ThailandTIP Forum

Bitte loggen sie sich ein oder registrieren sie sich.

Einloggen mit Benutzername, Passwort und Sitzungslänge
Erweiterte Suche  

Neuigkeiten:

Sie befinden sich im neuen Forum.ThailandTIP. Klicken Sie hier, um zum Archiv (2002-2008) des alten Forums zu gelangen.
http://archiv.thailand-tip.com"

Hier kommen sie zu den aktuellen Nachrichten auf ThailandTIP.info
Seiten: 1 ... 14 [15] 16 ... 37   Nach unten

Autor Thema: Heute gibts :  (Gelesen 115254 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

derbayer

  • Thailand Guru
  • *******
  • Offline Offline
  • Beiträge: 2.228
  • Lieber groß gemustert - als kleinkariert.
Re: Heute gibts :
« Antwort #210 am: 13. März 2012, 12:25:34 »

HEUTE GIBTS :

Bei einem Bauern in der Nähe  wollte ich heute richtig nestfrische Eier holen.
Nestfrisch ?, ja das gibts, die Bäuerin geht sogar vor meinen Augen in den Stall zu den Legenestern und holt mir mein Dutzend. Es ist ein Gutshof aus der Jahrhundertwende und alles überdimensional,  die Scheunen , die alten Ställe für Arbeitspferde, Kühe, Schweine, selbst das Gebäude fürs Gesinde.
Heute bewirtschaften 3 Leute   350 ha eigenes und 150 ha Pachtland. ...  4 oder 5 riesige Traktoren, jeder ohne Rüstzeit einsatzfähig (!)

Und die Bäuerin macht ein wenig in Sachen Kleinvieh macht auch Mist ( €)
In einem Stall gibts Legehühner freilaufend, im anderen Masthühner und Poularden, in einem anderen wieder ihr spezielles Hobby : Wachteln.
Wenn man nur das geringste Interesse zeigt und nicht auf die Uhr schaut vergißt Frau Gutsverwalter sich und alles um sich herum. Und man erhält kostenlos einen längeren Vortrag über  Sorten, Rassen, Zucht , Haltung,  Vermarktung und Rezepte und Zubereitung von WACHTELN.
Zudem zeigte sie mir stolz das neu und  eigens nach modernsten  Vorschriften und Grundsätzen erbaute Schlacht,-und Kühlhaus für das Geflügel . ups....
In einigen Wochen sollen nun noch  Enten  und Perlhühner dazukommen (Perlhühner nur gg  Vorbestellung , gut hab ich gleich mal 5 reserviert für mich }}  )

Nachdem die Frau Gutsverwalter in mir ( weil gut und höflich erzogen  :-\ ) ihr Opfer gefunden hatte,  (zwischenzeitlich störende und eierholende Kunden wurden schnellstens bedient und abserviert) und mich mit allen Aspekten  zeitgemäßer Kleintierzucht vertraut gemacht hatte, sah ich mich veranlaßt wohl doch etwas mehr als  ein Dutzend  nestfrische  Eier mitzunehmen:

10  Frische Wachteln
10  Gefrorene Wachteln
2 Btl mit je etwa 15 Wachteleiern (Gratis-Zugabe !) ;)
2  Mastpoularden  (schwere ausgewachsene Hähnchen)
Suppenhühner nächste Woche  :(




Zu Hause angekommen  hat mir mein Bauchgefühl signalisiert : heute  gibts  gefüllte Wachteln.  Ich brauchte auch nichts weiter dazu zu besorgen für:

Gefüllte ofenfrische Wachteln
umhüllt  von Räucherspeck
Sauce nature mit  
eingelegten schwarzen Walnüssen

               ****
 schwäbische Knöpfli


und so gehts :

Die Fülle :3 Brötchen in 1x1cm Würfel schneiden, dann von den Innereien Leber und Herz feinhacken oder durch die Moulinette lassen, 1 Zwiebel und  1halben Apfel in feine Brunnoise (feinste Würfelchen) schneiden, mit 2 Eiern gut vermengen und zu einer Masse durchkneten. Mit Salz,Pfeffer, Majoran und einem Schuß Sherry würzen.

Die Wachteln abwaschen und trocken tupfen innen und außen pfeffern und salzen und dann mit der Masse füllen. Dann mit einem Zahnstocher verschließen damit die Masse nicht nach außen drückt. Nun die Wachteln mit dünnen Bacon Scheiben umwickeln und mit Zahnstocher fixieren.

In eine gut gebutterte  Reine oder Casserole  setzen  und in den Backofen bei 180 Grad.
Zuerst nach unten etwa 15 minuten, dann wenden, etwas angießen und weitere 10 Minuten.
Nach insgesamt 25 min erneut wenden und auf mittlerer Höhe nochmal gute 20-25 min  unter mehrmaligen begießen mit Fond garen.
Jetzt die Wachteln aus der Reine/Casserole  nehmen und im  heruntergedrehten Ofen warm halten .

Den Fond in der Reine auf dem Herd  aufmontieren und davon eine Sauce machen, evtl leicht binden mit Mondamin Saucenbinder und abschmecken (kleiner Hauch Sherry ! hmmm)

Ich habe heute etwas sehr, sehr außergewöhliches dazu:  Schwarze Walnüsse eine seltene Delikatesse die es kaum zu kaufen gibt, deshalb mache ich sie mir  so alle 2 Jahre selbst. (Rezept ganz unten)  Ich schneide die  schwarzen Walnüsse in dünne Scheiben und reiche sie zur leckeren leicht und zart nach Wild schmeckenden Wachtelsauce. Ein Traum sage ich euch!



Eigentlich esse ich die  Wachteln lieber blank   ;)  und eine oder zwei mehr statt irgendeiner Beilage. Aber wer will: So Knöpfli Spätzli  passen gut dazu oder Kartoffeltaler z.B


Schwarze Nüsse: http://blog.zeit.de/nachgesalzen/2011/06/26/schwarze-nusse-2_5647
                            http://blog.zeit.de/nachgesalzen/2011/10/22/schwarze-nusse-zwischenstand_6055
« Letzte Änderung: 13. März 2012, 13:16:25 von derbayer »
Gespeichert
 

Drogen und Alkohol sind was für Anfänger.
Wer wirklich "cool" ist, zieht sich die Realität rein.

Ich bin verantwortlich für das, was ich sage, und nicht für das,
was du verstehst.

Kern

  • Globaler Moderator
  • Thailand Guru
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 13.929
Re: Heute gibts :
« Antwort #211 am: 14. März 2012, 02:35:32 »

Momentan hab ich Appetit ohne Ende und muss sowas lesen.  >:                       ...                ;}
Gespeichert

derbayer

  • Thailand Guru
  • *******
  • Offline Offline
  • Beiträge: 2.228
  • Lieber groß gemustert - als kleinkariert.
Re: Heute gibts :
« Antwort #212 am: 14. März 2012, 07:37:02 »

Von den  hervorragenden Wachteln von gestern konnte ich auch heute noch schnabulieren :

ich hatte ja gestern  10 Stück vorbereitet, 4 gemacht,  hatte ich heute nur 4 Stück in die Röhre zu schieben ( 2 hebe ich auf für "schlechte Zeiten"  wenn ich mal schnell was brauche) .
 
Deshalb kann ich ein wenig  plaudern über Geflügel.  Vor etlichen Jahren habe ich mich ständig über die  ganz, ganz miserable Qualität von Geflügel, besonders von Hähnchen geärgert.
Wie viele  kleine Kinder wünschte sich  auch meine kleine Tochter  ständig Hähnchen.  Egal was für ein Fabrikat, egal ob gefroren oder frisch, egal bei welchem Laden ich es holte  es war alles schlichtweg Mist !  Sorry,  aber so war es halt dortmals .

Da ich in einem Vorort am Stadtrand wohne, wo es sogar noch Landwirtschaft gibt, kam mir zu Ohren, daß ein mir bekannter Landwirt ja einen leeren Hühnerstall hätte.  Schnell hatte ich meine kleine Tochter begeistert, daß wir jetzt  Hühner halten würden. Stall und Legehaus wurde hergerichtet. Dann mußte ich mich bei einem Landhandel erst mal über die Vor und Nachteile
von mir unbekannten Gerätschaften aufklären lassen : Futterautomat oder Futtertrog und div. Tränken aller Art ??? ???

 

Dann ging es zu einem mir unbekannten aber in Züchterkreisen hochangesehenen Experten, um  endlich die Pipperli zu holen wie meine Tochter nun doch langsam und ungeduldig meinte. Wir holten  5 Legehühner braun  und dazu 25 bereits gut vorgezogene Masthähnchen einer speziellen belgischen Rasse wie ich noch weiß.

  Braunes  Legehuhn   Poularden

Beim gehen sagte man mir : aber sie wollen die doch nicht zusammenhalten   {+?   Ja klar doch , aber das geht nicht, da unter Hühnern die sich fremd sind  Federpicken ja sogar Kanibalismus gibt ??? ??? ???

Damit war die nächste Aufgabe gestellt: mit Hühnerdraht   den Stall und Auslauf abtrennen  :-\

Nun  noch  Einstreu und einige Eimer Sand zum Scharren besorgen , fertig!
Nein, brauche ja noch Futter. Also auf, zur Baywa dort erhalte ich den nächsten Vortrag über Starterfutter, Futter für weiß  oder gelb fleischig ?,  Aufzucht oder Mastfutter , Krümelgröße  {[Komplett-Starterfutter oder gleich Wachstumsmehl, Legemehl und Muschelmehl  für  bessere , stabile Eierschalen  ??? ???  Eine neben  mir stehende Landfrau alter Zunft  half mir aus meinem Dilemma  :" Nimm da ein Säckle  und dann 2 Sack Weizenschrot und fertig ".
Endlich, so werden sie geholfen.

Am 1. Tag noch waren Tochter und Papa nahe dran im Hühnerstall zu schlafen,
das legte sich dann doch sehr schnell  und es dauerte  nicht lange bis auch das Eier holen aus den Nestern  Frl Tochter zuviel wurde.
 
Papa allerdings hatte ja noch ein großes Ziel :

 
Hähnchen, Masthähnchen, Poularden  mit hervorragendem Geschmack und Fleisch zu ziehen

Ratschläge hatte ich bei meinem Vorhaben genug bekommen : Brennesseln sind  hervorragend und eine Delikatesse für Hühner, aha !   Also wurden die Pipperli verwöhnt auf Teufel komm raus, sozusagen jeder Wunsch von den Augen abgelesen. . {--  Um mich selbst vor Leid zu schonen, hatte ich allerdings keine besoderen Banderln zu den Vicherln zugelassen,
denn schließlich mußte ich sie ja demnächst schlachten :]

Und das ging schneller wie geglaubt: ich suchte einen Spezl in seinem Garten sitzend auf, sogleich brachte er mir breit grinsend ein Bier und schleifte mich in sein Gartenhäuschen. Und was mußte ich dort sehen : in einem Minigrill  drehte sich  ein mords Trumm von einem Hähnchen.
 
Ja, während ich arbeiten war hat er eines geholt, geschlachtet, ausgenommen, gerupft, gewürzt, gegrillt.
Ich will euch nicht weiter auf die Folter spannen:

 
Es war das beste Hähnchen das ich je gegessen habe.


Dank meines Spezls  wußte schnell das halbe Dorf von meinem züchterischen Talent.  Wie das so ist, schnell wollte  der  2 StücK und der und der, so daß  in meine Truhe noch 5 Stück fanden. Selbst jetzt beim schreiben und nach Jahren muß ich noch grinsen  über diese Geschichte und meinen Versuch festzustellen ob es möglich ist gutes und geschmackvolles Geflügel
zu produzieren. Es ist möglich das weiß ich nun.

Ich hoffe daß euch diese Geschichte nicht zu sehr gelangweilt hat . Sie zeigt aber auch , was der Mensch bereit ist zu tun um etwas gutes auf dem Teller zu haben

Bis morgen dann  und ein neues  HEUTE GIBTS


 
« Letzte Änderung: 14. März 2012, 07:40:08 von derbayer »
Gespeichert
 

Drogen und Alkohol sind was für Anfänger.
Wer wirklich "cool" ist, zieht sich die Realität rein.

Ich bin verantwortlich für das, was ich sage, und nicht für das,
was du verstehst.

uwelong

  • Thailand Guru
  • *******
  • Offline Offline
  • Beiträge: 4.181
Re: Heute gibts :
« Antwort #213 am: 14. März 2012, 11:10:56 »

@ Uwe

Stelle mal ein, wo man das Glück findet,

 Kobe Fleisch  als "amuse gueule"  und Gruß aus der Küche  bekommt und nichts bezahlen braucht   ;) ;)

Damit tätest du vielen einen Gefallen und zudem  für einen enormen Zulauf  beim betreffenden Lokal sorgen }} ;)



@bayer

das war im "New York Steakhouse" im J.W. Marriott in Bkk, Suk2.

Warum ich das umsonst bekam,wäre eine andere Geschichte!    ;D


Gespeichert
Ich lass mir doch nicht erlauben - was mir keiner verbieten kann!

Blaubeeren sind grün, wenn sie rot sind!

derbayer

  • Thailand Guru
  • *******
  • Offline Offline
  • Beiträge: 2.228
  • Lieber groß gemustert - als kleinkariert.
Re: Heute gibts :
« Antwort #214 am: 14. März 2012, 17:09:56 »

HEUTE GIBTS

Natürlich muß auch ich  mich immer wieder der Frage stellen, was gibts heute. Dafür haben viele Hausfrauen/Hausmänner ( denn immer mehr Männer haben das Reich der Küche für sich erobert und bekochen die Familie liebevoller als so manche Frau {--)  individuelle Muster entwickelt manche nach alten Gewohnheiten. Freitags fleischlos, Samstag Sonntag große Küche,
wochentags eher einfach. Andere Haben einen ganz festen Rhytmus:  Montag  Brotzeit, Dienstag Nudel etc, Mittwoch außer Haus essen (Grieche,Italiener, Thai9) Donnerstag kl.Küche, Freitag Fisch, Salat, Gemüsetag, Wochenende große Küche.  Essen nach Plan will ich einmal sagen, so sieht es in vielen Familien aus.

Doch es gibt auch andere, zu denen ich mich zähle:

das sind die Appetit-Esser.

Appetit - Esser sind eher  Genießer, sie gehen so vor daß sie keinerlei Plan, kein System  bei der Auswahl ihres Essens, ihrer Speisen  haben.
Sie fragen  in sich hinein auf was sie Appetit haben  und kaufen spontan das ein wonach ihnen gerade gelüstet.
Das ruft Kritik hervor : so kann man sich doch nicht gesund ernähren!  Aber dem ist durchaus nicht so.
Der Körper nämlich ist gar nicht so dumm, er weiß genau was er braucht, und so hat er hat sich im laufe des Lebensalters gemerkt was an  Vitaminen , Mineralien etc pp in unserem Essen ist. Fehlt ihm ein wichtiger Stoff, so sendet er Signale aus und verlangt darnach.  Er hat gespeichert, daß dies  und jenes da und dort reichlich vorhanden ist  und sagt uns jetzt : esse  mal wieder eine Banane. Und dir gehen den ganzen Tag die Bananen nicht aus dem Kopf. Oder anders gesagt : der Körper verlangt darnach.

Mein Körper verlangt heute nach Kartoffelsuppe  ;) ;)  also wird er bekommen was er braucht.

Rezepte für Kartoffelsuppen gibt es aber hunderte.
Es gibt sie in  fein und sämig, es gibt sie mittel und grob geschnitzt, es gibt sie in Brühe schwimmend.
Es gibt sie  pur oder mit  den verschiedensten  Zutaten wie  Möhren, Sellerie,  Pilzen, und auch den Kartoffeleintopf ähnlich einem Gemüseeintopf.
Schon an der Wurst als Einlage scheiden sich die Geister : der eine will  ne ganze Wurst, die derbe Knackwurst, das zarte Wienerle, der andere  geschnippelte Wurst, der nächste wieder  Bauchfleisch geräuchert oder nature.  
Bei anderen müßen gekochte Rippchen (Spareripps)  zum abkiefen dabei sein und manche Lady bevorzugt in feine Streifen geschnittenen Räucherlachs obenauf.

 Kart.Suppe dick    Kart.Suppe dünn , mit Brühe

Ihr seht, Köche haben es schwer es einem jeden recht zu machen


Kartoffelsuppe  mit  Räucherbauch

und das geht so:

Topf mit  2, 5 liter Wasser aufstellen dort hinein ein gutes Pfund  Räucherbauch ( Gselchts ) geben
Nun  6-7 mittelgroße Kartoffeln schälen und in Würfel ( Macedoine) von  1x1 cm schneiden (eine ganze Kartoffel übrig lassen)
1 größere Zwiebel, eine Möhre  und ein kl. Stück Knollensellerie  in feine Würfel ( Brunnoise) schneiden
Wie ihr seht unterscheidet ein Koch sehrwohl  zwischen Würfeln und Würfeln; nicht so sehr wegen der Optik sondern einer gleichmäßigen Garzeit


Alles hinein in den Topf zum Räucherbauch geben und sanft köcheln lassen.
Nach 45 min die ganze Kartoffel die nicht gewürfelt wurde  herausnehmen, durch ein Sieb treiben oder mit einer Gabel fein zerstampfen, denn sie soll die Suppe etwas sämiger machen
( Tip : du kannst sie auch mit etwas Kartoffelpürree-Pulver binden oder sämig machen ;) )

Nach gut einer Stunde nimmst du den gekochten Räucherbauch heraus und schneidest ihn in  1,5x1,5 cm große Würfel und gibst sie wieder zurück.
Nun die Suppe würzen mit Salz, Pfeffer und  etwas Fondor dgl. Bei mir kommt auf jeden Fall eine ordentlicher Teelöffel Majoran mit hinein.
Natürlich  hat jeder wie oben beschrieben seine eigene Vorliebe und Vorstellung, ich liebe es so.
Übrigens ganz genauso mache ich eine Pilzsuppe, probiert es aus.  Ich gebe zur dieser  Art Kartoffelsuppe lediglich reichlich geschnippelte Pilze dazu, einmalig sag ich euch!

Guten Appetit all miteinander !




Gespeichert
 

Drogen und Alkohol sind was für Anfänger.
Wer wirklich "cool" ist, zieht sich die Realität rein.

Ich bin verantwortlich für das, was ich sage, und nicht für das,
was du verstehst.

Alex

  • Thailand Guru
  • *******
  • Offline Offline
  • Beiträge: 13.329
Re: Heute gibts :
« Antwort #215 am: 14. März 2012, 17:28:18 »

Lieber Bayer mir schmeckt alles was was Du hier kochst ......
Gespeichert
Wir sind nicht auf der Welt , um so zu sein, wie andere uns haben wollen !

uwelong

  • Thailand Guru
  • *******
  • Offline Offline
  • Beiträge: 4.181
Re: Heute gibts :
« Antwort #216 am: 14. März 2012, 18:08:27 »



Auf die Kartoffelsuppe vor dem Anrichten:

Frische Pfifferlinge in Speckwürfelchen und Zwiebelchen angebraten.

Mein Favorit!

UWE

Gespeichert
Ich lass mir doch nicht erlauben - was mir keiner verbieten kann!

Blaubeeren sind grün, wenn sie rot sind!

derbayer

  • Thailand Guru
  • *******
  • Offline Offline
  • Beiträge: 2.228
  • Lieber groß gemustert - als kleinkariert.
Re: Heute gibts :
« Antwort #217 am: 15. März 2012, 10:25:32 »

HEUTE GIBTS

Heute hat mich mein Schwesterherz abgeholt, galt es einiges zu besorgen und das eine oder andere zu erledigen.  Am  Ende schleifte  sie mich  zu einem Espresso in eine italienischen Laden. Besser gesagt , mehr ein  italienischer Spezialitätenladen  als ein Cafe;  2, 3 Stehtischen   aber herrlich duftender Espresso mit klasse Crema aus  ner  alten zischenden Maschine.

 
 


Ganz gemeiner Laden !  Man steht da da und muß sich die leckeren Salames, Prosciuttos, Lardos, Coppa anschauen, in den Regalen riesige Auswahl an italienischen Nudel.  Und in der Kühlvitrine verlockende Antipasti,  glänzende Oliven lachen einen an. .  so muß es Frauen wohl in Schuhläden ergehen.  Und es kommen Erinnerungen an ähnliche Läden in der Toscana auf

 

Keine 5 Minuten habe ich es am Tisch ausgehalten, dann zog es mich zur Verkaufstheke und zur Auslage und was sah ich da alles :



Und die geschäftstüchtige Mama Mia muß das blitzen in meinen glänzenden Auge gesehen haben  und ließ mich davon und davon und davon probieren


Fortsetzung nächste Seite





« Letzte Änderung: 15. März 2012, 10:29:27 von derbayer »
Gespeichert
 

Drogen und Alkohol sind was für Anfänger.
Wer wirklich "cool" ist, zieht sich die Realität rein.

Ich bin verantwortlich für das, was ich sage, und nicht für das,
was du verstehst.

derbayer

  • Thailand Guru
  • *******
  • Offline Offline
  • Beiträge: 2.228
  • Lieber groß gemustert - als kleinkariert.
Re: Heute gibts :
« Antwort #218 am: 15. März 2012, 10:55:17 »


Fortsetzung (2)

Ach da könnte man so schöne Vorspiesenteller machen



Oder etwas von dem herzhaften Lardo  mit frischem Bauernbrot dazu





Hier der sagenhafte nußartig schmeckende Coppa vom Schweinhals



Ich habe mich dann für  1 x  Lardo  fetten Speck, 1 x für Coppa , 2 Salamettis und  Salame - Aufschnitt entschieden
Um den Laden werde ich in Zukunft einen riesen Bogen machen, schon beim auspacken zu Hause habe ich die Hälfte im Stehen verdrückt.......

;) ??? ;)
Gespeichert
 

Drogen und Alkohol sind was für Anfänger.
Wer wirklich "cool" ist, zieht sich die Realität rein.

Ich bin verantwortlich für das, was ich sage, und nicht für das,
was du verstehst.

malakor

  • Thailand Guru
  • *******
  • Offline Offline
  • Beiträge: 7.987
Re: Heute gibts :
« Antwort #219 am: 15. März 2012, 11:05:41 »

Heute gibts, wie jeden Tag, den Bayern.   ;D
Gespeichert

derbayer

  • Thailand Guru
  • *******
  • Offline Offline
  • Beiträge: 2.228
  • Lieber groß gemustert - als kleinkariert.
Re: Heute gibts :
« Antwort #220 am: 15. März 2012, 19:14:16 »

Fortsetzung 3 mit sehr interessanten Youtube Filmen


                                                                                                      
Lardo (Speck) di Colannate (Toscana) von  Giannarelli



Und so wird er gemacht :
                                         




Salame

Und so wird sie gemacht



1  
2  


Ital. Parmaschinken

und so wird er gemacht :

Schinken  traditionale --  http://www.youtube.com/watch?v=mjlKyvhI4Kw
                                        http://macelleriafrittellifabio.it/salumi-artigianali/

Consortio  di Parma :  

Schinken industrale  :  http://www.youtube.com/watch?v=GzCZ7Ws3y6s
« Letzte Änderung: 15. März 2012, 19:18:32 von derbayer »
Gespeichert
 

Drogen und Alkohol sind was für Anfänger.
Wer wirklich "cool" ist, zieht sich die Realität rein.

Ich bin verantwortlich für das, was ich sage, und nicht für das,
was du verstehst.

derbayer

  • Thailand Guru
  • *******
  • Offline Offline
  • Beiträge: 2.228
  • Lieber groß gemustert - als kleinkariert.
Re: Heute gibts :
« Antwort #221 am: 17. März 2012, 14:53:21 »

HEUTE GIBTS

Gestern haben sich die Töchterchen für heute  bei mir angesagt.

Papa wir kommen morgen, da könntes du uns wieder mal was gescheites kochen: K.  ist Vegetarierin und möchte von mir selbstgemachte Pasta  L. nimmt dann auch Pasta, aber was fleischiges dazu.  Soll ich nun lachen oder heulen kommen sie  nun wegen dem Essen  oder wegen mir  . ;) ;) ;)

Da kommt wieder meine Pastamaschine zum Einsatz, vielleicht hat sich der eine oder andere sich ja auch eine zugelegt. Glaubts mir, eine gute Anschaffung und die Mias haben schnell den richtigen dreh raus.


Grundrezept für einen Pasta/Nudelteig:

auf 100 gr Mehl ein Vollei,  Salz und Olivenöl : Also 400gr Mehle, 4 Volleier,  1/2 Esslöffel Salz, 1,5 Esslöffel Olivenöl

viele schwören auch darauf statt Vollei ( Eiweiß und Eigelb)

auf 100 gr Mehl 2-3 Eigelbe zu verwenden  (je nach Eigröße) auf 400 gr Mahl also rund 10 Eigelbe, 1/2 Teelöffel Salz, 1,5 Esslöffel Olivenöl

Den Teig 10 min gut durchkneten 30 min in Folie eingewickelt in den Kühlschrank geben , dann verarbeiten


Selbstgemachte Tagliatelle
mit
Geschnetzelten vom Schweinefilet
in Tomatensahnesauce
****
Pappardelle
mit
Steinpilzsahnesauce

200 gr Schweinfilet  in hauchdünnen Scheiben, 1 Dose ital.Tomaten geschält, 2 Schalotten, Steinpilze ( getr.oder Pulver ) 2 Becher Sahne,

und so wirds gemacht :

Nachdem  der Nudelteig gemacht ist und die Nudeln durch die Maschine gelassen sind stellst du   2 Töpfe mit gesalzenem Kochwasser für die Nudel auf
Die Nudel brauchen nur etwa 5-7 min um fertig zu sein  

Steinpilzsahnesauce: Nun in einer Casserole  2 Esslöffel feinste Zwiebelwürfel(Brunnoise) in Butter glacieren, mit einem Becher Sahne ablöschen, die getr. Steinpilze die  gewässert und gehackten wurden zugeben , oder aber Steinpilzpulver . Mit Salz Pfeffer und einem Spritzer Zitrone abschmecken, fertig. In dieser Sauce die Papardelle (ganz breite Nudeln) schwenken und servieren.

In einer Pfanne mit heißem Olivenöl das fein geschnittene Filet zugeben, kurz und scharf anschwenken und wieder herausnehmen. Nun etwas butter zugeben, 2 Esslöffel feinste Zwiebelwürfel(Brunnoise) darin  glacieren.
Tomatensahnesauce: Dann etwa eine Tasse von den Tomaten aus der Dose klein schneiden, zu den glacierten Zwiebeln geben mit Salz Pfeffer, Oregano würzen.
Dann einen Becher Sahne zugeben und auf die richtige Konsistenz einreduzieren.
Zuguterletzt das zuvor angeschmorte Schweinegeschnetzelte zugeben und anschwenken.
Die inzwischen gekochten Tagliatelle abseihen und auf dem Teller anrichten.
Darüber nun unser Geschnetzeltes von der Schweinlende in Tomatensahnesauce nappieren.


Fertig ist ein wahrhaft edles Gericht. Meinen Töchtern wird es schmecken. .. Vielleicht springt sogar ein Bussi für Vati raus, mal sehen. .
  Guten Appetit!







      

« Letzte Änderung: 17. März 2012, 15:02:01 von derbayer »
Gespeichert
 

Drogen und Alkohol sind was für Anfänger.
Wer wirklich "cool" ist, zieht sich die Realität rein.

Ich bin verantwortlich für das, was ich sage, und nicht für das,
was du verstehst.

Issani

  • ist voll dabei
  • ****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 460
  • Mit ohne Haare
Re: Heute gibts :
« Antwort #222 am: 17. März 2012, 22:07:00 »


  Heute gabs Stallhase
 
  Frisch vom Hobbyzüchter gekauft (kenne ich schon lange/ den Züchter!!) Hase vom Supermarkt

  kommt mir nicht auf den Tisch,dazu selbst gemachte Kartoffelklöse und Rotkohl,und ein Trockenen Roten

  von der Hessischen Bergstraße.
Gespeichert
„Den besten Staat und die beste Frau erkennst du daran, daß man von beiden nicht spricht.“

derbayer

  • Thailand Guru
  • *******
  • Offline Offline
  • Beiträge: 2.228
  • Lieber groß gemustert - als kleinkariert.
Re: Heute gibts :
« Antwort #223 am: 19. März 2012, 21:10:15 »

HEUTE GIBTS :

Was tut man nicht alles für seine Kiddis. Und zwar gerne.  Eine meiner Töchter ist Vegetarierin  und vieles was normal einen reich gedeckten Frühstückstisch ziert fällt da schon mal weg.
Und immer nur Marmeladen, wer mag das schon.  Und so erzählte sie mir von einem Gläschen Steinpilzmousse das ich ihr mal mitgegeben hatte und das sie tagelang Messerspitzenweise
mit Genuss zelebrierte.  Klar ging mir das nicht aus dem Kopf und so werde ich ihr etliche Gläschen davon einmachen.

Ein leckerer Brotaufstrich, herrlich auch als Dip, wunderbarer Snack, serviert mit Franz.Brot  zu einem Fläschen Wein!

Mousses in verschiedenen Variationen


Mousse von Frischen Champignons
Mousse von Pfifferlingen
Mousse von gegrillten Auberginen
Mousse von gegrillten Zuccinis
Confit von Grill-Paprika

Eingekauft habe ich schon:

500 gr Champignons  ( natürlich kannst du statt dessen auch einen schmackhaften Thai-Pilz nehmen !)
500 gr Tüte Pfifferlinge gefroren
je 3 Paprikaschoten rot, grün, gelb
3 Auberginen
3 Zucchini
12 Eier vom Bauern
4 Becher Sahne
6 Zwiebeln fein gewürfelt




und so wirds gemacht:

Champignonmousse: Pilze putzen ( meist reicht es sie mit einem Pinsel zu säubern. Pilze nie waschen !) halbieren
etwas Öl in einer Casserole erhitzen  3-4 Esslöffel Zwiebelwürfel glasig  schmoren, dann die  Champignons zugeben, kurz umrühren, Deckel drauf,
6-8min schmoren lassen und beiseite stellen.
Die Pilze in einer Moulinette oder einem Mixer zu einem feinen muosse mixen. 1/2 Becher Sahne mit 3 Eiern gut verquirlen und mit einem Schneebesen fest unter die feine Pilzmasse rühren, so daß eine homogene Masse entsteht. Mit Salz, Pfeffer aus der Mühle würzen, fertig.
Das ist viel einfacher, als es hier beschrieben erscheint!! Also nicht den Mut aufgeben!

Diese Masse füllst du nun in die vorbereiteten Gläser bis 1cm unter den Rand ein. Den Rand mit einem sauberen Tuch nochmals abwischen und  das Glas mit dem Schraubverschluß fest verschließen.

Pfifferlingmousse: wie das Champignonmousse  zubereiten !  Wer will  kann natürlich auch Bacon/Räucherbauch mit verwenden.

Auberginenmousse: Auberginen waschen, längs in dünne Scheibe schneiden auf dem Grill von beiden Seiten angrillen (mit einem Pinsel eingölt )
                                           Wie die Chamignonmousse zubereiten (Mixen, 3-4 Esslöffel geschmorte Zwiebeln, Ei und Sahne  dazu, würzen, fertig)

Zucchinimousse:  wie  zuvor Auberginen  bereiten !

Confit von Paprika: den Paprika halbieren, Kerngehäuse entfernen, dann auf dem Grill oder mit dem Grill der Backröhre legen so daß die Hautseite gegrillt wird, Farbe bekommt und Blasen wirft. Wenn Blasen da sind weg nehmen, denn nun läßt sich die Haut abschälen.
den geschälten Paprika nun ganz fein hacken. Dann den gehackten roten, gelben und grünen Paprika und 3-4 Esslöffel geschmorte Zwiebeln mischen und mit ein wenig Salz würzen.
Ebenfalls in  Gläser füllen wie alles andere zuvor.  ( Eine Delikatesse die du nirgends kaufen kannst !)


****************************************************

So sieht der Gläsermix immer bei mir aus. Warum ?
Bei mir wird jedes leere Schraubverschlußglas  durch die Spülmaschine gelassen und aufgehoben. Es bekommt auch nur jemand was von meinen Raritäten, wenn er für mich Gläser sammelt....



Natürlich kannst du dir auch Gläser kaufen. Wichtig ist sie zuvor gut auszuwaschen . Ich lasse sie mitsamt den Deckeln immer durch die Spülmaschine (hygienisch, sauber, rein).

   gibts überall zu kaufen

Gläser immer gut gewaschen , vor dem Füllen nochmal ausspülen und vorbereiten, Gläser bis etwa 1,5 cm unter den Rand befüllen, Vor dem verschließen Glasrand reinigen !


Der Rest ist einfach:  In einen großen Topf unten ein Tuch rein dann Wasser. Nun die Gläser hineinschlichten und kurz zum köcheln bringen  und  30 min ziehen lassen

 


Schön ist es mit so einem elektrischen Topf mit Thermostat. Der sollte wirklich in keinem Haushalt fehlen statt des vielen Gelumpes das sich in Schubladen befindet....



Natürlich kann man die Gläser hinterher noch aufmotzen  und  auf jeden Fall beschriften. Das macht deine Mia bestimmt gerne !



Und morgen ran an die Arbeit bin auf das Echo gespannt.
Wer selbst zu bequem ist soll die Zutaten einkaufen  sich seinen Laptop in die Küche stellen und die Mia genau instruieren. Wäre doch gelacht!

Viel Erfolg und guten Appetit


« Letzte Änderung: 19. März 2012, 21:16:15 von derbayer »
Gespeichert
 

Drogen und Alkohol sind was für Anfänger.
Wer wirklich "cool" ist, zieht sich die Realität rein.

Ich bin verantwortlich für das, was ich sage, und nicht für das,
was du verstehst.

Isan Yamaha

  • Thailand Guru
  • *******
  • Offline Offline
  • Beiträge: 4.811
Re: Heute gibts :
« Antwort #224 am: 19. März 2012, 22:16:11 »

Bin am abnehmen,wenn ich fertig bin,kann ich mal vorbei kommen,zum Essen. ??? ??? ( 70 km )
Gespeichert
Seiten: 1 ... 14 [15] 16 ... 37   Nach oben
 

Seite erstellt in 0.041 Sekunden mit 17 Abfragen.