Thailand-Foren der TIP Zeitung > Sammelsurium

Linke Gewalt in Deutschland

<< < (2/37) > >>

goldfinger:
Es darf keine Zweifel darüber geben, auf wen sich der Hass der Öffentlichkeit zu richten hat

Harold D. Lasswell, 1927

goldfinger:
Die Angst der Machteliten vor dem Volk

https://www.uni-kiel.de/psychologie/mausfeld/pubs/Mausfeld_Die_Angst_der_Machteliten_vor_dem_Volk.pdf

alhash:
Mir kommen ja die Tränen. Ein weiterer Versuch, von den rechtsextremen Gewalttaten in letzter Zeit abzulenken?
Die NSU, Lübcke und die letzten Morde schon vergessen, oder wird das als "Kollateralschaden" behandelt?

Wenn schon eine Statistik von einer fragwürdigen Quelle wie in #1, dann schon mal die Gesamtzahl sehen:

Insgesamt stehen 19.409 rechtsextremistischen 4622 linksextremistischen Gewalttaten gegenüber

https://de.statista.com/statistik/daten/studie/4721/umfrage/vergleich-der-anzahl-von-rechten-und-linken-gewalttaten/

Seit der Wiedervereinigung 169 Todesopfern rechter Gewalt von denen nur 83 offiziell genannt werden:

https://www.tagesspiegel.de/politik/rechtsextremismus-in-deutschland-von-169-todesopfern-rechter-gewalt-werden-nur-83-offiziell-genannt/23117380.html
https://de.wikipedia.org/wiki/Todesopfer_rechtsextremer_Gewalt_in_der_Bundesrepublik_Deutschland

Wieso wird das unter den Tisch gekehrt???

AlHash

Bruno99:

--- Zitat von: alhash am 22. Februar 2020, 18:28:45 ---Wenn schon eine Statistik von einer fragwürdigen Quelle wie in #1, dann schon mal die Gesamtzahl sehen:
Insgesamt stehen 19.409 rechtsextremistischen 4622 linksextremistischen Gewalttaten gegenüber

--- Ende Zitat ---

Wohl oben verlinkten Beitrag ignoriert, oder zaehlt bei dir ARTE zu den Fake-News Sendern  {--


--- Zitat von: Bruno99 am 22. Februar 2020, 08:28:25 ---https://www.tagesspiegel.de/gesellschaft/medien/arte-dokumentation-ueber-linke-gewalt-gewaltbereite-autonome-gut-vernetzt-in-europa/23919926.html

--- Ende Zitat ---

Lung Tom:

Zumal, wenn man bedenkt, wie die Oeffentlichkeit und z.T. auch das Parlament seit Jahren von u.a. den deutschen Geheimdiensten belogen wird. Also, den NSU, darf man wohl der Welt der Fabeln und Märchen zuordnen. Und noch nicht mal geschickt gemacht. Gibt genügend Ungereimtheiten. Hab dazu ja in den letzten Jahren ein paar interessante Sachen eingestellt. Findet man sicher aber auch noch im Weltnetz, selbst wenn man feststellen muss, das viele Inhalte anscheinend mit einem großen Staubsauger aus dem Netz gezogen werden....

Man schaue doch nur mal, welche Verrenkungen seit Jahren um den Amri gemacht werden. Souveräne Ermittlungsarbeit sieht anders aus. Hier die neuesten, aber wohl nicht die Letzten - Erkenntnisse:

https://www.heise.de/tp/features/Amri-Der-offenbare-Attentaeter-vom-Breitscheidplatz-4662995.html?seite=all 

Navigation

[0] Themen-Index

[#] Nächste Seite

[*] Vorherige Sete

Zur normalen Ansicht wechseln