der chinesischen Stadt Wuhan gefundene Virus getestet. Es wurden keine neuen Daten darüber veröffentlicht, wie sie gegenüber Varianten abschneiden.


https://www.google.com/url?sa=t&rct=j&q=&esrc=s&source=web&cd=&cad=rja&uact=8&ved=2ahUKEwj-t772_-3xAhU-QfUHHUsFDJEQFjABegQIAxAD&url=https%3A%2F%2Fwww.bbc.com%2Fnews%2Fworld-asia-china-57817591&usg=AOvVaw2xW41dR5fI9pRjl-AL7h8e
Titel: Re: Impfung gegen Corona.
Beitrag von: Suksabai am 19. Juli 2021, 10:56:35

@jorges

Danke nochmals für die Info - wobei ich den Verdacht hege, da ja beide auf herkömmliche Weise "gebraut" sind,
dass sich die Abwehr (so wie bei allen "alten" Impfstoffen) so nach und nach entwickelt und eben diese zwei
viel zu früh bewertet wurden.

Nur zur Erinnerung: es wurde ja vor Corona als absolutes Dogma in der Medizin betrachtet, niemals in eine Epidemie rein zu impfen...



Titel: Re: Impfung gegen Corona.
Beitrag von: jock am 19. Juli 2021, 11:37:11
Der gestrige "Standard" berichtet in einem laengeren Artikel,wonach Befuerchtungen geaeussert wurden,dass geimpfte Menschen "giftig' geworden sind.

Insoferne,dass sie Spike - Proteine absondern,die besonders gefaehrlich fuer Kinder,
aber auch fuer andere erwachsene Menschen,sind.

Eine ungeimpfte junge Frau,fuerchtet,dass sie unfruchtbar werden koennte,wenn sie
mit geimpften Kolleginnen zusammenarbeitet.

Auch ueber verstaerkt auftretende Kopfschmerzen oder Herpes wird da berichtet.

Anderorts wird geraten,Kinder von der Schule abzumelden,wenn geimpfte Lehrer unter-
richten u.s.w.

Ein Frage an die Runde,ist das was dran ?

Jock
Titel: Re: Impfung gegen Corona.
Beitrag von: Suksabai am 19. Juli 2021, 11:59:34


@jock

die allererste Frage, die sich mir stellt, ist:

willst du wirklich deinen Erkenntnisstand erweitern oder

ist dies eine deiner sattsam bekannten Provokationen?

 ???

Titel: Re: Impfung gegen Corona.
Beitrag von: dolaeh am 19. Juli 2021, 12:01:14
Ich kann dir die Frage nicht beantworten  :-\
Ich sehe wieviele Menschen hier in Thailand geimpft werden und ich sehe wieviele sterben.
Je mehr geimpft werden, je mehr sterben, so deute ich die Zahlen  :-\
Also muss was dran sein....
Titel: Re: Impfung gegen Corona.
Beitrag von: TeigerWutz am 19. Juli 2021, 12:12:26
Der gestrige "Standard".....
Ein Frage an die Runde,ist das was dran ?
Jock

Titel: Re: Impfung gegen Corona.
Beitrag von: goldfinger am 19. Juli 2021, 12:35:23
 Sehr treffend ausgedrückt :] :] ;} ;} }} }}
Titel: Re: Impfung gegen Corona.
Beitrag von: Helli am 19. Juli 2021, 15:36:07
Ich kann dir die Frage nicht beantworten  :-\
Ich sehe wieviele Menschen hier in Thailand geimpft werden und ich sehe wieviele sterben.
Je mehr geimpft werden, je mehr sterben, so deute ich die Zahlen  :-\
Also muss was dran sein....


Du "siehst"?
Ich galube eher, Du liest und bist damit bereits manipulierbar!

Information von einer Organisation, die diese Impfungen bezahlen muss:
https://www.barmer.de/gesundheit-verstehen/coronavirus/coronaimpfung-entscheidung-276848
https://www.barmer.de/gesundheit-verstehen/coronavirus/corona-impfstoff-276838
Titel: Re: Impfung gegen Corona.
Beitrag von: jorges am 19. Juli 2021, 18:50:31
Danke nochmals für die Info - wobei ich den Verdacht hege, da ja beide auf herkömmliche Weise "gebraut" sind,
dass sich die Abwehr (so wie bei allen "alten" Impfstoffen) so nach und nach entwickelt und eben diese zwei
viel zu früh bewertet wurden.

Nix zu danken  :-), vielleich denken die "Chinaploerre" - Kritiker jetzt ja mal darueber nach, denn sie sterben damit erstens schon mal garantiert nicht an der Impfung, noch haben sie unbekannte Nebenwirkungen zu befuerchten, zweitens schuetzen selbst 51% Sinovac vor einem sehr schweren Verlauf von Covid und somit vor dem vorzeitigen Ausscheiden aus ihrem Lieblingsforum.
Titel: Re: Impfung gegen Corona.
Beitrag von: namtok am 19. Juli 2021, 19:04:54
Ausländer über 75 können sich ab morgen in Bang Sue ohne Termin impfen lassen.

 https://www.bangkokpost.com/thailand/general/2151351
Titel: Re: Impfung gegen Corona.
Beitrag von: namtok am 20. Juli 2021, 01:42:05
Für Freunde "alternativer Impfstoffe "



https://de.rt.com/inland/120884-hunderte-impfwillige-erhalten-in-der-oberlausitz-heimlich-stoecker-vakzin/
Titel: Re: Impfung gegen Corona.
Beitrag von: Lung Tom am 20. Juli 2021, 17:45:26

(https://up.picr.de/41662417gb.jpg)
Titel: Re: Impfung gegen Corona.
Beitrag von: schiene am 21. Juli 2021, 04:09:24
"Tausende Corona-Impfungen eines Neu-Ulmer Hausarztes sind möglicherweise wirkungslos, da der Impfstoff über Monate nicht ausreichend gekühlt wurde. Der Hausarzt wurde bundesweit bekannt, da er auch Kinder und Jugendliche ab zwölf Jahren in seiner Praxis geimpft hatte und als selbsternannter Aktivist gegen "Impfstoffverschwendung"."
Quelle:
hier gehts weiter...
https://de.rt.com/inland/121054-corona-impfungen-von-neu-ulmer-impfluencer-hausarzt-moeglicherweise-unwirksam/?fbclid=IwAR1-JjZU8QIfUK5f87rAKMSR_AhUBf73tkwiEhS4MmKQkPTFz4yKqvwBO44 (https://de.rt.com/inland/121054-corona-impfungen-von-neu-ulmer-impfluencer-hausarzt-moeglicherweise-unwirksam/?fbclid=IwAR1-JjZU8QIfUK5f87rAKMSR_AhUBf73tkwiEhS4MmKQkPTFz4yKqvwBO44)
Titel: Re: Impfung gegen Corona.
Beitrag von: Suksabai am 21. Juli 2021, 08:45:12


Sieht juristisch gesehen gaaaanz schlecht aus für impfende Ärzte, zumindest in Österreich,
speziell wenn sie Kinder pieksen:

https://www.youtube.com/watch?v=ShVLZS_hwEg (https://www.youtube.com/watch?v=ShVLZS_hwEg)


Titel: Re: Impfung gegen Corona.
Beitrag von: TeigerWutz am 21. Juli 2021, 09:37:11

Daß der kühlschrankentsorgende 'Lustige' seit ca. 20 Jahren einen festen Pascher hat, wird dir hoffentlich auch nicht entgangen sein!?...oder?
Titel: Re: Impfung gegen Corona.
Beitrag von: Suksabai am 21. Juli 2021, 09:42:12

Teiga, mir gehts um die Aussagen des Rechtsgelehrten...

Titel: Re: Impfung gegen Corona.
Beitrag von: jock am 21. Juli 2021, 10:12:00
@Suksabai

Naja,so ganz traue ich einer Rechtsmeinung eines Anwalts nicht.

Und es ist ein Unterschied,was er oeffentlich sagt und was in der Klage beim VfG. eingebracht wurde.

Ist die ueberhaupt angenommen worden oder abgewiesen ? Wann kann man mit
einem Erkenntnis rechnen ?

Angeblich wurde die Klage von Dr.Schmidauer von weiteren 9 Rechtsanwaelten
unterstuetzt,die aber schon im Feber 2021 eingebracht (werden sollte ?)

Ein bisschen erinnert man sich an den Herrn Dr.Reiner Fuellmich,der Grossartiges
ankuendigt und dann verstummt.

Seine letzte Information an seine Klienten (in Sache Corona) datiert Maerz 2021.

Keine Information zum Stand der Klage gegen die Queen und dem Papst in Kanada.
Keine Information ueber die Sammelklage gegen Prof.Drosten in den USA und auch
die unausweichliche Klage gegen Prof.Drosten,weil dieser auf das Abmahnschreiben
nicht reagiert hat,scheint er vergessen zu haben.

Einzig die Klage (via Kanzlei Fuellmich) von Dr. Wodarg gegen die "volksverpetzer"
ist real und wird im November verhandelt.

Wenn es eintrifft,was @Suksabai fuer die Aerzte,die Coronavakzine impften,be -
fuerchtet,also dass sie ihre Approbation verlieren oder geschmalzenes Schmerzens-
geld zahlen muessen,wird die aerztliche Versorgung in Oesterreich einen Daempfer
erleiden.

Jock







Titel: Re: Impfung gegen Corona.
Beitrag von: Suksabai am 21. Juli 2021, 11:05:04


@jock

Und wieder einmal hast du was ganz Wesentliches nicht verstanden:

das ist die Auslegung des Rechtsanwaltes Dr. Wolfgang Schmidauer und , wie im Abspann ersichtlich, offenbar noch ein paar anderer

Rechtsexperten - wo hätte ich bekundet, dass ich seine Meinung teile?

Dazu fehlt mir der fachliche Background - wie übrigens auch dir (oder solltest du Jus studiert haben?)...

Soweit ich als interessierter Bürger informiert bin, ist der VfG krass überarbeitet, da werden sie schon als "unabhängige" Justiz  :]

so unliebsame Fälle hintenanstellen...

Offenbar kennst du das speziell für Österreich zutreffende Sprichwort nicht: "Die Mühlen des Gesetzes mahlen langsam..."


Titel: Re: Impfung gegen Corona.
Beitrag von: jock am 21. Juli 2021, 11:37:55
@Suksabai

Also wenn du von dem Dueringer eh nichts haeltst und dem Dr.Schmidauer
auch nicht glaubst,warum stellst du dann den Clip ein?

Wo ist der Erkenntnisgewinn ?

Oder willst du nur darauf hinweisen,dass derzeit seltsame Zeitgenossen sich in
den Social Media herumtreiben.

Wie Herr Wendler,mit Haftbefehl gesucht,wie Herr Hildmann,auch per Haftbefehl
gesucht oder Herr Dr. Bhakdi,dem sogar vom coronaskeptischen Sender "Servus"
gekuendigt wurde.

Glaub mir,wenn du die Absicht haben solltest,eine Liste jener Persoenlichkeiten
aufzustellen,die schlichten Unsinn auf YT verbreiten,wird sie lange werden.

Kann schon sein,dass ich "wieder' nicht das Wesentliche verstehe,aber ich habe
mir angewoehnt,mir den Hintergrund jener Personen anzusehen,die da so froehlich
drauf los plappern,bevor ich mir das alles reinziehe.

Und wenn ich da lese,der Betreffende verbreitet "Verschwoerungstheorien",weiss
ich Bescheid und gehe die Hunde streicheln.

Jock



Titel: Re: Impfung gegen Corona.
Beitrag von: Suksabai am 21. Juli 2021, 11:49:58
...weiss ich Bescheid und gehe die Hunde streicheln.
Jock

Weise Entscheidung ....

Solltest öfter machen... ;]

Titel: Re: Impfung gegen Corona.
Beitrag von: Vulcan am 21. Juli 2021, 12:24:06
Zitat
Ein bisschen erinnert man sich an den Herrn Dr.Reiner Fuellmich,der Grossartiges
ankuendigt und dann verstummt.

Die Klage Wodarg gegen Volksverpetzer ist doch ein gutes Beispiel dafür wie Justiz heute funktioniert. Die Klage wurde von der Kanzlei Füllmich bei Gericht eingereicht, der Kostenvorschuss für das Gerichtsverfahren wurde eingezahlt. Aber der Kläger erhielt keinen Verfahrenstermin. Auf Anfrage bei Gericht wurde mitgeteilt, dass der Prozesskostenvorschuss fälschlicherweise vom Gericht als Endabrechnung für den Prozess gebucht wurde und deshalb die Akte geschlossen wurde.

Ein Schelm der böses dabei denkt.

Bei den anderen Prozessen wird es sicherlich ähnlich aussehen.

Titel: Re: Impfung gegen Corona.
Beitrag von: Bruno99 am 21. Juli 2021, 12:29:29
...aber ich habe mir angewoehnt,mir den Hintergrund jener Personen anzusehen,die da so froehlich
drauf los plappern,bevor ich mir das alles reinziehe.

Da hast du allerdings recht, das sollte man tun, die Frage ist nur welchen Medien glaubst du denn, ob jemand ein Verschwoerungstheoretiker ist oder nicht?

Wie sieht denn dein Hintergrund aus, soll man dir alles glauben ohne zu wissen mit welchem Gepaeck du unterwegs bist?

Der Frage nach deiner Ausbildung oder beruflichem Werdegang bist du bisher aus dem Weg gegangen, hast sie einfach mit beharrlichem Schweigen offen lassen.

Aber auf mein Eingangsfrage zurueckzukommen, solltest du sie mit der Wikipedia beantworten wollen, rufe ich gerne wieder mal Fiedlers Arbeit ueber dieses Onlinelexikon und die Machenschaften der Administratoren/Moderatoren, und wie sie alle heissen, in Erinnerung.
Titel: Re: Impfung gegen Corona.
Beitrag von: jock am 21. Juli 2021, 12:31:03
@Vulcan

Die Darstellung ist richtig,aber mittlerweile ist Sache geregelt und der Prozess
kann anlaufen.

Jock
Titel: Re: Impfung gegen Corona.
Beitrag von: Bruno99 am 21. Juli 2021, 12:33:06
...weiss ich Bescheid und gehe die Hunde streicheln.
Jock

Weise Entscheidung ....

Solltest öfter machen... ;]

Irgendwie finde ich es schade, dass die Software keine Likes, speziell fuer diesen Post, verfuegbar sind  C--
Titel: Re: Impfung gegen Corona.
Beitrag von: Heinz52 am 21. Juli 2021, 13:58:07
@Bruno99, er scheint seine Gründe zu haben, seine Ausbildung oder seinen beruflichen Werdegang NICHT offen zu legen. Vielleicht ist ja auch nur Bildung vorhanden und zwar die EIN.
Dem Forum würde es sicher gut tun wenn er NUR noch die Hunde streichelt.

Es hat sicher Gründe warum viele nicht mehr schreiben. Die VT nehmen langsam aber sicher Überhand.
Titel: Re: Impfung gegen Corona.
Beitrag von: Schmizzkazze am 21. Juli 2021, 14:31:34
VT?
Titel: Re: Impfung gegen Corona.
Beitrag von: namtok am 21. Juli 2021, 14:42:14
VerschwörungsTheorie
Titel: Re: Impfung gegen Corona.
Beitrag von: Friedrich am 21. Juli 2021, 23:44:13
BT

Bull Shit.   :)
Titel: Re: Impfung gegen Corona.
Beitrag von: goldfinger am 22. Juli 2021, 07:52:50
Kein Problem, nur ein Einzelfall und hat mit der Impfung nichts zu tun  {-- >:

Man finds wife dead in bed after second Covid jab       

https://www.bangkokpost.com/thailand/general/2152647/man-finds-wife-dead-in-bed-after-second-covid-jab (https://www.bangkokpost.com/thailand/general/2152647/man-finds-wife-dead-in-bed-after-second-covid-jab)
Titel: Re: Impfung gegen Corona.
Beitrag von: kiauwan am 22. Juli 2021, 09:58:42
Gerade heute ueber eine israelische Studie gelesen, 2x Geimpfte die Corona haben und zum Teil auch gestorben sind ( sie nennen es "Impdurchbruch"

Bluthochdruck und Diabetes und einige andere Sachen koennten die Ursache sein, heisst im Klartext, ich mit leichter Diabetes kann ungeimpft und geimpft an Corona erkranken und sterben.... da is ja dann morgens und abends gurgeln mit Natron noch effektiver als eine Impfung.
Titel: Re: Impfung gegen Corona.
Beitrag von: Suksabai am 22. Juli 2021, 10:36:59


Nachdem meine Angetraute inzwischen leicht nervös wird und wir sowieso wegen eines Checks ihrerseits ins Ubonrak Thonburi Hospital
nach Ubon Ratchathani mussten, habe ich mich mal interessehalber erkundigt, ob es möglich wäre, sie und mich mit einem der chinesischen Impfstoffe
pieksen zu lassen, natürlich gegen cash.
Die Auskunft war sehr kompetent und erschöpfend:
Wir müssten uns mit der Chulabhorn Royal Academy in Verbindung setzen, dort das Vakzin ordern mit Lieferadresse Ubonrak Hospital.
Adresse, URL der Website und Telefonnummer wurden mitgeliefert.
Das Serum würde bei ihnen zwischengelagert (auch die zweite Dosis) und wir würden verständigt, wenn verfügbar.

So weit, so gut....
Aaaaber:

Die Website ist ausschliesslich in Thai, der zwischenzeitlich in die Recherche eingebundene Sohnemann fand heraus, dass die dort restlos
ausverkauft seien und kein neuer Liefertermin fest stünde.
Telefonisch war sowieso nix zu erfahren, keine Ahnung, in welchem Besenkammerl die das Telefon endgelagert haben - absolut niemand ging ran.

Nachdem es mir ja mehr um den psychologischen Effekt und vor allem um Reisefreiheit auch innerhalb Thailands geht,
kommen für mich nur Seren chinesischer Provenienz in Frage, da relativ gefahrlos, wenn auch angeblich weniger wirksam, was
sich allerdings international gesehen (Israel, GB) bereits relativiert...

Weiss vielleicht einer der Member hier eine andere Bezugsquelle?

Titel: Re: Impfung gegen Corona.
Beitrag von: kiauwan am 22. Juli 2021, 12:21:36
alles andere als Astra und Sinovac wird schwierig
weisst ja, von dem Sinopharm wird nur begrenzt eingefuehrt, alles was mRNA ist wird in Tombola verlost oder zuerst an die Reichen und die Schoenen gepiekst oder bei Biontech Pfizer wird es dann heissen Ende des Jahres wenn es denn kommt, 12 bis 18 Jahre weil es der einzige Impstoff fuer die Altersklasse ist.

Und bei Sputnik 5 istr es wohl so das die EU auf eine "Nichzulassung" oder eine langsame Notzulassung Einfluss nimmt
Titel: Re: Impfung gegen Corona.
Beitrag von: namtok am 22. Juli 2021, 12:40:54
Zur "israelischen Studie" :

https://www.ynetnews.com/health_science/article/bytq34n0u


Als Angehöriger einer "Risikogruppe" kann man in Bang Sue nun auch "Walk in" machen, dazu zählt auch ein Gewicht von über 100 kg

Ob das aber auch für grossgewachsene Ausländer gilt, da bin ich überfragt, explizit bisher nur Ausländer über 75.


Sinopharm gibt es mit einem Schild abgelichtet mit dem man Dankbarkeit gegenüber dem "königlichen Sponsoring des Impfstoffes " bekundet offenbar gar umsonst:


(https://pbs.twimg.com/media/E6zrtBJVEAEF5wl?format=jpg&name=small)
Titel: Re: Impfung gegen Corona.
Beitrag von: Suksabai am 22. Juli 2021, 12:49:22


@namtok

bei 115 kg auf 190 cm seh ich nicht wirklich adipös aus, bin leider auch zu "jung",

und mindestens 550 km auf Verdacht fahren - nein danke!

Aber trotzdem danke für den wohlgemeinten Tip...


Titel: Re: Impfung gegen Corona.
Beitrag von: dolaeh am 22. Juli 2021, 16:23:27
Thailaenderin mit Mixtur stirbt.
Sie hatte hohen Blutdruck, ihr Mann hat jedes Vertrauen in die Impfungen und in das thailaendische Gesundheitssystem verloren....
https://thethaiger.com/news/national/woman-with-high-blood-pressure-died-after-mixing-vaccines
Titel: Re: Impfung gegen Corona.
Beitrag von: goldfinger am 22. Juli 2021, 17:31:58
Eine weitere Sudie  {--

Zitat
Zwei Dosen des Impfstoffs COVID-19 von Pfizer oder AstraZeneca sind gegen die hochübertragbare Delta-Coronavirus-Variante fast genauso wirksam wie gegen die bisher dominierende Alpha-Variante, wie eine am Mittwoch veröffentlichte Studie zeigt.     

https://www.thaipbsworld.com/two-doses-of-pfizer-astrazeneca-shots-effective-against-delta-variant-study/ (https://www.thaipbsworld.com/two-doses-of-pfizer-astrazeneca-shots-effective-against-delta-variant-study/)
Titel: Re: Impfung gegen Corona.
Beitrag von: goldfinger am 22. Juli 2021, 17:47:26

Als Angehöriger einer "Risikogruppe" kann man in Bang Sue nun auch "Walk in" machen, dazu zählt auch ein Gewicht von über 100 kg

Ob das aber auch für grossgewachsene Ausländer gilt, da bin ich überfragt, explizit bisher nur Ausländer über 75.


Laut dem @MFAThai kamen gestern Ausländer, die jünger als 60 Jahre sind, zur Bang Sue Grand Station in der Hoffnung, geimpft zu werden. Dies führte dazu, dass der Veranstaltungsort überfüllt war. Walk-in ist nur für diejenigen, die 75+ Jahre alt sind. Diejenigen, die 60-74 Jahre alt sind, müssen sich registrieren und auf einen Termin warten.

Registrierenhttps://docs.google.com/forms/d/e/1FAIpQLSf_M5LMBUrxjtqtiRjp0dmtAgXHxrOBYN5T__fj_wuUPwen9A/viewform     (https://docs.google.com/forms/d/e/1FAIpQLSf_M5LMBUrxjtqtiRjp0dmtAgXHxrOBYN5T__fj_wuUPwen9A/viewform)

https://mobile.twitter.com/RichardBarrow/status/1418050388935118853 (https://mobile.twitter.com/RichardBarrow/status/1418050388935118853)
Titel: Re: Impfung gegen Corona.
Beitrag von: goldfinger am 22. Juli 2021, 18:05:24
Das Gesundheitsministerium hat am 20. Juli 2021 einen Brief an alle Gesundheitsbezirke verschickt, um die Impfung für Menschen ab 60 Jahren, für Menschen mit einer von sieben Grunderkrankungen und für Schwangere zu beschleunigen. Sie erwähnten insbesondere, dass Ausländer einbezogen werden sollten.

Sind Sie 60+ oder haben eine der sieben Grunderkrankungen und leben in den Provinzen? Wenn Sie immer noch Probleme haben, geimpft zu werden, zeigen Sie ihnen diesen Brief. Ich habe den Satz hervorgehoben, der besagt, dass auch gefährdete Gruppen von Ausländern geimpft werden müssen. Viel Glück!

(http://up.picr.de/41675184ea.jpg)

https://mobile.twitter.com/RichardBarrow/status/1418056566075322369 (https://mobile.twitter.com/RichardBarrow/status/1418056566075322369)
Titel: Re: Impfung gegen Corona.
Beitrag von: Helli am 22. Juli 2021, 18:05:35
Eine weitere Sudie  {--

Zitat
Zwei Dosen des Impfstoffs COVID-19 von Pfizer oder AstraZeneca sind gegen die hochübertragbare Delta-Coronavirus-Variante fast genauso wirksam wie gegen die bisher dominierende Alpha-Variante, wie eine am Mittwoch veröffentlichte Studie zeigt.     

https://www.thaipbsworld.com/two-doses-of-pfizer-astrazeneca-shots-effective-against-delta-variant-study/ (https://www.thaipbsworld.com/two-doses-of-pfizer-astrazeneca-shots-effective-against-delta-variant-study/)
Diese "Erkenntnis" ist aber schon etwas älter und wurde wenige Tage nach dem Auftauchen der "Delta-Variante" veröffentlicht.
Titel: Re: Impfung gegen Corona.
Beitrag von: Helli am 22. Juli 2021, 18:09:54
Thailaenderin mit Mixtur stirbt.
Sie hatte hohen Blutdruck, ihr Mann hat jedes Vertrauen in die Impfungen und in das thailaendische Gesundheitssystem verloren....
https://thethaiger.com/news/national/woman-with-high-blood-pressure-died-after-mixing-vaccines
Wer hat denn da das "mixen" wörtlich genommen?
So wie das zu lesen ist, haben die die Impfstoffe zusammengeschüttet! Unfassbar!
Dabei bedeutet das "mixen", dass man erst den einen und Wochen später den anderen Impfstoff bekommt!
Titel: Re: Impfung gegen Corona.
Beitrag von: Lung Tom am 22. Juli 2021, 18:10:56

(https://up.picr.de/41675223wy.jpg)
Titel: Re: Impfung gegen Corona.
Beitrag von: Trämler am 22. Juli 2021, 18:20:22
Thailaenderin mit Mixtur stirbt.
Sie hatte hohen Blutdruck, ihr Mann hat jedes Vertrauen in die Impfungen und in das thailaendische Gesundheitssystem verloren....
https://thethaiger.com/news/national/woman-with-high-blood-pressure-died-after-mixing-vaccines
Wer hat denn da das "mixen" wörtlich genommen?
So wie das zu lesen ist, haben die die Impfstoffe zusammengeschüttet! Unfassbar!
Dabei bedeutet das "mixen", dass man erst den einen und Wochen später den anderen Impfstoff bekommt!

Steht hier aber anders.
PRACHUAP KHIRI KHAN. Eine Privatlehrerin in Prachuap Khiri Khan, die an Bluthochdruck litt, wurde zu Hause tot aufgefunden, nachdem sie ihre zweite Impfung gegen Covid-19 erhalten hatte.

Der 44 Jahre alte Saksit Dutwan sagte, er und seine 39 Jahre alte Frau Phongsaphak Satthasophon hätten am Montag (19. Juli) im Prachuap Khiri Khan Hospital eine Spritze des AstraZeneca Impfstoffs erhalten. Sie hatten zuvor eine erste Dosis Sinovac Impfstoff erhalten.
Titel: Re: Impfung gegen Corona.
Beitrag von: goldfinger am 22. Juli 2021, 18:56:11
Kein Problem, nur ein Einzelfall und hat mit der Impfung nichts zu tun  {-- >:

Man finds wife dead in bed after second Covid jab       

https://www.bangkokpost.com/thailand/general/2152647/man-finds-wife-dead-in-bed-after-second-covid-jab (https://www.bangkokpost.com/thailand/general/2152647/man-finds-wife-dead-in-bed-after-second-covid-jab)

Trämler genau so ist es. Habe ich am frühen Morgen schon gepostet. Aber der THETHAIGER hat eben die größeren Titel und viel mehr farbige Bildchen.  {--
Titel: Re: Impfung gegen Corona.
Beitrag von: Suksabai am 22. Juli 2021, 19:29:46
Eine weitere Sudie  {--
Zitat
Zwei Dosen des Impfstoffs COVID-19 von Pfizer oder AstraZeneca sind gegen die hochübertragbare Delta-Coronavirus-Variante fast genauso wirksam wie gegen die bisher dominierende Alpha-Variante, wie eine am Mittwoch veröffentlichte Studie zeigt.     

Die sollten dies den Israelis oder Briten erzählen, die - obwohl geimpft - reihenweise in die Spitäler einrücken...

Titel: Re: Impfung gegen Corona.
Beitrag von: Lung Top am 22. Juli 2021, 20:10:57
Ex-Pfizer-Scientific Vice President platzt der Kragen im Interview bei „The Awakening“

https://politikstube.com/ex-pfizer-scientific-vice-president-platzt-der-kragen-im-interview-bei-the-awakening/ (https://politikstube.com/ex-pfizer-scientific-vice-president-platzt-der-kragen-im-interview-bei-the-awakening/)

Zwei Minuten Video mit D Untertitel.

fr

er ist nicht der eizige  {*
Titel: Re: Impfung gegen Corona.
Beitrag von: karl am 23. Juli 2021, 12:54:49
ich habe ja vor 11 Tagen eine Impfung mit Astra Zeneka bekommen.
Am letzten Wochenende hatte ich einiges zu erledigen und habe auch was schweres angehoben.
Ab Montag abend bekam ich Schmerzen im rechten Oberarm
die verschlimmerten sich laufend und am Mittwoch mußte ich Nachts ins Hospital.
Da hat man festgestellt, daß zusätzlich ein erhöhter, teilweise zu hoher Blutdruck vorhanden ist.
Heute zur Nachuntersuchung, das Hospital antwortet natürlich sehr vorsichtig um keinerlei Regressansprüch zu genügen.
Tatsache ist, die Muskelschmerzen und der erhöte Blutdruck sind eine Nebenwirkung der Impfung.
Muß jetzt jeden Tag mit einem gekauften Gerät Blutdruck messen und ggf. alle 2 Tage eine Painkiller Spritze geben lassen.
in einer Woche erfolgt Nachkontrolle mit Blutkontrolle.
Titel: Re: Impfung gegen Corona.
Beitrag von: Suksabai am 23. Juli 2021, 13:25:31

Also ganz so dumm und unwissend dürfte das Personal in unserem kleinem Dorfspital auch nicht sein...

Bei der jetzt vierten "Lieferung" von Vakzinen (das erste Mal Sinovac, dann zwei mal AZ, wo es einige Dorfbewohner ganz
schön auf die Matte gehaut hat, jetzt 60 Dosen wieder Sinovac) hat die Ordinationshilfe ihren Ehegatten blitzartig
zur Impfung kommandiert, obwohl er schon früher Gelegenheit hatte...

Irgendwie beschleicht mich der Gedanke, die weiss was...

Titel: Re: Impfung gegen Corona.
Beitrag von: jektor am 23. Juli 2021, 19:52:53
ich habe ja vor 11 Tagen eine Impfung mit Astra Zeneka bekommen.
.........

karl, ich wuensche dir gute Besserung.

Wie geht es denn deinen Angehoerigen. Wie haben sie es denn ueberstanden. Ihr wart ja gemeinsam beim impfen.

Gruesse
jektor
Titel: Re: Impfung gegen Corona.
Beitrag von: kiauwan am 23. Juli 2021, 23:33:35
in Indien wurde fast nur in den Staedten getestet, in der "Walachei" so gut wie gar nicht. Man kann das alles schon x 2 oder 3 multiplizieren ...mindestens


Gute Besserung @Karl , hoffe das es nur kurzzeitig ist.
ich bin ja schon ein Jahr im Home office, aber bei uns in der Firma wurden auch alle normalen Arbeiter geimpft mit Astra und fast jeder hatte Beschwerden...
Titel: Re: Impfung gegen Corona.
Beitrag von: goldfinger am 24. Juli 2021, 20:05:01
Einige Menschen, die den Moderna-Impfstoff in privaten Krankenhäusern gebucht haben, werden bald eine Rückerstattung erhalten, weil nicht genug Impfstoff vorhanden ist. Ein Krankenhaus, das 20.000 Impfstoffe bestellt hatte, sagte, dass ihnen nur 13.140 Dosen zugeteilt wurden. Dies ist darauf zurückzuführen, dass das Rote Kreuz unerwartet 1 Million Dosen erhalten hat.

UPDATE: Innerhalb der letzten Stunde hat das thailändische Rote Kreuz geantwortet und gesagt, dass ihre 1 Million Dosen nicht von der Quote der privaten Krankenhäuser genommen wurde


https://mobile.twitter.com/ThaiNewsReports/status/1418901817992351749 (https://mobile.twitter.com/ThaiNewsReports/status/1418901817992351749)
Titel: Re: Impfung gegen Corona.
Beitrag von: AndreasH am 24. Juli 2021, 21:24:48
Covid Vaccines: The Good, The Bad, The Ugly

https://swprs.org/covid-vaccines-the-good-the-bad-the-ugly/
Titel: Re: Impfung gegen Corona.
Beitrag von: dolaeh am 25. Juli 2021, 12:23:36
Drei Viertel der positiv getesteten, waren geimpft....
https://de.rt.com/asien/121241-singapur-drei-viertel-der-positiv-getesteten-sind-geimpft/
Titel: Re: Impfung gegen Corona.
Beitrag von: Suksabai am 25. Juli 2021, 12:44:21
Drei Viertel der positiv getesteten, waren geimpft....
https://de.rt.com/asien/121241-singapur-drei-viertel-der-positiv-getesteten-sind-geimpft/

na dann...  kann man es sich ja aussuchen:

entweder der Test ein Sch...dreck oder die "Impfung"...

Titel: Re: Impfung gegen Corona.
Beitrag von: Friedel am 25. Juli 2021, 13:03:08
Nicht ganz richtig, denn bei 100% , ist jeder positiv Getesteter doch schon geimpft. Aber ich bin auch skeptisch gegenüber den Seren
Titel: Re: Impfung gegen Corona.
Beitrag von: namtok am 25. Juli 2021, 13:16:38
Zuerst dachte ich, dass die mit Sinovac  geimpften daran einen Anteil haben dürften, doch ist deren Zahl in Singapur vernachlässigbar und sie wurden gar vor wenigen Wochen aus der Impfstatistik rausgenommen:

https://www.reuters.com/world/asia-pacific/singapore-not-counting-sinovac-shots-covid-19-vaccination-tally-2021-07-07/
Titel: Re: Impfung gegen Corona.
Beitrag von: goldfinger am 25. Juli 2021, 14:19:13
Man kanns glauben oder nicht  >:(

Nur ein Fall von Impfstoff-induzierter immunologischer thrombotischer Thrombozytopenie (VITT), oder verstopften Arterien, wurde unter mehr als fünf Millionen Menschen in Thailand gemeldet, die den AstraZeneca-Virus-Vektor-Impfstoff bis zum 11. Juli erhalten haben, sagte der Generaldirektor der Abteilung für medizinische Wissenschaften Dr. Supakit Sirilak heute (Freitag).

Bei dem Fall handelt es sich um eine 26 Jahre alte Frau, die unter Migräne leidet. Ein Labortest zeigt, dass sie eine Thrombozytopenie und hohe Werte von D-Dimer sowie positive Anti PF4/Heparin-Antikörper hat. Nachdem sie mit intravenösem Immunglobulin (IVIG) behandelt wurde, verbesserte sich ihr Zustand.

https://www.thaipbsworld.com/thailand-reports-one-vitt-case-in-5-million-people-given-astrazeneca-vaccine/ (https://www.thaipbsworld.com/thailand-reports-one-vitt-case-in-5-million-people-given-astrazeneca-vaccine/)
Titel: Re: Impfung gegen Corona.
Beitrag von: namtok am 25. Juli 2021, 15:08:15
"Letzter Aufruf " für über 60 jährige Expats

https://www.bangkokpost.com/thailand/general/2154207
Titel: Re: Impfung gegen Corona.
Beitrag von: Suksabai am 25. Juli 2021, 16:05:43
"Letzter Aufruf " für über 60 jährige Expats
https://www.bangkokpost.com/thailand/general/2154207

... für BKK und Umgebung....

Titel: Re: Impfung gegen Corona.
Beitrag von: malakor am 25. Juli 2021, 17:17:18
Phuket:            NO  HAVE   .
Titel: Re: Impfung gegen Corona.
Beitrag von: namtok am 25. Juli 2021, 17:19:37
Und ich dachte die Insel ist schon komplett durchgeimpft...   :-)
Titel: Re: Impfung gegen Corona.
Beitrag von: malakor am 25. Juli 2021, 17:24:03
Und ich dachte die Insel ist schon komplett durchgeimpft...   :-)


Auslaender kaum geimpft.


Meine Freu hat mehrfach in Krankenhaeusern angerufen und gehoert, Ausslaender ueber 60 kommen spaeter dran. Kei Impfstoff vorhanden.
Titel: Re: Impfung gegen Corona.
Beitrag von: nongphrue am 26. Juli 2021, 01:15:26

Hallo,

Betr. Schwierigkeiten bei Registrierung bzw. Impftermin fuer  Auslaender zur Covid Impfung
        z. B.  in Provinz Nong Khai

Fuer mich scheitert hier die Registrierung fuer einen Impftermin schon bei der Anmeldung,
da ich keine 13stellige Identitaets Zahl habe. Ohne diesen Nachweis sei keine Registrierung moeglich.

Reisepass   9stell.  Fuehrerschein  8stell.

Hinweis Risikopatient:  Alter  80, eine von den aufgefuehrten 7 Krankheiten
Aufenthaltstaus  NON-IMM  0
seit Febr.  2020 in Thailand
Wohnsitzbescheinigung vom Puyaibhan gezeichnet
Heiratsurkunde

half alles nicht.

Also abwarten was noch kommt.

Bis dann
bleibt Gesund

tschau




Titel: Re: Impfung gegen Corona.
Beitrag von: malakor am 26. Juli 2021, 07:26:09
Bei mir wurden trotz oftmaliger  Versuche die Passnummer (vom neuen Pass, war der immi aber bekannrt) und die email von gmail  nicht akzeptiert.

Das mit der email trat auch bei anderen Bewerbern auf, manche haben dann einfach die email von Freunden genommen.


Also:   erstmal Pause, abwarten.


Die Krankenhaeuser auf Phuket (Bangkok hospital und Missions hospita)l haben sowieso keine Impfmittel.



Es laeuft alles so ab, wie man das von Thailand gewohnt ist.    Nix funktioniert richtig.        }} }}
Titel: Re: Impfung gegen Corona.
Beitrag von: Friedel am 26. Juli 2021, 20:19:17
"Letzter Aufruf " für über 60 jährige Expats

https://www.bangkokpost.com/thailand/general/2154207

Der Anmeldebogen
 hat es in sich

Zuerst wird gefragt  Herr, Frau, Fräulein
dann nach Frau oder Mann

Später nach dem Geburtstag in der Form Jahr-Monat- Tag
Danach nach dem Geburtsjahr
und weil man es genau nimmt noch das Alter

Falls die so impfen, wie sie einen Anmeldebogen anfertigen {+
Titel: Re: Impfung gegen Corona.
Beitrag von: nompang am 26. Juli 2021, 21:20:36
Phuket

Meine Frau (69) ist einmal mit Astra geimpft. Der 2. Termin am 9. September (eventuell, wenn Material vorhanden).

Sie wollte mich auch mitschleppen und einige haben sich gewundert, dass ich nicht gekommen bin. Wäre problemlos geimpft worden. Will ich aber nicht.

Am Tag nach der Impfung war Sie sehr müde und hat praktisch dauernd gepennt. Danach munter wie eh und je. ;}

Um Sie ruhig zu stellen ließ ich mich beim Bangkok Spital registrieren. Da soll im Dezember geimpft werden. Moderna ist angesagt. Ob die Registrierung geklappt hat weiß ich nicht. Die Schwiegertochter hat das über Line? erledigt. Bisher keine Bestätigung, also eher nicht. ;D

Ich erwarte allerdings, auch wenn ich registriert bin, dass dies nicht klappt. (Bangkok, weil ich da die Lungenoperation hatte und dem zuständigen Arzt vertraue).

Für das Beratungsgespräch werde ich Frau Andrea Kotas vom Konsulat zuziehen, sie kann fließend Thai und Englisch. Kostet natürlich, aber ich weiß dann, woran ich bin.

Lueged mer mal…..
Titel: Re: Impfung gegen Corona.
Beitrag von: namtok am 27. Juli 2021, 00:46:04
Wenn sogar in Phuket der Impfstoff so knapp ist gibt das zu denken...

Wie schon öfters angemerkt, Astra "spürt" man in der Regel am nächsten Tag und ich habe auch fast 3 Monate danach morgens beim Beugen des Unterarms kurz ein leichtes Ziehen in der Beuge des "Impfarms".
Titel: Re: Impfung gegen Corona.
Beitrag von: malakor am 27. Juli 2021, 05:54:02
Das Missionshospital in Phuket macht aussen am Gebaeude grosse Reklame fuer die Impfung,

dort bin ich hingefahren.

Gleich neben der Anmeldung haengt ein kleines Schild:      wir haben nix.      :'( ;] {--
Titel: Re: Impfung gegen Corona.
Beitrag von: namtok am 27. Juli 2021, 18:48:46
Eventuell wird das zentrale Impfzentrum  Bangsue wegen zu grossem Andrang bald geschlossen und die Impfkampagne an mehreren Örtlichkeiten weitergeführt:

https://twitter.com/i/status/1419849030771699724


Im Buriram gibt es Kritik daran, dass einige Polizisten gar 3 Dosen AZ erhalten hatten :

https://www.bangkokpost.com/thailand/general/2155083/buri-ram-police-defend-booster-shots-for-officers
Titel: Re: Impfung gegen Corona.
Beitrag von: Helli am 27. Juli 2021, 19:40:32
Im Buriram gibt es Kritik daran, dass einige Polizisten gar 3 Dosen AZ erhalten hatten :

Alle Menschen sind gleich (nur manche sind eben gleicher)!
Titel: Re: Impfung gegen Corona.
Beitrag von: Lung Tom am 28. Juli 2021, 18:51:07


(https://up.picr.de/41714458qi.jpg)
Titel: Re: Impfung gegen Corona.
Beitrag von: namtok am 28. Juli 2021, 22:35:47
Damit ist "meine" Impfvariante wohl auch in Thailand akzeptiert :

https://www.thaipbsworld.com/study-shows-azmrna-vaccination-regimen-is-as-good-as-two-doses-of-mrna/
Titel: Re: Impfung gegen Corona.
Beitrag von: namtok am 29. Juli 2021, 02:52:25
"Walk in" gibt es im Impfzentrum Bangsue nur noch bis Monatsende, ab 1 . August nur noch strikt mit Termin. Das Gedränge war die letzten Tage zu gross

https://www.thaipbsworld.com/vaccination-at-bangkoks-bang-sue-grand-station-to-continue-as-focus-turns-to-younger-people/
Titel: Re: Impfung gegen Corona.
Beitrag von: Raburi am 29. Juli 2021, 08:13:21
(https://up.picr.de/41719450gp.jpg)
Titel: Re: Impfung gegen Corona.
Beitrag von: jorges am 29. Juli 2021, 09:44:02
Die Impfbereitschaft wuerde vermutlich zunehmen, wenn jedes Land einen der konventionell hergestellten, inaktivierten Impfstoffe im Angebot haette.

Singapur geht jedenfalls schon mal mit gutem Beispiel voran.

https://www.google.com/url?sa=t&rct=j&q=&esrc=s&source=web&cd=&cad=rja&uact=8&ved=2ahUKEwjphfOkn4fyAhWVEogKHZLhBw4QFjAAegQIAhAD&url=https%3A%2F%2Fwww.straitstimes.com%2Fsingapore%2Fhealth%2Fchinese-sinopharm-covid-19-vaccine-could-be-available-in-singapore-soon&usg=AOvVaw15nfOGVE5ip4VNDSTXVuKA
Titel: Re: Impfung gegen Corona.
Beitrag von: jock am 29. Juli 2021, 10:00:57
Da ist was dran.

Singapore (5,7 Mio Einwohner) meldete vor einiger Zeit,dass 1.370 neue Faelle
aufgetreten sind.

Das Gegenbeispiel ist der Oblast Moskau (7 Mio Einwohner),wo 33.000 Faelle
im selben Zeitraum aufgetreten sind.

Zwar ist davon bei RT nichts zu sehen,aber wer googlen kann,erfaehrt mehr.

Jock

Titel: Re: Impfung gegen Corona.
Beitrag von: malakor am 29. Juli 2021, 10:11:32
Ob die von RX begnadigten Insassen alle vorher auf Corona getestet wurden  ?
Titel: Re: Impfung gegen Corona.
Beitrag von: jorges am 29. Juli 2021, 20:49:53
Und wieder mal widert mich diese Boesartigkeit in Person einfach nur an,   {/.

(https://up.picr.de/41723278nd.jpg)

Aehnlich wie bei Rauch- oder Nichtrauchern stellt sich mir als geimpften Nichtraucher die Frage ueberhaupt nicht.

Wo ist das Problem ??   --C --C

Titel: Re: Impfung gegen Corona.
Beitrag von: Lung Tom am 29. Juli 2021, 21:10:50

Tja, seine Verkrüppelung machte ihn halt "abgrundtief boese".
Zeigt sich in vielen anderen Themen ähnlich.

Aber ehrlich geschrieben, war er auch vor dem Angriff auf ihn kein Sympathico*

*meine spezielle Wortschoepfung
Titel: Re: Impfung gegen Corona.
Beitrag von: jorges am 29. Juli 2021, 21:26:37
Den Rest machen dann die Medikamente.

Aber so Personal ist wichtig, alt eingesessene Clans, kann man alles ergoogeln.

 





Titel: Re: Impfung gegen Corona.
Beitrag von: klartext am 30. Juli 2021, 14:56:04
Und wieder mal widert mich diese Boesartigkeit in Person einfach nur an,   {/.

(https://up.picr.de/41723278nd.jpg)

Aehnlich wie bei Rauch- oder Nichtrauchern stellt sich mir als geimpften Nichtraucher die Frage ueberhaupt nicht.

Wo ist das Problem ??   --C --C

Wo liegt der Fehler in seiner Aussage? Da werden noch ganz ganz andere Sachen auf freiwiliig nicht geimpfte Personen zukommen - zu 100 % garantiert! Jetzt ist es nur ein noch relativ stiller Anfang - doch mit jedem Tag wird es lauter werden - zuerst nur verbal - aber dann kommt die "härtere" Gangart, es wird auch Verbote für nicht geimpfte geben (z. B. Fliegen).
ein leiser Beginn: https://thailandtip.info/2021/07/30/geimpfte-amerikaner-aergern-sich-ueber-holdouts/
Titel: Re: Impfung gegen Corona.
Beitrag von: Raburi am 31. Juli 2021, 12:14:59

https://www.20min.ch/story/impfung-soll-die-weitergabe-der-delta-variante-nicht-verlangsamen-135986391142
Zitat

Auch mit einer vollständigen Impfung kann man gleich viele Virenpartikel in sich tragen wie als Ungeimpfter.


Warum sollte sich dann ein gesunder Mensch impfen lassen?
Titel: Re: Impfung gegen Corona.
Beitrag von: marawolf am 31. Juli 2021, 22:55:51
"Letzter Aufruf " für über 60 jährige Expats

https://www.bangkokpost.com/thailand/general/2154207

Danke für die Info.  }}
Habe für heute noch einen Termin bekommen.
Die Zustände im Bang Sue Bahnhof waren schon etwas skurril. Total überfüllt.   {[
Kam mir vor wie das "Viehtreiben" zur Schlachtbank.   --C
Gruß Wolfgang
Titel: Re: Impfung gegen Corona.
Beitrag von: namtok am 31. Juli 2021, 23:29:04
Bang Sue:

Der Anutin hat behauptet das wäre die Kamera Perspektive und nicht wirklich gedrängt...   {:}
Titel: Re: Impfung gegen Corona.
Beitrag von: Bruno99 am 01. August 2021, 12:11:15
Zusammen mit seinem Team hat Florian Balkau aus Wallenhorst (Lkr. Osnabrück) beschlossen, keine Patienten mehr zu behandeln, die sich nicht gegen das Coronavirus impfen lassen wollen.
"Insbesondere Impfgegner", erläutert der Allgemeinarzt.
Bei diesem Thema sei er "radikal".

https://www.nordbayern.de/panorama/da-bin-ich-radikal-arzt-will-nur-noch-geimpfte-patienten-behandeln-1.11251210

Zitat
Für seine klare Meinung wird Balkau mittlerweile hart angegangen.
"Es ist ein veritabler Shitstorm, den ich gerade abbekomme."
Titel: Re: Impfung gegen Corona.
Beitrag von: dolaeh am 01. August 2021, 12:11:58
Richard Barrow hat eine Webseite veroeffentlicht aud der sich Auslaender registrieren lassen koennen fuer eine Impfung.
Die hier: https://expatvac.consular.go.th/regis/getmail

Da ich wissen wollte ob es funktioniert habe ich meine Email eingegeben, dann kam das:

(https://up.picr.de/41742271ru.png)

Ok, habe gerade gesehen dass Richard Barrow schrieb, dass man Probleme hat weil so viele sich registrieren lassen wollen. Ein paar haben es geschafft, dann war das System anscheinend ueberlastet....
Titel: Re: Impfung gegen Corona.
Beitrag von: Friedel am 01. August 2021, 13:06:56
Jetzt steht da:
Due to  high number of registration, your confirmation email may be delayed
Titel: Re: Impfung gegen Corona.
Beitrag von: Suksabai am 01. August 2021, 13:47:02
Zusammen mit seinem Team hat Florian Balkau aus Wallenhorst (Lkr. Osnabrück) beschlossen, keine Patienten mehr zu behandeln, die sich nicht gegen das Coronavirus impfen lassen wollen.
"Insbesondere Impfgegner", erläutert der Allgemeinarzt.
Bei diesem Thema sei er "radikal".


Wie man unschwer erkennen kann, gibt es auch im Berufsstand der Ärzte Volltrotteln...

Wäre interessant, ob er z.B. bei der Erstversorgung eines Unfallopfers zuerst eruiert, wie der Patient zur Piekserei steht...


Titel: Re: Impfung gegen Corona.
Beitrag von: Suksabai am 01. August 2021, 14:04:06


Was mich bei den Corona-Impfstoffen beunruhigt:

Erklärung des ClotShot (Blutgerinnsel)-Wirkmechanismus.

Es ist dauerhaft und tödlich - rechtsseitige Herzinsuffizienz innerhalb von drei Jahren. Zusammenfassung des Videoclips:

-40 Billionen mRNA-Spike-Proteinpartikel pro Injektion, die sich im gesamten Körper ausbreiten

-Jedes Partikel verbindet sich mit der Innenwand der Kapillaren, wodurch die innere Oberfläche des gesamten Gefäßsystems
auf Kapillarebene rau wie Sandpapier anstelle der natürlichen glatten Blutgefäßauskleidung wird

-Der Körper reagiert, indem er Gerinnsel bildet und die verletzten Gefäße und Kapillaren blockiert. Dieser Prozess ist dauerhaft und irreversibel

-Mikrogerinnung von Kapillaren ist für Scans unsichtbar, nur der D-Dimer-Test zeigt, dass die Gerinnung im Körper auf Mikroebene stattfindet,
aber nicht, wo sie stattfindet

-Die Mikrogerinnung in der Lunge verursacht einen erhöhten Druck auf der rechten Seite des Herzens,
das gegen die blockierten Kapillaren in der Lunge pumpen muss.
Rechtsseitige Herzinsuffizienz tritt im Allgemeinen innerhalb von drei Jahren auf, wenn diese pulmonale Mikrogerinnung auftritt

https://youtu.be/5sIWb9GTbbE (https://youtu.be/5sIWb9GTbbE)


Titel: Re: Impfung gegen Corona.
Beitrag von: jock am 01. August 2021, 14:10:34
@Suksabai

Nun in anderen Berichten wird ausgefuehrt,dass Dr.Balkau,selbstverstaendlich
notfallmedizinische Faelle behandelt.

Sonst kann sich ein Arzt seine Patienten aussuchen,wenn gewaehrleistet ist,dass
grundsaetzlich ausreichende medizinische Behandlung in seinem Gebiet besteht.

Genauso,wie es bei Rechtsanwaelten Usus ist,dass er z.B.keine Kinderschaender
bei Gericht vertritt(ausser er wird zum Pflichtanwalt bestellt)und er gewisse Faelle
zu uebernehmen ablehnen kann,ist auch aehnliches bei Medizinern der Fall.

Manche nehmen,wieder ausser in einem Notfall,keine Abtreibungen vor.

Ich halte das Verhalten des Herrn Dr.Balkau,nicht nur fuer legitim sondern auch
in seinem Fall fuer vorsorglich.

Jock
Titel: Re: Impfung gegen Corona.
Beitrag von: malakor am 01. August 2021, 14:47:08
Ich habe ben versucht mich ueber die neue website anzumelden.

Die email von gmail wurde erst nach mehrmaligem Versuch akzeptiert. Dann geht die Sch.... schon los.

Die Adresse ist die alte, obwohl die neue der immi bekannt ist und im neuen Pass auch enthalten ist.

Dann wollen die meinen middle name haben in engl. ich habe 2 middle name lt. Pass, es kommt die Fehlermeldung, dass der middle name falsch ist.


Weiter wollen die fuer Vorerkrankungen ein aerztl. Attest haben, also muss ich erst zu meinem Arzt gehen, um sowas zu besorgen.


Also muss ich meine Frau erstmal irgendwo hinschicken, damit sie sich schlau machen kann wegen midle name...............aber wohin   ??????????????????
Titel: Re: Impfung gegen Corona.
Beitrag von: Vulcan am 01. August 2021, 15:28:09
Zitat
Sonst kann sich ein Arzt seine Patienten aussuchen,wenn gewaehrleistet ist,dass
grundsaetzlich ausreichende medizinische Behandlung in seinem Gebiet besteht.

Als Arzt der nur Privatpatienten behandelt mag das vielleicht zutreffen. Die Praxis des Herrn Balkau hat aber eine Zulassung der Kassenärztlichen Vereinigung. Wenn er da nicht einlenkt wird er diese sicherlich verlieren. Der Kassenärztlichen Vereinigung liegt bereits ein Gutachten vor in dem das Verhalten des Herrn Balkau nicht den Richtlinien der Kassenärztlichen Vereinigung entspricht.
Titel: Re: Impfung gegen Corona.
Beitrag von: Suksabai am 01. August 2021, 15:30:36
Ich halte das Verhalten des Herrn Dr.Balkau,nicht nur fuer legitim sondern auch
in seinem Fall fuer vorsorglich.

Da der Hr.Dr. Balkau lt. eigener Aussage bei diesem Thema "radikal" ist, darf angenommen werden , dass er und sein Staff
vollständig geimpft seien und somit vor dem bösen Covid19 geschützt sind.

- Aber halt!
Nach neuesten Erkenntnissen speziell aus Israel und -ich weiss jetzt nicht - Island oder Grönland sank ja die Schutzwirkung der sog.
"Vakzine" von anfänglich 98% auf 60% und steht momentan bei ca. 40%.
Also kann man seine Furcht vor Corona nachvollziehen -

aber was ich nicht nachvollziehen kann, ist seine Verfechterrolle für eine offenbar uneffektive Impfung, zumal speziell die
Säfte westlicher Provenienz massenweise teilweise krasse Nebenwirkungen bis zur Letalität aufweisen...





Titel: Re: Impfung gegen Corona.
Beitrag von: goldfinger am 01. August 2021, 16:17:36
Das BMA teilte mit, dass morgen 25 Impfstellen in ganz Bangkok vorübergehend geschlossen werden müssen, da die Regierung nicht genügend Impfstoffe zur Verfügung stellt. Die einzigen beiden Standorte, die geöffnet bleiben, sind das SCG-Impfzentrum und die SCB-Zentrale.

https://mobile.twitter.com/ThaiNewsReports/status/1421743490526957572 (https://mobile.twitter.com/ThaiNewsReports/status/1421743490526957572)
Titel: Re: Impfung gegen Corona.
Beitrag von: malakor am 01. August 2021, 16:25:20
Wo sind denn die kuerzlich angekommenen Impfstoffe geblieben   ???????????????

Die sollten doch fuer alle sein.    {--
Titel: Re: Impfung gegen Corona.
Beitrag von: Helli am 01. August 2021, 16:31:21
Wo sind denn die kuerzlich angekommenen Impfstoffe geblieben   ???????????????

Die sollten doch fuer alle sein.    {--

Die paar Mio. Impfstoffe "für Alle", also für 70 Mio. Thais?
Titel: Re: Impfung gegen Corona.
Beitrag von: Pattayametzger am 01. August 2021, 16:31:54
@ malakor
bei mir hat die Regestrierung heute Mittag anstandslos geklappt !
Titel: Re: Impfung gegen Corona.
Beitrag von: Helli am 01. August 2021, 16:35:57
Sorry Freunde, aber ich kann nur noch schmunzeln über all' die vorgebrachten und aus den letzten Ecken des Internets zusammen gesuchten und oft ellenlangen Beiträgen, die an dem lächerlichen "Pieks" vorbeiführen sollen.  :]
Titel: Re: Impfung gegen Corona.
Beitrag von: malakor am 01. August 2021, 17:26:56
@ malakor
bei mir hat die Regestrierung heute Mittag anstandslos geklappt !

Ich habe vorhin einen Tip bekommen und gehe Morgen frueh nun zu einer hier in der Naehe kuerzlich neu eroeffneten Filiale der  immigration, mit vermindertem Aufgabengebiet und verkuerzten Oeffnungszeiten.. Dort werden sich wohl alle Ungereimheiten aufklaeren lassen.



Hinweis fuer Phuketianer:     die Filiale ist in Cherng Talay (Thalang)  auf dem Gebiet des Wasserparks Blue Tree.
Titel: Re: Impfung gegen Corona.
Beitrag von: jock am 01. August 2021, 19:18:18
@Vulcan

Die kassenvertragliche Vereinbarung zwischen Arzt und Kasse besagt nur,dass
der Arzt Versicherte grundsaetzlich behandeln wird.

Dieses Vertragsverhaeltnis besteht nur zwischen Arzt und Kasse,aber begruendet
kein Vertragsverhaeltnis zwischen Arzt und Patient.

Erst dann,wenn sich Arzt und Patient "einig" sind,entsteht ein Vertragsverhaeltnis.

Und da es in Deutschland Vertragsfreiheit gibt,haben beide Seiten es in der Hand,
einen "Vertrag" zu schliessen.

Der Patient hat es einfach,das bestehendes Vertragsverhaeltnis "aufzukuendigen".
indem er die Praxis nicht mehr besucht und sich einen anderen Arzt sucht.

Und der Arzt kann es,mit Umweg,ebenfalls.

Neben den angefuehrten Gruenden,kann wahrscheinlich jede Arztpraxis darauf
verweisen,dass sie ueberlastet ist und daher z.B. Impfgegener nicht behandelt.

Bei einer Beschwerde wird jedoch eine Einzelfallpruefung durchgefuehrt.

Jock



Titel: Re: Impfung gegen Corona.
Beitrag von: riklak am 01. August 2021, 19:47:55
Habe mich auf der Seite um 19:00 Uhr problemlos registriert!

PS: Seinen Pass sollte man ja eh zur Hand haben ;-)

Und auf meinem PC sind etliche Arztrechnungen auf denen die Diagnose -COPD - steht, also  eigentlich sollte jeder der eine der genannten Vorerkrankungen

hat, auch diese auf seinem PC eingescannt haben... ;-)

Nach ca. 30 Minuten kam diese e-Mail....

Your registration for the FIRST dose of COVID-19 vaccination is successful.
Once available appointment slot is sent to your email, please confirm within 24 hours.
Titel: Re: Impfung gegen Corona.
Beitrag von: namtok am 01. August 2021, 22:01:01
Anscheinend kann jeder die Registrierung einsehen  {:}



‼️WARNING: If you are using the https://t.co/9Qa8Aizb6T website to register for vaccination, your name and email can be seen by everyone. So far, I can see that 21,236 people have registered #Thailand https://t.co/OnISq4WQ2C


https://twitter.com/RichardBarrow/status/1421689018022907905?s=19
Titel: Re: Impfung gegen Corona.
Beitrag von: Kern am 02. August 2021, 03:00:08
(https://up.picr.de/41747991xw.jpg)
Titel: Re: Impfung gegen Corona.
Beitrag von: riklak am 02. August 2021, 08:22:04
Anscheinend kann jeder die Registrierung einsehen  {:}



‼️WARNING: If you are using the https://t.co/9Qa8Aizb6T website to register for vaccination, your name and email can be seen by everyone. So far, I can see that 21,236 people have registered #Thailand https://t.co/OnISq4WQ2C


https://twitter.com/RichardBarrow/status/1421689018022907905?s=19

Ja, das kann schon so sein......

Aber wenn ich bedenke was alles in den sogenannten Sozialen Medien an Daten freigegeben wird und was alles bei Google....Ausspi****rt wird!

Wer sich im WWW bewegt ist eben "Durchsichtig"...  ;-)
Titel: Re: Impfung gegen Corona.
Beitrag von: BVB-Fan-Andi am 02. August 2021, 11:36:25
,,,,,,,,,  Wo sind denn die kuerzlich angekommenen Impfstoffe geblieben ,,,,,,,

Gute Frage ...... Mal bei Lazada  und Facebook  schauen !!!

Da kriegst Du auch alles !

 {+
Titel: Re: Impfung gegen Corona.
Beitrag von: dolaeh am 02. August 2021, 11:59:34
Ich habe jetzt mal die Registrierung abgeschlossen.

(https://up.picr.de/41749639fn.png)

Bin mal gespannt wie es weiter geht....
Titel: Re: Impfung gegen Corona.
Beitrag von: namtok am 02. August 2021, 12:59:46
Kann man sich da den Impfstoff aussuchen ? 

Ein Zehntel der 1,5 Mio Pfizer Ami Dosen sind angeblich für Ausländer vorgesehen. Damit wäre eine Registrierung  die bisher im Zehntausender Bereich ist eine "sichere Bank"
Titel: Re: Impfung gegen Corona.
Beitrag von: goldfinger am 02. August 2021, 13:10:09
Sind inhalative Covid-19-Impfstoffe die Zukunft?       

Letzte Woche veröffentlichte das chinesische Unternehmen CanSino Biologics die Ergebnisse einer frühen klinischen Studie, die zeigte, dass eine als Aerosol inhalierte Version seines Ad5-nCoV-Impfstoffs - der in China, Pakistan und Mexiko bereits als injizierbare Einzeldosis zugelassen ist - Immunreaktionen ohne ernsthafte Nebenwirkungen auslöste.

https://www.bangkokpost.com/world/2158611/are-inhaled-covid-19-vaccines-the-future-a-chinese-firm-thinks-so (https://www.bangkokpost.com/world/2158611/are-inhaled-covid-19-vaccines-the-future-a-chinese-firm-thinks-so)
Titel: Re: Impfung gegen Corona.
Beitrag von: kapom am 02. August 2021, 18:19:14
https://sciencefiles.org/2021/07/31/bankrott-der-covid-impferzahlung-studie-des-cdc-zeigt-weitgehend-wirkungslose-impfung-ard-unterschlagt-informationen-belege-dass-impfung-keinen-zusatzlichen-schutz-bereitstellt/
Titel: Re: Impfung gegen Corona.
Beitrag von: dolaeh am 02. August 2021, 18:22:12
Kann man sich da den Impfstoff aussuchen ? 
Ein Zehntel der 1,5 Mio Pfizer Ami Dosen sind angeblich für Ausländer vorgesehen. Damit wäre eine Registrierung  die bisher im Zehntausender Bereich ist eine "sichere Bank"

Keine Ahnung, ich gehe ja nicht hin, will nur wissen ob es funktioniert.
Titel: Re: Impfung gegen Corona.
Beitrag von: namtok am 02. August 2021, 18:33:12

https://twitter.com/GERinThailand/status/1422135462622384128?s=19


📢 Die thailändische Regierung teilt mit: Eine Registrierung zur Impfung kann nun auch unter Angabe des  COVID-19-Impfstoffes, darunter auch Pfizer, erfolgen. Näheres: https://t.co/cdliX9Y2BI


Titel: Re: Impfung gegen Corona.
Beitrag von: jektor am 02. August 2021, 20:19:54
Habe mich auf der Seite um 19:00 Uhr problemlos registriert!


Ich habe mich auch vorhin registriert. Ging ganz einfach. Schau mer mal, wie es weiter geht.

Gruesse
jektor
Titel: Re: Impfung gegen Corona.
Beitrag von: Helli am 02. August 2021, 21:23:57
https://sciencefiles.org/2021/07/31/bankrott-der-covid-impferzahlung-studie-des-cdc-zeigt-weitgehend-wirkungslose-impfung-ard-unterschlagt-informationen-belege-dass-impfung-keinen-zusatzlichen-schutz-bereitstellt/

Nicht berichtet wird allerdings, dass in Israel 40% der Bevölkerung (noch) nicht geimpft sind und sich (aus religiösen Gründen) auch dagegen wehren. Die ultraorthodoxen Juden haben das von vorn herein ausgeschlossen und man geht davon aus, dass die das Problem immer wieder "anheizen"! Um dem entgegen zu wirken, werden jetzt die Risiko-Personen eben zum 3. Mal geimpft. Das ist übrigens nicht neu, Personen mit Immunschwächeerkrankungen steht diese 3. Impfung bereits seit einiger Zeit offen. Einzige Voraussetzung, die 2. Impfung muss mindestens 5 Monate her sein!
Titel: Re: Impfung gegen Corona.
Beitrag von: kapom am 02. August 2021, 23:32:35
Gut aufgepasst @Helli, es gibt auch noch andere Ungereimtheiten.
Aber so soll es ja sein - diverse Quellen lesen und möglichst viel hinterfragen... ;}
Titel: Re: Impfung gegen Corona.
Beitrag von: schiene am 03. August 2021, 02:15:48
Viele,ich behaupte sogar die Meisten wissen/merken ja gar nicht das sie Covid19 hatten bezw.haben.
Wenn nun so eine Person sich impfen lassen würde obwohl er ja als "genesen" angesehen werden müsste...
wie würde er auf die Impfung reagieren? Gibts dazu schon Aussagen,Wissen oder Erfahrungen?

Vor paar Monaten hatte ich ja mal behauptet das sich max.50% der Deutschen freiwillig impfen lassen würden.
Dies hat sich ja bewahrheitet denn viele Geimpfe haben.es nur durch den indirekten Impfzwang mit sich machen lassen.
Noch viel schlimmer finde ich solche lächerliche Versuche die Leute zum Impfen zu bewegen
(https://up.picr.de/41754261sk.jpg)
Titel: Re: Impfung gegen Corona.
Beitrag von: dolaeh am 03. August 2021, 06:43:24
Krankenschwester stirbt nach erster Impfung.
https://www.bangkokpost.com/thailand/general/2158927/nurses-death-raises-doubts-over-sinovac
Titel: Re: Impfung gegen Corona.
Beitrag von: malakor am 03. August 2021, 07:05:26
Auf Phuket ist eine 50 jaehrige Thai nach der 2. Impfung halbseitig gelaehmt.


Pinkeln nur noch mit Schlauch und Eimer.      :'( :'( :'( :'(
Titel: Re: Impfung gegen Corona.
Beitrag von: kapom am 03. August 2021, 09:17:20
Dann sei doch fast froh, hat das mit deiner
Registrierung zur Impfung nicht geklappt.
Oder hast du inzwischen den Termin?
Titel: Re: Impfung gegen Corona.
Beitrag von: malakor am 03. August 2021, 10:02:11
Obwohl die Aussenstelle der immi dafuer nun doch nicht zustaendig ist, hat der Beamte es angesichts meines fortgeschrittenen Alters und weil er wohl gerade nichts anderes zu tun hatte, es fuer mich gemacht.
Er sagte, am Abend kaeme eine Nachricht aus BKK.

Was soll ich sagen, es kam nichts.

Gerade eben kam eine Nachricht:               ausgebucht,   kein Termin frei.



Es hiess doch der Impfstoff ist fuer alle.......................nicht mal alte Auslaender werden hier geimpft.                                TiT.
Titel: Re: Impfung gegen Corona.
Beitrag von: samurai am 03. August 2021, 10:53:15
Als ich mich noch impfen lassen wollte, habe ich bei unserem KKH am 7. Juni, Stichtag ab dem man sich registrieren lassen koenne, vorgesprochen. Die sagten es sei nichts in Aussicht sich dort als Farang impfen lassen zu koennen. Das war in Tha Sala / NST. Werde die Tage nochmal interessehalber nachfragen.
Solange fuers Fliegen keine Impfung notwendig ist, lege ich die Aktion auf Eis.
Wuerde gerne im Winter 6 Wochen nach D fliegen. Schaun wa mal.
Titel: Re: Impfung gegen Corona.
Beitrag von: Friedel am 03. August 2021, 11:27:39
Thailändische Pilzsammler wurden auf Laosgebiet wegen fehlender Impfung mit Pfizer "zwangsgeimpft".
Seitdem ist die Nachfrage nach Pilzen gestiegen
Quelle: ein Thaiforum( in thai)
Titel: Re: Impfung gegen Corona.
Beitrag von: BAN1 am 03. August 2021, 15:06:44
Viele,ich behaupte sogar die Meisten wissen/merken ja gar nicht das sie Covid19 hatten bezw.haben.
Wenn nun so eine Person sich impfen lassen würde obwohl er ja als "genesen" angesehen werden müsste...
wie würde er auf die Impfung reagieren? Gibts dazu schon Aussagen,Wissen oder Erfahrungen?

Vor paar Monaten hatte ich ja mal behauptet das sich max.50% der Deutschen freiwillig impfen lassen würden.
Dies hat sich ja bewahrheitet denn viele Geimpfe haben.es nur durch den indirekten Impfzwang mit sich machen lassen.
Noch viel schlimmer finde ich solche lächerliche Versuche die Leute zum Impfen zu bewegen

diese "laecherlichen" versuche funktionieren aber  8)
https://www.az-online.de/niedersachsen/bratwurst-impfen-wurst-als-impf-belohnung-loest-riesigen-ansturm-aus-zr-90894604.html (https://www.az-online.de/niedersachsen/bratwurst-impfen-wurst-als-impf-belohnung-loest-riesigen-ansturm-aus-zr-90894604.html)

Titel: Re: Impfung gegen Corona.
Beitrag von: namtok am 03. August 2021, 17:42:31
Zitat
Thailändische Pilzsammler

Von einer grösseren Gruppe mehrere Thais die in Laos beim Pilzesammeln waren wurden 7 (5 Frauen und 2 Männer gefasst), müssen aber noch 14 Tage in Quarantäne bleiben bevor sie abgeschoben werden, davor werden sie dann noch geimpft (mit "Pfizer" oder John&Son)

https://www.newsdirectory3.com/laos-has-not-released-7-thai-people-collect-mushrooms-across-the-border-wait-for-14-days-to-quarantine-confirm-that-they-will-vaccinate-them-before-sending-them-back/
Titel: Re: Impfung gegen Corona.
Beitrag von: namtok am 03. August 2021, 22:24:48
AZ hat im Juli 5,4 Mio Dosen an Thailand geliefert, gemäss Verteilerschlüssel dürften die Monatsproduktion insgesamt bei etwa 15 Mio Dosen gelegen haben

(https://pbs.twimg.com/media/E72VjW7VoAMRT5M?format=jpg&name=small)



Heute Nacht kommen noch 415 000 Dosen aus England an, die vor ein paar Tagen aus dort nicht benötigten Beständen zugesagt wurden



(https://pbs.twimg.com/media/E73cMB3VUAYMJWz?format=jpg&name=small)



Offenbar gibt es eine "Sonderlieferung" nach Buriram:

https://www.thaienquirer.com/30754/part-of-pfizer-shipment-being-sent-to-buriram-health-official-says/
Titel: Re: Impfung gegen Corona.
Beitrag von: goldfinger am 04. August 2021, 10:48:58
Reservationen für Moderna

Leider haben private Krankenhäuser damit begonnen, einigen Personen, die im Voraus für den Moderna-Impfstoff bezahlt haben, Stornierungsmitteilungen zu schicken. Die Betroffenen haben 7 Tage Zeit, um eine Erstattung zu beantragen. Aber sie fügen hinzu, dass man einen Moderna-Impfstoff der 2. Generation reservieren kann, der im April 2022 fällig wird.

https://mobile.twitter.com/RichardBarrow/status/1422764411651985410 (https://mobile.twitter.com/RichardBarrow/status/1422764411651985410)
Titel: Re: Impfung gegen Corona.
Beitrag von: goldfinger am 04. August 2021, 14:17:25
Bis Dienstagabend hatten insgesamt 18,58 Millionen Menschen in Thailand mindestens eine Dosis des Impfstoffs Covid-19 erhalten.

Das Covid-19-Informationszentrum gab die Zahlen am Mittwoch bekannt. Demnach sind 28 % der Bevölkerung geimpft worden, wobei 4,08 Millionen der 18,58 Millionen Menschen eine zweite Dosis erhalten haben.

https://www.bangkokpost.com/thailand/general/2159895/18-5m-people-in-thailand-have-been-inoculated-against-covid
Titel: Re: Impfung gegen Corona.
Beitrag von: namtok am 04. August 2021, 15:35:17
RichardBarrow

You have to be very careful when reading the headlines as they are often misleading. If you can read Thai, it clearly says on the right 18.5m doses not people. 14.4m people had one dose and 4m people two doses. Personally I would say 4m people have been inoculated. More truthful. https://t.co/YXWGowGY9g


Nachtrag :  Die "deutschen" Zahlen für Thailand scheinen korrekter zu sein mit einer Impfquote von knapp über 20% statt der obigen 28, nur so geht es auch "rein mathematisch" auf, die 18,5 Mio Dosen auf die Leute zu "verteilen"


14.207.477  Erstimpfungen (gesamt)

20,35% Impfquote (Erstimpfung)

5,72% Impfquote (vollständig)

https://www.corona-in-zahlen.de/weltweit/thailand/


Rückzieher:

Der Direktor der Thonburi Hospital Group der vor ein paar Wochen die Einfuhr von 10 Mio BioNTech Dosen versprochen hatte was sowohl von BioNTech wie von Pfizer umgehend dementiert wurde musste nun klein beigeben dass ein Deal "unwahrscheinlich " ist.
Die THG Aktien quittierten das mit knapp 10 % Kursverlust und sind damit in etwa wieder dort angekommen wo sie vor der kurstreibenden Ankündigung waren.   }{

https://www.channelnewsasia.com/news/asia/thailand-hospital-tycoon-pfizer-biontech-vaccine-deal-unlikely-15379240
Titel: Re: Impfung gegen Corona.
Beitrag von: goldfinger am 05. August 2021, 08:11:25
Das Gesundheitsministerium hat mit der Verteilung des Impfstoffs Covid-19 von Pfizer an medizinisches Personal und Mitarbeiter des Gesundheitswesens in Bangkok, den angrenzenden Provinzen und anderen Provinzen im ganzen Land begonnen, nachdem am Mittwoch ein neuer Rekordwert von 188 Covid-19-Todesfällen und 20.200 Fällen gemeldet wurde.

(http://up.picr.de/41766801yk.jpg)


https://www.bangkokpost.com/thailand/general/2160023/govt-starts-pfizer-roll-out (https://www.bangkokpost.com/thailand/general/2160023/govt-starts-pfizer-roll-out)
Titel: Re: Impfung gegen Corona.
Beitrag von: goldfinger am 05. August 2021, 09:02:43
EU sichert sich bis zu 200 Million Dosen Novavax-Impfstoff     

NVX-CoV2373 ist im Gegensatz zu den bisher zugelassenen Impfstoffen weder ein mRNA-Impfstoff – wie die Präparate von Biontech und Moderna – noch ein Vektor-Impfstoff wie der von Astrazeneca: Das Vakzin enthält winzige Partikel, die aus einer im Labor hergestellten Version des Spike-Proteins von Sars-CoV-2 bestehen.

https://www.nau.ch/news/europa/eu-sichert-sich-bis-zu-200-million-dosen-novavax-impfstoff-65976747 (https://www.nau.ch/news/europa/eu-sichert-sich-bis-zu-200-million-dosen-novavax-impfstoff-65976747)
Titel: Re: Impfung gegen Corona.
Beitrag von: franzi am 05. August 2021, 10:05:27
Zitat
USA: Delta-Ausbruch bei Geimpften

    04. August 2021

In den USA steigt die Zahl der Corona-Fälle von vollständig Geimpften sprunghaft an. Die Viruskonzentrationen waren in den PCR-Tests bei den Geimpften eben­so hoch wie bei nicht geimpften Personen.

https://www.mmnews.de/politik/168358-usa-delta-ausbruch-bei-geimpften (https://www.mmnews.de/politik/168358-usa-delta-ausbruch-bei-geimpften)

Warum soll man sich dann impfen lassen? Nur, weil wenn man Coronakrank wird dann ANGEBLICH einen milderen Verlauf hat?
Ich glaube dieser Mafia schon lange nix mehr. Eher, dass es einen Himmelsvater gibt.

fr
Titel: Re: Impfung gegen Corona.
Beitrag von: Bruno99 am 05. August 2021, 12:39:34
„Uns wurde versichert, mit der Impfung können wir uns nicht infizieren, das Virus nicht weitergeben, nicht erkranken, nicht sterben.
Viele Menschen haben sich deswegen impfen lassen.

Und nun zeigt sich in Israel aber auch anderen Ländern immer mehr, auch Geimpfte infizieren sich, erleiden schwere Verläufe, sterben.
Die Politik lügt seit 18 Monaten und daher vertrauen ihr immer weniger Menschen!“

https://www.youtube.com/watch?v=MzGXBBvOXP4
Titel: Re: Impfung gegen Corona.
Beitrag von: Bruno99 am 05. August 2021, 16:16:24
Nach Ansicht des Chefpathologen der Universität Heidelberg Peter Schirmacher sollten bei Todesfällen nach Corona-Impfungen wesentlich mehr Obduktionen stattfinden.
Wie der Direktor des Pathologischen Instituts in Heidelberg der dpa erklärte, müssten neben den Leichnamen von mutmaßlichen Corona-Toten auch die Menschen, die im zeitlichen Zusammenhang zur Corona-Impfung versterben, untersucht werden.

https://de.rt.com/inland/121717-heidelberger-pathologe-fordert-mehr-obduktionen/
Titel: Re: Impfung gegen Corona.
Beitrag von: Helli am 05. August 2021, 17:36:09
Nach Ansicht des Chefpathologen der Universität Heidelberg Peter Schirmacher sollten bei Todesfällen nach Corona-Impfungen wesentlich mehr Obduktionen stattfinden.
Wie der Direktor des Pathologischen Instituts in Heidelberg der dpa erklärte, müssten neben den Leichnamen von mutmaßlichen Corona-Toten auch die Menschen, die im zeitlichen Zusammenhang zur Corona-Impfung versterben, untersucht werden.

https://de.rt.com/inland/121717-heidelberger-pathologe-fordert-mehr-obduktionen/
Ja, ja!
Sollten, müssten und fordern, warum fängt der selbst nicht damit an?
Titel: Re: Impfung gegen Corona.
Beitrag von: Bruno99 am 05. August 2021, 19:06:36
Ja, ja!
Sollten, müssten und fordern, warum fängt der selbst nicht damit an?

Hat er denn Zugriff auf all die Verstorbenen, die "ohne aeusserliche Eingriffe" zur Bestattung frei gegeben wurden  :-)
Titel: Re: Impfung gegen Corona.
Beitrag von: Bruno99 am 05. August 2021, 19:24:28
Der dem Ethikrat angehörende Prof. Dr. theol. Andreas Lob-Hüdepohl hat sich zur Frage unterschiedlicher Rechte für Geimpfte und Ungeimpfte geäußert.

Eine Ungleichbehandlung sei nicht verwerflich.

Da gehen wohl die Meinungen ziemlich auseinander  :-)

https://www.youtube.com/watch?v=wLp5mZ_aKw0
Titel: Re: Impfung gegen Corona.
Beitrag von: kapom am 05. August 2021, 21:43:23
Warum soll man sich dann impfen lassen? Nur, weil wenn man Coronakrank wird dann ANGEBLICH einen milderen Verlauf hat?
Ich glaube dieser Mafia schon lange nix mehr. Eher, dass es einen Himmelsvater gibt.


Meine erste Frage wäre, welche Mafia meinst du? Die Chinesen,- die Ami,- die Russen,- die Juden,- oder die Italienische Mafia?
im Grunde ziehen doch fast alle Länder (inklusive ihrer Virologen!) dieser Erde in Sachen Corona an einem Strang. Wie gut man
das nun finden mag, oder auch nicht. Es ist so. Wenn das alles Mafia ist, dann  stecken Merkel, Biden, Xi Jinping,  Putin etc. aber
schon unter einer Decke. Nur, dass das einmal klar ausgesprochen wird.

Und weil ich es immer wieder lese, dass eine Ansteckung trotz Impfung die Impfung quasi sinnlos machen würde:
Es konnte nie den seriösen Versuch geben, einen Corona-Impfstoff zu entwickeln, der Ansteckungen völlig verhindert.
Schon vor dem ersten Impfstoff sagten führende Virologen, dass ein tauglicher Impfstoff eine schnelle Abwehr gegen
den Virus erzeugen soll, welche eine Erkrankung verhindern, oder nur schwach ausfallen lassen soll.  Wenn dieser
Impfstoff ZUSÄTZLICH alle weiteren Ansteckungen verhindere, käme das einer wünschenswerten "Nebenwirkung" gleich.
Selbiges Ergebnis könne aber nie erwartet oder gar geplant werden. Das war die Basis, da kommen wir her!!!
Nun war und ist es aber so, dass einige Corona-Impfstoffe tatsächlich Ansteckungen zu einem grossen Teil verhindern.
Zum Wohlgefallen und teilweise sogar Erstaunen diverser Virologen. Bei der Delta-Variante klappt das offenbar weniger gut,
was aber auch immer vorausgesagt wurde.... ergo, es würde eine Mutation kommen, die etwas "cleverer" ist. Das kennt man ja
auch von anderen Impfungen, gegen andere Krankheiten. Diese Impfstoffe müssen ebenfalls zeitweise modifiziert werden.

Leider haben einige dummschwätzende Politiker und Journalisten manchmal den klaren Eindruck vermittelt, es ginge bei den
Corona-Impfungen hauptsächlich oder gar einzig um eine Vermeidung von Ansteckungen. Dem ist aber absolut nicht so.

Betreffs nun der Frage, warum die Sinnhaftigkeit der Impfungen trotz Ansteckungen gegeben ist, mal ein kleines Beispiel:
Gehen 80000 geimpfte Zuschauer (dicht an dicht) in ein Stadion und einige haben eine zeitweilige Viruslast im "Gepäck",
wird das keine grossen Folgen haben. Einige Geimpfte stecken sich zwar u.U. gegenseitig an, aber der Körper reagiert mit
einer schnellen und heftigen Abwehrreaktion. Im besten Fall gibt es kaum einen Besucher, der krank wird und wenn, dann
meistens nur mit leichten Symptomen. Soweit die Theorie, anzweifeln darf das natürlich jeder. Nur zu...
Jetzt der andere Fall - die besagten 80000 Zuschauer sind nicht geimpft und stecken sich gegenseitig an. In diesem Fall
gäbe es viel mehr angesteckte Personen und die Krankheitsbilder fielen heftiger bis hin zu eventuell tödlich aus.
Und wieder - soweit die Theorie, anzweifeln ist natürlich völlig in Ordnung.

Mein Fazit: Mir ist völlig schnuppe, was hier jeder Einzelne von den Impfungen hält. Ich hoffe aber, egal, wer sie verabscheut,
oder händeringend darauf wartet, ihr bleibt alle gesund.
Ich wollte grundsätzlich nur darauf hinweisen, dass die Impfung eine weitaus grössere Bedeutung hat (von mir aus auch angeblich),
als der blosse Schutz vor der Übertragung ab einer gewissen Viruslast. Wenn man das akzeptiert hat, ist die Frage nach dem Sinn
der Impfung, wenn es doch anschliessend trotzdem noch Ansteckungen gibt, zwar legitim, aber eigentlich schon lange beantwortet.
Eines meiner persönlichen Hauptprobleme ist, dass diverse Politiker, Journalisten, aber auch mancher Virologe, das Volk durch falsche
Versprechungen, Halbwahrheiten und wildes Panikgeschrei misstrauisch gemacht haben. Wer jeden Tag etwas anderes erzählt und
pausenlos von den nächsten harten Massnahmen faselt, der verspielt jegliches Vertrauen.
Mein Entlastungspunkt für die Politiker - für sie war/ist es im Leben auch das erste Mal, so etwas um die Ohren zu haben.
Wesentlich schwerer fällt es mir da, die Kolonne "Lauterbach und friends" in Schutz zu nehmen. Einfach nur schlimm!
Titel: Re: Impfung gegen Corona.
Beitrag von: Suksabai am 05. August 2021, 22:15:37

@kapom

Neben dem von dir angesprochenen politischen Zirkus mit "Vollschutz" - naja, doch nicht ganz, "Ungeimpfte sind asozial" usw.
und der rapide sinkenden Schutzwirkung in Ländern, die in Sachen Impfung Musterschüler sind,

wären da noch drei Fakten, die mich persönlich extrem stören:
als da wäre das Fehlen eines zumindest rudimentären "Beipacktextes", in dessen Inhalt man sich wenigstens grob informieren könnte,

die noch nie dagewesene Komprimierung der Erprobung einer (für menschliche Anwendung als Impfung)
völlig neuartigen Technologie

und die vorsorgliche völlige Entlassung der Firmen aus der Haftung für ihre Produkte.

Alles drei Fakten, bei denen ich für mich  die Anwendung für meinen Körper bei einer potenziellen Krankheit mit max. 3% Mortalität weltweit verwehre...

Dazu kommt, dass es medizinische Alternativen gibt, Pfizer werkt an einem in informierten Kreisen "Pfizermectin" genanntes Medi - sie werden
ziemlich sicher eine Amylgruppe oder ähnliches anpicken, neu patentieren und TRARAAA - ein neues Medikament (Cashcow) ist da!
Nach dem gleichen Muster arbeitet Astra Zeneca, der ursprüngliche Patentinhaber des Asthmamedis Budesonide (Markenname Symbicort).
Es gibt zahlreiche Generika, also wird eine Kleinigkeit verändert und neu patentiert...

Bis es soweit ist, werden natürlich die althergebrachten und saubilligen Generika propagandistisch schlechtgemacht und die
Experimentalbrühe gespritzt, das Geschäft muss ja weiterlaufen...

 
Titel: Re: Impfung gegen Corona.
Beitrag von: franzi am 06. August 2021, 06:33:24
@kapom

Zitat
Meine erste Frage wäre, welche Mafia meinst du?

Ob "Mafia" oder eine andere Bezeichnung ist ja schnurzegal.

Zitat
Wie der Lockdown nach Deutschland kam

Ein hoher Mitarbeiter von Gesundheitsminister Jens Spahn hat im Februar 2019 an einer international besetzten Pandemie-Übung teilgenommen, die von privat finanzierten US-Institutionen organisiert wurde. Ein Jahr später empfahl der gleiche Beamte mehreren Staatssekretären des Bundesinnenministeriums, Lockdown-Maßnahmen vorzubereiten – die in keinem offiziellen Pandemieplan enthalten waren. Auf Multipolar-Nachfrage will er sich dazu nicht äußern. Eine Recherche macht deutlich: Ein international verzweigtes Biosecurity-Netzwerk war kurz vor Ausbruch der Krise sehr aktiv.

In zum Beispiel Thailand hats halt laenger gedauert, bis das Regime auf Kurs gebracht wurde.

https://multipolar-magazin.de/artikel/wie-der-lockdown-nach-deutschland-kam (https://multipolar-magazin.de/artikel/wie-der-lockdown-nach-deutschland-kam)

Nicht umsonst wehrt sich das RKI mit Haenden und Fuessen, alles offenzulegen

Zitat
Gerichtsbeschluss nach Multipolar-Klage: RKI muss Krisenstab offenlegen

Das Berliner Verwaltungsgericht hat unserer Klage gegen das Robert Koch-Institut (RKI) in Teilen stattgegeben. Die Gesundheitsminister Jens Spahn unterstehende Behörde wurde vom Gericht aufgefordert, die Namen der leitenden Mitglieder des Krisenstabes zu nennen, der über die Risikobewertung im Rahmen der Corona-Krise entscheidet. Unklar bleibt weiterhin, ob die Entscheidung des RKI, im März 2020 die Risikobewertung für ganz Deutschland auf „hoch“ zu ändern – und damit den ersten Lockdown zu ermöglichen –, auf wissenschaftlichen Fakten oder auf politischem Druck basierte. Das Gericht stützte das Auskunftsersuchen von Multipolar hier nicht. Wir haben deshalb Beschwerde beim Oberverwaltungsgericht Berlin-Brandenburg eingelegt.

https://multipolar-magazin.de/artikel/rki-krisenstab-offenlegen (https://multipolar-magazin.de/artikel/rki-krisenstab-offenlegen)

fr
Titel: Re: Impfung gegen Corona.
Beitrag von: goldfinger am 06. August 2021, 08:34:46
(http://up.picr.de/41771491gp.jpg)
Titel: Re: Impfung gegen Corona.
Beitrag von: pierre am 06. August 2021, 09:09:04
Ich träumte davon, daß ich Immanuel Kant begegnete. Er sagte mir, daß ich ihm eine Frage stellen dürfe. Aber nur eine, er sei alt und müde.
Ich überlegte kurz und fragte ihn dann: "Was ist die Demokratie in Deutschland überhaupt noch wert?" Er sah mich voller Mitleid an und meinte: "Eine Bratwurst, mein Freund, eine Bratwurst!"
Titel: Re: Impfung gegen Corona.
Beitrag von: Raburi am 06. August 2021, 09:35:56
(https://up.picr.de/41771505ld.jpg)
Titel: Re: Impfung gegen Corona.
Beitrag von: goldfinger am 06. August 2021, 13:14:47
The latest statistics show that 95.71% of people registered to live in Bangkok have been vaccinated at least once and 20.84% have been fully vaccinated. If this is true, then we could see a drop in the number of deaths & serious cases by November.

https://mobile.twitter.com/richardbarrow?lang=de (https://mobile.twitter.com/richardbarrow?lang=de)

https://dashboard-vaccine.moph.go.th/dashboard.html (https://dashboard-vaccine.moph.go.th/dashboard.html)
Titel: Re: Impfung gegen Corona.
Beitrag von: Helli am 06. August 2021, 14:45:50

Mein Fazit: Mir ist völlig schnuppe, was hier jeder Einzelne von den Impfungen hält. Ich hoffe aber, egal, wer sie verabscheut, oder händeringend darauf wartet, ihr bleibt alle gesund.
Ich wollte grundsätzlich nur darauf hinweisen, dass die Impfung eine weitaus grössere Bedeutung hat (von mir aus auch angeblich), als der blosse Schutz vor der Übertragung ab einer gewissen Viruslast. Wenn man das akzeptiert hat, ist die Frage nach dem Sinn der Impfung, wenn es doch anschliessend trotzdem noch Ansteckungen gibt, zwar legitim, aber eigentlich schon lange beantwortet.
Eines meiner persönlichen Hauptprobleme ist, dass diverse Politiker, Journalisten, aber auch mancher Virologe, das Volk durch falsche Versprechungen, Halbwahrheiten und wildes Panikgeschrei misstrauisch gemacht haben. Wer jeden Tag etwas anderes erzählt und pausenlos von den nächsten harten Massnahmen faselt, der verspielt jegliches Vertrauen.
Mein Entlastungspunkt für die Politiker - für sie war/ist es im Leben auch das erste Mal, so etwas um die Ohren zu haben.
Wesentlich schwerer fällt es mir da, die Kolonne "Lauterbach und friends" in Schutz zu nehmen. Einfach nur schlimm!


 ;} ;} ;}
Titel: Re: Impfung gegen Corona.
Beitrag von: kapom am 06. August 2021, 21:40:04
Ich mag es, dass die meisten Russen nicht besonders staatshörig sind.

https://youtu.be/jsDh9NI8674
Titel: Re: Impfung gegen Corona.
Beitrag von: Bruno99 am 07. August 2021, 12:40:13
Gut erklaert von Sucharit Bhakdi.

Was waere, wenn er richtig liegt  ???

https://www.youtube.com/watch?v=pENecJQL5JY
Titel: Re: Impfung gegen Corona.
Beitrag von: Simba am 07. August 2021, 13:39:58
Ich denke es werden sich einige Leute in Grund und Boden schämen, wenn er mal endlich richtig gehört wird.

Der Mann hat über 1000 Ärzte ausgebilded und ist von der Fakultät rausgeschmissen worden.

Eine Respektlosigkeit die sprachlos macht.
Titel: Re: Impfung gegen Corona.
Beitrag von: dolaeh am 07. August 2021, 16:51:34
Er sagt unter anderem "das ist Menschen gemacht" ich verstehe das so, dass das Virus gemacht wurde....
Titel: Re: Impfung gegen Corona.
Beitrag von: BVB-Fan-Andi am 07. August 2021, 19:32:15
 {*

Hallo

Hat schon jemand ein Termin  zum Impfen bekommen !    C--

Danke  :o
Titel: Re: Impfung gegen Corona.
Beitrag von: kapom am 07. August 2021, 20:06:50
Du meinst in Thailand?
Da kenne ich ein paar Leute auf Phuket, die schon geimpft sind. Zwar sprachen sich auch dort einige Farangs gegen
die Impfung aus (leichte Grippe, Experiment am Menschen und so...), aber als die Einschläge etwas näher kamen,
konnte es manch ein kritischer Farang offenbar kaum mehr abwarten, die Nadel in den Arm gedrückt zu bekommen.
Titel: Re: Impfung gegen Corona.
Beitrag von: Helli am 07. August 2021, 20:22:56
Er sagt unter anderem "das ist Menschen gemacht" ich verstehe das so, dass das Virus gemacht wurde....

Das ist mit dem Klima angeblich genau so, "Menschen gemacht"!
übrigens: die Pest im Mittelalter kam auch aus China (mittels Läusen, die im Pelz von Ratten in Schiffen saßen!
Titel: Re: Impfung gegen Corona.
Beitrag von: Suksabai am 07. August 2021, 20:37:09


Hier ist Dr Vladimir Zelenko, Arzt vom Trump und anderen Staatsoberhäuptern, beim Tele-Briefing von diversen orthodoxen Juden in der Regierung Israels.
Dr Zelenko redet wörtlich von "Völkermord" und "ihr seid Mengele, wenn ihr weitervakziniert". 30 Minuten; Die Politiker wirken verstört.

https://www.bitchute.com/video/WsvhxBD4k1uZ/ (https://www.bitchute.com/video/WsvhxBD4k1uZ/)


Titel: Re: Impfung gegen Corona.
Beitrag von: Helli am 07. August 2021, 20:53:46


Hier ist Dr Vladimir Zelenko, Arzt vom Trump und anderen Staatsoberhäuptern, beim Tele-Briefing von diversen orthodoxen Juden in der Regierung Israels.
Dr Zelenko redet wörtlich von "Völkermord" und "ihr seid Mengele, wenn ihr weitervakziniert". 30 Minuten; Die Politiker wirken verstört.

https://www.bitchute.com/video/WsvhxBD4k1uZ/ (https://www.bitchute.com/video/WsvhxBD4k1uZ/)

Günther, ich glaube, das ist genau so gut!
https://www.pcwelt.de/news/Weltuntergangsuhr-steht-auf-100-Sekunden-vor-12-Uhr-10967217.html
Titel: Re: Impfung gegen Corona.
Beitrag von: Suksabai am 07. August 2021, 21:16:44
Günther, ich glaube, das ist genau so gut!
https://www.pcwelt.de/news/Weltuntergangsuhr-steht-auf-100-Sekunden-vor-12-Uhr-10967217.html

Dr. Zelenko hat selbst 6000 Patienten behandelt, er riskiert Reputation, Job und die Sicherheit seiner selbst und seiner Familie.
Glaubst du wirklich, das macht einer aus Jux?

Ausserdem: zählst du Zelenko und Bhakdi zusammen (und Insiderinfos, die in den besten Ärztekreisen hier in
Thailand zirkulieren, die sie aber aus verständlichen Gründen nicht publik machen), dann wird das eine plausible Geschichte...

Aber ich bin es leid, immer wieder darauf hinzuweisen, die Zeit wird es zeigen...

Wie heisst es so schön (und in dem Fall makaber): "Wer zuletzt lacht...."

Titel: Re: Impfung gegen Corona.
Beitrag von: kapom am 08. August 2021, 10:26:08
Ich möchte nicht spekulieren, wer etwas aus welcher Motivation heraus tut. Auch möchte ich Dr. Zelenko nicht verunglimpfen.
Trotzdem gebe ich zu Bedenken, dass der Allgemeinmediziner Dr. Vladimir Zelenko zur Behandlung von Covid 19 für das
"Zelenko-Protokoll" warb. Er empfahl einen 3-Medikamenten-Cocktail aus Hydroxychloroquin, Zink und Azithromycin. 
Titel: Re: Impfung gegen Corona.
Beitrag von: Schmizzkazze am 08. August 2021, 10:42:11
Zitat
"Zelenko-Protokoll" warb. Er empfahl einen 3-Medikamenten-Cocktail aus Hydroxychloroquin, Zink und Azithromycin.

Nennt man, wenn man nix zu verlieren hat, Quacksalber und Dilettant.
 
Und warum er das macht? Verbohrtheit in Verbindung mit Geltungssucht? Da ist einem dann auch mal locker die Familie und die Reputation egal.
Titel: Re: Impfung gegen Corona.
Beitrag von: Suksabai am 08. August 2021, 10:45:56
Er empfahl einen 3-Medikamenten-Cocktail aus Hydroxychloroquin, Zink und Azithromycin.

Nun, der Erfolg gibt im recht, immerhin hat er 6000 Patienten damit kuriert...

Zugegeben, Hydroxychloroquin ist nicht unumstritten, aber es ist erwiesen, dass es Chlorid-Ionen abgibt, was wiederum für Viren
äusserst unbekömmlich ist.
Zink wird allgemein als "Beifutter mit verstärkender Wirkung auf Arzneien und Immunsystem" anerkannt,
und Azithromycin ist ein althergbrachtes Mittel bei u.a. Erkrankungen der Atemwege...

Und weil du das "Allgemeinmediziner" so betonst: auch eine oberösterreichische Landärztin und Allgemeinmedizinerin hat
die inzwischen von der Uni Oxforf bescheinigte Wirkung von Budesonide entdeckt - und wurde anfangs belächelt...

Titel: Re: Impfung gegen Corona.
Beitrag von: Suksabai am 08. August 2021, 10:48:27
Zitat
"Zelenko-Protokoll" warb. Er empfahl einen 3-Medikamenten-Cocktail aus Hydroxychloroquin, Zink und Azithromycin.
Nennt man, wenn man nix zu verlieren hat, Quacksalber und Dilettant.
Und warum er das macht? Verbohrtheit in Verbindung mit Geltungssucht? Da ist einem dann auch mal locker die Familie und die Reputation egal.

Ohooo, der Herr hat Medizin und/oder Pharmakologie studiert - oder woher nimmst du die Vermessenheit, über einen Arzt, der sicher
30 Jahre Praxis hat, so zu urteilen?

Titel: Re: Impfung gegen Corona.
Beitrag von: Schmizzkazze am 08. August 2021, 11:02:38
Zitat
Hydroxychloroquin

Ba Ba bor bor?

Wer mehr Tote will, muss mehr Hydroxychloroquin gegen Covid-Viren einsetzen  ;]

Mann ich bin kein Pharmazeut und kein Mediziner, aber ich kann lesen Und ob der Mann 30 Jahre oder mehr Praxiserfahrung hat, spielt doch in dem Falle keine Rolle. Als Therapeut bei Covid-1- Erkrankungen kann er keine Erfahrung haben. Vielleicht als Gastroenterologe oder HNO-Arzt, aber das versetzt ihn doch nicht in die Lage, Impfstoff gegen Covid zu entwickeln.
Titel: Re: Impfung gegen Corona.
Beitrag von: Suksabai am 08. August 2021, 11:10:32
Mann ich bin kein Pharmazeut und kein Mediziner, aber ich kann lesen Und ob der Mann 30 Jahre oder mehr Praxiserfahrung hat, spielt doch in dem Falle keine Rolle. Als Therapeut bei Covid-1- Erkrankungen kann er keine Erfahrung haben. Vielleicht als Gastroenterologe oder HNO-Arzt, aber das versetzt ihn doch nicht in die Lage, Impfstoff gegen Covid zu entwickeln.

Offenbar leidest du unter Lese- oder Verständnisschwäche.
Wer bitte hat behauptet, dass der Mann Impfstoff eingesetzt hat? - Er hat die Medizin zur Therapie angewendet...

Womit die Behauptung, du könntest lesen, obsolet wäre...

Titel: Re: Impfung gegen Corona.
Beitrag von: Schmizzkazze am 08. August 2021, 11:44:48
Ach so  ;]

Ich habe Medikamentencocktail = Impfstoff gleichgesetzt. Geht ja nur noch um das verkackte Covid-Vakzin seit eineinhalb Jahren.

Typischer Fall von ??? - Genau!
Titel: Re: Impfung gegen Corona.
Beitrag von: Suksabai am 08. August 2021, 13:48:18


@Schmizzkazze

 [-]

Kleiner Hinweis für die Zukunft: ich beschäftige mich seit dem Auftauchen dieses ominösen Virus fast ausschliesslich
mit der medikamentösen Therapie, da nach ziemlich kurzer Zeit klar wurde, dass dies kein neuer Ebola-Stamm ist
und - wie die neuesten Statistiken ergeben - eine Mortalitätsrate von 0,5% der nachgewiesen Infizierten existiert,
was ich für mich als nicht besonders gefährlich einstufe.

Ausserdem bin ich von Natur aus ein misstrauischer Mensch, und schon mein väterlicher jüdischer Freund in Wien aus
jungen Jahren hat mir immer gesagt:

"Biabal, wenn dir jemand anpreist was als besonders gut, einzigartig und alternativlos - dann lass die Finger weg!"

 :D

Titel: Re: Impfung gegen Corona.
Beitrag von: Schmizzkazze am 08. August 2021, 16:00:30
 [-]
Aber überleg mal, 1 von 200, das ist zwar nicht überragend, aber das ist nicht Null. Also einer von 10.000 oder einer von 1.000 wär mir schon lieber. Vor allen Dingen dann, wenn die Vorerkrankungen mit hineinspielen. Da sind bei 1 von 200 schnell bei 1 von 5 oder jeder zweite oder so. 
Mit wäre es recht, wenn der Spuk bald besser beherrschbar wird, denn ich sage zwar, wenn ich dran bin, dann gehe ich ohne zu zucken, aber noch 10 Jahre, das wär andererseits schon schön. Dann könnte ich noch sehen, wie hier alles zum Park wird und die Leute sich an den Rosenbeeten fotografieren ...  ;)
Titel: Re: Impfung gegen Corona.
Beitrag von: jorges am 08. August 2021, 16:24:02
[-]
Aber überleg mal, 1 von 200, das ist zwar nicht überragend, aber das ist nicht Null. Also einer von 10.000 oder einer von 1.000 wär mir schon lieber. Vor allen Dingen dann, wenn die Vorerkrankungen mit hineinspielen. Da sind bei 1 von 200 schnell bei 1 von 5 oder jeder zweite oder so. 
Mit wäre es recht, wenn der Spuk bald besser beherrschbar wird, denn ich sage zwar, wenn ich dran bin, dann gehe ich ohne zu zucken, aber noch 10 Jahre, das wär andererseits schon schön. Dann könnte ich noch sehen, wie hier alles zum Park wird und die Leute sich an den Rosenbeeten fotografieren ...  ;)

Lass dich mal wieder neu einstellen.

 --C
Titel: Re: Impfung gegen Corona.
Beitrag von: Schmizzkazze am 08. August 2021, 16:43:48
Whot neu einstellen?
Titel: Re: Impfung gegen Corona.
Beitrag von: goldfinger am 08. August 2021, 17:17:18
Der Gouverneur von Bangkok, Assawin Kwanmuang, erklärte heute (Sonntag), er sei zuversichtlich, dass 70 % der Bevölkerung der Hauptstadt bis Ende dieses Monats mindestens eine Impfdosis erhalten haben werden.

https://www.thaipbsworld.com/bangkok-governor-confident-70-of-citys-residents-will-be-inoculated-against-covid-19-within-august/ (https://www.thaipbsworld.com/bangkok-governor-confident-70-of-citys-residents-will-be-inoculated-against-covid-19-within-august/)
Titel: Re: Impfung gegen Corona.
Beitrag von: jorges am 08. August 2021, 17:25:48
Whot neu einstellen?

Schmizze, abgesehen vom Hiesigen, muss ich dich leider auch im Nachbarforum ertragen.

Und da faellt mir schon seit Tagen auf, (das kommt jetzt erschwerend hinzu!), dass du ziemlich auf Krawall gebuerstet, alle Normaldenker wiederholt als Asoziale beschimpfst.

Geh' halt mal in dich und frage dann deinen Arzt bzgl. der medikamentoesen Einstellung, ich kann da jedenfalls nicht weiter helfen und es ist auch nur eine Idee.
Titel: Re: Impfung gegen Corona.
Beitrag von: Schmizzkazze am 08. August 2021, 17:54:22
Zitat
alle Normaldenker

Haha, Asoziale, ja! Davon gibts zuviele in Deutschland bzw. unter den Deutschen  ;D

B.t.w.: bei mir gibts nix einzustellen.
Titel: Re: Impfung gegen Corona.
Beitrag von: goldfinger am 10. August 2021, 08:45:00
Kein Export mehr von AstraZeneca

Eine Petition verlangt den vorübergehenden Stop von im Land produzierten Impfstoffen.

https://www.bangkokpost.com/thailand/general/2162807/dont-export-astrazeneca-jabs-expert (https://www.bangkokpost.com/thailand/general/2162807/dont-export-astrazeneca-jabs-expert)
Titel: Re: Impfung gegen Corona.
Beitrag von: namtok am 10. August 2021, 11:51:13
Das war nicht das erstemal das dieser Vorschlag gemacht wurde, er wird aber wohl genauso schnell wieder in der Versenkung verschwinden, es gibt Lieferquoten, Vertragsstrafen und Ärger mit den Nachbarn. Ausserdem ist die lokale Produktion davon abhängig Dass AZ die "Zutaten" liefert...
Titel: Re: Impfung gegen Corona.
Beitrag von: goldfinger am 11. August 2021, 08:07:23
(http://up.picr.de/41809027ln.jpg)

(http://up.picr.de/41809028wf.jpg)
Titel: Re: Impfung gegen Corona.
Beitrag von: Bruno99 am 11. August 2021, 09:30:11
Bei einem Auftritt im US-Nachrichtensender "CNN" erklärte die Direktorin der US-amerikanischen Zentren für Krankheitskontrolle (CDC) Dr. Rochelle Walensky, dass Impfstoffe die Verbreitung von COVID-19 nicht verhindern können.
Dies habe manche Menschen veranlasst, sehr kritische Fragen zu den Impfpässen zu stellen.

https://www.youtube.com/watch?v=iF-sVS_7aoQ


https://www.youtube.com/watch?v=0__otaY9Czo
Titel: Re: Impfung gegen Corona.
Beitrag von: Schmizzkazze am 11. August 2021, 09:35:36
Ich habe auch noch gehört/gelesen, dass Impfung Übertragungen verhindern.

Ich lese/höre immer nur, dass Impfung den Schweregrad der Infektion vermindert. Schwächere Krankheitsverläufe ermöglicht.
Titel: Re: Impfung gegen Corona.
Beitrag von: kapom am 11. August 2021, 11:22:04
Bei einem Auftritt im US-Nachrichtensender "CNN" erklärte die Direktorin der US-amerikanischen Zentren für Krankheitskontrolle (CDC) Dr. Rochelle Walensky, dass Impfstoffe die Verbreitung von COVID-19 nicht verhindern können.
Dies habe manche Menschen veranlasst, sehr kritische Fragen zu den Impfpässen zu stellen.

https://www.youtube.com/watch?v=iF-sVS_7aoQ


https://www.youtube.com/watch?v=0__otaY9Czo

RT vermittelt für mich den Eindruck, dass die Impfungen gegen Corona relativ zwecklos sind. Ich bin zwar kein RT-Leser,
aber vielleicht kannst du mir ja erklären, was RT dann zu den Zwangsimpfungen in Russland meint? Danke im Voraus.

Titel: Re: Impfung gegen Corona.
Beitrag von: kapom am 11. August 2021, 11:30:52
Ich habe auch noch gehört/gelesen, dass Impfung Übertragungen verhindern.

Ich lese/höre immer nur, dass Impfung den Schweregrad der Infektion vermindert. Schwächere Krankheitsverläufe ermöglicht.

Nun ja, du hast zwar in der Sache Recht, aber es gab da schon ein paar merkwürdige Versprechungen der Politik und von
gewissen "zugeneigten" Virologen. Fakt ist, auch Geimpfte können Corona übertragen, aber wenn, dann in einem
vergleichsweise kleinen Zeitfenster. Der Sinn der Impfung ist ja auch, dass die Viruslast im Körper (falls angesteckt) sehr
schnell eliminiert wird und dann ist man folglich nicht mehr ansteckend. Das ist aber schon längst Basis-Wissen und das
tote Pferd wird trotzdem weiter geritten und geritten und geritten....
Für mich persönlich gilt - lieber geimpft und dann u.U. eine "leichte Grippe" durchstehen, als auf einer Intensivstation enden.
Titel: Re: Impfung gegen Corona.
Beitrag von: Schmizzkazze am 11. August 2021, 11:39:33
Zitat
Für mich persönlich gilt - lieber geimpft und dann u.U. eine "leichte Grippe" durchstehen, als auf einer Intensivstation enden.

Same here. Mit dem Unterschied, dass ich, ungeimpft vermutlich eine Infektion nicht überleben würde, bei meinen Vorerkrankungen.

Übrigens ist Covid jetzt quasi bis zu uns ins Haus vorgedrungen: unsere Putzfrau und ihr Mann, der oft hier handwerkliche Dinge gemacht hat, sind beide schwer erkrankt. Wir können nur hoffen, dass beide überleben.
Titel: Re: Impfung gegen Corona.
Beitrag von: Bruno99 am 11. August 2021, 11:41:17
RT vermittelt für mich den Eindruck, dass die Impfungen gegen Corona relativ zwecklos sind. Ich bin zwar kein RT-Leser,
aber vielleicht kannst du mir ja erklären, was RT dann zu den Zwangsimpfungen in Russland meint? Danke im Voraus.

Ich bin aber nicht der Mediensprecher von RT, ich weiss auch nicht was RT (was dann die Redakteure und Journalisten sind) persoenlich denken.
Das weiss ich aber auch nicht von den Redakteuren der FAZ, NZZ, Berliner Zeitung, ARD, ZDF, WDR etc. etc.

Ich koennte mir aber durchaus vorstellen, dass du mit dieser Frage eher darauf abzielst, dass RT die Geschehnisse in Russland nicht kommentiert   >:

RT hat wie viele andere Portale auch eine Suchfunktion, die jedermann benutzen kann.

Auf deine Frage bezueglich Impfpflicht zurueckkommend:

https://de.rt.com/russland/120796-impfung-freiwillig-russen-protestieren-gegen-impfpflicht/
Titel: Re: Impfung gegen Corona.
Beitrag von: kapom am 11. August 2021, 20:57:25
Nehmen wir uns nicht zu wichtig - der Teufel kriegt uns so oder so. C--

(https://i.ibb.co/4PmbRDQ/IMG-20210811-WA0014.jpg) (https://ibb.co/dGWN43h)
Titel: Re: Impfung gegen Corona.
Beitrag von: Suksabai am 11. August 2021, 21:26:04
Nehmen wir uns nicht zu wichtig - der Teufel kriegt uns so oder so. C--

Das ist amtlich - nur macht es für mich einen grossen Unterschied, ob ich es ihm durch pure Ignoranz und Blödheit leicht mache

oder er sich ehrlich anstrengen muss, mich zu bekommen.

 C--

Titel: Re: Impfung gegen Corona.
Beitrag von: Phyton am 11. August 2021, 21:28:04
Nehmen wir uns nicht zu wichtig - der Teufel kriegt uns so oder so. C--

(https://i.ibb.co/4PmbRDQ/IMG-20210811-WA0014.jpg) (https://ibb.co/dGWN43h)

Es wird aber sicherlich welche geben (vielleicht auch hier) die fest überzeugt sind, es sind welche an der Impfung verstorben.
 C--
555
Titel: Re: Impfung gegen Corona.
Beitrag von: Kern am 11. August 2021, 21:35:30
Es wird aber sicherlich welche geben (vielleicht auch hier) die fest überzeugt sind, es sind welche an der Impfung verstorben.
 C--
555


Solche komischen Menschen gibt es sogar unter den Fachleuten vom Robert-Koch-Institut.
Siehe z.B. >> https://www.rki.de/SharedDocs/FAQ/COVID-Impfen/FAQ_Todesfaelle.html <<

Zitat
Bisher wurden diese schweren und teilweise tödlich verlaufenden Nebenwirkungen überwiegend bei Frauen im Alter ≤55 Jahren beobachtet, aber auch Männer und Ältere waren betroffen.
Titel: Re: Impfung gegen Corona.
Beitrag von: Kern am 11. August 2021, 21:52:12
Zur Info:

>> https://www.berliner-zeitung.de/news/paul-ehrlich-institut-1028-todesfaelle-nach-corona-impfung-in-deutschland-li.172421 <<
Zitat
Berlin - Wissenschaftler des Paul-Ehrlich-Instituts (PEI) gehen davon aus, dass in Deutschland bisher 1028 Menschen im Zusammenhang mit einer Corona-Impfung verstorben sind. Das geht aus dem aktuellen  hervor.
...
Demnach wurden bis Ende Juni etwa 75 Millionen Corona-Impfungen in Deutschland verabreicht. In 106.835 Verdachtsfällen traten Nebenwirkungen und Impfkomplikationen auf. In 10.578 Verdachtsfällen traten in den Tagen nach einer Impfung schwerwiegende, unerwünschte Reaktionen auf, sodass der Geimpfte ins Krankenhaus gebracht werden musste. Dazu zählen auch die Todesfälle.

---
>> https://www.zentrum-der-gesundheit.de/news/gesundheit/covid-19/corona-todesfaelle <<
Zitat
Corona-Impfung: Pathologe vermutet Dunkelziffer bei Impftoten

Der Heidelberger Chef-Pathologe Peter Schirmacher fordert mehr Obduktionen von Menschen, die kurz nach der Corona-Impfung verstorben sind. Er geht von einer beträchtlichen Dunkelziffer an Impftoten aus, so berichtet u. a. die Ärztezeitung Anfang August 2021.
...
Pathologe geht von mehr Impftoten aus

Am 1. August 2021 schrieb die Ärztezeitung „Heidelberger Chef-Pathologe fordert mehr Obduktionen von Geimpften“ (3). Dies sei nötig, um die Wirkung der Impfstoffe besser zu verstehen. Peter Schirmacher, geschäftsführender Direktor des Pathologischen Instituts am Universitätsklinikum Heidelberg, geht von einer beträchtlichen Dunkelziffer aus. Seiner Ansicht nach sind deutlich mehr Menschen an der Impfung verstorben, als offiziell kommuniziert wird.

Schliesslich würden auch Corona-Tote obduziert – und genauso müsse man auch Menschen obduzieren, die im zeitlichen Zusammenhang mit der Impfung sterben. Die meisten dieser Menschen kämen jedoch nie in der Pathologie an, sagte der Mediziner der Deutschen Presse-Agentur dpa.

Sicher gab und gibt es viel mehr Todesfälle durch diese Covid-19-Viren als durch die nur vorläufig zugelassenen Impfstoffe.
Aber es sollte jeder erwachsene Mensch frei entscheiden können, ob er sich impfen lässt oder nicht.
Titel: Re: Impfung gegen Corona.
Beitrag von: schiene am 11. August 2021, 21:52:35

Es wird aber sicherlich welche geben (vielleicht auch hier) die fest überzeugt sind, es sind welche an der Impfung verstorben.
555
@Pyton
Ich bin zwar kein Mediziner aber deine Aussage beruht wohl eher auf Unwissenheit denn an der Pockenimpfung sind wohl einige gestorben und erkrankt
https://www.aerztezeitung.de/Medizin/Toedliche-Pockenimpfung-379170.html (https://www.aerztezeitung.de/Medizin/Toedliche-Pockenimpfung-379170.html)
Anzuzweifeln das Leute an der Coronaimpfung gestorben sind zeugt eher von Dummheit
Titel: Re: Impfung gegen Corona.
Beitrag von: jorges am 12. August 2021, 06:43:34
Stichwort  --C  Kinderimpfung

Berlins Gesundheitssenatorin Dilek Kalayci (SPD) ist nun noch einen Schritt weitergegangen. In einem Brief an die jungen Berliner zwischen zwölf und 17 Jahren empfiehlt sie, sich gegen das Coronavirus impfen zu lassen. Sozusagen an der Stiko vorbei, die eine Impfung für Menschen unter 18 Jahren bislang nur in Ausnahmefällen empfiehlt. Die Briefe sind nicht an die Eltern adressiert, sondern direkt an Hannah oder Esra, offenbar erhielten 180 000 Kinder diese Post.

https://www.google.com/url?sa=t&rct=j&q=&esrc=s&source=web&cd=&cad=rja&uact=8&ved=2ahUKEwiBi5SjkaryAhXVDN4KHeqwCe8Q0PADegQIDhAB&url=https%3A%2F%2Fwww.sueddeutsche.de%2Fpolitik%2Fcorona-impfung-berlin-stiko-dilek-kalayci-1.5379743&usg=AOvVaw2iXRa2B2Da9pU18uxhIGry

Frank Horlbeck
 
Nur ein kleiner Piks für Dein Kind, aber ein großer für die Menschheit? 🦠👨‍⚕️💉

Meine Großmutter riet mir nach dem Schulanfang, mich beim Lernen etwas anzustrengen, damit ich später mal Medizin studieren könne. Egal wie sich der politische Wind auch drehe, ich hätte einen freien Beruf. So tat ich, was sie mir geraten. Es liegt mir fern, in düstersten Zeiten deutscher Geschichte zu kramen, um aufzuzeigen, dass der Arztberuf keineswegs immer frei von der politischen Konstellation ausgeübt wurde. Nur der Wissenschaft und dem Gewissen verpflichtet, ist eine Illusion. Da gibt es Vorgaben und Konsequenzen bei deren Nichteinhaltung, auch heute noch. Haben Sie sich schon mal gefragt, warum gegenüber der Coronapolitik kritische Mediziner meist schon berentet sind?
Ich schreibe diesen Post als Arzt und als Vater, spreche für keine Partei oder Bewegung. Denn jetzt wurde für mich eine rote Linie überschritten. Die gesamte Zeit der Pandemie habe ich schon darauf gewartet. Es war wie in einem Buch über die Titanic, du weißt, am Ende wird der Kahn sinken. Genauso ging es mir mit den Impfungen für Kinder. Mir wurde ziemlich schnell klar, vom Baby bis zum Greis sollen, schon lange geplant, alle an die Nadel. Denn der Impfstoff ist von der EU ja bereits bestellt, darunter 70 Mio. Dosen von Biontech für alle Kinder im Euroraum bis 2023. Das Spannende war nur noch die glaubwürdige Inszenierung. Jetzt wurde der Vorhang endgültig beiseite gezogen. Dabei spielen leider auch einige meiner Kolleginnen und Kollegen eine unrühmliche Rolle.
In meinen Augen läuft seit einem Jahr für die Bevölkerung ein Remake des Films „Die Truman Show“, gekoppelt mit realen Elementen. Wir sind alle unter der Kuppel, und hinter dem künstlichen Horizont wird das Drehbuch konsequent umgesetzt: Bergamo, Verdopplungszahl, 1. Lockdown, New York, Bill Gates in den Tagesthemen, R-Wert, 2. Welle, Corona-App, Risikourlaub, Wellenbrecherlockdown, Mutationen, FFP2, Inzidenzschwellen, Schnelltests, Manaus, 3. Welle, Indien... Der Impfdruck stieg erwartungsgemäß, hinzu kam die ungewollte Verknappung. Wir erleben so Folge um Folge der Serie „Pandemie“, derzeit in Staffel drei. Nun gibt es offensichtlich begeisterte Fans, die kaum die nächste Sendung abwarten können und sich wie Truman Burbank in dieser Pseudorealität behütet und geborgen fühlen. Andere wollen so schnell es geht raus, weil sie realisiert haben, was gespielt wird. Das dürfen sie aber nicht, diese Freiheiten wurden ihnen genommen. Denn sie haben ebenso eine Rolle: die Kritiker, die Uneinsichtigen, die Verachtenswerten.
Bin ich persönlich ein Impfskeptiker? Dazu eine kleine Anekdote. Am 10. Mai 2019 begleitete ich meine damals 6-jährige Tochter zum Kinderarzt, um die laut Impfkalender notwendige Auffrischung gegen Diphtherie, Pertussis und Tetanus abzuholen. Im Wartezimmer ignorierte Eileen sämtliches Spielzeug, hielt mich statt dessen mit ihren kalten, feuchten Händchen fest und wollte „bitte bitte“ schnell wieder gehen. Im Sprechzimmer folgte dann ein Heidenspektakel. Kurzerhand machte ich meinen Arm frei, ließ mir von der Kollegin die vorbereitete Injektion geben (Privatpatient) und bekam das bunte Kinderpflaster auf den Oberarm geklebt. Noch während sie staunte, war auch meine Tochter geimpft.
Alle StiKo-Empfehlungen haben wir bisher erfüllt. Das sind bis jetzt laut Impfausweis 5x Diphtherie, Tetanus, Pertussis, 4x Haemophilus influenzae, 4x Poliomyelitis, 2x Masern, Mumps, Röteln, 2x Hepatitis A, 4x Hepatitis B, 1x Meningitis, 4x Pneumokokken, 2x Windpocken, 3x Rotavirus und freiwillig 1x Gelbfieber. Und alles vor dem 7. Geburtstag. Ich habe dies bisher als Individualprophylaxe begriffen, um meine kleine Prinzessin zu schützen. Hier jetzt von Impfverweigerung zu sprechen ist sicher nicht zutreffend, oder?
Meine Tochter vertraut mir, auch was den Umgang mit ihrer Gesundheit angeht. Weshalb soll mir diese Fürsorgepflicht jetzt genommen werden? Mit welchen Argumenten wägt der Staat zwischen der körperlichen Unversehrtheit meines Kindes und einer für dieses harmlosen Infektion mit Covid-19 ab? Ein Pharmavertreter flaxte vor vielen Jahren einmal, seine Firma hätte noch ein exzellentes neues Medikament in der Pipeline, es fehlte nur die dazu passende Krankheit. Aber man arbeite schon an wissenschaftlichen Studien, dann bekomme man sicher zeitnah die Zulassung. Es kam mit Namen „Vioxx“ als Antirheumatikum auf den Markt, war wegen gravierender Nebenwirkungen einschließlich letaler Ausgänge aber auch schnell wieder weg. Die Älteren erinnern sich vielleicht noch.
Unsere Kinder sind seit mehr als einem Jahr die Leidtragenden der Pandemie. Pädagogische Notprogramme und Homeschooling bei teilweise überforderten Eltern sind nur die Spitze des Eisbergs. Wer es sehen will, nimmt wahr, dass sich psychische Veränderungen einstellen bis hin zu Depressionen. Und das in einem Ausmaß, welches die Behandler so noch nie gesehen haben. Dazu kommen soziale Defizite, weil sich Persönlichkeiten im Miteinander und nicht in Isolation entwickeln. Familiäre Strukturen wurden gekappt, was zuvor Geborgenheit war, wurde teilweise Käfighaltung. Sport war Streichfach Nummer eins, denn dieser ist offenbar gefährlich. Auch das wird unsere Jugend prägen und dient keinesfalls der Gesundheit.
Als ob diese Kollateralschäden noch nicht genug seien, wird Misstrauen gesät, ob der beste Freund oder die Freundin nicht gar eine Bedrohung für einen selbst und die eigene Familie darstellen. Jedenfalls bis zum Beweis des Gegenteils durch regelmäßiges Testen. Masken verbergen die Mimik, Distanz wird zur Notwendigkeit. Bezogen auf ihr Immunsystem werden Kinder wie kleine Erwachsene behandelt. Dabei sind doch der gegenseitige Kontakt und die Auseinandersetzung mit einem breiten Erregerspektrum essenziell, um immunologisch kompetent zu werden und einen lebenslangen Schutz vor den meisten Infektionen zu erwerben. Wird dies durch monatelange Dauerhygiene unterbunden, was macht das mit der natürlichen Abwehrkraft unserer Kinder? Nichts Gutes, meine ich...
Jetzt kommt die perfide Seite ins Spiel. Denn das Leid unserer Kinder wird als Faustpfand genommen und instrumentalisiert. Es gab wiederholte Versuche, sie faktisch zu Virenschleudern zu erklären, Kitas und Schulen zum Mordor der Pandemie aufzublasen. Die ungezügelten Sozialkontakte der Jugend gefährden angeblich die Risikogruppen, nämlich vor allem die Alten. Gegenteilige wissenschaftliche Argumente wurden weggedimmt. Ungeimpfte Kinder machen vielen Erwachsenen offenbar Angst. Also schnellstmöglich allen vom Baby aufwärts die Vakzine geben, sonst verlängern sich deren Restriktionen unnötig, so die Argumentation. Schuld sind dann die uneinsichtigen Eltern ja selbst. Schule passé, sogar die Familien können weiterhin wenig Gemeinsames unternehmen. Wie ist eigentlich Nötigung definiert? Es gab wohl noch nie in der jüngeren Geschichte eine solch gravierende Ungerechtigkeit zwischen den Generationen, bei der die Jungen eine Last übernahmen, um die Älteren zu schützen. Und in den Rucksack kommt noch ein dreizehnstelliger Eurobetrag an Schulden dazu. Guten Start ins Leben, liebe Kinder.
Der Tätigkeitsmittelpunkt unserer Regierung nebst handverlesenem Expertenstab ist seit einem Jahr der Bevölkerungsschutz vor Corona. Mit den Pleiten, Pech und Pannen fange ich hier gar nicht an. Aber zu deren Truman Show gehört die unerschütterliche und zugleich unwissenschaftliche Inszenierung, der nicht einmal standardisierte Erregernachweis sei faktisch der Beweis der klinischen Erkrankung und einer stummen Infektiosität. Positive Testergebnisse bilden demnach die reale Inzidenz von Covid-19 ab. Und aus diesen Testinzidenzen heraus wurden willkürlich Schwellenwerte festgesetzt, ab denen Grundrechte aus- bzw. wieder eingesetzt werden. So wie die 165 (ehrlicherweise 1,65 Promille in 7 Tagen), die das Recht auf Bildung pulverisiert. Die Schulen hatten umfangreiche Hygienekonzepte einschließlich zweier Schnelltests pro Woche. Gerade diese Schutzmaßnahme wurde jedoch zum Bumerang der erneuten Schulschließungen. Schade, liebe Kinder, jetzt greift das Gesetz. Wenn ihr Glück habt, sinken die Inzidenzen in Eurem Kreis ja flott oder ihr dürft wegen des Berufes Eurer Eltern in die Notbetreuung. Eure Bildung ist jetzt an Voraussetzungen geknüpft, auf die ihr selbst keinen Einfluß mehr habt.
Liebe Kolleginnen und Kollegen,
der letzte Ärztetag formulierte in seinem Beschluss:
„Die gleichberechtigte gesellschaftliche Teilhabe erlangen Familien mit Kindern nur mit geimpften Kindern zurück.“ Das ist in meinen Augen eine ungeheuerliche Drohung und demaskierte Impfpropagada. Programm und Druck statt individueller Entscheidungen? Um Kinder zu impfen, braucht es medizinisch starke Argumente, liebe Ärzte. Wir sind ansonsten nur die Alibigeber, die fachlichen Abnicker und die handelnden Akteure von Big Pharma. Dabei ist Impfen zuallererst, gerade bei Kindern, eine Individualprophylaxe. Wir sollten uns weiterhin auf das Bekämpfen von Krankheiten konzentrieren und nicht auf die Reduzierung positiver Laborbefunde. Kennt Ihr die gemeinsame Veröffentlichung der Deutschen Gesellschaft für Pädiatrische Infektiologie und der Deutschen Gesellschaft für Krankenhaushygiene aus April 2021? Hier heißt es wörtlich:
„... Die nun seit Beginn der Pandemie gemachte Beobachtung, dass von den schätzungsweise 14 Millionen Kindern und Jugendlichen in Deutschland nur etwa 1200 mit einer SARS-CoV-2-Infektion im Krankenhaus (< 0,01%) behandelt werden mussten und 4 an ihrer Infektion verstarben (< 0.00002%), sollte Anlass sein, Eltern übergroße Sorgen vor einem schweren Krankheitsverlauf bei ihren Kindern zu nehmen. In der Saison 2018/19 wurden nach Angaben des RKI insgesamt 7461 Kinder unter 14 Jahren mit Influenza als hospitalisiert gemeldet, 9 Kinder verstarben.“
https://dgpi.de/stellungnahme-dgpi-dgkh.../...
Die individuelle Indikation zu einer Impfung besteht dann, wenn das Risiko Ungeimpfter, schwer zu erkranken oder zu versterben größer ist, als das Risiko (und die Kosten) der Impfung selbst. Hier unterliegen wir nicht nur ethisch und moralisch, sondern auch haftungsrechtlich dem Grundsatz „primum nil nocere“, schade nicht! Wäre ich Impflobbyist, dann gäbe ich den Rat: Verharmlost die teleskopierte und notzugelassene Impfung als alternativlos, sicher und hochwirksam, sucht dagegen mit der Lupe nach Komplikationen bei Kindern, die in fast allen Fällen nur einen kurzen febrilen Schnupfen bekommen und nach 3-4 Tagen wieder fit sind. Findet vor allem Spätfolgen, wie juveniles Long COVID. Macht die Mücke zum Elefanten und verniedlicht den Impfstoff zum Hustenbonbon in die Normalität. Konsens für die Vakzine ist, dass sie schwere Verläufe verhindert. Nur wo versteckt sich dann die Indikation für eine Subpopulation, die gar kein Risiko schwerer Verläufe hat?
Noch haarsträubender scheint eine Argumentation mit der Herdenimmunität oder gar der Eradikation von SARS-CoV-2. Es ist zwischenzeitlich jedem interessierten Laien klar, dass es keine Herdenimmunität durch Impfung gegen das Virus geben wird. Denn es resultiert ja nicht einmal eine individuelle sterile Immunität. Wie lange hält überhaupt der Teilschutz der Impfung an? Wo ist eigentlich die Herdenimmunität gegen Influenza? Scheint so ein Ziel bei Erkältungsviren überhaupt realistisch oder ist es nur geschicktes Impfstoffmarketing? Wenn permanent aufgefrischt werden soll, und so sieht ja der Masterplan bis wenigstens 2023 aus, dann geht es ohnehin nur um den individuellen Nutzen vor allem der Risikogruppen. Das ist unter medizinischen Aspekten bei einem weitgehend sicheren und wirksamen Impfstoff nachvollziehbar. Hier sehe ich die Grenze, bei der sich Nutzen und Risiko die Waage halten, irgendwo um das 50. Lebensjahr. Unsere Kinder sind jedoch deutlich jünger. Ja, sie stecken sich eventuell sogar an und haben bestenfalls lebenslangen Schutz vor einer komplikationsbelasteten Infektion mit SARS-COV-2.
Und hier meine Kritik an die Vertreter des letzten Ärztetages: War Euch fachlich und menschlich wirklich klar, was Ihr auf Initiative einiger Impfaktivisten beschlossen habt? Ich denke, in ganz Mainz hat man das Knallen der Korken bei Biontech vernommen. Statt von der Bundesregierung die sofortige Rückkehr aller Schüler bei bestehenden Hygienekonzepten zu verlangen, fordert Ihr das Nadelöhr einer Impfung (bzw. Impfungen?), für die es gerade mal ein halbes Jahr an Erfahrung gibt, als Zugangsvoraussetzung zum Schulalltag, zum Recht auf Bildung unserer Kinder? Alle, die schon laufen können, ab in die Impfzentren? Nebst Stigmatisierung der Ungeimpften? Da ist es gar keine Frage, wie gefährlich - oder auch nicht - die Vakzine ist, wie schwer oder harmlos Impfreaktionen ausfallen, denn sie ist schlichtweg nicht notwendig. Das beweisen auch Erfahrungen aus England, wo die ungeimpften Schüler den geimpften Risikoträgern nicht mehr gefährlich werden und die Inzidenzen landesweit gesunken sind. Wissen wir überhaupt, wie viele Kinder bei uns die Infektion bereits durchgemacht haben?
Ich schäme mich wegen dieser undifferenzierten Entscheidung für die Delegierten und für meinen Berufsstand. Stets habe ich uns Mediziner verteidigt, zuletzt gerade in Diskussionen um Honorare und materielle Anreize für Impfärzte. Jetzt fehlen mir hier alle fachlichen Argumente für einen solchen Beschluss, gerade gegenüber besorgten Eltern. Was tun, wenn die Impfpflicht kommt? Augen zu und hoffen, dass jedesmal alles gut geht, dafür gehört das Kind dann zu den „Freien“? Es erfordert derzeit mehr Mut und Courage, sich oder sein Kind nicht impfen zu lassen, als dies zu tun. In Zeiten der Verunsicherung sucht man schnell Orientierung an der Masse. Und es lässt die Illusion leicht die Brust schwellen, damit nicht nur die eigenen Grundrechte zurück geimpft zu bekommen, sondern auch anderen uneigennützig zu helfen. Als Beweis gibt‘s ein Oberarmselfie. So funktioniert letztlich die aktuelle moralische Manipulation.
Primum nil nocere! Wir Ärzte müssen Orientierung geben und unserer medizinischen Autorität gerecht werden. Das erwartet die Bevölkerung von uns, anstelle eines politisch oder wirtschaftlich motivierten Gehorsams. Nachdenken darüber, was wir im Studium gelernt haben, nebst Grundlagen der Infektiologie und Immunologie. Dass Viren uns seit Menschengedenken begleiten und deutlich älter, schlauer und schneller sind als wir. Und dass wir eine natürliche Abwehr haben, ein hoffentlich funktionierendes Immunsystem. Ohne ein solches wären wir gar nicht bis 2021 gekommen. Warum hat unser Ärztetag nicht beschlossen, dieses durch Angstabbau, arbeitende Muskulatur, gezielte Ernährung und positive Sozialkontakte zu schärfen und dem Erreger seitens der Kinder so die kalte Schulter zu zeigen? Dann könnten wir, statt Geld für sinnlose Impfdosen, dieses lieber in Nahrungsmittel investieren, um die Zahl verhungernder Kinder auf unserer Welt zu reduzieren, deren Zahl sich um die zehntausend Verstorbene pro Tag bewegt.


https://web.facebook.com/1104468695/videos/221075919958962/
Titel: Re: Impfung gegen Corona.
Beitrag von: Kern am 12. August 2021, 07:37:29
 {*   {*   {*   {*   {*  zu diesem Mediziner
Titel: Re: Impfung gegen Corona.
Beitrag von: Phyton am 12. August 2021, 08:51:52
Zur Info:
......



Sicher gab und gibt es viel mehr Todesfälle durch diese Covid-19-Viren als durch die nur vorläufig zugelassenen Impfstoffe.
Aber es sollte jeder erwachsene Mensch frei entscheiden können, ob er sich impfen lässt oder nicht.

Gebe dir zu 100% recht. Es ist immer ein abwägen der Bedrohung, der Gefahr für mich. Einen absoluten Schutz gibt es nicht, wird es niemals geben. Das Leben endet mit dem Tod.
Allerdings sollen auch Unternehmen frei entscheiden können, ob sie ungeimpfte als Kunden akzeptieren. Airlines, Restaurants und Hotels z.B.
Titel: Re: Impfung gegen Corona.
Beitrag von: Bruno99 am 12. August 2021, 08:58:05
Allerdings sollen auch Unternehmen frei entscheiden können, ob sie ungeimpfte als Kunden akzeptieren. Airlines, Restaurants und Hotels z.B.

Damit stempelt man Ungeimpfte zu Aussaetzigen ohne die Ansteckungsgefahr wirklich zu verhindern.
Titel: Re: Impfung gegen Corona.
Beitrag von: Phyton am 12. August 2021, 09:11:09
Allerdings sollen auch Unternehmen frei entscheiden können, ob sie ungeimpfte als Kunden akzeptieren. Airlines, Restaurants und Hotels z.B.

Damit stempelt man Ungeimpfte zu Aussaetzigen ohne die Ansteckungsgefahr wirklich zu verhindern.

Privatautonomie nennt man das glaube ich. Wenn z.B, Qantas dies anwendet, kannst du dich impfen lassen, oder du gehst nicht an Bord. Ob du das gut findest oder nicht, mußt dir halt ne andere Airline suchen. Wenn aber immer mehr Airlines so verfahren, bleibt die Schffsreise oder der Zug, wenn die ungeimpfte als Kunden akzeptieren.
Titel: Re: Impfung gegen Corona.
Beitrag von: Suksabai am 12. August 2021, 09:30:25
Allerdings sollen auch Unternehmen frei entscheiden können, ob sie ungeimpfte als Kunden akzeptieren. Airlines, Restaurants und Hotels z.B.

Da gebe ich dir absolut recht, ein Betrieb sollte für sich entscheiden können, ob er Geimpfte oder Ungeimpfte als Kunden wünscht...

Wenn du mir bitte jetzt auch noch die unterschiedliche Auswirkung auf ihre Umgebung zwischen Gepieksten und Ungepieksten erklären würdest?
Nach neuestem Erkenntnisstand können sich "Geimpfte" sowohl infizieren als auch spreaden.

Ganz im Gegenteil, Airlines werden es sich in Zukunft überlegen müssen, Geimpfte zu befördern, sog. "micro-clots" in den Blutgefässen
sind nach mRNA-Gabe inzwischen erwiesen mit - bisher - unterschiedlicher Fatalität.
Nun ist aber bei Flugreisen sowieso ein erhöhtes Thrombose-Risiko gegeben...
Traurig - aber es ist nur eine Frage der Zeit, bis es den ersten Toten im Flieger geben wird...

Titel: Re: Impfung gegen Corona.
Beitrag von: kapom am 12. August 2021, 09:44:24
Traurig - aber es ist nur eine Frage der Zeit, bis es den ersten Toten im Flieger geben wird...

So spricht auch gern Karl Lauterbach, nur mit umgekehrter Stossrichtung.
Der Unterschied von geimpft und ungeimpft in Flugzeugen etc. ist x-mal beschrieben.
Muss man nicht glauben, aber man darf auch nicht so tun, als wäre das nicht kommuniziert.
Titel: Re: Impfung gegen Corona.
Beitrag von: Phyton am 12. August 2021, 09:52:54
Allerdings sollen auch Unternehmen frei entscheiden können, ob sie ungeimpfte als Kunden akzeptieren. Airlines, Restaurants und Hotels z.B.

Da gebe ich dir absolut recht, ein Betrieb sollte für sich entscheiden können, ob er Geimpfte oder Ungeimpfte als Kunden wünscht...

Wenn du mir bitte jetzt auch noch die unterschiedliche Auswirkung auf ihre Umgebung zwischen Gepieksten und Ungepieksten erklären würdest?
Nach neuestem Erkenntnisstand können sich "Geimpfte" sowohl infizieren als auch spreaden.

Ganz im Gegenteil, Airlines werden es sich in Zukunft überlegen müssen, Geimpfte zu befördern, sog. "micro-clots" in den Blutgefässen
sind nach mRNA-Gabe inzwischen erwiesen mit - bisher - unterschiedlicher Fatalität.
Nun ist aber bei Flugreisen sowieso ein erhöhtes Thrombose-Risiko gegeben...
Traurig - aber es ist nur eine Frage der Zeit, bis es den ersten Toten im Flieger geben wird...

Warum soll ich dir dies erklären?  Ich habe es nicht beschlossen. Frag Qantas!
Mich dürfen geimpfte und ungeimpfte besuchen.

Das Thrombose-Risiko ist besonders in der Holzklasse schon immer gegeben. Jetzt vermutlich noch erhöht.

Und noch haben wir keine staatliche Impfpflicht.

Da fällt mir noch ws ein...nicht zu Corona, aber zum impfen:

Als Wehrpflichtiger wurde ich während der Grundausbildung der BW geimpft. Freiwillig? Ich erinnere mich nicht, daß dies freiwillig war.

Stillgestenden, rechts um, Marsch in den SAN-Bereich!!

Wie war das in A und CH? Und in der DDR?
Titel: Re: Impfung gegen Corona.
Beitrag von: Suksabai am 12. August 2021, 09:55:17
Traurig - aber es ist nur eine Frage der Zeit, bis es den ersten Toten im Flieger geben wird...
So spricht auch gern Karl Lauterbach, nur mit umgekehrter Stossrichtung.

Tja, ich bin lernfähig  ;] ;] ;]

Man kann den Speer auch umdrehen...

Titel: Re: Impfung gegen Corona.
Beitrag von: Suksabai am 12. August 2021, 09:59:33
Wie war das in A und CH? Und in der DDR?

Keine Ahnung, ob sich da was geändert hat, aber mit dem Einrücken wurdest du in Österreich wortwörtlich "Staatseigentum"

(ja, wirklich!) und somit recht- und stimmlos.

Wurden allerdings auch nicht geimpft, in der San-Station gab es nur rot, grüne, gelbe und blaue Pillen gegen alle Krankheiten...

Titel: Re: Impfung gegen Corona.
Beitrag von: Pattayametzger am 12. August 2021, 10:47:57
@ Phyton
in der DDR bestand Impfpflicht mit einem genau festgeschriebenen Impfplan
Titel: Re: Impfung gegen Corona.
Beitrag von: Pete99 am 12. August 2021, 11:04:29
@Phyton Klar soll eine Entscheidungsfreiheit herrschen. Kommt mir der Baecker in den Sinn wo zum Mohrenkopf hiess. Musste auf Befehl des Staates umbenannt werden. Verstoss gegen Rassissmus. Auch, dass man Dicke, Raucher, Menschen mit Nachteilen etc. irgendwo ausschliesst geht doch in die gleiche Richtung.
Die meisten welche hier in T leben bekommen oft mit was es heissen kann, der T bekommt der Farang eben nicht.
Titel: Re: Impfung gegen Corona.
Beitrag von: Phyton am 12. August 2021, 11:11:24
@ Phyton
in der DDR bestand Impfpflicht mit einem genau festgeschriebenen Impfplan
Danke dir, auch an @suksabai

War in der DDR Impfpflicht für die Bürger, oder wie in meiner Frage zur Wehrpflicht - wie auch immer diese genannt wurde.
Titel: Re: Impfung gegen Corona.
Beitrag von: Phyton am 12. August 2021, 11:25:44
@Phyton Klar soll eine Entscheidungsfreiheit herrschen. Kommt mir der Baecker in den Sinn wo zum Mohrenkopf hiess. Musste auf Befehl des Staates umbenannt werden. Verstoss gegen Rassissmus. Auch, dass man Dicke, Raucher, Menschen mit Nachteilen etc. irgendwo ausschliesst geht doch in die gleiche Richtung.
Die meisten welche hier in T leben bekommen oft mit was es heissen kann, der T bekommt der Farang eben nicht.

Der Staat sollte schon eine balance finden zum Schutz der Bürger und deren Freiheit. Das Raucher durch ihren Rauch Nichtraucher schädigen können dürfte wohl nur noch von der Tabakindustrie verneint werden. Und viele Länder haben so ihre "Marotten".

USA, Waffenfreiheit, aber fast überall Rauchverbot. Wenn ich mich richtig erinnere, Utah mit 16 heiraten Tattoo ab 21 - dafür noch Alkoholeinschränkungen.

In D darfst du dafür mit 250 über die Autobahn brettern, der Rest der Welt schüttelt wohl den Kopf.

Über Einschränkungen in Thailand sich zu beklagen - Hallo wir sind freiwillig hier, oder wurde jemand in DACH betäubt und nach Thailand verschleppt?
Titel: Re: Impfung gegen Corona.
Beitrag von: Pete99 am 12. August 2021, 12:02:50
Ich beklage mich nicht über Einschränkungenhier. Damit kann ich umgehen.
Wesshalb gehen denn die Zahlen in Israel und Neuseeland so hoch?
Warum liefert niemand den Vergleich ins Krankenhaus wegen Corona un- oder geimpft?
Am besten jedes Jahr 2 Booster, eine Freude für die Aktionäre.

Von den Ueberlebenden der spanischen Grippe, lebt heute auch keiner mehr.  ;D ;D
Titel: Re: Impfung gegen Corona.
Beitrag von: kapom am 12. August 2021, 12:35:08
Über Einschränkungen in Thailand sich zu beklagen - Hallo wir sind freiwillig hier, oder wurde jemand in DACH betäubt und nach Thailand verschleppt?

Für mich ist das (sorry) ausgemachter Unfug. Die Suche nach einem neuen Lebensmittelpunkt ist immer eine Abwägung
von pro und contra. Mit der gleichen (deiner) Einschätzung, dürfte sich auch kein Franzose oder Italiener über negative
Punkte (oder Einschränkungen) in Deutschland äussern und das nur deshalb nicht, weil er in Deutschland ansässig ist.
Zumal wir im Tip (fast?) nur unter uns sind, also keinem Thai das Gesicht runter reissen, mit unserer meist moderaten Kritik.
Es gibt natürlich immer noch gute Gründe in TH zu leben und die meisten von uns haben inzwischen Häuser gebaut und sind
verheiratet. Dazu kommt ein neues soziales Umfeld, was in Thailand nicht so einfach über Nacht entsteht.
Nun hat die Braut Thailand aber auch ein paar neue Falten bekommen, ich werde mir dazu nicht den Mund verbieten lassen.

PS.(bitte als Spass zu verstehen) : "freiwillig und nicht betäubt" - bist du da im Einzelfall ganz sicher?  :-* :-* :-*
Titel: Re: Impfung gegen Corona.
Beitrag von: kapom am 12. August 2021, 12:42:54
War in der DDR Impfpflicht für die Bürger, oder wie in meiner Frage zur Wehrpflicht - wie auch immer diese genannt wurde.

In der DDR gab es ab 1953 eine
gesetzliche Impfpflicht, zuerst gegen Pocken
und Tuberkulose. Dann kamen Kinderlähmung,
Diphtherie, Wundstarrkrampf, Keuchhusten und
Masern hinzu.
Impfverweigerung wurde in der DDR mit Geldstrafen,
Kindergartenverbote, Studiumverweigerung,
Berufsverboten etc. bestraft.
Titel: Re: Impfung gegen Corona.
Beitrag von: kiauwan am 12. August 2021, 13:23:43
ja aber zuvor wurder der Impstoff auch jahrelang erprobt und ehrlich gesagt ich hab all die Impfungen nie bereut.

gestern fielen im uebrigen die Aktien von Biontech,Pfizer,Moderna, nachdem bekannt wurde das die EMA u.a. prueft ob Hautreaktion Nierenschaedigung mit in die Nebenwirungen des mRna Impstoffes aufgenommen wird, somit sind wir dann schon beim ersten Langzeitschaden angelangt, weil die Nieren sind unreparierbar und die meisten Schaedigungen der Nieren fallen eh erst auf wenn Hopfen und Malz schon verloren sind. Aber ich kann mir auch gut vorstellen das die EMA dem politischen Druck nicht standhaelt und die Nierenerkrankungen auf eventuelle Covid 19 (Vor)Erkrankungen schiebt.

Es ist aber auch genau der Grund warum es keinen staatlichen Impfzwang gibt, alle die somit Langzeitschaeden haben oder bekommen haben sich das im Prinzip selbst zuzuschreiben und sehen keinen Pfennig von irgendwem, weder Pharma noch Staat.
Titel: Re: Impfung gegen Corona.
Beitrag von: AndreasH am 12. August 2021, 13:38:06
ja aber zuvor wurder der Impstoff auch jahrelang erprobt und ehrlich gesagt ich hab all die Impfungen nie bereut.

gestern fielen im uebrigen die Aktien von Biontech,Pfizer,Moderna, nachdem bekannt wurde das die EMA u.a. prueft ob Hautreaktion Nierenschaedigung mit in die Nebenwirungen des mRna Impstoffes aufgenommen wird, somit sind wir dann schon beim ersten Langzeitschaden angelangt, weil die Nieren sind unreparierbar und die meisten Schaedigungen der Nieren fallen eh erst auf wenn Hopfen und Malz schon verloren sind. Aber ich kann mir auch gut vorstellen das die EMA dem politischen Druck nicht standhaelt und die Nierenerkrankungen auf eventuelle Covid 19 (Vor)Erkrankungen schiebt.

Es ist aber auch genau der Grund warum es keinen staatlichen Impfzwang gibt, alle die somit Langzeitschaeden haben oder bekommen haben sich das im Prinzip selbst zuzuschreiben und sehen keinen Pfennig von irgendwem, weder Pharma noch Staat.

So ist es. Impfung mit einem Impfstoff der erprobt ist/war und nicht mit unerprobten Stoffen die schwerste Nebenwirkungen bis hin zum Tod haben. Der Gipfel des Ganzen, nach gut einem dreiviertel Jahr stellt man fest, daß der Impfstoff weder vor Ansteckung oder Verbreitung des Virus schützt.
Schon die Römer haben als erstes gefragt: wem nützt es. In diesem Fall der Pharmaindustrie und korrupten Politikern. 
Titel: Re: Impfung gegen Corona.
Beitrag von: Phyton am 12. August 2021, 14:07:32
Über Einschränkungen in Thailand sich zu beklagen - Hallo wir sind freiwillig hier, oder wurde jemand in DACH betäubt und nach Thailand verschleppt?

Für mich ist das (sorry) ausgemachter Unfug. Die Suche nach einem neuen Lebensmittelpunkt ist immer eine Abwägung
von pro und contra. Mit der gleichen (deiner) Einschätzung, dürfte sich auch kein Franzose oder Italiener über negative
Punkte (oder Einschränkungen) in Deutschland äussern und das nur deshalb nicht, weil er in Deutschland ansässig ist.
Zumal wir im Tip (fast?) nur unter uns sind, also keinem Thai das Gesicht runter reissen, mit unserer meist moderaten Kritik.
Es gibt natürlich immer noch gute Gründe in TH zu leben und die meisten von uns haben inzwischen Häuser gebaut und sind
verheiratet. Dazu kommt ein neues soziales Umfeld, was in Thailand nicht so einfach über Nacht entsteht.
Nun hat die Braut Thailand aber auch ein paar neue Falten bekommen, ich werde mir dazu nicht den Mund verbieten lassen.

PS.(bitte als Spass zu verstehen) : "freiwillig und nicht betäubt" - bist du da im Einzelfall ganz sicher?  :-* :-* :-*

Wer nach Thailand auswandern will, oder in diesem Land länger wohnen will, sollte sich vorher schon informieren, welche Rechte und Pflichten man als Ausländer hat.
Was der eine oder andere Deutsche über Deutschland gerade im Tip so manchmal von sich gibt, kann er über sein Gastland einem Thai gegenüber nicht kommunizieren ohne dass er sich in Gefahr der Thai Justiz begibt.
Vielleicht hilft es dann über sein Geburtsland herzuziehen und alles (oder vieles) schlecht reden. Es soll ja welche geben, die sich dann wieder überwinden nach DACH zu reisen - der kostenlosen Impfung wegen, auf die er in TH vielleicht noch lange warten müßte.

@Kapom zeig mir mal ein Land wo alles nur! positiv ist. Ich kenne keins. Wie du bemerkt hast, pro und cons abwägen. Und das Siamkätzchen mal außen vor lassen. ;], also mit dem Kopf, dem auf den Schultern denken. C--
Titel: Re: Impfung gegen Corona.
Beitrag von: Suksabai am 12. August 2021, 14:42:31


@Phyton

prinzipiell bin ich mit dir einer Meinung, auch damit, dass es wahrscheinlich kein Land gibt, das 100% "funktioniert" oder konveniert.

Aber:

was spricht dagegen, im kleinen Kreise (ich glaube kaum, dass hier massenhaft Thais mitlesen) seinen Unmut über Unzulänglichkeiten
kundzutun? In der Thaikultur ist das ja verpönt, aller Ärger wird runtergeschluckt - und hin und wieder "explodiert" dann jemand in Gewaltexzessen.
Da ist doch ein bisschen herumraunzen als Ventil wesentlich bekömmlicher....

 ;]

Titel: Re: Impfung gegen Corona.
Beitrag von: kiauwan am 12. August 2021, 14:44:11
Es hat alles seine Vor und Nachteile und man soll dabei nicht ausser Acht lassen, das die meisten wohl schon laenger diesen Weg gewaehlt haben und Thailand in den letzten 20 Jahren sich stark veraendert hat und das zum Teil in eine nicht immer positive Richtung. In einigen Dingen sind sie heut viel weiter als manch westliches Land.
Das Rad kann man dann im Alter nicht mehr zurueckdrehen und so muss jeder selbst das Beste draus machen, ein Land wo alles gut ist wird es nie geben.
Auch in Deutschland darf man nicht mehr alles kommunizieren, da ist es nicht nur die Justiz die einen dafuer eventuell belangt sondern ein moeglicher Besuch durch irgendwelche linke Gestalten oder shitstorm oder eben Kuendigung des Arbeitgebers.
Titel: Re: Impfung gegen Corona.
Beitrag von: Phyton am 12. August 2021, 14:50:21


@Phyton

prinzipiell bin ich mit dir einer Meinung, auch damit, dass es wahrscheinlich kein Land gibt, das 100% "funktioniert" oder konveniert.

Aber:

was spricht dagegen, im kleinen Kreise (ich glaube kaum, dass hier massenhaft Thais mitlesen) seinen Unmut über Unzulänglichkeiten
kundzutun? In der Thaikultur ist das ja verpönt, aller Ärger wird runtergeschluckt - und hin und wieder "explodiert" dann jemand in Gewaltexzessen.
Da ist doch ein bisschen herumraunzen als Ventil wesentlich bekömmlicher....

 ;]

Darauf ein Leo oder ein anderes Kaltgetränk, zur Zeit aus der Tasse!
 C--
Titel: Re: Impfung gegen Corona.
Beitrag von: Helli am 12. August 2021, 14:51:32
Wieviel Mal soll das noch durchgekaut werden? Die Argumente sind doch längst ausgetauscht und ganz offensichtlich nicht mehr "verhandelbar"!
Nur zu dem Hinweis auf den "Mohrenkopf", es gibt kein Gesetz welches eine Namensänderung vorschreibt! Es gibt nur Inhaber/Eigentümer, die keine Eier haben und sich jedem Zeitgeist beugen!
Titel: Re: Impfung gegen Corona.
Beitrag von: Phyton am 12. August 2021, 15:01:05
Wieviel Mal soll das noch durchgekaut werden? Die Argumente sind doch längst ausgetauscht und ganz offensichtlich nicht mehr "verhandelbar"!
Nur zu dem Hinweis auf den "Mohrenkopf", es gibt kein Gesetz welches eine Namensänderung vorschreibt! Es gibt nur Inhaber/Eigentümer, die keine Eier haben und sich jedem Zeitgeist beugen!

Hatte mal eine Reportage darüber im Fernsehen gesehen, also in den "Staatsmedien".

http://zum-mohrenkopf.de/ (http://zum-mohrenkopf.de/)

Ich hoffe er ist geimpft, oder auch nicht, um nicht OT zu sein.
Titel: Re: Impfung gegen Corona.
Beitrag von: kiauwan am 12. August 2021, 18:17:51
Zuwas @Helli braucht es Gesetze, heut gibts doch andere Moeglichkeiten, wer keine Lust auf eingeschlagene oder bunt bespruehte Scheiben hat oder diverser Hetze im Netz machts freiwillig

hier mal ein beispiel
https://www.nau.ch/news/schweiz/migros-knickt-vor-anonymer-twittererin-ein-65722455


So und jetzt is bei mir heut Zeit zum kochen, zum Feiertag heute esse ich Zigeunerschnitzel
Titel: Re: Impfung gegen Corona.
Beitrag von: Lung Tom am 12. August 2021, 18:58:20
So und jetzt is bei mir heut Zeit zum kochen, zum Feiertag heute esse ich Zigeunerschnitzel

Wohl bekomms, ich hau mir ein paar NEGERküsse rein   8)

(https://up.picr.de/41818018os.png)
Titel: Re: Impfung gegen Corona.
Beitrag von: kapom am 12. August 2021, 19:14:56
ja aber zuvor wurder der Impstoff auch jahrelang erprobt und ehrlich gesagt ich hab all die Impfungen nie bereut.

gestern fielen im uebrigen die Aktien von Biontech,Pfizer,Moderna, nachdem bekannt wurde das die EMA u.a. prueft ob Hautreaktion Nierenschaedigung mit in die Nebenwirungen des mRna Impstoffes aufgenommen wird, somit sind wir dann schon beim ersten Langzeitschaden angelangt, weil die Nieren sind unreparierbar und die meisten Schaedigungen der Nieren fallen eh erst auf wenn Hopfen und Malz schon verloren sind.

Erst einmal war jeder Impfstoff irgendwann mal nicht jahrelang am Menschen erprobt, wenn er zum Einsatz kam - bestenfalls an Affen.
Und ganz sicher wurde auch (als Bsp.) der Grippe-Impfstoff in der DDR jedes Mal anders zusammengestellt. Da würde ich dann auch nicht
unbedingt von "jahrelang erprobt" sprechen wollen. In der DDR wurde wohl auch nie behauptet, durch die Impfung sei man zu 100% vor
der Ansteckung mit Grippeviren geschützt. Es hiess sehr wahrscheinlich lediglich, sie schütze vor einer schweren Erkrankung.

Zum anderen Punkt: Mittels Google gelang es mir, einige Hinweise zu finden auf erhebliche Nierenschäden, ausgelöst durch das Virus Covid19.
Zu belegten Nierenschäden, auf Grund einer Impfung gegen das Virus, habe ich nichts gefunden.




Titel: Re: Impfung gegen Corona.
Beitrag von: jorges am 12. August 2021, 19:22:34
(https://up.picr.de/41818135iq.jpg)
Titel: Re: Impfung gegen Corona.
Beitrag von: Bruno99 am 12. August 2021, 19:44:26
Fuer einmal nicht RT   ;]

https://www.youtube.com/watch?v=WyfkfXzZcNU
Titel: Re: Impfung gegen Corona.
Beitrag von: Patthama am 12. August 2021, 21:03:57
Nur so ein Gedanke.
Es gibt ja nicht nur in unserem Forum,Leute die sich aus guten Gruenden  nicht impfen lassen wollen.Es wird aber darauf hinauslaufen,dass man als Ungeimpfter Nachteile haben wird.

Frueher konnte man mal in der Kaosan Road in Bangkok allerlei gefaelschte Papiere erwerben.Ein Impfausweis waere fuer diese  Spezialisten bestimmt kein so grosses Problem.Es wuerde auch dieser Branche wieder etwas auf die Spruenge helfen,nachdem sie durch das Wegbleiben von Touristen doch arg gebeutelt wurde.  {:} {:}

Ich selber bin noch etwas unentschlossen,neige aber inzwischen dazu,mich doch impfen zu lassen. Die Gattin, und fast ihre ganze Verwandtschaft sind inzwischen einmal mit AZ geimpft.Ich werde nun etwas gedraengelt es ebenfalls zu tun. Meine Frau hat mich schon mal hier im Oertl.Hospital angemeldet.Ob ich dann auch gehe,wenn der Termin bekannt gegeben wird,steht aber noch in den Sternen.
Titel: Re: Impfung gegen Corona.
Beitrag von: Lung Tom am 12. August 2021, 21:33:30

Wer sich impfen lassen will, soll dies tun.
Wer nicht, muss - meine Denke- sich auch der Familie versichern.
Wenn die Seinen meinen, dem Haushaltsvorstand nicht folgen zu wollen / muessen -
der wird trotz Impfung zukünftig noch mehr Überraschungen erleben.

Ist nicht boese gemeint. Und ganz ehrlich, wenn sich Alle drumrum haben impfen lassen, steckste ja in der Zwickmühle...

Und wenn der Staat Restirktionen gegen Ungeimpfte vornimmt, ziehe ich meine Konsequenzen: Geimpfte haben bei mir mir nur noch Zutritt mit einer Unbedenklichkeitsbescheinigung.... :-) Da ich ja weder das Eine noch das Andere erkennen kann: gibt nur noch Gespräche am Zaun... {--
Titel: Re: Impfung gegen Corona.
Beitrag von: kapom am 12. August 2021, 21:57:34
Frueher konnte man mal in der Kaosan Road in Bangkok allerlei gefaelschte Papiere erwerben.Ein Impfausweis waere fuer diese  Spezialisten bestimmt kein so grosses Problem.

Hast du so ein Dokument schon einmal gesehen? Ich schon. Da reicht keine einfache Fälschung. Der Scanner im Papier würde
die Fälschung (wenn sie wollen) in wenigen Sekunden oder Minuten entlarven. Der Computer speichert jeden einzelnen bzw.
tatsächlich erfolgten Impfprozess und natürlich die dazugehörige Person im System ab.
Man erspare mir Hinweise wie -  "Thailand und Computer/Software ..." oder "in Thailand geht doch mit Geld ..." Ich weiss das alles,
würde aber sagen - in diesem Fall werde ich da gar nichts riskieren, weil ich die möglichen "Immi-Folgen" nicht einschätzen kann.
Und ja, noch haben sie sowieso nicht genug Impfstoff, aber wer weiss schon so genau, wie das bis nächstes Jahr aussehen wird!?
Falls es um zukünftige, angedachte Heimatflüge gehen sollte ... ich laufe sicher nicht mit einer Fälschung im Susibum zum Check-in.
Titel: Re: Impfung gegen Corona.
Beitrag von: Patthama am 13. August 2021, 00:04:37
@kapon.
Ich kenne mich  in Sachen gute,oder schlechte Faelschungen ueberhaupt nicht aus..Selber wuerde ich mich natuerlich niemals auf sowas einlassen.Habe mal gelesen,dass diese Kaosan-Spezialisten sogar Reisepaesse mit allen moeglichen Visas,sehr gut nachmachen konnten.War nur ein Gedanke von mir.Wenn diese Gauner alle moeglichen Papiere faelschen koennen,muesste es doch auch moeglich sein,ein solches z.B. als Genesener  zum einchecken bei einer Airline,die das verlangt,herstellen zu koennen.Kann mir auch nicht vorstellen,dass z.B bei einer Grossveranstaltung am Eingang die Kontrolle ganz genau jede Impfbescheinigung unter die Lupe nimmt.

Ein Bekannter von mir sagte mal nach zwei,drei Bier etwas ironisch.Ich gebe dem/der Impfenden etwas Cash,damit sie mir Zuckerwasser in die Spritze einfuellt. :D :D

So und nun allen Tipfreunden eine gute Nacht.
Titel: Re: Impfung gegen Corona.
Beitrag von: namtok am 13. August 2021, 00:34:28
Dafür mal RT  von mir

https://de.rt.com/inland/122298-nebenwirkungen-oder-zweifel-an-wirkung


Ich sehe die Diskussion mal wie die vor Jahrzehnten um den Sicherheitsgurt: Es gibt nachweislich auch  Verkehrstote die angegurtet waren, das ist aber kein Grund sich nicht anzuschnallen.
Titel: Re: Impfung gegen Corona.
Beitrag von: franzi am 13. August 2021, 01:30:58
{*   {*   {*   {*   {*  zu diesem Mediziner

Erst jetzt gelesen, schliesse mich an  {* {*

fr
Titel: Re: Impfung gegen Corona.
Beitrag von: franzi am 13. August 2021, 04:53:55
Zitat
. . . .FPÖ-Parteichef Herbert Kickl hat heute, Mittwoch, unmittelbar nach seiner Pressekonferenz einen Boten zu ÖVP-Bundeskanzler Sebastian Kurz geschickt, damit er eine eidesstattliche Erklärung unterschreibt – und zwar unter folgendem Text:

    Ich, Sebastian Kurz, erkläre als Bundeskanzler der Republik Österreich an Eides statt, dass ich dafür garantiere, dass es in Österreich weder einen direkten, noch indirekten Corona-Impfzwang gibt und dass nicht geimpfte Menschen, egal welchen Alters, keinen wie auch immer gearteten Repressalien oder Einschränkungen ausgesetzt werden dürfen.

    Sollte ich dieses Versprechen brechen, so trete ich auf der Stelle zurück. . . . . . .

 ;D

https://www.unzensuriert.at/content/132992-kickl-schickt-boten-mit-eidesstattlicher-erklaerung-zu-oevp-kanzler-kurz/ (https://www.unzensuriert.at/content/132992-kickl-schickt-boten-mit-eidesstattlicher-erklaerung-zu-oevp-kanzler-kurz/)

fr
Titel: Re: Impfung gegen Corona.
Beitrag von: kapom am 13. August 2021, 06:01:01
Ich sehe die Diskussion mal wie die vor Jahrzehnten um den Sicherheitsgurt: Es gibt nachweislich auch  Verkehrstote die angegurtet waren, das ist aber kein Grund sich nicht anzuschnallen.

Dieser Einschätzung schliesse ich mich an. Viel Sturm im Wasserglas. Mein Vater meinte damals gern:
Das geht doch nicht mit der Gurtpflicht, wenn das Auto brennt, kommt man doch nicht schnell genug raus.
Titel: Re: Impfung gegen Corona.
Beitrag von: samurai am 13. August 2021, 07:24:37
 (https://up.picr.de/41821975ux.jpeg)
Titel: Re: Impfung gegen Corona.
Beitrag von: Suksabai am 13. August 2021, 08:12:05
Ich sehe die Diskussion mal wie die vor Jahrzehnten um den Sicherheitsgurt: Es gibt nachweislich auch  Verkehrstote die angegurtet waren, das ist aber kein Grund sich nicht anzuschnallen.
Dieser Einschätzung schliesse ich mich an. Viel Sturm im Wasserglas. Mein Vater meinte damals gern:
Das geht doch nicht mit der Gurtpflicht, wenn das Auto brennt, kommt man doch nicht schnell genug raus.

Es gibt eben solche und solche, gesetzestreue Bürger und solche, die es bei solchen Angelegenheiten nicht so genau nehmen.

Ich für meine Person habe in all den Jahren Gurtpflicht maximal 200 Euro berappt, auf die Zeit gerechnet eine Lappalie,
und eine Befreiung von der Helmpflicht auf dem Motorrrad hatte ich auch dank eines mir wohlgesonnenen Amtsarztes.

Somit nahm ich mir das Recht heraus (nachdem ich sowohl wahl- als auch strafmündig war und bin), selber das Risiko abzuwägen
und über meinen Körper zu entscheiden.
Wer dies gern an den Staat delegiert, dem sei dies unbenommen - mein Ding ist es nicht!

Titel: Re: Impfung gegen Corona.
Beitrag von: Phyton am 13. August 2021, 08:54:08
Ich sehe die Diskussion mal wie die vor Jahrzehnten um den Sicherheitsgurt: Es gibt nachweislich auch  Verkehrstote die angegurtet waren, das ist aber kein Grund sich nicht anzuschnallen.
Dieser Einschätzung schliesse ich mich an. Viel Sturm im Wasserglas. Mein Vater meinte damals gern:
Das geht doch nicht mit der Gurtpflicht, wenn das Auto brennt, kommt man doch nicht schnell genug raus.

Es gibt eben solche und solche, gesetzestreue Bürger und solche, die es bei solchen Angelegenheiten nicht so genau nehmen.

Ich für meine Person habe in all den Jahren Gurtpflicht maximal 200 Euro berappt, auf die Zeit gerechnet eine Lappalie,
und eine Befreiung von der Helmpflicht auf dem Motorrrad hatte ich auch dank eines mir wohlgesonnenen Amtsarztes.

Somit nahm ich mir das Recht heraus (nachdem ich sowohl wahl- als auch strafmündig war und bin), selber das Risiko abzuwägen
und über meinen Körper zu entscheiden.
Wer dies gern an den Staat delegiert, dem sei dies unbenommen - mein Ding ist es nicht!

Ich weiß nicht, ob es was mit Gesetztestreue zu tun hat, bei mir jedenfalls nicht.

Seit es Gurte im Auto gib, schnalle ich mich an - nicht weil es ohne Geld kostet, nein weil ich für mich erkannt habe, daß dieser Gurt mein Leben retten kann. Das Anschnallen geht automatisch, in DACH, USA oder Thailand, vorne wie auch hinten.
So habe ich auch meine Kinder erzogen, waren sie nicht angeschnallt, fuhr ich nicht los, am Anfang immer Kontrolle, danach ging es bei ihnen auch automatisch. Erklären - Einsicht, machen wiederholen, automatisieren!
Oder vormachen nachmachen üben. Wenn ich mich selbst nicht anschnalle kann ich es bei meinen Kindern nicht erwarten. Vorbild sein, ist ein wesentlicher Erziehungsaspekt
Das Gleiche sehe ich beim Helm. Bevor ich das erste Mal einen Roller in TH gemietet habe, kaufte ich für meine Frau und mich einen Helm, der den Namen auch verdient, also keine Salatschüssel.
Warum? Siehe Gurt!
Titel: Re: Impfung gegen Corona.
Beitrag von: Suksabai am 13. August 2021, 09:32:56
Ich weiß nicht, ob es was mit Gesetztestreue zu tun hat, bei mir jedenfalls nicht.

Oder vielleicht doch Rudelverhalten?

Zitat
Seit es Gurte im Auto gib, schnalle ich mich an - nicht weil es ohne Geld kostet, nein weil ich für mich erkannt habe, daß dieser Gurt mein Leben retten kann.
Das Gleiche sehe ich beim Helm.

Schon selber ausprobiert oder nur daran ausgerichtet, was man dir erzählt hat?

Titel: Re: Impfung gegen Corona.
Beitrag von: Phyton am 13. August 2021, 09:49:31
Ich weiß nicht, ob es was mit Gesetztestreue zu tun hat, bei mir jedenfalls nicht.

Oder vielleicht doch Rudelverhalten?

Zitat
Seit es Gurte im Auto gib, schnalle ich mich an - nicht weil es ohne Geld kostet, nein weil ich für mich erkannt habe, daß dieser Gurt mein Leben retten kann.
Das Gleiche sehe ich beim Helm.

Schon selber ausprobiert oder nur daran ausgerichtet, was man dir erzählt hat?

In den ersten Autos meiner Eltern gab es noch keine Gurte. Als dann irgendwann Autos mit Gurten auf den Markt kamen, und unser Auto welche hatte, hieß es von meinen Eltern "anschnallen". Dazu gab es eine recht interessante Sendung im Fernsehen "Der 7. Sinn".

Für mich als Jugendlicher damals nachvollziehbar.

Dein Satz "Schon selber ausprobiert oder nur daran ausgerichtet, was man dir erzählt hat?" läßt mich schon ein bischen an deinem Verstand zweifeln. Wieviel Tote Zweiradfahrer gibt es in Thailand? Viele ohne Helm, ich meine in dieser Statistik hat TH Weltweit eine Führungsposition.
Wenn du keinen Helm aussetzt ist das deine Sache, schadet ja keinem anderen, leid tut mir die Putztruppe, die den blutigen Inhalt der geplatzten Melonen aufsammeln muss.

Hat dir mal jemand gesagt, Starkstrom kann tödlich sein? Glaubst du das was man so erzählt? Oder schon selbst ausprobiert?
Titel: Re: Impfung gegen Corona.
Beitrag von: Suksabai am 13. August 2021, 10:10:12
In den ersten Autos meiner Eltern gab es noch keine Gurte. Als dann irgendwann Autos mit Gurten auf den Markt kamen, und unser Auto welche hatte, hieß es von meinen Eltern "anschnallen". Dazu gab es eine recht interessante Sendung im Fernsehen "Der 7. Sinn".
Für mich als Jugendlicher damals nachvollziehbar.

Also doch folgsam...

Zitat
Dein Satz "Schon selber ausprobiert oder nur daran ausgerichtet, was man dir erzählt hat?" läßt mich schon ein bischen an deinem Verstand zweifeln. Wieviel Tote Zweiradfahrer gibt es in Thailand? Viele ohne Helm, ich meine in dieser Statistik hat TH Weltweit eine Führungsposition.
Wenn du keinen Helm aussetzt ist das deine Sache, schadet ja keinem anderen, leid tut mir die Putztruppe, die den blutigen Inhalt der geplatzten Melonen aufsammeln muss.

Was deinen Zweifel anbelangt, sei dir unbenommen - juckt mich nicht.
Nüchtern und volkswirtschaftlich betrachtet kostet ein Verkehrstoter der Gesellschaft weniger als ein schwerst Verletzter oder Krüppel...

Da fällt mir einer meiner Weggefährten ein, der stürzte MIT Helm. Blöd nur, dass durch den heftigen Aufprall des Kopfes sich die Produktion
des Cerebralfluids steigerte (mach dich schlau, das kann wirklich passieren), sodass er durch den Überdruck nach 4 Wochen den ersten kleinen
Schlaganfall bekam. Nach dem dritten bauten sie ihm einen "Abfluss" mit Überdruckventil ein, was allerdings nicht sehr effektiv war.
Nach etlichen (zugegeben "kleinen") Strokes ist er dann nach zwei Jahren Dahinsiechens von uns gegangen...

Ich höre ihn heute noch klagen, dass sie ihn besser sterben lassen hätten ...

Zitat
Hat dir mal jemand gesagt, Starkstrom kann tödlich sein? Glaubst du das was man so erzählt? Oder schon selbst ausprobiert?
Nö, mir hat Haushaltsstrom als Test gereicht...  ;]

Titel: Re: Impfung gegen Corona.
Beitrag von: Schmizzkazze am 13. August 2021, 10:24:56
Ich bin mal um die Great Lakes (USA, Kanada) gefahren, in einigen Bundesstaaten gab es keine Helmpflicht. Da bin ich stellenweise ohne Helm gefahren und habe mich dabei beschissen gefühlt. Dabei gab es keine Helmpflicht, als ich mit dem Mopedfahren anfing, dennoch, ich war vom Nutzen überzeugt.

2000 habe ich per Highsider meine linke Schulter in Koriska liegen lassen. Da hat mir der Helm das Leben gerettet, denn bei Aufprall auf dem Boden ist er leicht gerissen und hatte linksseitig eine Menge Schleifspuren. Der gute Arai hat mir locker das Leben gerettet, ich hatte noch nicht mal Kopfschmerzen nach dem Abflug. Das Moped war leider nicht zu retten, Kupplungsgehäuse zerschlagen.
Titel: Re: Impfung gegen Corona.
Beitrag von: Suksabai am 13. August 2021, 10:42:44


@Schmizzkazze

ich bin in den ersten Jahren (ohne Helmpflicht) auch zeitweise MIT Helm gefahren, aber da lag es in MEINEM Ermessen - das ist der Punkt!

200 oder mehr km Autobahn ohne Helm ist nun mal kein Zuckerschlecken, und auf der Rennstrecke war er sowieso schon immer obligat.

Aber auch du als ehm. Biker musst zugeben, dass auch ein Helm nicht in jeder Situation das Gelbe vom Ei ist,

sowohl Gesichtsfeld (zumindest früher) als auch Hörvermögen sind nun mal drastisch eingeschränkt.

Aber das ist ja nicht das Thema in diesem Thread - es geht um MEIN KÖRPER - MEINE VERANTWORTUNG UND ENTSCHEIDUNG...

Titel: Re: Impfung gegen Corona.
Beitrag von: Schmizzkazze am 13. August 2021, 12:08:06
Zitat
ich bin in den ersten Jahren (ohne Helmpflicht) auch zeitweise MIT Helm gefahren, aber da lag es in MEINEM Ermessen - das ist der Punkt!

Ja, genau so hab ich es auch gemacht, mal mit, mal ohne, damals, Ende der 60-er, Anfang der 70-er Jahre.
Aber ich bin überzeugt, dass es in D. oder A. ohne Helmpflicht nicht wie heute jährlich 300 (??) tote Mopedfahrer gäbe, sondern 3. oder 5.000. Keine Ahnung, ob das mit den 300 p.a. hinkommt, ich will nur das Verhältnis aufzeigen.

Der Mensch ist nämlich weit weniger mündig oder vernünftig als gemeinhin angenommen bzw. gemeinhin propagiert. Er unterscheidet sich vom Tier allerhöchstens dadurch, dass er (evtl.) mit Messer und Gabel isst.

Zitat
Aber das ist ja nicht das Thema in diesem Thread - es geht um MEIN KÖRPER - MEINE VERANTWORTUNG UND ENTSCHEIDUNG...

Dazu magst vielleicht du in der Lage sein, vielleicht ich auch noch, wenn ich mir Mühe gebe, aber allzuviele leider nicht.
Titel: Re: Impfung gegen Corona.
Beitrag von: Suksabai am 13. August 2021, 12:30:07
Zitat
Aber das ist ja nicht das Thema in diesem Thread - es geht um MEIN KÖRPER - MEINE VERANTWORTUNG UND ENTSCHEIDUNG...
Dazu magst vielleicht du in der Lage sein, vielleicht ich auch noch, wenn ich mir Mühe gebe, aber allzuviele leider nicht.

Was andere machen, ist mir sch...egal, nochmals: mein Körper, meine Entscheidung...

 [-]

Titel: Re: Impfung gegen Corona.
Beitrag von: kapom am 13. August 2021, 19:20:52
gestern fielen im uebrigen die Aktien von Biontech,Pfizer,Moderna, nachdem bekannt wurde das die EMA u.a. prueft ob Hautreaktion Nierenschaedigung mit in die Nebenwirungen des mRna Impstoffes aufgenommen wird, somit sind wir dann schon beim ersten Langzeitschaden angelangt, weil die Nieren sind unreparierbar und die meisten Schaedigungen der Nieren fallen eh erst auf wenn Hopfen und Malz schon verloren sind. Aber ich kann mir auch gut vorstellen das die EMA dem politischen Druck nicht standhaelt und die Nierenerkrankungen auf eventuelle Covid 19 (Vor)Erkrankungen schiebt.

Ein Link bringt manchmal etwas Licht ins Dunkel. [-]

https://www.faz.net/aktuell/wirtschaft/biontech-ema-prueft-nebenwirkungen-des-corona-impfstoffs-17482053.html
Titel: Re: Impfung gegen Corona.
Beitrag von: klartext am 14. August 2021, 01:45:29
Was andere machen, ist mir sch...egal, nochmals: mein Körper, meine Entscheidung...

 [-]
[/quote]

ja ganz so einfach ist es nicht: mal angenommen wir zwei haben einen Unfall, ich mit Auto und Du mit Bike ohne Helm unterwegs. Ich bin Schuld - und Du verunglückst tödlich, mal angenommen Du stirbst an einer Kopfverletzung. Dann habe ich eine fahrlässige Tötung am Hals, anstatt "nur" einer fahrlässigen Körperverletzung wenn man annimmt das ein Helm Dein Leben gerettet hätte. Und schon hast Du mich mächtig reingerissen. Der Unterschied können für mich zig Jahre Knast bedeuten. Mal drüber nachdenken, denn genau darum gibt es auch für alle Rechte und Pflichten im öffentlichen Raum.
Titel: Re: Impfung gegen Corona.
Beitrag von: schiene am 14. August 2021, 01:50:20
@klartext  {+
keine Ahnung wer und was du bist aber deine gesammten Beiträge kommen mir sehr suspekt vor
Titel: Re: Impfung gegen Corona.
Beitrag von: Suksabai am 14. August 2021, 07:07:43


@klartext

tja, das wäre dann DEIN Pech, ich hingegen hätte mögliches jahrelanges Siechtum durch meinen Tod vermieden.
Und DEIN Pech ist mir sowas von egal in dieser Situation...
So hat jeder sein Binkerl zu tragen...  ;)

Titel: Re: Impfung gegen Corona.
Beitrag von: kapom am 14. August 2021, 07:30:31

tja, das wäre dann DEIN Pech, ich hingegen hätte mögliches jahrelanges Siechtum durch meinen Tod vermieden.
Und DEIN Pech ist mir sowas von egal in dieser Situation...

Ist zwar schon lange OT, aber einer geht vielleicht noch. ]-[

Aber wirklich nur "mögliches jahrelanges Siechtum". Denkbar ist genau so gut, dass du bei einem Unfall mit Helm nur leichte Kratzer hättest,
aber ohne Helm ein jahrelanges Siechtum. Niemand garantiert dir den sofortigen Tod, nur, weil du bei einem Unfall ohne Helm unterwegs bist.
Titel: Re: Impfung gegen Corona.
Beitrag von: malakor am 14. August 2021, 07:35:45
Duerfen Minderjaehrige  (Schueler etc) eigentlich ohne Einwilligung der Eltern oder anderer Erziehungsberechtigten geimpft werden ?


Da kommt ein Impfbus auf den Schulhof und alle Schueler muessen dort antanzen. Wird da geprueft, ob Einwilligungen von Eltern etc. vorliegen ?
Titel: Re: Impfung gegen Corona.
Beitrag von: kapom am 14. August 2021, 07:41:56
Hier ist es (soweit mal) beschrieben.

https://www.swr.de/swraktuell/baden-wuerttemberg/rechtslage-bei-impfungen-von-kindern-und-jugendlichen-100.html
Titel: Re: Impfung gegen Corona.
Beitrag von: malakor am 14. August 2021, 07:51:28
Danke fuer die schnelle Aufklaerung.   {*
Titel: Re: Impfung gegen Corona.
Beitrag von: Suksabai am 14. August 2021, 08:13:14
Aber wirklich nur "mögliches jahrelanges Siechtum". Denkbar ist genau so gut, dass du bei einem Unfall mit Helm nur leichte Kratzer hättest,
aber ohne Helm ein jahrelanges Siechtum. Niemand garantiert dir den sofortigen Tod, nur, weil du bei einem Unfall ohne Helm unterwegs bist.

Nun, dieses OT entstand ja nicht zufällig in diesem Thread über die C-Impfung.

Denkbar ist, dass ich bei einer Infektion nur leichte bis fast gar keine Symptomatik entwickle.
Suggeriert wird aber, dass bei einer Erkrankung der Tod fast unausweichlich ist...
Nur die Impfung (= Helm) ist das einzig und unumstössliche Wahre...

 ;D ;D ;D

Titel: Re: Impfung gegen Corona.
Beitrag von: kiauwan am 14. August 2021, 08:41:07
Euch fehlt doch ein Draht an der Muetze, wie kann man einen Gurt oder Helm (etwas nicht medizinisches, was man aussen am Koerper anlegt) mit einen Impfung (etwas was man in den Muskel/Blutbahn spritzt) vergleichen.
Titel: Re: Impfung gegen Corona.
Beitrag von: kapom am 14. August 2021, 08:54:42
@Suksabai:
Nun, die Statistik bei der Helmpflicht erübrigt fast jede Diskussion - seit Einführung der Helmpflicht gibt es viel weniger schwere Kopfverletzungen.
Was du persönlich denkst und wie du handelst sei dir selbstverständlich unbenommen.  [-]
Nur war dein Beispiel (jahrelanges Siechtum, quasi wegen dem Helm), mindestens statistisch betrachtet, schon etwas abenteuerlich.

Was die Impfungen angeht, stellt sich am Ende des Tages doch die sehr ähnliche Frage. Wie viele Menschen werden durch die Impfungen gerettet
und wie viele Menschen erleiden (erhebliche) Nebenwirkungen durch die Impfung?! Die Datenlage dazu wird sich immer mehr vervollständigen.
Titel: Re: Impfung gegen Corona.
Beitrag von: Suksabai am 14. August 2021, 09:28:56
Nun, die Statistik bei der Helmpflicht erübrigt fast jede Diskussion - seit Einführung der Helmpflicht gibt es viel weniger schwere Kopfverletzungen.

Nun, wer fährt hier länger auf motorisierten 2 Rädern? - Bei mir wären es heuer 47 Jahre...
Und: traue nie einer Statistik, die du nicht selber gefälscht hast, bei diesen hier wird immer unterschlagen, wieviel Opfer mit teils
gravierenden Langzeitschäden (nicht nur am Kopf) überlebt haben..
Immer wieder erheiternd, wenn Theoretiker einem Praktiker was erklären wollen...

@kiauwan
prinzipiell gebe ich dir recht, aber es ging mir um die Entscheidungsfreiheit über meinen eigenen Körper....

Titel: Re: Impfung gegen Corona.
Beitrag von: Schmizzkazze am 14. August 2021, 10:02:55
Ich prophezeihe euch, dass in ganz wenigen Jahren so gut jedermann zugestehen wird, dass die Impfung das Nonplusultra gewesen ist  ;)
Titel: Re: Impfung gegen Corona.
Beitrag von: Suksabai am 14. August 2021, 10:08:44
Ich prophezeihe euch, dass in ganz wenigen Jahren so gut jedermann zugestehen wird, dass die Impfung das Nonplusultra gewesen ist  ;)

Und ich hoffe wirklich von ganzem Herzen, dass die Menschen, die diese Gentherapie verabreicht bekommen haben,
keine gravierenden Schäden erleiden müssen...

Titel: Re: Impfung gegen Corona.
Beitrag von: Phyton am 14. August 2021, 10:18:22
Nun, die Statistik bei der Helmpflicht erübrigt fast jede Diskussion - seit Einführung der Helmpflicht gibt es viel weniger schwere Kopfverletzungen.

Nun, wer fährt hier länger auf motorisierten 2 Rädern? - Bei mir wären es heuer 47 Jahre...
Und: traue nie einer Statistik, die du nicht selber gefälscht hast, bei diesen hier wird immer unterschlagen, wieviel Opfer mit teils
gravierenden Langzeitschäden (nicht nur am Kopf) überlebt haben..
Immer wieder erheiternd, wenn Theoretiker einem Praktiker was erklären wollen...

@kiauwan
prinzipiell gebe ich dir recht, aber es ging mir um die Entscheidungsfreiheit über meinen eigenen Körper....

Langjährige Erfahrung ist das Eine.
Als ex ITler solltest du aber auch wissen, dass man vielleicht jahrelang eine Vorgehensweise gepflegt hat um ein Ziel zu erreichen, welche mittlerweile sehr umständlich, ja grotesk erscheint, da es eine neue Version mit neuen Features gibt, bei der man mit 10% Aufwand das Ziel viel schneller und effektiver erreichen kann.

Wie oft hörte ich von Systemadministratoren den Satz: " Das haben wir immer schon so gemacht". Auf meine Frage, ob ich einen anderen Weg zeigen darf, schauten sie zuerst meist mürrisch, gaben mir aber hinterher recht, das mein gezeigter Weg effektiver ist.

Kurzum, jahrelang etwas falsch zu machen, nur weil man es so gewohnt ist, zeugt nicht unbedingt von Lernfähigkeit.
Titel: Re: Impfung gegen Corona.
Beitrag von: Schmizzkazze am 14. August 2021, 10:34:23
Ich prophezeihe euch, dass in ganz wenigen Jahren so gut jedermann zugestehen wird, dass die Impfung das Nonplusultra gewesen ist  ;)

Und ich hoffe wirklich von ganzem Herzen, dass die Menschen, die diese Gentherapie verabreicht bekommen haben,
keine gravierenden Schäden erleiden müssen...

Das hoffe ich auch! Es wird leider Kollateralschäden geben, hat es ja auch schon, aber ich hoffe, dass diese sich in sehr engem Rahmen halten, und dass der Nutzen den Schaden ums Millionen- und Milliardenfache überwiegt.
Leider gibt es keine Wirkung ohne Nebenwirkung, bei gar keinem Mittel!

Hab ich geschrieben, dass sich unsere Putzfrau und mein Haus- und Hof-Handwerker infiziert  haben? Die Frau, heftig vorerkrankt, Diabetes, KHK, usw, einmal mit Sinovac geimpft (ich dachte zuerst AZ, aber wirklich, Sinovac), ist auf dem Wege der Besserung.
Der Mann, nicht vorerkrankt, nicht geimpft, ist auf dem Wege der Verschlechterung.

Das heißt nun gar nix, EIN Fall, das ist natürlich klar. Aber die Entwicklung entspricht genau meinem Gefühl, dass eine jede Impfung besser ist als keine und wirkt. Die eine vielleicht etwas besser, die andere etwas weniger gut, das kann schon sein.

Dass mein Gefühl genau gar nix ist, weiß ich auch, und dennoch ist es für mich mein Gefühl, und es leitet mich, so wie mich das Lesen hier oder sonst wo leitet.

Allen, die sich aus Überzeugung nicht impfen lassen, alles Gute auf eurem Weg, und dass euch das Virus nie erwischen möge! Speziell den Mopedfahrern hier! Die sind i.d.R. etwas härter im Nehmen  ;)  [-]
Titel: Re: Impfung gegen Corona.
Beitrag von: kapom am 14. August 2021, 13:14:33

Allen, die sich aus Überzeugung nicht impfen lassen, alles Gute auf eurem Weg, und dass euch das Virus nie erwischen möge!

Der neuste Stand bei den Virologen - eine Herdenimmunität ist (allein schon wegen der Mutationen) nicht möglich.
Die eindeutige Konsequenz - es erwischt JEDEN, es ist nur eine Frage der Zeit. Wie gesagt, nicht meine Behauptung,
aber gerade der aktuelle Stand in der Abteilung der virologischen Wissenschaftler. Ich bin nur der besorgte Bote.
Da die Mehrheit einen leichten Verlauf hat, kann jeder trotzdem noch Wetten gegen den eigenen Corona-Tod halten.
Titel: Re: Impfung gegen Corona.
Beitrag von: kiauwan am 14. August 2021, 16:20:28
Die mit 2 Impfungen Verstorbenen haben kurz zuvor auch noch von ihren Impfungen nur positives berichtet.

Leider ist es meist in der Medizin so das man die Auswirkug einer Krankheit bekaempft anstatt der Ursache, hiesse in dem Fall den Eintritt der Viren in die Nase/Schleimhaeute.

Was man natuerlich wenig hoert das Raucher es nicht so trifft mit Covid wie Nichtraucher, man hat ja mal am Anfang sogar Covid mittels Nikotinpflastern versucht zu bekaempfen.
Vielleicht liegts ja auch nicht am Nikotin sondern daran das die meisten Raucher/Ex Raucher mehr durch den Mund als durch die Nase atmen.
Ich kann mir also gut vorstellen das in 6 bis 12 Monaten man inhaliert oder sprueht gegen Covid.
Titel: Re: Impfung gegen Corona.
Beitrag von: Suksabai am 14. August 2021, 16:25:29

@Phyton

den kennst aber auch: "Never change a running system!"

 C--
Titel: Re: Impfung gegen Corona.
Beitrag von: Suksabai am 14. August 2021, 17:02:55


An die "Impf-Freunde" allgemein:

ihr habt da was missverstanden, ich bin kein absoluter Impfgegner, ich bin nur dagegen, mich als (unbezahltes) Versuchskaninchen -
und dann vielleicht auch noch zwangsweise - missbrauchen zu lassen.

Sowohl mRNA- als auch Vektor-Technologie sind (als Impfung) unerprobtes Neuland, wo absolut niemand vorhersagen kann, wie sich
die injizierten Stoffe und deren Folgeerscheinungen in Zukunft verhalten werden.

Es gibt momentan nur zwei Impfseren nach herkömmlicher Produktionsmethode, die von Sinovac und Sinopharm, wo mit einer hohen
Wahrscheinlichkeit abschätzbar ist, dass es keine oder (wie bei Impfungen gegen andere Erkrankungen) marginale unangenehme
Überraschungen geben wird - die immer wieder auftretende Allergie gegen das Adjuvans Aluminiumhydroxid mal ausser acht gelassen...

Dagegen werden Meldungen namhafter Wissenschaftler und Ärzte laut, dass bei den neuen Impftechnologien schwere bis letale
Neben- und Folgewirkungen eintreten könnten, die sich sogar fallweise schon bestätigten (Blutgerinnselbildung), und dies mit mitunter
ziemlich zeitversetzter Wirkung (Jahre). Jedenfalls ist mir persönlich dieses Experiment - als was anderes kann man es nicht bezeichnen -
zu riskant. Trotzdem wünsche ich allen hier bereits gepieksten Membern und Mitlesern, dass die Befürchtungen nicht eintreten...

Die chinesischen Produkte werden propagandamässig niedergemacht - allerdings bestärkt mich der Bericht von Member @Schmizzkazze, andere
Erzählungen aus meinem Umfeld hier und die Meldungen über sinkende Effektivität der westlichen Produkte, dass ich mich baldigst
mit diesen althergebrachten Seren impfen lassen werde. Auch wenn der Wirkungsgrad angeblich nicht berauschend ist, so hat man doch immerhin
einen gültigen und amtlichen Impfausweis für die Zukunft...

Warum baldigst?
Irgendwann wird auch Thailand endlich in der Lage sein, ausreichende Mengen an Serum Bauart Astra Zeneca herzustellen, die (ich glaube)
Chulalongkorn Uni hat jetzt auch einen mRNA-Stoff entwickelt - und wie ich meine Pappenheimer kenne, werden sie dann für alle anderen
Erzeugnisse die Grenzen dicht machen, um das eigene Zeugs zu verscherbeln...
Das bedeutet, wenn man das geringste Impfrisiko wählt, sollte man sich schnell entschliessen, möglicherweise hat man danach keine
Auswahlmöglichkeit mehr...

Titel: Re: Impfung gegen Corona.
Beitrag von: Phyton am 14. August 2021, 17:29:01

@Phyton

den kennst aber auch: "Never change a running system!"

 C--

Richtig für Geräte ohne Intertanbindung war das ein gutes und ernsthaft gemeintes Motto.

Geräte mit Internetanbindung auf dem Stand von Anudunnemal zu fahren wiederum ist mindestens grob fahrlässig.

 C--
Titel: Re: Impfung gegen Corona.
Beitrag von: Schmizzkazze am 14. August 2021, 17:31:26
Zitat
Auch wenn der Wirkungsgrad angeblich nicht berauschend ist, so hat man doch immerhin
einen gültigen und amtlichen Impfausweis für die Zukunft...

Ein jeder Wirkungsgrad ist besser als keiner, da er die Viruslast senkt und damit sowohl Infektiösität für andere und die Schwere der Auswirkungen bei einem selber.

Allerdings muss man immer alles in Relation zu den Nebenwirkungen setzen, und irgendwo kreuzen sich da die Kurven.

Titel: Re: Impfung gegen Corona.
Beitrag von: Lung Tom am 14. August 2021, 17:38:18
Es gibt momentan nur zwei Impfseren nach herkömmlicher Produktionsmethode, die von Sinovac und Sinopharm, wo mit einer hohen
Wahrscheinlichkeit abschätzbar ist, dass es keine oder (wie bei Impfungen gegen andere Erkrankungen) marginale unangenehme
Überraschungen geben wird - die immer wieder auftretende Allergie gegen das Adjuvans Aluminiumhydroxid mal ausser acht gelassen...

Mich hast Du damit schon vor einiger Zeit überzeugt.
Wenn Impfzwang - der zwar von der Regierung verneint wird - kommt, dann mit dieser Variante. Ansonsten gehts für mich auch gut ohne. Und ich habe mich gegen Vieles vorsorglich impfen lassen, und auch auch aufgefrischt, z.B. Tollwut.
Bin also kein genereller Impfgegner, aber z.B. Grippe-Schutzimpfung hab ich immer abgelehnt.
Muss jeder für sich selber abwägen, da gibts mMn keine allgemeine Handlungsempfehlung.
Titel: Re: Impfung gegen Corona.
Beitrag von: malakor am 14. August 2021, 17:55:09
In Thailand ist eine Aerztin nach 2 Impfungen mit Sinivac gestorben.


Die hat die Arschkarte gezogen.
Titel: Re: Impfung gegen Corona.
Beitrag von: kapom am 14. August 2021, 17:56:05
Wenn die chinesischen Impfstoffe alternativlos sind, dann beeilt euch besser mal. {--

"In Thailand und Indonesien gehören die chinesischen Impfstoffe Sinopharm und Sinovac zu den festen Bestandteilen im Kampf gegen das neue
Coronavirus; Millionen wurden damit bereits geimpft. Jetzt aber haben beide Länder angekündigt, in Zukunft andere Impfstoffe zu verwenden."

http://www.lessentiel.lu/de/news/welt/story/zweifel-in-asien-wirken-chinas-impfstoffe-richtig-30229131

https://www.sueddeutsche.de/gesundheit/coronavirus-china-impfung-sinovac-impfstoff-1.5262303
Titel: Re: Impfung gegen Corona.
Beitrag von: kapom am 14. August 2021, 17:57:45
In Thailand ist eine Aerztin nach 2 Impfungen mit Sinivac gestorben.


Die hat die Arschkarte gezogen.

Leider schon mehrere Ärzte in Thailand.
Titel: Re: Impfung gegen Corona.
Beitrag von: Helli am 14. August 2021, 17:59:29
In Thailand ist eine Aerztin nach 2 Impfungen mit Sinivac gestorben.

Hast Du dazu belastbare Informationen? FB der Gattin zählt nicht!
Titel: Re: Impfung gegen Corona.
Beitrag von: Helli am 14. August 2021, 18:01:10
In Thailand ist eine Aerztin nach 2 Impfungen mit Sinivac gestorben.


Die hat die Arschkarte gezogen.

Leider schon mehrere Ärzte in Thailand.

Das war in China wohl auch einer der Ersten (wenn ich mich richtig erinnere)! Da gab es noch keine Impfstoffe!
Titel: Re: Impfung gegen Corona.
Beitrag von: riklak am 14. August 2021, 18:01:50
Wenn ich mir die "Möglichen Nebenwirkungen" meiner Medikamente gegen meiner COPD Erkrankung durchlese, und dann vielleicht noch den Beipackzettel von "Aspirin"..
Müsste ich eigentlich das ganze Zeug schon vor mindestens 30 Jahre -Aus Sicherheit- gegen all die beschriebenen Nebenwirkungen in den Müll geworfen haben!

Ok....Aber dann wäre ich wahrscheinlich auch schon länger tot!

Weil alleine die Nebenwirkungen von -Cortison- ja schon tödlich sind ... ;-)

Das habe ich Jahrelang in nicht geringer Dosis, gegen meine Allergien, gespritzt bekommen. In Thailand habe ich die Allergien nicht!!
Titel: Re: Impfung gegen Corona.
Beitrag von: kapom am 14. August 2021, 18:03:32
In Thailand ist eine Aerztin nach 2 Impfungen mit Sinivac gestorben.

Hast Du dazu belastbare Informationen? FB der Gattin zählt nicht!

Google-Quellen zählen hoffentlich schon. ]-[
https://der-farang.com/de/pages/geimpfte-aerztin-stirbt-an-covid-19
Titel: Re: Impfung gegen Corona.
Beitrag von: Helli am 14. August 2021, 18:13:41
In Thailand ist eine Aerztin nach 2 Impfungen mit Sinivac gestorben.

Hast Du dazu belastbare Informationen? FB der Gattin zählt nicht!
Google-Quellen zählen hoffentlich schon. ]-[
https://der-farang.com/de/pages/geimpfte-aerztin-stirbt-an-covid-19
Also wieder der ominöse Chinesenkram. Es gibt ja auch hier Leute, die den bevorzugen würden, weil sie dem Gen-Kram nicht trauen! Die Ärztin hatte wohl keine Alternativen!
Titel: Re: Impfung gegen Corona.
Beitrag von: kapom am 14. August 2021, 18:17:32
In Thailand ist eine Aerztin nach 2 Impfungen mit Sinivac gestorben.


Die hat die Arschkarte gezogen.

Leider schon mehrere Ärzte in Thailand.

Das war in China wohl auch einer der Ersten (wenn ich mich richtig erinnere)! Da gab es noch keine Impfstoffe!


Nein, was ich meinte, ist ganz aktuell.
https://der-farang.com/de/pages/geimpfte-aerztin-stirbt-an-covid-19

Titel: Re: Impfung gegen Corona.
Beitrag von: kapom am 14. August 2021, 18:19:00

 Die Ärztin hatte wohl keine Alternativen!

Ja, das war sicher so - Impfzwang eben, ohne Alternative. :'(
Titel: Re: Impfung gegen Corona.
Beitrag von: Suksabai am 14. August 2021, 18:26:36
In Thailand ist eine Aerztin nach 2 Impfungen mit Sinivac gestorben.

Nur um klarzustellen und Missverständnissen vorbeugen: sie ist an Covid19 verblichen und nicht an der Impfung!
Währenddessen in Österreich mindestens eine Krankenschwester AN den Folgen einer Impfung mit Astra Zeneca verstorben ist (Blutgerinnsel).

Dass Menschen, auch wenn sie geimpft sind, mitunter an der Krankheit versterben, liegt an den verschieden reagierenden Immunsystemen,
einer braucht nur einen klitzekleinen Anstoss, um eine gewaltige Immunabwehr aufzubauen,
ein anderer baut im schlechtesten Fall gar keine auf.

Das wurde bereits wissenschaftlich untersucht und geklärt...

@Helli

der "ominöse Chinesenkram" ist in der selben Methodik hergestellt wie alle konventionellen Impfstoffe gegen virale Erkrankungen bisher,
also weit weniger "ominös" wie mRNA und Vektor...

Titel: Re: Impfung gegen Corona.
Beitrag von: goldfinger am 15. August 2021, 11:35:19
Interessanter Vergleich mit anderen Ländern

Thailands schleppende Beschaffung von Impfstoffen und Wiederbelebung der "Impfstoffdiplomatie"     

https://www.thaipbsworld.com/thailands-slow-procurement-of-jabs-and-revival-of-vaccine-diplomacy/ (https://www.thaipbsworld.com/thailands-slow-procurement-of-jabs-and-revival-of-vaccine-diplomacy/)
Titel: Re: Impfung gegen Corona.
Beitrag von: Bruno99 am 16. August 2021, 07:08:28
Wie ist der Ungeimpfte?
Deutsche Politiker und Medien haben da eine klare Überzeugung: ein träger und völlig irrationaler Mensch.

Aber die Zitate sollen für sich selbst sprechen:

https://de.rt.com/inland/122333-bequem-wirr-und-problemlos-auszuschliessen/
Titel: Re: Impfung gegen Corona.
Beitrag von: Suksabai am 16. August 2021, 07:30:36
Wie ist der Ungeimpfte?
Deutsche Politiker und Medien haben da eine klare Überzeugung: ein träger und völlig irrationaler Mensch.

Wie sich die Zeiten doch ändern - zu meinen Zeiten hat man dazu schlicht und ergreifend "GESUND" gesagt....

Titel: Re: Impfung gegen Corona.
Beitrag von: AndreasH am 16. August 2021, 07:42:20
Zu unseren Zeiten ging es ja auch um die Gesundheit der Menschen. Heute geht es nur noch um Geld, viel Geld für Big Pharma und die korrupten Politiker.
Titel: Re: Impfung gegen Corona.
Beitrag von: Bruno99 am 16. August 2021, 08:37:02
Einschränkungen für Ungeimpfte sind „verfassungsrechtlich ein heikles Thema“

https://www.focus.de/politik/deutschland/richter-stellt-klar-ausgrenzung-von-ungeimpften-ist-tolerabel-aber-dann-braucht-es-eine-entschaedigung_id_13562646.html

Zitat

Auch Ungeimpfte seien Grundrechtsträger: Sie allein wegen ihrer Entscheidung, sich nicht impfen lassen zu wollen, mit Einschränkungen zu sanktionieren, sei rechtlich nicht fundiert.


Die Aussage von Friedrich Straetmanns, Richter am Sozialgericht Detmold, hat es bereits in die Englisch-Sprachige Presse geschafft

https://www.then24.com/2021/08/12/judge-at-the-social-court-in-detmold-restrictions-for-unvaccinated-persons-are-constitutionally-questionable/

Auch RT ist auf den Zug aufgesprungen:

https://de.rt.com/inland/122294-richter-einschraenkungen-fuer-ungeimpfte-verfassungsrechtlich-bedenklich/


Ich frage mich nur wie lange es wohl geht, bis er von der Richtigkeit der Einschraenkungen ueberzeugt werden kann   {--
Titel: Re: Impfung gegen Corona.
Beitrag von: kiauwan am 16. August 2021, 10:23:28
man uss das mit Zwang bei Euch noch mal vertiefen:

es gab mal Zwangsarbeiter und die musste man irgendwann entschaedigen... weiss jeder
Gleiches wird wohl beim impfen sein, maacht man einen Impfzwang, dann muss der Staat auch entschaedigen...nicht die dummen Deutschen...eher denke ich da an unsere armen Goldstueckchen und aehnliches....
daher wird es keinen offiziellen Impfzwang geben, eher wohl das man den Ungeimpften versucht ein normales Leben unmoeglich zu machen... so wie Koeln, da duerfen nur Geimpfte ins Stadion, bald wird kommen nur Geimpfte in Kaufhaeuser ,Bahn,  restaurants usw. Natuerlich wir man Geteste auch reinlassen, aber wie ja schon bekannt muessen die selber zahlen und das kann dann teuer werden ueber den Monat verteilt
Titel: Re: Impfung gegen Corona.
Beitrag von: franzi am 16. August 2021, 11:18:28
Den neununddreissig Tip Membern, die sich impfen lassen wollen/gewurden/muessen wuensche ich viel Glueck und hoffe fuer diese, dass sich die vielerorts geleakten negativen Gesundheitsfolgen in Grenzen halten, oder besser, gar nicht eintreten.
Und Ueberdies nutzt die Impfung am meisten den Pharmakonzernen und den darin Verwickelten uA Politikern.
Zum Unterschied von



An die "Impf-Freunde" allgemein:

ihr habt da was missverstanden, ich bin kein absoluter Impfgegner, ich bin nur dagegen, mich als (unbezahltes) Versuchskaninchen -
und dann vielleicht auch noch zwangsweise - missbrauchen zu lassen.

Sowohl mRNA- als auch Vektor-Technologie sind (als Impfung) unerprobtes Neuland, wo absolut niemand vorhersagen kann, wie sich
die injizierten Stoffe und deren Folgeerscheinungen in Zukunft verhalten werden.

Es gibt momentan nur zwei Impfseren nach herkömmlicher Produktionsmethode, die von Sinovac und Sinopharm, wo mit einer hohen
Wahrscheinlichkeit abschätzbar ist, dass es keine oder (wie bei Impfungen gegen andere Erkrankungen) marginale unangenehme
Überraschungen geben wird - die immer wieder auftretende Allergie gegen das Adjuvans Aluminiumhydroxid mal ausser acht gelassen...

Dagegen werden Meldungen namhafter Wissenschaftler und Ärzte laut, dass bei den neuen Impftechnologien schwere bis letale
Neben- und Folgewirkungen eintreten könnten, die sich sogar fallweise schon bestätigten (Blutgerinnselbildung), und dies mit mitunter
ziemlich zeitversetzter Wirkung (Jahre). Jedenfalls ist mir persönlich dieses Experiment - als was anderes kann man es nicht bezeichnen -
zu riskant. Trotzdem wünsche ich allen hier bereits gepieksten Membern und Mitlesern, dass die Befürchtungen nicht eintreten...

Die chinesischen Produkte werden propagandamässig niedergemacht - allerdings bestärkt mich der Bericht von Member @Schmizzkazze, andere
Erzählungen aus meinem Umfeld hier und die Meldungen über sinkende Effektivität der westlichen Produkte, dass ich mich baldigst
mit diesen althergebrachten Seren impfen lassen werde. Auch wenn der Wirkungsgrad angeblich nicht berauschend ist, so hat man doch immerhin
einen gültigen und amtlichen Impfausweis für die Zukunft...

Warum baldigst?
Irgendwann wird auch Thailand endlich in der Lage sein, ausreichende Mengen an Serum Bauart Astra Zeneca herzustellen, die (ich glaube)
Chulalongkorn Uni hat jetzt auch einen mRNA-Stoff entwickelt - und wie ich meine Pappenheimer kenne, werden sie dann für alle anderen
Erzeugnisse die Grenzen dicht machen, um das eigene Zeugs zu verscherbeln...
Das bedeutet, wenn man das geringste Impfrisiko wählt, sollte man sich schnell entschliessen, möglicherweise hat man danach keine
Auswahlmöglichkeit mehr...

warte ich ab.
Habe ja schon mal erwaehnt, dass ich hoffe, dass sich (auch bei den Thais) herumspricht, dass diese Impfung zu zahlreichen gesundheitlichen Problemen und auch Todesfaellen fuehrt und die Thais dann zu Impfverweigeren MUTIEREN.

Zitat
Bericht zur Coronalage vom 14.8.2021: Das Impfmärchen wankt

Die Parallelwelt kollidiert mit der Wirklichkeit. Hier ein weiteres Stück aus dem Corona-Irrenhaus. Das Redaktionsnetzwerk Deutschland meldete am 12. August 2021 Folgendes: "Mehr als 10.000 Impf­durchbrüche: RKI fordert jetzt PCR-Tests für Geimpfte“.

    Das Robert-Koch-Institut fordert in einem Bericht PCR-Tests für leicht erkrankte Kinder und Geimpfte.
    Dadurch sollen Infektionen mit dem Coronavirus frühzeitig erkannt werden.
    Außerdem geht aus dem RKI-Bericht hervor, dass es bereits mehr als 10.000 Impfdurchbrüche gab. . . . .


https://www.achgut.com/artikel/bericht_zur_coronalage_vom_14_8_2021_das_impfemaerchen_wankt/P80#comment_entries (https://www.achgut.com/artikel/bericht_zur_coronalage_vom_14_8_2021_das_impfemaerchen_wankt/P80#comment_entries)

fr
Titel: Re: Impfung gegen Corona.
Beitrag von: Helli am 16. August 2021, 15:25:09
Und Ueberdies nutzt die Impfung am meisten den Pharmakonzernen und den darin Verwickelten uA Politikern.
Bei genauer Hinsicht, ist diese Annahme wohl nicht immer richtig!
https://www.manager-magazin.de/unternehmen/pharma/corona-impfstoffe-die-aussicht-auf-gewinne-fuer-pfizer-biontech-moderna-a-e4d29f5e-a508-465b-ac3c-72f1cee01dc9
Titel: Re: Impfung gegen Corona.
Beitrag von: thedi am 16. August 2021, 16:18:54
Ich hatte mich Anfangs August bei expatvac.consulat.go.th angemeldet. Klappte bestens. Ich nehme an, dass sich noch viele andere bei dieser Aktion angemeldet haben.

Mich interessiert, ob nun schon jemand durch diese expatvac Aktion geimpft wurde, und wenn ja welcher Impfstoff gespritzt wurde und ob er gleich einen Termin für die zweite Spritze bekam.


Mit freundlichen Grüssen

Thedi
Titel: Re: Impfung gegen Corona.
Beitrag von: kiauwan am 16. August 2021, 16:47:11
Und wer gemeint hat das man als Geimpfter alle Freiheiten wieder hat, der wird wohl schneller entaeuscht sein als im lieb ist.

Dass Menschen, die gegen Corona geimpft sind, hier einen Vorteil genossen haben, stuft die isländische Regierung inzwischen jedoch als Fehler ein – und verlangt seit dem 26. Juli auch von Geimpften und Genesenen einen negativen Corona-Test. So zeigen die Daten der Gesundheitsbehörden vor Ort, dass Geimpfte inzwischen die Mehrheit der Angesteckten in Island ausmachen. Daher deute alles darauf hin, erklärte Gudnason, dass auch Geimpfte Infektionen relativ leicht weitergeben.

ganzer Artikel hier:

https://www.focus.de/gesundheit/steigende-fallzahlen-vom-impf-musterschueler-zur-krisenregion-island-haelt-uns-im-corona-kampf-spiegel-vor_id_15178750.html
Titel: Re: Impfung gegen Corona.
Beitrag von: Suksabai am 16. August 2021, 17:17:56
Dass Menschen, die gegen Corona geimpft sind, hier einen Vorteil genossen haben, stuft die isländische Regierung inzwischen jedoch als Fehler ein – und verlangt seit dem 26. Juli auch von Geimpften und Genesenen einen negativen Corona-Test.

 :] :] :] Habe ich bereits vor einem halben Jahr prophezeit, dass das kommen wird ...  :] :] :]

Nur blöd, dass der Corona-Test nicht standardisiert ist und der PCR-Test sowieso....

Die Menschen sollten endlich akzeptieren, dass wir mit dem Ding in Zukunft leben müssen wie mit jeder ansteckenden Krankheit...

Titel: Re: Impfung gegen Corona.
Beitrag von: namtok am 16. August 2021, 17:57:06
Die deutsche STIKO empfieht nun auch die Impfung von Kindern ab 12, Lauterbach und Söder haben schon begeisterte Tweets darüber verlauten lassen...
Titel: Re: Impfung gegen Corona.
Beitrag von: Vulcan am 16. August 2021, 19:08:35
Zitat
Die deutsche STIKO empfieht nun auch die Impfung von Kindern ab 12, Lauterbach und Söder haben schon begeisterte Tweets darüber verlauten lassen...

War zu erwarten das die Stiko irgendwann einknickt. Da wird von Seiten der Impflobby soviel Druck aufgebaut das es garnicht anders geht als zuzustimmen. Vielleicht hat auch der ein oder andere Angst davor das morgens um 4:00 Uhr die Polizei mit SEK vor der Tür steht und eine Hausdurchsuchung durchführt.
Titel: Re: Impfung gegen Corona.
Beitrag von: Phyton am 16. August 2021, 19:40:16
Zitat
Die deutsche STIKO empfieht nun auch die Impfung von Kindern ab 12, Lauterbach und Söder haben schon begeisterte Tweets darüber verlauten lassen...

War zu erwarten das die Stiko irgendwann einknickt. Da wird von Seiten der Impflobby soviel Druck aufgebaut das es garnicht anders geht als zuzustimmen. Vielleicht hat auch der ein oder andere Angst davor das morgens um 4:00 Uhr die Polizei mit SEK vor der Tür steht und eine Hausdurchsuchung durchführt.

Glaubst du eigentlich selbst, was du da von dir gibst mit SEK? Oder einen Alptraum gehabt und in der ehem. Ostzone aufgewacht?
Titel: Re: Impfung gegen Corona.
Beitrag von: BVB-Fan-Andi am 16. August 2021, 19:50:22
 :o

Jetzt habe ich Bald kein Durchblick mehr !  --C

G2   G3      oder sogar G4  G5

Jetzt kommt der Hammer  mein Frau Sagt ich solte mal  G  Suchen  " G Punkt "

Wo soll ich das Finden !   {;
Titel: Re: Impfung gegen Corona.
Beitrag von: Phyton am 16. August 2021, 19:57:39
:o

Jetzt habe ich Bald kein Durchblick mehr !  --C

G2   G3      oder sogar G4  G5

Jetzt kommt der Hammer  mein Frau Sagt ich solte mal  G  Suchen  " G Punkt "

Wo soll ich das Finden !   {;
Vielleicht einen FCB Fan der auch nach dem G-Punkt bei deiner Frau sucht. :-X
 :]
Titel: Re: Impfung gegen Corona.
Beitrag von: Suksabai am 16. August 2021, 19:58:46
Glaubst du eigentlich selbst, was du da von dir gibst mit SEK? Oder einen Alptraum gehabt und in der ehem. Ostzone aufgewacht?

Zitat
Keine Kritik erlaubt – die Verfolgung der Kritiker

Die Diffamierungen und Verleumdungen finden ihre logische Fortsetzung in der Bedrohung und Drangsalierung von unbequemen Beamten,
die bis zur Strafversetzung reichen, wie in dem Fall des ehemaligen Leiters des Aichacher Gesundheitsamtes, Dr. Friedrich Pürner [5].

Auch die Mitgliedschaft in der akademischen Gemeinschaft schützt nicht vor Verfolgung.
Bei apl. Prof. Dr. Georg Lind wurde von der Verwaltung der Universität Konstanz die Webseite abgeschaltet [6].
Prof. em. Dr. Stefan Homburg von der Universität Hannover wurde von Studenten angegriffen, die zum Boykott seiner Vorlesungen aufriefen [7].
Prof. Dr. Kuhbandner von der Universität Regensburg wurde für seine wissenschaftliche Auseinandersetzung mit den Lockdowns vom
Deutschlandfunk angegriffen [8] und sah sich zu einer Richtigstellung veranlasst [9].
Studenten der Universität Witten/Herdecke, die einen offenen Diskurs mit Dr. Wodarg führen wollten, fanden sich in offenem Dissens
 mit der Hochschulleitung [10].
Prof. Dr. Werner Müller von der Universität Mainz wurde von der Präsidentin der Hochschule angewiesen alle Hinweise auf die Hochschule
von seiner Website zu entfernen [11].
Prof. Dr. Werner Müller ist weiterhin im Personalverzeichnis der Hochschule Mainz problemlos im Internet zu finden.
Bei dem Toxikologen Prof. Dr. Stefan Hockertz gab es eine Hausdurchsuchung [12].

Freiheit in Forschung und Lehre gilt solange, bis man damit der Regierung in der Quere kommt.

Kritischen Ärzten drohte man mit Ausschluss aus der Ärztekammer und Berufsverbot.
Die Ärztekammer Niedersachsen rief sogar zur Denunziation auf [13].
Dem Arzt Dr. Paul Brandenburg wurden auf Initiative einer Mitarbeiterin der SPD Bundestagsfraktion die Geschäftsräume gekündigt [14].
Dem Arzt Dr. Bodo Schiffmann wurden die Praxisräume gekündigt [15].
Was für eine Diskussionskultur, die auf die wirtschaftliche Vernichtung des Gegenübers abzielt.
Servile Helfer dafür finden sich scheinbar überall.

Erläuterung: die Zahlen in eckigen Klammern führen im Originalartikel zu den jeweiligen Beleg-Links...

https://tkp.at/2021/06/29/das-blanke-entsetzen/ (https://tkp.at/2021/06/29/das-blanke-entsetzen/)

Dagegen war die Ostzone gar nix...

Titel: Re: Impfung gegen Corona.
Beitrag von: Vulcan am 16. August 2021, 20:01:46
Zitat
Glaubst du eigentlich selbst, was du da von dir gibst mit SEK? Oder einen Alptraum gehabt und in der ehem. Ostzone aufgewacht?

Dann frag doch mal den Familienrichter in Weimar. Bei dem waren sie zweimal.
Titel: Re: Impfung gegen Corona.
Beitrag von: marawolf am 16. August 2021, 20:11:25
Ich hatte mich Anfangs August bei expatvac.consulat.go.th angemeldet. Klappte bestens. Ich nehme an, dass sich noch viele andere bei dieser Aktion angemeldet haben.

Mich interessiert, ob nun schon jemand durch diese expatvac Aktion geimpft wurde, und wenn ja welcher Impfstoff gespritzt wurde und ob er gleich einen Termin für die zweite Spritze bekam.


Mit freundlichen Grüssen

Thedi
 


Ich habe mich bei der Vorgängerversion Ende Juli angemeldet und 2 Tage später den Termin 31.7.2021 bekommen.
Wurde mit Astra Zeneca geimpft, in Bang Sue. War zwar ein Riesenauftrieb, aber alles gut gelaufen.
Einen Termin für die 2. Impfung gab es auch gleich, am 23.10.2021.
Gruß Wolfgang
Titel: Re: Impfung gegen Corona.
Beitrag von: Phyton am 16. August 2021, 20:12:23
Glaubst du eigentlich selbst, was du da von dir gibst mit SEK? Oder einen Alptraum gehabt und in der ehem. Ostzone aufgewacht?

Zitat
Keine Kritik erlaubt – die Verfolgung der Kritiker

Die Diffamierungen und Verleumdungen finden ihre logische Fortsetzung in der Bedrohung und Drangsalierung von unbequemen Beamten,
die bis zur Strafversetzung reichen, wie in dem Fall des ehemaligen Leiters des Aichacher Gesundheitsamtes, Dr. Friedrich Pürner [5].

Auch die Mitgliedschaft in der akademischen Gemeinschaft schützt nicht vor Verfolgung.
Bei apl. Prof. Dr. Georg Lind wurde von der Verwaltung der Universität Konstanz die Webseite abgeschaltet [6].
Prof. em. Dr. Stefan Homburg von der Universität Hannover wurde von Studenten angegriffen, die zum Boykott seiner Vorlesungen aufriefen [7].
Prof. Dr. Kuhbandner von der Universität Regensburg wurde für seine wissenschaftliche Auseinandersetzung mit den Lockdowns vom
Deutschlandfunk angegriffen [8] und sah sich zu einer Richtigstellung veranlasst [9].
Studenten der Universität Witten/Herdecke, die einen offenen Diskurs mit Dr. Wodarg führen wollten, fanden sich in offenem Dissens
 mit der Hochschulleitung [10].
Prof. Dr. Werner Müller von der Universität Mainz wurde von der Präsidentin der Hochschule angewiesen alle Hinweise auf die Hochschule
von seiner Website zu entfernen [11].
Prof. Dr. Werner Müller ist weiterhin im Personalverzeichnis der Hochschule Mainz problemlos im Internet zu finden.
Bei dem Toxikologen Prof. Dr. Stefan Hockertz gab es eine Hausdurchsuchung [12].

Freiheit in Forschung und Lehre gilt solange, bis man damit der Regierung in der Quere kommt.

Kritischen Ärzten drohte man mit Ausschluss aus der Ärztekammer und Berufsverbot.
Die Ärztekammer Niedersachsen rief sogar zur Denunziation auf [13].
Dem Arzt Dr. Paul Brandenburg wurden auf Initiative einer Mitarbeiterin der SPD Bundestagsfraktion die Geschäftsräume gekündigt [14].
Dem Arzt Dr. Bodo Schiffmann wurden die Praxisräume gekündigt [15].
Was für eine Diskussionskultur, die auf die wirtschaftliche Vernichtung des Gegenübers abzielt.
Servile Helfer dafür finden sich scheinbar überall.

Erläuterung: die Zahlen in eckigen Klammern führen im Originalartikel zu den jeweiligen Beleg-Links...

https://tkp.at/2021/06/29/das-blanke-entsetzen/ (https://tkp.at/2021/06/29/das-blanke-entsetzen/)

Dagegen war die Ostzone gar nix...

Dass es vereinzelte Vertuschungen/Versetzungen/Anweisung zur Nichtverfolgung usw. gibt, ist bekannt, die Presse bzw. Journalisten haben schon vieles aufgedeckt.
Aber ein Block alleine überzeugt mich nicht. Ich werde aber mal wenn ich Zeit habe deine links verfolgen.
@Vulcan hat aber keinerlei resourcen genannt - für mich somot nur geschwallt.
Titel: Re: Impfung gegen Corona.
Beitrag von: Phyton am 16. August 2021, 20:18:42
Zitat
Glaubst du eigentlich selbst, was du da von dir gibst mit SEK? Oder einen Alptraum gehabt und in der ehem. Ostzone aufgewacht?

Dann frag doch mal den Familienrichter in Weimar. Bei dem waren sie zweimal.

Ich habe da nix von SEK gelesen. Als Nicht Jurist kann ich den den Fall nicht beurteilen, aber unsere Presse hat ja reagiert und berichtet.
Nochmal, wo war ein SEK im Einsatz. Eine Hausdurchsuchung und ein SEK Einsatz sind wohl zwei völlig verschiede Ansätze.

https://www.tagesspiegel.de/politik/nach-umstrittenem-masken-urteil-hausdurchsuchung-bei-weimarer-familienrichter/27135294.html (https://www.tagesspiegel.de/politik/nach-umstrittenem-masken-urteil-hausdurchsuchung-bei-weimarer-familienrichter/27135294.html)
Titel: Re: Impfung gegen Corona.
Beitrag von: jock am 16. August 2021, 21:50:07
Keine Kritik erlaubt - die Verfolgung der Kritiker

In der Auflistung jener Personen,die angeblich wegen Kritik an den Coronamass-
nahmen,verfolgt werden,ist auch der Name Dr.Bodo Schiffmann angefuehrt.

Kennt man die Hintergruende nicht,warum er seine Ordination und seine Appro-
bortation verloren hat,koennte man es glauben.

Tatsaechlich kam der Dr.Schiffmann in die "Mangel",weil er Patienten,die hunderte
Kilometer weit wohnten,ununtersucht Atteste ausstellte,die sie von der Masken -
pflicht befreiten.
Weiters betaetigte er sich an Querdenkerdemonstrationen und hatte am Ordinations-
eingang ein Logo einer bestimmten politischen Partei angebracht.Sowohl die Quer-
denker,als auch die politische Partei,stehen an der Schwelle zur Beobachtung durch
den Verfassungsschutz.

Es scheint zudem bewiesen zu sein,dass innerhalb der Ordination von der Verwend-
ung der Masken Abstand genommen worden zu sein.

Ein jahrelanger Streit mit der Vermieterin seiner Ordinationsraeume,wurde genutzt,
den Mietvertrag zu kuendigen.Im Mietvertrag steht naemlich drinnen,dass Dr.Schiff-
mann Kassenpatienten behandeln muss.Den Kassenvertrag hat er jedoch gekuendigt
und er arbeitete als "freier" Arzt,wo die Patienten seine Honorare bezahlen mussten,
bevor sie eine Rueckerstattung,durch die Kasse erhielten.

Dann verschwand Dr.Schiffmann nach Tansania und kam erst kurz vor der Naturkata-
strophe zurueck.
Angesichts der Verwuestungen startete er eine Spendenaktion,wobei er versprach,
die eingegangenen Gelder zu 100 % den Geschaedigten auszuzahlen.

Und damit geriet er in den Fokus der Finanz- und Strafbehoerden.Ob ein Verfahren
eingeleitet wird ist noch offen.

Dr.Schiffman wollte erst Dixi-Klos mieten und die Kosten aus dem Spendenpool be-
gleichen.Dann forderte er von den betroffenen Gemeinden,dass Fahrzeuge,die er an-
heuern wollte,mit Aufklebern bestueckt werden,die Reklame fuer die Querdenker-
demonstraton in Berlin,machen.

Das Spendenrecht untersagt dies jedoch,weil urspruenglich versprochen wurde,dass
100 % der eingegangenen Spenden zur Auszahlung an Geschaedigte  verwendet
werden.

Mittlerweile sitzt er sogar in der Doppelmuehle,weil Paypal sein Konto gesperrt hat
und er keinen Zugriff auf die Gelder mehr hat.

Er scheint eher ein Querulant zu sein,als ein vermeintliches Opfer auf Grund seiner
eigenen Einstellung zu Coronaproblematik.

Nuechtern gesehen,hat er sich seine Probleme selbst verursacht.

Wenn ich mit der Firmenpolitk,wo ich beschaeftigt werde, nicht einverstanden bin-
habe ich zwei Wege.

1.) Ich kuendige und mache hinterher meinen Frust oeffentlich.
2.) Ich werde gekuendigt,wenn ich innerhalb des Dienstverhaeltnis gegen die Firmen-
     politk opponiere.

Tausendfach geuebte Praxis in der Wirtschaft.So auch bei Dr.Schiffmann.

Dass er sich jedoch als Opfer der Coronadiktatoren darstellt,ist menschlich.

Selbstverstaendlich gilt fuer Dr.Schiffmann die Unschuldsvermutung.

Jock








Titel: Re: Impfung gegen Corona.
Beitrag von: Helli am 16. August 2021, 22:35:45
Zitat
Glaubst du eigentlich selbst, was du da von dir gibst mit SEK? Oder einen Alptraum gehabt und in der ehem. Ostzone aufgewacht?

Dann frag doch mal den Familienrichter in Weimar. Bei dem waren sie zweimal.

Meinst Du nicht, dass das hier vermerkt worden wäre?
https://sek-einsatz.de/tag/weimar
Vielleicht waren die zum Kaffee eingeladen!
Titel: Re: Impfung gegen Corona.
Beitrag von: Raburi am 17. August 2021, 04:54:57
....
Und Ueberdies nutzt die Impfung am meisten den Pharmakonzernen und den darin Verwickelten uA Politikern.
....

fr

https://www.20min.ch/story/roche-verkauft-im-ersten-halbjahr-covid-19-tests-fuer-2-5-milliarden-franken-411619484937

Unter anderem werden Zahlen von Biontech aufgeführt.
Zitat
Wie das Unternehmen am Montag mitteilte, stieg der Nettogewinn im zweiten Quartal 2021 auf knapp 2,8 Milliarden Euro nach einem Verlust von 88,3 Millionen Euro im Vorjahreszeitraum.

Wenn das keine "Pandemie"-Profiteure sind.

Gruss   Raburi
Titel: Re: Impfung gegen Corona.
Beitrag von: Philipp am 17. August 2021, 11:21:35
Ich hatte mich Anfangs August bei expatvac.consulat.go.th angemeldet.

Mich interessiert, ob nun schon jemand durch diese expatvac Aktion geimpft wurde, ...


Hi Thedi,

hab mich auch an diesem Tag bei denen registriert und seitdem "Still ruht der See".
Frage mich so langsam was diese Registrierung eigentlich sollte ?
Titel: Re: Impfung gegen Corona.
Beitrag von: malakor am 17. August 2021, 11:39:03
Nach vielen erfolglosen Versuchen hat ein immi Beamter mich dort angemeldet.

Am naechsten Tag kam eine Mitteilung, dass alles ausverkauft ist, nix geht mehr.


Nach knapp 1 Woche kam eine Mitteilung, ich moege mich doch registrieren.



Die koennen mich mal. {--
Titel: Re: Impfung gegen Corona.
Beitrag von: Schmizzkazze am 17. August 2021, 11:45:12
Haha Thai-Satai  ;]
Titel: Re: Impfung gegen Corona.
Beitrag von: kapom am 17. August 2021, 11:53:39
Die koennen mich mal. {--

Ich befürchte, du hast damit irgendwie auch deren Gedanken gelesen. C--
Titel: Re: Impfung gegen Corona.
Beitrag von: namtok am 17. August 2021, 12:40:26
Jetzt zahlen, nächstes Jahr impfen  ???    Der Verein gehört übrigens dem Doktor welcher 10 Mio BioNTech trotz Dementis der Firma organisieren wollte, da ist eine gesunde Portion Vorsicht angebracht.

@ThaiEnquirer

Reservations for Moderna with the Thonburi Healthcare Group are open until August 20. The vaccine costs 1,650 per dose, and vaccination will occur between January and March 2022.


Phase 1 des Chula mRNA Impfstoffes offenbar "vielversprechend" :

Human trials of Thailand’s ChulaCov19 mRNA vaccine show promising results

https://www.thaipbsworld.com/human-trials-of-thailands-chulacov19-mrna-vaccine-show-promising-results/


Zitat
Unter anderem werden Zahlen von Biontech aufgeführt.
Zitat
Wie das Unternehmen am Montag mitteilte, stieg der Nettogewinn im zweiten Quartal 2021 auf knapp 2,8 Milliarden Euro nach einem Verlust von 88,3 Millionen Euro im Vorjahreszeitraum.

Wenn das keine "Pandemie"-Profiteure sind.

Den Laden gibt es nicht erst seit gestern, jahrelang defizitär in der Forschung, da ist Pfizer deren Anteil an der Entwicklung bescheiden ist viel eher ein Profiteur...
Titel: Re: Impfung gegen Corona.
Beitrag von: kapom am 17. August 2021, 13:31:17
Den Laden gibt es nicht erst seit gestern, jahrelang defizitär in der Forschung, da ist Pfizer deren Anteil an der Entwicklung bescheiden ist viel eher ein Profiteur...

Punktlandung!  ;}
Ansonsten gilt - grosse Profite sind eine Triebfeder unserer Marktwirtschaft. Verpönt waren sie im Sozialismus.
Dafür gab es dort auch keine Firmen-Pleiten. Das Ende der "moralisch anständigen" Planwirtschaft ist bekannt.
Für ein besseres System (ohne Profitgier) bittet das Nobelpreiskomitee händeringend um zielführende Vorschläge.
Titel: Re: Impfung gegen Corona.
Beitrag von: HansPeter am 17. August 2021, 14:45:00
Hallo, bin neu hier und habe mich ein wenig eingelesen hier. Wie alle bei dem Thema bin auch ich sehr gespalten.
 Wie ueberhaupt die Impfdiskussion, hier, im Netz, zu hause, im Familienkreis , unter Arbeitskollegen usw.
So gehoere ich eher zu den Aengstlichen, als zu den Mutigen, so blieb ich bis heute vor der Impfung verschont, und vor einer infektion (soweit ich weiss auch?) jedenfalls dank aller Vorsichtsmassnahmen (Masken, Hygiene,Kontaktbeschraenkungen) bis dato gesund!? Wer weiss das schon mit Sicherheit, denn heute weiss man, man koennte es gehabt haben, haben ohne es zu wissen......

Trotz etliche familiaere Faelle (2 juengere um 35-50J. Krhs ohne Intensiv, 1 Schwester(68J.) meiner Frau nach AZ Impfung, ca. 1 Woche spaeter mit Symptomen ins Krhs, spaeter Intensiv m. Beatmung, dann Tod und Schnelleinaescherung innerhalb 4 Std.) Meine Frau hat sich ca. zeitgleich auch mit AZ impfen lassen, nach draengen ihrer Familie.
Mein Draengen es nicht zu tun, wurde in ihrem <Dunstkreis> nicht gehoert. Zum Glueck auch nach 4 Wochen keine Nebenwirkungen. Gerade kam die Lautsprecherdurchsage <Morgen von 18-59 J. Erstimpfungen mit AZ moeglich im Viertel>

1. Ich habe mich mal bei bei der Behoerdenseite expatvacc erfolgreich vor 3 Wochen registriert, muss warten bis ich einen Terminvorschlag bestaetigen kann.....ueber die Art des Vaccins, ist noch nichts bekannt!

2. Von der Seite <Medpark>(Krhs.) bekam ich eine allg. Aufforderung einen Impftermin ab 60 UJ. bestaetigen zu koennen. Welches Vaccin wurde nicht angegeben.

Auf Nachfrage  einiger Fragen vorab mailte man mir dazu die Antworten : Impfstoff Pfizer aus dem Spendenkontingent der USA, Impfkosten kostenlos, etwaige Impfreaktionen/Nebenwirkungen (Krhs,Intensiv etc.) muesste ich selbst, bzw. meine Versicherungen fuer aufkommen.
 Pfiz.od.Th sieht anscheinend keine Veranlassung aufzukommen, im Falle eines Falles.

(Wobei D ja in dem Falle, Kosten in D uebernimmt,v.  moegl. Impfschaeden, Firmen   also freihaelt von moegl. Haftungsrisiken)soviel ich weiss?

Aufgrund dieser klaren Aussage, lehnte ich dankend das Angebot ab, und hoffe weiterhin auf meine Immunabwehr und strikte Sicherheitsmassnahmen.

Selbst meine Frau, weiss nach weiteren Veroeffentlichungen und Vorkommnissen(Nebenwirkungen ,Schutzwirkung usw.) nicht, ob sie an ihrer 2 Impfung mit AZ noch interessiert ist?
Oder auf eine Kreuzimpfung, die ja vielversprechender sein soll, eher setzt oder es sogar nur bei der 1. Impfung belaesst!?

In meinem Freundeskreis in D alles uneingeschraenkt Impfwillige, hier in TH gemischt, auch aufgrund der veschiedenen Qualitaetsstandards, die man den versch. Impfstoffen nachsagt?

Generell bin ich kein Impfgegner! Nur wie einige hier auch schrieben, noch nicht so weit, vorbehaltlos und uneingeschraenkt, den kurzen Versuchs- und Ueberwachungszeitraum auf Impffolgen zu akzeptieren. Denn ich sehe mit dem Ausschluss der Haftungen ganz klar auch in welchen <Versuchsstatus> man mich entlaesst damit!
Somit besteht fuer mich das Restrisiko, nicht in einer moeglichen Corvid Infektion  oder moegl. Tod, sondern in einem Impfschaden bis hin zu Tod eines Gesunden, der zum jetzigen Zeitpunkt noch nicht weitgehenst ausgeschlossen ist, somit bestuende!  Also ganz berechtigte Angst, zumal Medikamente auch schon manchmal arge Nebenwirkungen bei mir hervorrufen....

LG HP  Ps Bei meiner Durchsicht, sah ich auch den Verweis auf <Corona Auf der Suche nach der Wahrheit (Teil1/2) Die verschiedenen Therapieansaetze scheinen nicht so erfolgversprechend, wie dort angepriesen?    https://www.apotheken-umschau.de/krankheiten-symptome/infektionskrankheiten/coronavirus/medikamente-gegen-covid-19-die-verschiedenen-ansaetze-723603.html
Titel: Re: Impfung gegen Corona.
Beitrag von: Phyton am 17. August 2021, 14:47:11
In einem Englischen Forum von Hua Hin (https://www.huahinforum.com/) wird berichtet dass in PKK:

Zitat "The bombshell, although not unexpected, was the Covid Pass. Only holders of such passes will be allowed back into restaurants when they re-open."
Titel: Re: Impfung gegen Corona.
Beitrag von: goldfinger am