Thailand-Foren der TIP Zeitung > Sport in Thailand

Thai Fußball

<< < (2/541) > >>

volkschoen:

Die FIFA.com veröffentlichte am 12. Februar 2009 ein Interview mit Thailands Cheftrainer Bryan Robson. Der Engländer Robson ist seit Herbst 2009 für die thailändische Nationalmannschaft verantwortlich und ist der Nachfolger von Peter Reid.
Brian Robson selbst spielte von 1981 bis 1994 für Manchester United und war Kapitän der englischen Nationalmannschaft. Er führte die Nationalmannschaft als Kapitän 65-mal auf den Rasen.
Am 03. März kommt es für Thailand zum entscheidenden Spiel der Gruppe E gegen Iran.
Thailand muss als Sieger das Feld verlassen, um sich für die Asienspiele 2011 zu qualifizieren.
Wenn alle Spieler fit und gesund sind, dann haben wir eine Chance das Spiel zu gewinnen, so der thailändische Nationalcoach.
Quelle: http://www.thai-fussball.de/
Gruß Volkmar




peter51 †:
.....und hat nur einer der Weicheier ein Zipperlein,
dann kann man die Niederlage entschuldigen  ;D

"der ist auch schon so" , der Robson  --C

volkschoen:
Finale Queen`s Cup
Am 18. Februar hat  der FC Bangkok Glass den Police United mit 4 : 1 geschlagen und den Cup geholt.
Bei dem FC Bangkok Glass ist der deutsche Hans Emser Leiter und Direktor der Fußballakademie dieses Clubs. Es bestehen Partnerschaften zu Bayer Leverkusen und zu dem 1. FC Kaiserslautern.
Weitere Infos unter: http://www.thai-fussball.de/ 
Gruß Volkmar

volkschoen:
Es sollte ein Fußballfest werden, aber es endete in eine Katastrophe
Gestern fand in Bangkok ein Spiel im Isuzu Community Cup 2010 oder auch Kor Royal Cup statt. Auf dem Rasen standen sich Muang Thong United und FC Thai Port gegenüber. Bis zur 80. Minute verlief das Spiel ruhig aber nach dem 2:0 für Muang Thong war es vorbei mit der friedlichen Stimmung.
Randalierer vom FC Thai Port warfen nun auf die Anhänger von Muang Thong Feuerwerkskörper und schossen gezielt Raketen auf dieses ab. Die Verantwortlichen und die Sicherheitskräfte waren konfus und hilflos. So wurde das Spiel abgebrochen. Bei diesen tätlichen Auseinandersetzungen wurden zwei Cheerleaderinnen mit dem Messer verletzt. Das ist ein schwarzer Tag für den thailändischen Fußball. Welche Strafen nun verhängt werden bleibt abzuwarten.
Quelle: http://www.thai-fussball.de/
Gruß Volkmar

bettinaH84:
Hallo, ich habe Neuigkeiten von meinem Bekannten.
Leider hat er keinen Vertrag bei FC. Army bekommen, weil die keine Ausländer im Kader haben möchten. Das hat wohl der Vorstand vor einer längeren Zeit beschlossen, es aber nicht veröffentlicht. Das mit den Herrn Emser ist ja interessant. Das werde ich meinem Kumpel schreiben, da er im Moment einen neue Chance sucht und in Deutschland gespielt hat.
Danke für die Info.

Navigation

[0] Themen-Index

[#] Nächste Seite

[*] Vorherige Sete

Zur normalen Ansicht wechseln