ThailandTIP Forum

Bitte loggen sie sich ein oder registrieren sie sich.

Einloggen mit Benutzername, Passwort und Sitzungslänge
Erweiterte Suche  

Neuigkeiten:

Aktuelle Nachrichten und Neuigkeiten aus Thailand und den Nachbarländern.
http://thailandtip.info/

Hier kommen sie zu den aktuellen Nachrichten auf ThailandTIP.info
Seiten: 1 ... 8 [9] 10 ... 23   Nach unten

Autor Thema: Berühmte Sehenswürdigkeiten, Länder etc. (selbst bereist und begeistert)  (Gelesen 11277 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Kern

  • Globaler Moderator
  • Thailand Guru
  • *****
  • Online Online
  • Beiträge: 13.713

Ich denke: So denken doch die Meisten hier.
Gespeichert

Sumi

  • ist voll dabei
  • ****
  • Online Online
  • Beiträge: 481

So, so langsam haben wir den Südwesten Amerikas mit seinen bedeutenden Sehenswürdigkeiten bald durch, zumindest was ich gesehen und bereist habe.

Eines der Wahrzeichen ist natürlich die Golden Gate Bridge bei San Franzisko.

Von meiner Nord - Süd Reise entlang des Highway 101 von " Eureka, über San Franzisko nach Los Angeles und San Diego.

Da ich nur im Hinblick meiner Tour über die Golden Gate Bridge gefahren bin, kann ich Euch nur die Brücke erklären, einen Aufenthalt direkt in San Franzisko habe ich nicht gemacht, eigentlich schade.
Da gäbe es so Einiges zu bestaunen, aber zeitlich war es mir leider nicht möglich.

Die Golden Gate Bridge wurde 1937 fertiggestellt und eröffnet, ihre Fahrbahnhöhe liegt 70 m über dem Meeresspiegel, die Pfeiler allerdings sind 230 m hoch. Diese sind 80 m tief in dem Meeresboden verankert.

Sie ist immer noch eine der längsten Hängebrücken der Welt, ihre Breite über die Bay beträgt 1280 m.

Erbaut wurde sie von dem Deutschen Brückenbau Ingenieur und Architekten Joseph Stauss.

Leider wird sie oft als Selbstmordbrücke bezeichnet, da sich schon etliche von der Brücke stürzten.
Ebenfalls sieht man von hier die kleine Insel, auf der das berühmt berüchtigte Gefängnis Alcatraz sich befindet.

Man kann auf der nördlichen Seite der Brücke an einer Aussichtsstelle den Blick auf die gesamte Bay geniessen und bestaunen welch wunderbare faszinierende Konstruktion hier erstellt wurde, sie zieht einen förmlich in ihren Bann durch ihre Bauart und den herrlichen Blick auf die Bay darunter.























Gruß Sumi

Gespeichert

Sumi

  • ist voll dabei
  • ****
  • Online Online
  • Beiträge: 481

Habe ganz vergessen bei den letzten 4 Bildern zu erklären wo das ist.

Auf unserer Nord - Süd Fahrt auf dem Highway 101 von  Eureka, nach San Franzisko und LA bis San Diego an der mexikanischen Grenze, haben wir einen Stop für 1 Tag in Malibu getätigt und auch dort übernachtet.

Also die Bilder sind vom Strand in Malibu, nichts besonderes, Strände und Orte, wie es tausende auf der Welt gibt.

Aber hier lebt der sog. Jet Set, weil hinter Malibu, Richtung Berge und LA, etwa 10 km entfernt, sich von den Größen der Filmbranche, Millionäre und Multimillionäre ihre Villen befinden.

Ich bin da zwar durch und vorbeigefahren, aber durch teilweise meterhohe Zäune und Hecken kann man nicht auf, bzw. in die Anwesen sehen.
Es sei denn man kennt bestimmte Stellen, wo es möglich ist.


Die heutigen Bilder sind von Los Angeles, hier haben wir 3 Tage verbracht und in einem Hotel direkt am bekannten Strand von Santa Monika übernachtet.
Die Bilder zeigen den Strand von Santa Monika mit dem bekannten Pier und seinem Vergnügungspark.

Auch nichts besonderes, ganz normaler Strand wie es etliche gibt.
Nur hier lassen sich gerne die " Mochtegern " Jet Setter blicken, um gesehen zu werden.

Die anderen Aufnahmen zeigen in LA den " Hollywood Drive " und  " Sunset Boulevard, " mit Beverley Hills, sowie den " Walk of Fame ", den wir abgelaufen sind.
Hier dreht sich natürlich alles um das Filmgeschäft, Hotels, Souvenirläden etc.

Ich wußte gar nicht, daß ich ebenfalls auf dem " Walk of Fame " verewigt bin,... "Fred " .... habe also auch meinen Stern.  :D }}



























 
Gespeichert

Sumi

  • ist voll dabei
  • ****
  • Online Online
  • Beiträge: 481

Und hier der Strand von Santa Monika und La auf der Fahrt nach San Diego.
















Gruß Sumi

Gespeichert

AndreasH

  • gehört zum Inventar
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 534

Hallo Sumi,

Schöne Bilder die mich an meine vielen Reisen in die USA seit 1979 erinnern.
Ich war, glaube ich 20 mal in den Staaten und habe ca 30 Bundesstaaten besucht, teilweise mehrfach.

Leider sind meine Papierbilder in Deutschland geblieben, die digitalen existieren aber zT noch, sind aber auch in Deutschland.

Andreas
Gespeichert

marawolf

  • gehört zum Inventar
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 673

Hallo Sumi,
ich halte San Francisco für eine der schönsten Städte der Welt. Die Lage am Golden Gate hat schon was für sich.
Was ich vermisse sind Bilder vom Küstenstreifen "Big Sur" , eine phantastische Aussicht auf den Pacific.
Gruß Wolfgang
Gespeichert

Sumi

  • ist voll dabei
  • ****
  • Online Online
  • Beiträge: 481

@marawolf

Ja, ich hätte mir gerne gewünscht ein paar Tage länger zu bleiben, aber irgendwann ist jeder Urlaub mal zu Ende.
San Franzisko, da wäre ich gerne noch einige Tage geblieben.

Den Küstenstreifen " Big Sur " habe ich leider ausgelassen, da waren bestimmte Gründe vorhanden, erst kurz vor " Karlsbad " und " Ocean  View ". fuhr ich wieder an der Küste nach San Diego entlang.

Hatte aber die Küstenlandschaft am Pazifik von Eureka bis LA zur genüge vor Augen.
Aber die Big Sur, muß schon einmalig sein, leider fehlt mir da das Stück Küste.



@AndreasH

30 mal, und das öfters an den gleichen Orten, da mußt Du ja ein halber Amerikaner sein. :D

Hast also das Amerika auch schon in früheren Jahren bereist und gekannt, schön, da war es teilweise noch etwas anderes.
Nun ich komme nur auf knapp 20 Staaten, aber auch mehrmals gleiche Stellen besucht.

Mein erster Besuch war 1976 zur 200 Jahr Feier, da war ich in NY, Delaware, Washington, und Annapolis.

Schade, ich habe mich schon gefreut einige Deiner bestimmt interessanten Bilder zu sehen, vielleicht schaffst Du das ja mal zu einem späteren Zeitpunkt.

Was hat Dir am Besten gefallen ? was wäre Deiner Meinung nach noch interessant ?, was ist Dein Gesamteindruck sowie Resümee.
Würde mich mal interessieren.

Schönen Abend noch Euch Beiden.

Gruß Sumi


Gespeichert

Sumi

  • ist voll dabei
  • ****
  • Online Online
  • Beiträge: 481

Ja, ein paar interessante Sachen habe ich noch.

Eine Tour führte uns ebenfalls zu einem Naturschauspiel, das wunderschön ist.

Ich meine damit den " Petrified Forrest " der zum Arizona Nat. Park nähe Hoolbruck auf dem südl. Colorado Plateau in 1.800 m Höhe.
Er ist gut 300 km von Las Vegas in südöstlicher Richtung entfernt im sog. Painted Dessert, und ca. 900 Quadratkilometer groß. 

Die versteinerten Baumstämme die man dort findet und verstreut rumliegen sieht, sind etwa 220 Mio Jahre alt.

Vor Jahrmillionen befand sich hier ein Wald, der durch Wasser überflutet wurde, od. es entstand ein See.

Die Bäume fielen ins Wasser und verkieselten, d.h mit Kieselsäure und anderen Mineralstoffen, wie Mangan, Eisen etc. füllten sich die Poren aus und versteinerten im laufe der Jahrmillionen-

Je mehr verschiedene Mineralstoffe sich einlagerten desto schöner wurde die Farbe.
Ein ganzer Industriezweig machte daraus ein Geschäft, sie sägten und polierten die verst. Holzstücke od. Scheiben zu kunstgewerblichen Figuren, Schalen , Untersetzer ja sogar zu riesigen Tischplatten

Je größer die Scheiben od. Sücke und je farbiger sie waren, desto mehr stieg der Preis.
Eine 2,5 m runde Tischplatte etwa 3 cm dick, von guter Farbe kostet nicht selten 25.000,-- USD und mehr.
Stücke von gleich guter Qualität aber nur 25 cm im Durchmesser und 1,5 cm Dicke erzielen immer noch Preise um die 400,-- USD.

Versteinertes Holz hat eine sehr hohe Härte, es ist härter als Stahl, (5 - 6,0 ) und härter als Glas ( 7,0 ), und verkratzt kaum.
Bei den Armbanduhren sagt vielleicht den Ein od. Anderen Mineralglas etwas, das entspricht etwa der Härte von verst. Holz.

Auf dem Gebiet des verst. Waldes findet man zig Bruchstücke, manche sind nur Faustgroß andere bis zu 3 m. lang und mehr und haben einen Durchmesser von 1,5 m.

Aber wer meint er könne da einige Stücke auflesen und mit nach Hause nehmen, der irrt sich gewaltig.
Wer sich nicht daran hält,  folgen drastische Geldbußen, auch beim klitzekleinsten Teil.

Es werden regelmäßig die Pkw die da durch dieses Naturschutzgebiet fahren, angehalten und Fahrzeug auch die Personen überprüft.

Es ist aber ein wundervolles Schauspiel diese versteinerten Zeitzeugen vor Jahrmillionen zu bewundern und zu bestaunen.























Gruß Sumi



 
Gespeichert

Sumi

  • ist voll dabei
  • ****
  • Online Online
  • Beiträge: 481

Bei diesen Bildern ist die Fahrt zu den sog. 4 Ländereck, den " 4 Corner " zu sehen.

Es liegt Richtung Durango nordöstlich vom Monument Valley, und liegt auf dem Territorium der Navajo Indianer, auf dem Colorado Plateau.

An diesem speziellen Punkt treffen die 4 Bundesstaaten Utah - Colorado - New Mexiko - und Arizona zusammen.
Es ist mit einem Kreis gekennzeichnet in dessen Mitte eine Granitplatte eingelassen wurde.

Darauf die Inschrift " Here meet in freedom under God 4 Staates ".

Ansonsten ist da weiter gar nichts zu sehen.

Deshalb fuhren wir weiter nach Durango. Hier wollten wir eine der weltberühmtesten Bahnstrecken mit der historischen Eisenbahn
von Durango nach Silverton fahren.

Leider, als wir in Durango ankamen und zum Bahnschalter gingen, wurde uns mitgeteilt, daß erst Mitte Februar die Fahrstrecke wieder befahren wird, es ist noch Winter.

Da die Fahrt bis auf 3.200 m führt und teilweise in den Felsen gebaut wurde, ( der wurde gesprengt ), und Kilometerlang nur cm neben einen mehreren hundert Meter tiefen Abgrund führt, ist diese Tour wegen Schnee und Eis zu gefährlich.

Die Fahrt muß aber einmalig sein in einen nostalgischen Zug mit Waggons, in atemberaubender Natur führt sie 72 km bis nach Silverton, hier ist Endstation.

Ja schade, daß wir diese Fahrt nicht haben unternehmen können, es sind nur Bilder der Bahnstation zu sehen.

Die Bilder mit der Lok und dem gesamten Zug in dem Bergmassiv, habe ich von Prospekten abphotographiert, wenigsten als Erinnerung.























Gruß Sumi



Gespeichert

Sumi

  • ist voll dabei
  • ****
  • Online Online
  • Beiträge: 481

So liebe Freunde, mit den Berichten und Bildern habt ihr einige Eindrücke von der Natur, der Landschaft und bekannten Sehenswürdigkeiten vom Südwesten der USA erhalten.
Es war ein Querschnitt von den Bundesstaaten, Nevada, Kalifornien, Utah, Colorado, Arizona und New Mexiko.

Über die Stadt Las Vegas, habe ich bewußt nicht geschrieben, ist zwar ebenfalls interessant aber ist ein eigener Bericht, und ich wollte ja mehr das Landesinnere Euch zeigen.

Es gäbe da noch Einiges zu sehen, wie den Yellow Stone Park, den Yosemite Nat. Park, den Joshua Tree Park und weitere schöne Ziele.
Leider kann ich davon nicht berichten, weil ich da persönlich noch nicht war, alles kann man nicht bereisen, dazu gibt es einfach zu viele Sehenswürdigkeiten.
Und die, über die ich noch berichten hätte können, sind m.M. nach nicht so spektakulär wie die schon gezeigten.

Zwar wären da noch das Alamogordo Testgelände der ersten Atombombenversuche, White Sands, Rosswell, Laughlin, die Red Mountains bei Las Vegas, und einiges mehr, bestimmt für Einige interessant, aber man möge mir das nachsehen.

Insgesamt hoffe ich, haben Euch die Berichte und Bilder entsprochen, und ich habe damit Keinen gelangweilt.

Mit Amerika, speziell den USA lass ich es mal gut sein, vielleicht zu einem späteren Zeitpunkt wenn es gewünscht wird, kann ich noch über New York, Florida oder den Antillen Inseln in der Karibik und der Dominikanischen Republik berichten.


Was würde Euch denn zusagen als nächste Reiseziele.

Ägypten mit Pyramiden und einer Nilkreuzfahrt, Hongkong, Macao, Singapur, Kambodscha mit Angkor Wat und dem Tonle Sap See,
Sharjah, Abu Dhabi, Dubai, Vietnam mit der Halong Bay ( aber da ist schon ein schöner Bericht vorhanden im Forum ), und Thailand kennen ja die meisten selbst sehr gut.

Oder über exklusive Sport Autos und meiner Funktion als Ausrichter und Veranstalter mit Ausfahrten mehrerer Events in Niederbayern für Krebskranke Kinder, der Titel lautete " Kids Sport Cars Day ".

Hierüber kann man in You Tube einige Videos sehen.
Vielleicht wäre das was für Autobegeisterte, denn es sind alle Fahrzeuge zu sehen welche begehrt, beliebt und faszinierend sind, bei diesen Veranstaltungen kamen manchmal bis zu 25.000 Besucher, mit Presse und TV.

Also, Freunde laßt mich bitte wissen, was Euch noch so interessiert, und teilt mir Eure Wünsche mit.

Gruß Sumi

 

Gespeichert

AndreasH

  • gehört zum Inventar
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 534


@AndreasH

30 mal, und das öfters an den gleichen Orten, da mußt Du ja ein halber Amerikaner sein. :D

Hast also das Amerika auch schon in früheren Jahren bereist und gekannt, schön, da war es teilweise noch etwas anderes.
Nun ich komme nur auf knapp 20 Staaten, aber auch mehrmals gleiche Stellen besucht.

Mein erster Besuch war 1976 zur 200 Jahr Feier, da war ich in NY, Delaware, Washington, und Annapolis.

Schade, ich habe mich schon gefreut einige Deiner bestimmt interessanten Bilder zu sehen, vielleicht schaffst Du das ja mal zu einem späteren Zeitpunkt.

Was hat Dir am Besten gefallen ? was wäre Deiner Meinung nach noch interessant ?, was ist Dein Gesamteindruck sowie Resümee.
Würde mich mal interessieren.

Schönen Abend noch Euch Beiden.

Gruß Sumi

Hallo Sumi,

Halber Amerikaner ist gut….
Ich erinnere mich noch an meine erste Reise 1979. Die hatte mir meine Mutter zum erfolgreichen Abschluss meiner Ausbildung geschenkt.
Erste Station war NYC, dann State College Pa., Niagara Wasserfall und anschließend eine Rundreise durch den Westen.
Ich war einfach überwältigt.
Allerdings habe ich bei meiner letzten Rundreise durch den Westen feststellen müssen, dass sich auch vieles zum Negativen entwickelt hat.
Der Massentourismus ist offensichtlich nicht zu stoppen. Gab es am South Rim des Grand Canyon 1979 außer einem Hotel, ich glaube eine Hilton Lodge, den Wohnhäusern der Ranger und den Ställen für die Mulis nichts, war 2010 eine Kleinstadt mit eigenem Flughafen entstanden.
Am Vistor Center hatte ich Probleme überhaupt einen Parkplatz zu finden…..
Im Sequoia-Nationalpark gab es dann abgesperrte Wege zu den Mammutbäumen. Auch hier Menschen über Menschen.

Auf die Frage, was mich am meisten beeindruckt hat, kann ich nicht wirklich antworten. Vielleicht der Heliflug am Nachmittag durch den Grand Canyon, Alaska, Mesa Verde, Yellowstone, Mount Rainier….? I don‘t know.

Für mich steht jedenfalls fest, dass die USA das ideale Urlaubsland in Punkto Landschaft oder auch Tierwelt sind. So kann man Nachmittags durch die Wüste fahren und am Abend in Aspen den Schnee bewundert.

Das Land bietet so viele Sehenswürdigkeiten das man sich kaum entscheiden kann was einen am meisten beeindruckt hat.

Um es mit A.Schwarzenegger zu sagen: I will be back
Gespeichert

Sumi

  • ist voll dabei
  • ****
  • Online Online
  • Beiträge: 481

@AndresH

Ja, auch ich mußte feststellen im laufe der letzten 40 Jahre hat sich einiges leider auch zum Negativen geändert, leider.

Das ist der Tribut, den der Massentourismus mit sich brachte, aber das wird man nicht ändern können.

Eigentlich hatte ich meist Glück, da ich überwiegend immer nur im Januar Urlaub machen konnte, waren weniger Besucher und Touristen an den von mir bereisten Orten.

Da hast Du absolut recht, ich finde die abwechslungsreichen Landschaften, mit der gesamten Natur und auch Temperaturen nirgends wo so vielfältig wie in den USA.
Auch die Vielzahl an imposanten Sehenswürdigkeiten ist unschlagbar, ist zwar meine Meinung, aber ich glaube ich kann mir ein Urteil erlauben, da ich wirklich schon sehr viele Länder der Welt bereiste und gesehen habe.

Sicherlich, jedes Land wird seine " Highlights " und Schönheiten haben, aber ob es in der Vielzahl mithalten kann bezweifle ich.

Ja, es ist schwierig zu sagen, auch für mich, was am schönsten war, es kommt auch viel darauf an, welche Prioritäten jeder Einzelne als interessant definiert und welche Ziele er als erachtenswert oder wichtig hält.

Die Niagara Wasserfälle hätte ich mir auch gerne mal angesehen, oder Alaska muß auch von seiner Landschaft grandios sein, genauso der Yellowstone Park.

Ich will mich aber nicht beklagen, hab wirklich schon viel gesehen, und alles zu sehen ist einfach ein Ding der Unmöglichkeit.

Wobei eines hab ich festgestellt, für mich ist der Südwesten der USA imposanter und beeindruckender als die Ostküste, aber das ist meine Einschätzung.

Hätte mich gerne mit Dir persönlich mal unterhalten und Eindrücke sowie Erfahrung ausgetauscht, wäre bestimmt interessant und lehrreich auch für mich gewesen.

Wo bist Du eigentlich zu Hause, hier in Thailand ? , evt. besteht ja die Möglichkeit, daß man sich mal trifft, ich lebe in BKK, im eigenen Haus, Nähe Seacon Square, das ist Luftlinie etwa 18 km vom Airport Susibum Richtung Stadteinwärts entfernt, mit guter Verkehrsanbindung.

Gruß Sumi


Gespeichert

schiene

  • Thailand Guru
  • *******
  • Offline Offline
  • Beiträge: 24.864

Mal so zwischendurch ein herzliches Dankeschön für die umfangreich bebilderten
Reiseberichte {*
Hatte gerade ein interessantes Gespräch mit einem Edelsteinhädler aus Mali welcher
laut seiner Aussage 20 Jahre in Thailand lebt.
Gespeichert
Der größte Lump im ganzen Land,
das ist und bleibt der Denunziant.

AndreasH

  • gehört zum Inventar
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 534

@AndresH

Ja, auch ich mußte feststellen im laufe der letzten 40 Jahre hat sich einiges leider auch zum Negativen geändert, leider.

Das ist der Tribut, den der Massentourismus mit sich brachte, aber das wird man nicht ändern können.

Eigentlich hatte ich meist Glück, da ich überwiegend immer nur im Januar Urlaub machen konnte, waren weniger Besucher und Touristen an den von mir bereisten Orten.

Da hast Du absolut recht, ich finde die abwechslungsreichen Landschaften, mit der gesamten Natur und auch Temperaturen nirgends wo so vielfältig wie in den USA.
Auch die Vielzahl an imposanten Sehenswürdigkeiten ist unschlagbar, ist zwar meine Meinung, aber ich glaube ich kann mir ein Urteil erlauben, da ich wirklich schon sehr viele Länder der Welt bereiste und gesehen habe.

Sicherlich, jedes Land wird seine " Highlights " und Schönheiten haben, aber ob es in der Vielzahl mithalten kann bezweifle ich.

Ja, es ist schwierig zu sagen, auch für mich, was am schönsten war, es kommt auch viel darauf an, welche Prioritäten jeder Einzelne als interessant definiert und welche Ziele er als erachtenswert oder wichtig hält.

Die Niagara Wasserfälle hätte ich mir auch gerne mal angesehen, oder Alaska muß auch von seiner Landschaft grandios sein, genauso der Yellowstone Park.

Ich will mich aber nicht beklagen, hab wirklich schon viel gesehen, und alles zu sehen ist einfach ein Ding der Unmöglichkeit.

Wobei eines hab ich festgestellt, für mich ist der Südwesten der USA imposanter und beeindruckender als die Ostküste, aber das ist meine Einschätzung.

Hätte mich gerne mit Dir persönlich mal unterhalten und Eindrücke sowie Erfahrung ausgetauscht, wäre bestimmt interessant und lehrreich auch für mich gewesen.

Wo bist Du eigentlich zu Hause, hier in Thailand ? , evt. besteht ja die Möglichkeit, daß man sich mal trifft, ich lebe in BKK, im eigenen Haus, Nähe Seacon Square, das ist Luftlinie etwa 18 km vom Airport Susibum Richtung Stadteinwärts entfernt, mit guter Verkehrsanbindung.

Gruß Sumi

Hallo Sumi,

Ich lebe seit 3 Jahren in Kabin Buri.
Vielleicht ergibt es sich ja mal das wir uns treffen. In Pattaya bin ich alle 6 - 8 Wochen. Nicht was Du jetzt denkst  {--  Zum einkaufen.

Andreas
Gespeichert

Sumi

  • ist voll dabei
  • ****
  • Online Online
  • Beiträge: 481

@schiene

danke Dir, hört man natürlich gerne.

Das Gespräch mit dem Edelsteinhändler war Deiner Meinung nach interessant, darf man fragen in welcher Art.

Wolltest Du nicht noch verschiedenes über Edelsteine wissen ?

Gerne auch per PN



@AndreasH

Ah, Kabin Buri, OK, diese Gegend war ich noch nicht.

Das ist etwa 140 km leicht nordöstlich von BKK, entfernt, richtig ?

Ich war nur bis Chachoensao 2 - 3 mal, das dürfte etwa die Hälfte der Strecke sein.

Ja, warum nicht, können uns gerne wenn Du mal nach Pattaya zum Einkaufen fährst treffen, wenn Du willst.

Gruß Sumi
Gespeichert
Seiten: 1 ... 8 [9] 10 ... 23   Nach oben
 

Seite erstellt in 0.036 Sekunden mit 19 Abfragen.